Francotyp-Postalia

Seite 20 von 24
neuester Beitrag: 25.04.18 22:10
eröffnet am: 27.07.13 12:39 von: The Insider Anzahl Beiträge: 576
neuester Beitrag: 25.04.18 22:10 von: Zoppo Trum. Leser gesamt: 111046
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 24   

02.11.17 08:48
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpOK

da steht:

"...wobei der Rückkauf der bis zu 475.000 Aktien auf einen Gesamtkaufpreis von maximal EUR 3.000.000 begrenzt ist."

Das bedeutet aber nicht direkt,dass der Kaufkurs begrenzt ist.

Ich verstehe das jetzt so,dass man maximal 475 000 Aktien für maximal 3 Mio in dem genannten Zeitraum gekauft werden sollen.
 

21.11.17 15:38

136 Postings, 1437 Tage WaldprophetEigenkapital-Forum

Hat jemand Erfahrung mit FPH dort bzw. geht eigentlich jemand zum Eigenkapital-Forum kommende Woche? Dort müssen die doch sicher auch die Hosen ein wenig runterlassen wie es zu der Entwicklung kommen konnte.

https://www.eigenkapitalforum.com/#/de/238  

21.11.17 15:41

101054 Postings, 7613 Tage KatjuschaWaldprophet, also die Hosen lässt FP

ja schon sehr weit runter. Wie gesagt, besser kann eine IR ja kaum sein als die von FP-

Welche Entwicklung meinst du eigentlich, zu der es "kommen konnte"?

-----------
the harder we fight the higher the wall

21.11.17 15:43
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWaldprophet

welche Entwicklung meinst du denn genau?
Das Eigenkapital-Forum ist doch so weit ich weiß eher für Fachpublikum und ggf. geladene Gäste von Unternehmen.
Man korrigiere mich,wenn das anders ist.
 

21.11.17 15:49
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWar wieder einer schneller....

21.11.17 16:20

136 Postings, 1437 Tage WaldprophetOh, Hab die Goldwaage für meine Worte vergessen

Hintergrund der Frage war eigentlich, ob da jemand hingeht bzw. Erfahrungen damit hat. Vor allem würde mich mal interessieren wie insitutionelle Investoren das Geschäftsmodell und dessen Aussichten bewerten und was FPH besser machen will. Der Kurs bewegt sich ja praktisch - trotz neuerdings ARP - seit 3 Jahren nicht viel. Ich weiss schon dass die ganz gute IR machen. Frau Prüser lässt sich ja hier auch blicken. Ich bin nur sporadisch hier engagiert, mir fehlt aber irgendwie die Fantasie für das Geschäftsmodell. Wenn ich Frankiermaschinen höre, denke ich an Briefe stempeln. Ich hätte gerne nur einfach ein Gefühl für den Mehrwert und Kunden-Nutzen, Wettbewerber und Co (bspw. Neopost) und die Perspektive, etc. - und letztendlich, warum sollte ich da als Investor rein. So ein Forum dient doch auch dazu, sich mal richtig auseinander nehmen zu lassen.  

21.11.17 16:27
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWaldprophet

wenn ich manchmal Leuten von FP erzähle,
dann höre ich auch immer wieder mal das Frankiermaschinen ein Auslaufmodell wären.
Aber weiter wissen sie dann auch nicht.
Zum Beispiel die Digitalisierung,elektronische Akten an Behörden usw. .
Insofern empfinde ich teilweise die ersten Postings in diesen Threads auch immer wieder mal im Laufe der Zeit nicht mehr unbedingt wirklich als zeitgemäß,
da sie nicht die Entwicklung oder transformation eines Unternehmens widerspiegeln.
Früher hat man gesagt,man solle als Investor auch verstehen,was ein Unternehmen eigentlich macht.
 

21.11.17 16:41

136 Postings, 1437 Tage Waldprophetich weiss nicht - mir fehlt da ein gutes Gefühl

Digitalisierung, Tranformation, Digitale Unterschrift, ... elektronische Akten an Behörden usw. ist doch auch schon nichts neues mehr. Das hat doch schon jeder einigermassen große Software-Anbieter im Angebot. Ich hätte nur mal gerne irgendwie ne ppt gesehen zu Markt, Wettbewerber, Wachstumsfelder, Skalierung, Innovation, Investitionen, Trends, etc. - ein Gesamtbild eben.
z.B. läuft neopost auch nicht so gut dieses Jahr ... an was liegt das? Wann kann FP besser, etc.
Die kommen vor allem aus der Hardware - und müssen Software erst noch lernen - solche Fragen hätte ich gerne mal gestellt.  

21.11.17 16:51
2

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWaldprophet

dann frag doch konkret nebenan im anderen Thread nach,
in dem die IR auch schreibt.
Hier soll man doch nicht mehr schreiben,hat man mir gesagt.

Bezüglich der Phantasie für die kommende Jahre gab es doch im November 2016 so einiges zu lesen.

http://www.ariva.de/forum/...er-2-3-jahre-zeit-hat-sollte-rein-467405
 

21.11.17 16:56

136 Postings, 1437 Tage WaldprophetHoly Sh...

den Thread hatte ich gar nicht mehr auf dem Radar - das kommt vom sporadischen - dann les ich mich da mal ein und trage was bei, wenn ich kann. Ich brauche mal ein anständiges Tool um die ganzen Threads zu verwalten. Hast jemand eine Idee?
Danke und Sorry  

21.11.17 16:58
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpMich persönlich würde eine Werksbesichtigung

auch bei FP durchaus interessieren.
Da ich früher beruflich so einiges an industriellerer Großproduktion erleben durfte,
ist für mich persönlich Wirtschaft und Herstellungsprozesse nach wie vor ein interessantes Gebiet.
Ist natürlich vermutlich eine eher "kleinere" Produktion bei der FP,
aber sicher auch sehr interessant.

 

21.11.17 17:05
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWaldprophet

bekommst du doch angezeigt,
wo du was geschrieben hast.  

21.11.17 17:35
1

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWaldprophet / #481

aber hast schon recht....
vom Kursverlauf her gesehen fühlt man sich hier schon recht oft auf "vergessenem Posten".
Man kann nur darauf vertrauen und hoffen,
das sich die Zielsetzungen der Unternehmensführung irgendwann auch realisieren werden.

Schönen Feierabend.  

21.11.17 18:41

136 Postings, 1437 Tage Waldprophetwill aber ...

eher gerne sehen, wann etwas neues in einem Thread geschrieben wurde.
Gibts sowas nicht?  

21.11.17 18:53
1

225 Postings, 2878 Tage FP IREinfach mal...

hier schauen. Webseite FP - Aktuelle Berichterstattung. Im letzten Geschäftsbericht 2016 finden Sie eine Beschreibung, warum Frankier"maschinen" besser Frankiersysteme kein Auslaufmodell sind. Sie können mich auch gerne anrufen oder mir eine E-Mail schicken, dann können wir alle Ihren Fragen besprechen. 

 

22.11.17 00:43

13311 Postings, 1562 Tage Zoppo TrumpWaldprophet / #489

...schau mal in deinem Profil unter "Einstellungen" nach,
da kannst du Benachrichtigungen aktivieren bzw. deaktivieren


http://www.ariva.de/user/config/options.m  

17.01.18 09:13
2

4719 Postings, 1521 Tage dome89Kaum endet das arp

Geht?s down :/  

17.01.18 09:29

245 Postings, 4334 Tage lanvallWarum...

... stellt man denn 90Tsd. Sichtbar in den Verkauf.?  Die hätte man doch sich beim ARP abkaufen lassen können. Hab das Gefühl, dass hier was im Busch ist.  

17.01.18 10:00

101054 Postings, 7613 Tage Katjuschaam ARP wird das kaum liegen

Das war ja viel zu gering, um irgendwas zu bewirken. Durfte es ja auch gar nicht.

Gestern Abend gabs noch ne Diskussion zwischen Junolyst, Frau Prüser und mir auf w:o. Vielleicht haben sich davon ein paar Leute beeinflussen lassen, die jetzt erst bemerken, dass das EPS auch 2018 nicht vorankommen wird, wahrscheinlich sogar eher noch mal etwas fallen dürfte, aufgrund der ACT und nun noch FP Fit Investitionen. Manch ein Anleger will vielleicht schlichtweg nicht auf 2019 warten, wenn dann die ganzen Sondereffekte rausfallen.


Die 90k Order da im Ask ist aber schon echt abenteuerlich. Kein vernünftiger Mensch würde doch derartig agieren.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.01.18 10:04
1

4719 Postings, 1521 Tage dome89Naja für die Psychologie fand ich das arp wichtig

das mit 2018 ist ja eigentlich klar.... wen man sich mit den Zahlen und der Firma beschäftigt  

17.01.18 11:10
1

101054 Postings, 7613 Tage Katjuschadas ARP hat aber auch psychologisch nicht

geholfen, da man ja nach der Ankündigung nur 2-3 Tage gestiegen und danach 2 Monate lang gefallen ist.

Ich weiß gar nicht woher daher immer die Aussage kommt, auch bei w:o kürzlich, dass das ARP für den Kursanstieg kürzlich verantwortlich war. Das entbehrt jeder Grundlage, egal ob direkt durch die Käufe des ARP oder psychologisch.

Zumal das ja gar kein richtiges ARP war, sondern nur begrenzte Rückkäufe für ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm.

Bei FP dürften ganz andere Dinge entscheidend sein. Hier geht es hauptsächlich um die Frage, ob der Markt an die Vorstandsaussagen glaubt, was die Umsatz- und Gewinnentwicklung ab 2019 angeht, die sich dann nach den hohen Investitionen (ACT und FP Fit) ergeben sollen. Aus meiner Sicht ist das alles zu 0% eingepreist. Das heißt, selbst wenn die Investitionen nicht fruchten und nur die Sonderbelastungen zur Hälfte wegfallen, geht das EPS im Jahr 2019 wieder klar über 35 Cents und die Aktie wäre günstig. Das ist der Grund, wieso ich hier investiert bleibe, egal ob das EPS nun 2017 und 2018 bei 15-20 oder 25-30 Cents liegt. Das sind für mich normale Phänomene in dieser Übergangszeit. Solange die Dividende bei 16 Cents stabil bleibt, ist auch aus kurz/mittelfristiger Sicht für mich alles okay, selbst wenn der Kurs nochmal auf 4,2-4,3 ? runterkommt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.01.18 11:16

101054 Postings, 7613 Tage KatjuschaUmsatz heute echt heftig

Jetzt schon deutlich der zweithöchste Tagesumsatz der letzten 12 Monate. Falls die 84k da heute auch noch gehandelt werden, wird's wohl der höchste Tagesumsatz.

hmmm, schwer zu sagen was man daraus schließen soll. Es scheint ja ein echter Verkäufer zu sein. Muss aber schon jemand Großes sein. Oder ein sehr reicher, liquider Privatanleger, der halt vielleicht 150k sein Eigen nannte. Wobei es immer noch merkwürdig ist, wenn man fast 100k für 450k ? einfach mal so ins Ask stellt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.01.18 11:19

245 Postings, 4334 Tage lanvallsieht für mich...

... aus, dass der Block auf 4,60 als Grenze eingestellt wurde und es zu 4,50 ca. zum Aktientausch kommt. tippe mal auf eine alsbaldige Stimmrechtsmitteilung. Oder doch Neopost????  

17.01.18 11:34
1

101054 Postings, 7613 Tage Katjuschadas mit Neopost war eher als Scherz gemeint

Ich würd es nicht ausschließen, aber es gäbe da vermutlich kartellrechtliche Bedenken, denn in Mitteleuropa wäre Neopost dann fast schon Monopolist.

Stimmrechtsmitteilung könnte kommen, muss aber nicht. Wie gesagt, kann ja auch jemand sein, der nur 1-2% der Aktien hält.

In jedem Fall scheint es auf dem Kursniveau auch genug Käufer zu geben. Schon mal ein gutes Zeichen. Ob der Block bei 4,60 aber heute oder morgen schon weggekauft wird, ... wird schwer.

Alles in allem aber 2-3 aufregende Tage. Frau Prüser geht, aus meiner Sicht sehr plötzlich. Es gibt auch keine neue IR-Beauftragte, sondern nur eine Agentur, die das jetzt (vorläufig?) übernimmt. ARP beendet, und nun dieses Verkaufspaket. Insgesamt etwas unschön.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.01.18 13:28
1

4719 Postings, 1521 Tage dome89Ich hoffe das Fr prüser

aus persönlichen Gründen gegangen ist um sich weiter zu entwickeln:) . So ne gute IR Arbeit erlebt msn selten. Das arp schön und gut... wen man Atc fährt und weiter investieren will hätte ich mir ein arp gespart. Auch wen es was gutes für Aktionäre ist. Nicht das man wegen kosten des arp dann die Dividende runterfährt. Das meist nicht so toll.

Danke für deine Mühe hier Katjuscha ;)  

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 24   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln