Sberbank.

Seite 5 von 67
neuester Beitrag: 25.10.21 14:39
eröffnet am: 27.06.11 16:13 von: brunneta Anzahl Beiträge: 1652
neuester Beitrag: 25.10.21 14:39 von: Highländer49 Leser gesamt: 338796
davon Heute: 8
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 67   

23.07.14 14:18

225 Postings, 2798 Tage Kleinanleger123456.Hohe Abschläge auf Dividende

Ja das stimmt. Ich habe von der ursprünglichen Dividende nur 55% erhalten.

Davon können nur 70% auf die Abgeltungssteuer geltend gemacht werden wobei ich nicht weiß ob ich das jetzt mit der Jahresabrechnung geltend machen kann oder ob das schon meine Bank erledigt hat. Wird wohl echt aufwendig dieses Jahr.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir Tipps geben?  

24.07.14 13:12
2

84 Postings, 4029 Tage RoterfranzDie hohen fremden Spesen

in meinem Fall + 230 % mehr als 2013 habe ich bei meiner bank (Consors) reklamiert.
Die wurden dann zurückgenommen auf das 2013 Niveau, dafür wurde der Quellensteuerabzug von 15 % auf 30 % hochgesetzt.

Ich habe mich wieder bei Consors eingeklinkt und auf das Doppelbesteuerungsabkommen Russland / Deutschland hingewiesen, und das nur 15 % zum ansatz gebracht werden dürfen.

Fazit:
Trotz einer Dividendenerhöhung von + 20 % (im vergleich zu 2013) habe ich weniger Div bekommen als 2013.

So machen Russenaktien keinen Spass.  

24.07.14 13:40
1

6951 Postings, 4680 Tage butzerle@Roterfranz

wird nicht viel nutzen. Wir handeln nicht die Original-Aktien hier, sondern auf die New Yorker Börse zugelassene ADRs.

Das heisst - es fallen die dort üblichen 30% an. Bei Steuerrückforderungen bin ich nicht mal sicher, ob du dich nun an die USA oder Russland wenden musst...  

24.07.14 15:52

84 Postings, 4029 Tage RoterfranzSteuergesetze verändert.?

In 2013 und in 2012 habe ich nur 15 % gezahlt. Die wurden voll auf die 25 % in D angerechnet. Nun 30 %. Haben sich die Steuergesetze so verschlechtert.?  

26.07.14 06:49
2

84 Postings, 4029 Tage RoterfranzAussage Consors

Sehr geehrter Herr XY,


wir beziehen uns auf Ihre Anfrage.

Russland hat zum Anfang des Jahres 2014 die Quellensteuern für ADR von 15% auf 30% erhöht, sofern die Stammdaten eines Endbegünstigten bzw. aller Begünstigten im gesamten Depotbestand im Rahmen eines Vorabbefreiungsprozesses nicht offengelegt werden. Diese Serviceangebot wird derzeit von uns nicht angeboten, wir prüfen jedoch, ob wir dieses im Jahr 2015 durchführen können.

Haben Sie Fragen? Dann erreichen Sie Ihr persönliches Betreuungsteam unter der Telefonnummer 0800 / 2 52 54 40. Wir sind börsentäglich von 7.00 bis 22.30 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 9.00 bis 20.00 Uhr für Sie da. Bitte halten Sie für das Telefonat Ihre gültigen Online-Zugangsdaten bereit.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Freundliche Grüße

Cortal Consors S.A.
Zweigniederlassung Deutschland
Geschäftsbereich Privatkunden
Kundenservice  

27.07.14 19:55

424 Postings, 2792 Tage 308winRoter Franz...

Danke für diese wertvolle Information bei  mir selbst laufen erste russische Dividenden die ich schon sehnlichst erwarte bin nun vorgewarnt auf diese unschöne Überraschung leider kann meine Bank mir nur ADR-GDR Scheine mit ISIN US Nummer anbieten ausser Yandex mit ISIN NL aber die zahlen bislang noch keine Dividende.  

27.07.14 21:40
3

6951 Postings, 4680 Tage butzerlebei flatex noch übler

Da fallen nicht nur 30% an, sondern nochmals 20 Dollar für einen ausländischen Makler zuzüglich der regulären 5 Euro Auslandsdividendenschnorrerei, die dort immer noch abgezockt werden.

Sehr geehrter XXXX

vielen Dank für Ihre E-Mail v. 24.07.2014. Gerne teilen wir Ihnen hierzu
folgendes mit:
Bei dem Wertpapier handelt es sich nicht um die russische Originalaktie
(diese können Sie in Deutschland nicht handeln), sondern um einen ADR auf
Sberbank. ADRs oder GDRs werden stellvertretend für die Aktie gehandelt und
diese haben eine US-ISIN-Nr.

ADRs oder GDRs werden auf einer gesonderten Lagerstelle verwahrt. Diese
Lagerstelle berechnet separate Gebühren, wenn z. B. Kapitalmaßnahmen (hier
Dividendenzahlung) stattfinden, da dann im Register der
ADR/GDR-Verwahrstelle entsprechende Umschreibungen/Eintragungen vorgenommen
werden müssen. Diese externe Gebühr beträgt in Ihrem Fall 20,00 USD. Diese
Gebühr, die nicht in unserem Hause sondern von extern anfällt, müssen wir an
die Kunden weitergeben.

Des Weiteren fällt hier die komplette Quellensteuer in Höhe von 30 % an.
Hiervon sind 15 % anrechenbare Quellensteuer, die in Ihren anrechenbaren
Quellensteuertopf gebucht werden und mit künftigen steuerpflichtigen
Erträgen verrechnet werden können. Die anderen 15 % (rückforderbare
Quellensteuer) können Sie versuchen über die russische Finanzbehörde
zurückerstattet zu bekommen. Eine Steuervorabbefreiung für die
rückforderbare Quellensteuer wird von uns leider nicht angeboten.

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Informationen weitergeholfen zu haben und
bedauern, Ihnen keine anderslautende Nachricht zukommen lassen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Dehler
Kundenbetreuung
 

27.07.14 22:00

424 Postings, 2792 Tage 308winButzerle...

Auch Dir vielen Dank da sieht man was Zertifikate Wert sind nämlich einen Dreck noch dazu russische da bist in USA gleich doppelt entschuldige bitte angeschissen und erpressbar in diesen Zeiten wenigstens bei Edelmetallen bin ich noch so vernünftig und halte die physisch und nicht in Zertis denn sollte jeder Papiergold oder Silberanleger auf physisches bestehen wäre er wieder angeschissen da er nicht bedient werden könnte altes Sprichwort nur bares ist wahres mfG.  

28.07.14 10:15

6951 Postings, 4680 Tage butzerlerussische ADRs

kann man sich schon zulegen, wenn man von ihnen überzeugt ist - nur sollte man dann aber auf jeden Fall vor dem Dividendenabschlag abstoßen, dann gerne auch mal einen Rollverlust (den Spread) mitnehmen. Denn bei den Dividendenabschlgen wird man gnadenlos abgezockt.

Apropos Broker und Abzocke: Die DAB hat sich da auch was nettes einfallen lassen: Da war ich auch mal - wenn man Orders nachziehen will, kassieren die pro Orderänderung selbst bei Nichtausführung 2,50 Euro. Begründung war, das ginge ja an die Börse.... ohne Worte

 

28.07.14 18:35

424 Postings, 2792 Tage 308winUnverschämt...

da fühle ich mich bei meiner regionalen Bank relativ gut aufgehoben wenigstens noch jedoch ADR-GDR Scheine können mich nicht überzeugen da mir Aktien lieber sind zudem kommt es darauf an welche man hat bei z.B. der israelischen Teva als ADR in USA mache ich mir keine Sorgen bei russischen schon eher verkaufe aber trotzdem nichts obwohl ich bei all meinen russischen ADR-GDR Titeln ausser der Sberbank noch im plus mich befinde hätte mich aber trotzdem heute gereizt ein bisserl nachzulegen mfG.  

28.07.14 18:53

6951 Postings, 4680 Tage butzerlewürde noch mal warten...

die USA bezichtigt die Russen, den Milizen Zugang zu ihren Armeegeschützen gegeben zu haben, so dass die von - für sie sicherem - russischem Territorium auf die Ukraine feuern konnten.

Der Druck auf die EU wächst, harte Wirtschaftssanktionen gegen Russland zu beschließen.  

28.07.14 20:01

424 Postings, 2792 Tage 308winHast Recht...

weitere Sanktionen werden angedroht verstehe nur nicht warum da die gesamte EU sich mit ihrer Hörigkeit den Amerikanern gegenüber nur lächerlich macht wo doch Russland und China der grösste Absatzmarkt z.B.der Autoindustrie etc.sind egal sollten wir noch mal 5,50 sehen lege ich noch ein bisserl nach wenn nicht solls auch Recht sein bin nur schon gespannt ob es nächstes Frühjahr den Petrodollar noch geben wird oder nicht.  

29.07.14 10:42

Clubmitglied, 9926 Postings, 2785 Tage Berliner_308win

den Petrodollar wird es noch sehr lange geben, ich persönlich, mache ich mir darüber keine Gedanken, dass das bald anders sein wird!  

29.07.14 10:49

33746 Postings, 4667 Tage Harald9wenn es sanktionen gegen die Banken geben wird


kannste den Kurs unten im Keller suchen
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

07.08.14 18:57

4846 Postings, 4157 Tage BirniInteressanter Artikel zum Flugzeugabschuss

07.08.14 19:07

4846 Postings, 4157 Tage BirniEine kompetente und ehrliche Stimme

07.08.14 22:25
1

106 Postings, 2798 Tage elringer13@Harald9

...und dann werde ich zuschlagen...als sich die Lage vor ein paar Wochen entschärfte ging die Akie auch hoch
auf 8 Euro. So wird es meiner Meinung nach wieder kommen und dann werde ich die Aktien bei 8 verkaufen.
Das hätte ich dieses Mal schon tun sollen, denn dann wäre ich jetzt ein paar Rubel reicher.
Die Lage wird sich entspannen > Russlands Gegensanktionen werden die Deutschen nicht sehr groß treffen.
Es handelt sich hptschl. um Agrarprodukte, aber nur knapp 3% unserer Agrarprodukte werden nach Russland exportiert.
...nur meine Meinung!  

08.08.14 21:04

4846 Postings, 4157 Tage BirniLohnenswerte Hintergrundinformationen

09.08.14 08:02

4846 Postings, 4157 Tage Birni1,5 Stunden gut investiert.

09.08.14 08:45

4846 Postings, 4157 Tage BirniGrund für Kurseinbruch und Kurserholung

16.08.14 11:40

425 Postings, 2668 Tage EifelhexeQuellensteuer ADRs von Sberbank

An die Aktionäre von Sberbank ADR (spons. USA) hätte ich folgende Frage:

Ist meine Annahme richtig, dass bei der Dividenenausschüttung nicht nur die in Russland für die hinterlegten Aktien anfallenden 30 % Quellensteuer anfallen, sondern auch noch 15 % US-Steuer für die Gewinnausschüttung des Hinterlegungsscheins, sowie noch Bankgebühren bei der Bank of New York.

Zumindest die 15 % US-Steuer müssten zu 100 % bei der Kap angerechnet werden, da dies auch bei allen anderen US-Aktien so ist.

Unter Berücksichtigung der deutschen Steuer (Kap, Sol, Kirchensteuer) komme ich auf einen Abzug von mindestens 57 %, d.h. 30 % Russland + 15 % US + 17 % Kap/Sol. + eventuell Bankgebühren US?

Nach Auskunft der DAB Bank (Stand 15. August 2014) kann man in Europa aufgrund der Sanktionen keine Originalaktien kaufen, vorher war dies zumindest bei dieser Bank möglich.

Freue mich auf eure Antworten.  

16.08.14 11:48

5896 Postings, 4038 Tage Italymasterblödsinn

DU KANNST KEINE RUSSISCHEN ORIGINALE KAUFEN - defintiv nicht - dazu bräuchtest du ein depot in russland !  

16.08.14 18:48

425 Postings, 2668 Tage Eifelhexe@ Italymaster

Na ja zumindest scheint es so zu sein, dass die Aktien  nur an der russischen Börse RTS börslich gehandelt werden. Ob man nicht außerbörslich an die Aktie gelangen kann, steht ja dann noch auf einem anderen Blatt - OTC-Handel fällt mir hier ein.

Wenn man 25 % Quellensteuer einsparen kann, würde es sich schon lohnen, statt der windigen ADRs die Originalaktien zu besitzen.



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 67   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln