IBMC China - Hier ist Musik drin!

Seite 6 von 46
neuester Beitrag: 22.04.12 19:42
eröffnet am: 18.08.08 10:33 von: cr12 Anzahl Beiträge: 1136
neuester Beitrag: 22.04.12 19:42 von: Lolahunter Leser gesamt: 100051
davon Heute: 12
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 46   

03.09.08 12:23

18623 Postings, 5530 Tage Hirschmann jocyx

Das schließe ich aber mal hier für diesen Wert aus denn die Fakten sind absolut nachvollziehbar  

03.09.08 12:46

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannAchso

und ausserdem ist das ja keine spezielle Schweizer-Aktie.  

03.09.08 12:56

58056 Postings, 5034 Tage jocyxBeim Weltmeister der Textilindustrie

mit einem Franchising für ausländische Marken anzutreten birgt meiner Meinung nach hohes Risiko. Die Franchising-Nehmer stehen doch sowieso im Regen, wenn es schief geht. Es gibt dazu sehr viele Beispiele aus der Vergangenheit in Deutschland. Jetzt macht man die Masche in China. In der Philosophie spricht man da von Negation der Negation.
-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

03.09.08 15:15

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannSicherlich birgen Franchise Unternehmen risiken

aber dann dürfte niemand ein Mc Donald übernehmen oder die Modekette Escada und wie sie alle heissen.Risiken sind praktisch in jedem einzelnen Unternehmen zu finden.

Selbst bei der Porscheaktie gibts risiken also hinkt dein Vergleich ein wenig.  

05.09.08 12:41
1

6567 Postings, 5623 Tage GEILOMATICOBin hier auch seit einigen Monaten dabei,

es ist ein schweizerisches Untzernehmen,mit interessantem Vorhaben,
Markenware in Großstädten Chinas unter die Leute zu bringen.Hört sich
vielversprechend an,denn dort sollen solche Markenlabel wie bei uns
H&M-Ware massenhaft vertrieben werden,ein großes Interesse besteht.

Hier interessantes Infomaterial:

Profil:
IBMC China (WKN: A0NAJ1) hat sich im stark wachsenden Segment Luxus- und Trendmode in den chinesischen Metropolen wie Shanghai, Ningbo oder Wuxi positioniert. IBMC hat Exklusiv-Rechte für bislang 14 internationale Modemarken (Fashion Brands) erworben und steigert die Anzahl der Verkaufsflächen beinahe täglich. Für das erfolgreiche Modell wurde die Franchisevariante gewählt. Dank dieser Strategie konnten innerhalb von NUR 2 Monaten 26 neue Stores allein für die Marke ?Can Can? in Betrieb genommen werden. Mehr als 100 Bewerber stehen für die Franchise-Lizenz Schlange. Bis Ende 2010 will IBMC die Marke von 2.000 Läden knacken.

Marktpotenzial CHINA Konsum
Über 10% Wachstum der chinesischen Wirtschaft und 17% Wachstum im gesamten Konsumsektor sprechen Bände. Es ist mit der am schnellsten wachsenden Sektor auf der ganzen Welt. Die Nachfrage nach Mode und Luxusartikeln verzeichnet sogar NOCH höhere Wachstumsraten! Dank der bisherigen 40% Sparquote der Chinesen und den gleichzeitig stark wachsenden Gehältern ist dies kein Wunder. Wenn Sie sich den Kaufrausch der jungen Generation in China anschauen, würden Sie unsere Begeisterung noch besser verstehen. Trend und Mode sind Luxus. Und diesen Luxus leisten sich jetzt die Chinesen. Und endlich können wir Ihnen mit IBMC China ein hochinteressantes Unternehmen zu diesem Mega-Markt vorstellen. Hier sind ein paar Eckdaten, die uns überzeugt haben:

China Wachstum (+ca. 10%) vs. Chinas Konsumsektor (+17%)
Chinas Konsumsektor erreicht 2007 1,23 Billionen US Dollar
Wachstum der Luxusartikel und Mode liegt noch höher
Internationale Modeketten erzielen in China höchstes Wachstum
Wachsender Mittelstand ist Zielgruppe

Marken und Mode sind die wichtigsten Branchen
Erinnern Sie sich noch an unsere Publikationen über die Marken-Entwicklung im chinesischen Konsumentenmarkt? Bereits im Jahr 2003 war es für E MF IS-Leser klar, dass das Segment ?Marken und Fashion? im aufsteigenden China noch eine große Rolle spielen wird. Vor allem internationale Brands sind gefragt. Diese sind absolut ?HIPP?. Für junge Chinesen ist es ein Muss, sich über das bekannte Klischee ?Kleider machen Leute? zu definieren.

Die Chinesen in den Metropolen sind REICH! Hier geht es nicht mehr um ein paar wenige US-Dollar. Heute spricht die reiche Generation in Chinas Boom-Regionen über neue Autos, schöne Häuser und vor allem sexy und elegante Trend-Mode. Wer heute die heiß begehrten ausländischen Top-Marken in China unter Exklusivrecht hat, der wird noch über Jahrzehnte im 2- oder gar 3-stelligen Prozentbereich pro Jahr wachsen können.

Chinas Fashion-Markt ist ein Multi-Milliarden Markt!
Und Sie können daran teilhaben. Das rasante Wachstum der IBMC China (WKN: ) hat es bewiesen. Franchise-Laden eröffnen, Produkte aus dem Lager holen, und Geld verdienen. Leichter und schneller scheint es nicht zu gehen. Aber wir waren vor Ort und haben Ihnen die wichtigsten Details SCHWARZ auf WEISS mitgebracht:

Bislang hat IBMC China rund 30 Läden eröffnet. Während Sie diesen Bericht lesen, dürfte die Anzahl bereits gestiegen sein. Das Unternehmensziel, bis 2010 über 2.000 Läden zu haben, ist NICHT übertrieben, liebe Leser. Wenn man sich die monatlichen Neueröffnungen anschaut sowie den jeweiligen Return on Invest, dann kann das angestrebte Ziel sogar noch übertroffen werden. Wenn man in Deutschland von einer Ladenkette mit 2.000 Stores spricht, dann ist das bereits sehr viel. Aber man muss bedenken, dass China weit mehr als das Zehnfache an Bevölkerung hat. Und gleichzeitig ein 10%-iges Wirtschaftswachstum. Die Boomregionen Shanghai, Shenzhen, Peking und Goungdong kommen teilweise auf noch deutliche höhere Wachstumsraten. Und wenn Sie sich jetzt die Ziele eines bekannten Modehauses wie Esprit anschauen, dann erkennen Sie wahrscheinlich das gigantische Potenzial der IBMC. Denn Esprit hat seine Erwartung für das Jahr 2008 durch das boomende China-Geschäft angehoben. Esprit und andere Modeketten wollen dort Gas geben, wo am meisten zu holen ist. Und das, verehrte Leser, ist dort wo IBMC China zuhause ist, nämlich CHINA. Esprit will als Milliardenunternehmen bis Ende 2008 rund 800 neue Läden eröffnen. Esprit verfügt aber nur über eine einzige Marke, IBMC hat 14 Marken unter Vertrag. Sollte es IBMC gelingen, bis 2010 rund 2.000 Läden zu eröffnen, dann sprechen wir hier von einem Unternehmen, für das durchaus eine Bewertung in der Region von 200 bis 500.000.000 (500 Millionen) US Dollar gerechtfertigt wäre.

Mentalität der Chinesen spricht PRO Franchise
IBMC China setzt auf Franchise. Die Chinesen haben von Natur aus Unternehmergeist. Sie wollen selbständig sein. Sie wollen selbst der Boss sein. Gleichzeitig bieten Franchise-Modelle eine attraktive Alternative zur Selbständigkeit mit relativ geringem finanziellem Aufwand. So liegen die Gebühren für den Start eines IBMC-Franchise-Laden bei ?schlappen? 10.000 bis 12.000 US Dollar für einen 25 Quadratmeter-Laden. Dies gleichzeitig mit der Gewissheit, sowohl Produkte als auch Promotionsmaterial und Trainee-Programme zu haben. Auf der anderen Seite, liebe Leser, erhält IBMC mit jedem neuen Franchise-Nehmer direkten Umsatz. Das heißt also, dass sich allein aus der Lizenzvergabe kontinuierliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen ergeben. Und aktuell sind über 100 neue Bewerbungen möglicher Partner beim Franchise-Management eingegangen.

WICHTIGE NEWS!
IBMC China hat Vereinbarung mit Carrefour getroffen:
Die chinesische Modekette IBMC China (WKN: A0NAJ1) hat mit der weltweit zweitgrößten Einzelhandelskette Carrefour eine Vereinbarung zur Eröffnung von bis zu 330 Läden geschlossen. Aktuell befindet sich IBMC China darüber hinaus in Verhandlungen mit Wal-Mart und Tesco, um ähnliche Kooperationen  

05.09.08 12:48
1

6567 Postings, 5623 Tage GEILOMATICOStrategie: Cash-Flow getriebenes Wachstum!

IBMC strebt mit dem Franchise-System eine Cash-Flow bezogene Strategie an und kann deshalb primär aus dem eigenen Geschäft heraus wachsen. Im 1. Quartal 2008 will IBMC rund 50 neue Läden eröffnen. Bis Jahresende sollen über 325 Verkaufsräume im laufenden Betrieb sein. Mit dem erzielten Cash-Flow ist bis Ende 2009 die Eröffnung weiterer 600 Filialen geplant. Bis Ende 2010 soll es dann schließlich 2.000 Stores geben. Wie gesagt: ESPRIT strebt in diesem Jahr ?lediglich? die Eröffnung von 800 Läden an! Dies spricht Bände über das straffe und ehrgeizige Expansionsprogramm der IBMC-Manager. Die letzten Monate haben uns gezeigt, dass die Pläne sogar noch übertroffen wurden.

Die Strategie sieht vor, dass die 14 Exklusiv-Marken Schritt für Schritt eingeführt werden. Zunächst wird mit den Marken ?Can Can? (Trendy und Sexy Damenunterwäsche im mittleren / oberen Preissegment ? vergleichbar mit Victoria Secret), ?Nishami? (Frauen-Trend Mode vgl. Zara / Mango), Lilliput (Kinder-Trend Mode vgl. mit Gap Kids) und ?Uniform Code? (Teenager-Trend Mode vgl. mit H&M) startet. Die weiteren 10 Exklusiv-Marken werden dann schrittweise mit dem selben Konzept eingeführt. Darüber befindet sich IBMC mit weiteren 10 TOP-Marken in Verhandlungen. Die mittelfristigen Ziele sehen wie folgt aus:

- Aufbau der 4 Trend-Marken
- Strategische Optimierung der Arbeitsabläufe
- Aufbau der 10 weiteren Marken
- Einführung zusätzlicher Dienstleistungen
- Einbindung neuer Marken

Die Outlets bieten mittelfristig weitere Einnahmemöglichkeiten, denn man hat bereits die Kundschaft. Möglich sind beispielsweise integrierte ATM (Bankautomaten), Reisebüro-Integration oder auch Verkauf von Versicherungspolicen. Für welche dieser Möglichkeiten sich das IBMC-Management am Ende entscheiden wird, ist heute noch offen. Es liegt aber auf der Hand, dass bei 2.000 Verkaufsstellen dann auch weitere Dienstleistungen angeboten werden können. Dies wiederum würde dann Umsatz und REINGEWINN sofort um 2-stellige Prozentsätze nach oben katapultieren.

Erfahrenes Management: Marketing Power muss gelernt sein
Eine Idee alleine reicht nicht aus. Es muss ein Management dahinstehen, das sich bereits bewiesen hat. Vor allem der Aufbau und die Kommunikation eines Marken-Netzwerks benötigen eine langjährige Erfahrung, die das Management- Team rund um IBMC China aber hat.

Frank Yuan ist der Gründer und Vorstand von IBMC. Er betreibt bereits seit mehreren Jahren erfolgreich die riesige Modemesse ?Expo Asapshow?. Er kommt aus diesem Markt und war einer der Pioniere des internationalen Textilhandels. Frank Yuan ist in Taiwan aufgewachsen, hat umfangreiche Erfahrungen in China gesammelt und lebt seit vielen Jahren in den USA. In seiner Person kommt eine geballte Erfahrung mit dem Mode-Geschäft und den chinesischen Mentalitäten zusammen, die sich auszahlen sollte.  

05.09.08 13:33
1

6567 Postings, 5623 Tage GEILOMATICOOnVista hat Nerven.....

diesen Kurs in Frankfurt für IBMC-China hat sie derzeit parat( 0,33?)!!!
Habe nicht das Geringste dagegen,leider zeigen andere Banken niedrigere Kurse.
Übt OnVista schon für die nahe Zukunft? ;)

http://aktien.onvista.de/...ND1=0&IND2=0&send.x=84&send.y=11#chart_01  

05.09.08 13:50

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannHabe auch schon gesehen das hier ein Mist getaxt

wird.
Einmal steht das Ask bei 44 und dann wieder plötzlich bei 33

Das versteht wer will.

Was soll den das von den MMs ??  Denke das die selber die billigen Stücke abgreifen wollen bevor es hier losgeht.

 

07.09.08 14:12
1

815 Postings, 5328 Tage la1963Die Aktie scheint einfach noch nicht

genügend Interesse zu erwecken.
Die Anzahl "Besuche" bei WO (und auch hier) ist im Vergleich zu anderen Aktien noch recht "dürftig". Das kann sich aber ziemlich schnell mit entsprechenden weiteren positiven Unternehmensnachrichten ändern. Das verspricht natürlich beste Chancen mit niedrigsten Kursen dabei zu sein, birgt aber auch das Risiko, dass es evtl. erst gar nicht zu einem Anstieg kommt, wenn kein Interesse kommt. Risiko ist bei Aktien immer da, ich denke hier bestehen aber tatsächlich gute Chancen von Anfang an dabei zu sein! Ein potentieller Verlust ist momentan zumindest für mich sehr überschaubar. Ich bin auf die nahe Zukunft gespannt!  

07.09.08 16:40

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannUnd wir hatten am Freitag immerhinn

einen Umsatz von 23 K Euro.

OK. ist nicht die Welt aber sonst waren es gerade mal 3 bis 5 k  

08.09.08 12:04
1

4148 Postings, 5287 Tage al56hgWatt is hier los?

Nischt  

09.09.08 18:35

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannDie Anderen haben wohl das Schiff verlassen

Von CR 12 und Plus nix mehr zu sehen.

Wenn hier die Guten News kommen,  werden wir sie wohl alle hier wiedersehen.

Auf alle Fälle decken sich hier einige langsam zu günstigen Kursen ein.

 

09.09.08 18:36
1

4951 Postings, 5044 Tage 0815ax.

schippere im Hintergrund mit (ist aber nur ne kleine Position)            ax
-----------
*amM - keine Kaufempfehlung

LONG:  GNPH / UVSE / HTOG
                     
Eröffnunsspiel 3.Liga: RWE-SGD  0:1
DFB-Pokal 1.Runde '08: RWE-Bayern München  3:4
!! RWE-Jxxa  2:1 !!

09.09.08 18:59
1

6567 Postings, 5623 Tage GEILOMATICOWird schon nicht unter Aufmerksamkeitsdefizit

leiden,unsere IBMC-China,nur weil wir momentan nichts berichten.  :)

Ein Blick auf die Märkte erklärt für heute so ziemlich alles.Das wird
schon werden,bei entsprechenden Meldungen über erzielte Gewinne
und weiteres Expandieren.  

11.09.08 10:52

4148 Postings, 5287 Tage al56hges geht immer tiefer

nach unten......warum????  

11.09.08 11:05

266 Postings, 7263 Tage cr12bin noch dabei

aber momentan ist es mir zu ruhig hier.
aber das wird schon noch. spätestens bei der nächsten
Meldung über noch mehr shops gehts wieder rund
cr12  

11.09.08 11:24

6567 Postings, 5623 Tage GEILOMATICOWir haben doch auch keinen Grund nicht

mehr dabei zu sein,alles ist in ordnung.  

11.09.08 11:49

4148 Postings, 5287 Tage al56hgJa danke

das sehe ich eigentlich auch so.
Ich hab 50000 Stuecke, wenn die verrecken, kann ich nichts aendern.
Aber ich hoffe eigentlich, dass ich vom Gewinn im April 2009 einen Urlaub bezahlen kann,
zu zweit 3 Wochen Fiji......  

11.09.08 12:40

18623 Postings, 5530 Tage Hirschmannal 56hg

Letztens hattest du noch 100000 Stücke......

Mach dir keine Sorgen , die werden wie schon meine Vorredner sagten, bei der nächsten News die Beachtung finden, die sie verdient hat.

Und dann gehts weiter nach oben.  

15.09.08 09:18

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannSo Leute ,

hatte ein Interessantes Gespräch mit einem Mitarbeiter der  "Emfis" über IBMC CHINA

Dadurch das dieses "WOFE"- Abkommen über die Schweiz abgewickelt  und somit beschleunigt wurde, haben sich die Schweizer diese Rechte an der Firma gesichert. Das bedeutet das dieser Wert halt nicht an Chinas Börsen gehandelt wird, was bedeutet, wenn hier Bewegung ins Spiel kommt, wird hier an den Börsen auch verstärkt aus dem Ausland gekauft werden.

Sollten die kommenden News sehr positiv verlaufen, wird hier die Hölle los sein.




Dies ist keine Kaufempfehlung !!!  

15.09.08 09:59

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannHabe gerade mal die Frankfurter Börse

angeschrieben, mit der Bitte mir mal die Frage zu beantworten was sich der MM da zusammentaxt.

Beispiel : Geld 160000 zu 0,031 ------- Brief 10000 zu 0,045
Ein paar Minuten später, Geld 10000 zu 0,030-------Brief 10000 zu 0,031


Bin mal gespannt was die darauf antworten ;-)  

17.09.08 06:39

4148 Postings, 5287 Tage al56hg0,03 scheint die untere Grenze zu sein....

..von da kann es aber schnell auch mal wieder auf 0,05 oder hoeher gehen, wenn Nachrichten kommen sollten.
Expansion ist jedenfalls garantiert!  

17.09.08 09:33

18623 Postings, 5530 Tage HirschmannHier die vorläufige Antwort von der Börsenaufsicht

Sehr geehrter Herr  xxxxx

Zur Klärung Ihrer Anfrage bitten wir Sie, uns unter der kostenfreien Telefonnummer
0800-2302023 anzurufen. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

Hermann Rees
Handelsüberwachungsstelle der
Frankfurter Wertpapierstelle



Also Leute, wer sich auch mal informieren will warum wild hin und her getaxt wird,
der sollte auch mal anrufen, damit dem MM Beine gemacht wird.  

17.09.08 13:29

501 Postings, 4851 Tage Onkel74@Hirschmann

und haste da auch angerufen ?????

Bin mal gespannt wann hier mal wieder News kommen.....  

17.09.08 13:48

55 Postings, 5807 Tage staffiHirschmann frage doch bitte mal bei emfis nach

bezüglich der Vereinbarung zwischen IBMC und Carrefour und dem label can-can nach.
Ein weitere interessante Frage ist sicher warum IBMC dias Ziel 2.000 Läden bis 2010
auf 300 reduziert hat  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 46   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln