Kurs der Postbank

Seite 4 von 6
neuester Beitrag: 12.03.10 11:05
eröffnet am: 19.12.08 18:08 von: Max0402 Anzahl Beiträge: 144
neuester Beitrag: 12.03.10 11:05 von: stoxy Leser gesamt: 31301
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6  

23.12.08 16:32

53529 Postings, 5576 Tage RadelfanPostbank lässt die Dividende dieses Jahr

komplett ausfallen!  

23.12.08 18:09

7845 Postings, 5261 Tage TykoStimmt...... :-((

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

23.12.08 18:50

43 Postings, 5122 Tage Marcel weller...

Kann mir niemand sagen, inwiefern der "normale" Dividendensatz ausschaut und wie er ausgeschüttet wird? Gratisaktien, Geld etc??? Vielleicht kann man ja mal eine konstruktive antwort bekommen?
Vielen Dank im Vorraus  

23.12.08 19:48

26 Postings, 4529 Tage schoreDividende wird als Geld ausgeschüttet und dem

Anlagekonto gutgeschrieben. In den vergangenen Jahren gab es 1,25 Euro Dividende pro Aktie, die man besitzt.
Im Quartalsbericht 3/2008 äußerte sich der Vorstand allerdings so, dass er auf der nächsten Hauptversammlung den Aktionären vorschlagen möchte, die Dividende für 2008 ausfallen zu lassen.
Grund dafür ist, dass das Eigenkapital geschont werden soll, um wieder eine höhere Eigenkapitalquote zu erreichen.
Normalerweise sinkt der Börsenkurs "ex Dividende" gegenüber dem vor der Dividendenausschüttung um gerade den Betrag, den die Dividende ausmacht.  

23.12.08 20:35

43 Postings, 5122 Tage Marcel weller@schore

Vielen Dank, hat mir echt weiter geholfen.
Und wie schaut es bei den anderen, von mir aufgeführten unternehmen aus?
Wie hoch war im durchschnitt die dividende und gab es auch mal gratisaktien (in form der Dividende)an die anleger?  

24.12.08 00:26

1271 Postings, 4892 Tage Mausi70Dividende

Bei Finanz Net steht dass die Dividende 2009 0,68 EUR beträgt.
Wer weiß was genauer?
-----------
Wer viel Geld hat, der kann spekulieren;
wer wenig hat darf nicht spekulieren und wer
überhaupt kein Geld hat muss spekulieren.

24.12.08 01:01

271 Postings, 4529 Tage Tormenta63Dividende

Wie oben schon ausgeführt, wurde angekündigt, dass die Dividendenzahlung ausfällt. Von der Dividende her ist hingegen die Dt. Post interessant, die die Dividende nicht kürzen will.
Tormenta  

24.12.08 15:41
1

26 Postings, 4529 Tage schoreParallelität der Kursverläufe von PoBa CoBa und DB

Die Meinung von xcooby, dass die Postbank am 19.12. an einem Punkt stand, an dem DB und CoBa am 21.11. standen (Tiefstpunkt in jüngerer Vergangenheit) hat sich inzwischen als guter Tip bewahrheitet.
Bei der DB (Kurs 21.11 19?) setzte der Anstieg am Montag 24.11. ein , dauerte bis Freitag und endete etwa bei 28?. Steigerung vom Tiefstpunkt also ca. 47%.
Bei der CoBa (Kurs 21.11. 5,40?) setzte der Anstieg auch am Montag 24.11. ein, dauerte auch bis Freitag und endete etwa bei 7,20? (Höchstkurs sogar bei ca 8,20?). Steigerung vom Tiefstpunkt also ca. 33% oder sogar 51% wenn man den Idealpunkt erwischt hätte.

Wie geht es nun bei der Postbank weiter?

Tiefpunkt 19.12. 12,20?. Einsetzen des Anstiegs am Montag 22.12. Bis Dienstag 23.12. wurden 13,85? erreicht. Das entspricht erst einer Steigerung von 14%. Wenn die Postbank an die Steigerungsraten von DB und CoBa anknüpfen kann, ist also noch viel Ziel nach oben vorhanden.
Bei einer Steigerung ausgehend vom Tiefstkurs von 33% wäre das Ziel 16,23?, bei 47% 17,93? und bei 51% 18,42?.

Angesichts eines Ausgabekurses von 18,25? bei der Kapitalerhöhung im November, sind das meiner Meinung nach keine unrealistischen Ziele. Der Buchwert der Aktie nach dem Quartalsbericht 3/09 beträgt sogar über 20?.

Katjuscha hat geraten, mit dem Einstieg noch abzuwarten, bis der Abwärtstrend gebrochen ist. Das ist jetzt eingetreten. Die Trendlinie wurde nach oben durchbrochen. Auch die vorsichtigeren könnten jetzt einsteigen.

In befragten Händlerkreisen wurde der Kursanstieg der PoBa damit begründet, dass investierte Fonds Kurspflege betreiben würden, um zum Stichtag 31.12. einen  besseren Buchwert vorweisen zu können. Das klingt plausibel und dürfte an den beiden letzten Börsentagen 29./30.12. noch weitergehen. Andere Fonds, die sich von Postbankaktien getrennt haben, weil sie keine schlechten Performer im Portfolio haben möchten, waren wahrscheinlich die Ursache für den übertriebenen Wertverfall der letzten Wochen. Diese scheinen jetzt aber ausverkauft zu sein.

Viele Verkäufer auf Privatseite dürfte es auch nicht geben, denn 99% der Postbankaktienbesitzer sind noch bei höheren Kursen eingestiegen. Wer den Abwärtstrend durchgehalten hat, wird jetzt nicht verkaufen, wenn sich ein Aufwärtstrend andeutet.

Die DB wird ihren Deal mit der Post so durchziehen, wie es vertraglich im September vereinbart wurde. Da gibt es nichts zu rütteln. Bei Vertragsbruch wäre sonst Schadensersatzpflicht gegeben. Verkaufen wird die DB den Anteil auf dem jetzigen Kursniveau auch nicht, denn dann wäre ja sofort ein Milliardenverlust realisiert. Der sinnvollste Ausweg ist für die DB, nach der Übernahme der Aktien, den Kurs weiterzupflegen, damit er beim Quartalsbericht 1/09 gegenüber dem Einstandskurs von 56? nicht mehr einen so großen Abstand hat und die Wertberichtigung entsprechend moderater ausfällt. Durch stärkeren Zukauf als Verkauf kann die DB den Kurs weiter nach oben treiben und dabei im Aufwärtstrend noch verdienen. Die DB muß nur aufpassen, dass sie bis 9/09 nicht über 30% Kontrollmehrheit kommt, da sie sonst ein Pflichtangebot machen müsste. Aber sie hat ja Spielraum, denn das Aktienpaket das Anfang 2009 von der Post übernommen wird, ist ja gesamt gesehen nicht mehr 29,75%, sondern nur noch ca. 22%.

Die Postbank hat bis auf das Quartal 3/08 immer solide Gewinne gemacht und ist, soweit ich es aus dem Studium der Quartalsberichte beurteilen kann, relativ konservativ aufgestellt. Trotz niedriger Eigenkapitalquote ist die Liquidität und Finanzierung durch das Kundeneinlagegeschäft gut. Ein starker Hauptaktionär (Post) ist auch ein gewisser Garant für Stabilität. Ich glaube daher dem Postbankvorstand, der mittelfristig wieder stabile Gewinne von 13-15% des Eigenkapitals nach Steuern prognostiziert.

Alle diese Überlegungen sprechen für einen Einstieg in die Postbank-Aktie, auch jetzt noch, obwohl schon knapp 2 Euro des Steigerungspotentials verbraucht sind.

Für Gegenargumente bin ich offenen Ohres, das belebt die Diskussion und hebt den Informationsstand.

Wünsche allen Lesern frohe Weihnachten.  

25.12.08 02:10

52 Postings, 4530 Tage xcoobySchore

Schore dein Artikel ist sehr informativ und vom großen Nutzen.

 Endlich jemand der meine Analyse unterstütz hat.

Dann soll doch jemand sagen meine Analysen wären aus der Luft gegriffen (Nostradamus).

Also immer auf der Hut bleiben und PB weiter kaufen.

Schöne Weihnachtstage und guten Rutsch.

PB kaufen solange der Vorrat reicht.

xcooby

 

29.12.08 09:38

8140 Postings, 5849 Tage checkerlarsenam abend sicher wieder tagessieger...

etzt mit üppigen 4% im plus...alles seh scheh

 

29.12.08 16:43
1

434 Postings, 4601 Tage Max0402Langfristanlage

Ich bleibe dabei. Habe die PBK Aktie für 12,60  Euro gekauft. Anfang 2010 sollte ein schöner steuerfreier Betrag überbleiben.
Allen einen guten Rutsch und schöne Gewinne in 2009.  

29.12.08 17:39

8140 Postings, 5849 Tage checkerlarsenund schließt auf tageshoch...

als tagessieger...und das ganze mit ansage, herrlich!  

29.12.08 18:08

116 Postings, 4715 Tage Nero3000dank abgeltungssteuer im plus

im neuen jahr wrd der kurs aber wieder abgestraftund landet unter 14 Euro.
da bin ich mir zimlich sicher  

29.12.08 19:22

8140 Postings, 5849 Tage checkerlarsennero

so sicher würde ich mir da nicht sein.... jeder kurs unter 18e ist ein witz...in spätestens 36 monaten gibt es von der deutschen bank für jede aktie 42?.....  

29.12.08 19:54
1

116 Postings, 4715 Tage Nero3000britische banken drohen weitere 70 mrd. miese.

dank kredite für Gewerbeimmobilien deren Wert weiter gefallen sind drohen britischen banken weitere Abschreibungen von 70 mrd.

kannst nachlesen. n-tv Videotext Seite 405.

In der ersten Januar Woche wird die PB wieder bei 14 Euro sein.
Auch dies wird leider kein Bankenjahr werden.  

30.12.08 09:01
2

116 Postings, 4715 Tage Nero3000heute geht es wieder abwärts

auch wenn vorbörslich im plus. es wird abwärts gehen  

30.12.08 10:29

52 Postings, 4530 Tage xcoobyNeues Kursziel

Weiterhinkaufen kaufen, denn Kurse bis zu 18€ sind.

Bis heute sind meine Prognosen für die POstbank eingetroffen (siehe ältere Beiträge)

Kaufen solange der Vorrat reicht

 

30.12.08 10:45

52 Postings, 4530 Tage xcoobyBUY

Der nächste Widerstand beläuft sich bei ungefähr 16,20€.

Ist der einmal gebrochen ist der Weg bis hin zur 20€ frei.

Kaufen solange der Vorrat reicht.

xcooby

 

30.12.08 11:04
2

62 Postings, 4539 Tage Mr. Bull IXblablabla

blablabla
Alles nur wegen den 25 Prozent Steuern!!! Ab Neujahr gehts nach Süden!!!  

30.12.08 12:22
3

116 Postings, 4715 Tage Nero3000jo das denke ich auch

zeit für puts. es geht wieder richtung süden  

30.12.08 12:37
1

8140 Postings, 5849 Tage checkerlarsenna ihr eierköpfe habt euch wohl nicht bei

tiefstkursen getraut zu kaufen?

bis zum preis der kapitalerhöhung geht es problemlos...gaaaaaanz kurzfristig.... die postbank ist losgelöst von der nachrichtenlage der andern banken....42? ist das 36 monats kursziel....  

02.01.09 11:52

116 Postings, 4715 Tage Nero3000PB geht die Puste aus

schon minus 3 Prozent.

Ab Montag kriegen sie dann nochmals was auf den Deckel.
Nächste woche liegen wir dann wieder bei 14.5 Euro  

02.01.09 13:02

417 Postings, 4937 Tage tokyohotelBitte nicht so negativ

Zitat:   68. sieht jetzt wieder gut aus   Nero3000  27.08.08 12:09  

SGL wieder bei 39 Euro.
na geht doch. immer dieses negative hier im Forum.
manchmal hilft einfach nur Gedult  

Hallo alles Gute und steigende PB im neuen Jahr.

P.S. ich zitiere nur  

05.01.09 15:21

116 Postings, 4715 Tage Nero3000so eingetroffen wie ich schätzte

05.01.09 16:05

116 Postings, 4715 Tage Nero3000hab ich doch mal wieder recht gehabt oder ?

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, TheLeo1987, USBDriver, Xenon_X
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln