Türkei zu 100 Prozent der EU beitreten - Thread

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 23.01.15 16:46
eröffnet am: 20.01.15 23:55 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 161
neuester Beitrag: 23.01.15 16:46 von: mannilue Leser gesamt: 8854
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

20.01.15 23:59
3

13334 Postings, 7991 Tage Timchenich wäre für 67,5%

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

21.01.15 00:03
2

16760 Postings, 7456 Tage Thomastradamusdie können das von mir aus ruhig zu 100%

wollen!
-----------
Es gibt immer mindestens zwei Wahrheiten: Deine und meine.

21.01.15 00:04
4

9276 Postings, 2811 Tage TomkatIch wäre derzeit für unter

10% ...
Liebe freunde aus der türkei. Schickt erdogan in die wüste und sucht euch einen neuen attatürk ... Dann wird das vielleicht mal was mit dem eu beitritt ... Schwör!  

21.01.15 00:05
2

5124 Postings, 4359 Tage mikkkiecht,

also 100 Prozent? Das heisst jeder der 80 Millionen Türken möchte das. Krass!  

21.01.15 00:06
1

9276 Postings, 2811 Tage TomkatUludag - einfach lecker! Hmmmmmh ...

21.01.15 00:10
12

34267 Postings, 7810 Tage DarkKnightNur zur Erinnerung: in der EU gibts auch noch

andere als nur Deutsche ... die vielleicht auch was zu sagen haben.

In Italien z.B. regiert auch heute noch der Spruch:

"Ein Türke, der Fahrrad fahren kann, ist in der Türkei ein Genie."

Ich denke mal, wenn das Öl versiegt und wir wieder Rikscha-Fahrer brauchen, sollten die Türken EU-weit willkommen sein.  

21.01.15 00:15
3

40548 Postings, 6977 Tage rotgrünWollen zu 100%

das sind gefühlte 100% zuviel. Haben in der Art und Weise als Eu Mitglied nix verloren..
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

21.01.15 00:19

9276 Postings, 2811 Tage TomkatIst ja auch nur sone anerkennungssache ...

verletzte eitelkeit des führungspersonals. Türken die es in der türkei geschafft haben, gut ausgebildet sind und wirtschaftlich erfolgreich sind, interessieren einen eu beitritt einen feuchten furz ....  

21.01.15 00:24
1

1089 Postings, 7898 Tage supermax# 1 Mit Erdogan an der

Spitze ist maximal die Kreisliga drin.

Etyen Mahcupyan, Spitzenberater von Premier Ahmet Davutoglu, am Freitag. Allerdings träume der "begeisterte und selbstbewusste" Präsident Recep Tayyip Erdogan nicht davon, in der zweiten Liga zu spielen. "Er will in der ersten Liga spielen, mit gleichberechtigten Partnern."  

21.01.15 00:27
5

9276 Postings, 2811 Tage TomkatErdogan wird sich auch in den schlaf weinen

müssen ...
Der hofft jetzt darauf das claudia roth bundeskanzlerin wird *gggggg*  

21.01.15 00:54
2

2547 Postings, 7404 Tage komatsuFind ich gut mit Türkei in EU

dann könnten wir endlich mal die Komplett-Cristianisierung der Türkei vornehmen..  

21.01.15 00:56

2547 Postings, 7404 Tage komatsu"Christianisierung"

21.01.15 01:14
4

9245 Postings, 7080 Tage Mr.Esram@all Ohne die Türkei ist die EU nur

eine zerrissene kranke Einheit... Wir werden die EU Rehabilitieren!  

21.01.15 01:34
1

243 Postings, 2899 Tage FinanzfrankeOh Weh!

Ohne die Türkei schon zerrissen und krank?

Und mit der Türkei ist dann die Einheit auch noch weg?

Das Europa der 12 oder spätestens 15 hätte sich anders organisieren müssen.  

21.01.15 01:58
4

24352 Postings, 7756 Tage modEin sehr teurer Spass für die EU

"Die Netto-Kosten eines Beitritts könnten nach Abzug türkischer EU-Beiträge zwischen 16 und knapp 28 Milliarden Euro jährlich liegen."

Alleiniger Gewinner wäre die Türkei, die Milliarden von Euros kährlich
abgreifen könnte.
... und wer zahlt letztlich diesen Spass?

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...ten/2409302.html  
-----------
Freies Land !    
... noch

21.01.15 11:31
2

2547 Postings, 7404 Tage komatsuWir zahlen das gerne..

drum strebt Schäuble, dieser geniale im Bundestag Sudoku-spielende Rentner-Null auch die schwarze Null an - damit genügend Rücklagen für die Türkei auf dem Konto sind..
Sollte es jemals zur EU-Aufnahme der Türkei mit Stimmen der Deutschen kommen, müßte Deutschland die Nummer 1 in der Rangliste der dümmsten Nationen einnehmen..

Befürchte nur, wenn Merkel, diese Kunstfigur im Hosenanzug, von den Amis die Anweisung dazu bekommt, diese dann als "alternativlos" dem Stimmvieh verkauft..
kein Wunder, daß die AfD Zulauf bekommt, hat die CDU/SPD nur noch nicht geschnallt, dabei stellt sich die Frage, was die überhaupt noch schnallen..  

21.01.15 11:35

2847 Postings, 2908 Tage Graf.Zahl#14 Zähle doch mal die Gründe auf, die für eine

EU-Mitgliedschaft der Türkei Deiner Meinung nach sprechen. Mir fällt nämlich kein einziger ein.  

21.01.15 11:38
3

32160 Postings, 6928 Tage Börsenfanzum Thema EU-Beitr. d. Tür. fällt mir nur das ein:

 
Angehängte Grafik:
krisdglei.jpg
krisdglei.jpg

21.01.15 11:39
1

2847 Postings, 2908 Tage Graf.ZahlWas wollen die denn eigentlich in einer

Gemeinschaft von Ungläubigen???? Geht es denn nur noch nach Kohle? (tschuldigung: rhetorische Frage)  

21.01.15 11:40
1

32160 Postings, 6928 Tage Börsenfan#13 müssen sich dann alle Ali´s und Mehmet´s

in Christian umbenennen ??  

21.01.15 11:41
1

32160 Postings, 6928 Tage Börsenfan#20 wenn´s ums Geld geht spielt der religiöse Mist

irgendwann keine Rolle mehr. Sieht man doch in Dubai, da herrscht doch der volle Westen mitten im islamischen Mittelalter...  

21.01.15 11:42
4

16593 Postings, 7128 Tage MadChartBevor wir das türkische Straßennetz sanieren

würde ich es gerne sehen, wenn wir uns erstmal um unser Eigenes kümmern.  

21.01.15 11:55
1

9245 Postings, 7080 Tage Mr.EsramWas soll das Ganze Schwadronieren...

die Türkei kann sich selber wirtschaftlich tragen!
Wir brauchen Eure -die 16 Mrd. EUR Peanuts nicht...
Wenn Wir allein nur mit Russland 100 Mrd $ Handelsvolumen anstreben, d.h.
Wir also die Neue Türkei  muss später für alle Kosten der EU aufkommen...
Die EU-Beitritt ist für uns verdammt wichtig, damit Wir unsere Reisefreiheit genießen können...  

21.01.15 11:57
7

35260 Postings, 4101 Tage NokturnalTürkei rein in die EU und wir raus.....

und alles ist gut.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln