finanzen.net

Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen

Seite 4 von 253
neuester Beitrag: 13.05.18 17:57
eröffnet am: 02.01.07 23:07 von: ecki Anzahl Beiträge: 6319
neuester Beitrag: 13.05.18 17:57 von: nutella28 Leser gesamt: 410127
davon Heute: 11
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 253   

11.01.07 22:36

387 Postings, 4833 Tage balrog@ Ecki


Da ist wohl etwas falsch rüber gekommen, bzw. die Nerven liegen ein wenig blank.
Meine Anmerkung war lediglich eine Reaktion auf deine Einlassung, bzw. Aushalten einer
Ralley.
Die Jahresperformance ist und war enttäuschend - das ist Faktum.
Wir können uns stundenlang mit tollen Zahlen beweihräuchern - das ändert nichts an dem Kursverlauf. Es geht auch nicht darum, wer hier die Nerven verliert. Es geht einzig und allein darum, mit welchen Aktien ich gutes Geld mache - und da gibt es z.Z einige die eben besser laufen als Morphosys.

Ich habe schon Morphosys gekauft, bevor Herr F. die 1000 Euro proklamiert hat. (Und natürlich zwischenzeitlich verkauft)
Ich habe gutes Geld mit der Aktie gemacht - das ändert aber nichts daran, daß das letzte Jahr enttäuschend war.


Es grüßt der

Balrog  

11.01.07 22:51
1

51327 Postings, 7059 Tage eckiHast du dein posting gleich 3 mal

reingezittert? ;-)
Blöde datenbanken, manchmal.....

Also: Jahresperformance war besser als TecDax, die Fundamentalentwicklung eilt aber meiner Meinung nach schneller voraus: Damit wurde MOR bei dem nur bescheidenen Anstieg von 41,32 (Endkurs 2005) auf 54,37 (2006) bzw 31,58% Jahresperformance, laufend billiger.

Aber zweifellos: Es gibt natürlich einige Aktien die 2006 31,6% plus gemacht haben. Ich denke aber immerhin, das MOR dies durch Wachstum extrem gut abgesichert mit laufenden Zahlen gemacht hat, und nicht nur im Hinblick auf phantastische Chancen 2012ff.....
 

12.01.07 21:59

5801 Postings, 4992 Tage hkpb2012 sollte aber wirklich

an ein Endziel gedacht sein . Oder?  ...  

13.01.07 00:44

51327 Postings, 7059 Tage eckiEndziel? Kommt drauf an. Biotec bzw. Medikamenten-

entwicklung ist sehr langfristig.

Ab 2007/2008 sollten eine ganze Reihe von MOR-AKs neu in die Klinik kommen. 2 sind es aktuell erst.
Klinische Entwicklung braucht nun mal üblicherweise 5 bis 7 Jahre. Damit kommen 2010 bis 2012 frühestens die allerersten Medikamente mit MOR-AKs auf den Markt.

Also: Falls MOR selbständig bleiben sollte, dann hat die Story noch lange Entfaltungszeit. Und das schöne ist: Auf dem Weg dorthin macht MOR laufend Gewinn und schafft weiteres Potential. Z.B. die Pfizer-Kooperationserweiterung vom Dezember. Wenn da jetzt Projekte gestartet werden mit Pfizer, dann kommen die frühestens 2010 bis 2012 in die Klinik......

Aber jetzt lies die #77 nochmal:

Aber zweifellos: Es gibt natürlich einige Aktien die 2006 31,6% plus gemacht haben. Ich denke aber immerhin, das MOR dies durch Wachstum extrem gut abgesichert mit laufenden Zahlen gemacht hat, und nicht nur im Hinblick auf phantastische Chancen 2012ff.....

Dieses 2012ff bezog sich eigentlich auf die vielen Biotecs, die um Anlegergelder an der Börse buhlen mit permanentem Cashburn und nur der Hoffnung auf phantastisches 2012ff. Kam das so falsch rüber?  

13.01.07 23:42
1

51327 Postings, 7059 Tage eckiWas ein Antikörper mit beginnender P2 so

wert sein kann:

Press ReleaseSource: Seattle Genetics, Inc.

Genentech and Seattle Genetics Announce Exclusive Global Licensing Agreement for Development and Commercialization of SGN-40
Monday January 8, 7:30 am ET

Seattle Genetics to Hold Conference Call Today at 4:30 p.m. ET

SOUTH SAN FRANCISCO, Calif. & BOTHELL, Wash.--(BUSINESS WIRE)--Genentech (NYSE: DNA - News) and Seattle Genetics, Inc. (Nasdaq: SGEN - News) today announced that they have entered into an exclusive worldwide license agreement for the development and commercialization of SGN-40. SGN-40 is a humanized monoclonal antibody currently in Phase I and Phase II clinical trials for multiple myeloma, chronic lymphocytic leukemia and non-Hodgkin's lymphoma.

Under the terms of the agreement, Seattle Genetics will receive an upfront payment of $60 million, potential milestone payments exceeding $800 million and escalating double-digit royalties on annual net sales of SGN-40. The milestone payments, which are dependent upon clinical and regulatory events across multiple disease indications worldwide, as well as attainment of certain annual net sales levels, include $20 million in committed payments during the first two years of the agreement. Genentech will fund future research, development, manufacturing and commercialization costs. Seattle Genetics will continue certain Phase I and Phase II clinical trials and development activities, the costs of which will be reimbursed by Genentech. Seattle Genetics also has an option for co-promotion rights on SGN-40 in the U.S. The completion of the agreement may be subject to Hart-Scott-Rodino approval under United States antitrust laws and customary closing conditions.

"This alliance enables us to accelerate and expand development of SGN-40 while we continue to advance our other promising clinical and preclinical development programs," said Clay B. Siegall, Ph.D., President and Chief Executive Officer of Seattle Genetics. "Genentech's oncology development expertise, commercial leadership and history of successful strategic alliances make it an ideal collaborator to bring the potential benefits of SGN-40 to patients."

"We are very interested in the encouraging activity of SGN-40 observed in early clinical trials and we look forward to developing this antibody with Seattle Genetics, in addition to continuing our ongoing collaboration on antibody-drug conjugates," said Hal Barron, M.D., senior vice president, Development and chief medical officer for Genentech. "SGN-40 supports our commitment to developing new hematology therapeutics that may provide novel treatment approaches for a variety of serious hematologic diseases."

About SGN-40

SGN-40 is a humanized monoclonal antibody that targets the CD40 antigen, which is highly expressed on most B lineage hematologic malignancies including non-Hodgkin's lymphoma, multiple myeloma and chronic lymphocytic leukemia. CD40 is also found on many types of solid tumors, including bladder, renal and ovarian cancer, and may play a role in immunologic diseases.

Positive Phase I data were reported last month at the annual meeting of the American Society of Hematology demonstrating that SGN-40 is well tolerated and induces objective antitumor activity in patients with relapsed or refractory non-Hodgkin's lymphoma. Based on these results, Seattle Genetics initiated a single-agent Phase II study designed to assess the antitumor activity, tolerability and pharmacokinetic profile of SGN-40 in patients with relapsed or refractory diffuse large B-cell lymphoma in December 2006. In addition, SGN-40 is being evaluated in Phase I clinical trials for relapsed or refractory multiple myeloma and chronic lymphocytic leukemia.

Conference Call Details

Seattle Genetics' management will host a conference call and webcast to further discuss the agreement. The event will be held today at 1:30 p.m. Pacific Time (PT); 4:30 p.m. Eastern Time (ET). The live event will be available from the Seattle Genetics website at http://www.seattlegenetics.com, under the News and Investor Information section, or by calling (800) 218-8862 (domestic) or (303) 262-2175 (international). A replay of the discussion will be available beginning at approximately 3:30 p.m. PT today from Seattle Genetics' website or by calling (800) 405-2236 (domestic) or (303) 590-3000 (international), using passcode 11081068. The telephone replay will be available until 6:00 p.m. PT on Friday, January 12, 2007.

About Seattle Genetics

Seattle Genetics is a biotechnology company developing monoclonal antibody-based therapies for the treatment of multiple types of cancer, including non-Hodgkin's lymphoma, multiple myeloma, acute myeloid leukemia and Hodgkin's disease. The company has also developed proprietary antibody-drug conjugate (ADC) technology comprised of highly potent synthetic drugs and stable linkers for attaching the drugs to monoclonal antibodies. In addition to its worldwide development agreement for SGN-40 with Genentech, Seattle Genetics currently has license agreements for its ADC technology with a number of leading biotechnology and pharmaceutical companies, including Genentech, Bayer, CuraGen, Progenics and MedImmune. More information can be found at http://www.seattlegenetics.com.

About Genentech

Founded more than 30 years ago, Genentech is a leading biotechnology company that discovers, develops, manufactures and commercializes biotherapeutics for significant unmet medical needs. A considerable number of the currently approved biotechnology products originated from or are based on Genentech science. Genentech manufactures and commercializes multiple biotechnology products and licenses several additional products to other companies. The company has headquarters in South San Francisco, California and is listed on the New York Stock Exchange under the symbol DNA. For additional information about the company, please visit http://www.gene.com.

Certain of the statements made in this press release are forward-looking, such as those, among others, relating to the therapeutic benefit and future advancement of SGN-40 by Seattle Genetics or Genentech. Actual results or developments may differ materially from those projected or implied in these forward-looking statements. Factors that may cause such a difference include risks related to adverse clinical results as SGN-40 advances in clinical trials, such as patients exhibiting progressive disease or severe adverse events, as well as the inability to achieve certain milestones or net sales levels. More information about the risks and uncertainties faced by Seattle Genetics is contained in the company's filings with the Securities and Exchange Commission. Seattle Genetics disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

This press release contains a forward-looking statement regarding the development of SGN-40. Such statement is a prediction and involves risks and uncertainties such that the actual result may differ materially. Among other factors, the development of SGN-40 could be affected by a number of factors, including unexpected safety, efficacy or manufacturing issues, additional time requirements for data analyses and decision making, the need for additional clinical studies, intellectual property or contract rights, FDA actions or delays, the failure to obtain or maintain FDA approval. Please also refer to Genentech's periodic reports filed with the Securities and Exchange Commission. Genentech disclaims, and does not undertake, any obligation to update or revise the forward-looking statement in this press release.


Contact:

Seattle GeneticsCorporate CommunicationsPeggy Pinkston, 425-527-4160 (Investor)orWeissComm Partners for Seattle GeneticsAline Schimmel, 201-294-9560 (Media)orGenentechCaroline Pecquet, 650-467-7078 (Media)Sue Morris, 650-225-6523 (Investor)

Source: Seattle Genetics, Inc.

xxxxxxxxxxxxx

In zwei bis 3 Jahren könnte MOR mit MOR103 auch so weit sein.....

 

14.01.07 01:48

749 Postings, 5895 Tage ipollitSGN-40 vs. 1D09C3

zu dem SGN-40 Deal ist vielleicht auch noch zu sagen, dass die Royalties bei ca. 15% beginnen und je nach Umsatz steigen. Die 800+ Mio USD Meilensteine sind zu 90% für die klinische Entwicklung und Zulassung und nicht für Umsatzschwellen fällig.

Kann man zwar nicht direkt vergleichen, aber MORs 1D09C3 hat bei relapsed/refractory NHL(n=8)/HL(5)/CLL(6), also bei 10 stark und erfolglos vorbehandelten Patienten in der Interim-Analyse in 3 Fällen zu einem partiellen Ansprechen(PR), bei 8 Patienten zu einer Stabilisierung(SD) und bei 3 zu einem Krankheitsfortschritt geführt.

SGENs SGN-40 führte in der PI bei 31 relapsed/refractory NHL-Patienten zu einem vollständigen Ansprechen bei 1 Patienten, 4 PR, 8 SD und 18 mit Krankheitsfortschritt.

Wie gesagt, man kann es nicht vergleichen, aber die Daten von 1D09C3 sehen bis jetzt im Vergleich zu SGN-40 nicht schlecht aus!

mfg ipollit  
Angehängte Grafik:
seattle_genetics_5.jpg
seattle_genetics_5.jpg

14.01.07 01:52

749 Postings, 5895 Tage ipollithabe mich vertippt

in der Zwischenanalyse von 1D09C3 waren (wie man leicht nachrechnen kann) nicht 10 sondern 19 Patienten. Also bis jetzt 3 von 19 mit Ansprechen, bei SGN-40 am Ende 5 von 31.

mfg ipollit  

16.01.07 14:52

5801 Postings, 4992 Tage hkpbSeit der Kaufempfehlung

vom 28.12.06 der DB, hat sich der Kurs noch nicht bewegt. Sehr seltsam diese stille.  

16.01.07 17:09

387 Postings, 4833 Tage balrogmor



Offen gesagt: Die Aktie kotzt mich mittlerweile an - und vermutlich viele andere auch.
Man muß sich auch mal trennen können.....

 

16.01.07 17:29

5801 Postings, 4992 Tage hkpb@balrog

In Posting 76 ...Ich habe gutes Geld mit der Aktie gemacht. Heute, ein paar Tage später ist die Aktie "zum kotzen". Na, ich weiß nicht, was eigentlich stimmt.
Also mit 85 sollte man sich auch keine MOR ins Depot legen! Geduld ist eben gefragt, wer die nicht hat, sollte besser wechseln.    

16.01.07 17:40
1

96367 Postings, 7158 Tage KatjuschaWeiß nicht was die Aufregung soll.

Klar, die Aktie hätte sich gemessen am Wachstum des Unternehmens besser entwickeln können, aber man ist dch ganz gut in den letzten Jahren gestiegen. Kurzfristig siehts charttechnisch vielleicht eher nach Kursen bei 52 ? aus, aber das kann man verkraften. Könnte nur ein Luft holen sein.

Drezeit besteht m.E. weder für Käufer noch für Verkäufer Handlungsbedarf. Kommt natürlich drauf an, ob man Trader oder Investor ist.  

16.01.07 18:19

387 Postings, 4833 Tage balrog@ hkpb



Ich habe viel Geld mit Morphosys gemacht, als das Kursziel noch 1000 Euro war.
(Einen Teil davon habe ich dann mit Teamcomunication und Plasmaselect wieder in den Sand gesetzt.)

Schaue Dir bitte mal den Kursverlauf für das Jahr 2006 bei Morphosys an und dann den z.B. einer Software AG. Von den Solarwerten spreche ich erst gar nicht.
Also 2006 war durchwachsen - aber ich gebe auch, daß ich mit diesr Aktie keine Geduld mehr habe und daher einen erheblichen Teil anders investieren. Der Rücksetzer, auf den ich bei Blue Pearl Mine gewartet habe, ist in vollem Gange.

Morphosys wird sich gut entwickeln, aber sicher nicht außergewöhnlich gut. Es wird einfach bessere Möglichkeiten geben.


b.
 

16.01.07 18:39

5801 Postings, 4992 Tage hkpb@balrog

Jeder, finde ich muß selbst entscheiden auf welches Pferd man setzt. Nur die Entwicklungszeit bei BIO s weiß man doch. Die Pipelinetiefe ist auch bekannt. Volatiel sind BIO s allemal. Und nicht jedes Präparat aus der Entwicklung erreicht den Markt. Zudem kommt es auf die Qualität dieser Kandidaten an. Also gegnwärtige Rosinen am Markt rauszupicken halte ich für zu einfach die MOR abzutun. Vielleicht gibt es ja doch nochmal die Möglichkeit bei ca.50? einzusteigen. Bis dahin kann man ja woanders sein Glück woanders versuchen, allerdings mit dem Risiko dass der Zug ohne balrog abgefahren ist.....  

16.01.07 18:39

451 Postings, 5811 Tage sertralin19Na dann, lieber balrog,


wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deinen alternativen Investments.
Meine Erfahrung sagt mir, dass es meistens ein Fehler war, sich
aus einem langfristigen Aufwärtstrend zu verabschieden, nur weil
die Hoffnung besteht, dass es woanders noch schneller nach oben
gehen könnte. Das waren oft die miesesten Anlagen, hab mich mehr
als einmal geärgert. Was spricht gegen ein bisserl Geduld? MOR
kratzt zum wiederholten Mal an einer hartnäckigen Widerstandszone.
Sollte die demnächst fallen, und davon gehe ich aus, beisst Du Dich
garantiert in den Arsch (verzeih den deutlich bildhaften Ausdruck).
MOR ist sicher was für Longplayer, aber ob Du mit Deiner hektischen
Art besser abschneidest, wage ich zu bezweifeln. Aber das müssen
wir alle mal lernen.

Immer noch long seit 9,53 und voller Vorfreude auf den baldigen
Ausbruch gen 65,

sertralin19  

16.01.07 21:31
3

283 Postings, 5118 Tage saufkoppmor

wers glaubt wird selig diese aktie is doch der letzte muell  

16.01.07 21:45

51327 Postings, 7059 Tage eckiJaja, die tollen Solarwerte 2006....


Vergleichschart Solarworld und MOR über 12 Monate......
Aber Balrog hat wohl vergessen, das man mit Solarworld ungehebelt über 40% minus machen konnte 2006.....  

17.01.07 10:33
1

451 Postings, 5811 Tage sertralin19Die übliche SL-Welle ...

... bevor es den nächsten großen
Schritt nach oben geht.

Immer das gleiche Spiel :-)

mfg

sertralin19  

17.01.07 10:45

839 Postings, 5391 Tage DasorSo sehe ich das auch Sertralin

Und ich hatte praktisch am Tief ein Abstauberlimit gesetzt. ariva.de

 

17.01.07 12:56

38955 Postings, 6758 Tage Dr.UdoBroemmeHmm - untypisch für MOR heute

Geht den Shorties etwa die Puste aus? Normal wären jetzt drei fette, rote Tageskerzen, aber der Intraday-Rebound ist untypisch. Mal schauen, wie MOR heute schließt - vielleicht gibts ja noch ne Short-Attacke zum Handelsschluss.

ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

17.01.07 14:06

77 Postings, 5617 Tage Hardy2da war mein Stopp Loss wohl etwas zu eng

aber es ging ja auch ganz schön in den Keller. Gratulation denen, die dabei geblieben sind. Aber ich war sicherlich nicht der einzige, dessen Stop Loss ausgeführt wurde.  

17.01.07 14:31

839 Postings, 5391 Tage DasorPerfekt

Ich liebe diese Aktie.... ariva.de  

17.01.07 23:58

51327 Postings, 7059 Tage eckiHallo Leute und vor allem hardy2

Morphosys und eine Reihe anderer Aktien sind extrem volatil.
Wenn du bei Morphosys im Bereich von unter 10% zum letzten Hoch einen SL setzt, dann hast du praktisch keine Chance eine mittelfristige Bewegung mitzumachen.

Also: Entweder überzeugt und höchstens mit sehr weitem SL stoisch solche Löcher aussitzen, oder du musst tradermässig solche Gelegenheiten mitnehmen. Raus und rein. Nur die meisten schaffen es nicht auf Dauer das timing richtig zu gestalten.  

18.01.07 09:15

77 Postings, 5617 Tage Hardy2Ich wollte mir den Gewinn nur nicht mehr nehmen

lassen, ich bin seit 48,05 EUR dabeigewesen und da es mir Chartmässig so aussah, als würde eine kleine Korrektur des letzten Anstieges eingeleitet war der Stopploss etwas enger. Ich suche aber auf jeden Fall einen neuen Einstieg.  

18.01.07 11:00

839 Postings, 5391 Tage DasorHab so das Gefühl,

das heute noch was geht...  

18.01.07 11:01

59 Postings, 5708 Tage biodanibruning shorts

Das mit dem Kursdrücken scheint nicht mehr zu klappen. Jemand hat ein Auge auf Morphosys geworfen, der Kurs wird stark kontrolliert.
Gestern konnte man auch einen interessanten Kursverlauf beobachten
Ich erwarte Neuigkeiten in naher Zukunft.

Gruss biodani
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 253   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
PowerCell Sweden ABA14TK6