finanzen.net

achtung analytik jena

Seite 15 von 98
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09
eröffnet am: 16.01.06 09:41 von: derhexer Anzahl Beiträge: 2428
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09 von: downer Leser gesamt: 191982
davon Heute: 5
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 98   

17.08.06 11:34

97100 Postings, 7250 Tage KatjuschaVersteh ich immernoch nicht

1. Würd ich gerne wissen, woher du die Formel hast, und warum sie auf AJA anwendbar sein soll.
2. Sind die 30 jährigen Bonds bei 4,4% oder muss man die noch wie in deiner Formel von 4,4 dividieren.
3. Selbst wenn ich mit deiner Formel rechne, komme ich auf kein Kursziel von 7 ?.


Allein der erste Teil (EPS * (8,5+(2*Gewinnwachstum)) ergibt ja schon 42,75. Unten die hintere Klammer ergibt wohl kaum etwas unter 0,2. Oder?

So ganz versteh ichs noch nicht. Kann mir auch kaum vorstellen, dass der innere Wert nur 7,1 ? betragen kann, wenn bereits jetzt der Buchwert bei 6 ? liegt und das Unternehmen mit 10% p.a. wachsen soll und dabei durch das stärker wachsende Instrumentengeschäft hohe Skaleneffekte auf den Gewinn aufweist. Wäre ja affig, wenn ein innerer Wert völlig dem KGV, dem KUV und dem KBV entgegen stehen würde. Kann mir ja niemand erzählen, dass der innere Werte gleichzeitig (bei meiner Annahme mit einem EPS von 1,5 ? im GJ08/09) mit einem KGV von 4,7, einem KUV von 0,29 und einem KBV von dann vermutlich etwa 0,7 liegen würde. Für ne Wachstumsaktie (egal ob nur 10% oder 20%) wäre die Bewertung ein absoluter Witz.  

17.08.06 12:14
2

2574 Postings, 5085 Tage Platschquatsch@Katjuscha/ Touareg

Interessante Formel habs mal versucht auszurechen nach meiner Meinung:
0,32?*(8,5+(2*10%))*(4,4/4,98)=ca.8,06?
Was bedeuten würde das 8,06? JETZT der angemessene Wert/Kurs ist wenn die Prognosen
für die Zukunft stimmen/eintreffen.
-0,32? aktuelles EPS2006 aus Pos.343
-10% Gewinnwachstum unterstellt
-4,98% Rendite 30Jährige steht NTV301 rechts unten.

Katjuscha wenn man deine 1,5? EPS für 2008/09 nimmt so müßte AJ
dann 2009 bei etwa 36-37? stehen vorausgesetzt Gewinnwachstum/30Jährige bleiben ähnlich.
Touareg als Richtwert mag die Formel ja ok sein aber woher kommen den die festen Zahlen
in der Formel und wieso gerade diese?

PS: bei negativen KGV/EPS/Verlust/Gewinnwachstum aktuell in der Formel eingestzt ist die Aktie dann weniger als 0 Wert?  

17.08.06 12:29
1

913 Postings, 5093 Tage Ziel_Touareg...

okay, ich hab halt mit 0,29 statt 0,32 gerechnet und kam auf 7,13.

Die Formel hab ich nur gefunden als ich einen Artikel über Benjamin Graham las in dem auch der innere Wert zur Sprache kam um nach dieser sogenannten Value Strategie zu entscheiden ob die Aktie ein Kauf ist oder nicht. Bei der Suche nach Formeln für den inneren Wert stieß ich auf die angegebene welche in mehreren Aktienforen als die vereinfachte Formel für die Berechnung des inneren Wertes genannt wurde. Die Konstanten in der Formel sind halt wie der Name schon sagt Konstanten und warum sie diesen Wert haben weiß ich nicht.
Ich habe nur zum Spaß alle meine Aktien mal nach dieser Formel durchgerechnet und fand halt Jena schloß im Vergleich dazu nicht so toll ab (meine Lukoil käme damit z.B. auf einen inneren Wert von über 90 Euro)

Das ganze soll denke ich mal nur eine Vereinfachung sein für Leute die nicht Finanzmathematik studiert haben und einen Anhalt für eine Einschätzung haben wollen. Inwieweit die Formel Quatsch ist, ungenau oder gar falsch kann ich nicht einschätzen. Jedenfalls kann es auch nicht schlechter sein als Charts auszuwerten oder an Hand von persönlichen Wahrsagungen und Spekulationen was in Zukunft passiert feststellen zu wollen ob man eine Aktie kauft oder nicht.

Da man feststellen möchte ob man eine Aktie kauft oder nicht ist diese Formel dafür angedacht festzustellen ob das Gewinnwachstum ausreicht um in eine Aktie zu investieren. Einen gültigen Wert für ein Minuswachstum zu bekommen ist überflüssig, da sich rein logisch für einen auf Wertentwicklung achtenden Anleger eine Aktie die Verlust einfährt von vornherein nicht in Frage kommt.  

17.08.06 12:56

97100 Postings, 7250 Tage KatjuschaAch so ist das gemeint

Bedeutet also der faire jetzige Kurs bei den jetzigen GUV-Daten und einem unterstellten Umsatzwachstum von 10%.

Na okay, aber ich versuch ja in die Zukunft zu blicken. Wenn ich die gleiche Formel in 2-3 Jahren anwende, würde ich zu folgendem Eregbnis kommen.

1,50?*(8,5+(2*10%))*(4,4/4,98)=ca.37,8?


Hab aber die gleiche Frage wie Platschquatsch.

Wieso gerade die Zahlen 8,5 in der ersten Klammer und 4,4 in der zweiten Klammer. Was bedeuten denn diese Zahlen bzw. wo kommen sie her?


Grundsätzlich find ich die Formel aber unsinnig. Nicht nur weil ich nicht weiß, woher die festen Zahlen darin kommen, sondern vor allem, weil es keinerlei Skaleneffekte oder sonstige Sonderffekte (Bilanzdaten, Cashflow) berücksichtigt.
 

17.08.06 15:14

913 Postings, 5093 Tage Ziel_Touaregnaja so ähnlich zumindest...

nur sprechen wir ja von 10% Gewinnwachstumserwartung....das macht dann von 0,29 Euro pro Aktie 0,319 nächstes Jahr, 0,3509 übernächstes, 0,38599 in 3 Jahren...

die Formel wäre dann also 0,38599*(8,5 + (2*10))*(4,4/4,98)=9,72 Euro

Die Konstanten 8,5 und 4,4 habe ich gesagt weiß ich nicht. Konstanten sind zumeinst Näherungswerte die eine komplizierte lange Rechnung ersparen sollen aber trotzdem die Richtung vorgeben.

Wer Lust und Zeit hat kann ja auch gern eine ausführlich Formel zu Rate ziehen und vergleichend rechnen.  

17.08.06 15:37

97100 Postings, 7250 Tage KatjuschaAch sprechen wir übers Gewinnwachstum?

Tja, das hättest du vielleicht im ersten Posting erwähnen sollen.

Dann ist die Formel aber noch schwachsinniger, weil das ja auf die Ausgangsbasis ankommt. Stell dir vor, AJA legt 4 solche Quartale wie das 3.Qauartal hin. Hätte also ein EPS von 4 Cents erreicht. Da ich aber in 3 Jahren von 1,5 ? pro Aktie ausgehe, bedeutet das ein Gewinnwachstum von 450% p.a.! :)

Nach deiner Formel ergäbe sich bereits heute ein Kursziel von

0,04*(8,5+(2*450)*(4,4/4,98)= 32,7 ?

Bei 0,30 ? EPS in diesem Jahr ergäbe sich immernoch ein Wachstum von 70%.

0,30*(8,5+(2*70)*(4,4/4,98) = 39,4 ?


Hey, die Aktie ist ja jetzt schon krass unterbewertet. 'grins'


Nee, echt die Formel ist Unsinn. Sag mal wo du sie her hast. Vielleicht können wir ja dann die anderen Parameter klären. Sicherlich stimmt irgendwas an den 8,5 bzw. 4,4 nicht. das muss man vermutlich anpassen.  

17.08.06 15:48

685 Postings, 5924 Tage derhexerich glaube die formel

kann man irgendwie hinrechnen ... man muss sie dann nur richtig anwenden ...

ob es prognosequalität hat ist eine andere frage ...

nach fastformel muss das kgv in etwa dem gewinnwachstum entsprechen und das betrug in diesem jahr im schlechtesten quartal 70% sonst deutlich drüber und unterjahrig ebenso... 50-70% ergebnissteigerung darf man bei den sich abzeichnen skaleneffekten für die nächsten jahre auch annehmen...

bei einem eps von 34 cents käme man schon auf einen fairen wert von über 20 euro in diesem jahr.... und weit mehr für das nächste jahr...

wenn man sieht was derzeit bei übernahmen gezahlt wird kommt man auf ein fairen wert von 30 euro ...

wenn man innerhalb der peer mit dem nachbarn cybio vergleich kommt man auf einen fairen wert von 15 euro ...

egal wie man es wendet und rechnet ... selbst nach einer verdoppelung wäre aja noch günstig.

gruß
derhexer  

17.08.06 15:49

913 Postings, 5093 Tage Ziel_Touareg....

das Gewinnwachstum ist schwammig, denn man muss sich da auf die Aussagen des Unternehmens, der Analysten und seinen eigenen Verstand beziehen (das muss man aber immer, Formel her oder hin). Wenn also ruhigen Gewissens von 450% Gewinnwachstum ausgegangen werden kann läßt sich das auf 32,7 Euro innerer Wert rechnen.
Laut Erklärung unter der Formel steht ja: erwartetes Gewinnwachstum die nächsten 5 bis 7 Jahre. Wenn man da 450% einplant....bitteschön...ich kenn Jena nicht, ich habe keine Analysen und Zahlen gelesen. Vielleicht sind ja 450% in 5 Jahren durchaus realistisch eingeschätzt. Für mich klingt es leicht utopisch.

Die Formel taucht auf wenn man z.B. in Google eingibt "innerer Wert Aktie Formel"....  

17.08.06 15:53

685 Postings, 5924 Tage derhexersicher gewinnwachstum ist schwammig

und wenn solche formel es verlangen muss man mit gegriffenen zahlen rechnen, die man nach indizienlage zusammmenstellt. d.i. entwicklung in den aktuellen quartalen, auftragseingang und -bestand, forecasts, skaleneffekte, produkte markt etc.

und 50% p.a. kann man bei aja m.e. derzeit ruhigen gewissens ansetzen... durch die auftragsbestände allein wird der umsatz in den nächsten bei den jahren bei über 80 mio liegen und dann kommt die ertragskraft der instrumentensparte voll zum tragen.

derhexer  

17.08.06 16:00
1

2001 Postings, 7249 Tage jgfreemanIch kenne die Formel auch nicht

Erinnert mich an das Gordon Growth Model, was im Prinzip eine starke Vereinfachung der gängigen DCF Modelle ist.

Der Grundgedanke ist, dass der Wert der Aktie alle zukünftigen Gewinne (bzw. Dividenden) widerspiegeln muss.

P = (EPS1/1+i) + (EPS2/1+i^2) + ...

Wobei i=Kapitalkostensatz P = Preis, E1 = Earnings des Jahres 1 usw...

Diese Reihe lässt sich mathematisch vereinfachen zu

P = EPS1 / (i - g)

Wobei g als konstanter Wachstumsfaktor hinzukommt, z.B. bei 10% ist i = 0,1. Dieser spiegelt das Wachstum der EPS wider.

Bei 0,32 Euro EPS im Jahre 1, 10% konstantem Wachstum und 15% Kapitalkosten liegt der Wert bei 0,32/(0,15-0,10)= 6,4 Euro.

Zieht man von letztgenannter Formel den Term "EPS1" auf die linke Seite, dann steht da nichts anderes als P/EPS = 1/(i-g), wobei "P/EPS" auch das übliche KGV darstellt.


Die oben genannte Rendite von 30 jährigen US Bonds ist ein Proxy für die risikofreie Verzinsung. Für Wertpapiere in Euro muss entsprechend ein Euro-Zinssatz gelten. Implizit findet sich dieser Zins auch in der Variablen "i", die oben benutzt wurde.

"i" ergibt sich aus dieser risikofreien Verzinsung plus einem Risikoaufschlag, der auf verschiedene Wege bestimmt werden kann, auf die ich nicht näher eingehen will. In der Regel liegt der ins "i" zwischen 0,07 und 0,15. Hierbei ist zu beachten, dass dieser Zins niemals unter dem erwarteten Wachstum liegen kann, da sonst der Wert der Aktie unendlich wird. Wird wie in den vorhergehenden Postings eine Wachstumserwartung lediglich für die ersten Jahre angenommen, so kann diese durchaus höher liegen als der Zins.

Aus diesem Schritt ergeben sich dann aber Konstanten (z.B. 8,5 und 4,4), da das Gordon Growth Model modifiziert wurde. Diese Konstanten können Annahmen über die Kapitalkosten widerspiegel (z.B. 8,5 als Kehrwert zu ~12%) oder die risikofreie Verzinsung an eine normale Zinsstrukturkurve anpassen (risikofreie Zinsen hängen von den Laufzeiten ab).
 

17.08.06 16:21

97100 Postings, 7250 Tage KatjuschaGewinnwachstum von 450% ist nicht nur utopisch,

sondern total schwachsinnig.

ich hab das doch nur als rechnersiches Beispiel dafür verwandt, um dir zu zeigen wie genauso blödsinnig diese Formel ist. Da wird doch der Effekt aus der Ausgangsbasis oder aus Skaleneffekten gar nicht bedacht, genauso wenig werden Bilandaten oder cashflow berücksichtigt. Ein fairer Kurs oder "innerer wert" ist daher danach gar nicht abzuleiten.

Bei AJA schwanken nunmal die gewinne extrem stark, je nachdem wie der Anteil des Instrumentengeschäfts ist, welche Investtionen getätigt werden oder wie hoch die Umsatzbasis ist. da kann es in einem Quartal mal einen leichten verlust geben und im nächsten Quartal 20 Cents Gewinn. Daher macht deine Formel nunmal absolut keinen Sinn.  

17.08.06 16:23

913 Postings, 5093 Tage Ziel_Touaregna ein Glück, dass es nicht meine Formel ist o. T.

18.08.06 07:42
1

685 Postings, 5924 Tage derhexerdas ist ja auch nicht weiter schlimm ...

bei aja kommt bei jeder halbwegs realistischen rechnung ein kursziel zwischen 12 und 15 euro heraus...

schauen wir mal wann aja sich in diese regionen aufmacht

derhexer  

18.08.06 09:41

1854 Postings, 5590 Tage soyus1Also ich fand die

Formel von Ziel_Touareg interessant, sie wurde ja auch nicht als Allerweltheilmittel präsentiert...

Denke Analytik Jena ist bezogen auf die Wachstumsaussichten mein sicherstes Investment und das bei m.E. wahrscheinlicher mittel- bis langfristiger Kursvervielfachung. Eech Group hat z.B. sogar kurzfristig mehr Vervielfachungspotential (siehe Ad-Hoc), aber schlechte Bilanzdaten 2005 und keine so kontinuierliche Historie...

Jedenfalls wünsche ich allen, dass Sie Ihre Ziele erreichen ;-)



Gruß Soyus  

18.08.06 11:04

97100 Postings, 7250 Tage KatjuschaIch hab doch auch nichts gegen den User oder

gegen solche Formeln im allgemeinen.

Aber muss doch bei solchen Formeln dann wenigstens klären können, wie die einzelnen Parameter zusammenpassen. Irgendwo muss er doch die Formel herhaben und dort muss sie sinnvoll beschrieben worden sein. Man kann doch nicht einfach 2 Parameter (also die 8,5 und die 4,4) einbauen und dann sagen, das ist nunmal so.

Und wie gesagt, diese Formel beinhaltet keine Skaleneffekte oder Bilanzdaten. Deswegen hab ich ja nur zur Veranschaulichung diese ironische Rechnung mit den 450% eingesetzt. Sie beweist eben, dass die rechnung für AJA zumindest Unsinn ist, und daher ist sie es vermutlich auch für alle anderen Aktien, denn es wäre Zufall, wenn sie den inneren Wert richtig bestimmen würde. Zumal man den inneren Wert auch nochmal definieren müsste.  

18.08.06 17:23
1

913 Postings, 5093 Tage Ziel_Touaregdie Konstanten waren im Link beschrieben...

...aber hier nochmal ausführlich:

The value of 8.5 appears to be the P/E ratio of a stock that has zero
growth. It is not clear from the text how Graham arrived at this figure, but it
is likely it represents the y-intercept of a normal distribution of a series of
various P/E values plotted against corresponding growth figures.

Graham's formula takes no account of prevailing interest rates; at the time
he last updated the chapter, around 1971, the yield on AAA Corporate Bonds
was around 4.4%. We can adjust the formula by normalizing it for current
bond yields by multiplying by a factor of 4.40/{AAA Corporate Bond Yield}. Bond yields
can be found on Yahoo!

Quatsch ist die Formel mit Sicherheit nicht, sie ist genauso ein Richtwert wie jede andere Betrachtung die man anlegen kann.  

19.08.06 00:04
1

39879 Postings, 5051 Tage biergottchart

so, mal wieder nen aktuellen Chart, damit wir von der doofen Formel wegkommen!  :)
Ist sicher ne Möglichkeit, Touareg, aber für mich nicht nachvollziehbar. Bist trotzdem gern willkommen, wenn du was zu AJA beitragen kannst!

Also: hab bissl grob gemalt, paßt aber vom Trend her denk ich. Super is der stark steigende Moneyflow, mal sehen was draus wird. In spätestens 2 Wochen wissen wir mehr!

 
Angehängte Grafik:
analytik.gif
analytik.gif

21.08.06 00:15

97100 Postings, 7250 Tage Katjuscha@Ziel_Touareg

Na sorry, aber die Formel ist der reine Blödsinn.

Oder willst du mir ersnthaft erzählen, dass AJA derzeit bei 33 bzw. 37 ? fair bewertet ist? Das Lustige daran ist ja noch, dass jeder hier auf einen aderen inneren Wert für AJA kommt. Allein das zeigt ja schon wie beliebig man diesen inneren Wert manipulieren kann, wenn man nur die Ausgangsbasis und das Wachstum etwas verändert. Deshalb dürfen bestimmte Parameter/Faktoren in der Gleichung einfach nicht festgesetzt sein. Tut mir leid, ich will dich ja auch nicht hier vergraueln. Du bist gern willkommen deine Meinung zu schrieben, aber bisher kann mir niemand vernünftig erklären, wieso diese Formel auch nur annähernd sinnvoll sein soll.

Vielleicht gilt die Formel ja für Bluechips eher, aber auch da ist es eigentlich unwahrscheinlich, da ja auch da die Überschüsse/EPS mal durch Sonderfaktoren schwanken können bzw. das gewinnwachstum bei unterschiedlichen Aktien durch unterschiedliche Skaleneffekte stärker oder schwächer sein kann. Und diese faktoren werden nunmal in dieser Formel überhaupt nicht repräsentiert. Daher macht es keinen Sinn.  

21.08.06 09:07
1

685 Postings, 5924 Tage derhexerso ganz abwegig ist die formel auch nicht

wesentlich ist die richtige interpretation.

da fängt an beim gewinnwachstum für die nächsten 5 jahre.

gehen wir mal davon aus, dass aja dieses jahr ein eps von 0,32 hat.

und dann gehen wird nach bestehender ausgangslage der auftragsbücher, den skaleneffekten, wachstumsaussichten usw. von einem für die nächsten fünf jahre annualisierten wachstum von 25% P.A. aus ... die gewinnreihe sähe dann so aus:

0,32 - 0,4 (2007) - 0,5 (2008) - 0,625 (2009) - 0,78 (2010) - 0,97 (2011)

alles sieht derzeit danach aus, dass das geschäft wesentlich dynamischer verlaufen wird.... aber so wird wenigstens die unsicherheit bzgl- der forecasts gepreist. letztlich könnte ein eps von 1 euro schon nächstes jahr erreicht werden ... aber betrachten wir mal diese konsverative variante.

dass in die formel eingesetzt 0,32 (8,5 + (2*25)+(4,4/4,98) = 16,47 euro

das würde ich jetzt als fairen wert nicht zu abwegig einstufen..

gruß
derhexer  

21.08.06 13:17

97100 Postings, 7250 Tage KatjuschaGenau das ist es doch.

Du hast bestimmte Annahmen. Setze ich die anders an als du, also nur die Ausgangsbasis, verändert sich der innere Wert bereits sehr deutlich. Aber macht das Sinn?

Nehmen wir an, AJA nimmt im 4.Quartal Sonderabschreibungen vor! Dann verändert sich die Augangsbasis doch erheblich, sowohl was das Gewinnwachstum angeht als auch die Gewinnbasis und es verändern sich auch die Skaleneffekte.

Ist doch reine Mathematik bzw. Logik. Ich hab doch grundsätzlich nichts gegen solche Formeln, aber bei der hier sind nunmal festgesetzte Faktoren vorhanden, die einer flexiblen Betrachtung der einzelnen Parameter widersprechen und somit eine Bewertung des inneren Werts (was immer das ist) zum Glücksspiel machen.

Seitdem wir hier über die Formel diskutieren, sind wir allein auf 6-7 verschiedene Kurse zum inneren Wert gekommen. Das sagt doch schon Alles.


In deiner letzten Rechnung hast du dir halt eine Gewinnreihe ausgedacht, damit das passt.

Dabie fällt mir gerade ein weiteren Sonderfaktor ein, den die Formel auch nicht berücksichtigt. Kapitalerhöhungen! Man kann schlecht mit dem EPS rechnen, wenn sich innerhalb der Gewinnreihe die Aktienanzahl verändert. Dann müsste man den absoluten Gewinn nehmen.  

21.08.06 18:40
2

1854 Postings, 5590 Tage soyus1Die Formel des Erfolgs!

+++ Mit bzw. für den Kunden arbeiten +++

Da ist Analytik Jena in nächster Zeit sehr fleissig!

Jahresübersicht:
 
August
Datum Event Stadt

28.08.2006 - 30.08.2006  blomesystem Reportgenerator-Schulung (3 Tage) 51674 Wiehl
 
September
Datum Event Stadt

04.09.2006 - 06.09.2006  Programmieren in blomesystem (3 Tage) 51674 Wiehl
07.09.2006 blomesystem - Matrixtabellenschulung (1 Tag) 51674 Wiehl
11.09.2006 - 13.09.2006  blomesystem Designer-Schulung (3 Tage) 51674 Wiehl
11.09.2006 - 12.09.2006  1st International Symposium on Continuum Source Absorption Spectrometry (ISOCSS) Berlin
19.09.2006 - 21.09.2006  ANALYTICA CHINA Shanghai
 
Oktober
Datum Event Stadt

16.10.2006 - 18.10.2006  blomesystem Reportgenerator-Schulung (3 Tage) 51674 Wiehl
 
November
Datum Event Stadt

05.11.2006 - 10.11.2006  9th Rio Symposium on Atomic Spectrometry Barquisimeto
06.11.2006 - 08.11.2006  Programmieren in blomesystem (3 Tage) 51674 Wiehl
09.11.2006 blomesystem - Matrixtabellenschulung (1 Tag) 51674 Wiehl
13.11.2006 - 14.11.2006  LIMS-Forum 2006 Ladenburg bei Mannheim
13.11.2006 - 15.11.2006  blomesystem Designer-Schulung (3 Tage) 51674 Wiehl
15.11.2006 - 18.11.2006  Medica Düsseldorf
15.11.2006 - 18.11.2006  MEDICA Düsseldorf
16.11.2006 - 18.11.2006  ANALYTICA ANACON Mumba
 
Dezember
Datum Event Stadt

11.12.2006 Veröffentlichung Jahresabschluss 2005/2006 Jena
11.12.2006 - 13.12.2006  blomesystem Reportgenerator-Schulung (3 Tage) 51674 Wiehl
 
Januar
Datum Event Stadt

29.01.2007 - 01.02.2007  ARAB Health Dubai
 
Februar
Datum Event Stadt

11.02.2007 - 14.02.2007  ArabLab & Instrumentation 2007 Dubai
13.02.2007 Veröffentlichung des 3-Monatsberichts 2006/2007 Jena
 
März
Datum Event Stadt

18.03.2007 - 21.03.2007  CANAS ´07 - Colloquium Analytische Atomspektroskopie Konstanz
21.03.2007 Hauptversammlung 2007 Jena
 
Oktober
Datum Event Stadt

01.10.2007 Colloquium Spectroscopicum Internationale XXXV Xiamen  

21.08.06 20:25

1854 Postings, 5590 Tage soyus1Also wenn ein paar jetzt

fürchten im Bid nicht mehr bedient zu werden (was ich nun durchaus für realistisch ansehe) und etwas aus dem Ask kaufen, dann kann es langsam losgehen!

Und schön abwarten jeden morgen, damit wir keine Gaps in den schönen Chart bekommen ;-)

Stand heute 17h :

Stück   Geld KursBrief    Stück 
          6,56Aktien im Verkauf     300 
          6,50Aktien im Verkauf     986 
          6,49Aktien im Verkauf     500 
          6,45Aktien im Verkauf     150 
          6,42Aktien im Verkauf     500 
          6,41Aktien im Verkauf     472 
          6,25Aktien im Verkauf     187 
          6,24Aktien im Verkauf     25 
          6,23Aktien im Verkauf     900 
          6,22Aktien im Verkauf     2.000 
 
Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/AJA.aspx[/URL]
 
 1.201      Aktien im Kauf6,01  
 957      Aktien im Kauf6,00  
 1.500      Aktien im Kauf5,99  
 2.800      Aktien im Kauf5,98  
 1.750      Aktien im Kauf5,95  
 680      Aktien im Kauf5,85  
 5.038      Aktien im Kauf5,80  
 4.000      Aktien im Kauf5,79  
 10.000      Aktien im Kauf5,78  
 10.000      Aktien im Kauf5,76  
 
Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
37.926                  1:0,16         6.020

 

22.08.06 07:50

39879 Postings, 5051 Tage biergotthaben ja wirklich

immens viel vor. speziell der september und november sind ja extrem voll gepackt? sind das jährlich stattfindende messen??  

22.08.06 11:11

1854 Postings, 5590 Tage soyus1Die Analytik Jena Wahrnehmungsdaten:

Die Medica gibt es jährlich in Düsseldorf:

http://www.medica.de

Die Analytika ist eine Messe die weltweit seit denke ich 20 Jahresn stattfindet:

http://www.analytica-world.com

Bei den Symposien seht Ihr ohnedies, dass eines zum ersten mal und eines zum 9ten mal stattfindet...

Jedenfalls bin ich nicht nur mit der Anzahl, sondern auch mit der Darstellung von AJA zufrieden. Soweit ich weiß, war im Vorjahr die Analytik Jena Homepage noch nicht so überichtlich:

http://www.analytik-jena.de

Analytik Jena ist meine größte Position und Sie wird mir jedenfalls noch sehr lange viel Freude bereiten denke ich!

Noch dazu muß man bei dem Wert nicht mal Angst haben und ständig beobachten (gute Eigenkapitalquote, niedriges KBV)! AJA bietet bei näherer Betrachtung und dem Wissen der langfristigen Großaufträge im Projektgeschäft (bereits in der Tasche) sowie dem sich sehr gut entwickelnden Instrumentengeschäft (wurde mit den letzten Zahlen bestätigt) soviel Wachstum, dass es m.E. nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis hier nicht mehr länger zugewartet wird bzw. das Vervielfachungspotential vom Markt wahrgenommen und umgesetzt wird.

Gruß Soyus  

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1