Immofinanz Pro und Kontra

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 25.04.21 02:39
eröffnet am: 18.11.14 20:53 von: Noc2 Anzahl Beiträge: 243
neuester Beitrag: 25.04.21 02:39 von: Klaudiakfaoa Leser gesamt: 111161
davon Heute: 38
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

18.11.14 20:53
3

37 Postings, 2507 Tage Noc2Immofinanz Pro und Kontra

Ich bin heute bei Immofinanz eingestiegen und will hier im Forum die Diskussion zu der Aktie wieder ein bisschen anregen und liste hierzu mal ein paar aus meiner Sicht wichtige Punkte für und gegen die Aktie zum jetzigen Zeitpunkt auf. Die Liste kann gerne ergänzt werden. Bei den Kennzahlen beziehe ich mich auf den 31. Juli 2014.

Pro:
-Buchwert 4,21 ?
-NAV 4,57 ?
-Mögliche Dividende zwischen 0,15 und 0,2
-Das Unternehmen ist meiner Meinung nach Transparent
-Durchschnittliches Analysten Ziel: 3.20 (Quelle Thomson/First Call)
-Chartechnisch sieht es gerade ganz gut aus
- Fortschritt in der Ukraine würde vermutlich zu einem Anstieg der Aktie führen

Kontra:
- 28,8 Prozent der Immobilien befinden sich in Russland -> erhöhtes Risiko aufgrund der Ukraine Krise
- 43,1 Prozent der Immobilien sind im Retail-Bereich (Shopping Center etc.) -> Ist dem steigenden Internethandel ausgesetzt
- Gerade der Einzelhandelssektor ist zu 61,3% in Russland und damit auch von den Sanktionen betroffen
- Zukünftiger Wechsel an der Spitze mit unbekannten Folgen: Eduard Zehetner wird durch Oliver Schumy ersetzt
- BUWOG und Immofinanz Affäre haben das Vertrauen in die Gesellschaft zerstört (es gibt sogar eine Buch hierzu: Brennpunkt Immofinanz)

Interessante Links und News:
http://www.unsere-immofinanz.com/
http://www.boerse-online.de/nachrichten/...iko-Verhaeltnis-1000364717
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
217 Postings ausgeblendet.

31.03.18 17:11

9337 Postings, 6139 Tage jucheDividendenerhöhung gefällt mir,

besonders die Begründung dafür.

Frohe Ostern!
wird spannend, wo wir zu Weihnachten stehen ;-)  

01.04.18 17:37

1508 Postings, 1632 Tage LASKlerGedanken

Zahlen werden gut sein - Andeutung sind erkennbar (gute Auslastung der stop & shop Immobilien)

Dann kann IIA aus einer Position der stärke Heraus verhandeln.

Bin schon lange Investiert ...
Jetzt schaut es besser aus als je zuvor.  

03.04.18 16:03

1508 Postings, 1632 Tage LASKlerGedanken

Morgen Zahlen

Gehe von guten aus  

03.04.18 19:14

9337 Postings, 6139 Tage jucheDie Erwartungen der Analysten:

https://www.boerse-express.com/news/articles/...u-erwartet-wird-12163

noch interessanter als die Jahreszahlen 2017 wäre ein Ausblick für 2018, da in diesem Jahr eine Menge Mehreinnahmen gegenüber 2017 kommen werden.
 

03.04.18 19:54

1508 Postings, 1632 Tage LASKlerGedanken

Wichtig für mich, das IIA aus einer Position der stàrke in Verbindungen gehen kann.  

05.04.18 08:02

9337 Postings, 6139 Tage jucheJahreszahlen sind da:

05.04.18 08:31

9337 Postings, 6139 Tage juchees gibt auch schon einen Auslbick für 2018

"Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr 2018 ist die Erhöhung der Dividende auf 8 Cents (EUR 0,08) je Aktie geplant.

Die IMMOFINANZ bestätigt und konkretisiert ihre Mittelfrist-Guidance für die Entwicklung des nachhaltigen FFO. Bis 2019 werden folgende Faktoren zum Wachstum des FFO 1 beitragen: Im Bereich der Finanzierungskosten sollen weitere Einsparungen von EUR 23,5 Mio. erzielt werden. Aufgrund der im Jahr 2017 getätigten Refinanzierungen wird der Großteil davon ab dem 1. Quartal 2018 bereits realisiert. Aus künftigen Mieterlösen durch die Fertigstellung von Entwicklungsprojekten werden EUR 21,2 Mio. FFO-Steigerung erwartet. Geplante allgemeine Kosteneinsparungen, etwa bei Overheads und bei den Immobilienaufwendungen, belaufen sich auf EUR 19,9 Mio. Damit soll der FFO 1 vor Steuern exklusive wirtschaftlichem Anteil an der CA Immo im Jahr 2019 bei mehr als EUR 100 Mio. zu liegen kommen. Darüber hinaus errechnet sich auf Basis der aktuellen FFO-Guidance der CA Immo für 2019 ein wirtschaftlicher Anteil von zumindest EUR 34,4 Mio. "

Das sollte dem Kurs eigentlich einen kräftigen Schub geben.
 

05.04.18 12:56
1

9337 Postings, 6139 Tage jucheAngebot für CA-Immo-Anteile wohl zu niedrig:

05.04.18 15:55
1

9337 Postings, 6139 Tage juche2,20 Euro

jetzt werden viele von CA Immo und S Immo auf Immofinanz umschichten. Hier gibt's die meisten Chancen auf höhere Kurse.  

05.04.18 16:29

99 Postings, 1297 Tage stksat|229136798Umschichten

unbestritten der Kurs macht freude. Das Rückkaufen der IIA auch.
aber ob es derzeit nachhaltig ist?
Ich denke 2,2 ist der Zeitpunkt für Hold wenn man investiert ist. Wenn die Zahlen wahr sind, für Einsteiger noch ein Fenster für buy.
Stop Limit nachziehen auf inetwa 2,08
Eure Meinung?
Chart würde übigns ein massives Kaufsignal geben  

05.04.18 21:07

1508 Postings, 1632 Tage LASKlerGedanken

IIA könnte wirklich auf den Wirtschaftlichen Pfad zurück gefunden haben.

Mit der Übernahme Phantasie - spannend.

Ich bleib long  

06.04.18 17:46

1508 Postings, 1632 Tage LASKlerGedanken

Offensichtlich hat sich IIA von Saulus zu Paulus gewandelt.

Operativen läuft es
26% CA I. bringt auch ordentlich Geld

Könnte schönes Dividenden Papier werden.

Übernahme Phantasie gibt es Gratis dazu  

08.04.18 22:35
1

46 Postings, 1273 Tage I0332,20 das Ende der Fahnenstange?

Mit 2,20 ist das Potential hoffentlich nicht ausgereizt...gut, ich bin nicht unparteiisch, da ich ordentlich aufgestockt habe. Meine Begründungen hierfür sind folgende:
Die Zahlen welche von der Immofinanz präsentiert wurden, waren wirklich gut. Der NAV zeigt Beständigkeit und stieg von 2,81 auf 2,86, ganz im Gegensatz zum erfolglosen Ankündigungsweltmeister und Bonikaiser, wo laufend schlechtere Zahlen präsentiert wurden und sich der NAV dem Kurs angenähert hat, nicht umgekehrt. Der Klotz am Bein (Russland) ist weg und die Zahlen sollten in Zukunft mehr Beständigkeit aufweisen, damit sollte auch der immense Abstand Kurs-NAV reduziert werden.
Die S Immo hat gerade ihren Anteil auf 11,82% ausgebaut, Mag. Ernst Vejdovszky ist ein Spitzenmann mit Weitblick, kein Dampfplauderer. 60 Mio. Aktien wurden außerbörslich erworben, sicher mit Paketaufschlag, also sicher nahe des derzeitigen Kurses. In dem gerade veröffentlichten Jahresbericht zeigte sich Vejdovszky mit dem Investment IIA und CA Immobilien sehr zufrieden und betonte das große Potential.
Starwood stellte ein Angebot, wenn auch völlig unrealistisch. Wenn sie es auf den Anteil der CA Immobilien an der IIA abgesehen haben (genau die 5% die sie wollen) wird das wohl nichts werden, haben die doch 2,80 dafür bezahlt, Dr. Fries und Mitstreiter verkaufen sicherlich auch nur wesentlich teurer als geboten, da hoher Einstandspreis.
Starwood wird also erheblich nachbessern müssen oder das Angebot zurückziehen, sie sollten bald Licht ins Dunkel bringen. Benko ist nach wie vor das Zünglein an der Waage und alleine das Interesse an österreichischen Immowerten ruft weitere Interessenten auf den Plan, sich für österreichisches Betongold zu interessieren. Charttechnisch schaut es gut aus, Dividende beständig. CA Immo Anteil sehr wertbeständig mit guter Ausschüttung und ein Joker für die IIA. Hoffentlich wird der Anteil nicht voreilig verkauft und wenn er verkauft wird dann anschließend ein hoher Rückkauf und Sonderdividende.
Alles Argumente die hoffentlich für weitere Kurssteigerungen stehen, Kursrücksetzer inbegriffen, Trump könnte uns noch die Suppe versalzen. Auf jeden Fall hellt die Stimmung gegenüber der Immofinanz auf.  

09.04.18 10:07

9337 Postings, 6139 Tage jucheAktienrückkaufprogramm

mit 6.4. wurden 3,2 Mio. Aktien zu einem Durchschnittspreis von 2,05 Euro zurück gekauft, ca. 200k täglich.

Somit wurden bereits gut 20 % des max. Rückkaufvolumens zurück gekauft.  

09.04.18 21:25

1508 Postings, 1632 Tage LASKlerGedanken

Offensichtlich gut das man Russland Aktivitäten verkauft hat  

25.05.18 12:53

9337 Postings, 6139 Tage jucheinteressant wäre,

ob es bei einem ev. Verkauf der CA-Immo-Anteile eine Sonderausschüttung an die Aktionäre gäbe oder ob die ca. 850 Mio. Euro für den Kauf der restlichen Anteile an der S-Immo verwendet würden.

Jedenfalls sollen lt. Immofinanz die Aktionäre davon profitieren.
 

08.06.18 19:24

271 Postings, 5298 Tage Gier oder AngstLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.06.18 11:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Doppelposting

 

 

23.04.21 05:32

1 Posting, 148 Tage MariajyqkaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 15:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 14:25

10 Postings, 147 Tage KristinruxxaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 17:43

10 Postings, 147 Tage JulianekstiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 21:49

10 Postings, 147 Tage JessikajoqgaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 02:39

9 Postings, 146 Tage KlaudiakfaoaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln