AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 6 von 50
neuester Beitrag: 21.01.21 15:59
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 1233
neuester Beitrag: 21.01.21 15:59 von: dlg. Leser gesamt: 144432
davon Heute: 907
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 50   

13.07.20 18:04

4740 Postings, 1931 Tage JacktheRipp....

zu den restlichen 31mio oder 31% Osram-Aktien.
Bei einer Verzinsung von 6% wäre es sehr erstrebsam, wenn möglichst keiner der verbliebenen Osram-Aktionäre verkaufen möchte. Lieber jährlich sagen wir mal 31 mio Euro Pflichtdividende ausschütten (bei z.B. 1 Euro Dividende), als eine 6% Anleihe über 1,3 Mrd (bei z.B. 42 Euro/Aktie)= 78 mio Euro Zinsen/pro Jahr zu bezahlen  ;-)

Weiß jemand, wo das niedrigste Level eines Pflichtangebots liegen dürfte ?
Ich würde 1 Euro pro Aktie bieten, wenn es zulässig wäre :-)  

13.07.20 18:13
1

4305 Postings, 2758 Tage dlg....

Jack, stand das nicht mal vor kurzem in einem HB-Artikel? Waren das nicht 42,2 Euro oder so?  

13.07.20 19:54

197 Postings, 625 Tage mjj041080BGV

Es gilt der höhere Wert aus

-dem Wert der höchsten von der Bieterin gewährten oder vereinbarten Gegenleistung der letzten 6 Monate


-dem Durchschnittskurs der letzten 3 Monate vor dem Angebot  

13.07.20 20:04

197 Postings, 625 Tage mjj041080Einspruch

Dann wird wohl Einspruch erhoben.  

13.07.20 20:07

197 Postings, 625 Tage mjj041080Gerichtsurteil

Wird auf Basis eines Gutachten verkündet...  

14.07.20 06:12

46 Postings, 266 Tage karma6Alexander Everke, Zukunftstechnologie

ams CEO talks about their sensor solutions that define the mega trends of the future
https://www.youtube.com/watch?v=WeWkuRM9cUo

ich wollte einen Eindruck von Alexander Everke bekommen, im Video geht es auch um zukünftige Applikationen im Automobilsektor.  

14.07.20 07:35
2

935 Postings, 286 Tage IanBrownkarma

danke.

industrial wird 4 x der Markt von Automative im zweiten Halbjahr des Jahrzehnts.

ich bin sehr gespannt auf die Entwicklung AMS Osram und will dabei sein. Ich glaube, dass das Risiko von dauerhaft niedrigeren Kursen oder ein völliges Einbrechen der Geschäfte des Konzerns nicht kommen wird.  

14.07.20 13:55
1

699 Postings, 5249 Tage MarkAurelApple

https://www.mactechnews.de/news/article/...s-Apple-Patent-175018.html

arbeitet definitiv an der ?manschettenlosen? Blutdruckmessung...es sollen neue Sensoren eingesetzt werden...von wem die wohl stammen werden...der Clou: wenn die Genauigkeit der Messung passt, ist eine prozentuale Beteiligung der Krankenkasse denkbar...  

14.07.20 14:27
1

935 Postings, 286 Tage IanBrownberlien

Nehmen wir die Gesundheitsdiagnostik mittels Lichts. Sie kennen das beispielsweise von Fitnessuhren. Sie erfassen Vitalwerte des Körpers ? wie die Sauerstoffsättigung des Bluts. Oder den Puls. Beide Unternehmen haben hier eine herausragende Expertise. Osram insbesondere bei der Erzeugung des nicht-sichtbaren Lichts, mit seinen effizienten und qualitativ hochwertigen LEDs. AMS bei der Erfassung und Verarbeitung des reflektierten Lichts, mit seinen Sensoren und Algorithmen.
Gemeinsam können wir künftig ein komplettes Modul anbieten. Eine perfekt abgestimmte Systemlösung, wie sie sich viele Kunden wünschen. Ein sehr spannendes gemeinsames Zukunftsfeld, an dem beide Unternehmen bereits arbeiten, wäre etwa die Überwachung von Blutzuckerwerten mittels Lichts. Ein riesiger Markt!  

14.07.20 14:46

47 Postings, 192 Tage Pit.1948Frage

Wenn die Zahlen 2Q super sind, wäre es nicht besser gewesen  die Notes nach den  Zahlen  aufzulegen.?
Habe nun das Gefühl die Zahlen sind schlecht und darum die Notes mit einem hohen Zins schon vor den  Zahlen den nach den Zahlen wird es noch teurer?
Meinung?

 

14.07.20 14:53

935 Postings, 286 Tage IanBrownglaub ich nicht

schnaps is schnaps und tagesgeschäft ist tagesgeschäft.

dein Szenario wäre spekulieren. das machen die nicht, wenn der markt plötzlich aufgrund weiterer coronawelle abschmiert und die welt geshutdowned wird, wärs auch schwer geworden anleihen zu platzieren.

es wird gute zahlen und einen guten ausblick geben. imho.  

14.07.20 15:15

935 Postings, 286 Tage IanBrowndlg und alle?

Maxim ist für 8 x Umsatz verkauft?! Sehe ich das richtig?

Bei jedem ordentlichen Dip von AMS und Dialog Shares werde ich dazukaufen.

 

14.07.20 15:39

4740 Postings, 1931 Tage JacktheRipp.....

huch, da hatte man wohl 50mio$ vergessen bei der 200mio Euro Anleihe ....
Shit, dachte sich Everke wohl, "ich hatte alle Ausgaben kalkuliert und dabi mein eigenes Gehalt vergessen* :-)  

15.07.20 09:28
1

4305 Postings, 2758 Tage dlg....

Ian, ja 8x Umsatz kann so grob stimmen. Drei kurze Kommentare dazu:

- Man kann Maxim nun mal kaum mit AMS/Dialog vergleichen, alleine von der Kundenkonzentration und den Endmärkten

- Sich jedes mal das am höchsten bewertete Unternehmen als Maßstab nehmen, ist ein gefährlicher Ansatz, gerade wenn da gerade eine Übernahme-Prämie drin enthalten ist

- Bei Maxim bitte nicht vergessen, dass die mit einer knapp 30%igen Nettomarge unterwegs sind?bei OsrAMS sprechen wir da von wieviel, 5%?

Am Rande: so ein Zusammenschluss ? und keine ?feindliche? Übernahme ? wäre auch bei AMS/Osram eine tolle Sache gewesen, aber das liegt ja nun mal leider nicht in der DNA des CEO?  

15.07.20 12:53
2

2443 Postings, 3888 Tage wamufan-the-greatfriedliche Paarung

Interessant. Aber hätten die OSRAM-Funktionäre eine ''friedliche Paarung'' ermöglicht?
Wenn ich mir die Schmutzkampagne mit den Briefen ''Insidervorwürfe'' anschaue, bezweifle ich das.  

15.07.20 13:18

699 Postings, 5249 Tage MarkAurelAktuell

frage ich mich, ob die ?Profis? mit ihrer Einstellung, an der Seitenlinie zu bleiben, richtig liegen...ich Lese häufiger, dass die Rallye bzw. der Aufschwung an den Märkten durch Kleinanleger getrieben ist...wird es wirklich nochmal einen heftigen Rücksetzer geben, wenn die Impfstoffentwicklung weiter so positiv voranschreitet...?  

15.07.20 13:40
1
bin der Meinung dass es mittlerweile eine Schocknachricht geben muss damit die Märkte stärker korrigieren (-20%). Die enormen liquiden Mittel und der sich anbahnende Anlagennotstand stabilisiert die Kurse zusehends. Könnte also lange seitwärts gehen. Mal schauen was die Berichtssaison hergibt.  

15.07.20 16:50
1

4740 Postings, 1931 Tage JacktheRipp....

Die nächste Woche wird schon mal spannend. Die übernächste Woche noch spannender.

Nächste Woche:
am 21.7. Texas Instruments Zahlen: Automotiv und Industrie und Mobile. Nicht komplett aussagekräftig, da stark Industrie-Lastig, aber schon mal ein Fingerzeig für Osram
am 23.07 StMicro: Automotiv,Industrie und stark im Mobile-Bereich

Übernächste Woche:
am 28.7. Maxim Zahlen
29.07. AMS Osram und Qualcomm Zahlen
30.07. Apple Zahlen
31.07. Cirrus Logic Zahlen

Die nächste Woche wird folglich eine Richtung vorgeben...
 

16.07.20 09:11
1

4305 Postings, 2758 Tage dlg....

Jack, vielen Dank für die Aufstellung! Vor ein paar Wochen hätte ich auch gedacht, dass diese Q-Zahlen eine enorme Bedeutung haben werden, da sie i) das schlimmste Quartal der Corona-Krise repräsentieren und ii) sie einen wichtigen Ausblick auf die mögliche Erholung in 3Q geben. Mittlerweile glaube ich aber, dass man von den Zahlen nicht so viel (Auswirkungenn) erwarten sollte. Zum einen scheint der Markt sowieso etwas von den Fundamentaldaten entkoppelt. Zum anderen haben wir doch so viele Hinweise wie noch nie bekommen:

- Nordic Semi mit guten 2Q Zahlen und 3Q Ausblick
- Dialog mit positiver Gewinnwarnung und Aussage, dass das in 3Q sich fortsetzt
- Positive Gewinnwarnung von Süss Micro
- Zahlen von Analog Devices, Maxim, ASML, TSMC, etc.
- Keine einzige Gewinnwarnung von einem aus der Apple Nahrungskette

Von daher gehe ich ganz fest davon aus, dass auch AMS am oberen Ende der Guidance-Bandbreite oder sogar darüber berichten wird und wenn die Covid-bedingte Nachfrage zB nach Tablets in 3Q anhält, dann wird die 3Q20 Guidance von AMS sicherlich auch nicht schlecht. Die Frage ist dann natürlich, ob das ein gutes ?set-up? für die anstehenden Q-Zahlen ist wenn die Aktien im letzten Quartal >50% gemacht haben und die Erwartungen hoch sind. Für mich auf jeden Fall kein set-up in das ich jetzt reinkaufen möchte.


Bei AMS gibt es jedoch einen interessanten Nebenaspekt: die Übernahme ist ja nun zum 9. Juli erfolgt, d.h. ab dem 9. Juli besitzt AMS über 50% der Aktien und muss meiner Kenntnis nach damit Osram konsolidieren, also in der GuV ausweisen. Damit würde ich auch erwarten, dass AMS die eigene Guidance auf die kombinierten Zahlen basieren lassen muss.

Gedankenspiel: AMS hätte stand-alone 180 Mio EBIT für 3Q20 erwartet. Jetzt kommen aber -80 Mio von Osram. Wird AMS dann 100 Mio EBIT guiden was dann max einer 5-10%igen EBIT-Marge entspricht nach 28% im Vorjahr? Das berücksichtigt ja noch nicht mal die >20 Mio USD Zinskosten, die in 3Q anfallen ? also auf Nettogewinnebene sieht es noch mal anders aus. Aber wahrscheinlich wird AMS mit einer adjusted, pro-forma, underlying, core Guidance kommen, also ohne Osram, ohne Integrationskosten, ohne Bankengebühren, ohne Zinskosten, etc. ? und da wird die Welt sicherlich gut aussehen :-)  

16.07.20 10:09

699 Postings, 5249 Tage MarkAurelAnsprechend

gestaltet...
 

16.07.20 10:09
1

699 Postings, 5249 Tage MarkAurelLink

16.07.20 10:28

1785 Postings, 1101 Tage iudexnoncalculatEmpfehlung Kaufen

Kepler Cheuvreux bestätigt für ams die Empfehlung Kaufen - und reduziert das Kursziel von 37 auf 30 CHF
Letzter Schlusskurs: 16,805 CHF - durchschnittliches Kursziel: 22,17 CHF.
(Bloomberg/red)

https://boerse-express.com/boerse/analysen/detail/ams-ag-16086  

16.07.20 12:06
1

197 Postings, 625 Tage mjj041080Konsolidierung

kommt erst nach dem GuB - Vertrag - dann entsteht erst das "Abhängigkeitsverhältniss" bis dahin wird es als Fianzanlage behandelt.  
So weit mein Verständniss?!  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln