Was wird aus der CIT GROUP??

Seite 8 von 35
neuester Beitrag: 12.12.09 22:22
eröffnet am: 09.11.09 14:21 von: tausendproze. Anzahl Beiträge: 870
neuester Beitrag: 12.12.09 22:22 von: tradertom Leser gesamt: 86570
davon Heute: 8
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 35   

18.11.09 16:39
1

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpy@makumba

Riesiges Volumen?????????????????????????????

Montag wurden über 15 Mio Shares gehandelt.

Was verstehst Du unter riesigem Volumen?

 

18.11.09 18:26
1

3347 Postings, 5176 Tage tausendprozentSo wie es aussieht,...

...werden wir wieder auf Meldungen am Wochenende aus Icahn´schen Hause warten. Die wichtigen Termine kommen immer näher, die dem Kurs beim Beleben helfen.

Hohes Volumen bei CIT fängt bei 100 Mio. an. Verschiebungen in der Vergangenheit um 50 % oder mehr gab es jeweils mit Volumina von bis zu 300 Mio. Shares am Tag!!  

18.11.09 18:28
1

3347 Postings, 5176 Tage tausendprozentEs hat sich ein schöner Boden...

...um die 20 US-Cent in den letzten Tagen ausgebildet!!

 

18.11.09 18:43

3629 Postings, 4372 Tage karasswarum

wird bei batstrading kein Handel angezeigt?  

18.11.09 18:54
1

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpyvielleicht...

... sind die selber Pleite? :-)  

18.11.09 22:04

3347 Postings, 5176 Tage tausendprozentSo,...

..jetzt haben wir wieder die 20 US-Cent. Ein guter Nährboden, um bald ne gute Ernte einfahren zu können..;-)

Mal sehen, vielleicht erhöht ja Icahn die nächsten Tage sein Angebot nochmal!!  

18.11.09 22:13

1004 Postings, 4260 Tage Krixellieber verkaufen,

geht morgen weiter runter!!!!  

18.11.09 22:38
1

3347 Postings, 5176 Tage tausendprozentschön blöd,...

....wer jetzt am Tiefstand verkauft!! Das hätte man, wenn schon, dann mal bei 25 US-cent vor ein paar Tagen machen sollen!! ;-)

Neee, neeee...hier ist solch eine unbändige Kraft drin!!
....die muß aber erst noch frei gegeben werden!!  

18.11.09 22:43

5195 Postings, 4313 Tage andy021113 ct

sind bestimmt für ihn noch zu teuer- da tut sogar lachen fast weh.
gruß  

19.11.09 09:31

5818 Postings, 4397 Tage Kleine_prinzIch bin auch der meinung

das Cit nicht einfach so verschwinden wird..

Klar sieht es zur Zeit so aus als wäre es nur ein reiner Zock..

 

Aber wird dürfen nicht vergessen das CIT wesentlich höhere Werte hatte wie Schulden..

 

Das ist ein großer unterscheid als wenn es umgekehrt ist..

Möglich ist hier noch alles..

 

Keine Kauf Empfehlung nur meine Meinung…

 

 

19.11.09 09:57
1

4681 Postings, 4257 Tage tberg@kleine_prinz

du sagst es. tentenziell müsste es heute mal wieder grün werden. was ich nicht verstehe ist, dass kaum infos bzgl. diesem ichan u. auch allg. keine neuesten infos zur cit auftauchen? was sagt ihr?  

19.11.09 10:02

504 Postings, 4216 Tage tradertom@prinz sehe ich auch so

cit ist einfach zu wichtig und der abhängige kundenkreis zu groß. das was mich beschäftigt ist nicht das cit nicht weiter geführt wird sondern der der cit kauft, denn der oder die wollen einen dicken fisch für wenig geld erwerben was ja nachvollziehbar ist. jetzt ist die frage wie stellen die das an so wenig wie möglich zu bezahlen?
auf kosten der gläubiger also auch altaktionäre ?  

19.11.09 10:14
2

557 Postings, 4338 Tage KugelschreiberEndlich wieder grün...

...nur im Depot siehts noch rot aus.
-----------
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont...

v^v^v^  ...nur ein Spekulant ©

19.11.09 10:25
1

526 Postings, 4817 Tage Donpedromucda muß es noch viel, viel, viel, viel, viel,

viel grüner werden, daß mein Depot grün wird
-----------
IMHO. God bless our investments

19.11.09 11:05

4681 Postings, 4257 Tage tbergwie lange will

unsere cit im chapter 11 verbleiben? ich glaube da kommt noch was die tage. (keine kaufs/verkaufsempfehlung) ich gebe hier keine papiere ab. mfg  

19.11.09 11:14

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpyund schon wieder...

... ist die Nachfrage bedeutend höher als das Angebot auch wenn die Nachfrage nur zu einem geringen Preis besteht.

Also irgendwie will man die Aktie haben und die die sie haben wollen nicht verkaufen.

Wenn sie dann losgelassen wird, werden die Käufer wohl Preise zahlen die die Verkäufer akzeptieren.

 

19.11.09 11:54
2

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpywie lange??...

... chapter 11 bedeutet ja das die CIT Ruhe vor ihren Gläubigern hat. Den Antrag jetzt schon zurück zu nehmen macht keinen Sinn.

Sinn macht es für CIt erst, wenn sie ihre Liquidität stärken konnte indem sie mindestens einen Monat lang Geld in Form von Kredit- und Leasingraten herein geholt hat und gleichzeitig ihre "monatlichen" Verpflichtungen ausbremsen konnte.

Einen zweiten Monat kann es nicht geben, denn dann würde das Inso-Verfahren laufen, wobei hier das Gericht entweder dem Chapter11 zustimmt oder den 11 ablehnt. Im Falle einer Ablehnung würde CIT schnell abgewickelt und sowohl Schulden als auch Vermögen (das sind zukünftige Einnahmen durch die gewährten Kredite) in Luft aufgelöst.

Also einen zweiten Monat in der Schwebe (Dezember) wirds nicht geben oder er führt zum Gau. Wenigstens einen vollen Monat braucht CIT, denn sonst kann deren Rechnung (Liquidität schaffen und Antrag zurück ziehen) nicht aufgehen.

Von dem her frühestens der 2. Dez. an dem gleichzeitig das Ultimatum abläuft und spätestens der 07.Dez. bevor das Verfahren eröffnet wird, denn wenn es eröffnet ist sind sie vom Wohlwollen des Gerichtes abhängig und selbst wenn, dann würden sie von oben kontrolliert und Icahn & Consorten könnten sich nicht mehr nach herzenslust dumm und dämlich bereichern.

Kommende Woche (KW48) wird sie weiter herum hängen und vielleicht die 25-30 US-cent ankrazen.

Die KW 49 dürfte richtig interessant werden, da hier zumindest raus gehen müsste, ob und wie sich die Gläubiger, welche Icahn unter Druck setzt, entschieden haben.

Dies wird eine sehr nervöse Woche werden in der sich einiges richtig bewegt.

Zum einen werden viele Zocker auf den Plan treten die das Papier schon länger beobachten und bereit sind gewisse Risiken in Kauf zu nehmen.

Zum zweiten werden etliche Aktionäre, ob sie nun tief gekauft haben oder ob sie schon gewaltige Verluste haben, weil hoch gekauft, kalte Füsse bekommen und aus Angst vor Totalverlust ihre Papiere auf den Markt werfen.

Zum dritten werden Icahn & Consorten ebenfalls kräftig mitmischen, indem sie entweder den Markt zusammenkaufen oder auch alles abstossen.

Das die selber alles abstossen macht Sinn, für den Fall das man das Chapter11 wirklich durchziehen will. Denn dann verlieren ALLE alten Aktien ihren Wert, es gibt neue die an die Gläubiger verteilt werden. Die Gläubiger sind wiederum Icahn & Cosorten zu einem grossen Teil. Nachdem sie in diesem Fall den Laden auch übernehmen macht es durchaus sinn, das sie ihre Papiere auf den Markt werfen und die Aktie völlig absaufen lassen.

Ich denke es kommt ganz darauf an, zu welchem Preis sie die Macht über die Alten Aktien bekommen oder eben nicht.

Den Laden übernehmen werden sie in jedem Fall, denn um ihn ganz fallen zu lassen haben die Herrschaften zuviele Milliarden seit der Ablehnung der zweiten Staatshilfe hineingesteckt.

Wenn sie den Laden über die alten Papiere günstiger bekommen als über ch11 (und es sieht alles danach aus, denn die Papiere werden - wie tausendprozent richtig sagt - seit zwei Wochen künstlich unten gehalten) dann werden wir hier einen Megarun haben und sicher nicht zwischen 1 und 2 Dollar austeigen.

Wenn ihnen die Papiere zu teuer werden sollten, dann lassen sie ihn einfach absaufen, holen sich die Macht über chapter11 und akzeptieren in dem Fall das sie vorrübergehend bevormundet und kontrolliert werden. Wie gesagt "vorrübergehend" denn wie die Karre aus dem Dreck ist, können sie wieder schalten und walten wie sie lustig.

Eine Abwicklung wie bei lehmann kann es gar nicht geben. Lehmann war eine reine Spielbude ohne wirklich eigene Werte zu haben. CIT finanziert Unternehmen und somit die letzten jahre ein langweiliges aber solides Geschäftsmodell. Die meisten Finanzierungen sind Leasing, die Güter gehören also CIT, sie sind erstens verwertbar (und zwar nicht wie Immos die mit 500000 in den Büchern stehen aber Markt nur 50000 wert sind. Zweitens haben ca. eine Million Unternehmer ein Interesse daran selber zu überleben und werden soweit wie möglich brav ihre raten zahlen, ob nun der CIT-Alt, der CIT-neu, dem Icahn direkt oder wie auch immer. Natürlich spekulieren Unternehmer die bei CIT selbst finanziert sind darauf, mit einem Inso-Verwalter die Restschuld mit einem möglichts grossen Abschlag abzulösen.

Und diese Tatsache macht das Unternehmen zu einem Unternehmen, dass im gegensatz zu lehman und den anderen Spielbuden tatsächlich "reale" Werte hat.

Die KW 49 wird jedenfalls sehr sehr heiss werden, egal in welche Richtung und glühend heiss wirds am 7./8. Dezember. Denn vorher werden wir wohl nicht erfahren auf welchem der beiden möglichen Wege Icahn und Consorten die Bude übernehmen.

Wer Angst hat sollte seine Verluste schon jetzt realisieren und verkaufen.

Wer bewusst das Risiko eines Totalverlustes eingehen will und kann = halten bzw. kaufen.

Bei CIT geht es in den nächsten zwei Wochen um ALLES ODER NICHTS.

Entweder Totalverlust oder Raketenmässiger Abgang.

 

19.11.09 12:08

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpydie deutschen Börsen...

... zeigen heute schon den ganzen Tag lang dreimal leicht grün und dreimal leicht rot.

Offensichtlich will man sich noch nicht entscheiden.......

 

19.11.09 12:40

557 Postings, 4338 Tage KugelschreiberDie Entscheidung liegt bei den Amis..wir gucken zu

-----------
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont...

v^v^v^  ...nur ein Spekulant ©

19.11.09 12:50

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpyja leider...

... wir: zu gucken, verlieren, gewinnen oder aussteigen  

19.11.09 13:41

1452 Postings, 4609 Tage publicaffairsChapter 11

Eine der rechtlichen Voraussetzungen eines cram-down-Restrukturierungsplanes ist, dass kein Aktionär Werte erhält, bevor die Gläubiger ausgezahlt wurden (Geld, neue Schuldverschreibungen oder Güter), die gegen den Restrukturierungsplan gestimmt haben. Deshalb hängt der Aktienwert nach einer der Chapter-11-Insolvenz hauptsächlich vom Verhältnis des Unternehmenswertes zur Summe der Schuldenforderungen ab.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chapter_11

Vermutlich ein Grund, warum der Kurs nur "herumdümelt".

 

 

19.11.09 16:31
1

153 Postings, 4191 Tage mtthssnpyim Gegensatz...

...zu Spielbuden, die von einem Zirkusdirektor (genannt CEO) geführt werden, lässt sich der innere Wert des Papiers ganz einfach ermitteln.

71Mrd. theoretisches Vermögen MINUS 65Mrd. Schulden = 6Mrd. positiver Wert

Es gibt gesamthaft 392'081'921 ausgegebene Aktien.

       6'000'000'000 theoretisches Vermögen 
 ./.     392'081'921 ausgegebene Aktien
-------------------------------------------------
                  15,30$ innerer Wert pro Papier
===============================

Selbst wenn die Kredite von CIT zu 10% vom Ausfall bedroht wären und dieser Ausfall voll eintreten würde (vermögen also nur noch 64Mrd) hätte man eine Minusbilanz von 1Mrd., weshalb Icahn will, dass die Gläubiger auf 30% verzichten sollen.

In dem Fall hätten wir neu 64Mrd. Vermögen gegen 45,5Mrd Schulden, also hinterher sogar 18,5Mrd Wert statt vorher nur 6Mrd.

Der innere Wert pro Papier wäre hiermit 47,18$ Pro Aktie.

Zitat Warren Buffet:
Ich kaufe Firmen, wenn der Preis VIEL tiefer ist als ihr Wert!!!

Das Ultimatum läuft und das Ziel ist es nach wie vor, dass die Gläubiger 30% abschreiben und der Inso-Antrag vor Eröffnung zurück gezogen wird.

Unter diesem Hintergrund wird auch klar warum Icahn, im Vergleich zur Grössenordnung ein Taschengeld hineingepumpt hat und weiterhin pumpt.

Ein Multimilliardär der dies durch Spekulation geworden ist, kann sich zwar auch verspekulieren aber er investiert sicher nicht mit dem Hintergedanken sein Geld aus dem Fenster zu werfen.

Würde Icahn kein gewaltiges Gewinnpotiential sehen, würde er auch nicht investieren.

Geht sein Deal (CIT billig über Aktien zu bekommen) in die Hose, erlangt er als Hauptgläubiger während Chapter11 die Macht und den Besitz über das Verfahren in dem die Gläubiger zu den neuen Besitzern werden "bevorzugt" neue Gläubiger die das Verfahren finanzieren. Den Laden mit Liquidität zwischen zu finanzieren ist für Icahn auch nur Portokasse.

 

19.11.09 17:42
1

2142 Postings, 4411 Tage Goethe21Wie gesagt...

das sind genau die Gründe weshalb ich hier dabei bin !

Aber die andauerenden Kursverluste machen mich doch nachdenklich !
Jetzt ist es auch für mich zu spät, ich bin zu tief im roten als das ich jetzt noch die Notbremse ziehen könnte.
Um es in andere Worte zu fassen ab jetzt ALL IN.
bis 0,145 ist es erst mal wieder ein weiter Weg !
-----------
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen !
Letzter     Vortag     Veränderung
0,501 ?   0,002 ?         +24.950,00%
0,553 ?        0,003 ?                            +18.333,33%

19.11.09 18:05

787 Postings, 4378 Tage vcxy@ mtthssnpy

ganz genau - Rien ne va plus, abwarten und zuschauen - alles oder nichts  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln