AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 8 von 99
neuester Beitrag: 16.09.21 13:12
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 2474
neuester Beitrag: 16.09.21 13:12 von: stksat|22913. Leser gesamt: 440681
davon Heute: 45
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 99   

21.07.20 07:48
3

1293 Postings, 526 Tage IanBrownlugg

In the midst of a product pivot, the AMS OSRAM acquisition provides Apple with not only the opportunity to reevaluate their display strategy, but also to further insulate their supply chain from geopolitical risk. While OSRAM is German (AMS is Austrian) their new opto-semiconductor factory is located in Malaysia. Malaysia is in an excellent position to benefit from U.S. companies looking to diversify out of Chinese manufacturing dependency. Whether the current U.S. administration remain in office beyond 2020, the existing trade row has been a wakeup call for many industries and companies to reassess their supply chain, in light of exposure to geopolitical realities.

 

21.07.20 08:19
3

1293 Postings, 526 Tage IanBrownipad pro 11 lidar

der Lidar des iPad pros besteht aus einem einen Vcsel Emitter von Lumentum und einen Sensor von Sony,

AMS/Osram kann sowas jetzt aus einer Hand anbieten.  

21.07.20 09:33
3

812 Postings, 5489 Tage MarkAurelDie Möglichkeiten

der ?Einheit? Ams/Osram wiegen für mich aktuell stärker, als die Herausforderungen an die Bilanz. Das von Apple bzgl. Osram nichts offizielles verfügbar ist, lässt auf die generelle Verschwiegenheit im Konzern (Apple) schließen. Everke hatte beim Entschluss, die Übernahme zu starten bestimmt vorher schon das Potential mit seinen Hauptkunden evaluiert...zudem ist ams bisher ein zuverlässiger Partner. Sensorik und Photonik werden nach meiner Denke einen stetig wachsenden Anteil in verschiedensten Bereichen erobern. Bin weiterhin sehr gespannt (optimistisch) für zukünftige Entwicklungen und Erträge...  

21.07.20 11:56

5004 Postings, 2998 Tage dlg....

Produktseitig sehe ich die AMS/Osram Verbindung auf Sicht von 2-3 Jahren ja auch als vielversprechend an. Aber diese Theorie, dass Everke/AMS von Apple im Frühjahr 2019 (da startete AMS das Osram-Abenteuer) von Apple eine Indikation bekommen haben könnte, dass man in den September 2021 iPhones Osram LED Produkte einsetzen wird, halte ich für sehr waghalsig. Dialog wusste Mitte Mai 2018 noch nicht mal, dass Apple im Sep 2018 in das iPhone Max einen eigenen Main PMIC einsetzt ? aber Everke soll 2,5 Jahre vorher von Apple solche Infos bekommen haben? Für mich sehr unglaubwürdig.

Und wenn man sich die Übernahme-Offerte so anschaut und die einzelnen Formulierungen darin, dann hatte AMS gar keine richtige due diligence gemacht bzw. machen können. Das sieht man ja schon daran, dass Everke Kulim schließen und Regensburg ausbauen wollte, was ihm Berlien mittlerweile ausgeredet hat. Auch wollte Everke DI komplett verkaufen und ist auch davon schon wieder teilweise zurückgerudert (ich meine, er hätte nur noch von Teilen von DI gesprochen).

Am Rande: die besser als erwarteten Daimler und Conti-Zahlen und die guten Zahlen von Maxim aus dem Automotive-Bereich könnten ein Zeichen sein, dass es diesem Bereich evtl doch nicht soo schlecht geht, was positiv für Osram und damit AMS ist. Bin gespannt auf die Zahlen am 29. Juli und ob Osram einen Ausblick auf das laufende Quartal gibt.  

21.07.20 12:35

1293 Postings, 526 Tage IanBrowndie theorie

everke Micro led verfolge ich nicht.

 

21.07.20 13:34

1293 Postings, 526 Tage IanBrownJa

Mit 10 mrd geh ich Full acc!!

 

21.07.20 13:37

1293 Postings, 526 Tage IanBrownKulim

Sollten sie vorsichtshalber nicht schließen oder verkaufen ;-)  

21.07.20 13:43

1293 Postings, 526 Tage IanBrownhey

was ist das:

AMS posted revenues of 1.89 billion euros and Osram of 3.59 billion euros in 2019. This year?s combined revenue is expected to decrease by 12% to 4.8 billion euros, according to the presentation.

 

21.07.20 13:46

1293 Postings, 526 Tage IanBrownsollten die 4,8

Billionen stimmen, gibt es klärungsbedarf.

1. Osram hat doch für 2,9 geguided.
2. blieben für ams 1,9 Mrd. wo ist das Wachstum für ams im zweiten Halbjahr?
3. oder ist aus den 4,8 bln. schon DI Anteil, der zum Verkauf steht, rausgerechnet?

SPANNEND!  

21.07.20 13:54
1

1293 Postings, 526 Tage IanBrownich lösch mich

ams lief ja bislang auf Dollars.  

21.07.20 17:31

5179 Postings, 2171 Tage JacktheRipp...

ein fulminantes Umsatzziel für 2026 .. (wo ist der offene Augen-Smiley)
10 Mrd Euro. Wenn man auch eine vernünftige Ebit-Marge hinbekommt (z.B 17-20%), dann wären das ca.  1,7-2 Mrd Gewinn (dicke Daumen Schätzung) minus Steuerbelastung, was bei einem durch Diversifizierung gerechtfertigten KGV von 20 ungefähr einer Marktkapitalisierung von knapp 30-32 Mrd Euro entsprechen würde (also einer Verachtfachung des heutigen Kurses .. ;-)
Das ist natürlich Benzin im Feuer der Superoptimisten :-)

Allerdings hat Everke oft genug nicht das gehalten, was er versprochen hatte. Zumindest den Zeitpunkt dafür traf er nie ...  

21.07.20 18:53

197 Postings, 865 Tage mjj041080KGV?

Wie kommst man ein 20er KGV? Es ist schon große Zyklik in OsrAMS - oder überseh ich was ?  

21.07.20 19:40

5179 Postings, 2171 Tage JacktheRipp...

mjj ... nimm von mir aus KGV 15,16,17,18,19 oder eben 20 ... kommt immer noch 6-8 facher Kurs heraus.

Wenn man 10 Mrd Euro Umsatz schaffen sollte, dann wird da nicht soviel Automobil dabei sein, sondern vornehmlich andere Segmente. Da ist ein Wert zwischen KGV 15-25 eher typisch.

Diese Everke-Prognose 2026 übertrifft sogar die Prognose des Kamikaze-Chucks im anderen Forum :-))  

21.07.20 19:46
1

5004 Postings, 2998 Tage dlg....

Interessante Reuters-Meldung von Euch :-). Everke weiß eben wie er die Aktionäre bei Laune hält...nachdem die letzte Übernahme den Kurs um zwei Drittel hat einbrechen lassen, plant er schon mit den nächsten - so ist für die AMS Aktionäre auch die nächsten Jahre Spannung garantiert. Kinos sind ja gerade zu.

Dazu hat er noch eine andere gefährliche Klippe umschifft - ?Vision 2025? ist ja durch ein anderes Dax-Unternehmen leicht negativ konnotiert, bei einer ?Vision 2026? fühlt man sicher(er). Na ja, immerhin zeigt der Markt heute, wieviel man davon am heutigen Tage einpreisen sollte.

Jack, Deine Rechnung geht übrigens noch einfacher: wenn man annimmt, dass sich der Umsatz verdoppelt und die Marge vervierfacht kommt man bei jeder Aktie dieser Welt auf eine Verachtfachung des Kurses, oder nicht? ;-). Da muss man gar nicht über das KGV gehen. Muss man halt dran glauben.

So genug gegrantelt, haben selten so nen inhaltslosen Post von mir gelassen. Schönen Feierabend!  

21.07.20 20:26

5179 Postings, 2171 Tage JacktheRipp...

@dlg : Du wirst lachen, aber als AMS Aktionär freue ich mich über solche CEO Prognosen, auch wenn ich sie ihm nicht abnehme ... es reicht ja durchaus, wenn ein Teil der anderen daran glaubt ;-)  

21.07.20 22:16

197 Postings, 865 Tage mjj041080Tenbagger

Dann lass ich meine Aktien noch zwei Jahre länger in Depot (2028) dann passts  ;-) für mich ...  

21.07.20 23:17

1293 Postings, 526 Tage IanBrownDie

Frage wann dlg einsteigt wird immer brennender.

Ams sagte schon in den Übernahmefolien, 5 mrd combined, zweistelliges Wachstum, und dann kommst du automatisch auf so einen Zehner.

Für mich les ich trotzdem raus, dass ama aus Stärke heraus den Kauf in Angriff genommen hat, und nicht aus Schwäche, sprich schwächelndes Apple Geschäft mit Design outs  

21.07.20 23:24

345 Postings, 515 Tage Dax SucksWann wird Dicki einsteigen?

Wer wird zuerst schwach? Dicki oder DLG?  

22.07.20 15:23

5004 Postings, 2998 Tage dlg....

@Jack, ich kann Deine Sichtweise verstehen, aber ich befürchte, dass bei diesem ?track record? nicht mehr so viele Leute an solche Prognosen glauben. Bei Energous hat die CEO Bullensichtweise auch nicht richtig geholfen.

@Ian, ich befürchte Jack hat mein ?Dilemma? schon ganz gut beschrieben. Ich habe so viele Voraussetzungen für ein erneutes Investment in AMS und wenn diese alle erfüllt sind, dann störe ich mich am Kurs :-). Langfristig auf Sicht von 2-3 Jahren kann das sicherlich ein tolles Investment werden, aber dann stört mich das Design Out Risiko. Ein Investment könnte ich lediglich auf AMS stand-alone und dessen Kerngeschäft basieren lassen können. Bleibt mir also fast nur noch übrig, dass ich diesen tenbagger über die nächsten Jahre verbal mit sinnlo?äh wertvollen Risiken & Hinweisen begleite :-).

@Dax, wenn Dicki hier long geht, dann muss man ja fast short gehen. Ich weiß, dass das ein running gag in den Foren ist um über bestimmte Foristi herzuziehen, aber dieser Matrixfehler lag bisher sehr gut als Kontraindikator?bei Dialog hat er im März in den 20ern seine belanglosen Links gepostet, dann gab?s fast eine Verdopplung. Alleine für diesen Vogel wünsche ich Euch alles Gute mit dem AMS-Investment. Er kann immerhin vorweisen, dass er innerhalb von zwei Wochen zwei von drei AMS Foren getötet hat - schafft auch nicht jeder!
 

22.07.20 15:34

812 Postings, 5489 Tage MarkAurelEine

schlankere Osram wäre nach meinem Geschmack...der Knoten wird hier wohl erst platzen, wenn Teile abgegeben werden...Everke betonte ja zu Beginn der Osram-Offerte, das er Technologie und nicht Umsatz ?einkaufen? will...das zeigt mir einen selektiven Prozess auf. Das Kerngeschäft ausbauen, die Stammkunden behalten und Neukunden gewinnen...so könnte es laufen...  

22.07.20 20:52

812 Postings, 5489 Tage MarkAurelDaimler

wird wohl 30000 Stellen streichen...da wäre ams/Osram also kein ?Ausreißer?, wenn Personal reduziert oder Sparten verkauft werden...
https://www.google.de/amp/s/k.at/amp/news/...eit-gefaehrdet/400979195  

23.07.20 08:34
1

99 Postings, 2213 Tage HK12Credit Suisse

Credit Suisse erhöht Kursziel für AMS von CHF18 auf CHF21. Outperform.


/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 99   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln