Sberbank.

Seite 7 von 66
neuester Beitrag: 13.10.21 11:33
eröffnet am: 27.06.11 16:13 von: brunneta Anzahl Beiträge: 1650
neuester Beitrag: 13.10.21 11:33 von: Nodaymla Leser gesamt: 337500
davon Heute: 163
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 66   

11.11.14 10:49

3113 Postings, 5018 Tage dolphin69#150

keine Sorge, die 6 siehst du wieder, sobald in die Ukraine Frage geklärt ist.
 

11.11.14 12:09
1

81 Postings, 2561 Tage JaninaDegenerAgriman

Da bist du nicht alleine ... mein EK liegt bei 6.55  /  3.500 Stück ... und das ist schon verdammt günstig. Mir kommen auch die Tränen .... wollte eigentl. in Alibaba bei 68.-  hab mich dann doch für Sberbank entschieden .... Arrggghhh

Einfach liegen lassen ... noch sind es nur Buchverluste.  

13.11.14 17:16

Clubmitglied, 9916 Postings, 2775 Tage Berliner_dolphin69

"sobald in der Ukraine die Fragen geklärt sind"
genau das ist der Punk, wann und was geklärt wird.. :-(  

13.11.14 20:58
2

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachsenur die ruhe

alles rein politische faktoren keine ökonomischen. die bank steht bestens da!

so schnell der kurs in den letzten wochen / monaten gefallen ist ... genauso schnell kanns auch in die andere richtung gehen.

man sieht ganz deutliche parallelen zu gazprom was den kurs angeht.

abwarten und halten.  

26.11.14 02:33
1

423 Postings, 2782 Tage 308winKeine Sorge...

bin auch mit etwa 6,50 Euro mit von der Partie und plane etwas nachzukaufen um zu verbilligen und die Dividende zu erhöhen.Diese Bank ist mein einziger Bankentitel da er aus einem Sparkassenverband aus dem Jahre 1841 herrührt und jede westliche Bank in Sachen Eigenkapital,Marktposition usw.in den Schatten stellt.Was scheren mich ungerechtfertigte Sanktionen anderer Staaten die mehr Dreck am Stecken haben.Einzige Kritik meinerseits hier handelt es sich um eine Aktie mit einer ISIN US Nummer was mir ganz und gar nicht gefällt aber nur mal so.  

26.11.14 03:41
1

14 Postings, 3173 Tage smarttradersporeRUB 75 ??

Moin zusammen, ich sehe gerde der kurs liegt bei RUB 75, sprich EUR 1.30 ? wie ist denn momentan die allgemeine meinung zum Einstieg?
 

26.11.14 11:35
1

Clubmitglied, 9916 Postings, 2775 Tage Berliner_smarttraders.

Für mich ist diese Info am wichtigsten:
"Net profit for the nine months ended 30 September 2014 reached RUB
 241.3 bn (or RUB 11.13 per ordinary share) compared to RUB 268.3 bn (or
 RUB 12.40 per ordinary share) for 9m 2013. ."

Jedoch sollte man sich die Wechselkurse von diesem Jahr im Vergleich zum letzten anschauen:

9Mo. 2013: 268,3 bn = 8,13 bn USD     (ca. 33Rub. per USD)
9Mo. 2014: 241,3 bn = 5,03 bn USD     (745,1/48Rub. per USD)

also wenn man sich die Zahlen in USD (oder Euro) anschaut, spricht man von einem -38%. Trotzdem ist die Bank eine sehr solide Bank, und diese Aktie ist nicht zum Zocken sondern für ein Longinvest. geeignet.

Die GDR liegt gerade bei 5,32?,
und die "echte" Aktie wie du geschrieben hast, bei 1,30?. Heißt das, dass die GDR überteuert ist?
Ich habe mich mit der "nicht-GDR Aktie" nicht beschäftigt... da ich in Russland keinen angemeldeten Wohnsitz habe, also keine echten Aktien kaufen darf.
Und diese GDR gefällt mir gar nicht...
 

26.11.14 12:22
2

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachsehabe gestern noch

nach dem verlust - bericht ,  dieses schätzchen gekauft.  

http://www.ariva.de/UZ125A

wenn die sanktionen wieder aufgehoben werden ... werd ich ganz sicher all in gehen! dann sehen wir hier wieder kurse um die 8-9 Euro.



 

28.11.14 08:29

14 Postings, 3173 Tage smarttraderspore@berliner

Vielen Dank fuer Deine Einschaetzung. Ich denke die Aktie ist ein Kauf (genau wie Gazprom), leider macht mir die Waehrung ein wenig zu schaffen und haelt mich (noch) von einem Kauf ab. Der Rubel ist so schwach wie seit 10 Jahren nicht und man hat bei Herrn Putin nicht das Gefuehl, dass er eine diplomatische/schnelle Loesung in Betracht zieht.
 

28.11.14 10:48
2

781 Postings, 2704 Tage Drattlenaja

Irgendwann wird auch die rußische Bevölkerung erkennen, was Putin da anrichtet - die Wirtschaft wird vor die Wand gefahren, Arbeitslosigkeit und Preise steigen, Minderheiten werden unterdrückt, Presse/Meinungsfreiheit immer weiter eingeschränkt.

Irgendwann wird die Bevölkerung hoffentlich den Diktator aus seinem Amt jagen - und dann sehen wir steigende Kurse. Solange Putin im Amt ist, sehe ich da keine Chance.  

28.11.14 11:09
wer soll Putin ersetzen ? Ein Oligarsch, der im Sinne des Westens handelt und sein Land an amerikanische Konzerne verkauft ?  

Putin handelt genau richtig, im Sinne Russlands.  

Auch wenn es jetzt etwas kostet - langfristig gesehen ist das was Putin gerade macht absolut korrekt.

Russland stand kurz vor dem Abgrund - Putin hat Russland wieder zu neuer Stärke verholfen. Das sehen auch die Russen so.  

28.11.14 11:16
2

781 Postings, 2704 Tage Drattle#161

"Putin handelt genau richtig, im Sinne Russlands."

steigende Arbeitslosigkeit
steigen Preise
politische Isolation
Diskriminierung von Minderheiten
Unterdrückung der Opposition
Konzentration der Macht/Kapital auf einige Oligarchen

Na da kann sich Russland/der einfach Russe ja wirklich freuen, dass er Putin hat ...  

28.11.14 11:20
2

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachseDa sieht man mal

wieder, was westliche Medien und dieses permanente Putin-Bashing so alles verursachen.

Unwort des Jahres  "Putin-Versteher"  sagt ja schon alles.    

28.11.14 11:27
1

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachseGenau

soll Putin ruhig zulassen, dass die Krim in die Hände der Nato / USA fällt.  Ist ja nur der Stützpunkt der russischen Schwarzmeerflotte. Genau, soll die Ukraine der Nato beitreten obwohl nach der Wende den Russen versichert wurde, dass es keine Nato Osterweiterung gibt.  

Aber klar, Russland ist da ganz offensichtlich der böse Aggressor.

Dieser Raketenabwehrschild kurz vor russicher Grenze richtet sich natürlich nur gegen den Iran.  Natürlich.

Genau, Russland ausverkauf. Die Amis warten schon um sich alles unter den Nagel zu reißen wenn Putin endl. weg ist.

Mutti hat ja schon die Order aus Amiland bekommen, Chodorkowski den Verbrecher schön zu hofieren ...

Alles im Sinne Russlands, natüürlich.

 

02.12.14 17:52

529 Postings, 2882 Tage Henning1896Abwärts

und immer schneller. Wo ist der nächste Halt?  

02.12.14 19:12
1

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachsegute frage

ich warte bis zum turnaround und kaufe dann Knock Out Calls. Kann alles sehr schnell gehen oder eben auch noch tiefer rutschen. Sehe es momentan eher als long invest da eben politisch bestimmt. ansonsten top solider globalplayer.  

02.12.14 19:33

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachseübrigens

wer noch investiert ist - verluste absichern mit ko puts. denke aber, dass wir hier sehr bald einen richtungswechsel sehen. der niedrige rubel ist derzeit noch gewollt da er den niedrigen ölpreis kompensiert. frage ist nur ... wie lange noch.  

02.12.14 19:38

529 Postings, 2882 Tage Henning1896bin am überlegen

ob ich einen Fuß in die Tür stellen soll. Das Tief erwischt man ja sowieso nicht. Ich sehe ein Invest hier auch als Longposition an.  

03.12.14 17:38
1

4846 Postings, 4147 Tage BirniNur nicht die Nerven verlieren.

03.12.14 18:01

3113 Postings, 5018 Tage dolphin69#169

ich bleib auch drin...jetzt mit Verlust zu verkaufen macht m.E. keinen Sinn.
ich spiele auf Zeit und hoffe darauf, dass sich die (allg.) Lage irgendwann wieder beruhigt....und dann, ja dann, werden wir hier wieder andere Kurse sehen.

wer mutig ist, könnte jetzt über einen Kauf nachdenken.
keine Kaufempfehlung.  

03.12.14 19:56

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachsegerade

sberbank kann so schnell drehen ... selbst wenn wir hier noch die 3 oder 4 euro sehen .... kann es ruck zuck wieder nach oben knallen. ich halte jedenfalls, komme was wolle.


habs damals bei der bank of ireland nicht anders gemacht ... war fast totalverlust ... und am ende dann doch noch 150 %  mitgenommen

wäre sberbank jetzt irgendeine kleine klitsche, die evtl. bankrott gehen könnte ...
wäre ich sicher auch nicht investiert.

also keine panik, aussitzen und am ende freuen.  

09.12.14 19:21

387 Postings, 2762 Tage carlos1k#171

jaein....

Banken laufen gut wenn es auch mit der Wirtschaft bergauf geht und das ist aktuell in Russland garnicht der Fall. Aus dem Grund bleib ich erstmal noch weiter an der Seitenlinie - gehe auch davon aus das es noch deutlich günstiger wird.

Bankrott, auch eine Sberbank kann Bankrott gehen. Weiss jemand zufällig wie es diesbezüglich mit staatlichen Hilfen in Russland aussieht (Werden hier Banken noch mit Steuergeldern gerettet/Notfallpläne vorhanden)?  

09.12.14 20:34
1

377 Postings, 2530 Tage GoldenerSachseEU Sanktionen gegen Sberbank gelockert

10.12.14 06:32
1

4846 Postings, 4147 Tage BirniFriedensaprell

Der untenstehende Friedensappell ist gedacht als Weckruf an die deutsche Gesellschaft. Er wird jedoch in den Medien totgeschwiegen. Eine Debatte findet nicht statt.

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/12/...-60-deutschen.html  

10.12.14 07:54
5

27398 Postings, 3650 Tage ex nur ichBin gestern mit einem kleinen

Call rein.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 66   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln