Augusta A0D661 Die Zeit ist reif!

Seite 26 von 27
neuester Beitrag: 16.03.15 20:24
eröffnet am: 17.08.05 09:29 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 658
neuester Beitrag: 16.03.15 20:24 von: Habi D. Leser gesamt: 113642
davon Heute: 19
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27  

03.04.13 20:18
2

389 Postings, 4092 Tage SlotmachineKursziel 28?

16:27 | 03.04.2013
AUGUSTA-Kursziel angehoben

Das abgelaufene GJ 2012 ist für die AUGUSTA Technologie AG erneut sehr erfreulich verlaufen. Sowohl bei den Umsatzerlösen als auch beim EBITDA konnten nicht nur die Vorjahreswerte deutlich übertroffen, sondern auch die jeweiligen Prognosekorridore des Managements am oberen Rand der Spanne erreicht werden.

So lagen die Umsatzerlöse mit 109,62 Mio. EUR um 8,2 % über dem Vorjahresniveau. Der Hauptwachstumstreiber war dabei das Segment Vision, mit einem Zuwachs um 12,5 %. Hierbei machte sich insbesondere die gute Positionierung der AVT bemerkbar, die von den guten Vertriebsstrukturen in Europa und Asien profitierte und auf diesen Märkten deutlich zulegen konnte. Das Segment Sonstige Geschäftsbereiche verzeichnete hingegen mit 1,3 % ein nur leichtes Wachstum.

Die erhöhten Umsatzerlöse und eine verbesserte Rohertragsmarge in Folge des überproportional zulegenden Umsatzanteils des Segments Vision überkompensierten die steigenden Kosten im Bereich Vertrieb sowie Forschung & Entwicklung, so dass das EBITDA um 17,2 % auf 21,04 Mio. EUR und damit stärker als der Umsatz zulegte.

Auf der EBIT-Ebene war hingegen ein leichter Rückgang um 3,6 % auf 12,51 Mio. EUR zu verzeichnen. Hintergrund dessen war eine vorgenommene Goodwill-Abschreibung auf die Tochtergesellschaft Dewetron in Höhe von 3,20 Mio. EUR. Bereinigt um diesen einmaligen Effekt wäre das EBIT bei 15,91 Mio. EUR gelegen, bei einer EBIT-Marge von deutlich verbesserten 14,5 %.

Für das laufende GJ 2013 hat der Vorstand eine Umsatzspanne von 103-115 Mio. EUR sowie eine EBITDA-Spanne von 17-21 Mio. EUR ausgegeben. Wir haben unsere Umsatzprognosen konservativ gestaltet und gehen von einem nur leichten Wachstum auf 110,35 Mio. EUR aus. Beim EBITDA erwarten wir jedoch mit 20,00 Mio. EUR das Erreichen der oberen Spannbreite. Hierbei haben wir einen leichten Rückgang der Rohertragsmarge angenommen, was auf den intensivierten Wettbewerbsdruck in der Branche und einen veränderten Produktmix bei der AUGUSTA AG zurückzuführen ist. Zudem gehen wir davon aus, dass der intensivierte Vertriebsausbau, genauso wie die verstärkten F&E-Anstrengungen fortgesetzt werden, um die gute Marktposition zu verteidigen. Die Margenniveaus erwarten wir in der Folge leicht rückläufig.

Insgesamt hat die AUGUSTA AG über die vergangenen Jahre eine sehr

erfreuliche Entwicklung durchlaufen und ihre Rentabilität kontinuierlich gesteigert. Im GJ 2012 lag die Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) bei 13,8 % und damit auf dem höchsten Niveau im Betrachtungszeitraum seit 2009. Dies indiziert, dass das Unternehmen eine klar positive Wertschöpfung betreibt. Nicht zuletzt erwirtschaftete die AUGUSTA AG in jedem Jahr hohe operative Cashflows.

Angesichts der guten Marktpositionierung der AUGUSTA AG, der starken bilanziellen und finanziellen Situation ? mit einem Nettocash-Vermögen von 51,68 Mio. EUR bzw. 6,69 EUR pro Aktie ? sowie der hohen Rentabilität, erachten

wir die derzeitige Börsenbewertung nach wie vor als zu niedrig. Auf Grund der unverändert guten Wachstumsaussichten, insbesondere im Kernsegment Vision, sowie der gleichzeitig positiven Erwartung bei der Ergebnisentwicklung, haben wir unser bisheriges Kursziel von 25,50 EUR auf nunmehr 28 EUR angehoben. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus erachten wir das Unternehmen damit um rund 16 % unterbewertet. Das bisherige Rating HALTEN heben wir vor diesem Hintergrund auf KAUFEN an.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/11871.pdf
-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

17.06.13 19:37

180 Postings, 5175 Tage fanibaeinfach..

nur ToteHose  

18.06.13 08:25

7324 Postings, 4529 Tage hollewutzna warte mal ab der 1.7 rückt näher

dann werden die Karten neu gemischt!  

18.06.13 15:41

180 Postings, 5175 Tage faniba@ HW

was ist mit dem 1.7  habe ich da vielleicht ne Info verpasst ?

Oder ist es nur der wechsel ins anderen Segment.  

19.06.13 08:25

7324 Postings, 4529 Tage hollewutzdann endet wohl die Frist von TKH zur Nachbesserun

g und sie sollten weiter einsammeln um ihrem Ziel näher zu kommen

Siehe hier, von WO kopiert:

Augusta rüstet sich für den 3D-Druckermarkt:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-05/26706527?

Die Elliot-Strategie dürfte wohl auch diesmal aufgehen. Nach dem 1. Juli, wenn TKH wieder einsammeln wird, erwarte ich mir hier deutlich höhere Kurse....  

19.06.13 09:04

180 Postings, 5175 Tage fanibaDanke HW

Dein Wort in Gottes Ohr !  

27.06.13 20:55
1

4793 Postings, 5449 Tage proximaGeht ja echt spannend zu

Der Kurs keilt sich immer mehr zwischen 38d- und 200d-Linie ein. Mal sehen, ob er dann ab Montag in die richtige Richtung rausknallt undecided

 

18.07.13 20:16
1

4793 Postings, 5449 Tage proximaNach der langen Einkeilung nun endlich

ein kräftiger Durchschlag der 38d-Linie!
Wenn er uns ein paar Tage erhalten bleibt, sollte mal wieder etwas Aufwärtswind in den Kurs kommen.  

01.08.13 15:29

180 Postings, 5175 Tage fanibasagt mal...

wird hier Beamte Mikado gespielt ?  

30.08.13 16:07

7324 Postings, 4529 Tage hollewutzStück für Stück nach Norden

für 28?  würde ich meine letzten August abgeben.
Bin gespannt denn Meldungen kommen nicht wirklich viele.
Aber zumindest hat man mit diesem Invest in rauer See einen Fels in der Brandung :))  

27.09.13 19:01
1

7324 Postings, 4529 Tage hollewutzdas warten hat sich gelohnt

heute bei Xetra übern Tresen gegangen, nicht ganz 28? aber man soll ja auch nicht zu gierig sein.

Somit habe ich jetzt noch die letzten 250 Stücke im Bestand dann ist das Thema Augusta abgehakt.

Auf Xetra dann ab Montag im Angebot :))))))))  

13.01.14 20:38

180 Postings, 5175 Tage fanibaTote Hosen ?

12.03.14 21:45
1

4793 Postings, 5449 Tage proxima0,45 Euro Dividendenvorschlag

07.07.14 21:34
2

4793 Postings, 5449 Tage proximaNeuer Rekord

Das Warten hat sich mal wieder/immer noch gelohnt !  

08.07.14 18:24

180 Postings, 5175 Tage fanibaSie...

will einfach nach oben !  

11.07.14 20:39
1

4793 Postings, 5449 Tage proximaDer lange geplante SquuezeOut

nimmt konkrete Züge an:

Absicht der TKH Technologie Deutschland AG zur Konzernverschmelzung der AUGUSTA Technologie AG auf die TKH Technologie Deutschland AG und Verlangen auf Durchführung eines damit verbundenen Verfahrens zum Ausschluss der Minderheitsaktionäre der AUGUSTA Technologie AG (umwandlungsrechtlicher Squeeze-out)

Die TKH Technologie Deutschland AG, Nettetal, ein Unternehmen der TKH-Gruppe, Haaksbergen, Niederlande, hat der AUGUSTA Technologie AG, München, heute mitgeteilt, dass sie mit rund 90,55 % am Grundkapital der AUGUSTA Technologie AG (unter Absetzung der von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien) beteiligt ist.

Die TKH Technologie Deutschland AG hat der AUGUSTA Technologie AG ferner mitgeteilt, dass sie zum Zwecke der Vereinfachung der Konzernstruktur eine Verschmelzung der AUGUSTA Technologie AG als übertragender Rechtsträger auf die TKH Technologie Deutschland AG als übernehmender Rechtsträger anstrebt und vorgeschlagen, in Verhandlungen über den Abschluss eines Verschmelzungsvertrags einzutreten. Der Verschmelzungsvertrag soll nach Mitteilung der TKH Technologie Deutschland AG die Angabe enthalten, dass im Zusammenhang mit der Verschmelzung ein Ausschluss der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) der AUGUSTA Technologie AG nach § 62 Abs. 5 Umwandlungsgesetz (UmwG) i.V.m. §§ 327a ff. Aktiengesetz (AktG) erfolgen soll.

Entsprechend hat die TKH Technologie Deutschland AG zugleich ein Verlangen nach § 62 Abs. 5 Satz 1 UmwG i.V.m. § 327a Abs. 1 AktG an die AUGUSTA Technologie AG gerichtet, dass die Hauptversammlung der AUGUSTA Technologie AG innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Verschmelzungsvertrags die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) der AUGUSTA Technologie AG auf die TKH Technologie Deutschland AG als Hauptaktionärin gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen möge.

Der Vorstand der AUGUSTA Technologie AG beabsichtigt, mit der TKH Technologie Deutschland AG in Verhandlungen über den Abschluss eines Verschmelzungsvertrags einzutreten, in dessen Zusammenhang ein Ausschluss der Minderheitsaktionäre der AUGUSTA Technologie AG beschlossen werden soll.

München, den 11. Juli 2014  

13.07.14 08:21

180 Postings, 5175 Tage fanibalaut Börsengeflüster...

Der aktuelle Kurs von knapp 30 Euro spiegelt zwar bereits eine ambitionierte Bewertung wider. Nach Auffassung der Börse scheint hier jedoch die Untergrenze für eine Abfindung zu liegen. Wer den Titel im Depot hat, sollte engagiert bleiben.  

14.07.14 16:39

389 Postings, 4092 Tage Slotmachineweiter halten

und alle die für 24 abgegeben haben, sind gekniffen!
Das Ding geht noch gegen 35?, abwarten.
-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

08.08.14 10:35

8588 Postings, 4391 Tage Dicki1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.08.14 11:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Spam.

 

 

19.08.14 18:56

180 Postings, 5175 Tage fanibaWo bleiben die 1/2 Zahlen ?

17.11.14 18:01

1891 Postings, 2313 Tage m-t89Squeeze-out auf EUR 30,49 je Aktie

17.11.14 18:40
2

4793 Postings, 5449 Tage proximaNa da sieht es doch gut aus!

17.11.14 19:45

180 Postings, 5175 Tage fanibaAngebot annehmen?

oder doch warten...  

17.11.14 21:57
2

4793 Postings, 5449 Tage proximaIch habe jetzt für 31,5 verkauft.

Und bin persönlich der Meinung, dass es hier keine Nachbesserung geben wird.
Aber wie gesagt: nur meine Meinung !  

19.11.14 11:32
1

7324 Postings, 4529 Tage hollewutzbin weitherin der Meinung

mein Verkauf um 28? war okay, immerhin habe ich das ganze in andre Werte umschichten können was sich durchaus gelohnt hat

Aber auch alle, welche hier bis zum Schluss durchgehalten haben Respekt hat sich am Ende ja durchaus gelohnt!!!  

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln