finanzen.net

PSI mit Auftragseingangs- und Ergebnissteigerung.

Seite 8 von 9
neuester Beitrag: 21.09.09 09:39
eröffnet am: 20.02.07 08:42 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 219
neuester Beitrag: 21.09.09 09:39 von: Peddy1978 Leser gesamt: 35196
davon Heute: 4
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9  

16.04.08 17:41
2

2028 Postings, 4626 Tage Hepha@Endless Search und peddy78

So allein seid ihr nicht. PSI liegt seit Jahren in meinem Depot und ich hab immer wieder nachgekauft. Zwar hab ich bisher nichts gewonnen, bin aber zuversichtlich, dass sich das am Ende doch rechnen wird. Ich halte sehr viel von der AG, auch weil die Verantwortlichen gerade in den Niegergangszeiten des Neuen Marktes immer seriös berichtet hatten, was sie freilich nicht vor dem Einsturz auch ihres Kurses bewahrte.

Bei über 10 Euro bin ich  zufrieden ;)  

18.04.08 14:16

337 Postings, 4647 Tage Endless Search@ Hepha

als PSI Aktionär sind wir sicherlich nicht allein, dazu gab es weiter oben im Thread genügend Beiträge von einigen Langzeitinvestoren. Ich meinte eher den Thread an sich, und dass es schade ist, dass so wenige PSI`ler hier ihre Meinung schreiben oder eben auch mal ein paar News einstellen.
Aber was soll`s PSI schläft halt noch, wenn die wach wird gehts hier bestimmt auch mehr zur Sache.  

20.04.08 03:12

51335 Postings, 7190 Tage eckichart

4,90 bis 5,00 sollten nachhaltig überstiegen werden.....  
Angehängte Grafik:
_.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
_.png

24.04.08 10:17
1

17100 Postings, 5338 Tage Peddy78Jetzt endlich gehts ans Geld verdienen.

www.comdirect.de

News - 24.04.08 09:30
DGAP-News: PSI Aktiengesellschaft (deutsch)

PSI setzt positive Entwicklung im ersten Quartal fort

PSI Aktiengesellschaft / Quartalsergebnis

24.04.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

PSI setzt positive Entwicklung im ersten Quartal fort - Betriebsergebnis um 47 Prozent auf 1,3 Millionen Euro gesteigert - Konzernumsatz durch geringeren Hardwareanteil unter dem Vorjahreswert - Auftragsbestand steigt um 9 Prozent auf 86 Millionen Euro

Der PSI-Konzern hat im 1. Quartal 2008 sein Betriebsergebnis (EBIT) auf 1,3 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 0,9 Millionen Euro) gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich auf 1,0 Million Euro (1. Quartal 2007: 0,6 Millionen Euro), das Konzernjahresergebnis auf 0,8 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 0,4 Millionen Euro). Der Umsatz verringerte sich vor allem durch den Verkauf des Behördengeschäfts zur Jahresmitte 2007 und den um mehr als 2 Millionen Euro geringeren Hardwareanteil auf 27,4 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 32,6 Millionen Euro). Der Auftragseingang lag mit 36 Millionen Euro etwa auf dem Niveau des Vorjahresquartals, in dem noch etwa 2 Millionen Euro aus dem Behördengeschäft enthalten waren (1. Quartal 2007: 38 Millionen Euro). Der Auftragsbestand erhöhte sich auf 86 Millionen Euro (31.03.2007: 79 Millionen Euro). Der operative Cashflow war mit 2,7 Millionen Euro positiv (1. Quartal 2007: -1,2 Millionen Euro), die liquiden Mittel erhöhten sich auf 21,4 Millionen Euro (31.03.2007: 13,9 Millionen Euro).

Das Segment Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser) erzielte einen Umsatz von 12,2 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 12,8 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis lag mit 0,9 Millionen Euro leicht über dem Vorjahreswert (1. Quartal 2007: 0,8 Millionen Euro). In den Bereichen Elektrische Energie und Gas erwartet PSI in den nächsten Quartalen weitere bedeutende Exportaufträge.

Der Umsatz im Segment Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) lag mit 11,6 Millionen Euro unter dem Wert des Vorjahresquartals (1. Quartal 2007: 13,4 Millionen Euro). Hier reduzierte sich der Umsatz mit bezogenen Waren und Leistungen, während der Auftragseingang gesteigert wurde. Das Betriebsergebnis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr deutlich auf 0,4 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 0,1 Millionen Euro). Am besten entwickelte sich erneut der Bereich Stahlindustrie, der seine Marktposition vor allem international weiter ausbaute.

Im Infrastrukturmanagement (Verkehr, Sicherheit, Telekommunikation) verringerte sich der Umsatz durch den geringeren Hardwareanteil und den Verkauf des Behördengeschäfts auf 3,6 Millionen Euro (1. Quartal 2007: 6,5 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis lag mit 0,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau (1. Quartal 2007: 0,1 Millionen Euro).

Die Mitarbeiterzahl verringerte sich gegenüber dem Vorjahresquartal auf 1.030 (31.03.2007: 1.052). PSI plant bis zum Jahresende weitere Neueinstellungen mit Schwerpunkt im Export.

Für 2008 sieht PSI nach wie vor ein gutes Klima für Rationalisierungsinvestitionen in Deutschland und eine anhaltend dynamische Entwicklung der wachstumsstarken Länder Osteuropas und Asiens. In den Exportmärkten verschiebt sich der Investitionsschwerpunkt vermehrt von Erstausrüstungen zur Modernisierung bestehender Anlagen (Retrofit). Für PSI vergrößert sich dadurch das erreichbare Marktpotenzial. Mit dem gestiegenen Auftragsbestand und weiteren Wachstumschancen durch große Aufträge im Export hat sich die Ausgangsposition für das angestrebte Umsatzwachstum im Gesamtjahr und die Steigerung des Betriebsergebnisses auf mindestens 5 Millionen Euro weiter verbessert. Für das zweite Quartal erwartet PSI einen höheren Auftragseingang als im Vorjahresquartal und ein besseres Betriebsergebnis (EBIT) als im 1. Quartal 2008.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wasser, Wärme), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. www.psi.de

PSI AG Karsten Pierschke Investor Relations und Kommunikation Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin

Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 E-Mail: KPierschke@psi.de



24.04.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: PSI Aktiengesellschaft Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 2801-0 Fax: +49 (0)30 2801-1000 E-Mail: ir@psi.de Internet: www.psi.de ISIN: DE0006968225 WKN: 696822 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PSI AG F. PROD.U.SYS.D.INF. Inhaber-Aktien o.N. 4,76 -1,86% XETRA
 

03.05.08 16:52

51335 Postings, 7190 Tage eckiBullische Konstellation:

 
Angehängte Grafik:
_.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
_.png

06.05.08 18:30
2

51335 Postings, 7190 Tage eckiLäuft doch.

 
Angehängte Grafik:
_1.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
_1.png

07.05.08 09:30

337 Postings, 4647 Tage Endless Search@ eck

kannste auch sagen wie lange? :-)  

07.05.08 09:38
2

51335 Postings, 7190 Tage eckiWenn du garantien mit Aktien suchst,

dann bist du falsch.

Aber ich sehe ne gute Chance auf 6 bis 6,50?, schau bei #180 mit den Monatskerzen.
Dann ist der Kurs wieder im Mehrjährigen Widerstandsbereich und es wird Gewinnmitnahmen geben, der sich nur mit guten Argumenten, also bestätigten Zahlen wird überwinden lassen.  

07.05.08 09:50

337 Postings, 4647 Tage Endless Searchdas war nicht so ganz ernst gemeint,

was Aktienanlage bedeutet ist mir durchaus bewusst...  

02.06.08 14:14

337 Postings, 4647 Tage Endless Searchdie erste der beiden angekündigten Übernahmen...

PSI integriert führenden Spezialisten für Software-basierte
Entscheidungsunterstützung und Prozessoptimierung

PSI Aktiengesellschaft / Firmenübernahme

02.06.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

PSI integriert führenden Spezialisten für Software-basierte
Entscheidungsunterstützung und Prozessoptimierung
Ausbau der Alleinstellungsmerkmale in den Bereichen Produktion und Energie

Die PSI AG hat die Geschäftsanteile der F/L/S Fuzzy Logik Systeme GmbH
(F/L/S) mit Sitz am Logistikstandort Dortmund zu 100% vom bisherigen
Gesellschafter und Unternehmensgründer übernommen. F/L/S beschäftigt 16
Mitarbeiter und ist auf Softwaresysteme für intelligente
Entscheidungsunterstützung und Prozessoptimierung spezialisiert. Als
führender Anbieter zählt F/L/S zahlreiche namhafte Unternehmen der Branchen
Automobil und Maschinenbau zu seinen Kunden.

Die Systemlösungen der F/L/S ergänzen mit der Qualicision-Technologie das
PSI-Produktportfolio vor allem in der Produktionsleittechnik, Logistik und
im Energie-Portfoliomanagement um weitere Alleinstellungsmerkmale. Durch
die Integration der Technologie in die Echtzeit-Fertigungsleitsysteme der
PSI wird die Reaktionsfähigkeit auf Störungen in der Produktion klar
verbessert. Dies wird die Attraktivität der PSI-Lösungen speziell in der
Serienfertigung deutlich erhöhen. Der Unternehmensgründer und
F/L/S-Geschäftsführer Dr. Rudolf Felix wird auch in Zukunft in
unveränderter Funktion für F/L/S tätig sein und die Qualicision-Technologie
in den PSI-Konzern integrieren.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte
komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl,
Wasser, Wärme), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl,
Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie
Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI
wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter.
www.psi.de


PSI AG
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de

02.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP  

08.06.08 15:55

51335 Postings, 7190 Tage eckiMit mickrigstem Volumen

Eine Verkaufskerze erzeugt.

Ob das eine Rolle morgen spielt?  
Angehängte Grafik:
_1.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
_1.png

09.06.08 09:41

337 Postings, 4647 Tage Endless SearchKonträr zum heutigen Auftakt

PSI erhält im Bereich Energie Großauftrag aus Thailand

PSI Aktiengesellschaft / Vertrag/Zulassungsgenehmigung

09.06.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

PSI erhält im Bereich Energie Großauftrag aus Thailand
Sieben Leitsysteme für den Versorger Provincial Electricity Authority

PSI wurde von der thailändischen Provincial Electricity Authority (PEA) als
Teil eines internationalen Konsortiums mit der Lieferung von insgesamt
sieben Leitsystemen für die Stromverteilung in sieben thailändischen
Provinzen beauftragt. PSI wird in dem Projekt mit dem malaiischen Partner
inControl Tech zusammenarbeiten, der bereits erfolgreich mehrere
PSI-Leitsysteme in Malaysia implementiert hat. Die Gesamtlaufzeit des
Projekts wird mehr als drei Jahre betragen.

Die PEA ist ein staatliches Unternehmen, das dem thailändischen
Innenministerium untersteht. Es ist für die Energieversorgung weiter Teile
Thailands verantwortlich. Mit ihrem Stromnetz deckt die PEA eine Fläche von
etwa 510.000 Quadratkilometern ab. Die Aktivitäten der PEA orientieren sich
am nationalen Plan für wirtschaftliche und soziale Entwicklung und sollen
eine effiziente und zuverlässige Energieversorgung gewährleisten.

PSI gewinnt mit der PEA einen wichtigen Neukunden in der Wachstumsregion
Südostasien. Zugleich unterstreicht der Auftrag die technologische
Führungsposition der PSI im weltweiten Markt für
High-End-Energieleitsysteme.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte
komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl,
Wasser, Wärme), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl,
Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie
Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI
wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter.
www.psi.de

PSI AG
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de

09.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP  

09.06.08 10:56

143 Postings, 4762 Tage 1pepeAufträge

in Hülle und Fülle. Halte das Teil schon sehr lange. Muss doch bald mal noch oben explodieren.PSI wächst und wächst.  

09.06.08 12:24

337 Postings, 4647 Tage Endless Searchzur Zeit implodiert das Teil...

09.06.08 12:52

2028 Postings, 4626 Tage Hepha@pepe

ich hab für den Mist mal 50 Euro gezahlt.  

14.06.08 18:09
1

51335 Postings, 7190 Tage eckiwochenkerzen

 
Angehängte Grafik:
_1.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
_1.png

17.06.08 10:22
2

17100 Postings, 5338 Tage Peddy78PSI mit weiteren bedeutenden Auftrag aus China.

www.comdirect.de

News - 17.06.08 10:18
DGAP-News: PSI Aktiengesellschaft (deutsch)

PSI erhält im Stahlbereich weiteren bedeutenden Auftrag aus China

PSI Aktiengesellschaft / Vertrag

17.06.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

PSI erhält im Stahlbereich weiteren bedeutenden Auftrag aus China Produktionsmanagementsystem PSImetals für Shougang Jingtang Steel

Das chinesische PSI-Tochterunternehmen PSI Information Technology (Shanghai) Co, Ltd. wurde vom Stahlproduzenten Shougang Jingtang Steel Company mit der Lieferung eines übergreifenden Manufacturing Execution Systems (MES) für das Stahlwerk, das Warmwalzwerk und das Kaltwalzwerk am neuen Standort auf der Halbinsel Caofeidian in der Provinz Hebei beauftragt.

Das Produktionsmnagementsystem basiert auf der Branchenlösung PSImetals und umfasst die Funktionsbereiche APS (Advanced Planning and Scheduling), ALS (Advanced Line Sequencing), PES (Production Execution System) und PSIintegration für die Anbindung des MES an das SAP-System.

Der drittgrößte chinesische Stahlproduzent Shougang Jingtang nimmt nach der Verlagerung seines Pekinger Standortes im Herbst seine Produktion auf der Halbinsel Caofeidian auf, rund 200 Kilometer südöstlich von Peking, die über eine neu gebaute 18 Kilometer lange Kiessstraße mit dem Festland verbunden ist.

PSI ist seit 2005 mit einem Tochterunternehmen und Aufträgen der größten Stahlerzeuger erfolgreich im chinesischen Markt vertreten. Mit dem Auftrag von Shougang gewinnt PSI einen bedeutenden Folgeauftrag aus China und setzt damit den Wachstumskurs in der internationalen Stahlindustrie fort.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. www.psi.de

PSI AG Karsten Pierschke Investor Relations und Kommunikation Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 E-Mail: KPierschke@psi.de

17.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: PSI Aktiengesellschaft Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 2801-0 Fax: +49 (0)30 2801-1000 E-Mail: ir@psi.de Internet: www.psi.de ISIN: DE0006968225 WKN: 696822 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PSI AG F. PROD.U.SYS.D.INF. Inhaber-Aktien o.N. 5,00 -3,85% XETRA
 

30.06.08 11:10

17100 Postings, 5338 Tage Peddy78PSI,eure CHANCE um / unter 4 ? ! NEUKUNDE...

PSI könnte in die Fußstapfen von R. Stahl treten.

KURS sieht aktuell SEHR lecker aus.

Werde ich mal genauer beleuchten,

bei gefallen INFO zum Einstieg IM CLUB,

NICHT HIER...

www.comdirect.de

News - 30.06.08 10:25
DGAP-News: PSI Aktiengesellschaft (deutsch)

PSI gewinnt im Stahlbereich Neukunden in Brasilien

PSI Aktiengesellschaft / Vertrag

30.06.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

PSI gewinnt im Stahlbereich Neukunden in Brasilien Villares Metals entscheidet sich für Produktionsmanagementsystem PSImetals

PSI wurde von der Brasilianischen Villares Metals S.A. mit der Lieferung des Manufacturing Execution Systems (MES) PSImetals für das Villares-Werk in Sumaré beauftragt. Villares wird die Komponenten Production Execution System (PES) und Advanced Line Sequencing (ALS) einsetzen, um damit die Effizienz der Produktionsprozesse und die Qualität der Produkte zu optimieren. Die Inbetriebnahme der Lösung ist für Mitte 2009 geplant.

'Die große Bedeutung von Qualitätsaspekten in der Produktion ist ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil unseres Unternehmens.' erklärt Bruno Ramos, Geschäftsbereichsleiter Stahlwerk bei Villares Metals. 'Wir haben uns für PSI und PSImetals entschieden, um die Produktion aller Stahlqualitäten zu standardisieren und durch einen höheren Automatisierungsgrad der Prozesse die Qualität sicherzustellen. Die Erfahrung der PSI mit der Sicherstellung hoher Qualität in der Stahlproduktion hat uns ebenso überzeugt wie die Lösung PSImetals und die sehr guten Referenzen.'

Villares Metals ist der größte lateinamerikanische Hersteller hochlegierter Spezialstähle, die unter anderem in der Automobil- und Luftfahrtindustrie zum Einsatz kommen. PSI baut mit dem Neukunden Villares Metals die Position als international führender Anbieter von Branchenlösungen für die Stahlindustrie auch in Südamerika weiter aus.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wasser, Wärme), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. www.psi.de

PSI AG Karsten Pierschke Investor Relations und Kommunikation Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 E-Mail: KPierschke@psi.de

30.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: PSI Aktiengesellschaft Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 2801-0 Fax: +49 (0)30 2801-1000 E-Mail: ir@psi.de Internet: www.psi.de ISIN: DE0006968225 WKN: 696822 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News drucken  

30.06.08 12:01

17100 Postings, 5338 Tage Peddy78PSI,Chance genutzt?Post.193?Mehr davon oder Peter5

55,

IHR könnt wählen.

Ab Morgen ! ist für mich ENDE mit KINDERGARTEN,

Ende mit ARIVA?

ICH finde die Top-Werte auch so.

IHR?

Aktuellen und letzten Thread?
beachten!

Oder
demnächst nur noch im Club bzw. per BM?

Gut möglich, nötig?

Entscheidet selbst bzw. Mods entscheidet.  

03.07.08 11:24

337 Postings, 4647 Tage Endless SearchBrasilien, Augsburg...

Es kommen Aufträge rein!

Was macht der Kurs???  

04.07.08 11:56

337 Postings, 4647 Tage Endless SearchMal zum nachdenken:

Ausbau der Kapazitäten ab 2009
Stromkonzerne stecken Milliarden in ihre Netze

Seile werden an neuen Strommasten angebracht (Foto: AP) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Ab 2009 sollen für mehrere Milliarden Euro neue Stromleitungen gebaut werden. ]
Schon länger warnt die Bundesnetzagentur vor Stromengpässen wegen einer Überlastung des Leitungsnetzes. Insbesondere wegen der wachsenden Bedeutung der Windenergie müsse es dringend ausgebaut werden, da es für die zusätzliche Belastung nicht ausgelegt ist. Der Ausbau der Stromnetze ist zudem Bestandteil des zweiten Teils des Klimaschutzpakets der Bundesregierung, das im Juni vom Kabinett beschlossen worden war.

Jetzt haben die großen Stromkonzerne ihre Pläne für den Ausbau der Kapazitäten vorgestellt. "Wir haben bei der Bundesnetzagentur Investitionen von insgesamt 2,5 Milliarden Euro beantragt", sagte eine Sprecherin des Vattenfall-Konzerns gegenüber tagesschau.de. Diese Summe beziehe sich auf Kosten, die spätestens ab 2009 wirksam werden. Insgesamt plane das Unternehmen, bis zum Jahr 2014 circa 2,8 Mrd. Euro in das Übertragungsnetz zu investieren.
RWE investiert 2,2 Milliarden

Der Stromkonzern RWE will bis 2010 sein Stromübertragungsnetz für 2,2 Milliarden Euro ausbauen. Ein entsprechender Investitionsplan sei der Bundesnetzagentur übergeben worden, teilte die Tochter RWE Transportnetz Strom GmbH mit. Der Plan schließe alle Projekte ein, die bis 2010 begonnen würden. Während diese Summe bereits im aktuellen Investitionsplan von RWE enthalten ist, kündigte der Konzern darüber hinaus Ausgaben von rund einer Milliarde Euro für die Erneuerung des bestehenden Netzes an.

Zu den Ausbauprojekten gehörten unter anderem 160 Kilometer neuer Leitungen für Windenergie in Norddeutschland und 200 Kilometer zur Verbindung des östlichen Ruhrgebiets mit dem Raum Frankfurt. Zudem solle eine Rheinschiene vom Niederrhein bis Koblenz führen, die rund 160 Kilometer lang werde, hieß es. Hintergrund der massiven Investitionen seien vor allem die Zunahme der Windkraft sowie der Umbau des RWE-Kraftwerkparks.
Zeit für Anmeldung von Investitionen läuft ab

Der größte Energiekonzern E.on habe Investitionen in ähnlicher Größenordnung beantragt, zitierte das "Handelsblatt" Branchenkreise. Ein Unternehmenssprecher erklärte gegenüber tagesschau.de, dass konkrete Zahlen jedoch noch nicht vorliegen. Der Stromversorger EnBW gab gegenüber tagesschau.de an, im Zeitraum 2005 bis 2010 insgesamt eine Milliarde in die Netze investieren zu wollen.

Die Netzbetreiber mussten ihre Ausbaupläne bis Ende Juni der Bundesnetzagentur zur Genehmigung vorlegen, um ihre Investitionen später auf die Netzentgelte umlegen zu können, die wiederum an die Verbraucher weiter gereicht werden. Die Netzentgelte machen rund 30 Prozent des Endpreises aus.
Stand: 03.07.2008 15:17 Uhr  

04.07.08 13:42

2028 Postings, 4626 Tage Hepha?

Sehr frustrierend diese Entwicklung des Aktienkurses. Das ganze Warten zahlt sich offenbar nicht aus.  

05.07.08 08:07

5050 Postings, 6280 Tage h1234Frage

Womit verdient PSI eigentlich Geld?  

08.07.08 09:33

17100 Postings, 5338 Tage Peddy78PSI mit Rekord-Auftragseingang im 2. Quartal

PSI hier bald mit dem 200. Posting und grünen Vorzeichen.
Bald.
Verdient hätte PSI das.
Anschauen und Kaufen VOR Aktie die 4,50 ? nach oben verlassen hat.
Allerdings auch erst wenn sich der Markt wieder beruhigt hat.
Dann sollte es sich allerdings lohnen.
Sehr Aussichtsreich.

www.comdirect.de

News - 08.07.08 09:27
DGAP-News: PSI Aktiengesellschaft (deutsch)

PSI mit Rekord-Auftragseingang im 2. Quartal

PSI Aktiengesellschaft / Quartalsergebnis

08.07.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

PSI mit Rekord-Auftragseingang im 2. Quartal Energie- und Rohstoffpreise beschleunigen Investitionen der PSI Kunden

Der PSI-Konzern hat seinen Auftragseingang im 2. Quartal 2008 gegenüber dem Vorjahresquartal um 24 % auf 42 Millionen Euro gesteigert (2. Quartal 2007: 34 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis im 2. Quartal 2008 wurde um 40 % auf etwa 1,4 Millionen Euro erhöht (2. Quartal 2007: 1,0 Million Euro). Damit liegt es wie angekündigt über dem Betriebsergebnis des 1. Quartals 2008. Im 1. Halbjahr wurde der Auftragseingang um 8 % auf 78 Millionen Euro gesteigert (1. Halbjahr 2007: 72 Millionen Euro). Bereinigt um das zur Jahresmitte 2007 verkaufte Behördengeschäft beträgt der Anstieg sogar 15 %. Das Betriebsergebnis liegt im 1. Halbjahr 2008 mit etwa 2,7 Millionen Euro um 50 % über dem Vorjahreswert (1. Halbjahr 2007: 1,8 Millionen Euro).

Der Auftragseingang stieg im 2. Quartal vor allem im Export und hier insbesondere in den Branchen Energie und Stahl. PSI ist mit einer sehr guten Auftragslage und einer weiterhin gut gefüllten Sales-Pipeline in das 2. Halbjahr gestartet. Die hohen Energie- und Rohstoffpreise führen bei den PSI-Kunden in den Bereichen Energie und Schwerindustrie zu weiteren Ausbau- beziehungsweise Effizienzinvestitionen. Das Management erwartet für das 2. Halbjahr die Fortsetzung der positiven Entwicklung und wird das Wachstum der PSI durch Zukäufe weiter stärken. Wie angekündigt wird über die Anhebung der Jahresprognose im Verlaufe des 3. Quartals entschieden. Den ausführlichen Halbjahresbericht wird PSI wie geplant am 29. Juli 2008 veröffentlichen.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wasser, Wärme), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. www.psi.de

PSI AG Karsten Pierschke Investor Relations und Kommunikation Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin, Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 E-Mail: KPierschke@psi.de

08.07.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: PSI Aktiengesellschaft Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 2801-0 Fax: +49 (0)30 2801-1000 E-Mail: ir@psi.de Internet: www.psi.de ISIN: DE0006968225 WKN: 696822 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
PSI AG F. PROD.U.SYS.D.INF. Inhaber-Aktien o.N. 4,50 +2,97% XETRA
 

10.07.08 13:30

1 Posting, 4249 Tage SvenDDKaufkurs

Hallo.

Mich würde mal so interessieren bei welchen Kursen ihr so bei PSI eingestiegen seid ?!?

Ich war bei 4,41 dabei und würde die Aktie gern bei 6 Euro sehen :-)

 

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
| 9  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866