finanzen.net

BP Group

Seite 4 von 281
neuester Beitrag: 13.12.19 13:41
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 7011
neuester Beitrag: 13.12.19 13:41 von: thesuprimer Leser gesamt: 1356325
davon Heute: 81
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 281   

05.08.09 10:08
2

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP Solar-FedEx setzt auf Solarstrom.

BP Solar liefert Photovoltaik-Module für 2,42 MW Solardach von FedEx in New Jersey
FedEx setzt auf Solarstrom.
                    §
FedEx setzt auf Solarstrom.
                
§
FedEx Ground (Pittsburgh, Pennsylvania), Tochterunternehmen der FedEx Corporation, berichtete am 30. Juli 2009, das Unternehmen plane den Bau der größten auf einem Dach montierten Solarstromanlage der USA an seinem Vertriebszentrum in Woodbridge (New Jersey). Laut Pressemitteilung ist dies die fünfte Photovoltaikanlage des Unternehmens und das dritte PV-Kraftwerk, das mit BP Solar realisiert wird. 12.400 Solarmodule sollen auf 13.400 Quadratmetern Dachfläche installiert werden und eine Nennleistung von insgesamt 2, 42 Megawatt (MW) haben.   Nach Fertigstellung soll das Photovoltaik-Kraftwerk jährlich ungefähr 2,6 Millionen Kilowattstunden (kWh) Solarstrom produzieren und bis zu 30 Prozent des Energiebedarfs des Vertriebszentrums decken. "Wir suchen und verfolgen Möglichkeiten, unseren Energieverbrauch zu senken und unseren CO2-Fußabdruck zu mindern. Dieses Projekt ist hierbei ein großer Fortschritt"; sagte David F. Rebholz, Präsident und Vorstand von FedEx Ground.


2,6 Millionen Kilowattstunden (kWh) Solarstrom sollen 1.867 Tonnen CO2 vermeiden

Laut Vertrag wird BP Solar das Solarkraftwerk bauen und betreiben, FedEx wird den Solarstrom kaufen. Laut Pressemitteilung soll die Solarstromanlage ab August 2009 gebaut und bis November fertig gestellt werden. Unter Volllast soll sie jährlich 1.867 Tonnen CO2-Emissionen vermeiden. FedEx berichtet, das Unternehmen unterhalte zur Sicherung der Energieversorgung und zur Verbesserung der Ökobilanz eine strategische Partnerschaft mit BP Solar. Nach eigenen Angaben betreibt FedEx Freight bereits zwei Solarstromanlagen: eine mit einer Nennleistung von 282 Kilowatt (kW) im kalifornischen Whittier und eine weitere in Fontana (Kalifornien) mit einer Nennleistung von 269 kW. Außerdem habe FedEx Express 2005 ein 904 kW Solarsystem in Oakland in Betrieb genommen, und momentan werde ein 1,4-MW Solarkraftwerk am neuen Dienstleistungszentrum für Zentral- und Osteuropa am Flughafen Köln/Bonn errichtet.



05.08.2009   Quelle: BP solar; FedEx Corporation   Solarserver.de   © Heindl Server GmbH
Bildquelle: FedEx Corporation, TOP 10 SOLAR-NEWS die wichtigsten Solarnachrichten auf einen Blick
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

10.08.09 22:32
1

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP startet Bauphase des weltgrößten Windprojekts

BP startet Bauphase des weltgrößten Windprojekts in South Dakota
Datum der Veröffentlichung: 10. August 2009
BP Wind Energy hat heute bekannt gegeben, dass es voll in die Bauarbeiten der ersten Phase der Titan Wind Farm in Hand County, South Dakota, eingestiegen ist. Die erste Projektphase wird eine Kapazität von 25 Megawatt (MW) aufweisen und nach Abschluss der Arbeiten ausreichend CO2-freien Strom produzieren, um 7.500 durchschnittliche US-Eigenheime zu versorgen.
Weitere Windprojekte von BP in den USA
Über BP Wind Energy/BP America
Pressekontakt
Die auf einem gut 3.000 Hektar großen Gelände südlich der Stadt Ree Heights gelegene Titan I Wind Farm befindet sich zu 100 % im Eigentum von BP Wind Energy. Phase I wird zehn Clipper C89-Windräder jeweils mit einer Nennkapazität von 2,5 MW umfassen. Das Projekt wird während der Hauptbauphase bis zu 175 Arbeiter beschäftigen und soll im ersten Quartal 2010 in Betrieb gehen.

"BP's Ansatz zur Erfüllung des zukünftigen Energiebedarfs Amerikas umfasst Öl, Erdgas sowie erhebliche Investitionen in alternative Energien wie Windkraft, wie wir mit diesem Projekt unter Beweis stellen", erklärt John Graham, Präsident von BP Wind Energy. "Dieses Projekt ist ein Beispiel dafür, wie eine Reihe von Parteien ? an erster Stelle ist hier NorthWestern Energy zu nennen ? zusammenarbeiten, um substanzielle Investitionen in die Windindustrie in South Dakota auf den Weg zu bringen."

 Der in der Titan I Wind Farm erzeugte Strom wurde im Rahmen eines langfristigen Stromabnahmevertrages an NorthWestern Energy verkauft. Dies ist die erste Phase eines sehr viel größeren Projekts. Beim Erreichen ihrer vollen Kapazität hat die Titan Wind Farm das Potenzial, die größte Windanlage weltweit mit einer Leistung von 5.050 MW zu werden.
"Große Windanlagen wie Titan sind langfristig die Zukunft der Windenergie. Aber um diese Chance umzusetzen, müssen wir zunächst die mit der Stromübertragung verbundenen Herausforderungen lösen. Dies verlangt von Bauträgern, Versorgern, Kommunen und Staatsregierungen sowie vielen anderen ein neues Denken außerhalb der herkömmlichen Ansätze", fügt Graham hinzu.

BP und Clipper Windpower sind die Entwicklungspartner für die verbleibenden 5.025 MW der Titan Wind Farm, die in mehreren Stufen gebaut werden soll.

http://www.deutschebp.de/...?categoryId=2010149&contentId=7055454
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

02.09.09 13:08
1

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP macht gigantischen Ölfund im Golf von Mexiko

02.09.2009 13:01
BP macht ''gigantischen'' Ölfund im Golf von Mexiko

Der britische Ölkonzern BP hat nach eigenen Angaben einen "gigantischen" Ölfund im Golf von Mexiko gemacht. Die Quelle befinde sich etwa 400 Kilometer südöstlich der US-Stadt Houston und liege rund 1300 Meter tief im Meer, teilte das Unternehmen am Mittwoch in London mit. Sie sei im Ölfeld Tiber entdeckt worden. Dabei sei bis zu 11.000 Meter tief gebohrt worden - das sei somit eine der tiefsten Bohrungen der Öl- und Gasindustrie. Es stehe jedoch eine Bewertung aus, um die genaue Größe und Verwertbarkeit des Fundes zu prüfen.

Die Börsianer sind jedenfalls Feuer und Flamme: Der Kurs stieg bis zum Mittag um fast 4 Prozent und setzte sich damit an die Spitze des FTSE-100-Index ./re/das/nl

ISIN GB0007980591

AXC0090 2009-09-02/13:01


© 2009 dpa-AFX
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

06.10.09 12:40

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosCitigroup hebt Ziel für BP auf 575 Pence - 'Buy'

06.10.2009 10:37
Citigroup hebt Ziel für BP auf 575 Pence - 'Buy'

Die Citigroup hat das Kursziel für BP von 530,00 auf 575,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Mark Bloomfield unterstrich in einer Studie vom Dienstag das Produktionswachstum und die Kehrtwende im Raffinerie-Segment. Zudem sei der Ölkonzern in Bereichen mit Risiken für die Gewinnentwicklung weniger stark engagiert als die Konkurrenz.

AFA0012 2009-10-06/10:36


© 2009 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

08.10.09 23:56

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP und CNPC steigen in irakische Ölförderung ein

Ölgiganten BP und CNPC steigen in irakische Ölförderung ein
Donnerstag, 8. Oktober 2009, 18:59 Uhr

Diesen Artikel drucken
[-] Text [+]

Bagdad (Reuters) - Erstmals seit fast 40 Jahren werden sich im Irak wieder ausländische Firmen an der Ölförderung beteiligen.

Der auf 20 Jahre angelegte Vertrag mit dem britischen Ölgiganten BP und dem chinesischen Rivalen CNPC sei am Donnerstag von den Firmen und dem Ölministerium unterschrieben worden, teilte ein Sprecher der Behörde mit. Jetzt müsse der Kontrakt nur noch vom Kabinett bewilligt werden. An dem Projekt ist BP mit 38 Prozent und CNPC mit 37 Prozent beteiligt. Den Rest hält Iraks staatliche Ölmarketing-Organisation.

Bei dem Geschäft geht es um das südirakische Ölfeld Rumaila, in dem Vorkommen von rund 17 Milliarden Barrel Öl vermutet werden. Ende Juni hatte der Irak erstmals seit der Verstaatlichung des Energiesektors Lizenzen an ausländische Unternehmen vergeben. Mit den Gebühren aus den Förderberechtigungen will das Land nach sechs Jahren Krieg den Wiederaufbau und die Erneuerung veralteter Technik finanzieren. Die Vergabe verlief allerdings wegen unterschiedlicher Preisvorstellungen schleppend und lediglich BP und CNPC erhielten eine Lizenz. Im Dezember will der Irak weitere zehn Ölfelder in einer globalen Auktion anbieten.

Mit 115 Milliarden Barrel hält der Irak die weltweit drittgrößten Ölreserven. Diese Schätzung ist allerdings 30 Jahre alt. Experten vermuten bis zu 100 Milliarden weitere Barrel im Boden. Damit würde der Irak zur weltgrößten Öl-Nation Saudi-Arabien aufschließen.

© Thomson Reuters 2009 Alle Rechte vorbehalten.
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

27.10.09 10:07

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosÖlmulti BP verdient wieder etwas besser

Ölmulti BP verdient wieder etwas besser
Anziehende Ölpreise sind gut fürs BP-Geschäft.

27.10.2009 08:18

Der britische Ölkonzern BP hat wegen der Erholung der Ölpreise wieder etwas mehr verdient. Der Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten lag im dritten Quartal bei knapp 5 Milliarden Dollar, wie BP am Dienstag in London mitteilte.

Das ist zwar nur die Hälfte dessen, was BP vor einem Jahr in der Kasse übrig behalten haben. Im zweiten Quartal war der Gewinn aber auf 3,1 Milliarden Dollar zusammengeschmolzen. Die Aktionäre sollen unverändert eine Dividende von 14 US-Cent je Anteilsschein erhalten.

Die Ölbranche leidet massiv unter der Wirtschaftskrise. Nach Höchstpreisen für Öl Mitte vergangenen Jahres von rund 147 Dollar je Barrel folgte in der Rezession ein jäher Absturz auf ein Fünf-Jahres-Tief von gut 33 Dollar. Mittlerweile hat sich der Ölpreis wieder etwas gefangen bei knapp 79 Dollar. Von Juli bis September förderte BP 3,9 Millionen Barrel am Tag, ein leichter Rückgang zu den drei Monaten davor.

(AWP)
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

28.10.09 12:49

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosÖl und Erdgas haben noch eine große Zukunft

http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/...h-eine-grosse-Zukunft.html
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

10.11.09 16:52

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP für Langfrist-Anleger

10.11.2009 09:44:17

BP für Langfrist-Anleger

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Gemäß den Experten der "Wirtschaftswoche" ist die BP-Aktie (ISIN GB0007980591/ WKN 850517) chancenreich.

Im 3. Quartal habe das Unternehmen mit fast 5 Mrd. USD 2 Mrd. USD mehr als erwartet verdient. BP könne statt den bisher erwarteten 13 Mrd. USD im Jahr 2009 nun fast 15 Mrd. USD verdienen. Die Internationale Energieagentur gehe davon aus, dass die weltweite Ölförderung im laufenden Jahr 15 bis 20% geringer als im Vorjahr sein werde. Auch wenn die Nachfrage durch die konjunkturelle Lage schwach sei, sollten die Preise einigermaßen stabil bleiben.

Außerdem komme das Unternehmen mit den Kostensenkungen gut voran. BP-Chef Tony Hayward verspreche, dass BP bis zum Ende des Jahres gegenüber 2008 4 Mrd. USD einspare. Bisher sei von nur 2 Mrd. USD die Rede gewesen. Auf diese Weise besitze der Konzern genug Geld, die Förderung auszubauen. Die durchschnittliche Tagesproduktion liege 2009 bei 3,98 Mio. Barrel pro Tag, etwa 4% über dem Niveau des Vorjahres. Die Tagesproduktion dürfte dank neuer Quellen bald auf über 4 Mio. Barrel zunehmen. Neue Bohrungen im Golf von Mexiko, in Angola und im Südirak seien viel versprechend.

Mit knapp 6% Dividendenrendite ist die BP-Aktie ein Investment für Langfrist-Anleger, so die Experten der "Wirtschaftswoche". Ein Stoppkurs werde bei 4,90 GBP empfohlen. (Ausgabe 46) (10.11.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle:AKTIENCHECK.DE

URL: http://aktien.onvista.de/...TE_RANGE=month&NEWS_LANG=de&ID...
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

16.11.09 11:58

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP langfristig interessant

16.11.2009 10:22:25

BP langfristig interessant

München (aktiencheck.de AG) - Laut den Experten der "EURO am Sonntag" ist die BP-Aktie (ISIN GB0007980591/ WKN 850517) ein langfristig interessantes Investment.

Der Öl- und Gaskonzern habe im 3. Quartal 2009 unter den großen Ölfirmen am besten abgeschnitten und die Analysten mit einem Gewinn von knapp 5 Mrd. USD überrascht. Neue Ölfunde im Golf von Mexiko sowie Förderdeals in Jordanien und Irak dürften dem Unternehmen zukünftig beim Kampf um Reserven weltweit bessere Karten bescheren als den Konkurrenten.

Die Experten der "EURO am Sonntag" halten die BP-Aktie für ein langfristig interessantes Investment. Es werde ein Kursziel von 8,00 EUR gesehen und ein Stoppkurs sollte bei 5,10 EUR platziert werden. (Ausgabe 46)
(16.11.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle:AKTIENCHECK.DE

URL: http://aktien.onvista.de/...TE_RANGE=month&NEWS_LANG=de&ID...
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

20.11.09 13:33

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBPTochter erwartet Konsolidierung der Solarbranche

BP-Tochter erwartet weitere Konsolidierung der Solarbranche
Freitag, 20. November 2009, 11:00 Uhr



Los Angeles (Reuters) - Die Solarbranche wird sich nach Einschätzung der britischen BP Solar auch 2010 weiter konsolidieren.

Der Konkurrenzdruck und die fallenden Preise würden vor allem jene Unternehmen zum Opfer fallen, die mit hohen Kosten und Schulden zu kämpfen hätten, sagte der Chef der BP-Tochter, Reyad Fezzani, der Nachrichtenagentur Reuters. "Einige Leute werden in Schwung kommen. Andere werden damit kämpfen, sich auf Kostensenkungen und Preisnachlässe einzustellen." Sein Unternehmen wolle aber keine der potenziellen Übernahmekandidaten kaufen, sagte Fezzani. "Wir denken, dass das diejenigen sind, die schließen sollten."

2010 will BP Solar nach den Worten Fezzanis zwischen 40 und 50 Prozent wachsen. Deutschland wird dabei das wichtigste Land sein. Das Unternehmen plant, auf dem weltgrößten Solarenergiemarkt etwa 60 Prozent seiner Umsätze zu erwirtschaften. Größter Wachstumsmarkt für BP Solar werde wegen staatlicher Anreizprogramme Italien sein, erklärte Fezzani. Auch in China und Indien sei mit einem starken Wachstum zu rechnen.

Auch deutsche Firmen wie Solarworld treiben ihre Expansion im Ausland voran. In Europa, den USA und China rechnen sie im kommenden Jahr mit einem Wachstumsschub.

© Thomson Reuters 2009 Alle Rechte vorbehalten.
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

24.11.09 12:19
1

858 Postings, 4080 Tage B.Helios"Wir sind Pioniere"

"Wir sind Pioniere"

Weg vom Öl? Der Widerspruch "fossil vs. erneuerbar" existiere nicht, sagt Uwe Franke, BP-Vorstandsvorsitzender. BP werde 2050 die führende Rolle im Energiesektor spielen: Man sei wendig. VON N. MICHEL & R. METZGER

http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/...pioniere/?type=98
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

25.11.09 19:35
1

1547 Postings, 3877 Tage aktiennaseB.Helios

du bist ja ein einsamer Forum- Betreiber- wer BP anpreist, rennt, zumindest bei mir, offene Türen ein- ich halte die Aktie schon über 13 Jahre und kann nur sagen- richtige Entscheidung- ein Fels in jeder Brandung- und man bekommt die Anteile ja noch immer zum absoluten Schnäppchenpreis- also- be easy.  

25.11.09 22:32
1

858 Postings, 4080 Tage B.Helios@ aktiennase, Willkommen im Club:-)

Ich bin schon über 20 Jahre dabei

Dann muss man noch sagen, die Dividende ist alle 3 Monate pünktlich auf dem Konto!
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt

18.12.09 11:13

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosGoldman Sachs hebt BP auf Buy Ziel 763 Pence

18.12.2009 09:41
Goldman Sachs hebt BP auf 'Buy' und Ziel auf 763 Pence

Goldman Sachs hat BP von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 685,00 auf 763,00 Pence angehoben. Der Ölkonzern biete 2010 die Chance auf ein herausragendes und über dem Branchendurchschnitt liegendes Wachstum bei Produktion und Cashflow, schrieb Analyst Michele della Vigna in einer Branchenstudie vom Freitag. BP dürfte aufgrund der neuen Förderstätten im Golf von Mexiko und vergleichsweise geringer Investitionen deutlich von steigenden Ölpreisen profitieren und 2010 den höchsten Liquiditätszufluss im Sektor erzielen.

AFA0001 2009-12-18/09:38


© 2009 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Aktien billig kaufen und von der Dividende leben !!

30.12.09 20:22

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosWege in eine nachhaltige Energiezukunft

Energiepfade ? Wege in eine nachhaltige Energiezukunft
Tony Hayward, CEO, BP Gruppe
"Wir können auch Fortschritte machen, wenn wir die wichtigsten Energien identifizieren, die wir in Zukunft benötigen werden, und zwar in verschiedenen Regionen und Bereichen sowie kurz-, mittel- und langfristig."
Redner : Tony Hayward
Datum der Rede : 04. Dezember 2009
Ort der Rede : World Oil and Gas Assembly, Bangalore, Indien
Titel : CEO, BP Gruppe
Tony Hayward beginnt seine Rede mit den Aktivitäten der BP in Indien.

Im Folgenden definiert der CEO der BP Gruppe Ziele für eine mögliche Energiezukunft. "Meines Erachtens wollen wir für die Zukunft eine Energieindustrie gestalten, die vier Ziele erreicht:

   * Erstens ? und das ist das Wesentliche ? muss sie die wachsende Energienachfrage decken.
   * Zweitens: Sie muss diese Nachfrage auf eine ökologisch nachhaltige Art und Weise decken.
   * Drittens: Sie muss Versorgungssicherheit bieten. In einer Welt, in der die Produktion zunehmend in anderen Regionen erfolgt als der Verbrauch, ist dies besonders wichtig.
   * Viertens: Die Industrie muss Energie zur Verfügung stellen, die erschwinglich ist.

Die vier Ziele sind also Verfügbarkeit, Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit und Erschwinglichkeit."

"Obwohl wir nicht genau wissen, wie die Branche in zwei Jahrzehnten aussehen wird, können wir auf jeden Fall erkennen, dass es einen Energiemix geben wird, der alle verfügbaren und wettbewerbsfähigen Energiequellen nutzt. Innerhalb des Energiemix werden tendenziell die Energieformen bevorzugt, die Versorgungssicherheit bieten", so Hayward weiter.

Im Anschluss spricht Tony Hayward über die rechtlichen Rahmenbedingungen. Hier plädiert der BP Chef ganz konkret für Regelungen beim Emissionshandel. "Das fehlende Glied in der Kette ist zurzeit ein globaler CO2-Preis, und zwar einer, der für alle Formen von CO2 gilt ? ob aus dem Schornstein oder dem Auspuff. Durch eine CO2-Bepreisung wird Energieeinsparung attraktiver, werden alternativen Energien wettbewerbsfähiger."
Zum Ende versucht Tony Hayward mögliche Wege in die Zukunft aufzuzeigen. "Wir wissen, dass die Welt in eine Zukunft steuert, in der Energie sicherer und nachhaltiger sein muss. Gleichzeitig werden bestimmte Energieformen aus praktischen Gründen nur beschränkt zur Verfügung stehen, wie z.B. heute die erneuerbaren Energien. Andere ? beispielsweise fossile Energieträger ? werden reichlich vorhanden sein."

Sie interessieren sich für den ganze Redetext? Dann nutzen Sie den untenstehenden Download-Link. Beachten Sie: Maßgeblich ist der Wortlaut des englischen Originals.
Den gesamten Redetext von Tony Hayward können Sie sich hier herunterladen (pdf, 134K)

http://www.deutschebp.de/liveassets/bp_internet/...nergie_zukunft.pdf
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

15.01.10 12:13

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosING hebt Ziel für BP auf 710 Pence - 'Buy'

15.01.2010 11:28
ING hebt Ziel für BP auf 710 Pence - 'Buy'

Die ING hat das Kursziel für BP von 670,00 auf 710,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nachdem 2009 vor allem der Cashflow und das Wachstum des Ölkonzerns von Interesse gewesen seien, dürfte 2010 die Wertschöpfung im Fokus der Investoren stehen, schrieb Analyst Jason Kenney in einer am Freitag vorgelegten Branchenstudie. Der Ölkonzern sei mit einem hohen Cashflow, einer defensiven Rendite und der deutlich verbesserten Profitabilität exzellent aufgestellt, um mittelfristig Wertzuwächse zu erzielen. Bis 2014 könnte BP den Konkurrenten ExxonMobil als das Unternehmen mit der höchsten Kapitalrendite (RoACE) ablösen. Die momentane Bewertung seines "Top Picks" im Sektor reflektiere das nicht ausreichend.

AFA0025 2010-01-15/11:26


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

16.01.10 21:25

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP sieht technologische Revolution am Gasmarkt

Energiekonzern BP sieht \?technologische Revolution\? am Gasmarkt

Berlin (ddp). Der britische Energiekonzern BP erwartet drastische
Auswirkungen auf den Weltenergiemarkt durch den Fund großer neuer
Gasvorkommen. BP-Chefökonom Christof Rühl sagte der «Berliner
Zeitung» (Samstagausgabe), es habe «eine technologische Revolution?
stattgefunden. Mit horizontalen Bohrungen und dem Aufbrechen von
gashaltigen Kohleschichten seien in den letzten Jahren enorme Erfolge
erzielt worden. «Derzeit laufen weltweit die Bemühungen, solche
Vorkommen zu entdecken und dann auszubeuten.» Falls große Vorkommen
entdeckt würden, werde Erdgas «vermutlich lange Zeit günstig und gut
verfügbar bleiben».

Da bei der Stromerzeugung mit Gas nur fast halb soviel
Kohlendioxid entsteht wie bei Kohle, könne Gas eine wichtige Rolle im
Kampf gegen den Klimawandel spielen. Es könne sein, dass billiges Gas
auch auf die deutsche Versorgungssicherheit Auswirkungen habe.
«Stellen sie sich vor, im ukrainischen Donezk-Becken - einem riesigen
Kohlelager - findet sich Gas in Kohleflözen, das mit den neuen
Techniken günstig gefördert werden kann. Das könnte die derzeitige
Situation, in der die Ukraine von Lieferungen aus Russland abhängig
ist, völlig verändern», sagte Rühl.

(ddp)
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

26.01.10 16:15

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosKepler belässt BP auf 'Buy' - Ziel 744 Pence

FinanzNachrichten.de, 26.01.2010 15:38:00
Kepler belässt BP auf 'Buy' - Ziel 744 Pence

Kepler hat BP vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit dem Kursziel 744,00 Pence belassen. Der Ölkonzern dürfte erneut sehr gute Ergebnisse vorlegen, schrieb Analyst Bertrand Hodee in einer Studie vom Dienstag. Der bereinigte Nettogewinn dürfte 50 Prozent höher ausfallen als beim Wettbewerber Shell, bei dem er mit 3,08 Milliarden US-Dollar rechne. BP bleibe für Hodee der "Top Pick" im Sektor.

AFA0046 2010-01-26/15:36


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

01.02.10 21:51
1

858 Postings, 4080 Tage B.HeliosBP Technologie knackt schweres Öl

Datum der Veröffentlichung: 28. Januar 2010
Veba Combi Cracking (kurz: VCC) ? eine von der BP Tochter Veba entwickelte Technologie zur Kohleverflüssigung erlangt jetzt Marktreife. Zusammen mit dem US-Dienstleister KBR vertreibt BP die Lizenzen für die VCC-Technologie.
Kontrollraum in einer Raffinerie
Die neue Technologie macht Raffinerie-Prozesse wirtschaftlicher und eignet sich auch bei der Förderung von sogenanntem schweren Öl. Die Umwandlung von Schweröl in Kraftstoffe kostete bisher viel Geld. Durch das von BP entwickelte VCC sinken die Kosten deutlich.

Charles Cameron, Leiter innerhalb der BP Gruppe für Forschung und Technologie im Bereich Raffinerie und Marketing, sagte: "Unsere VCC-Technologie wird eine wichtige Rolle spielen, um die Lücke zwischen der heutigen Produktion und der voraussichtlichen Nachfrage in Zukunft zu decken. Es ist ein effizienteres Verfahren, um weniger wertvolle Rohstoffe in saubere und effiziente Transportkraftstoffe umzuwandeln."

Beim VCC-Prozess wird innerhalb der Raffinerie Hochdruckwasserstoff mit Schweröl- oder Kohlemaische vermischt und durchläuft anschließend Hydrocracking- und Hydrotreatingphasen.

BP arbeitet bei der Vermarktung der VCC-Technologie mit KBR zusammen. KBR ist ein weltweit tätiges US-Unternehmen für Ingenieur- und Bauwesen sowie Dienstleistungen mit Sitz in Houston, Texas.

Von BP Seite betreut Owen Whitfield die Partnerschaft mit KBR. "Wir haben uns dafür entschieden, VCC öffentlich zu vermarkten, weil es innerhalb von BP nur begrenzte Anwendungsmöglichkeiten für diese Umwandlungstechnologie gibt. Die breit angelegte Vermarktung wird dafür sorgen, dass das Verfahren mithilfe der Erfahrungen der lizenznehmenden Werke in Kombination mit der Forschung und Entwicklung von BP weiter verbessert werden kann", sagte Whitfield.

http://www.deutschebp.de/...e.do?categoryId=415&contentId=7059426
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

02.02.10 09:08

23 Postings, 3786 Tage tony1803Kursverfall

Hat der Kursverlust (Geld/Brief bei 6,57) was mit der Dividende zu tun?  

02.02.10 09:16

903 Postings, 4751 Tage steve1805jap

ja hat mit der heutigen dividende zu tun weiß jemdand wie hoch die ist ?
-----------
Die ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

02.02.10 09:22

23 Postings, 3786 Tage tony1803nicht nur dividende

Gewinnerwartungen wurden verfehlt (siehe news)  

02.02.10 10:03

903 Postings, 4751 Tage steve1805zahlen für mich nicht schlecht

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_411036
-----------
Die ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

02.02.10 14:47

23 Postings, 3786 Tage tony1803...

trotzdem gehts immer weiter runter...  

02.02.10 17:14
1

1547 Postings, 3877 Tage aktiennaseZahlen

BP hat hervorragend verdient- 4 Mrd im Quartal- soviel erwirtschaften die meisten Unternehmen nichtmal im Jahrzehnt. Und wen hat man denn mit den Zahlen entäuscht?  Nur Analysten. Was sind schon Analysten.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 281   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Infineon AG623100
BMW AG519000