finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11242 von 11313
neuester Beitrag: 10.07.20 17:56
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 282824
neuester Beitrag: 10.07.20 17:56 von: charly503 Leser gesamt: 20651418
davon Heute: 5625
bewertet mit 352 Sternen

Seite: 1 | ... | 11240 | 11241 |
| 11243 | 11244 | ... | 11313   

02.06.20 17:17

12288 Postings, 3190 Tage julian goldVielleicht wird hier mal verstanden was ic

im Kern meine wenn ich von wertlosen Geld spreche. Es ist unser Tun und dessen Wirkungen was dies im letztendlichen Fundament entwertet. Natürlich schwindet in so einem Prozess die persönliche Perspektive und damit die Verfügbarkeit eines jeden Betrages ! des Geldes schneller als der tatsächliche Wert bzgl. Kaufkraft. Der Schwund findet persönlich statt. Und nur der zählt zuerst einmal. Von wegen " wertloses Geld " so wie es viele aus der Inflationserwartung denken.
Vorsicht.  

02.06.20 17:51
1

19062 Postings, 2412 Tage Galearisdei Geld is nur Transaktionswährung

wert war das so wieso nie was. Die Leute müssen es halt benutzen,  qua Zwang.
Was Wert hat, unterliegt keinem Zwang.                        Immer einfach denken.  

02.06.20 18:06

12288 Postings, 3190 Tage julian goldNa ja, was Wert hat unterliegt schon einem Zwang.

Es muss vorhanden sein.
Und da wird's langsam enge bzgl auf was die Wahl fallt.
Wenn i mir aseh was heit ais angeblich a Wert hat- bis hin zum Bitcoin. A bidschen, des is a gar nix. A Klick is a des, a Scheissdreck. Und dafür a soviel Göld  ? Na.
 

02.06.20 18:37
1

8215 Postings, 2715 Tage Sternzeichen#281041 Hat schon jemand an die Folgen gedacht?

Ich meine nicht die üblichen mit dem gleichen Muster die irgendwann jetzt folgen wird.

Wenn ich es richtig gesehen habe, haben sich in mehreren größeren Städten derart viel Mensch zum Protest eingefunden mal friedlich und mal alles andere als friedlich. Anstand halten habe ich dort nicht gesehen und wenn man schon in Wut ist kann man ja auch kaum erwarten wenn die Presse dabei ist sich zu beherrschen.

Wenn alle so weiter machen und es viel bis hin zur Politiker und Presse es gut finden das so was gemacht wird dann kann man ja darauf warten das ich glaub in über 30 Städten die Wählerschaft der Demokraten sich befinden die Fallzahlen explodieren werden.  Quarantäne führt zu mehr Gewalt ...wird jeder Wissenschaftler bezeugen und sieht man auch. Und als Außenstehender der dieses Schauspiel beiwohnt und sich immer mehr sich der Gewaltspirale hingeben braucht es keine Prophet um vorherzusagen es werden noch viel mehr Menschen an diesen Demonstration und der Folgen der Pandemie sterben. Es mag der linken Presse fast gelungen zu sein warum in Spanien die Pandemie so groß war, den die gleich Presse verschweigt bis heute die Leute waren kurz vorher auf Großdemonstration.

Es ist alles so einseitig wie die Berichterstattung die nur weiße Rassisten kennt.

Vernunft sieht ganz anders aus!

Sternzeichen




 

02.06.20 18:51

666 Postings, 159 Tage ScheinwerfererLeerverkäufe in bürgerlichen

Auseinandersetzungen haben Ihnen doch heute eine ganz besondere Kaufgelegenheit gegeben Re-sie in #54? <  

02.06.20 19:06

5340 Postings, 2277 Tage Robbi11Zu052

eine Ergänzung: da sich jeder in einem bzw seinem eigenen Entwicklungszustand befindet, gibt es weder dumme Fragen ( für den Fragesteller ist das immer berechtigt ) noch dumme Antworten. ( wer glaubt klüger zu sein, wo die Unterschiede an Intelligenz zwischen den Menschen kaum meßbar sind ) .
Eine Zensur setzt immer eine Absicht voraus . Oder nicht ?  Und schon deswegen widerlich .  

02.06.20 19:08

5340 Postings, 2277 Tage Robbi11Was spricht

also gegen " Verschwörungsmystizismus "?  oder was auch immer ?  
Angst von Mächtigen ?    Meine Tante: schlimm,schlimm.   Obwohl es nicht lächerlich ist.  

02.06.20 20:23
6

15266 Postings, 5701 Tage pfeifenlümmelzu #056

Die Bäume wachsen solange in den Himmel, bis ein leiser Luftzug bereits durch den langen Hebel die Bäume brechen lässt.

Der Staat entpuppt sich inzwischen als Rückversicherung der Aktionäre. Eigenverantwortung der Autoindustrie? Ein Fremdwort, erst werden alle beschissen durch falsche Angaben und nun rufen sie nach der Stütze. Sollen sie doch ihre Karren billiger verkaufen. Wenn ein Modehaus seine überschüssigen Brocken loswerden will,  gibts dann dort auch Preisnachlässe. In der Autobramche werden aber noch mal schnell die Preise erhöht, der dumme Steuerzahler finanziert diese ungeheuerliche Preispolitik dann auch noch.

Diese Regierung wird inzwischen von Geldgebern in Form von Lobbyisten geführt.
Zu einer Marktwirtschaft gehört auch, dass mies geführte Unternehmen Pleite gehen, ja Pleite gehen müssen! Wenn sie auf Halde produzieren, ist das nicht das Problem des Steuerzahlers. Wenn sie keine Rücklagen gebildet haben auch nicht.

Man kann es auch so ausdrücken. Wir haben inzwischen einen Sozialismus für einen Teil des Kapitalismus, aber nur für den Teil, der die entsprechende Lobby hat.

Nur der Wähler kann diesem inzwischen ungeheuerlichen Verfahren ein Ende bereiten!





 

02.06.20 20:34

666 Postings, 159 Tage ScheinwerfererNicht ganz

eine gute Wirtschaft gegen die Wand zu fahren dauert ein wenig. Wie eine Parasit der sich über einen Zeitraum bis zum körperlichen erwirtschafteten Apfelkern durchfressen tut. Dann ist der einst saftige Apfel ein Brauner. Mir stellte sich immer die Frage ,,Warum die den Apfel braun haben wollten???  

02.06.20 20:35

15266 Postings, 5701 Tage pfeifenlümmelLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.06.20 14:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unerwünschter Inhalt

 

 

02.06.20 20:37
1

5340 Postings, 2277 Tage Robbi11Verschwörungsmystiker

oder - Theoretiker werden von den Leuten so genannt,denen Erklärungssuchende und eine Auseinandersetzung mit solchen zu mühsam oder auch gefährlich sind.  

02.06.20 20:38

15266 Postings, 5701 Tage pfeifenlümmelzu #064

,,Warum die den Apfel braun haben wollten???  
--------------
Dies Frage stelle ich mir auch, die Parasiten erkennen ihr Tun aber zu spät.
Wenn der Apfel braun geworden ist und vergammelt, vergammeln auch die Parasiten.
 

02.06.20 20:40

12288 Postings, 3190 Tage julian goldpfeifenlümmel, wünsch Dir das Ende lieber

nicht. Es sind genug Unternehmen die ähnlich aufgestellt sind.
Wenn die alle die Segel streichen wars das. Täusch Dich nicht.
Der Käufer, Nachfrager oder auch genannt Konsument bestimmt jetzt wie es weiter geht. Er hat letztlich alles in der Hand.
Jetzt ist es soweit.
Wenn er aber aus nachhaltiger Produktion nix zu kaufen bekommt weil es nix gibt ( was dem Umfang des notwendigen gerecht wird, ist ja bis heute nicht entwickelt worden und das hat sicher Gründe ) dann hat nicht nur er Pech gehabt.
Richtig aber das bis zuletzt das letztlich falsche durchgezogen wird. Sonst hätten wir schon vorher nix mehr und dafür üppig übles anderes gehabt.
Anders geht's nicht.  

02.06.20 20:41
2

15266 Postings, 5701 Tage pfeifenlümmelDer Dax

hält sich tapfer über 12000, hat sich wohl herum gesprochen, dass der Steuerzahler einspringen wird, um die Kurse zu retten.  

02.06.20 20:43

12288 Postings, 3190 Tage julian goldScheinwerfer, wir haben keine gute Wirtschaft

nirgends weltweit.
Das ist ja das Drama.
Ne gute Wirtschaft würde nicht soviel Schäden und Schulden produziert und hervorgebracht haben.
Und vor allem würden diese nicht auf einmal in Frage stehen, sich ne völlige Überforderung andeuten.
So ist es.  

02.06.20 20:50

12288 Postings, 3190 Tage julian goldpfeifenlümmel, der Steuerzahler

zahlt es nicht.
Kann er gar nicht. Und das wird ihm immer bewusster.
Es geht aber leider nicht nur um diese Milliarden. Die vergangenen Jahrzehnte Schulden hängen noch hinten dran.
Ich weiß warum mir Nominalsilber lieber ist als Gold....
Das Risiko welches Edelmetalle darstellen kann sich irgendwann kaum einer mehr erlauben.
Wenn Billionen nicht mehr zurück gezahlt werden können und wenn die Geschäfte wie diese Schulden entstanden nicht mehr durchzuführen sind. Dann verdient mal Geld.
Dann sind 10 Cent viel...  

02.06.20 20:51

12288 Postings, 3190 Tage julian goldSchönen Abend !

02.06.20 20:52

19062 Postings, 2412 Tage Galearis"a Klick a Scheissdreck"

genau.
Da siehst doch was der Schwitzcoin wert ist.  

02.06.20 20:54
1

15266 Postings, 5701 Tage pfeifenlümmelzu #068

"Es sind genug Unternehmen die ähnlich aufgestellt sind."
------------
Das Ende wünsch ich mir nicht, das ist offenbar in Missverständnis zwischen uns.
Das Ende kommt allerdings umso schneller, je mehr der Staat und letztlich der Steuerzahler sich in das Wirtschaftsgeschehen aktiv einmischt und miserabel geführte Unternehmen weiter sponsert.
Wenn die Autoindustrie sich nicht selbst auf mögliche Rückschläge einstellt,  ist das nicht das Problem des Steuerzahlers.

Mit Recht werden jetzt andere Branchen maulen, weil sie nicht so gesponsert werden.

Auch die Lufthansa derart mit Milliarden zu versorgen, obwohl abzusehen ist, dass der Wandel ( durch Videokonferenzen, nicht nur Corona ) zumindest im Geschäftsverkehr das geschäftliche Fliegen extrem verkürzen wird, ist völlig abseits von verantwortungsvollem Umgang mit Steuergeldern.
 

02.06.20 20:55
1

19062 Postings, 2412 Tage GalearisLufthansi geht vermutlich pleite

das ist nur eine Frage der Zeit.  

02.06.20 20:56
2

3603 Postings, 1107 Tage ResiePfeifenlümmel

"der DAX hält sich tapfer über 12.000" .
Ja weil jetzt auch noch die Rollstuhlfahrer aus den Heimen zu den Banken radeln , um noch einige Papierl zu ergattern .
Morgen führen´s dann sogar die Patienten aus der Intensivstation dorthin .Jeder will jetzt dieses Zeugs haben . Die Konzerne kaufen auch noch mit den Covidl-Rettungsgeldern um 100e Milliarden ihre eigenen Aggziehen zurück - das kann nur in ein Börsenfeuerwerk münden , und dann sind wir ALLE raich - na ,superraich sogar und brauchen nie wieder arbeiten.  

02.06.20 20:56

15266 Postings, 5701 Tage pfeifenlümmelzu #071

Der Steuerzahler zahlt es nicht?
Wundere Dich nicht, wenn die höheren Abgaben kommen werden, möglicherweise auch ein Handelsverbot für Gold.  

02.06.20 20:56

12288 Postings, 3190 Tage julian goldIn Ländern in denen die Leute 2 Dollar am Tag

verdienen könnte genau das in anderen Dimensionen nämlich die Situation sein.
Nix verdienen zu können.
Hier der Komm : Die kommen gut klar, zahlen ja auch weniger und sind glücklicher.
Genau so wird's sein.

Die werden Vermögen im übrigen auch Schulden vorziehen, zb.

Haarsträubend was man hier manchmal für Überzeugungen liest.  

02.06.20 20:58

19062 Postings, 2412 Tage Galearises werden sogar gesündere Firmen mit reingerissen

das ist auch  nur eine Frage der Zeit.  

02.06.20 20:59

12288 Postings, 3190 Tage julian goldGalearis, so ischs.

Das schlaue Geld zieht sich kontrolliert aus der Aktie zurück und der Zock übernimmt. Das halte ich für sehr realistisch.
Und nicht nur da.  

Seite: 1 | ... | 11240 | 11241 |
| 11243 | 11244 | ... | 11313   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
TUITUAG00
NIOA2N4PB
Allianz840400