Zukunft Offshore

Seite 6 von 27
neuester Beitrag: 03.05.16 17:36
eröffnet am: 25.01.13 16:18 von: Fighterkalle Anzahl Beiträge: 657
neuester Beitrag: 03.05.16 17:36 von: Scheißasbec. Leser gesamt: 209838
davon Heute: 18
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 27   

16.05.13 18:04

6 Postings, 2755 Tage FetsackSchmierfing.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.05.13 18:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Mehrfach gesperrte Folge-ID

 

 

17.05.13 08:07

57525 Postings, 4058 Tage meingottFrauenhofer: Offshore wird in die Höhe schnellen

 Offshore, im offenen Meer, sind die Anlagen anders ausgelegt. Denn der weitaus größte Umbruch fi ndet in der Nordsee statt: »Projektentwickler, Hersteller und Netzbetreiber bauen den Offshore-Bereich stark aus – damit hat jetzt eine Entwicklung begonnen, die lange erwartet wurde«, sagt Rohrig. Der Ertrag der Offshore-Anlagen stiegim Jahr 2012 um 16 Prozent, im Jahr 2013 – so erwarten die Fraunhofer-Experten – wird er sogar deutlich stärker in die Höhe schnellen.

 

http://www.nordic-market.de/news/8923/...ndenergie_waechst_weiter.htm

 

 

Ja da steppt der Bär die nächsten Jahre. Wie raldinho immer sagte....Es wird nichts dem Zufall überlassen bei Offshore.....Naja, bei Nordex sicher nicht mehr, die haben die 100 Millionen schwere Sparte ja schon dicht machen müssen zwecks Geldmangel .

-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

17.05.13 16:52

3210 Postings, 4820 Tage FighterkalleNordex ist nicht dabei

selbst wenn sie ihre 6MW Mühle wieder aus dem Schrank holen würden,würden se die nächsten Jahre nix abbekommen vom Kuchen...Die meisten Windparks sind genehmigt und der Anlagentyp steht auch schon fest...Nordex steht quasi an der Seitenlinie im Abseits....

Aber Nordex sollte hier kein Thema sein,da gibt es die anderen Onshorethreads für ;-)  

18.05.13 12:36
1

64727 Postings, 7704 Tage Kickyelf Offshore-Windparks verzögert bis 2015

und bis zu 2,7 Milliarden Entschädigung kommen auf die Verbraucher zu

.....Die entgangenen Einnahmen werden den Betreibern großenteils ersetzt, damit der Ausbau der Offshore-Windkraft sich nicht noch länger verzögert. Der Stromnetzbetreiber Tennet, der für einen Großteil der Anschlüsse verantwortlich ist, kommt mit dem Bau der Stromleitungen nicht hinterher. Die Kosten von 2,7 Milliarden Euro müssen laut Gesetz die Verbraucher tragen. Auf ihren Strompreis können bis zu 0,25 Cent pro Kilowattstunde aufgeschlagen werden......
http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/...r,10808230,21167590.html  

18.05.13 12:44
1

64727 Postings, 7704 Tage KickyAusbau erfolgt sehr zögerlich

....Derzeit gehen die Planungen, die jedes Jahr aktualisiert werden, davon aus, dass die Windräder auf hoher See im Jahr 2024 mindestens eine Leistung von zehn Gigawatt bringen ? das entspricht etwa zehn Kernreaktoren. Die Verbraucherschützer halten es für viel wahrscheinlicher, dass in elf Jahren nur fünf bis sieben Gigawatt zur Verfügung stehen. Der Verband stützt sich dabei unter anderem auf zwei Gutachten, eines ließ die Firma Tennet erstellen, die zu den vier Betreibern der Stromautobahnen in Deutschland zählt.

Über das Aufstellen der Windräder vor der Küste wird seit geraumer Zeit diskutiert. Die Vorhaben kommen erheblich langsamer voran, als ursprünglich kalkuliert. Investoren und Banken scheuen die Risiken, die mit Offshore-Projekten verbunden sind, auch weil politische und rechtliche Vorgaben unklar sind.

Der VZBV erinnert in seiner Stellungnahme daran, dass derzeit die aktuell installierten Windräder auf hoher See gerade einmal 0,3 Gigawatt leisten. Anlagen mit 2,9 Gigawatt seien entweder in Bau oder zumindest schon finanziert. Dass bis 2024 weitere sieben Gigawatt hinzukommen, ?erscheint angesichts der bestehenden Probleme beim Bau der Anlagen als ausgesprochen unwahrscheinlich?, schreibt der VZBV. ....http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/...s,10808230,22799620.html  

19.05.13 12:46

3210 Postings, 4820 Tage FighterkalleErste Anlage steht in Gwynt y Mor

The first turbine has been installed at the Gwynt y Môr offshore wind farm, marking a milestone for one of the UK?s flagship renewable energy projects.

The 3.6MW Siemens machine was placed yesterday at the project site off the coast of North Wales by the SeaJack installation vessel.

The turbine is the first of 160 that will be installed out of the ?2bn ($2.57bn) project?s operations base at Port of Mostyn in Flintshire.

The 576MW Gwynt y Môr is a joint venture by German partners RWE Innogy, SWM and Siemens.

A second jack-up vessel, SeaWorker, will arrive later in the summer and turbine installation is due to continue into 2014, when operations are due to begin.

Clark MacFarlane, managing director for Siemens Wind Power ? Offshore in the UK said: ?As one of the major Round 2 installations Gwynt y Môr represents another step forward for the UK offshore industry.

?We are delighted that installation has now commenced and look forward to making significant progress over the coming months.?  

20.05.13 09:08
1

5674 Postings, 3547 Tage raldinholöl....ganz übersehen....

 meingott : Jo hier weht der Wind #120 2 15.05.13 09:02 In Onshore wird in Millionen gerechnet, in Offshore mit Milliarden ;))

meingott : Frauenhofer: Offshore wird in die Höhe schnellen #127 17.05.13 08:07

ist ein schlechter Scherz?

mein Herr....sie halten auch nix von was Klappermühlen offshore...

meingott: Photovoltaik in einem Jahr günstiger als Offshore 10.08.11 09:19 #15614 Photovoltaik in einem Jahr günstiger als Offshore-Windkraft....Genau günstiger und bei weitem nicht so hässlich, wie diese Riesenräder.....

www.ariva.de/forum/Windmaster-Nordex-275538?page=624

schon wieder vergessen?

 

20.05.13 17:57
1

64727 Postings, 7704 Tage KickySuboptimale Standorte bei EE-Projekten kosten Mill

Brüssel - Einer derzeit laufenden Studie von Siemens und der Technischen Universität München zufolge fallen in Europa bis zum Jahr 2030 durch ineffiziente Investitionsmaßnahmen im Bereich der erneuerbaren Energien enorme unnötige Ausgaben an. Das ausschlaggebende Kriterium ist demnach die Standortwahl, so Siemens. Bei einer Fokussierung des Ausbaus der erneuerbaren Energien auf die ertragsreichen Standorte könnte ein Betrag von 45 Mrd. Euro eingespart werden. Dabei sind die Kosten für den zusätzlich erforderlichen Netzausbau bereits berücksichtigt worden. Das Einsparpotential, welches dem Vier- bis Fünffachen des jährlichen Investitionsvolumens von Deutschland für Solar und Windkraft entspricht, wurde durch eine Analyse der elektrischen Energiesysteme in Europa aufgedeckt. Michael Süß, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und CEO des Sektors Energy: "In Europa werden bis 2030 allein rund 138 Gigawatt an Photovoltaikanlagen neu gebaut. Würde der Zubau an den sonnenreichsten Standorten erfolgen, könnten wir 39 Gigawatt an Solaranlagen einsparen ? bei gleichem Stromertrag. Auch bei der Windkraft ist die Standortwahl entscheidend für Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Anlagen."...http://www.iwr.de/news.php?id=23647  

20.05.13 19:03
1

5674 Postings, 3547 Tage raldinhoja...wer was zu spät kommt...

 soll sich Siemens mal bei e.on und RWE bedanken, denen 9% Rendite beim Netzausbau wohl nicht genug waren?

Anlagen zum was verbauen wären ja da?....sogar was schicke neue mit 6 MW....

jetzt pv (aus dem man sich nicht vor allzulanger Zeit verabschiedet hat) und onshore Ausbau was versuchen einzubremsen, sollte kaum die Lösung sein?

p.s.: Nordex hat ja für die "suboptimalen Bedingungen", welche sie meine ich meinen, eine Anlage um die Bedingungen dort trotzdem optimal auszunutzen?

80% der Bestellungen laut cc Q1 2013....

scheint doch wer an was "dezentralerer Versorgung" interessiert, trotz der dann vielleicht was "suboptimalen Bedingungen"?... die Herren

spart dann auch was reichlich Stromleitungen und so....

 

20.05.13 20:57

5674 Postings, 3547 Tage raldinhobtw...

 Hohe Türme der N117: Ideale Kombination für Waldstandorte.....

Jahres Energieertrag  

91m (6,5m/s)* 100%

141m (7,41m/s)* 121%  

www.windenergietage.de/WT21_15_F4_1000_NORDEX.pdf

z.B. 180m ....?%

Wind farm Hemberget Nordex Sweden AB is planning a wind farm at Hemberget, about 40 miles southwest of Ljusdal in Ljusdal. Within the project area is planned up to 34 wind turbines Nordex brand with a total height of up to 240 m....

nordex.nu/wp-content/uploads/Samrådsinbjudan-Hemberget_130417.pdf

man kann auch einfach was höher bauen?.....bei was "suboptimalen Standorten"....

 

20.05.13 23:39
1

57525 Postings, 4058 Tage meingottgröhl fast schon vergessen

-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert
Angehängte Grafik:
offshore_nichts_dem_zufall_ueberlassen.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
offshore_nichts_dem_zufall_ueberlassen.png

20.05.13 23:42

57525 Postings, 4058 Tage meingottHoffentlich hat man nicht bald mal

solche Probleme wie bei Solarwatt...da war aj auch der Bruder erst nach der Pleite bereit, de Bude um än Appl und ein Ei zu übernehmen ;)

Sie sollten ja schon von Solarworld wissen Herr raldinho. wie man Aktionären aus 95% nochmal 95% weg nehmen kann ;)
-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

22.05.13 12:48
1

57525 Postings, 4058 Tage meingottUnd wieder Siemens und Offshore

21.05.2013 16:12 Uhr in Unternehmen und Alternative Energien

Erste Turbine im Offshore-Windpark Gwynt y Môr vor Wales erfolgreich errichtet

Gemeinschaftsprojekt von RWE Innogy, Stadtwerke München und Siemens. Erste Stromproduktion im Sommer geplant.


(ddp direct) Die erste von insgesamt 160 Windturbinen im Offshore-Windpark Gwynt y Môr (walisisch für ?Wind im Meer?) wurde erfolgreich errichtet. Rund zwölf Kilometer vor der Küste von Nordwales wurde die Windkraftanlage von Siemens auf einem Stahlrohrfundament (Monopile) installiert.



http://www.themenportal.de/unternehmen/...erfolgreich-errichtet-53038
-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

22.05.13 12:52

3210 Postings, 4820 Tage FighterkalleMoin Meingott

Siehe hier : #131  :-)  

22.05.13 14:05
1

57525 Postings, 4058 Tage meingottMoin Kalle..wohl übersehen

Naja kein Wunder bei der Fülle, die Siemens da so rein klopft in die Offshore Sache  
-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

23.05.13 13:50
1

64727 Postings, 7704 Tage KickyOffshore Renewables Institute.in Dundee

Three of Scotland?s east coast universities are teaming up to launch the Offshore Renewables Institute.

The partnership brings together experts from different disciplines at the University of Dundee, the University of Aberdeen and Robert Gordon University ?with the aim of developing and delivering solutions for the offshore wind industry in the North Sea and globally?.

The ORI will be based in Dundee and focus specifically on deployment and implementation rather than technology and equipment, providing consultancy, research, policy advice and professional development. .....

Mitchell said: ?The UK and Scottish governments have set ambitious targets for 2020 for offshore wind deployment. We need to look at the environmental impact of such large developments, the legal issues, safety and how we can increase efficiency and reduce costs over the lifetime of a project. We need a variety of experts around these problems, all working together to a common goal.

?We also require people with the skill sets to deliver this industry safely and efficiently in the challenging and hostile environment of the North Sea. That?s an area where we have experience second-to-none, through three decades of producing the workforce for the oil and gas sector.?.....http://renews.biz/42092/universities-launch-offshore-institute/  

23.05.13 13:55
1

3210 Postings, 4820 Tage FighterkalleKommt also

wirklich alles in Fahrt.Es ist sehr wichtig,an Kostenreduzierenden,Effizienteren Möglichkeiten für den Offshoresektor zu forschen,damit schon bald die Offshorebranche ähnliche CoEs erreichen wie onshore,und somit der wilde,völlig unkontrollierte Onshorezubau in DEUTSCHLAND Geschichte ist....  

23.05.13 13:57
1

10 Postings, 2748 Tage KlumpatschLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.05.13 19:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Pöbel-ID

 

 

23.05.13 13:57

64727 Postings, 7704 Tage KickySubstation f.389MW West of Duddon Sands wind farm

Installation has been wrapped up on the offshore substation at the Installation has been wrapped up on the offshore substation at the 389MW West of Duddon Sands wind farm in the Irish Sea.

The unit was fabricated earlier this year and has been placed on site using a jacket foundation secured to the seabed with four piles.

Two export cables will take the electricity generated at the 50-50 joint venture between Dong Energy and ScottishPower Renewables ashore at a substation at Heysham, where the offshore wind farm connects to the UK national grid. The project will feature 108 3.6MW turbines and is due to be completed next year. in the Irish Sea.
http://renews.biz/42070/substation-installed-at-duddon-sands/  

23.05.13 13:57

10 Postings, 2748 Tage KlumpatschLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.05.13 19:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Pöbel-ID

 

 

23.05.13 14:04
1

57525 Postings, 4058 Tage meingottUppss..da ist wohl wieder ein frustrierter

Nordexler versehentlich in den Thread gerutscht ;))

Jojojo...an Land wirds wohl immer enger ;)  hihihhi
-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

23.05.13 14:05

10 Postings, 2748 Tage KlumpatschLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.05.13 19:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Pöbel-ID

 

 

23.05.13 15:47
1

64727 Postings, 7704 Tage KickyUnsinn

der Kopenhagener Aktienmarkt und die Aktienmärkte weltweit sind ins Rot gerutscht und da trifft es die ,die stark gestiegen sind am meisten  

24.05.13 09:04
1

57525 Postings, 4058 Tage meingottOffshore steppt sogar der Bär in Amerika

US Offshore Wind Fact Sheet

?Cape Wind: The fully permitted 468-megawatt project is planned for construction in Massachusetts? Nantucket Sound by the end of 2013. It has PPAs for 77.5 percent of its nameplate capacity and the state is investing in port facilities.
?Block Island: Deepwater Wind?s 30-megawatt pilot project off Rhode Island?s Block Island has a PPA for 100 percent of its output and is now going through the permitting and approvals process. Construction could begin by the end of 2013.
?Wind Energy Center: Deepwater Wind?s proposed 1,000-megawatt project, twenty miles out to sea between Massachusetts and Rhode Island, has a lease application pending with the Department of the Interior's Bureau of Ocean Energy Management (BOEM).
?Hywind Maine Pilot Project: Statoil (STO)?s 12-megawatt pilot project will place four floating 3-megawatt turbines in 400-foot-deep Gulf of Maine waters 13.8 miles off the state?s coast. It has been approved by the Maine Public Utilities Commission and BOEM, and has a grant from the Department of Energy (DOE).
?Aqua Ventus: The University of Maine?s 12-megawatt pilot project will place two floating 6-megawatt turbines in the Gulf of Maine three miles off the coast of Maine?s Monhegan Island. It is supported by a DOE grant.
?Atlantic City Wind Farm: Fishermen?s Energy?s 25-megawatt pilot project located 2.8 miles off the coast of Atlantic City has all necessary state and federal permits and a DOE grant. It does not yet have a PPA, but New Jersey has an Ocean Renewable Energy Credit (OREC) system in place that is strong enough to support 1,100 megawatts of offshore wind. Construction will begin when financing is completed.
?Mid-Atlantic Wind Park: The NRG Energy-owned lease for a 300-megawatt to 450-megawatt project 13.2 miles off Delaware?s Rehoboth Beach had a 200-megawatt PPA, but it was canceled in 2011, and NRG is looking for investors or a buyer.
?Long Island-New York City Offshore Wind Project: The 350-megawatt to 700-megawatt project would be thirteen miles off the Long Island coast and co-funded by the Long Island Power Authority, Con Edison, and the New York Power Authority. It has an application pending with BOEM.
?Virginia Offshore Wind Technology Advancement: The Dominion Virginia Power-funded pilot project will install two 6-megawatt turbines 22 miles off Virginia Beach. It has a DOE grant.
?Icebreaker: The privately held Lake Erie Energy Development Corporation (LEEDCo)-funded, 27-megawatt pilot project will have nine 3-megawatt turbines seven miles into Cleveland Bay, in sight of the city?s shoreline. LEEDCo has a DOE grant and a lease-option from the State of Ohio, and just began installing its data-gathering tower.
?Gulf Offshore Wind: The Baryonyx Corporation, run by veterans of Europe?s wind energy industry, will build an 18-megawatt pilot project four to five miles off Texas? Port Isabel in the Gulf of Mexico, with five 6-megawatt turbines.
?Rio Grande (North & South) Project: The Baryonyx Corporation also has development leases from the Texas General Land Office for a 2,000-megawatt to 2,400-megawatt project five to ten miles off Texas? South Padre Island.
?WindFloat Pacific Demonstration Project: Principle Power plans a 30-megawatt pilot project for its floating turbines ten to fifteen miles off Coos Bay on the Oregon coast. It will start with three 6-megawatt turbines and is supported by a DOE grant.
?Atlantic Wind Connection: The 7,000-megawatt-capacity backbone transmission system for offshore wind projects will run from New Jersey to Virginia. It will be built by Trans-Elect, the Atlantic Grid Development coalition that includes Google, Inc. It has been cleared by BOEM, and New Jersey just announced a port facility renovation to streamline its construction.


http://www.greentechmedia.com/articles/read/...fshore-Wind-Fact-Sheet
-----------
Die März PA Schäfchen wurden nun geschlachtet
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

24.05.13 10:21

3210 Postings, 4820 Tage FighterkalleDer Zug fährt ab

und einige aus dem Nachbarthread dürfen zugucken ;-)  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 27   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln