finanzen.net

Nordex - Die Chance!

Seite 2 von 76
neuester Beitrag: 01.06.17 16:50
eröffnet am: 24.05.05 10:23 von: brodz Anzahl Beiträge: 1879
neuester Beitrag: 01.06.17 16:50 von: Bigtwin Leser gesamt: 333251
davon Heute: 12
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 76   

08.06.05 09:46

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerNeuer Tag neue Party o. T.

08.06.05 09:53

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerInterpretation

Also interpretieren kann ich den Chart nicht, wohl aber genießen. Fakt ist, dass Nordex entschuldet ist und damit für neue Projekte offen. Zusätzlich sind die Kostenreduzierungsprogramme weitgehend umgesetzt und wenn Nordex Bilanzmäßig auf 0 kommt, sollte eine faire Marktkapitalisierung im Bereich dessen liegen, wo sie bei vergleichbaren Indexständen bereits lag, als das Unternehmen gesund war. Und so ergeben sich neue Kurse...  

08.06.05 13:11

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerDynamik

Jetzt werden erstmal wieder Gewinne eingesammelt, mal sehen wie lange...so viel Dynamik in einem Chart in wenigen Tagen hab ich bei einem nicht-Pennystock seit GPC - Anfang 2004 nicht mehr erlebt, aber man hat ja auch nicht alles im Auge
 

08.06.05 15:03

538 Postings, 5914 Tage brodzFondseinkäufe durch Centurion Fonds (WKN A0DNS0)!

Es ist so wie ich vermutet hatte! Deswegen kommt es im Wochenintraday auch kaum zu Gewinnmitnahmen und geringen Korrekturen nach unten.

Der Centurion Fonds kauft hier ein!

Die Spekulation:

In Deutschland war der Winmarkt bereits gesättigt weshalb die Nordex Aktie unter die Räder geriet. Doch Indien und China sind jetzt an der Nordex Technologie stark interessiert aufgrund der hohen Ölpreise.
Die durch Deutschland subvestionierte und jetzt profitable Nordex-Technologie soll die ostasiatischen Märkte erschließen. Die Banken und Investoren wissen das bereits! Deswegen die Rekapitalisierungsmaßnahme. Ein ganz heißer Turnaround Kandidat! Was daraus werden kann sieht man bei Solarworld! Man denke allein an die riesigen sonnenarmen Gebiete in diesem gigantischen Raum, wo die Windenergie effizienter eingesetzt werden kann als die Solarenergie. Dort wäre die Winkraft quasi konkurenzlos.

Unbedingt die Berichte anschauen:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...CB02186DD1DFD88293D3AB49A465

 

08.06.05 15:13

538 Postings, 5914 Tage brodzSieh mal einer an...der Beweis!?

Vergleich Entwicklung Centurion Fonds zu Nordex im letzten Monat:

       ariva.de
     
       ariva.de


Also ich bleibe drin!        

09.06.05 10:04

4697 Postings, 7299 Tage Chartsurfer@brodz

ich habe mich auch mal mutig eingekauft ... bin zwar aktuell im minus, aber das hört sich ja wirklich vielversprechend an. Wobei ich mich frage, WAS nordex von den anderen windanbietern unterscheidet?  

09.06.05 10:15

3998 Postings, 6234 Tage hippeland#31

Sie haben frisches Geld zum Verbrennen bekommen.
Das ist sicher ein gravierender Unterschied.
;-)

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

09.06.05 10:34

4697 Postings, 7299 Tage Chartsurfer@hippeland

und warum verbrennt der centurion-fonds dann das geld seiner anleger MIT, wenn deine einschätzung stimmt?  

09.06.05 10:35

538 Postings, 5914 Tage brodzWiderstände...

Ich möchte zwar nicht mit voreiligen Analysen vorpreschen aber ich denke es wird Zeit mal die Widerstandslinien zu ermitteln:

Auf diesem Kursniveau sehe ich nach unten einen Widerstand bei 2,90 ?.
Danach sehe ich den nächsten Widerstand nach unten bei 2,15 ?.
Nach oben sehe ich zunächst einen vielleicht kleineren Widerstand bei 2,30 ?.
Dann erwarte ich nach oben bei 3,90 ? einen stärkeren Widerstand der länger anhalten könnte.

Wo sind denn hier die Charttechniker? SL bei 2,80 ?? Kann in die Hose gehen - kann aber auch richtig sein. Die Volatilität könnte noch stark zunehmen.

 

09.06.05 10:42

3998 Postings, 6234 Tage hippeland@chartsurfer

Jede Menge Fonds haben jede Menge Anlegergelder verbrannt.
Das wäre also nichts besonderes.
Mein Posting war auch nicht absolut ernst gemeint.
Meine ernsthafte Meinung ist, dass

1. ein Zurückfahren von Subventionen sehr nachteilig sein dürfte
2. auf lange Sicht Windkraftanlagen nicht wirtschaftlich zu betreiben sind
3. der Widerstand in der Bevölkerung gegen die Lärmmaschinen größer wird

und deshalb Windparks auf lange Sicht wohl nur offshore eine Chance haben. Das dürfte m.E. hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit noch schwieriger werden.
Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen, ich denke aber, dass andere alternative Energien chancenreicher sind.

Wie immer kann ich natürlich mit meiner persönlichen Einschätzung vollkommen daneben liegen. Nur die Zukunft kann es zeigen.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

09.06.05 10:59

538 Postings, 5914 Tage brodz@hippeland

zu 1) Soweit sind wir noch nicht. Bis Jahresende wird sich da nichts tun. Die Politiker haben jetzt andere Sorgen (Wahlkampf). Desweiteren wird der Subventionsabbau eher bei der Bevölkerung erfolgen (Streichen der Kilometerpauschale, Streichung der Eigenheimzulage usw. + Erhöhung der MwSt).
An der Windkraft hängen sehr viele Arbeitsplätze! Warum sollten die Politiker diese in Gefahr bringen und zudem, wenn jetzt Nachfrage aus dem Ausland kommt?
MobilCom wurden kurz vor der drohenden Insolvenz auch wegen der Arbeitsplätze fette Kredite spendiert. Schau dir mal an wie sich seitdem der Kurs der MobilCom erholt hat.

zu 2) Da muß ich dir widersprechen. Die Technologie hat enorme Fortschritte gemacht. Die Wirtschaftlichkeit ist stark verbessert worden und wird sich weiter verbessern. Gerade auf lange Sicht, wie du schreibst, werden Windkraftanlagen wirtschaftlich werden. Und denke auch daran: Nicht überall scheint immer die Sonne.

zu 3) Der Widerstand ist hier in Deutschland groß. Und warum? Weil die Deutschen intelorant sind! Viele führen ja sogar Prozesse gegen Bauern, deren Kühe nachts auch ihrer Koppel husten. Oder weil des Nachbarns Baum über die Gartengrenze wächst. Aber glaube mir. In China oder Indien läuft das anders. Desweiteren ist der Markt in Deutschland eh gesättigt und spielt in dieser Spekulation nur eine untergeordnete Rolle.

Winkraft wird bald wieder in aller Munde sein. Dann muß man die Aktien aber bereits im Depot haben! Oder würdest du jetzt noch Solarworld kaufen? Ich nicht!

 

09.06.05 11:07

3998 Postings, 6234 Tage hippelandMag alles sein brodz

Ich will mich auch gar nicht streiten.
Die Börse lebt nun mal von unterschiedlichen Erwartungen.

Zu Deiner letzten Frage:
Ein klares nein!
Ich habe weder Windkraft noch Solar im Depot. Das soll aber nicht heißen, das ich nicht doch irgend wann mal was davon kaufe.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

09.06.05 11:42

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerÖlpreis

Solange die Preise für Energie durch steigende Ölpreise und Abbau der Kernenergie steigen, wird die Energie aus Wind mehr und mehr wirtschaftlich, bis sie schließlich rentabel ist auch ohne Subventionen. Und je ausgereifter die Technologie ist desto eher erreicht sie die Gewinnschwelle.

Und im Ausland ist die Windkraft sehr attraktiv (Frankreich, Portugal, China...)  

10.06.05 08:47

199 Postings, 5687 Tage StockEngineernoch Fragen?

10.06.2005  08:20 Uhr
DGAP-Ad hoc: Nordex AG

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG



Rekordauftragseingang im 2. Quartal

Nordex: Rekordauftragseingang im 2. Quartal

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Hamburg, 10. Juni 2005. Mit einem Auftragseingang in Höhe von heute bereits 123 Mio. Euro wird die Nordex AG im laufenden Quartal den höchsten Auftragseingang seiner 20jährigen Firmengeschichte verzeichnen. Seit dem 1. April 2005 haben Kunden aus Frankreich, Portugal, China und Deutschland insgesamt 78 Turbinen mit einer Leistung von zusammen 143,4 MW bei Nordex bestellt. Damit liegt der Hamburger Windenergieanlagenhersteller beim Auftragseingang über Plan. Durch die starke Kundennachfrage wird das Umsatzziel von über 60 Mio. Euro im laufenden Quartal erreicht und die Gesellschaft nah an der Gewinnschwelle operieren. Für das dritte und vierte Quartal erwartet Nordex eine weitere Steigerung des Umsatzes und ein positives Quartalsergebnis.

Bei den Aufträgen aus Portugal und Frankreich wurden insgesamt 30 Maschinen der Baureihe Nordex N90/2300 kW sowie 8 Turbinen vom Typ N60/1300 kW bestellt. Nach China liefert der Hersteller 20 Anlagen vom Typ N60, aus Deutschland wurden zehn N90 sowie zehn S70/1500 kW Turbinen bestellt.

Ansprechpartner für Rückfragen: Nordex AG Felix Losada Telefon: 040 / 500 98 - 100, Telefax: - 333

Nordex AG Bornbarch 2 22848 Norderstedt Deutschland

ISIN: DE000A0D6554 WKN: A0D655 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 10.06.2005


 

10.06.05 09:48

538 Postings, 5914 Tage brodzNa also - Was habe ich gesagt :-)

und das war erst der Anfang. Die Meldung war jetzt sehr wichtig. Das wird den Kurs auf diesem relativ hohem Niveau stabilisieren und für weitere Luft nach oben sorgen.  

10.06.05 10:26

538 Postings, 5914 Tage brodzDeutschland spielt in Zukunft nur eine Nebenrolle

Man sieht an den Auftragseingängen, daß Deutschland mehr und mehr eine Nebenrolle spielen wird (wie ich in Posting #36 Pkt 3 schon erwähnte).
Dies wird sich auf längere Sicht auch so weiterentwickeln. China und Indien sind der Markt der Zukunft. Und da werden wir noch viel Freude mit Nordex haben...ariva.de

Portugal/Frankreich

30 N90/2300 KW
+ 8 Turbinen

69000 KW
China20 N60/1300 KW26000 KW
Deutschland10 N90 + 10 S70/1200 KW35000 KW

 

10.06.05 10:36

4697 Postings, 7299 Tage Chartsurferdann wird sich meine investition doch noch lohnen!

schöne meldung ... da hatte der centurion-fonds das richtige näschen!  

10.06.05 11:08

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerGutes Timing...

Da hatte ich gestern wohl einen guten Tag als Timing erwischt für mein Statement. Mit dem Wort "Gewinnschwelle" hätte ich allerdings 2005 nicht mehr unbedingt gerechnet  

10.06.05 11:21

538 Postings, 5914 Tage brodzBombastische Umsätze!

Ich glaube wir erreichen heute noch die 100% die ich in Posting #1 (beim Kurs von 1,75 ?) als Ziel bis Jahresende angegeben habe.

Es ist UNGLAUBLICH! Realtime schon 3,44 ? im Ask in Frankfurt gesehen! 3,40 ? wurde schon genommen.

Jetzt geht's nochmal richtig ab. Die Zittrigen gehen rein! Jetzt wird's heiß :-)  

10.06.05 11:27

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerjo der Markt scheint nach oben offen

mal sehen wie lange, aber ich finde es geht berechtigt hoch
 

10.06.05 14:30
1

538 Postings, 5914 Tage brodzKursziel 6 ?

Habe mir mal die Marktbewertung Ende 2003 angeschaut. Da lag der Kurs bei durchschnittlich 6,70 ?. Da wurden jedoch 0,17 ? Miese pro Aktie gemacht! Der Kurs hielt sich auf diesem Niveau wacker bis Ende 2004, wo auch noch 0,15 ? Miese pro Aktie gemacht wurde. Zu berücksichten wäre, daß die Aktienanzahl seitdem um 11 % erhöht wurde. Also 6,70 ? - 11% = ca. 6 ?/Aktie. Dann wären wir bei der damaligen Marktbewerung.

Jetzt spricht man von Gewinn noch in diesem Quartal!

Was heißt das? Das heißt, daß ich nicht vor Erreichen der 6 ? verkaufen werde.

Eigentlich sollte man bei diesem Ausblick eher ein Kursziel von 9 ? anpeilen. Aber ich möchte hier nicht zu optimistisch sein. Ich warte erstmal die 6 ? ab. Dann schaue ich mir alles nochmal an. Entscheidend werden die Quartalszahlen sein.

 

10.06.05 15:01

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerich hab noch gar kein kursziel...

ich freue mich nach der Kaperhöhung endlich mal wieder im plus zu sein (und das mit 70%) und genieße...wie hoch der kurs tatsächlich gehen wird muss ich erstmal abchecken, hab nicht so freüh mit Kursen deutlich über ?2 gerechnet  

10.06.05 15:07

199 Postings, 5687 Tage StockEngineer3,40

scheint fas teine Art Widerstand zu sein
 

10.06.05 15:30

455 Postings, 5996 Tage Hans Eichelwas verlangst Du,

der Wert läuft heute schon mit knapp 20% !!!  

13.06.05 10:09

199 Postings, 5687 Tage StockEngineerUmsätze...

Die Umsätze sind heute mal wieder TecDax-würdig, oder? und wir stabilisieren den Kurs oberhalb der 3,40, schönes Niveau...  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 76   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610