Kursziel 100% Top oder Flop?

Seite 3 von 26
neuester Beitrag: 29.04.21 15:41
eröffnet am: 27.02.04 10:49 von: Nickitas Anzahl Beiträge: 635
neuester Beitrag: 29.04.21 15:41 von: Zerospiel 1 Leser gesamt: 155468
davon Heute: 115
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 26   

30.03.20 17:14

6697 Postings, 6344 Tage alpenlandeine riesige Bestellung der Amis, wohl kaum

in Trump Zeiten, die werden selber produzieren.
Kleiner Short zugelegt, in Anbetracht des Charts sowie der sehr mageren Dividendenrendite.  

30.03.20 18:44

3906 Postings, 2011 Tage hueyMoin Alpenland!

https://www.ln-online.de/Nachrichten/...he-Koenig-rief-bei-Draeger-an

Einfach nur durchlesen!

Huey

PS: Hier laufen ganz andere Dimensionen ab. Der Markt hat es bis jetzt überhaupt noch nicht realisiert. Selbst bei einem Kurs von 100 Euronen nicht!  

30.03.20 21:01

3906 Postings, 2011 Tage hueyLasse euch jetzt in Ruhe!

Ein Auszug aus dem Ärzteblatt:

Das Unternehmen Dräger hat im Zuge der Coronakrise auch seine Produktion von Atem­schutz­masken verdoppelt. Um den Mangel an Masken künftig zu beheben, forderte Drä­ger in Deutschland ein intelligentes System, um eine bestimmte Menge Masken zu la­gern. Masken, die sich dem Verfallsdatum näherten, müssten dann nach und nach aus dem Lagersystem geholt und verkauft werden, sagte der Konzernchef. © hil/dpa/aerzteblatt.de

Gruß

Huey  

31.03.20 07:32
2

438 Postings, 2032 Tage SchwalmFord+GE produzieren 50.000 Beatmungsgeräte

Die USA startet Eigenproduktion bei Ford und GE von Beatmungsgeräten https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ete-in-100-tagen-8689114  

31.03.20 09:26

175 Postings, 662 Tage salukiEigenproduktion USA

Dräger kann doch nicht den momentanen Bedarf in der Welt alleine decken.
Sie arbeiten schon am Limit.
Vorübergehend müssen auch andere einspringen.
Ich glaube aber nicht, dass die Produktion für Ford und GE groß gewinnbringend ist und von dauer.  

31.03.20 10:42

6697 Postings, 6344 Tage alpenlandes kommt wie es kommen muss

auch wenn dieses Jahr die Produktion von Beatmungsgeräten massiv steigt, so wird sie im Anschluss nach Covid ebenso - oder noch mehr - zurückfallen, da nun alle Spitäler solche im Überfluss haben.
Dies ist von den ganzen Einnahmen auch nur ein bescheidener %-Anteil.  

31.03.20 11:23

3906 Postings, 2011 Tage hueySchöne Gewinnmitnahmen auf recht......

.... niedrigem Niveau.

Das 1.Q/2020 endet heute und es wird sicherlich in die Geschichtsbücher der Familie Drager eingehen!

Huey  

31.03.20 11:47
1

6697 Postings, 6344 Tage alpenlanddas Ziel des Threads war ja erreicht

ich bin überzeugt, Insider verkaufen
  08.03.18§Grenz, Professor Dr. Thorsten Aufsichtsrat Verkauf 84,82 ? 42.412 ?

https://www.lynxbroker.de/analysen/...oduziert-was-alle-brauchen-aber

Expertenmeinung: Am 5. März hatte Drägerwerk seine 2019er-Bilanz vorgelegt: Umsatz +7,2 Prozent, Gewinn vor Steuern und Zinsen +3,9 Prozent. Ein Wachstum im Rahmen des Medizintechnik-Marktes. Die Gewinnmarge lag bei sehr moderaten 2,4 Prozent. Die Prognose für 2020 lag für Umsatzwachstum und Marge in beiden Fällen in einem defensiv gehaltenen Korridor zwischen einem und vier Prozent. Sogar auf Basis eines Gewinnwachstums von zehn Prozent in 2020 läge das Kurs/Gewinn-Verhältnis derzeit um 40 und damit für diese Wachstumsraten eigentlich um das Doppelte zu hoch. Das vorherige Kursniveau zwischen 50 und 60 Euro wäre daher angemessen, dieses aktuell um so viel höhere Level nicht.

 

31.03.20 12:32

3906 Postings, 2011 Tage hueyWas soll das?

Der Verkauf datiert vom 08.03.2018  

31.03.20 12:41

6697 Postings, 6344 Tage alpenlandsorry, das Jahr nicht gesehen

31.03.20 16:42

175 Postings, 662 Tage salukiHe, he

für alle, die mit links nicht umgehen können:

Drägerwerk hat von der US-Regierung einen Großauftrag für die Lieferung von Atemschutzmasken erhalten und wird dafür eigens an der US-Ostküste eine Fabrik bauen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

31.03.20 16:48

3906 Postings, 2011 Tage hueyUnd das wird nicht das Ende der......

... Fahnenstange sein! Hier wird es über Jahre Großaufträge hageln!

Huey  

31.03.20 18:09

3906 Postings, 2011 Tage hueyIn Amerika hätte die Aktie.......

.... bereits 500 Dollar überschritten! That`s Germany!

Huey  

31.03.20 18:22

6697 Postings, 6344 Tage alpenland@huey

man sollte sich nicht in eine Aktie verlieben (ist mir auch schon passiert).
Mein Short behalte im mal schön im Körbchen,
die GD 38 verläuft so ca bei 65 ?, spätestens da wer ich wohl abgeben.
Dräger hat auch viele Produkte für Unterwasser (Bohrinseln usw) und haben derzeit gar keinen Aufschwung.



 
Angehängte Grafik:
dr__ger_chart.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
dr__ger_chart.jpg

31.03.20 18:57

3906 Postings, 2011 Tage hueyMir kommen gerade die Tränen,

.... den GD 38 kannst Du Dir von oben anschauen!

Jetzt wird als letzter Notnagel zum Bashen die Unterseetechnik angeführt!

Wir stehen vor Quartalen, die einzigartig in der Geschichte des Unternehmens sein werden!

Spinn weiter rum!

Huey  

31.03.20 19:34

165 Postings, 5676 Tage bodensee3Huey... bin bei dir

Ich bin in Drägerwerk auch gut investiert und kann sehr ruhig schlafen.Wer kann zu diesen Zeiten schon Grossaufträge melden.Dräger kann aus nicht so gut laufenden Abteilungen Mitarbeiter verlegen u.s.w. .Schaut euch nur mal die Schlusskurse (Volumen) der letzten Tage an.Da kommen noch viele positive Meldungen.  

31.03.20 20:22

3906 Postings, 2011 Tage hueyMoin Bodensee!

M.E steht Dräger vor einer historischen Neubetrachtung.
Alle Militärs, Regierungen, Unternehmen und auch Haushalte werden sich Masken, Schutzanzüge und andere diverse Dinge ins Haus legen!

Insbesondere die Industrie wird alles daran setzen, die Funktionalität ihrer Produktion aufrecht zu erhalten!

Huey  

31.03.20 21:18

165 Postings, 5676 Tage bodensee3sehe ich auch so

Ich denke das Drägerwerk jetzt langfristige Verträge abschließen kann und damit Konkurrenz nicht fürchten muss.Zumal der Schaden gegenüber den Kosten für die Länder in keinem Verhältnis steht.Jeder Chinese hat den einfachen Mundschutz im 100 Stück Pack daheim und die westliche Welt kann nicht mal die Rettungsorgane ausstatten.Bin mir auch sicher, dass sie jetzt die Grundausstattung/Aufträge nicht nach China vergeben.
Mich würde es nicht wundern wenn Dräger in einem Jahr vor einer kompletten Neubewertung steht und Kurse unter 100? ein Traum waren.  

01.04.20 10:34

6697 Postings, 6344 Tage alpenlandDer Aktionär schreibt

Die Investierten sollen Gewinne laufen lassen,
von neu Einsteigen oder kaufen sagt er nichts.

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...pannend_Aktienanalyse-11133826  

01.04.20 13:38

3906 Postings, 2011 Tage hueyMoin!

Die DZ Bank kommt der Sache schon etwas näher!

https://www.finanznachrichten.de/...ft-draegerwerk-auf-halten-322.htm

Vielleicht sickern ja bald die ersten Zahlen zum 1. Quartal durch. Am 30.04. muss eh neu gerechnet werden.

Huey  

01.04.20 14:43

6697 Postings, 6344 Tage alpenlandbei Banken bedeutet

halten = verkaufen
(man kennt ja die Banksters)  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln