finanzen.net

Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen

Seite 3 von 253
neuester Beitrag: 13.05.18 17:57
eröffnet am: 02.01.07 23:07 von: ecki Anzahl Beiträge: 6319
neuester Beitrag: 13.05.18 17:57 von: nutella28 Leser gesamt: 410186
davon Heute: 12
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 253   

08.01.07 12:20
3

51327 Postings, 7062 Tage eckiNochmal zur Übernahme:

Da gibt es verschiedene Aspekte, die man getrennt betrachten muß.

Also: Wer könnte das warum machen wollen?
Basis vom Geschäftsmodell therapeutische Antikörper bisher ist die absolute Diskretion, die Morphosys zusichert. Immerhin bringen die Pharmas ihre aussichtreichsten targets bei Morphosys vorbei, also Indikationen, den oder die von ihnen für am aussichtsreichten gehaltene Angriffspunkte, Optimierungsstrategie.

Also bedeutet jeder Auftrag an Morphosys eine vorinvestition der Pharmas im Bereich von >10 mio Euro und es geht jeweils um Projekte mit einem geschätzten Umsatzvolumen von minimum 500 mio USD, sonst fangen die Big Pharmas nichts an.

Da geht also massiv um Firmengeheimnisse. Und sollte z.B. Pfizer Morphosys kaufen, dann wären sofort die Kooperationen mit Bayer, Roche, Schering, Novartis, Böhringer Ingelheim usw. tod. Die schicken doch nicht Pfizer frei Haus ihre wertvollsten pipelinekandidaten....

Am wahrscheinlichsten ist somit aktuell eine Übernahme durch Novartis, wenn überhaupt, denn die sollten deutlich über 10 aktive Projekte mit MOR am laufen haben.

Also: Die aktuelle Gewinnbasis von Morphosys ist im Falle einer Übernahme sofort kaputt, weil alle Wettbewerber sofort ihre Kooperationen kündigen würden. Das lohnt sich letztlich nur, wenn eine Übernahme weniger kosten würde, als der Pharma an Tantiemen sparen könnte. Allerdings gibt es aktuell keine Projekte, bei denen eine Zulassung relativ sicher absehbar wäre, bisher gibt es nur statistische Wahrscheinlichkeiten, die die zulassung von 3 bis 6 der aktuell aktiven Projekte sehr wahrscheinlich machen, aber von wem ist noch unabsehbar.

Damit halte ich eine Pharma-Übernahme für sehr unwahrscheinlich. Wenn überhaupt, dann gibts eine Übernahme oder eine Beteiligung eines Finanzinvestors, der den aktuellen Kurs für zu billig hält. Letztlich wäre hier die Kooperationsstruktur und die Vertraulichkeit nicht gefährdet.

Warum ich eine Übernahme nicht mag:
Weil ich von den langfristigen sehr sicheren Gewinnmodell extrem überzeugt bin.

Eine vorsichtige Überschlagsrechnung:
Aus den aktuellen 41 aktiven Projekten werden nur 4 zugelassen, das laufend neue Projekte gestartet werden, lasse ich aussen vor.
Pharmas geben peak sales von mindestens 500 mio USD an, um ein AK-Projekte zu starten. Damit sollte MOR in ca. 8 bis 10 Jahren (peak-sales dann aber weiter steigend) auf Tantiemen von jenseits 2 mrd USD rechnen können, zuzüglich zum laufenden profitablen Geschäft und der FAK-Sparte.

Das wären dann Jahresgewinne im Bereich jenseits 200 mioUSD jährlich, nur aus den bereits aktuell laufenden Projekten.

Ein Zuschalg von aktuell 50 oder 80% wäre zwar ganz nett, aber gerne würde ich (mindestens einen Teil meiner) MOR-Aktien bis zum großen Reibach halten. Aktuell wird nur bewertet aufs laufende Geschäft. Aktuelles Wachstum größer 50%, KGV folgejahr 30 bis 40. Zukunftsfantasie nicht eingepreist.  

08.01.07 12:40

4463 Postings, 4684 Tage SarahspatzVerstehe,

wenigstens so ungefähr. Danke für die Nachhilfe  

08.01.07 14:38

51327 Postings, 7062 Tage eckiGern geschehen. Super heute, oder? :-)

Und saufkopp wartet wieder 10% plus ab, um dann wieder auf 4% minus zu schimpfen. Hahaha  

08.01.07 14:42
1

12829 Postings, 4760 Tage aktienspezialistne, ne, ecki, der hat sich die Lichter ausgeschoss

en, das merkt er erst nächste Woche  
Angehängte Grafik:
2007-01-08_143825.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
2007-01-08_143825.png

08.01.07 15:56

229 Postings, 4675 Tage Supercool CoffieIch hab euch doch versprochen, daß sie diese

Woche rennt!

Und wenn Tony das sagt, kommt das normalerweise auch so! *zwinker!  

08.01.07 16:16

51327 Postings, 7062 Tage ecki@hkpb, da ich auf Katers Sperrliste stehe,

antworte ich hier:

...Dabei ist die angestrebte neue Medikamentenlinie zusammen mit MOR noch nicht mal ins Kalkül gezogen.  

08.01.07 17:43

839 Postings, 5394 Tage DasorIch weiß ja nicht

wie Ihr das seht, aber für mich ist das heute ein klares Kaufsignal gewesen. ariva.de

Also an alle Shorties... macht mich reich! ariva.de

 

08.01.07 17:59

51327 Postings, 7062 Tage ecki@hkpb, sehr ärgerlich

Den 2., sehr ausführlichen Teil des postings hat es wohl zerissen. :-(((

ALso: GPC hat mit 1D09C3 einen von Morphosys gelieferten Antikörper in der P1 der Klinik, im 2. HJ möglicherweise dann in der P2.

Für MOR nur eines von 41 Projekten, aber das fortgeschrittenste, für GPC nach Satraplatin das mögliche kommende 2. Standbein.

Und eines ist klar: In der GPC-Bewertung ist 1D09C3 noch nicht drin, da geht es bisher nur um Satraplatin Ex oder Hopp.....

Und bei Morphosys sind noch keine Tantiemen aus Medikamenten eingepreist, nur das aktuelle Geschäft so einigermassen. Wachstum bei 50%, KGV Folgejahr bei 30.....  

08.01.07 18:23

5801 Postings, 4995 Tage hkpbHallo ecki

zu diesem Thema gibt es eine Antwort von xGPC sinngemäß und verkürzt:
Bei dem zweiten Standbein handelt es sich um einem humanisierten monokologischen Antikörper aus einer Zus. mit MOR. Es gibt nur wage Wahrscheinlichkeiten zu einer Markteinführung.
Für GPC bedeutet das, dass schleunigtst die Pipeline durch Zukauf aufgefüllt werden muß (Phase II u. III) um die Lücke nach Satraplatin aufzufüllen.  

08.01.07 18:38
2

387 Postings, 4836 Tage balrogKus Mor



Warun sehen wir eigentlich zum Schluß in Frankfurt immer schlechtere Kurse als im
xetra?
Gibt es dafür eine logische Erklärung?
Woran liegt es, daß man eigentlich nie auf Tageshöchstkurs schließt? Daytrader, die
verkaufen?

B.  

08.01.07 20:53

2438 Postings, 4924 Tage templergratuliere Ecki,

ein super Posting Nr. 51

Diese Übernahmebetrachtung war mir neu. Man würde die Innovationskraft von Mophosys vernichten, wenn ein Pharmakonzern sie übernimmt. Daran ist keinem gelegen.

wenn Du irgenwann einmal Zeit hast, erkläre mir bitte die Unterschiede zwischen

mäusebasierten
humanbasierten
monoklonalen und
synthetischen Antikörpern

Dank im voraus, Templer  

09.01.07 00:24

51327 Postings, 7062 Tage eckitempler, schau mal hier:

Monoklonale Antikörper:

http://de.wikipedia.org/wiki/Monoklonale_Antik%C3%B6rper

Das dürfte das meiste beantworten.  

09.01.07 09:10

2438 Postings, 4924 Tage templergrazie für die info, ecki o. T.

10.01.07 10:17

51327 Postings, 7062 Tage eckiMoin, Panikverkäufer. :-)

Einfach mal ne Rallye aushalten ist für viele halt nicht drin.

Ich denke immer noch, dass MOR von Bilanzpressekonferenz 2006 zur 2007er Konferenz Ende Februar nicht im minus landen wird.

Bei über 50% Umsatzplus, Rekordgewinn und super Aussichten. Aber ich kann natürlich auch falsch liegen.  

10.01.07 11:52

5801 Postings, 4995 Tage hkpbFakt ist, dass

die Lage an den Börsen der Welt z.Zt. gerade nicht Vertrauen erwecken.
Dazu kommt, dass die Dt.Börse auf jeden Pups überreagiert. - Am achten Tag erschuf Gott den Analysten und Pharisäer! -
Fakt ist aber auch, dass das Barometer auf Aktienkäufe und -verkäufe auf den tiefsten Stand seit Mai 2006 gefallen ist.
Börsenexperten, die den Einbruch 1987 und 2000 vorhersagten, empfehlen den Verkauf von Papieren und sagen den Finanzmärkten eine heftige Korrektur voraus!  

10.01.07 12:27

96402 Postings, 7161 Tage KatjuschaWelches Barometer? Welche Börsenexperten?

Barometer aus Aktienkäufen und verkäufen? Was soll denn das sein?  

10.01.07 12:37

5801 Postings, 4995 Tage hkpbSentix-Erhebung

Hausse ängstigt die Anlager
Handelsblatt von heute 8.34h  

10.01.07 12:41

387 Postings, 4836 Tage balrogKursverlauf



@Ecki

Schaue Dir bitte mal den Kursverlauf einer SOFTWARE AG an, und dann bitte den von
MORPHOSYS. Ich kann schon verstehen, daß manche eben die Gewinne mitnehmen und auf Nummer
sicher gehen. Ich persönlich ziehe meinen SL nach und lasse ca. 5 Prozent Spielraum.
Geht Morph jetzt wieder Richtung 50 steige ich aus und kaufe ggfs. billiger nach.

Kurs steht i.M. ja wieder bei 55.42 Euro. (xetra)
Wäre mal nett, wenn die 56 mal signifikant durchbrochen werden.

b.




 

10.01.07 17:00

51327 Postings, 7062 Tage eckiCapital: Vom Highflyer zum soliden Unternehmen

Aktienempfehlung 02/2007

Morphosys: Vom Highflyer am Neuen Markt zum soliden Unternehmen

2000 stand der Aktienkurs mal bei 360 Euro. Damals steckte das Biotech-Unternehmen noch in der Verlustzone. Doch am Neuen Markt standen Hoffnungen und Wachstumsfantasien höher im Kurs als Umsatz und Gewinn. Morphosys galt als Star am Neuen Markt.

Dann kam der Absturz: Der Aktienkurs fiel im Dezember 2002 bis auf 4,77 Euro. Doch seitdem geht es sukzessive aufwärts. Das Unternehmen aus Martinsried schreibt mittlerweile schwarze Zahlen. In den vergangenen zwei Jahren hat es acht Firmen im Bereich Antikörper-Plattformen übernommen.

Novartis und Pfizer haben ihrer Kooperationen mit Morphosys vorzeitig bis 2011 verlängert. 2007 könnten Partnerschaften mit Schering und Bayer neu verhandelt werden. In diesem Jahr sind weitere Kooperationen denkbar.

Die Aktie ist fundamental nicht mehr günstig, verglichen mit den Papieren der Konkurrenz ist sie jedoch leicht unterbewertet. Die starke Geschäftsentwicklung sowie die steigende Nachfrage nach Antikörpern als Medikamente sollte Morphosys höhere Margen bringen. Kursziel: 64 Euro.

http://www.capital.de/finanzen/geldanlage/100005635.html

Allerdings ist die Analyse nicht sehr solide.

MOR hat nur 2 Firmen übernommen, nicht 8.

 

10.01.07 22:39

51327 Postings, 7062 Tage eckiIch habe heute Angst-Haussee gelesen.

Ist das eine neue Wortschöpfung?


Wann gibts wieder news bei MOR?


Diese Zahlen sollten zu schlagen sein. Bis in 4 oder 5 Wochen wissen wir es.  

11.01.07 10:17

5801 Postings, 4995 Tage hkpbJa ecki, wann gibt es

neue MOR-Nachrichten und welche könnten das sein?
Ich denke Bayer Schering Pharma könnte sich inzwischen sortiert, und strategische Ziele fixiert haben. Oder eine neue Kooperation ist angesagt. Warten wir mal ab. Ich denke aber da kommt noch etwas vor den Zahlen 2006 im Februar.  

11.01.07 20:42

387 Postings, 4836 Tage balrogmorph



Der Tec-Dax gewinnt 1.6 Prozent und Morph verliert über 1 Prozent....ohne Worte!

Man mag ja an Morph glauben, aber der Kursverlauf ist echt nicht der Knaller.

Auf meinen Vergleich mit der Software-AG ist Ecki erst gar nicht eingegangen...

b.  

11.01.07 21:56

51327 Postings, 7062 Tage ecki@balrog, mit dem FInger schnippsen und

ich mache alles für jeden, das kannst du vergessen. Ich bin riechlich im Stress zur Zeit.

Hier Software AG zu MOR:











Super chart, gute performance, vor allem im letzten Halbjahr besser als MOR, aber die MOR-performance halte ich ja bekanntlich für unterirdisch im Vergleich zur Fundamentalentwicklung.

Mit Software AG kenne ich mich nicht aus. Keine Ahnung, wo die mit Zahlen und Perspektive stehen, ab die auch in 10 Jahren mit jährlichen Tantiemen in Höhe der aktuellen Marktkapitalisierung rechnen können usw....

Wenn du die Software AG schon 1 bis 4 Jahre an Board hast, dann gratuliere, Guter Fang.

Wolltest du eine richtige chartanalyse? Da hängt ordentlich aufwand dran. Und vor allem auf Mehrjahreshigh ist es eh sehr schwer was abzuleiten. Nur unten gibts Trends und horizontalunterstützungen, aber die siehst du ja bestimmt selbst.  

11.01.07 22:34

387 Postings, 4836 Tage balrog@ Ecki



Da ist wohl etwas falsch rüber gekommen, bzw. die Nerven liegen ein wenig blank.
Meine Anmerkung war lediglich eine Reaktion auf deine Einlassung, bzw. Aushalten einer
Ralley.
Die Jahresperformance ist und war enttäuschend - das ist Faktum.
Wir können uns stundenlang mit tollen Zahlen beweihräuchern - das ändert nichts an dem Kursverlauf. Es geht auch nicht darum, wer hier die Nerven verliert. Es geht einzig und allein darum, mit welchen Aktien ich gutes Geld mache - und da gibt es z.Z einige die eben besser laufen als Morphosys.

Ich habe schon Morphosys gekauft, bevor Herr F. die 1000 Euro proklamiert hat. (Und natürlich zwischenzeitlich verkauft)
Ich habe gutes Geld mit der Aktie gemacht - das ändert aber nichts daran, daß das letzte Jahr enttäuschend war.


Es grüßt der

Balrog  

11.01.07 22:35

387 Postings, 4836 Tage balrog@ Ecki



Da ist wohl etwas falsch rüber gekommen, bzw. die Nerven liegen ein wenig blank.
Meine Anmerkung war lediglich eine Reaktion auf deine Einlassung, bzw. Aushalten einer
Ralley.
Die Jahresperformance ist und war enttäuschend - das ist Faktum.
Wir können uns stundenlang mit tollen Zahlen beweihräuchern - das ändert nichts an dem Kursverlauf. Es geht auch nicht darum, wer hier die Nerven verliert. Es geht einzig und allein darum, mit welchen Aktien ich gutes Geld mache - und da gibt es z.Z einige die eben besser laufen als Morphosys.

Ich habe schon Morphosys gekauft, bevor Herr F. die 1000 Euro proklamiert hat. (Und natürlich zwischenzeitlich verkauft)
Ich habe gutes Geld mit der Aktie gemacht - das ändert aber nichts daran, daß das letzte Jahr enttäuschend war.


Es grüßt der

Balrog  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 253   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Allianz840400
SAP SE716460