Kursziel 100% Top oder Flop?

Seite 4 von 26
neuester Beitrag: 23.06.21 17:58
eröffnet am: 27.02.04 10:49 von: Nickitas Anzahl Beiträge: 636
neuester Beitrag: 23.06.21 17:58 von: Zerospiel 1 Leser gesamt: 156983
davon Heute: 240
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 26   

01.04.20 15:11

3910 Postings, 2016 Tage hueyEs sind Deine Interpretationen!

Wenn der Aktionär schreibt, dass man Gewinne laufen lassen soll, gehen sie von weiter steigenden Kursen aus.

I.M. sind es nur Mutmaßungen. Dräger stapelt m.E. extremst tief und es gibt trotz täglicher News keine belastbaren Zahlen.

Wir werden es bald erfahren!

Huey  

01.04.20 17:38

3910 Postings, 2016 Tage hueyJetzt schreiben sie das!

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Die ticken doch wirklich nicht mehr richtig. Keine Recherchen, gar nichts!

Wer diesem Schmierblatt Glauben schenkt, hat sich selbst verkauft!

Huey  

01.04.20 19:03

6710 Postings, 6349 Tage alpenlandTypisch grosse Verkäufer (Fonds usw)

am Morgen raufziehen und dann fallen lassen (verkaufen)
übirgens @huey; ich greife nicht die Poster an sondern schreibe über die Sache.
(das würde ich mir von dir auch wünschen !)

Frankfurt

01-04-2020  18:42:40   555'063§-4.35 (-4.78 %)
   Volumen    Vortag Eröffnung   Letzter          §
     5'766     90.95     89.40§86.60 EUR  

01.04.20 19:43

3014 Postings, 3291 Tage cesarWer Langfrsitig investiert

brauch doch nicht jden tag hier herum komentieren , was wollt ihr eigentlich die aktie ist gut gelaufen und das unternehmen ausgelastet und das wird bleiben , selbst wenn Corona in 2-4 monaten kein thema mehr ist , alle regierungen in eu und der welt werden nun vorsorge betreiben müssen der nähste virus wird kommen usw

einen 2 virus ohne vorbereitung wird die bevölkerung nicht hinnehmen

daher versteh ich nicht das einige jeden tag das Blaue vom himmel erwarten
jungs langfristig bedeutet 5-10 Jahre also schon mal darüber nachgedacht was langfrsitig bedeutet ?  

02.04.20 11:04
1

289 Postings, 1243 Tage m_rk..

Sieht so aus, als sei die Blase geplatzt. Nun rette sich wer kann. Nach dem Corona-Spuk redet kein Mensch mehr vom Drägerwerk...  

02.04.20 12:39

3014 Postings, 3291 Tage cesarm_rk seh ich etwas anders

charttechnisch würde ich sagen ,
die 85 müssen halten , oder anders gesagt wir haben für optimisten aktuell Kauf kurse mit ziel 100 ?

fällt die 85 dann kommen die 78 ? ins ziel visier

aufgrund des steilen anstiegs kann an denke ich nur mit Fibonacci arbeiten , interesant wären noch die Umsätze und das Momentum in die Überegung mit einzu beziehen

würd mich mal interesieren wie andere charttechniker die situation kurzfristig betrachten  

02.04.20 13:47

55 Postings, 493 Tage BurninfootCNN - USA - Medizinische Geräte: Dräger

Schau zur Zeit öfter mal CNN. Dabei einen Bericht über eine Klinik gesehen ( glaube in NY), in dem man Geräte von Drägerwerk sah. Ich denke auch, dass Dräger mit den USA einen guten Vertrag ausgehandelt hat. Ein Werk in den USA bietet weitere gute Chancen auf dem amerikanischen Markt.  

02.04.20 15:03

6710 Postings, 6349 Tage alpenlandwenn Corona vorbei ist

und alle Spitäler alles haben gibt's Einbruch
mein Ziel noch immer 65?

um US First muss man wohl drüben produzieren.  

02.04.20 17:12
1

3 Postings, 448 Tage Kaiser2Ich bin ab heute auch dabei....

... ich habe lange überlegt welche zusätzlichen Aktie ich mir ins Depot lege, und habe mich nun für Drägerwerk entschieden. Warum ? Ich denke das Drägerwerk auch noch viel Geld verdienen wird, nach der Corona Zeit. Ich denke dies wird den meisten Ländern auf dieser Welt nicht passieren das man nicht vorbereitet ist. Ebenfalls profitiert Drägerwerk auch von Wartungen und Instandsetzungen. Wenn ich auch (anscheinend) zu früh eingestiegen bin (87,20) bin ich hier doch Mega optimistisch das dies hier eine sichere Anlage über 2-5 Jahre ist, genauso wie mein anderes Invest My-Hammer.    

02.04.20 17:42

3910 Postings, 2016 Tage hueySo ist es!

Verkaufsdruck sehe ich absolut nicht. Die 143000 gehandelter Aktien sind normale Gewinnmitnahmen!

Ich habe ganz andere Kursziele vor Augen!

Huey  

02.04.20 21:48

3910 Postings, 2016 Tage hueyDräger will übrigens....

...... den Flow, da sie gleich alles in Cash zahlen!

Adidas wollte nicht einmal die Miete zahlen!

Huey  

02.04.20 23:59
1

165 Postings, 5681 Tage bodensee3Bleibt locker

Ich bin seit 25 Jahren an der Börse aktiv und bilde mir ein ,die Lage gut einschätzen zu können.Ich bin zu 80% in USA ,10% in China und Russland und Rest in Deutschland investiert.Ihr seht von Deutschland/ Europa bin ich in der Zukunft nicht überzeugt.Bei Drägerwerk sehe ich jedoch sehr viel Potenzial.In der jetzigen Situation würde ich in Deutschland immer Familienunternehmen bevorzugen.Warum werdet ihr in Kürze erfahren/merken, denke ich.
Der Kursrückgang heute bei Dräger ist doch normal bei dem Anstieg..und gesund.Zumal es bei geringen Umsatz war.
Wer schnell Geld verdienen will, muss/sollte das Momentum bei Dräger mit Derivaten mit großem Hebel nutzen ...und gut ist.
Langfristig könnte es aus meiner Sicht für Dräger nicht besser laufen.
Gruß und Geduld
P.S. bin hier nicht nur mit ein paar tausend ? investiert;  

03.04.20 00:20

165 Postings, 5681 Tage bodensee3Achso

03.04.20 00:23

165 Postings, 5681 Tage bodensee3Achso

Charttechnik kannst du in einer Krise vergessen. Da gibt es nur Panik,Angst und Gier.
Viele Grüße  ;
 

03.04.20 08:46

3 Postings, 448 Tage Kaiser2Genau das waren.....

auch meine Überlegungen, jeden weiteren kursrücksetzer nutze ich um weiter kleine Positionen aufzubauen  

03.04.20 09:18

35706 Postings, 7657 Tage Robingroße

Unterstützung bei ? 76,6 - 77  

03.04.20 12:27
1

3910 Postings, 2016 Tage hueyAktuelle Prognose 2020?

Habe das Unternehmen diesbezüglich mal angeschrieben.

Hier die Antwort:

Guten Tag,
die Entwicklung ist aktuell bei Dräger sehr dynamisch. Daher lässt sich die Covid Auswirkung noch nicht zuverlässig abschätzen. Vermutlich werden wir mit Q1 Geschäftszahlen eine aktualisierte Einschätzung abgeben.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Fischler  

03.04.20 12:34

3014 Postings, 3291 Tage cesarseit 2013 war dräger immer wieder

kurz über 100 ? das es jetzt nicht signifikant über 100 geht , schließe ich das die produktion nicht einfach skalierbar ist und die Gewinne überschaubar  

03.04.20 14:00

803 Postings, 3793 Tage pablo55Gestern war der US Gesundheitsminister im TV.

Er sprach davon, das regelrechte Bieterverfahren um Beatmungsgeräte und Schutzmasken  geführt werden. Käme sich vor wie bei Ebay.
Glaube daher , das Dräger seine Produkte mit hohen Margen verkauft. Die Sachen werden denen aus der Hand gerissen .  

03.04.20 14:01
1

175 Postings, 667 Tage salukiZukunft

Die Länder in der ganzen Welt überlegen gerade sich nicht so abhängig zu machen in der Zukunft vom Ausland in den Bereichen - Grundversorgung und Medizin.

Gerade der letzte Satz ist hier interessant:

Rainer Klug, Vorstand des Unternehmensbereichs Sicherheitstechnik bei
Dräger: ?In der aktuellen Pandemie sind die weltweiten Produktionskapazitäten von qualitativ geeigneten FFP-Atemschutzmasken voll
ausgeschöpft. Um den Bedarf trotzdem zu decken, stellen wir den USA
exklusiv lokal eine neue Fabrik hin. Das ist ein pragmatischer Ansatz, der
frühzeitig und nachhaltig Hilfe schafft. So ein Modell wäre auch in anderen
Ländern, besonders in Europa möglich.
Entsprechende Angebote diskutieren wir gerade mit mehreren Ländern.?

 

03.04.20 14:06

6710 Postings, 6349 Tage alpenlandnichts läuft ewig rauf

Minirendite und hohes KGV verhindern dies.

Übrigens, das Durchschnittsziel aller Analysten liegt bei 61.40 (Durchschnitt)
Hoch 72 Tief 55 --> Beurteilung Halten  

03.04.20 14:10

1191 Postings, 4311 Tage Koboldomomentane Kursentwicklung...

Die momentane Kursentwicklung, sowohl bei uns als auch in den USA, scheint mir viel zu optimistisch zu sein. Der fast globale Stillstand der Wirtschaft durch das sich exponentiell verbreitende Virus  wird dramatische Auswirkungen haben, die mehrere Jahre spürbar sein werden. Viele Firmen werden zu ihrer Sicherheit auch keine Dividendenausschüttungen mehr leisten und auf Aktienrückkäufe verzichten. Die langfristigen Folgen sind mE noch lange nicht in den derzeitigen Kursen eingepreist.  

03.04.20 14:31
1

175 Postings, 667 Tage salukialpenland

du lebst bisschen in der Vergangenheit.
Die Bewertungen sind noch vor 31.03. (USA Vertrag und die Gespräche mit anderen Ländern laufen gerade).

DZ Bewertung wurde am 01.04. früh veröffentlicht aufgrund von alten Daten (USA nicht inbegriffen).

Gerade dieser Markt verändert sich rasant.
Etwas "up to date" sollte man schon sein.


 

03.04.20 14:54

207 Postings, 1191 Tage ALLIN86Analysten oder KGV

Spielen hier wenig eine Rolle. Die Analysten laufen den Kursen meistens hinterher, nach Zahlen und Prognose werden alle die Kursziele hochheben aber trotzdem dem Kurs immer hinterher laufen. Hoher KGV spielt keine Rolle wenn man gutes Wachstum und Gewinn erwartet. Und hier ändert sich der Markt zu gunsten von Draegerwerk.

Die Staaten (Intensivstationen) werden sich weltweit auch für den nächsten Winter gut vorbereiten, weil man Angst hat dass die zweite Viruswelle kommen könnte. Daher ist Wachstum angesagt und da darf ein hoher KGV auch ruhig bleiben.

Erstes Ziel AH bei ca. 123 Euro.  

03.04.20 15:08
1

373 Postings, 825 Tage Luzifer6Hier mal was zum Thema Analysten *lach*

Schaut einfach mal solch Muster Beispiel von Hochbezahlten Analysten bei HAPAG LOYD ;-)))

Allesamt das Geld nicht wert *fg*  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln