finanzen.net

Deutschlands Zukunft QUO VADIS?

Seite 7 von 465
neuester Beitrag: 18.12.18 16:48
eröffnet am: 21.08.18 09:15 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 11610
neuester Beitrag: 18.12.18 16:48 von: Qasar Leser gesamt: 441243
davon Heute: 55
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 465   

23.08.18 09:06
12

1816 Postings, 1197 Tage sfoa#1

@zombi17, ich finde es gut, dass Du den Thread im Sinne von shorty hier fort führen möchtest.
Und, wie Du meinst, dass Du nicht immer Zeit für die Thread-Pflege hast, ist doch nicht schlimm oder entscheidend. Entweder ein Diskussionsforum wird angenommen oder nicht. So oder so läuft es dann oder eben nicht. Aber, solange es Probleme gibt, die von der Bevölkerung augegriffen werden möchten und wo sich die Politik mehr oder weniger ziert, diese zu benennen, dann sind Diskussionen dazu so eine Art Selbstläufer. Egal ob man es will oder nicht, ob man es gut oder schlecht, falsch oder richtig findet. UND, wenn die Diskussion in der Sache hart aber fair geführt wird (ohne persönliche Diffamierungen und Beleidigungen - etwas einstecken sollte trotzdem jeder dabei können und mal darüber stehen...), wenn man Probleme "nicht erfindet", weil man sie real benennen kann, dann sollte dem Thread nichts im Wege stehen.
Ich habe in der Vergangenheit in versch. Threads mehrfach den Begriff "Hetze" zur Problematik der illegalen Migration und Flüchtlingsproblematik gelesen, wo einige User indirekt und direkt angesprochen wurden. Dazu äußere ich mich mal später ausführlich!
Was ich wichtig finde, wenn man hier im Thread Meinungen austauschen oder Probleme benennen möchte, die einem wichtig sind zu benennen, dann soll man es von jeder Seite gern tun. Wem eine ausführliche Meinung zu anstrengend, zu intellektuell oder zu viel ist, weil das post zu umfassend erklärt oder dem die Problematik zu diskutieren zu wider ist, der sollte sich "leichterer Thread-Lektüre" widmen. Da gibt es bei Ariva genügend Möglichkeiten. Dort genügen dann auch schon mal ein Einzeiler oder Schlagworte.
So, nun verabschiede ich mich erst einmal für 2 Wochen ;-)  Nicht, dass Ihr denkt ich bin verschollen (kann auch passieren...). Ausserhalb vom PC oder Laptop bin ich am "Smartphone-Tippen" nicht der Überflieger. Da bekomme ich bei einem Mehrzeiler wahrscheinlich ungewollt eine Sehnenscheidenentzündung mit meinen Glubbschfingern ;-) Also, tschüss, bis demnächst, sfoa
   

23.08.18 09:18
10

1816 Postings, 1197 Tage sfoa#122 / @SzeneAlternativ -

so viel Zeit muss noch sein. Genau das ist es, was ich in meinem #151 sinngemäss meine, wenn ich davon spreche "nur mit diskutieren wer wirklich Interesse hat". Für Schlagworte derer Art gibt es andere Foren hier, wo man das lustig findet.
Du musst Dich hier nicht zwangsläufig mit einbringen, wenn es Dich nicht wirklich interessiert. Dein Einzeiler zeigt schonungslos den Unterschied zwischen zombi17 und Dir auf - damit meine ich keinesfalls Eure politische Interessenslage, sondern etwas anderes. Wer diesen #122 liest, weiss sofort, wessen Geistes Kind der Verfasser ist (das ist eine Äusserung die mal G. Stoltenberg über W.Brandt gemacht hatte, also lehn Dich zurück und sieh es sportlich). Pfeiff zombi17 zusammen, gib kontra, wenn Du anderer Meinung bist, aber sachlich und überzeugend, realitätsnah und was weiss ich, aber nicht so primitiv einfach wie im #122. Gruss, sfoa    

23.08.18 09:38
6

27898 Postings, 5019 Tage AnanasHallo sfoa

Ein sehr gutes Posting # 151. Schön das du dich vor deiner Abwesenheit noch mal gemeldet hast. Und Danke für deine Erklärung in der BM. Ich werde alles so machen wie du es gewünscht hast.

Nun wünsche ich dir alles erdenklich Gute .

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

23.08.18 09:47
8

29693 Postings, 4085 Tage Rico11Das Gruindgesetz

In Deutschland wird schon seit einiger Zeit über Rechte und Pflichten von Flüchtlingen und Muslimen in unserem Land diskutiert. Wird es da nicht Zeit, daß wir auch für Flüchtlinge und Muslime in Deutschland ein Grundgesetz benötigen und dies schleunigst einführen sollten ?  

23.08.18 10:06
9

29693 Postings, 4085 Tage Rico11Marode Schulen in Deutschland

Bevor nicht eine Schule in Deutschland mit einigen 100 Schülern in sich zusammenbricht
wird in Deutschland nichts passieren.  Siehe Italien.  Aber noch schlimmer ist, daß für diese Unglücke/Vorsätze kein Verantworlicher die Verantwortung übernimmt oder übernehmen wird.
Schuld sind doch immer die anderen !!!  

23.08.18 10:16
12

19696 Postings, 2414 Tage derFrankeLöschung


Moderation
Moderator: nha
Zeitpunkt: 24.08.18 09:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Stimmungsmache

 

 

23.08.18 10:20
9

46631 Postings, 3325 Tage boersalinoKein Kommentar

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

https://www.hna.de/welt/...eren-mutter-in-restaurant-zr-10147096.html  

23.08.18 10:37
10

27898 Postings, 5019 Tage AnanasLiebe Leserinnen und Leser, eine heftige Speere

Den User ?der boardaufpasser? hat es schon gestern erwischt. Er ist auch einer der gerne bei ?shorty? gepostet hat, doch erwischt hat es ihn in einem anderen Thread. Dennoch bedauere ich die Sperre, denn eigentlich musste sie nicht sein.


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 22.08.18 19:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 14 Tage
Kommentar: Nutzerhetze

LG.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

23.08.18 10:42
5

3494 Postings, 2428 Tage gnomonWird es da nicht Zeit

daß wir auch für Flüchtlinge und Muslime in Deutschland ein Grundgesetz benötigen und dies schleunigst einführen sollten ? "

selbst wenn beim gg im laufe der vergangenen jahrzehnte ein allfälliger revisionsbedarf entstanden sein sollte, bedarf es der zustimmung von zwei dritteln der mitglieder des bundestages und zwei dritteln der stimmen des bundesrates. (Art.79GG.)

im übrigen sind fragen zum thema" Flüchtlinge und Muslime in Deutschland"  im grundgesetz berücksichtigt.
https://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/...undgesetz/gg_01/245122
 

23.08.18 10:49
11

27898 Postings, 5019 Tage AnanasAfD-Wähler sehen Deutschland bedroht

Im Gegensatz zu der Studie sehe ich Deutschland nicht bedroht, wobei man  das Wort Bedrohung / Bedroht genau definieren müsste. Ich sehe in  Deutschland aber einen Werteverfall und immer weniger Deutschfreundlichkeit, und das stört mich ungemein.

Ich sehe mit Beängstigung wie Politiker sich nicht genug um die deutsche Bevölkerung und ihre Sorgen kümmert. Mit gefällt auch nicht, dass teilweise am Parlament vorbei regiert wird. Ich könnte hier unendlich viel aufzählen was in Deutschland im Argen liegt und was mir nicht gefällt. Doch das wissen die konservativen Bürger alles selber, und die anderen Bürgern interessiert es sowieso nicht.

Erst seit es die AFD gibt, erst seitdem sie im Bundestag sitzt, nimmt man sich den Ängsten  der deutschen Bürger an. Die AFD hat seit ihrer Wahl in den Bundestag dermaßen viel Mängel angesprochen von denen wir ohne diese Partei nie etwas erfahren hätten.

Sogar, natürlich ohne offizielles Zugeständnis, orientieren sich die ?ehemaligen Volkspartei? an den Vorgaben der AFD, das sorgt bei mir für etwas Genugtuung.  



Zitat:
Studie: AfD-Wähler sehen Deutschland bedroht
Ein Jahr vor der Landtagswahl in Sachsen legt die Universität Leipzig eine groß angelegte Studie zu AfD-Wählern vor. Eine zentrale Botschaft: Mithilfe von sozialen Wohltaten, wie bislang angenommen, wird sich kaum jemand von der AfD abwenden.Zitat Ende.

http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/...hen-Deutschland-bedroht

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

23.08.18 10:50
13

12994 Postings, 4718 Tage noideawahre Worte !

Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Großbritannien, Niederlanden, Deutschland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern, sagte einst noch Wladimir Putin vor der Duma.

https://www.theeuropean.de/vladimir-putin/...ng-der-russischen-kultur

 

23.08.18 10:58
3

3494 Postings, 2428 Tage gnomonIch sehe mit Beängstigung

wie Politiker sich nicht genug um die deutsche Bevölkerung und ihre Sorgen kümmert. "

ohne politiker in schutz nehmen zu wollen, aber ohne mehrheiten sind deren hände einigermassen gebunden.  es krankt mmn mehr am system als an einzelnen individuen.
 

23.08.18 11:00
9

12994 Postings, 4718 Tage noideagnomon

da ist doch überhaupt kein politischer Wille da, um etwas zu verändern !

Das ist doch das wirkliche Problem !  

23.08.18 11:00
9

59073 Postings, 6954 Tage zombi17Gerade kam wieder eine Eilmeldung rein

Messerattacke in Paris, ein Toter und zwei Schwerverletzte.
Sonst noch nichts bekannt.
Mittlerweile passieren solch schreckliche Dinge schon mehrmals täglich, es ist echt zum verzweifeln.
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!

23.08.18 11:09

3494 Postings, 2428 Tage gnomonkein politischer Wille da

ich denke schon das politischer wille vorhanden ist, es mangelt blos an einer gemeinsamkeit von interessen, und das führt eben in einer demokratie zwangsläufig zu handlungsstillstand.  

23.08.18 11:10
6

96247 Postings, 7353 Tage seltsamman mag solche Meldungen gar nicht mehr besternen

"Interessant"?? Was soll daran interessant sein?
"informativ"?? Lapidar: ja, toll, wieder was passiert. Passiert ja immer sowas... Wozu also eine Meldung...

Worüber haben wir eigentlich so vor drei Jahren gesprochen??  

23.08.18 11:30
5

29693 Postings, 4085 Tage Rico11Qualifizierte Zuwanderung nach Deutschland

Ich habe da so meine Zweifel, ob ein Gesetz unseren Fachkräftemangel bzw. die Nachfrage nach
hochqualifizierten Arbeitskräften lösen wird. Wir stehen hier doch in Konkurenz zu den USA, Kanada, Schweiz, Österreich, Australien, Neuseeland, Singapore und einigen anderen Ländern. Mit welchen Argumenten wollten wir den einen Inder überzeugen nach Deutschland zu kommen ? Mir persönlich fällt so gut wie kein Argument ein. Vielleicht sollte ich mal unsere Kanzlerin fragen.  

23.08.18 11:39
7

27898 Postings, 5019 Tage AnanasErgänzung zum Posting 160

Um das noch mal verständlich zu machen, ich sehe keine militärische Bedrohung  für Deutschland. Ansonsten sehe ich natürlich die deutsche Identität bedroht . Unter dieser deutschen Identität verstehe ich in erster Linie die Kulturelle.

Im übrigen dient diese Studie nur der Stimmungsmache. Ausgrenzung, Abschottung, Demokratiekritik, dafür steht weder die AFD noch ihre Wähler. Es wird nicht die Demokratie kritisiert sondern Merkel und ihre fatale Politik .


?Ausgrenzung, Abschottung? , das sind so typische Schlagworte um die AFD-Wähler in eine fremdenfeindliche Ecke zu schieben. Unter dem Motto, dort gehören sie hin mit ihrem begrenzten Horizont. Der Soziologie-Professor Holger Lengfeld und seine Studie fallen in erster Linie durch seine Oberflächlichkeit und seine Parolen auf.

Wenn es z.B. um die Feststellung geht, AFD-Wähler die Angst vor Überfremdung haben, so eine unausgegorene Verallgemeinerung, dann hätten Bürger aus Polen, Italien, Österreich, Griechenland, Ungarn, Großbritannien, Frankreich, Tschechei usw. auch Angst vor Überfremdung. Auch hier mehren sich konservative Kräfte die vor ein ?weiter so? warnen.

Hätte Merkel und Co. sich von Anfang  an an das Dublin-Abkommen gehalten, hätte sie veranlasst, dass die Menschen die zu uns kommen an der deutschen Grenzen kontrolliert worden wären, dann könnte der Professor Holger Lengfeld seine Studie in die Tonne klopfen.

Fazit; Professor Holger Lengfeld hätte seine Studie gut und gern aus einem bestimmten Thread abschreiben können, alles was er da vor bring habe ich schon des öfteren gelesen  !!!!

http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/...hen-Deutschland-bedroht

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

23.08.18 11:44
10

19696 Postings, 2414 Tage derFrankeRico du könntest so beginnen

Deutschland war mal ein sehr sauberes Land
man lebte friedlich und sehr sicher
die Sozialsysteme waren einigermaßen stabil

und die Bevölkerung soweit zufrieden

wenn das kein Grund ist dass der Inder kommt..
wenn er dann da ist sagst halt das war alles bevor jemand hier kaputtmerkelte  

23.08.18 11:47
9

29693 Postings, 4085 Tage Rico11Ananas

Warum bekämpfen denn die anderen Parteien die AfD ? Die Politiker dieser Parteinen fürchten
um ihre Pfründe, Posten und Ämter. Ich bin mir sicher, daß viele Politiker der CDU/CSU, SPD und FDP
im Grunde der AfD näher sind als ihren eigenen Parteien. Auf  DEUTSCH, sie haben nur ihr eigenes Wohl
im Blick. Einfach nur traurig für einen gewählten Volksvertreter.  

23.08.18 11:49
3

4735 Postings, 1746 Tage manchaVerdeSehe ich ähnlich

wie Rico - ob mit oder ohne Einwanderungsgesetz: Für Topfachkräfte werden wir allein aufgrund der Sprache immer einen Nachteil. Viele Topleute zieht es nun mal eher in die angelsächsischen Länder.

Es ist realitätsfremd zu glauben dies könnten wir durch ein Einwanderungsgesetz ändern.

Wer trotzdem nach Deutschland will...,.der kann das auch jetzt schon.  

23.08.18 11:51
3

27898 Postings, 5019 Tage AnanasUser seltsam # 167

?man mag solche Meldungen gar nicht mehr besternen?


Niemand muss irgendetwas ?besternen/ bewerten? , wie z. B. # 165 . Doch leider gehören solche Art von Meldungen hin und wieder zu unseren Alltag. Du kannst sie ignorieren, lesen oder auch nicht, doch bewerten muss du sie nicht.

Meldungen die hier gepostet werden sind zum großen Teil aktuell, vor drei Jahren gab es ähnliche doch die haben wir mittlerweile vergessen. Nun zerbreche dir bloß nicht dein hübsches Köpfchen, einfach solche Postings nicht lesen dann brauchst du auch mit einer ?Besternung? nicht hadern.


Im übrigen wäre es mir auch lieb, wenn es solche fatalen Meldungen nie geben würde

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

23.08.18 11:54
6

29693 Postings, 4085 Tage Rico11#173

Für mich gehört das nicht zum Alltag. Leider ist dies aber in Deutschland zum Alltag geworden.  

23.08.18 12:13
1

3490 Postings, 938 Tage Sawitzki#157. Identitäre, quasi sezessionistische Aktion

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 465   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750