H&R WASAG - nächster Renner ?

Seite 1 von 44
neuester Beitrag: 26.10.20 11:51
eröffnet am: 05.12.05 10:59 von: FredoTorped. Anzahl Beiträge: 1076
neuester Beitrag: 26.10.20 11:51 von: Ulrich-14- Leser gesamt: 282262
davon Heute: 6
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44   

05.12.05 10:59
28

5745 Postings, 5472 Tage FredoTorpedoH&R WASAG - nächster Renner ?

Die H&R WASAG, ein bisher wenig beachteter Nebenwert, testet bei steigenden Umsätzen ihr 3-Jahres-Hoch bei 15 ?.
Ohne besondere Nachrichten entwickelte sich der Kurs von H&R WASAG bei steigenden Umsätzen von 13 ? Oktober 2005) bis 15 ? (Dezember 2005).
Bei 15 ? liegt ein Widerstand, der im April 2004 und Februar 2005 erfolglos getestet wurde.

Sollte der Durchbruch gelingen und sich die in der WASAG-Pressemitteilung vom 11.11. (s. Auszug unten) angekündigten positiven Entwicklungen bestätigen, rechne ich mit Kursen von 18 bis 20 ? bis Januar / Februar 2006.
Da in Vergangenheit die Aussagen des WASAG-Vorstandes eher konservativ waren, sehe ich die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens als sehr hoch an.

Ich würde es begrüßen, wenn sich unsere Ariva-Spezialisten bzgl. Chartanalyse und Fundamentalanalyse dieses Wertes annehmen und ihr Einschätzung abgeben würden.

Auszug Firmenbeschreibung H&R WASAG (www.wasag.de)
?Die H&R WASAG, ein bisher wenig beachteter Nebenwert, betätigt sich zur Zeit in drei Geschäftsbereichen
- Chemisch-Pharmazeutische Rohstoffe
- Kunststoffe
- Sprengstoffe
Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


?Die beiden ertragreichsten Sparten sind die chemisch-pharmazeutische Rohstoffsparte und die Kunststoffsparte, deren jeweiliger "Underlying" Gewinntrend bei ? 5 Mio p.a. liegt.
Die Sprengstoffsparte ist heute, nach dem Erwerb der Westspreng GmbH, erneut Marktführer in Deutschland, mit exzellenter Positionierung über Tochterfirmen in den osteuropäischen Zukunftsmärkten. Der "underlying" Gewinntrend liegt bei ? 3 Mio. p.a. und schließt damit zu den weiteren Sparten auf. Die Möglichkeiten zur Umsetzung eines paneuropäischen Konzeptes werden weiterhin geprüft.


Auszug aus der Pressemitteilung der H&R WASAG vom 11.11.2005:

?Das um die Sondereffekte bereinigte Konzernergebnis vor Ertragsteuern stieg in den zurückliegenden neun Monaten sogar um 97% auf 12,2 Mio. ? (1.1.-30.9.2004: 6,2 Mio. ?). Hiervon wurden 4,2 Mio. ? im zurückliegenden Quartal erwirtschaftet. Das Ergebnis je Aktie für den Zeitraum Januar bis September erreichte 0,33 ? (1.1.-30.9.2004: 0,17 ?).

?Unter den Voraussetzungen, dass weitere Belastungen aus der Rohölpreisentwicklung ausbleiben und wir die geplanten Preisanpassungen umsetzen können, erwarten wir für die letzten drei Monate 2005 ein gutes Ergebnis?, kommentiert Dr. Hollstein die Aussichten bis zum Jahresende. ?Wir hoffen, dass wir im vierten Quartal unser vollständiges Ergebnispotenzial aufzeigen können?, erläutert der Vorstandsvorsitzende weiter. Damit sieht die Gesellschaft die Möglichkeit, trotz der unvorhersehbaren Ölpreisentwicklung die zu Jahresbeginn formulierte Erwartung einer Gewinnverdoppelung nahezu zu erreichen.?
  Sie nehmen noch nicht an einem Börsenspiel teil!

Steigen Sie jetzt ein!
--------------------------------------------------
Boardmail schreiben
ID markieren, ignorieren
Regelverstoß melden  
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44   
1050 Postings ausgeblendet.

26.02.20 20:22

438 Postings, 1797 Tage SchwalmWirtschaftsflaute Coronavirus Europa

Weckbrechende Lieferketten wegen Brexit und Virussorgen sorgen für weitere Abschottung der Märkte, Konsumflaute im ersten Halbjahr, Investitionen werden aufs zweite Halbjahr verschoben, Starker Absatzeinbruch in der Metall, Chemie und Automobilbranche erwartet. Wermutstropfen sinkender Ölpreis. Hohe Umweltauflagen, Spesen bei Dienstreisen und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...IxN?ocid=spartanntp  

07.03.20 07:42

438 Postings, 1797 Tage SchwalmHoher Cashflow Übernahme Aktienrückkauf

Starke Steigerung des Cashflows auf 95 Mio. deutet auf zukünftige Aktivitäten bei H&R hin. Möglichkeiten wären Kauf eigener Aktien oder Übernahme geplant. Am Donnerstag gibt es die EZB Zinssenkung und verdoppeln der Anleihekäufe. Die Analysten sehen wieder Potential bei H&R für die Zukunft https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ergebnisse-2019-deutsch  

08.03.20 08:22

438 Postings, 1797 Tage SchwalmCorona Killervirus infiziert Weltwirtschaft

09.03.20 04:07
1

438 Postings, 1797 Tage SchwalmÖlrausch beflügelt Chemiebranche

Das nächste Ölzeitalter 2020 ist eingeleitet mit einem Ölpreis von 34US$ pro Barrel kann H&R seine Tanks voll befüllen und kostengünstig produzieren und mit seinen Tanklastern ausliefern. 100% Chance bei H&R. Ölraffinerien erleben eine Renaissance https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...Lgu?ocid=spartandhp  

12.03.20 06:17

438 Postings, 1797 Tage SchwalmCorona Virus als Wirtschaftskiller

13.03.20 06:33

438 Postings, 1797 Tage SchwalmLichtschimmer am Horizont

Heute am Freitag den 13. bei Aktien lohnt sich der Zukauf an diesen Tagen langfristig besonders wie Warren Buffet auch empfiehlt haben die Aktienmärkte bereits um über 30% diese Woche Korrigiert was Historisch bei einer Krise der höchste Einbruch darstellte. Positive Daten aus China https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...yM3?ocid=spartandhp , 120 Milliarden der EZB für Notkredite und Unternehmensanleihen https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...ofy?ocid=spartanntp und der Frühlingsanfang nächste Woche mit wärmeren Temperaturen lassen Hoffnung aufkeimen. Günstig für die Produktion, Lieferung, Verkauf und Nutzung wirkt sich der fallende Ölpreis aus https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...EBy?ocid=spartanntp und die Bauwirtschaft steht vor einem Boomjahr mit Ausbau erneuerbare Energien, Erweiterung der Krankenhäuser, Neubau von Mietwohnungen, Ausbau der Infrastruktur. Ab Montag lohnt sich ein Verkauf der H&R Aktie aus meiner Sicht nicht mehr, weil die Aktienmärkte sich spätestens nach Ostern auf eine Sommerrally mit Dividendenausschüttung vorbereiten werden und Firmen, Schulen und Geschäfte kann man nicht ewig schließen. https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/...B116V99?ocid=spartanntp    

14.03.20 12:41

438 Postings, 1797 Tage SchwalmCoronavirus Weltwirtschaftskrise 2020

Nach Chinas Wirtschaftszusammenbruch folgt nun Europa https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/...?ocid=spartanntp und danach die USA und die nächsten Wochen werden zeigen ob die Virus Ausbreitung nach den Osterferien im April eingedämmt werden konnte https://www.express.de/news/panorama/...ppell-an-deutschland-36167486 . Lufthansa streicht als erstes Unternehmen die Dividende komplett, weil Geschäfts und Urlaubsreisen abgesagt werden. Westliche EU Bürger dürfen das Land wegen der Einreiseverbote vieler Nationen nicht mehr verlassen und viele Geschäfte und Schwimmbäder schließen nächste Woche. Erste Arztpraxen machen zu, weil viele Ärzte über 60 Jahre alt sind und erstes Krankenhaus in Deutschland ist bereits unter Quarantäne https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/...aub-id228686513.html . Der Hersteller Henkel meldet gerade ersten Coronafall. https://web.de/magazine/panorama/...res-weltweit-geschlossen-34468484    

16.03.20 01:11
1

438 Postings, 1797 Tage SchwalmStaaten+Notenbanken als Retter in der Not

Große Hilfspakete werden verabschiedet um dem Ausverkauf an den Aktienmärkten zu stoppen https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...senpaket-beraten-8628910 . Fed senkt Leitzins über Nacht auf 0,25% https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...terumente-nutzen-8629782 . Die Versicherungen zahlen bei Pandemien nicht steht im Kleingedruckten https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-corona-schaeden-8628765 . Das Coronavirus wütet in den Medien mehr als draußen ersichtlich https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-kraft-getreten-8628892 . Das Leben in Deutschland geht mit Staus, Großeinkäufen in Supermärkten, Bau von Immobilien ungehindert weiter nur das öffentliche Leben in den Innenstädten und Reisen ins Ausland wird eingeschränkt hat aber mit H&R Produkten wenig zu tun https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-teilweise-dicht-8629198 . Im Sommer wird es immer besser werden https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...se-fuer-ein-jahr-8629688 . Deutsche Biotechfirma arbeitet bereits am Impfstoff gegen das Corona Virus. https://www.tagblatt.de/Nachrichten/...s-neue-Coronavirus-445479.html  

22.03.20 08:41

438 Postings, 1797 Tage SchwalmEU spart sich Kaputt

Ernstfall Grenz- und Werkschließungen unterbrechen die Lieferketten innerhalb der EU https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...der-lieferketten-8654847 .  Deutsche Firmen müssen in Zukunft Ihre Produktionsstätten bis auf das Allernötigste schließen https://web.de/magazine/news/coronavirus/...ndige-produktion-34539252  und das Volk wird in den eigenen vier Wänden verbannt https://www.tagesschau.de/ausland/italien-schliessungen-101.html , weil auch Deutschland Massiv am Gesundheitswesen spart https://www.badische-zeitung.de/...erzte-in-suedbaden--184162343.html und https://www.bkz.de/nachrichten/...as-neuartige-coronavirus-65842.html , so kann man eine Corona Krise in Europa nicht bewältigen https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...N4Z?ocid=spartanntp . Durch Verbot von öffentlichen Streiks und Einschränkung der Medienfreiheit ist das Volk entmündigt!  


 

12.06.20 12:02

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-H&R wacht auf

---die Aktie wacht aus Ihrem Dornröschenschlaf auf----

noch ist ist sie fast unbeachtet, wie das geringe Handelsvolumen zeigt--

--diese Woche ist sie allerdings gegen den Trend um über 13 % gestiegen--das hat vermutlich charttechnische Gründe--denn wer sich den Chart ansieht, hört wie dieser Chart-Kauf--schreit

--bislang völlig unbeachtet bleibt, dass das Unternehmen eine grosse Wasserstoffanlage in Betrieb genommen hat---wenn diese Aktie als Wasserstoff-Play entdeckt wird--dann geht der Kurs hier durch die Decke----  

15.06.20 16:38

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-H&R Stabil gegen den Markt

---Die Aktie hält sich gegen den Markt sehr stark....

--erst hat die Aktie die ganze Corona-Rallye quasi verschlafen---nun aber blüht sie auf--

--vermutlich wird sich die Outperformance von H&R nun fortsetzen--der Chart spricht dafür---

--und wenn entweder die IR-Abteilung von H&R--oder ein Analyst das Potential in der Aktie als Wasserstoffplay entdeckt----

--diese Aktie hat eine ver10-Fachung der Umsätze verdient--dann kommt der Kurssprung ganz von allein----  

18.06.20 09:37

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-deutlich über 5.- Euro

jetzt hat die Aktie wirklich einen Lauf,  die Charttechnik hat sich bei dieser Aktie sehr bewährt!

das Volumen steigt--sehr langsam --auch an..

--bei den aktuellen Umsätzen kann die Aktie aber immer noch als " unentdeckt" gelten..

--wenn bei dieser Aktie das Wasserstoffthema dazu kommt----dann----  

20.06.20 15:21

1039 Postings, 826 Tage Synopticgibt es einen Link,

der diese Wasserstoffanlage bestätigt oder beschreibt?
Danke  

22.06.20 10:47

1039 Postings, 826 Tage Synopticgefunden

Gigantisches Experiment startet 2021: 3 Nord-Länder werden Reallabor für Wasserstoff

Die Energiewende im Norden geht in eine neue Phase: Im Rahmen des Norddeutschen Reallabors sind in den nächsten Jahren Investitionen von 355 Millionen Euro geplant, davon 122 Millionen Euro als staatliche Förderung.

Ein großer Abnehmer von Wasserstoff ist das Unternehmen H+R, das spezielle Chemikalien und Produkte vor allem aus Rohöl herstellt. Dort sieht man noch einigen Handlungsbedarf. ?Die staatlich verursachten Strompreisbestandteile sind ein Nachteil im internationalen Wettbewerb?, sagte Detlev Wösten von H+R. Die Regulatorik auf den Energiemärkten müsse verändert werden, damit die Verwendung von Wasserstoff wirtschaftlich werde. ?Unser System macht die Technik teuer, deshalb müssen Steuern und Abgaben auf den Prüfstand.?

https://www.focus.de/finanzen/news/...d_12124347.html?xing_share=News

 

29.06.20 09:49

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-Kursanstieg wird konsolidiert

--nach dem starken Kursanstieg von 4.- auf 5,80 Euro in gerade mal 2, 5 Wochen---ja, der Chart hatte bei 4.- KAUF geschrien---
--muss die Aktie diesen Anstieg erstmal verdauen--gannz nach der Candlestick-Regel--auf three white Soldiers folgt eine Konsolidierung im oberen Drittel des Anstiegs, 5,20-5,80--
--wie lange die Konsolidierung anhält ist unklar--könnte aber im aktuellen Fall auch sehr kurz sein ( auch nur 2-3 Wochen )

--denn: wer sich die Kurse genau ansieht, kann im tagesverlauf immer erkennen--dass die Aktie mit kleinstvolumen ( 100 Aktien u.ähnliches )--immer wieder nach unten gedrückt wird--dass aber die steigenden kurse immer mit starkem Anstieg im Umsatz erfolgen--

--mein verdacht---und ja, es ist nur ein Verdacht: --immer wieder versucht der emittent der Turbo-OS--in diesem Fall Trinkaus die Kurse mit Kleinordern nach unten zu manipulieren  

29.06.20 13:59

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-Handelsvolumen heute

--fast sieht es daanach aus--dass die Kurskonsoldierung sehr kurz! ausfallen könnte--

--heute hat die Aktie bei Preisen um 5,70 nachhaltige Umsatzstarke Käufe--speziell auch auf Tradegate um den Mini-trades bei Xetra zu umgehen---

--wenn diese starken Umsätze im Bereich um 5,70 anhalten--dann ist zu diesen Kursen bald kein Material mehr verfügbar---und dann komt die 7.- in dieser Aktie viel schneller--als ich mir das noch vor 3 Wochen vorstellen konnte...

dabeibleiben--ggf..anschnallen falls es zur Kursrakete kommt---falls---  

06.07.20 09:57

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-Heute wird---

--an der Marke von 6.- Euro gekratzt---

--eigentlich ist die Aktie für charttechnische Korrektur reif--denn RSI 14, Bollinger---und Candle-Muster sind alle auf Überkauft----

--aber zugleich will die Aktie weiter hoch----und  weiteres Material schein nur bei deutlich höheren Kursen zu haben zu sein----spannend---  

07.07.20 14:37

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-Chart setzt sich durch

---der Sprung gestern über die 6.- Euro war vermutlich ein bullishes Fehlsignal----gestern fast 40.000 Aktien in Xetra---

--heute geringes Volumen--und es sieht charttechnisch nun doch sehr stark nach weiteren gewinnmitnahmen aus--

--der Chart setzt sich durch---überverkauft im RSI14 im Bollinger Band--u.v.a--da muss die Aktie erstmal konsolidieren----

--ich habe Großteil der Gewinne mitgenommen--und das Geld neu in MAN Stämmen geparkt--da sollte noch im Juli der Squeeze-out durch VW kaommen  

09.07.20 11:39

1039 Postings, 826 Tage SynopticDer Nationale Wasserstoffrat

BERLIN (Dow Jones) - Der Nationale Wasserstoffrat kommt am heutigen Donnerstag zu seiner ersten Sitzung zusammen. Die Bundesregierung hatte das 25-köpfige Expertengremium einberufen, um die Umsetzung der Wasserstoffstrategie zu überwachen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) betonte, mit dem Wasserstoffrat stehe der Regierung "ein hervorragendes unabhängiges Beratungsgremium hierfür zur Seite". Mitglieder sind unter anderem Daimler-Truck-Vorstand Sven Ennerst, Thyssenkrupp-Technikchef Arnd Köfler oder Uniper-Vorstandsvorsitzender Andreas Schierenbeck. Auch Vertreter von Wissenschaft, Umweltschutzverbänden und Gewerkschaften sind in dem Rat vertreten. Die Regierung hatte ihre Nationale Wasserstoffstrategie Mitte Juni vorgestellt, die EU ihre am gestrigen Mittwoch. Ziel ist der Aufbau eigener Produktionskapazitäten von grünem Wasserstoff aus Ökostrom, um bis 2050 klimaneutral zu werden.
https://go.guidants.com/de  

17.07.20 12:48

1039 Postings, 826 Tage SynopticNews?

Es wird langsam aber sicher gekauft  

17.07.20 12:54

1039 Postings, 826 Tage SynopticWiederstand

zwischen 6,00 und 6,40 EUR , aber wir werden ihn früh oder später knacken, denke ich. Und dann geht es Richtung 7 EUR  

07.09.20 10:33

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-Vorsicht ist angebracht

--bei H & R ist derzeit Vorsicht angebracht--das ohnehin schon geringe Umsatzvolumen ist in der Aktie völlig eingeschlafen--erbärmlich die Stückzahlen in Xetra--

--bei Minivolumen wird die Aktie derzeit oberhalb von 5,20 gehalten--fundamental ist das sicher berechtigt--

--aber:  wenn die Minikäufe wegfallen--und es keine echten Käufer gibt, dann kann der Kurs leicht auf 4.- Euro durchrutschen--das hatten wir dieses Jahr schon mal---

--deshalb------abwarten---bis echtes Volumen in die Aktie zurückkehrt, d.h 30.000 Aktien  täglich auf Xetra---mindestens!  

02.10.20 11:45
1

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14-Xetra---sehr komisch

---die technische Marktlage dieser Aktie ist leider sehr angeschlagen--und wir haben im Frühjahr gesehen--wie Tief diese Aktie bei Minivolumen fallen kann--damals um 3,65..

--solche Situationen entstehen wenn es keine Käufer bei ganz wenigen Verkäufern gibt..

--aktuell versucht jemand die Aktie bei 4,90 in Xetra zu stabilisieren--das ganze sieht aber sehr manipulativ aus----51 verschiedene orders--alle auf 4,90---und das dann für eine Gesamtsumme von ca. 50.000 Euro----Leute--wenn ihr manipulative Orders reinlegt--dann macht es etwas raffinierter----

--Für alle Fans dieser Aktie--und ich bin einer: Finger weg--bis sich die technische Marktlage in dieser Aktie klärt--ich befürchte bei sehr viel tieferen Kursen----um 4.- Euro---  

06.10.20 20:32

2650 Postings, 3917 Tage ZeitungsleserShareholder Value?

Hasst das Unternehmen Klein-/Minderheitsaktionäre?

Wenn der Großaktionär nicht wär', wäre das Unternehmen recht attraktiv. Ich kann und will mir die Willkür gar nicht leisten.  

26.10.20 11:51

438 Postings, 1641 Tage Ulrich-14---Unsicheres Jahresende--

--leider kommt es gerade so, wie es die analytischen menschen befürchtet haben----die 2. Corona-Welle wird ganz  heftig--weil die menschen müde sind, noch vorsichtug zu sein---

--wer nach Frankreich schaut, begreift--wie hart es werden wird--

--in diesem Umfeld hat H&R vorab zahlen gebracht--die nicht wirklich göücklich machen--die aber zeigen, dass das Unternehmen hart und ehrlich arbeitet--im Gegensatz zu vielen anderen---

--auch bei Kursen um 4,50 ist die Aktie leider noch kein Kauf, hier versäumt man bis gegen Jahresende nichts---Bodenbildung wird sich vermutlich bei Kursen um 3,80- 4.- Euro vollziehen--so jedenfalls sagt es ein Blick auf den Jahreschart---

--in 2021--werde ich sicher wieder investiert sein--aber  Einstieg erst bei echter Bodenbildung  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81