Löschung

Seite 58 von 68
neuester Beitrag: 11.01.21 04:35
eröffnet am: 05.02.19 10:10 von: MM41 Anzahl Beiträge: 1683
neuester Beitrag: 11.01.21 04:35 von: Carolleta Leser gesamt: 173180
davon Heute: 236
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 |
| 59 | 60 | 61 | ... | 68   

28.10.20 18:37

9939 Postings, 2413 Tage MM41Ich mahne weiterhin zur Vorsicht

Die globale Lage spitzt sich dramatisch zu. Die Lügen sind endlich entlarvt und sogar bewiesen worden. Die Politiker haben uns alle belügen mit V-Förmigen Erholung der Wirtschaft was einfach nicht möglich war. Die Zentralbanken haben nach erste Corona-Welle versucht nochmal mit gescheiterte Geldpolitik künstlich beatmete System und Wirtschaft am Leben zu halten. Sie haben vorhandene Probleme nochmal noch schlimmer gemacht. Sie haben gescheitert und versuchen mit Coronahype sich von Verantwortung zu retten.

Sie haben Statistiken und Wirtschaftsdaten bewusst gefälscht und die Märkte aufgebläht in der Hoffnung genung naive Anleger für Aktienkäufe zu animieren. Kaum jemand hat Aktien direkt gekauft sondern einfach wie in einem Casino mit Derivaten gewettet.
nach SAP-Warnung ist jedem klar geworden wie die Anleger bewusst irregeführt werden. Wirecard ist überall zu sehen.

Game Over  

29.10.20 11:02

9939 Postings, 2413 Tage MM41Wirtschaftsabschwung und massive Verschuldung

treiben Arbeitslosigkeit stark, während meistens Menschen stark verschuldet sind. Trotz allem sind die Aktienmärkte im Blasenmodus. Die Aktienblase macht mir wenig Sorge, eher ist Sorge für Immobilienmarkt groß. Da sind Preise unrealistisch hochgestiegen, weil durch Medien und professionelle Immohändler die Menschen mit Inflation in Angst getrieben haben, die sich massiv verschuldet haben um extrem teuere Immobilien bzw Grundstücke zu kaufen. Viele haben sogar auf steigende Immopreise spekuliert. Wenn die Blase platzt und muss platzen, weil Leerstand zu hoch ist und wegen Angst vor Arbeitsplatzverlust will kaum jemand sich weiter verschulden.

Undurchschaubare Lage mahnt deshalb zur Vorsicht. Abschwung heisst Arbeitslosigkeit und tiefe Wirtschaftskrise die mindestens 5 Jahre andauern wird bis wir eine Stabilisierung und leichte Wirtschaftserholung sehen.

Inflation wird weiterhin bei Null bleiben, sogar mit Minus Inflation rechne ich fest.

DEFLATION und Stagnationen kommen  

29.10.20 17:06

9939 Postings, 2413 Tage MM41Es gibt nichts Positives

aus der Wirtschaft zu vermelden. Alle Firmen sind untragbar hochverschuldet, zumal stagniert Konsum zu stark. Die Unsicherheiten der Menschen sind zu groß. Gesamtverschuldung und langjährige Geldschwemme könnten die Wirtschaft nicht stabilisieren zu können was auf eine schwere Krise hindeutet. Die Zombiwirtschaft ist nicht mehr fähig hohe Schulden abzubauen. Eine schmerzhafte Marktbereinigung ist aus meiner Sicht einzige Lösung um das Gesamtsystem vor dem Kollaps zu schützen und genau so ein Weg wird kommen. Die Zentralbanken können einen totalen Kollaps nicht riskieren. Inflation ist und wird auch bei Null bleiben, weil Kaufkraft sinkt, dennoch Reallöhne bleiben konstant auf stabilem niedrigen Niveau. Übertrieben Angst wegen Inflation ist deswegen unberechtigt, die Immobilienpreise haben sich an 100% Inflation schon angepasst, was korrigiert werden muss. Meiner Info nach planen die Banken in wenigen Monaten Geldhahn zu drehen. Dadurch werden viele Bauträger die extrem verschuldet sind, in Konkurs getrieben werden. Bankbewerter schauen etwas genauer bei Finanzierungen von Häuser und Grundstücke was auf einen anderen Trend hindeutet. Sie wollen wegen kommende Krise lieber Minuszinsen kassieren als massive Kreditausfälle zu erleben.

Kreditausfälle werden trotzdem kommen, weil viele Menschen probleme mit Arbeitsplätze haben. Steigende Arbeitslosigkeit und Verschuldung sprechen gegen baldigen Wirtschaftserholung.
Darum mahne ich jeden zur Vorsicht. Aktien sind nur Papiere wo Aktionäre bei Krisen immer verlieren-

Diesmal werden nicht nur Aktionäre bei Pleiten leer gehen sondern auch Gläubiger .  

29.10.20 20:28

9939 Postings, 2413 Tage MM41Daten und Statistiken aus den USA

sollte man nicht ernst nehmen. Sie lügen wie gedrückt. Die FED hat sehr viel Geld in  Zombiwirtschaft eingesteckt, dass sie Lügen und betrügen müssen um das System nicht zu ruinieren. Insbesondere in Wahljahr wie jetzt ist für US-Elite jeder Mittel recht um die Wirtschaft bzw Aktienmarkt nicht zu schaden.
Die Wahrheit ist wirklich nicht zu beneiden. US-Bürger sind total verschuldet. Ohne Schuldenerlass können sie kaum noch etwas konsumieren und gerade lebt die USA von Konsum. Alles ist einfach pleite, während Verschuldung immens ist.
Die FED und US-Politik haben gescheitert. Seit 13 Jahren wird massiv Geld gedruckt und im Markt eingepumpt. Die Aktien haben sich zwar verzehnfacht, das ist aber nicht real, weil alles im Blasenmodus ist und kaum jemand kauft Aktien sondern nur noch wettet auf steigende oder fallende Kurse.
Das ist Casino und mit Wirtschaft hat das nicht zu tun.

Im Übersee neigen alle Firma dazu gerade wenn die Börsen sowie jetzt im Jahrhundert-Blasenmodus sich befindet, die Zahlen aufhübschen. Es werden zig täglich Milliarden im Markt gepumpt um Liquidität zu sichern. Das spricht dafür, dass die Märkte ohne frisch gedruckten Geld kollabieren würden.

Ununterbrochen seit 13 Jahren versuchen die Zentralbanken das Gesamtsystem zu retten, die Lage verschlimmert sich aber weiterhin was Nervosität bei Politiker und Zentralbanken verstärkt.
Sie haben gescheitert, weil es keine Inflation gibt. Ich erwarte deswegen eher DEFLATION und Stagnation. Die Menschen sind verschuldet und verdienen immer weniger. Jemand der Kurzarbeit bezieht hat andauernd Angst vor Jobverlust. Und Mio. Menschen europaweit sind im Kurzarbeit oder arbeitslos.

Ich mahne daher jeden Anleger vor Einstieg im Aktienmarkt. Alles ist trotz Korrektur preislich extrem aufgebläht und überbewertet.

Keine Inflation in Sicht und alle Assets haben über 100%-tige Inflation längst eingepreist. Das passt einfach nicht zusammen.

Game Over


 

30.10.20 14:03

9939 Postings, 2413 Tage MM41Die US-Aktien sind extrem hochbewertet

Algoritmisch und aufgrund Trump-Aktienpflege halten sich die US-Märkte noch gut. Die Lage ist aber angespannt und brandgefährlich, weil hinter diese Jahrhundert-Blase steht nichts Fundamentales. Die Menschen in America sind überproportional verschuldet, zumal fallen die Immobilienpreise ziemlich stark. Das ist aus meiner Sicht nur eine erste Phase bevor alles zusammenbricht. Trump hat große Interesse daran, die Wahlen zu gewinnen. Nach dem wird es alles anders. Ich schließe eine heutige heftige Börsensturz nicht mehr aus. Noch wird getrickst damit Kleinanleger denken, das Korrektur vorbei ist.
Ich mahne zur Vorsicht und rate dringend vor Investment in Aktienmarkt ab.  

02.11.20 11:24

9939 Postings, 2413 Tage MM41Profesionelle Trader haben die Kurse

beeinflusst. Am Freitag haben sich nachbörslich DAX und andere Indizes mit wenig Geld hochgetrieben damit sie heute mit Gewinn aus dem Markt aussteigen können. Wegen Unsicherheiten herrscht wenig Volatilität am Markt deswegen ist das möglich gewesen. Ich erwarte heute wieder anziehende Volatilität und stark fallende Kurse. BÖRSENCASINO läuft zwar wieder, aber das ist nicht mehr ernst zu nehmen, weil immer mehr Menschen ihr Job verlieren. Die Arbeitslosen sind zumal STARK VERSCHULDET, egal ob Konsumkredit oder Immobiliendarlehen, viele Menschen sind massiv verschuldet.

Es ist durchaus realistisch, dass die aufgeblähten Preisen stark nachgeben, was aus meiner Sicht nur eine erste Stufe ist bevor die Jahrhundert-Blase platzt.

Die Aktien sind zu hoch bewertet, während Inflation und Zinsen bei Null stehen. Deswegen müssen Sie mit schlimmsten rechnen  

02.11.20 17:15

9939 Postings, 2413 Tage MM41Ich erwarte tatsächlich Big-Crash

Es geht nicht mehr. Die Politiker belügen uns, dennoch Staatsmedien versuchen die Lage schön zu reden oder einfach berichten zu wenig über aktuelle Probleme und die sind wirklich enorm angewachsen. Es herrscht sehr hohe Arbeitslosigkeit und Verschuldung. Viele Menschen haben starke Probleme, die Firmen kämpfen um nackte Überleben. Das Corona-Virus wird gefahren als die Ursache dafür, was ich als Lüge sehe. Die Probleme sind längst da und alle Massnahmen seit 12 Jahren sind einfach gescheitert und das wissen die Politiker die keine Lösungen dafür haben. Um bankrotte System am Leben zu halten, haben sie uns  alle massiv verschuldet, trotzdem gibt es keine Besserung in Sicht.

Game Over  

02.11.20 17:26

9939 Postings, 2413 Tage MM41Aus den USA kommen beängstigende

Nachrichten. Viele Amerikaner sind der Meinung, dass Trump Unruhen bewusst schürt. Es ist daher nicht Gutes zu erwarten. Viele Amerikaner sind arm und setzen an Joe Biden und Demokraten, die eher sozial sind, während Trump eine Raubkapitalismus unterstützt und fördert. Diesmal sehe ich überzeugende Mehrheit für Demokraten. Trump wird sicher abgewählt. Es herrscht derzeit sehr hohe Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit hat zuletzt extrem zugenommen, Hass zwischen beiden Lagern hat auch stark zugenommen, die Firmen sind massiv verschuldet, Amerikaner sowieso haben hohe Schulden und können einen Autoservice sich nicht mehr leisten, so stark sind sie verschuldet. Aktienmärkte sind zwar aufgebläht, aber diese Reichtum ist instabil und nicht ernst zu nehmen. Kommt es eine Ausverkauf, wird alles schnell wie eine Seifenblase vernichtet....Darum rate ich jedem Aktien auf aktuellem Niveau meiden, weil die Bewertungen unrealistisch hoch sind.  

02.11.20 17:30

9939 Postings, 2413 Tage MM41US-Indizes können sich Halbieren

Eine Halbierung der US-Indizes ist innnerhalb wenigen Tagen oder sogar Stunden möglich. Nur 4 Techaktien haben Gewicht von über 40% in Nasdaq100 und gerade die Aktien sind extrem überbewertet. Wenn eine Korrektur kommt, dann sehe ich Potenzial nach unten unerschöpft. Diese Aktien bzw Unternehmen sind zwar stark und machen satte Gewinne, die Bewertungen sind aber längst in Jahrhundertblasenmodus und schreien nach eine stärkere Korrektur.

Das dürfte bald kommen, bin davon überzeugt.

DAX wird meiner Ansicht nach unter 10.000 P. fallen.  

02.11.20 17:34

9939 Postings, 2413 Tage MM41Nicht nur Kleinanleger, auch

professionelle Anleger setzen massiv auf erwähnte Techaktien und gerade deswegen sehe ich enormen Crashpotenzial. Alle erwarten Gewinne und vergessen dabei, an der Börse gewinnen nur wenige Investoren alle andere verlieren und das ist Sinn der Börse. Immer wieder Hoffnungen schüren um naive Anleger im Markt verlocken. Sie sollen fest daran glauben, dass sie an der Börse reich werden können :) Davon wird nicht, weil die Börsen von Verlierer leben. Und das geht von generation zu generation und gibt es keinen Kleinanleger der sagen kann dass er gewonnen hat. Im Internet ist jeder heute präsent und versucht uns zu sagen dass sie profi sind was eine Lüge ist. Sie leben von Youtube einnahmen und da verdienen sie geld und nicht mit Aktien!

Seien Sie deswegen vorsichtig  

02.11.20 19:34

9939 Postings, 2413 Tage MM41Agenda New World Order

ist voll am Laufen. Das Corona-Virus ist auch ein Teil dieser Agenda und deswegen glaube ich nicht, dass Lockdown bis Ende November dauern wird. Die Politiker, die aktuelle Katastrophe in jedem Hinsicht nicht lösen können, werden Corona solange am Laufen halten bis die Menschen sich endlich nicht dem Diktat beugen. Weihnachten sowie Ostern werden wir nicht feiern können. Agenda New World Order arbeitet daran, dass die Religionen in heutigen Form verschwinden. Es werden weltweit Technikraten am Macht kommen, die alte Werte komplett zerstören werden. Institutionen wie Ehe, Familie, Zusammenhalt, Glaube usw. werden verschwinden, anstatt werden wir KI, Roboter, komplett Digitalisierung etc. als neue Religion und neue Werte akzeptieren. Das wird durch neue Bildungssystem innerhalb wenigen Jahren problemlos installiert. Alle menschen und Staaten sind hoffnungslos verschuldet, Elite erhofft sich durch Immobilienbesitz, Gold, Aktien usw. sich vor Staatskrake zu retten. Nein. Diesmal wird auch Elite alles wie die anderen Menschen verlieren und letztendlich versklavt werden. Aktienbesitzer werden auch alles verlieren sowie Gläubiger. Deswegen meiden Sie Märkte und versuchen sie sich zu entschulden um frei bleiben zu können.

Es gibt keine Investment wo künstliche Inteligenz bzw Algoritmen nicht absolute Kontrolle hat. Sie haben keine Chance gegen KI. Die Börse wird durch KI bewegt und die Menschen werden immer alles verlieren. Ab und zu wrden sie dulden dass sie ein wenig gewinnen damit sie gierig werden. Dann kommt brutale Abzocke  

03.11.20 14:10

9939 Postings, 2413 Tage MM41Trump wird abgewählt

Die Amerikaner wissen; nochmal 4 Jahre Trump, kann Amerika nicht überleben. Die US-Gesellschaft ist zu tiefst gespalten. Auf eine Seite sind Rechtsextremen und Radikalen auf Trump-Seite, während normale Menschen überwiegend Jugendliche und Frauen massiv Demokraten unterstützen. Sie wissen, wenn Trump gewinnt, kommt ein Bürgerkrieg und Chaos nicht nur in den USA. Deswegen muss Vernunft gewinnen sonst droht weltweit Chaos und Krieg. Wer das nicht für möglich hält, der ist sicher nicht gut informiert und massive Wirtschaftsprobleme verharmlost. Die Märkte allgemein sind massiv gesättigt und die Menschen zu verschuldet. Es gibt zu viele Güter und Waren, zumal haben die Menschen aus Inflationsangst in der letzten Jahren zu viel konsumiert und Erspartes verbraucht. Was blieb noch sind extreme Schulden und ungelöste Probleme. Darum sehen wir Nullzins, Null-Inflation und Nullwachstum bzw tiefe Rezession. Ich erwarte eine langjährige DEFLATION und in jedem Hinsicht Stagnation.

Die Probleme sind auf andere Seite unlösbar geworden, während Allesblase sich immer mehr ausdehnt. Die Aktienmärkte und Immobilienmärkte sind längst eine massive Inflation eingepreist das ich da eine heftige Korrektur erwarte. Um Normalität zu erreichen, müssen die Märkte vom aktuellen Niveau mindestens 50% nach unten fallen. Das braucht man um den Markt zu bereinigen.

 

03.11.20 18:49

9939 Postings, 2413 Tage MM41Die Börsen willkürlich wie seit Jahren

nach oben getrieben. Das ist ein beweis mehr dafür, dass die Börsen und Aktien überhaupt nicht mit Wirtschaft gemeinsames haben. Das ist Lug und Betrug. Die Börsen werden "NUR" über Derivaten getrieben. Da die Masse der Anleger gegen den Markt gewettet haben, Algorithmen bzw vollautomatisierte Handelsprogramme haben gegen gesteuert damit alle verlieren. Das sagt, wie die Börsen naive Anleger abzocken. Das Spiel wird so gestaltet damit Sie glauben gewinnen zu können. Das Gesamtsystem ist pleite, alle Börsen-Firmen sind verschuldet und real pleite, sie leben von Naivität der Anleger und sind an Zentralbanken und Staat angewiesen. Alleine kann kaum eine Firma überleben.

In Wahrheit herrscht eine Zombi-Wirtschaft, Zombifirmen sind total verschuldet, zumal Staaten und Bürger sind auch verschuldet. Es gibt eine kleine Minderheit der Bürger die brav sparen und damit ein Vermögen aufgebaut haben. Die medien und Politik schüren bewusst Inflationsängste um Sparer in Aktienmarkt zu verlocken. Wenn sie das tun, werden sie alles verlieren, weil kriminelle Börsengestalter werden alles tun um dieses Geld abzuzocken. So funktioniert Betrugssystem BÖRSE:

Ich warne nach wie vor vor Investment in Aktien auf aktuellem Niveau, weil alles übertrieben hochbewertet ist  

03.11.20 19:51

9939 Postings, 2413 Tage MM41Amerika steht vor schweren

und gewaltsamen Unruhen. Trump und zunehmenden Fundamentalismus in der US-Kirchen verunsichern Menschen, insbesondere die aus Lateinamerika stammen. Ich weiß, in Deutschland viele Menschen verstehen die Lage in der USA nicht. Die Krise in den USA ist weit verbreitet, die menschen haben Angst und dort funktioniert nichts mehr. Die Börsen schüren zu viel Positivismus und verzehrt die Wahrheit. Dort gehts wirklich nichts mehr und die Lage dürfte jederzeit umkippen. Es gibt mehr als 500 schwerbewaffneten Gruppen bzw Milizen, die gewalttätig sind und eher zu Rectsextremismus und Nazis neigen. Diese Milizionäre sind sehr sehr gefährlich und falls Trump verliert auch gegen nicht Gleichgesinnten Gewalt anzuwenden was besorgt. Amerikaner kaufen schwere Waffen seit Monaten und bereiten sich für Konflikt. Ich warne jeden der sich mit viel Geld in Aktienmarkt engagiert, dass eine ernste Gefahr besteht dass sie alles verlieren. Aktien sind nur Papiere, die über Manipulationen durch handelssysteme auf hohem Niveau preislich gehalten werden. Kaum jemand kauft direkt Aktien das sollen sie wissen.

Meiden Sie Märkte wie Pest und bereiten sie für das Schlimmste was auf uns zu kommt.

Crash ist näher als viele es für möglich halten  

03.11.20 19:55

9939 Postings, 2413 Tage MM41Big-Reset ist längst Agenda geworden

und deswegen halte ich Aktien nichts als Inflationsschutz oder Vermögen. Aktien sind wie das geld nur Papiere wessen wert an Vertrauen der menschen oder Anleger basiert. Solange jemand diese Papiere kauft, und jemand andere bereit ist weiter zu kaufen ist alles okay, sonst die Firmen werden weiter existieren vielleicht unter anderen namen aber Aktien werden einfach auf Null eingefahren damit die masse der Anleger alles verliert. Dadurch werden sich Zombiwirtschaft auf ihren Kosten liebe Anleger entschulden.

Seien Sie deswegen äußerst vorsichtig und schenken sie kein vertrauen einer Firma oder einem Finanzdienst. Alle wollen nur Ihr geld  

03.11.20 20:51

9939 Postings, 2413 Tage MM41Trump wird meiner Ansicht nach

heute verlieren. Die USA kann sich 4 Jahre Trump nicht leisten. Er schürt Unruhen, führt keine Politik sondern geht absichtlich auf Konfrontationskurs was sehr gefährlich ist. Es gibt sehr viele Rechtsradikale in den USA die in Trump Messias sehen. Das ist nicht mehr normal. Ein Bürgerkrieg ist durchaus realistisch und das ist nicht mehr wegzureden. Es muss dringend dagegen gesteuert bevor zu spät ist.

Ich erwarte deswegen, dass Vernunft gewinnen wird, bin zwar auch gegen Biden aber mit Demokraten kann man zumindest Kompromisse erzielen was mit trump-regierung schwer ist.

Biden ist auch gleich schlimm wie Trump, ist trotzdem bessere Option und das wissen viele Amerikaner sehr gut..

Ich sehe Trump abgewählt  

04.11.20 18:13

9939 Postings, 2413 Tage MM41Ich traue dem US-Markt nicht

Was wir heute in den USA sehen insbesondere an den Börsen ist nichts als eine dreiste Manipulation und eine Mega-Bullenfalle. Dort funktioniert nichts mehr. Die Finanzmärkte sind ein Spielcasino geworden und weit von der Realität entfernt. es könnte bald bitter werden, weil das Schlimmste haben wir noch nicht gesehen.

Ich warne weiterhin vor Einstieg im Markt. Der Schein trügt. Die Börsen stehen vor Big-Crash. Ich kann das nicht genau vorhersagen, aber ich möchte über Stunden oder Tagen reden. Big-Crash ist aus meiner Sicht vorprogrammiert. Heute Nacht dürfte es passieren?????  

Viele die trotz Warnungen weiter investiert sind, werden auf falschem Fuß erwischt. Sie hoffen schnell aus dem Markt rauskommen zu können. Das wird so schnell und plötzlich passieren, dass alle viel viel Geld verlieren werden.


Seien Sie äußerst vorsichtig  

05.11.20 13:41

9939 Postings, 2413 Tage MM41Der Schein trügt und die Börsen

versuchen, nochmal naive Anleger im Markt zu verlocken. Volatilität-Index ist weiterhin zu schwach, Algorithmen bzw vollautomatisierte Handelsprogramme ziehen die Kurse wieder in Jahrhundert-Blasenmodus. Das ist meiner Ansicht nach noch einer Versuch, totalen Kollaps zu verhindern. Diese Manipulanten werden auf breiter Linie scheitern. Die Lage in den USA ist sehr gefährlich und kann mit jedem wetten, dass wir Chaos und bürgerkriegsähnliche Zustände in den USA sehen werden. Noch versuchen Manipulanten mit Algorithmen, die so programmiert sind um Stabilität zu simulieren, die Menschen und Anleger vom Markt zu überzeugen. Der Schein trügt aber und kann jetzt schon sagen: Wer jetzt im markt einsteigt, der wird brutal abgezockt. Das System geht zu Ende und was wir erleben, ist DEAD CAT Bounce bevor alles zusammenbricht. Die Aktien werden meiner Ansicht nach bis zu 90% fallen und das erwarte ich innerhalb wenigen Tagen.

Viele wissen das aber, trotzdem engagieren sich im Markt und hoffen rechtzeitig bei Verschlimmerung der Lage aussteigen zu können. Ich sage jetzt gleich: Es wird so schnell passieren, dass alle innerhalb Sekunden eine Halbierung des Depots erleben werden.Da werden sie nochmal voll in gehen und das wird Fehler des Lebens, denn dann werden die Märkte nochmal kräftig absacken und jahrelang dort bleiben!!!!


Das ist meine Prognose!!! UND so wird es auch kommen bin davon fest überzeugt!

 

05.11.20 16:57

9939 Postings, 2413 Tage MM41Die ganze Welt sieht wie Scheindemokratie

made in usa funktioniert. Die Amerikaner können zwar wählen, deep state network entscheidet aber wer nächster SCHAUSPIELER seien darf. Die beide Kandidaten sind nur Puppen, die zwar eigene Rolle spielen dürfen, die Entscheidungen treffen aber die andere Kräfte. Deswegen ist völlig egal wer die US-Wahlen gewinnt. Sie werden weiterhin schmutzige Kriege führen, anzetteln oder stiften um Weltdominanz auszubauen. Nichts Positives können sie nicht bringen. Es wird noch schlimmer und die Krise wird sich dramatisch zuspitzen. Die US-Bürger werden weiter belogen und betrogen bis die gewalttätige Gruppierungen tatsächlich nicht zuschlagen. Es ist noch zu früh zu sagen für wem wird sich Deep State entscheiden, wer neue Präsident sein, eins ist aber sicher VOLK entscheidet da nicht. nach diesen Wahlen haben die Amerikaner komplett versagt und können nicht mehr anderen Ländern über Demokratie predigen. Es ist definitiv vorbei und USA werden in eine tiefe Krise rutschen. Der Schein trügt und deswegen rate ich dringest jedem sich auf schlimmste zu vorbereiten bevor zu spät ist.

Game Over  

05.11.20 17:06

9939 Postings, 2413 Tage MM41Trump wird doch gewinnen?

Obwohl alles medien Trump als Verlierer sehen, laut Infos aus den USA die Chancen für Trump sind nicht schlecht. Pennsylvania dürfte an Trump gehen. Die Inszenierung in den USA wegen WETTEN ist wirklich zu beneiden. Hollywood pur!

Jeder der Kandidaten darf sich jetzt als Präsident sehen und vor breiten Publikum sich austoben, nun die Chancen für trump sind meiner Ansicht nach jetzt größer als  vormittag. Das sehe ich als Profi ganz deutlich, zumal andere Seite sich austobt.

Lassen wir uns überraschen. Wenn trump verliert, rechne ich wirklich mit schweren Unruhen und Bürgerkrieg. Viele können sich so ein Szenario nicht vorstellen, ich aber als US-Kenner sehe so ein Szenario für realistisch. es muss nicht heute oder morgen kommen aber innerhalb wenigen Monaten kommt Big-Crash und Chaos nicht nur in den USA  

05.11.20 17:56

9939 Postings, 2413 Tage MM41Joe Biden leidet unter Demenz

Deswegen bin gleicher Meinung wie Giuliani, dass die Demokraten mit Biden ein Plan haben und meiner Ansicht nach ist Kamala Harris am Macht zu holen. Jeder der Biden-Interviews oder Reden beobachtet hat, könnte keicht feststellen, dass er an Demenz leidet, also ist für Amt nicht geeignet. Sie ist korrupt und wahrscheinlich ELITE hat einiges gegen Kamala Harris in der Hand. Deswegen ist Fr.Harris Joker und perfekte Marionette. Ich befürchte das Schlimmste, falls Trump tatsächlich verliert. Show-Wahlen ist inszeniert, sowie Corona-Schwindel. Das sind alles Produkte der Elite.

https://www.youtube.com/watch?v=fzaRZ_cV6IY  

05.11.20 18:21

9939 Postings, 2413 Tage MM41CBOE Volatility Index weiterhin sehr

schwach. Heute wieder MINUS 2,6. Momentan liegt bei 27,33 was sehr niedrig ist. Ich gehe davon aus, dass wir in nächten Wochen hohe Volatilität sehen werden.

Die Märkte wieder kräftig fallen



Bullenfalle ist perfekt. Crash kommt bin davon festüberzeugt  

05.11.20 20:59

9939 Postings, 2413 Tage MM41Trump gibt nicht auf

Wahlbetrug ist eindeutig und laut Trump-Team mit vorhandenen Beweisen leicht vorm Gericht mögliche Gewinn von Biden anzufechten.

Es wird mühsam und Trump wird nicht keinesfalls aufgeben. Seine Leute sind mächtig und werden alles Mitteln nutzen um Betrug zu beweisen.


 

05.11.20 21:08

9939 Postings, 2413 Tage MM41Trump wird trotzdem gewinnen

+++Erwarte überraschender Sieg von Trump+++






Schönen Abend noch  

05.11.20 22:55

9939 Postings, 2413 Tage MM41Ich habe wirklich daran geglaubt

, dass in Deutschland bzw im deutschsprachigen Raum Demokratie herrscht, wo die Bürger entscheiden, wo die Medien frei sind usw. Er erlebe leider eine blanke Enttäuschung mit Recht kann ich sagen, Deutschland bzw deustche Politik ist "undemokratisch" und deutsche Staatsmedien Bastion der Lügen und Irreführungen. Das sie gemeinsam mit verlogenen Politiker falsch berichten, wissen wir alle, aber das sie so dreist die Tatsachen umdrehen und alles tun um bankrotte Autoindustrie auf die Beine zu kriegen, ist wirklich der letzte Dreck. Seit Tagen versuchen sie einen Zombi wie Biden als Retter der Welt präsentieren und hoffen, dass er deutsche kaputte Industrie aus dem Dreck rauszieht ist wirklich naiv. Deutschen Politiker ist völlig egal wie geht Amerikaner oder ob ein Afroamerikaner umgebracht wird. Diese verlogene Heuchler schüren seit Jahren hinter den Kulissen eine kriegerische Politik und ziehen verlogene eingebaute Doppelstandarden durch. Sie belügen alle nicht nur ihre Freunde wie Frankreich, USA oder UK, sie bereichern sich auf Kosten anderer und dann über ihren Medien alles schön verpacken und belügen eigenen Volk.

Wäre es anders, dann würden sie richtig aus den USA berichten. Deutsche Bürger soll wissen, dass die USA ein gescheitertes Land ist wo Kluft zwischen reich und arm unerträglich geworden ist. Das Schulsystem ist komplett kaputt, Infrastruktur zerfällt, Verschuldung ist gewaltig, Industrie ist auch kaputt, sogar einizge wovon noch die Amerikaner leben, AKTIEN, sind auch am Ende. Ohne Billionenhilfen an frischen Geld würde die US-Börse crashen. Dort geht nichts mehr ohne Gelddrucken.

Und wenn die Heuchler aus Deutschland sich einen Kandidaten wie Biden wünschen, der schwer krank ist und für so ein Amt nicht geeignet ist, dann weiß man dass auch Deutschland pleite ist.
Deutsche Politiker müssen wissen, dass Dominazz in Autoindustrie vorbei ist. Chinesen, Koreaner, Franzosen, Japaner, Inder sogar die Türken und Russen können tolle Autos bauen was Marktanteile der deutschen Produzenten wegnimmt. Sie haben selber eigene Industrie in Pleite geführt. Made in Germany hat Glanz längst verloren, sie kapieren das immer noch nicht. Schade, schade... mit aktuellen News-Berichten zeigen sie vor ganzem Welt wie undemokratisch deutsche Medien sind. Deswegen wird auch Deutschland zerfallen sowie USA, weil sie zu lange arrogante Politik führen und andere Länder erpressen.

Ich bin deswegen von Deutschland sehr sehr enttäuscht. Dem deustchen Volke gegenüber habe ich Respekt, weil das Volk selber wegen falsche deutsche Politik stark darunter leidet.
Wie dilettantisch kann das sein, dass die deustche Politiker glauben, wenn Biden gewinnt, wird alles zugunsten Deutschland ablaufen. Davon wird nichts, weil in den USA Präsident nicht regiert sondern andere unsichtbare Kräfte Entscheidungen treffen. Die amerikanische Volk ist bitter arm, verschuldet, genießt schlechteste Bildungssystem überhaupt, eine große Mehrheit der Amerikaner ist so stark verschuldet, das sie eine Autoservice nicht mehr leisten kann. Was denken die Deutschen? Sie fälschen ihre Statistiken und Wirtschaftsdaten und das präsentieren eigenen Volk als Erfolg. Schauen sie wie hoch die Schulden bei Deutsche Bundesbank sind. Sie geben Kredite an Pleitestaaten damit sie deustche Ware kaufen. Wo ist da Logik??? Glauben sie wirklich dass das ewig laufen kann???

Jetzt nach allem kann man ruhig sagen: Deutschland hat sich auf dreiste Art und Weise in US-Wahlen eingemischt; also nicht  die Russen oder Chinesen sondern deustche Politiker und d. Medien.

Und das hat ganze Welt gesehen!

Ich würde mich deswegen schämen.


Game Over und auch Deutschland wird in Kürze baden gehen. Und das finde ich wirklich gut

G  N8  

Seite: 1 | ... | 55 | 56 | 57 |
| 59 | 60 | 61 | ... | 68   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln