Kursziel 100% Top oder Flop?

Seite 8 von 26
neuester Beitrag: 22.07.21 09:31
eröffnet am: 27.02.04 10:49 von: Nickitas Anzahl Beiträge: 647
neuester Beitrag: 22.07.21 09:31 von: Captain T. Leser gesamt: 166288
davon Heute: 213
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 26   

22.04.20 14:39

336 Postings, 2702 Tage SmylMoin Setb2609!

danke, jetzt versteh ich auch etwas besser warum der  kurs aktuell verhalten reagiert,
jedoch wenn man sich auf das Kerngeschäft fokussiert,  dann sollte doch nicht allzu sehr viel schiefgehen, aber ich werde das ganze nochmal beobachten und ggf. etwas konservativer vorgehen, trotz allem müssten die Margen aktuell in einiges bereichen signifikant steigen, klar aktuell braucht man auch mehr cash um Bestände hochzufahren, aber in Corona Zeiten sollte das ja net so lange auf Lager liegen.  

22.04.20 15:52

45 Postings, 3471 Tage aktienmuffelGenussrechte

Aufgrund ihrer Gestaltung muss man jedes Genussrecht wie 10 Aktien werten. Im Schnitt bezahlt man für jedes Gensusrecht 561 ?, also gut 56 ? umgerechnet auf eine Aktie. Dafür gibt man neue Aktien für 76,50 ? aus. Für mich sieht das nach einem guten Geschäft für Drägerwerk aus!  

22.04.20 16:33

115 Postings, 760 Tage RambokryptoSo ist es

Wer jetzt wirft weil er denkt, dass es deutlich billiger wird, das kann schnell schief gehen.
Die  die Pakete der KE gekauft haben werden nicht zugucken wie wir auf 60 gehen, die haben die große Brieftasche und  bis 30.04. ist nicht mehr weit...  

22.04.20 17:14

3928 Postings, 2048 Tage hueyDräger kann es ändern,

... indem sie die nächste Hammernews publizieren!

Huey  

22.04.20 17:43

101 Postings, 821 Tage prescoEs

kann losgehen. Ich bin bereit!  

22.04.20 20:54

3928 Postings, 2048 Tage hueyNette Schlussauktion....

.... auf XETRA!

19317 Stücke!

Huey  

22.04.20 21:06

797 Postings, 883 Tage setb2609@smyl

naja - es geht hier ja immerhin um fast eine halbe mrd bei den genussscheinen - die frage ist wieviel dann ggf. auf das ek drückt - in einem wo thread gab's dazu mal ein statement ...

... ich lasse mal meine milchmädchenrechnung aussen vor und lassen einen imho ziemlich kompetenten user aus dem w:o thread als zitat sprechen :

(snip) --------------------------------------------------

deepvalue schrieb am 30.03.20 22:34:04 Beitrag Nr. 6.492 ( 63.182.439 ) Antwort auf Beitrag Nr.: 63.179.973 von Anfaenger007 am 30.03.20 18:39:11

Wie soll Dräger denn die ca. 280 Mio. Aufwand aus der Kündigung der Genußscheine mit dem Gewinn eines Geschäftsjahres, ganz zu schweigen von einem Quartal ausgleichen? Die ersten Quartale sind bei Dräger traditionell schwach (ausgewiesen). Der Großteil des Ergebnises wird regelmäßig überwiegend im 4. Quartal gezeigt. Auf jeden Fall wird die Information zum 1. Quartal Ende April (PK am 30.4.) interessant. Allerdings erwarte ich ein EBIT deutlich unter 100 Mio. (wohl eher unter 50 Mio.) Euro. Nur meinem Meinung. Irrtum vorbehalten. Keine Handlungsempfehlung

Draegerwerk: Genussscheine mit Nachholbedarf | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...eine-mit-nachholbedarf

(snip)--------------------------------------------------

... und da ging es nur um die serie D ...

mit fokussierung auf das kerngeschäft kann dräger das nicht auf quartalsbasis ausgleichen - im q2 kommt dann wohl bei einer zu erwaretenden kündigung der serien a und k in etwas kleinerer form nochmal ...

wenn es wirklich so sein sollte - und das viele nicht auf dem schirm haben - und bisher hat dräger nur auftragseingang , ... - also die nice facts kolportiert - dann wird das wohl ein schock für manchen ;)

... auf der anderen seite - steuerlich müsste das - wenn sie im laufe des jahres wirklich noch etwas einspielen natürlich steuerlich eigentlich nach meinem verständnis ganz positiv sein - also nicht nur für die geringere ausschüttung von dividende - bzw. an die genussscheine für 2020 in 2021 ...

die kohle bleibt in der firma bzw. in der bilanz ...

aber ob soviele einen so langen atem haben - hmm ...
 

22.04.20 21:10

797 Postings, 883 Tage setb2609@huey

ich kritisiere die kündigung der genussrechte gar nicht - sondern bin mit dir voll d'accord - genau jetzt - bzw. eigentlich schon im märz (wie serie D) musste man die kündigen ...

das dräger die halbe mrd aber eben offensichtlich nicht einfach so wegsteckt und vor allem bei der naheliegenderen kündigung der serie a und k - mit 157 mio (serie D hat ja eine deutliche längere kpndigungsfrist - da muss man die kohle erst ende 2022 und nicht ende 2020parat haben) sich schon was einfallen lassen muss, spricht eben dafür, dass hier nicht ohne ende manna vom himmel fällt - in 2020 ...

das gibt zu denken - dir nicht ?  

22.04.20 21:31

336 Postings, 2702 Tage Smylsetb2609:

ja, das könnte schon nochmal zu kurzfristigen Kaufgelegenheiten führen,
aber wenn ich mir eine Dräger ohne Genüsse vorstelle, dann ist die einfach von der MRK zu günstig,
gerade wenn das Geschäftsmodell jetzt noch richtig boomt und es nicht viele Aktien gibt, die verhältnismäßig sicher sind, aber das wird man erst in den nächsten Quartelen bemerken. aber Börse schaut ja gerne auch mal 2-3 Quartale nach vorne, deswegen rechne ich bis Jahresende mit deutlich höheren Kursen als jetzt  

23.04.20 09:02
1

9029 Postings, 6399 Tage WalesharkStefan Dräger kauft außerbörslich...

Aktien für knapp 6,400.000 Millionen Euro. Das ist doch mal eine Hausnummer.
Würde er soviel investieren wenn es dem Unternehmen schlecht ginge ?  

23.04.20 11:17

250 Postings, 984 Tage Hai75Ja das ist eine Hausnummer

23.04.20 13:11

3928 Postings, 2048 Tage hueyMoin Hai!

Ist sie wirklich. Leider ist diese Info im Markt noch nicht angekommen!

Das wird sich aber bald ändern!

Huey  

23.04.20 13:45

250 Postings, 984 Tage Hai7530.4.20

Bin ich gespannt  

23.04.20 14:50

115 Postings, 760 Tage Rambokryptodie

73,50? ist aus Beton, läuft alles nach Plan  

23.04.20 17:31

3928 Postings, 2048 Tage hueyEs ist an der Zeit, dass unsere Regierung

..... Leerverkäufe verbietet!

Diese Drückerei nervt! Jede andere Aktie würde bei Insiderkäufen explodieren!

Huey  

23.04.20 18:02

115 Postings, 760 Tage RambokryptoBleib

locker Huey, das waren doch wieder ordentliche Umsätze und die "Zecken" wieder sehr hartnäckig.
Verbieten sollte man das Verleihen, denn da ist die WURZEL des Problems, die geben den LV Manna.

Ich sehe hier nach wie vor eine sehr gute Wachstumsstory, bei der stetig Vorbereitungen mit deutlich höheren Renditen getroffen werden und das ganze nachhaltig (Corona wird so schnell keiner vergessen).
Unternehmen ZUKUNFT

Wenn es schlecht läuft, dann haben wir wire die 2te, da wird Geduld mittlerweile jetzt aber auch honoriert und das ist erst der Anfang, das wird noch ziemlich böse für die LV

 

23.04.20 18:08

3928 Postings, 2048 Tage hueyIch bin locker...

.... und glaube an dieses Investment!

Schönen Abend noch!

Huey  

23.04.20 19:05

115 Postings, 760 Tage RambokryptoDa

Ich hier mit 70.000 drinne bin, kannst Du Dir sicher vorstellen wie stark MEIN Glaube ist ;-)  

23.04.20 19:22

3928 Postings, 2048 Tage hueyDann versetze Berge!

Grins!

Huey  

23.04.20 23:16

165 Postings, 5713 Tage bodensee3Rambokrypto

Dito !
Und ich bin tie­fen­ent­spannt.
Sobald einige "große" kippen, wird geschaut', wo wirklich noch Geld verdient wird.
Nur Geduld:-;
 

24.04.20 11:40

3928 Postings, 2048 Tage hueyEndlich mal eine seriöse Analyse!

24.04.20 12:33

175 Postings, 699 Tage saluki"Analysten" - heute

Analyst Aliaksandr Halitsa von Hauck & Aufhäuser empfahl Dräger-Papiere mit einem Kursziel von 95 Euro. Im Zuge der Corona-Krise dürften die Anleger ihre Meinung über die wichtige Rolle des Unternehmens als Zulieferer von Gesundheits-Infrastruktur geändert haben, so der Experte. Beispiellose Nachfrage treibe Umsätze und Gewinne in den kommenden Jahren.

Mit seinem Kursziel ist Halitsa nun besonders optimistisch. Mitte Februar hatte er die Papiere noch bei 38 Euro fair bewertet gesehen und mit "Sell" eingestuft./ag/fba

Am Beispiel von Halista, wird hier bestätigt, wie dumm die "Hellseher" sind.

Manchmal macht sich aber die Dummheit zunutze, wenn du eine gute Aktie günstig kaufen möchtest.  

24.04.20 12:53

115 Postings, 760 Tage RambokryptoZumindest

hatte er zwischenzeitlich eine Erleuchtung, IR arbeitet immer noch im Dunkeln.
Ist auch egal was die sagen, ich nehme es nur zur Kenntnis, Entscheidungen treffe ich selbst.
Wenn es dann schief geht, weiß ich aber ganz sicher in welchen A... ich beißen muss.
 

24.04.20 13:43
1

115 Postings, 760 Tage RambokryptoWenn

wir heute über 80 schließen haben wir ein schönes Kaufsignal!  

24.04.20 14:42

3928 Postings, 2048 Tage hueyDa sitzt ja richtig Druck im Kessel!

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln