finanzen.net

Bank Of America - The Winner

Seite 69 von 78
neuester Beitrag: 23.10.19 14:17
eröffnet am: 15.09.08 18:22 von: käsch Anzahl Beiträge: 1949
neuester Beitrag: 23.10.19 14:17 von: neymar Leser gesamt: 356093
davon Heute: 26
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 66 | 67 | 68 |
| 70 | 71 | 72 | ... | 78   

01.05.13 21:56

567 Postings, 2950 Tage hotWolfWie ist Euer Anlagehorizont?

Ich bin bei der BoA und Citi investiert und sehe meinen Anlagehorizont so bei 3-5 Jahren. Wie ist es bei Euch?

Gruß     Wolf 

 

01.05.13 22:22

26 Postings, 3385 Tage danzippAnlagehorizont

So lange wie es braucht, dass das KBV wieder bei 1 steht.  

02.05.13 22:46

6099 Postings, 5123 Tage beegees06ich bin in bos und citi investiert

mein arrangement ist kurzfristig, ich werde vorausgesetzt dass es nach norden geht in 1 bsi 2 monaten wieder rausgehen, gruß  

03.05.13 08:29

969 Postings, 7277 Tage totenkopfauf immer

03.05.13 10:23

567 Postings, 2950 Tage hotWolf@beegees

Warum nur so kurz? Ich schätze, der Erholungszeitraum der Banken und der Baubranche wird über Jahre gehen. Und damit auch steigende Kurse. Siehst Du das anders?

 

03.05.13 10:47

6099 Postings, 5123 Tage beegees06@hotWolf - sehe ich auch so

ich wechsel öfter die aktien, die divi muss ich nicht haben, es gibt ja immer in unterschiedlichen branchen gute aktien, man muss nur immer am ball bleiben, gruß  

06.05.13 16:16

6099 Postings, 5123 Tage beegees06heute wieder auf der überholspur

06.05.13 20:57

6099 Postings, 5123 Tage beegees06für 9,80 heute wieder raus

warte auf keleinen rücksetzer auf 9,30 und dann wieder rein, bei kauf von 20.000 bsi 30.000 stück rentiert sich das. gruß  

07.05.13 08:53

567 Postings, 2950 Tage hotWolf@beegees

Aber das heißt, daß Du 200T€-300T€ in einer Aktie gebunden hast. Wenn Du damit alles auf eine Karte setzt, gehst Du ein großes Risiko ein. Was ist, wenn die BoA plötzlich 5-10% absackt?

 

07.05.13 09:41

4392 Postings, 2970 Tage FD2012BAC/ deutl. PLUS 5,23% - der Anfang?

hotWolf: "Hypothekenstreit aus der Welt" und schon steigt das Papier um 5,23% an der NYSE (06.05.). Heute dann wohl auch bei uns in Ffm. Auch meinerseits fahre ich einen sechsstelligen Betrag. Verstehe nicht (wie ggü. beegees), dass das ein hohes Risiko sein soll. Investiere äußerst selten oder prakt. nie in Scheine. ... Auch die Citigroup stieg gestern, was verbesserten Daten in den USA geschuldet ist. BAC hingegen scheint durch die aktuellen Ereignisse begünstigt zu sein. Der "ZT" - ZÜRCHER TREND - weist die BAC einstweilen mit US-$ 16,00 als Kursziel aus; andere sind noch "unbescheidener" und gehen bis auf die 20,00 $ / im Euro ca. die Spannen um 12,00 - 15,00 lässt man die Euro-Cents vereinfachend mal weg!

 

 

07.05.13 10:08
1

567 Postings, 2950 Tage hotWolf@fd

Hast Du noch andere Depotanteile in ähnlicher Größe? Wenn ja, dann spielen wir in einer unterschiedlichen Liga. Wenn nein, dann setzt Du "alles" auf eine Karte. Was machst Du, wenn Deine ein, zwei Werte eine Abwärtsbewegung, oder gar einen Fall erleben? Ich glaube auch an einen Anstieg, aber ich würde nicht alles auf diese Karte setzen.

 

07.05.13 10:16
2

1649 Postings, 4732 Tage Andreano@hotwolf

bin davon überzeugt, dass die 2 oben genannten Personen maximal mit 100 Aktien traden.

Das Verhalten deutet darauf hin, dass hier sehr unerfahrene Börsenneulinge am Werke sind, zumal ich letzte Woche Beegees angebliches Kaufbverhalten überprüft habe und zu dem genannten Zeitpunkt gerade einmal 100 Aktien der BAC zu den von Ihm angegebenen Kaufpreis (9.40 Euro) getraded wurden. 100*9,40 E sind dann ein Investment von nicht einmal 1k.  

07.05.13 16:12

6099 Postings, 5123 Tage beegees06überlege mir, ob ich jetzt bei 9.75 bis 9,80

wieder einsteige, gruß  

07.05.13 16:14

6099 Postings, 5123 Tage beegees06@Andreane

wenn du der meinung bist, dass ich nur 100 aktien kauf, ok, ich aktien über tage/wochen halten ohne dass er mir weh tut, sonst würde ich es nicht machen, mit der BoA habe ich damit kein problem, bin in der letzten zeit gut damit gefahren, gruß  

07.05.13 17:36

4392 Postings, 2970 Tage FD2012US- Papiere, vornehmlich. Banken

hotWolf: Ja, noch wesentlich höhere Posten. Citigroup wurde ja schon erwähnt (z.B. 5 k); BAC 12 k, die aber mit 5,20 Euro  - beginnend - erworben wurden, bzw. nur ältere Bestände (vor 2008) noch mit ca. 10,00 Euro. Letztere bleiben auch liegen. Spielen kann man bei mir nicht sagen, so auch nicht bei TMUS Inc., die jetzt hinzukamen (zuvor MetroPCS Comm. Inc - ebenso ein höherer Bestand). Es gibt aber noch wesentlich höhere Positionen, die ich hier nicht erwähnen möchte, da hierin auch viel Arbeit steckte und derzeit eine gewisse Erwartungshaltung, dass diese Positionen sich noch  besser entwickeln könnten. Zwar ist nicht alles so 100%-ig sicher, aber , ich habe die Risiken in den USA und Europa entsprechend verteilt, zuvor übrigens in Australien (.. jetzt vollständig aufgelöst / ... hätte aber ruhig noch länger laufen können, wie TELSTRA LTD., nur so als Beispiel).

Da Banken die ganze Breite des Aufschwungs mittragen, denke ich an gelegentliche Veräußerungen, so in Zeiten der Wahlen zum BT im September, also mal sehen. Keiner ist aufgefordert, hier das nachzumachen. Wer mehr wissen will, muss sich schon meine beiden Einstellungen, so unter FD2012 oder vorher (abgestellt: unter KFD2010) ansehen.  Nur so als TIPP. 

US- Papiere werde ich wohl stets haben, aber diese werden wechseln (Apple Inc. im Anschlag beispw.).

 

   

 

07.05.13 22:29

567 Postings, 2950 Tage hotWolf@fd

Arbeit strecke ich auch viel rein, aber ob das bei mir so effizient ist ... da habe ich meine Zweifel. Durch den Arbeitsaufwand die richtigen Schlußfolgerungen zu ziehen ist nicht einfach. Letztendlich ist es so, wie man es immer bei der TA lesen kann: Es kann aufwärtsgehen, oder bergab. Wenn eine Firma ein niedriges KGV hat, dann kann man sagen, die ist günstig - da steige ich ein. Anderseits: Warum ist die so günstig? Gehts noch mehr bergab? Bei der Bankenerholung in den USA bin ich mir relativ sicher. Aber wieviele so sichere Trends gibt es? Und Apple zum Beispiel: Der Absturz war fundamental ja garnicht zu begründen. Das ist ja pure Psyche. Wie will man da eine Prognose machen? Ich habe auch seit einem Monat eine Mini Apple Position. Aber vielleicht dümpelt die Aktie jahrelang seitwärts? Warum sollen die Leute jetzt bei Apple wieder "vernünftig" werden?

Gruß  Wolf

 

08.05.13 13:55

6099 Postings, 5123 Tage beegees06schnell mal 1500 stück boa zu 9,80 mitgenommen

09.05.13 11:04

4392 Postings, 2970 Tage FD2012BAC/ geht stramm auf 15,00 $

hotwolf und beegees: Lest mal meine Darstellungen in dem Citigroup - Forum. Bin heute am Vatertag ein wenig faul, das hier einzustellen. Da beide US- Großbanken, BAC und C, gut gekommen sind, BAC hat aber eher noch Nachholbedarf, deshalb muss man die weitere Kursentwicklung genau beobachten und auch mal verkaufen können, denn die hohen Buchwerte werden einstweilen (...auch bei uns in DE bei Banken) wohl noch nicht erreicht. Dafür ist es einfach zu früh. Nach gut 60% Kursgewinn, bei der BAC im Durchschnitt - in Einzelfällen gar 100%  und mehr - , darf man wohl solche Gedanken hegen. Mein unmaßgeblicher TIPP wäre, dass die BAC nun stramm die 15,00 $ anläuft, jedenfalls bis Sept./Okt. 2013, was man dann übrigens auch gut mit den Wahlen zum BT in DE kombinieren kann, .... denn Veränderungen im Bankengewerbe in Europa kündigen sich ja schon heute an, wohl weniger in den USA - und gerade dt. Banken haben in den USA darüber hinaus noch großen Anpassungsbedarf, wie die DB.

Noch einen schönen Feiertag dort, wie die Kirche sich noch durchsetzen konnte!  

 

10.05.13 17:35

6099 Postings, 5123 Tage beegees0610,02 ? raus, gruß

14.05.13 15:58

65 Postings, 2477 Tage HolholWer steigt hier aus?

 Die Bank läuft und wird es auch weiter tun, hier ist noch viel nachzuholen!

 

14.05.13 17:57

226 Postings, 2672 Tage deluxm......

bin seit längerem schon investiert und hab nen call drauf laufen.
läuft beides sehr gut bisher und denke werde auch nicht so schnell voner Boa ablassen  

15.05.13 12:30

65 Postings, 2477 Tage HolholAch ja

 Überlege ob ich nachkaufe, aber mir steht der Dow ne Nummer zu hoch zur zeit, auch wenn ich der Bank noch viel zutraue! Gibt's dazu Meinungen?

 

15.05.13 15:25

4392 Postings, 2970 Tage FD2012BAC wieder interessant

Holol: Werde meinerseits nachlegen, selbst bei 20 k (davon 8 k alt im Verlust), denn im Gegensatz z.B. zu Citigroup hat die BAC noch erheblichen Nachholbedarf, die gestern auch besser an der NYSE abschnitt. Das Ziel wird vom "ZT" mit 16,00 US- $ ausgekungelt; selbst bin ich der Meinung, dass 15,00 $ bald erreicht sein wollten. "Bald" würde bedeuten, ca. im Herbst 2013. Aber auch nur die Hälfte bis zu diesem Wert könnte mir bereits genügen, ca.  12,50/13,00 $.  Die Hochstände im DOW erfassen die ganze Breite des Index. BAC lief zuletzt nicht mehr so mit - hat aber inzwischen wieder an Anschluss gefunden - allerdings erst in diesen Tagen!  Keine Empfehlung zum Kauf / Verkauf - bitte dabei beachten!

 

15.05.13 15:49

65 Postings, 2477 Tage HolholFD2012

 Ja, bin da deiner Ansicht zumal die ja Aktien zurück kaufen wollten bzw. Es im Moment tun! Auf ein Rücksetzer werd ich trotzdem warten wenn denn einer kommt

 

21.05.13 15:49

4392 Postings, 2970 Tage FD2012BAC und dann noch d. US-$

Hohlol: Mittwoch diese Woche wird spannend, denn dann meldet sich Ben und erklärt den Offenmarkausschuss-Bericht (der von der letzten Sitzung d. FED), der dann veröffentlicht wird. Fährt man nun die Anleihkäufe zurück oder nicht?  Allentscheidend bei mir für weitere Käufe in BAC und C. BAC ziehe ich allerdings diesmal im Zweifel vor; zuletzt war's ausnahmsweise Citigroup. Wichtig, ist zutreffend was der Chefvolkswirt von Deutsche Bank sagt, dann läuft der US-$ jetzt auf, was beruhigend wäre, denn man misst ihm zum Jahresende 2013 einen Kurswert von 1,20 im Verhältnis zum Euro zu. ..... Das heutige Interview, bzw. der  Bericht in der "FAZ" , ist daher sehr lesenswert:  "Das Jahrzehnt des Dollar",  von David Folkers-Landau.  

 

Seite: 1 | ... | 66 | 67 | 68 |
| 70 | 71 | 72 | ... | 78   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
E.ON SEENAG99