Ausbruch - König + Bauer (719350)

Seite 7 von 15
neuester Beitrag: 26.08.22 10:54
eröffnet am: 29.09.06 16:36 von: Triade Anzahl Beiträge: 354
neuester Beitrag: 26.08.22 10:54 von: investadvisor Leser gesamt: 132445
davon Heute: 18
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 15   

02.06.16 16:10

16950 Postings, 5180 Tage ulm000Zukunftsmarkt Digitaldruck

Die Strategie von König und Bauer mit Kooperationen im Digitaldruckbereich gefällt mir immer mehr. Erst die Kooperation mit HP bei der Inkjet-Rotation (Wellpappen-Verpackungen, digitaler Dekordruck), dann mit Donnelley bei der RotaJET-Reihe und nun mit XEROX bei der digitalen B1-Bogenmaschine. Das kann wirklich super funktionieren solche Zusammenarbeiten und damit stärkt natürlich KAB den Digital/Verpackungsdruckbereich,

Der Verpackungsdruck mit allen seinen vielfältigen Facetten wird wohl mehr und mehr das ganz große Hauptgeschäft von KAB werden und das lässt nun schon mehr als hoffen, dass das KAB-Wachstum sich in den kommenden Jahren fortsetzen wird mit einer hoffentlich guten Gewinnmargenentwicklung.

Der Link zu einem Drupa-Artikel dazu:

https://www.kba.com/fileadmin/user_upload/...16/Daily/daily_31_de.pdf  

02.06.16 16:54

151 Postings, 3013 Tage fbo|228759138KBA macht viel richtig, heute Q1 Flyer per Post

03.06.16 00:06

412 Postings, 3666 Tage ChäckaGuter Laden?

Zweifelsohne ist KuB ein gutes Unetrnehmen, das in den letzten Jahren viel richtig gemacht hat.
Es bleibt dennoch eine skurrile Kursentwicklung, bei der nur noch die hartgesottensten aller Anleger einsteigen sollten.
Ich denke, dass ein grosser Teil der Kursentwicklung auf eine gute Außendarstellung zurückzuführen ist und nur zu einem gringeren Teil auf harte Fakten. Damit bleibt der Aufschwung labil und Rücksetzer sind wahrscheinlich.
Spannend ist es auf jeden Fall.  

06.06.16 22:30

1428 Postings, 3310 Tage ulsiKannst dich an den Long-Trade vom 1.3. zu 28,31

erinnern, den wir in meinem ChartTech-Thread besprochen haben?

Er läuft immer noch mit einer Einheit - falls es noch interessiert ;-)  

07.06.16 13:06

16950 Postings, 5180 Tage ulm000KuB ein gutes Unetrnehmen

Spielt doch keine Rolle ob KuB aus der Old Economy kommt oder nicht, Fakt ist doch dass sich neue, interessante und wachstumsstarke Geschäftsfelder aufgetan haben für KuB und die Restrukturierung gut geklappt hat. Alles andere ist doch wurscht. Klar haben wir hier Fantasie drin, denn ohne Fantasie wird eine Aktie nie großartig steigen, aber super Kursverlauf hin oder her die Aktie war bei einem Kurs von 32 ? wie zu Jahresanfang ganz klar unterbewertet.Einen skurillen Kursverlauf sehe ich absolut hier nicht. Viel eher hat sich die Aktie kurstechnisch dahin bewegt wie man derzeit die Fundamentals einschätzten bzw. bewerten kann. Rücksetzer wird es logischerweise immer geben. Das ist halt mal an der Börse so.

Die Aktie ist ja jetzt nicht mal zu teuer trotz eines Kursplus in diesem Jahr von 47%% mit einem 18er KGV (2017: 15) und einem KUV von 0,7. Wenn ich dann noch mir anschaue, dass die EBIT-Marge mit Sicherheit noch gut Luft nach oben hat na dann ist die Aktie echt nicht teuer und mit einem schlechten Newsflow ist wohl auch nicht zu rechnen, da gibt sich KuB viel zu selbstbewusst.

Hier mal ein kleine Bewertung zur König & Bauer-Aktie:

2016er KGV: 18 -- 2017er KGV: 15
2016er KUV: 0,69 -- 2017er KUV: 0,67
2016er EV/EBIT: 10,8 -- 2017er EV/EBIT: 8,4

Bewertungstechnisch bewegt sich hier alles noch im Rahmen und von einer Überbewertung sehe ich jetzt wirklich nichts.


 

07.06.16 18:33

151 Postings, 3013 Tage fbo|228759138korrekt ulm, KBA EPS 2017 3,5. ergo Kurs min.55

08.06.16 22:40

412 Postings, 3666 Tage ChäckaHSBC schießt den Vogel ab!

Bei einem Kurs von 48 Euro ruft dieser Verein einen Zielkurs von 40 Euro aus  und empfiehlt HALTEN.

Ich möchte bitte wissen, wer für die Unterzeichnung des Gehaltschecks des Analysten veerantwortlich ist!
 

09.06.16 15:04

1428 Postings, 3310 Tage ulsiwie lautet denn deine Einschätzung?

09.06.16 22:21
2

412 Postings, 3666 Tage ChäckaEinschätzung

Ich denke, dass der Titel von seinem fundamentalen Potenzial her deutlich überbewertet ist und rechne demnächst wieder mit um die 34 Euro.
Bei der Begründung halte ich es mit dem Lothar: "ich sage es nicht, weil ein Teil der Informationen zu großer Verunsicherung führen könnten..."

Ich gebe allerdings zu, dass derzeit ein Put mit Knock-Out nichts für schwache Nerven ist.  

10.06.16 18:06

12879 Postings, 4260 Tage crunch timeGodmode trommelt heute zum Verkauf

Freitag, 10.06.2016 - 14:44 Uhr KOENIG & BAUER - Nehmen Sie die Gewinne vom Tisch! - http://www.godmode-trader.de/analyse/...die-gewinne-vom-tisch,4722951
Nach einer unglaublichen Rally markiert die Aktie von Koenig & Bauer in dieser Woche eine Umkehrkerze im Chart. Damit dürfte die überfällige Konsolidierung gestartet sein.....Rücklaufziele lassen sich anhand der Fibonacci-Retracements und eines Zwischenhochs bei 38,40 und 35,80 EUR nennen. Im Big Picture wäre wichtig, dass die Aktie über 30,00 EUR verbleibt. Das sollte unter normalen Umständen kein Problem sein.




 

10.06.16 19:09
1

12879 Postings, 4260 Tage crunch timeKulmbach baut auch Bestand ab

in deren Musterdepot. Nachdem man über lange Wochen den Wert intensivst fast täglich gepusht hat in allen Förtsch-Medienkanälen, weil man ihn im Musterdepot hatte, wurde heute schonmal die erste  Hälfe davon verkauft. Da sicherlich Kulmbach einer der größte Treiber für den sehr steilen Kursanstieg war, ist damit erstmal etwas die Luft rausgenommen worden.  

14.06.16 10:35

16950 Postings, 5180 Tage ulm000sicherlich Kulmbach einer der größte Treiber

Schöne These, aber sie auch wirklich stimmt ? Kann es vielleicht auch sein, dass die sehr positive Entwicklung von König und Bauer wie auch die Charttechnik (36 ?-Marke war dann doch ein schon mehr als klares Kaufsignal bzw. Aufstocksignal) war ? Zweiteres glaube ich dann eher, als die These mit den Kulmbacher zumal es dann schon sehr weit hergeholt ist, dass man hier das Wort "sicherlich" in den Mund nimmt. Außerdem ist die Aktie wie schon etwas weiter oben von mir ausführlich beschrieben alles andere als teuer.

Auf der anderen Seite finde ich es aber richtig gut, dass hier dann doch ein paar sehr negativ eingestellt sind zu König und Bauer, denn das ist immer ein sehr gutes Zeichen für eine Aktie.

Mal abwarten, denn momentan spielt der Gesamtmarkt die Musik und wenn der DAX nicht die 9.500-Markte hält wird es wohl auch hier etwas ungemütlich. Bis jetzt hält sich die Aktie ja richtig gut im Verhältnis zu anderen Nebenwerte und das obwohl die Kulmbacher "die erste Hälfe davon verkauft" haben und "damit erstmal etwas die Luft rausgenommen worden ist".  

20.06.16 15:36
1

16950 Postings, 5180 Tage ulm000Drupa sehr erfolgreich

Laut Hauck & Aufhäuser war die Drupa im Mai die erfolgreichste Messe für König und Bauer seit dem Jahr 2000 gewesen und darum wurden die Prognosen erhöht und somit auch das Kursziel von 50 auf 56 ?:

http://www.ariva.de/news/...fuer-Koenig-Bauer-auf-56-Euro-Buy-5786583

Für 2016 wird ein EPS von 2,65 ? erwartet, für 2017 von 3,25 ? und für 2018 von 3,62 ?.  

20.07.16 09:35

39356 Postings, 8179 Tage RobinUnterstützung

im 2 Tageschart bei ? 46,5  - 47 . Nach dem Anstieg gestern  

20.07.16 13:34
1

412 Postings, 3666 Tage ChäckaKursziel

Es werden keine Put-Optionsscheine mehr aufgelegt. Für mich ist das ein untrügliches Zeichen, dass die professionellen Marktteilnehmer nicht mehr mit einem weiteren Anstieg rechnen.
Denn welches Geschäft könnte einträglicher sein, als ein paar weitere Knock-Outs abzuräumen? Der höchste liegt seit längerem bei 58 Euro.

Oder habe ich einen Denkfehler? Lerne gerne dazu.  

22.07.16 01:40
1

1428 Postings, 3310 Tage ulsiHat wohl nen anderen Grund

bei so einem liquditätsarmen SDAX-Titel ist die Wertpapierleihe schlicht zu teuer, oder man findet gar keinen Counterpart mit ausreichendem Volumen. Beim KO-Ereignis müssen Deckungskäufe stattfinden. Zieht der Kurs zu schnell davon, legt die Emittentin drauf. Wenn schon, dann ist den Emittenten das Risiko eines zu starken Anstiegs zu hoch.  

22.07.16 13:20
1

16950 Postings, 5180 Tage ulm000So ist es uisi

Manchmal schon merkwürdig auf was User kommen wenn ein Kursverlauf sich nicht so entwickelt wie man es gedacht hat. Chäka schreibt ja nun schon seit 38 ? dass er überhaupt nicht versteht warum die Aktie nach oben geht, Nochmal lieber Chäka die operative Entwicklung von König & Bauer ist gut und das beste ist, das alles wird man an den kommenden Quartalszahlen erkennen können und die Quartalszahlen werden peu a peu immer besser werden. In Q2 dürfte zunächst aber mal der Auftragseingang super gewesen sein.

Oddo Seydler betont das ja heute auch und gibt ein Kursziel von 54 ? aus: " Die Druckmaschinenbauer haben ich restrukturiert und ihre Strategien an die neuen Trends angepasst. Koenig & Bauer verzeichne ein starkes Gewinnwachstum. Vieles sei aber schon in den Kurs eingepreist. Bei HeidelDruck sieht der Experte mehr Chancen, aber auch mehr Risiken als bei den Aktien Koenig & Bauer":

http://www.ariva.de/news/...koenig-bauer-mit-buy-ziel-54-euro-5821738

Das mit Heidelberger Druck kann ich bezüglich besserer Kurschancen aber dafür mit höherm Risiko gut verstehen. Zum einen hat Heidelberger aufgrund des höheren Umsatzes einen eventuell größeren Gewinnhebel und zum anderen ist Heidelberger noch nicht so gut gelaufen wie König & Bauer.  

29.07.16 15:46

412 Postings, 3666 Tage ChäckaInsider trades

Im Übrigen halte ich es durchaus auch für eine Botschaft, wenn der Finanzvorstand KEINE Aktien kauft.  

29.07.16 22:10
1

1428 Postings, 3310 Tage ulsidu suchst krampfhaft nach Argumenten,

die deine Invest-Entscheidung stützen. Das ist menschlich, aber auch hilfreich?  

30.07.16 21:58

412 Postings, 3666 Tage Chäckaulsi

Ich räume ein, dass obiges Argument nur ein mittelstarkes ist
;-)
Dennoch: on nach QIi oder Qiii wird es eine Enttäuschung geben.
Und jammert dann nicht, dass man das nicht habe absehen können.
Zwischenzeitlich gibt es auch neue Puts mit Knock-out bei 63....  

31.07.16 00:44

1428 Postings, 3310 Tage ulsijammern? das gibts bei mir nicht

und ein Neuengagemant käme für mich auf dem jetzigen Niveau nicht mehr in Frage.
 

01.08.16 12:13
2

16950 Postings, 5180 Tage ulm000jammern? das gibts bei mir nicht

Bei mir auch nicht, aber langsam wird es dann schon ein wenig peinlich lieber Chäka was da so von dir gibst. Ehrlich gesagt es ist richtig peinlich. Seit 38 ? jammerst eigentlich nur du lieber Chäka und sonst niemand. Ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass wir mittlerweile gut 30% höher stehen als du angefragt hast mit einem Put. Jetzt fehlt nur noch jemand der was über "Aktionär" schreibt.

uisi bin ganz bei dir auf dem jetzigen Kursniveau würde ich auch nicht mehr einsteigen. Aktie dürfte meiner Einschätzung nach eigentlich zwischen 48 bis 52 ? relativ fair bewertet sein. Sollte aber K&B dann doch überraschen mit den Zahlen, vor allem bei der Gewinnmarge und den Auftragseingängen, dann muss man sich das ganze von den Fundamentals her neu anschauen. Aktuell liegt das 2016er KGV bei 18 und das 2017er KGV bei 15. Also ganz ok. Das KUV liegt aber immer noch deutlich unter 1 mit 0,7. Kommt natürlich daher da die EBIT-Marge in diesem Jahr wohl auch nicht allzu viel höher sein wird als 5%. Hochprofitabel ist da schon etwas anderes.

Auf der anderen Seite habe ich meinen ersten zwei Teilverkäufe bei 44 ? und 48 ? aber dann doch zu früh gemacht. Aber was solls so lange ich immer Aktienverkäufe hätte mit einem Plus von 35% überlebe ich das dann schon recht gut..  

03.08.16 09:57

39356 Postings, 8179 Tage Robingrosse

Unterstützung bei EUro  46  

11.08.16 10:01

39356 Postings, 8179 Tage Robinsieht nach einer

Euro 46 aus , in dem Bereich auch 38 TAge LInie  

11.08.16 14:10

412 Postings, 3666 Tage ChäckaErwartet gute Zahlen! Aber die Begründung...

"Als Grund für das erfolgreiche Quartal nennt das Unternehmen vor allem auf der Branchenmesse drupa getätigte Bestellungen. "Für KBA war die Messe ein großer Erfolg", schreibt Bolza-Schünemann. In das Ergebnis des zweiten Quartals seien rund ein Drittel der drupa-Aufträge eingegangen,..."

Wir rechnen kurz nach: Die Drupa begann am 23.06.2016. Das zweite Quartal endet am 30.06..
Damit etwas in das Ergebnis einfliessen kann, muss Umsatz gelegt werden, Umsatz geht nur mit Lieferung, Lieferung nur, wenn die Maschine produziert wurde.
Vom Auftrag bis zur Lieferung dauert es mindestens 3 Monate.

Ergo: Die Begründung ist QUATSCH!

1. Interpretation
Das zweite Halbjahr wird noch besser als erwartet, weil 3 Drittel der Drupaaufträge einfliessen

2. Interpretation
Ein Teil der angeblichen Drupaaufträge lag schon lange VOR der Drupa vor

Ich tendiere zu 2. Da hat sich wohl jemand verplappert...
 

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EG33, BichaelMurry, Lionell, sue.vi
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln