finanzen.net

BP Group

Seite 5 von 280
neuester Beitrag: 29.10.19 19:19
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 7000
neuester Beitrag: 29.10.19 19:19 von: Tom1313 Leser gesamt: 1347521
davon Heute: 182
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 280   

02.02.10 17:19
1

902 Postings, 4724 Tage steve1805dividendenhöhe

wie hoch war denn die heutige dividende ? ich denke wir haben kaum mehr verloren am schluss

außerdem diese aussagen das die analysten meinung unterschätz wurde wird eh von höheren leuten gesteuert dann sagt ey analyst sag mal das und das damit die enttäuscht sind dann komme ich billig in so was langfristiges rein oder analyst sag mal deine erwartungen wurden übertroffen damit die aktie wo ich drin bin steigt

bp ist auf jahressicht wegen der markführerschaft und der super dividende das beste in den sektor und geht bestimmt auf 8-8,50?
-----------
Die ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

02.02.10 17:33

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosKomme gerade nach Hause und was sehe ich da?

Analysten sind entäuscht ! So was aber auch:-) Kein Wunder sie liegen mit ihren Prognosen meistens daneben, gestern zum Beispiel mit den Zahlen von EXXON , heute mit denen von BP, mit Sicherheit am Donnerstag mit den Prognosen von Shell ! Sie haben auch nicht erkannt das die Banken die Weltwirtschaft fast in den Ruin gezockt haben, warum denn auch? weil die selben unfähigen Analysten bei diesen Banken beschäftigt sind, oder für sie arbeiten!
Fazit: Als Investor bilde ich mir meine eigene Meinung und vertraue nicht diesen unfähigen Gesellen!!

Übriegens, heute noch mal billig BP eingekauft und Donnerstag kommen auch noch Shell dazu !!
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

02.02.10 22:15
1

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosSehe ich genauso

02.02.2010, 20:53
BP und die zwei Seiten des Öls
Geld mit der Förderung, aber nicht mit dem Verkauf des Produktes machen - das geht im Ölgeschäft sogar innerhalb eines Unternehmens. BP geht es damit noch relativ gut, den reinen Raffinerien derzeit weniger. Das könnte vorerst so bleiben.
Die Quartals- oder Jahresberichte insbesondere der integrierten Ölfirmen dürften in Deutschland noch mehr Verwunderung auslösen als andernorts, da es hierzulande an entsprechenden Firmen fehlt. Die Ergebnisse, die etwa British Petroleum am Dienstag vorgelegt hat, könnten dann schnell als schizophren missgedeutet werden. Denn das Unternehmen, eines der drei teuersten Europas - ja, England gehört dazu -, blickt auf ein recht erfolgreiches Jahr 2009 zurück, in dem die eigenen Ziele übertroffen wurden. Das bereinigte Nettoergebnis im vierten Quartal stieg um 68 Prozent, die Reserven wurden im 17-ten Jahr in Folge gesteigert, und im Beteiligungsportfolio wurde aufgeräumt. Ein Blick auf die Entwicklung des Ölpreises - er hat sich verdoppelt - bestätigt das Bild.
Der Blick auf die Ergebnisse der einzelnen Firmensparten erinnert dann allerdings wieder daran, dass der Weg des Öls vom Ölfeld im Atlantik bis zum Pkw-Tank lang und in seinen Wertschöpfungsstufen von unterschiedlicher Attraktivität ist. Das Finden und Fördern des schwarzen Goldes macht noch richtig Spaß und bringt stolze Margen, das Raffinieren und Vertreiben des Rohstoffs hingegen macht derzeit wenig Freude. Den Wettbewerbern von BP  allerdings noch weniger, da diese damit zuletzt sogar Geld verloren, bei BP reichte es noch für ein paar Millionen Dollar Gewinn, jedoch 99 Prozent unter Vorjahr.

Geld mit dem Vorprodukt verdienen und mit dem Endprodukt dann fast wieder verlieren, und das alles unter demselben Dach, wirkt ja schon erst mal bizarr. Und ist für die integrierten Ölfirmen zwar ärgerlich, aber noch mehr natürlich für die (reinen) Raffinerien. Von ihnen gibt es derzeit noch zu viel, und das, obwohl in historisch ungewöhnlicher Vehemenz Kapazität aus dem Markt genommen wird. Insgesamt seien im vierten Quartal 474.000 Barrel täglich an Raffineriekapazität in den Vereinigten Staaten eingestampft worden, sagt etwa Stephen Schork, Herausgeber des Schork Reports. An den Warenterminmärkten hat das den Preis der Benzinkontrakte komischerweise weniger tangiert als den der Rohölkontrakte. Was nicht gerade dafür spricht, dass es den Raffinieren bald besser gehen könnte. Oder, so sieht es Schork, dass der Wall Street Fundamentaldaten egal sind.

22:10:23 Kursinformationen und Charts
Name aktuell   %   absolut
BP 572 GBp   -3,80%   -22.6    

   * Aus der FTD vom 03.02.2010
     © 2010 Financial Times Deutschland
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

03.02.10 10:06
1

1256 Postings, 3968 Tage nebnasÖlmulti BP sieht noch reichlich Sparpotenzial

Ölmulti BP sieht noch reichlich Sparpotenzial
Gewinneinbruch wegen schwachen Raffinerie-Geschäfts - Sparte schreibt Quartalsverlust von 1,9 Mrd. Dollar - Stabile Dividende
Börsen-Zeitung, 3.2.2010 pra London - Der größte europäische Erdölkonzern BP musste im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch hinnehmen. Er konnte indes im vierten Quartal wieder deutliche Fortschritte vorweisen. Die Kosten sollen weiter gesenkt werden.

Trotz der Erholung des Erdölpreises seit der Finanzkrise kämpfen die großen Erdölkonzerne weiterhin mit den Folgen der Rezession. In den letzten Tagen hatten die amerikanischen Konzerne Exxon und Chevron einen Gewinnrückgang im vierten Quartal von jeweils gut einem Viertel bzw. einem Drittel gegenüber dem Vorjahr bekannt gegeben. Im Vergleich damit kann sich der größte europäische Wettbewerber, die britische BP, mit einem Gewinnsprung im vierten Quartal von 33 % auf 3,5 Mrd. Dollar (vor Sondereffekten und Wertschwankungen) durchaus sehen lassen. Im Gesamtjahr betrug der in der Branche besonders beachtete, um Sondereffekte und Wertschwankungen der Lager korrigierte Gewinn aber nur noch 14,0 Mrd. Dollar, 45 % weniger als im Vorjahr. Dennoch soll die Jahresdividende auf Vorjahresniveau bleiben. Die am Dienstag in London veröffentlichten Zahlen lassen erkennen, dass auch BP unter der schwachen Nachfrage nach Kraftstoffen vor allem in den USA und Europa leidet. Im vierten Quartal lieferte lediglich das gut laufende Explorations- und Fördergeschäft mit einem Betriebsergebnis von 8,5 (i.V. 4,8) Mrd. Dollar schwarze Zahlen. Im Gesamtjahr lieferte die Sparte mit 24,8 Mrd. Dollar den Löwenanteil des Betriebsergebnisses. Der Bereich Raffinerie und Marketing schrieb dagegen einen Quartalsverlust von 1,9 Mrd. Dollar, was unter Analysten zu Enttäuschungen führte und den Aktienkurs in London drückte.

Überkapazitäten belasten

Im Gesamtjahr konnte das Raffineriegeschäft mit 743 Mill. Dollar ein bescheidenes, aber immerhin positives Ergebnis vorweisen, was BP mit Blick auf die Konkurrenz bereits als Erfolg darstellte. Als Ursache wurden die Überkapazitäten am Markt genannt, die Konzernchef Tony Hayward auf der Pressekonferenz in London auf rund 15 % in den USA und Europa schätzte. In der Folge sei die Marge im vierten Quartal auf den tiefsten Stand seit 15 Jahren geschrumpft. Hayward erwartet nur eine langsame Markterholung. BP könne dank der jüngsten Modernisierungen auf eine hohe Verfügbarkeit der Raffinerien von 94 % sowie eine wettbewerbsfähige Kostenbasis setzen, weshalb man keine Kapazitäten aus dem Markt nehmen werde. Im Upstream-Geschäft blickt BP auf ein sehr gutes Jahr zurück. Im Irak, in Indonesien und Jordanien wurde der Zugang zu erheblichen neuen Ressourcen geschaffen. Die gemeldeten Reserven konnten mit einer Ersatzquote von 129 % im 17. Jahr in Folge erhöht werden. Die Produktion stieg um 4 %, wozu auch die Tatsache beitrug, dass das große Fördergebiet im Golf von Mexiko gänzlich von Hurrikanen verschont blieb. Wegen der außergewöhnlichen Expansion rechnet Hayward im laufenden Jahr mit einer geringeren Produktion; das langfristig erwartete Wachstum von 1 bis 2 % gilt unverändert. Die geplanten Investitionen für organisches Wachstum bleiben bei 20 Mrd. Dollar. Über Akquisitionspläne wollte Hayward nichts verraten. Gelegenheiten zum Ausbau der Reserven würden immer geprüft. Auch sei man an einem Markteinstieg in Brasilien interessiert. Im laufenden Jahr will BP die Priorität weiterhin auf die Kosten setzen. In den vergangenen zwei Jahren wurden 7 500 Arbeitsplätze abgebaut. Allein im letzten Jahr wurden die Kosten um 4 Mrd. Dollar, mehr als doppelt so viel wie angekündigt, gekürzt. Laut Hayward gibt es noch erhebliches Sparpotenzial.

Quelle: http://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=300&artid=2010022111  

03.02.10 10:12
1

1256 Postings, 3968 Tage nebnasDividende BP

gestern hatte ich gelesen, dass BP die Dividende kürzt - das scheint so nicht zu stimmen. Laut Artikel oben und auch laut HP von BP bleibt die Dividende auf Vorjahresniveau:

Quarter     Results and dividend announced     Dividend paid     Dividend pence/share     Tax credit pence/share     Dividend + tax credit pence/share  
          §4Q 09   02-Feb-2010   08-Mar-10   8.679   0.9643   9.6433
          §3Q 09   27-Oct-2009   07-Dec-09   8.512   0.9458   9.4578

Ex-Dividenden Tag: 17. Februar
Zahltag: 8. März  

04.02.10 09:57

1547 Postings, 3850 Tage aktiennasenebnas

BP schüttet im Februar 2010 eine etwas niedrigere Dividente aus als im Februar 2009 (siehe unten), aber- die BP Dividente wird jeweils für ein Quartal festgelegt- man kann nicht aus einer im Vergleich zum letzten Jahr (gleiches Quartal) höheren oder niedrigeren Dividente auf eine höhere oder niedrigere Gesamtdividente in diesem Jahr schließen.

Dividente 17.2.2010 :  0,08678 GBP

Dividente in 2/2009 :  0,098186 GBP

 

04.02.10 11:14

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosAufsichtsrat- Chef kauft 750 000 BP Aktien

na ja, ich habe meine eine Millionen Aktien, preiswerter eingekauft:-)


BP chairman buys £4.3m in shares
Daily Mail
4 February 2010, 9:26am

BP chairman Carl-Henric Svanberg bought £4.3m worth of shares, just after the oil giant's quarterly profits failed to pass muster.

Svanberg, who took over as chairman on January 1 following the departure of Peter Sutherland, bought 750,000 shares at 575p each. BP's stock closed yesterday up 2.3p at 574.3p.

The Swede, formerly chief executive of Ericsson, bought the shares via his wholly-owned investment vehicle CHAS Aludden, of which he is also a director.

http://www.thisismoney.co.uk/markets/...in_page_id=53946&ito=1565
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

04.02.10 11:16

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosHSBC hebt BP auf Overweight

04.02.2010 10:25
HSBC hebt BP auf 'Overweight' - Ziel von 650 auf 665 Pence

Die HSBC hat BP nach Quartalszahlen von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 650,00 auf 665,00 Pence angehoben. Die zuletzt unterdurchschnittliche Kursentwicklung erscheine angesichts der vorgelegten Ergebnisse nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Paul Spedding in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Zwar hätten die ölverarbeitenden Bereiche die Markterwartungen verfehlt, doch gehe dies auf Einflüsse zurück, die sich nicht zwangsläufig wiederholen müssten. Zudem verfüge der Ölkonzern im Vergleich zu den Wettbewerbern über länger währende Reserven.

AFA0007 2010-02-04/10:23


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

04.02.10 11:20

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosHier alles über Dividenden Termine und so weiter

http://www.bp.com/...carticle.do?categoryId=771&contentId=2004288
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

04.02.10 11:32

902 Postings, 4724 Tage steve1805börsenspiel ariva

mal was anderes fließen die dividenden eig. auch im börsenspiel hier ein oder wird das nicht berücksichtigt ?
-----------
Die ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

04.02.10 11:34
1

246 Postings, 3666 Tage juliusjrAn bp finde ich gut

dass sie auch massiv in den usa in windkraft investieren und auch bei photovoltaik dabei sind. Da kann kein anderer ölkonzern mithalten. Auch die reserven sind vergleichsweise hoch. Schade dass man nirgenswo lesen kann was es kostet diese reserven zu erschließen und das öl verkaufsfertig aufzuarbeiten. Bei shells ölsandprojekt in kanada kostet alles in allem das barrell über 40euro. Also werden die reserven die shell hat und noch nicht erschlossen sind teurer sein. Bei bp hab ich keine ahnung. Wie billig bp und andere dafür im irak arbeiten und vielleicht auch noch in venezuela  und wieviel diese länder an reserven haben, dann weiß man warum zb eine bp nicht höher notiert. Auch weiß man nicht wann regenerative energien wettbewerbsfähig werden. Was aber wahrscheinlich nicht so schnell der fall ist.
Auf alle fälle bin ich von bp zu dem kurs überzeugt.  

04.02.10 12:18
1

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosFragen und Antworten

@steve1805, die Dividenden werden am EX-Dividendentag ( am 17.02.10 BP) im Börsenspiel Gut geschrieben, Real bekommt man sie am 08.03.10 auf seinem Konto überwiesen!

@juliusjr , genauso ist es , heute in Alternative Energien zu investieren ist genau die richtige Strategie, man ist für die Zukunft wenn Öl und Gas nicht mehr die große Rolle spielen gerüstet, Ölkonzerne die das vernachlässigen werden später vom Markt verschwinden!
Was die Reserven anbetrifft, steht BP neben EXXON sehr gut da, da sieht es bei den anderen nicht so gut aus, besonders bei Shell, die haben sich zu sehr auf Gas fördern konzentriert, aber der Gaspreis ist immer noch im Keller und die Raffineriemargen sind durch die Wirtschaftskrise sehr mager, da hat Shell zu spät die Sparschraube angezogen!
Fazit: im Moment würde ich an schwachen Börsentagen BP kaufen , die anderen Ölwerte würde ich im moment noch nicht kaufen, wenn die Weltwirtschaft wieder anzieht, dann könnte man eventuell über den kauf von Total nachdenken, währe für mich irgendwan mal ein Übernahmekandidat!
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

04.02.10 17:29

23 Postings, 3759 Tage tony1803Danke

Helios für die ganzen Infos... denke das Börsenumfeld ist zur zeit so schwierig, dass man evtl. noch günstigere Preise sehen werden. Aber langfristig scheint mir BP ein sinnvolles Investment, vorallem mit den ganzen Investitionen in alternative Energien. Aber im Moment warte ich mal noch ab:-)  

04.02.10 17:36

858 Postings, 4053 Tage B.Helios@tony1803, Bitte

ja das sehe ich auch so, mein Kaufkurs war bis max 6 ?, habe den jetzt auf 6,50? angehoben, warte aber auch noch, die Märkte gehen noch weiter runter!
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

18.02.10 16:55

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosBP bleibt ein attraktives Renditepapier

heute, 12:00 FOCUS MONEY
BP bleibt ein attraktives Renditepapier

München (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "FOCUS-MONEY" bleibt die BP-Aktie (ISIN GB0007980591/ WKN 850517) ein attraktives Renditepapier.

Anleger, die bisher vor allem auf Anleihen gesetzt hätten, sollten nach Meinung der Experten momentan einen Blick auf Aktien wagen, denn bei ausgesuchten Titeln würden Dividendenrenditen von zwischen 5% und 8% winken. Hinzu kämen noch mögliche Kursgewinne.

Einfach betrachtet könne man folgende Regel aufstellen: Wachse die Weltwirtschaft, dann nehme auch der Energieverbrauch zu und die Aktienkurse der Energiekonzerne würden steigen.

Zwar habe BP für das Schlussquartal 2009 einen Gewinnanstieg um 33% auf 4,4 Mrd. USD gemeldet, jedoch habe dies unter der Schätzung der Analysten gelegen, die mit 300 Mio. USD mehr gerechnet hätten. Als dann noch die Geschäftsführung erst für 2011 wieder ein Wachstum in Aussicht gestellt habe, habe dies die BP-Aktie unter Druck gebracht. Der Wert sei jedoch in seinem Aufwärtstrend verblieben.

BP sei einer der verlässlichsten Dividendenzahler. Auch wenn der Kurs in den kommenden zwölf Monaten nur seitwärts laufen sollte, bleibe die Aktie als Renditepapier interessant.

Mittel- bis langfristig orientierte Anleger sollten also nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY" mit einem Einstieg in die BP-Aktie nicht falsch liegen. (Ausgabe 08)
(18.02.2010/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

02.03.10 15:48

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosBPwill Effizienz weiter steigern und Kosten senken

15:42 AKTIENCHECK.DE
BP will Effizienz weiter steigern und Kosten senken

London (aktiencheck.de AG) - Der britische Ölkonzern BP plc (ISIN GB0007980591/ WKN 850517) gab am Dienstag bekannt, dass er beabsichtigt, seine Effizienz weiter zu steigern und die Kosten zu senken.

Den Angaben zufolge strebt der Konzern vor diesem Hintergrund an, seine jährliche Profitabilität vor Steuern und Einmaleffekten in den nächsten zwei bis drei Jahren um mehr als 3 Mrd. Dollar zu verbessern.

Zudem hat BP seinen mittelfristigen Ausblick für die Öl- und Gasproduktion ausgeweitet. Man rechnet nun im Schnitt mit einem jährlichen Produktionsanstieg von 1 bis 2 Prozent bis zum Jahr 2015.

Die Aktie von BP notiert in London aktuell nahezu unverändert bei 595,70 Pence (-0,05 Prozent). (02.03.2010/ac/n/a)
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

02.03.10 16:07

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosBessere Performance und wachsende Produktion

http://www.bp.com/...icle.do?categoryId=2012968&contentId=7059787
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

02.03.10 16:58

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosBP will neue Ölfelder erschließen

heute, 16:29 dpa-AFX
BP will neue Ölfelder erschließen
LONDON (dpa-AFX) - Als Reaktion auf das drohende Versiegen vieler Ölquellen will der britische Ölkonzern BP BP in den kommenden fünf Jahren zahlreiche neue Ölfelder anzapfen. Rund 42 Projekte von Russland bis zur Nordsee sind in Planung, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Von 2015 an sollen die neuen Standorte rund eine Million Barrel pro Tag und damit ein Viertel der kompletten BP- Ölproduktion liefern. Damit würde sie die Mengen der versiegenden Quellen noch übertreffen, hieß es.

Allein in diesem Jahr investiere BP rund 15 Milliarden US-Dollar (11 Mrd. Euro) in die Forschung und Produktion. BP rechnet in den kommenden Jahren mit einem Produktions-Anstieg von jährlich ein bis zwei Prozent. In Zukunft sollen vor allem Quellen in tiefem Wasser sowie riesige Gas- und Ölfelder zum Wachstum beitragen. Im vergangenen Jahr hatten die gesunkenen Ölpreise BP die Jahresbilanz verhagelt. Der Gewinn war um ein Fünftel auf 16,57 Milliarden Dollar gesunken, gegen Ende des Jahres sah es aber bereits wieder besser aus./gü/DP/edh
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

02.03.10 17:11

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosBPwill Profitabilität Raffineriegeschäft steigern

FinanzNachrichten.de, 02.03.2010 15:49:00

DJ BP will Profitabilität im Raffineriegeschäft steigern

LONDON (Dow Jones)--Der britische Ölkonzern BP will sich in den nächsten zwei bis drei Jahren auf die Steigerung der Profitabilität in seinem Raffineriegeschäft konzentrieren. Damit wolle das Unternehmen den bereinigten Jahresgewinn vor Steuern um mehr als 3 Mrd USD kräftig steigern, teilte die BP plc am Dienstag mit. Während das BP-Portfolio zu den Besten in der Branche gehöre, müsse die Finanzleistung des Konzerns dies erst noch widerspiegeln, sagte BP-CEO Tony Hayward.

Der größte Teile der Verbesserungen soll im Raffinerie- und Marketing-Segment erzielt werden. BP will den weiteren Angaben zufolge in dieser Sparte den bereinigten Vorsteuergewinn von 3,6 Mrd USD im vergangenen Jahr um 2 Mrd USD innerhalb von zwei bis drei Jahren steigern.

Das weltweite Raffineriegeschäft hat gerade eine der schwierigsten Perioden seit Jahrzehnten hinter sich. Viele Unternehmen haben im letzten Quartal hohe Verluste geschrieben. Hayward betonte, dass die moderneren Raffinerien von BP gut positioniert seien, um diese Phase zu überstehen.

Für den Upstream-Bereich strebt BP eine Steigerung des bereinigten Vorsteuergewinns um 1 Mrd USD an. Dort laufe eine umfangreiche organisatorische Umstrukturierung, um das Projektmanagement zu zentralisieren, hieß es weiter. Der BP-Konzern bekräftigte sein Ziel, die Öl- und Gasförderung bis 2015 jährlich um 1% bis 2% zu steigern. BP sei zuversichtlich, dieses Wachstum auch bis 2020 aufrechterhalten zu können.

Wachstumstreiber dürften nach 2015 Tiefseefelder im Golf von Mexiko, unkonventionelle Erdgasvorkommen sowie steigende Fördermengen aus großen Ölfeldern in Irak und Russland sein. Zu unkonventionellen Lagerstätten zählen Erdgas in Kohleschichten, Erdgas in Schieferschichten und feste Sandschichten. Diese Speicher können nur mit technisch aufwändigen Methoden angezapft werden.

  Webseite: www.bp.com

  -Von James Herron, Dow Jones Newswires;
  , unternehmen.de@dowjones.com
  DJG/DJN/mkl/bam

(END) Dow Jones Newswires

March 02, 2010 09:19 ET (14:19 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones&Company, Inc.


© 2010 Dow Jones News
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

03.03.10 12:42

858 Postings, 4053 Tage B.Helios"aber das war nur der Anfang"

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...nde-an%3B2539549
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

04.03.10 17:07

858 Postings, 4053 Tage B.HeliosBP: Baubeginn von Windparks

04.03.2010, 13:35 Uhr  

BP: Baubeginn von Windparks in den USA mit 575 MW Leistung bis 2011

Münster/New-York ? BP will bis zum Jahr 2011 mit dem Bau von drei Windparks mit einer Gesamtleistung von rd. 575 MW in den USA beginnen. Dem Magazin BusinessWeek zu Folge plant die BP Alternative Energy bereits im ersten Quartal 2010 mit dem Bau des Windparks Goshen North zu beginnen. Bis Ende des Jahres soll das 124,5 MW-Projekt fertiggestellt werden. In 2011 sollen die Windparks Golden Hills I, Oregon, mit einer Leistung von 200 MW sowie der Windpark Cedar Creek II, Colarado, mit einer Leistung von 250 MW folgen. Der australische Windparkbetreiber Infigen Energy soll mit 67 Prozent am Cedar Creek-Projekt beteiligt sein. Insgesamt konnte BP bereits 1.200 MW an Windkraftleitung in den USA installieren.


© IWR, 2010
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

10.03.10 10:17

902 Postings, 4724 Tage steve1805dividene

heute knapp 10cent pro aktie bekommen somit kommen wir auf 40cent pro jahr oder ?
-----------
Die ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

10.03.10 13:00

442 Postings, 3680 Tage Aktien_HaiUnterscheid BP und BP PLC

Was ist den der Unterschied zwischen der BP und BP PLC? Haben verschiedene WKN sind aber die gleichen unternehmen?

Denke über ein Investment nach aber da muss ich ja erst einmal solche Fragen im Vorraus klären.

MFG  

10.03.10 13:18

858 Postings, 4053 Tage B.Helios@steve1805

Dividende wird alle 3 Monate gezahlt also 4x im Jahr, pro Aktie sind das ca 40 Cent im Jahr!

@Aktien_Hai: BP PLC  mit der WKN 850517 diese Aktie musst du kaufen, wird auch in London gehandelt und die Fonds handeln diese Aktie!
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

10.03.10 13:49

442 Postings, 3680 Tage Aktien_HaiBP vs BP PLC

Was ist dann da der Unterschied? ^^  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 280   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AramcoARCO11
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
TeslaA1CX3T
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
Allianz840400