Nano One - Lithium läuft, die auch bald?

Seite 156 von 177
neuester Beitrag: 28.07.21 21:50
eröffnet am: 12.11.15 16:56 von: Zapfhahn Anzahl Beiträge: 4404
neuester Beitrag: 28.07.21 21:50 von: jointstock Leser gesamt: 898345
davon Heute: 94
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 154 | 155 |
| 157 | 158 | ... | 177   

05.05.21 11:13

5 Postings, 301 Tage n1eRRoRkeine echte Überraschung

Mich wundert es eig nicht, dass Tesla sein eigenes Ding macht.
Wie schon öfter diskutiert, gab es nie stichhaltige Hinweise darauf, dass Tesla der amerikanische OEM ist, mit dem Verträge bestehen.
Ich persönlich halte Ford da bspw. für deutlich wahrscheinlicher, da es aber auch hierfür keine stichhaltigen Beweise gibt, ist auch das reine Spekulation.
Ob Tesla mit NanoOne zusammenarbeitet oder nicht, ändert aber nichts daran, dass ich von Konzept und Technologie überzeugt bin, der Markt ist groß, Tesla wird v. Verkaufszahlen ohnehin immer unbedeutender werden.
In meinen Augen kein Grund zur Panik oder Freude, einfach chillen und freuen was iwann Großartiges kommen wird (Achtung auch das ist Spekulation^^)  

05.05.21 12:10

672 Postings, 4836 Tage annalistgerade wenn Tesla sein eigenes Ding macht,

halte ich die Wahrscheinlichkeit  für hoch, weil Tesla auch Nano One´s One Pot Verfahren gut für seine eigene Entwicklung nutzen könnte.
..und wenn man dann mitbekommt,wie hoch die Geheimhaltung ist, dass selbst Übernahmen nicht sofort öffentlich gemacht werden, sehe ich nach wie vor die Möglichkeit, dass Tesla Nano One´s Patente lizensiert.

...nur meine Meinung!! :)  

06.05.21 09:21

351 Postings, 281 Tage NomnomNEWS

Nano One schließt Co-Entwicklungsvertrag mit Niob-Produzent CBMM ab

06. Mai 2021                                                                                                                                                                                                                                                                  
Vancouver, Kanada (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq Intl Bezeichnung: NNOMF) (Frankfurt: LBMB)
Nano One entwickelt gemeinsam mit CBMM niobbeschichtete Batterie-Kathodenmaterialien.
CBMM ist weltweit führend in der Produktion und Kommerzialisierung von Niobprodukten und -technologien.
Das Projekt baut auf den Niob-Produkten und -Technologien von CBMM sowie auf der erfolgreichen Demonstration und Patentierung von niobbeschichteten Kathodenmaterialien durch Nano One auf.
Niobbeschichtungen schützen die Kathode vor Auflösung oder unerwünschten Grenzflächenreaktionen mit flüssigen oder festen Elektrolyten und verbessern so die langfristige Zyklenstabilität.
Der One-Pot-Prozess von Nano One eliminiert zusätzliche Schritte und Kosten, indem die Niobbeschichtung gleichzeitig mit dem darunter liegenden Kathodenmaterial gebildet wird.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

06.05.21 09:23

351 Postings, 281 Tage NomnomEndlich mal Namen

Bin gespannt was das Wert ist ;) Gratulation an alle die dabei geblieben sind!  

06.05.21 09:34

48 Postings, 353 Tage Thanatos511Co-Development?

Hm... Wiki weist für 2017 einen Umsatz von umgerechnet 264 Mio EUR aus für CBMM.
Also jede Kooperation ist aus meiner Sicht "good news" - trotzdem ist das jetzt aus meiner Sicht nichts wirklich Umsatzrelevantes für NanoOne. Da geht es um die gemeinsame Entwicklung (und klar wird irendwann Geld draus....)  

06.05.21 09:51
1

423 Postings, 351 Tage Karud_Thanatos

Hmm, meine Suche ergibt 1,3 Mrd Euro Umsatz für 2019. (stark steigend)  

06.05.21 09:52

672 Postings, 4836 Tage annalistSpannend ist mal wieder....

wo Nano One so überall aktiv ist, wo man gar nichts von mitbekommt.
Inzwischen gibt´s soviele Kooperationen mit "Big Playern",
die eindeutig auf die Qualität der Technik hinweisen.

Das wird noch ganz gross hier!! :)  

06.05.21 10:32

672 Postings, 4836 Tage annalistwas meint der Dan bloß,...

mit "vorgeschaltet" und "nachgeschaltet" ???

Irgendwie hört sich das nach Zwischenschritt an !?


"Herr Dan Blondal, CEO von Nano One, bemerkte: CBMM hat beeindruckende Arbeit in der Niob-Technologie sowie der Geschäftsentwicklung geleistet, und wir glauben, dass die Zusammenarbeit mit vorgeschalteten Unternehmen, so wie diese, uns größere Differenzierung erlauben und strategischen Wert für unsere nachgeschalteten Partner auf unserem Weg zur Einführung und zum kommerziellen Einsatz unserer Technologien schaffen.  

06.05.21 10:41

5 Postings, 301 Tage n1eRRoRVor- / Nachgeschaltet

Ich verstehe es so, dass vorgeschaltet bedeutet, dass CBMM in der Entwicklung des Akkus 1 Entwicklungsschritt vor NanoOne steht, also quasi wie ein Lieferant. Die liefern Niobprodukte oder -technologien an NO, NO verarbeitet es mit ihren Verfahren weiter und liefert dann an die nachgeschalteten Partner ihre Produkte/Technologien.
Bezieht sich also in meinen Augen auf die jeweilige Position in der Entwicklungskette eines Akkus bezogen auf NanoOnes eigene Position in dem Prozess.  

06.05.21 11:01

48 Postings, 353 Tage Thanatos511CBMM ist Supplier, oder?

Soweit ich das verstanden habe betreibt CBMM auch Minen.
Also sind die selbst kein Kathoden-Hersteller und damit "Zulieferer" - wäre jetzt meine Interpretation von "vorgeschaltet"  

06.05.21 13:42

2409 Postings, 1280 Tage kataklysmus32Coole News

Aber da fehlen Fakten Einnahmen usw usw.

Über welche Größe sprechen wir ? Das wird für die Aktie noch nicht der Durchbruch sein. Wenn Leute nicht mehr wissen.  

06.05.21 16:49

351 Postings, 281 Tage Nomnomgenau Kata

deshalb ist die News eigentlich auch noch gar nichts Wert im Moment.
Aber wir wissen jetzt da kommt was cooles! Genau wie bei vielen anderen Dingen auf die wir uns aber noch Gedulden müssen weil letztendlich noch nicht die Kohle fließt.

Ich fands nur cool einmal einen Namen zu lesen weil nicht mal der wird eigentlich genannt.

Abwarten! Der Druck in der Rakete ist schon riesen Groß aber der Zünder fehlt noch ;)

Ich gratuliere auch dem gesamten Nano One Team dass die mal wieder einen BigPlayer an der Angel haben. Fantastisch...  

06.05.21 17:13

44 Postings, 337 Tage jeko68Nachgelegt!

... zwar jetzt den Schnitt versaut, aber drunter geht es hoffentlich nicht mehr ;-)!

Endlich mal wieder ein wenig Feuer im Topf und im Forum, jetzt macht es wieder Spaß! Bleibt alle dabei!

 

06.05.21 17:26
2

145 Postings, 890 Tage fsinvZu CBMM

Eben gefunden:

Der Wert von CBMM wird auf 13 Milliarden Dollar geschätzt, der Umsatz lag 2012 nach Recherchen von Bloomberg bei 1,9 Milliarden Dollar.
https://www.brandeins.de/magazine/...ftsmagazin/2015/fuehrung/niob-nb  

06.05.21 17:36

351 Postings, 281 Tage Nomnom@Jeko

Heute war wohl eher sell on good news aber die echten Kenner legen nach. Daumen hoch! Hab das gleiche schon vor Monaten gemacht beim ungefähr selben Kurs und hab auch meinen Kurs versaut aber das zählt am Ende auch nicht sondern der Gewinn ;)

@fsinnv schöne Infos.

Naja dann wieder bis zur nächsten news Leute.... Peace
 

06.05.21 19:30

66 Postings, 4124 Tage RossinDafür,dass grüne Werte heute

abverkauft werden ,hält sie sich gut. Diese Nachricht ist eine Bestätigung dafür ,dass die Richtung des Unternehmens stimmt und ihre Technik immer mehr Zuspruch findet...  

06.05.21 23:44
2

192 Postings, 787 Tage jointstockNiobium? Was ist das?

Möglicherweise DIE ZUKUNFT im Batteriebereich ....

Roskill:
https://www.greencarcongress.com/2020/02/20200217-nb.html
https://translate.google.com/...congress.com/2020/02/20200217-nb.html
"The niobium industry is aware of these issues and already looking for a future beyond steel, Roskill notes. Non-steel applications account only for a couple of percentage points in terms of consumption but electrical vehicles (EVs) batteries and nanocrystalline applications could grow at a double-digit rate in the next decade, depending on technological developments."
"Die Niobindustrie ist sich dieser Probleme bewusst und sucht bereits nach einer Zukunft jenseits von Stahl, bemerkt Roskill. Nichtstahlanwendungen machen nur ein paar Prozentpunkte des Verbrauchs aus, aber Batterien für Elektrofahrzeuge (EVs) und nanokristalline Anwendungen könnten in den nächsten zehn Jahren je nach technologischer Entwicklung zweistellig wachsen."

Samsung- Sumitomo Metal Mining- Volkswagen .... und nun Nano One Materials!!!
https://medium.com/batterybits/...t-gen-li-ion-batteries-f680b2c20656
https://translate.google.com/...ext-gen-li-ion-batteries-f680b2c20656
"In particular, researchers at companies like Sumitomo Metal Mining, Samsung and Volkswagen have suggested incorporating these inactive metals into nickel- and lithium-rich cathodes, as detailed below."
"Insbesondere Forscher von Unternehmen wie Sumitomo Metal Mining, Samsung und Volkswagen haben vorgeschlagen, diese inaktiven Metalle in nickel- und lithiumreiche Kathoden einzubauen, wie nachstehend beschrieben."

CBMM-Präsentation (englisch) zu Niobium und seinen Möglichkeiten:
https://assets.niobium.tech/-/media/niobiumtech/...upting-element.pdf


 

07.05.21 11:10

44 Postings, 337 Tage jeko68@E-LKW

Wasserstoff wird sich nicht einmal im LKW-Sektor durchsetzen!

Matthias Gründler, Vorstandsvorsitzender der Traton SE, einem der weltweit größten Hersteller von Lkws und Bussen und Andreas Kammel, verantwortlich für Traton-Strategie für alternative Antriebe und autonomes Fahren, sind sich einig: Wasserstoff-LKW haben aktuell und künftig keine Chance gegen batteriebetriebene LKW. Die Fakten sprechen dafür, denn der reine E-Antrieb ist meist kostengünstiger und effizienter.

Offensichtlich ist hierbei die Tatsache, dass beim Wasserstoff-LKW nur etwa ein Viertel der Ausgangsenergie in den Antrieb fließen, drei Viertel gehen durch Umwandlungsverluste verloren. Betrachtet man den LKW, welcher seine Energie aus einem Akku bezieht, zeigt sich, dass sich das Verhältnis umkehrt. Selbst wenn man davon ausgehen könnte, dass Preise von einem Euro je Kilo Wasserstoff erreicht werden könnten (Produktionskosten), würde dies zu Tankstellenpreisen von um die vier Euro je Kilogramm führen. Aber selbst mit diesem Preis als Basis wären Wasserstoff-LKW keine Alternative zum E-LKW, wie Gründler und Kammel aufzeigen.

Denn der entscheidende Faktor bei LKW, unabhängig von ihrem Antrieb, ist die Tatsache, dass die Treibstoffkosten über Laufzeit den Anschaffungspreis weit übersteigen. Je besser die Fahrzeuge ausgelastet sind, umso größer wird der Energiekostenvorteil der E-Lkws. Entscheidend für die Wirtschaftlichkeit eines E-Lkw ist somit eine regelmäßige, intensive Nutzung. Die beiden Nutzfahrzeug-Experten gehen davon aus, dass „ein typischer schwerer E-Lkw in Europa bei den Gesamtkosten bereits 2025 vor einem konventionellen Diesel-Lkw liegen“ dürfte. „2030 kann der prozentuale Vorteil schon zweistellig sein, was den Diesel-Lkw zunehmend auch ökonomisch marginalisiert. Voraussetzung ist allerdings eine flächendeckende Schnellladeinfrastruktur, ausgelegt auf die 45-minütige Pause eines Fahrers nach viereinhalb Stunden Fahrzeit“, so die beiden in ihrem Handelsblatt-Artikel.

Der ganze Artikel!

https://www.elektroauto-news.net/2021/...-kuenftig-keine-chance-haben

Das ist die Bestätigung, dass unser Weg schon einmal keine Einbahnstraße ist - looonnng! ;-)

... so hat es Kata ja schon in der Vergangenheit mehrfach beschrieben - und Danke dafür! Habe meine Aktien aus dem H2-Bereich rechtzeitig abgestoßen.  

07.05.21 12:27

66 Postings, 4124 Tage Rossin... Mist,war zu schnell...

Die letzten beiden NNO Nachrichten kamen immer zu 09:15.War das bei den zuvor von NNO gestreuten Infos ebenfalls der Fall?Würde dann das Postfachchecken unheimlich reduzieren.  

07.05.21 14:27

672 Postings, 4836 Tage annalist@ Rossin

Hast du was gefunden, wovon wir noch nichts wissen ?? :)

...bei der Geschwindigkeit................. ;)  

08.05.21 08:08
1

672 Postings, 4836 Tage annalistzufälligerweise.... :)

beschäftigt sich ja wohl auch VW intensiv mit Niob,
um den Kobaltanteil in ihren Batterie zu reduzieren.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass das mit Zwischenschritt gemeint ist.
Wenn CBMM und Nano One gemeinsam( im Auftrag von VW???) die heißeste Kathode der Welt entwickelt haben,
kommt der VW Konzern und holt zur großen Ofensive gegen Tesla aus. :)  

08.05.21 08:27

672 Postings, 4836 Tage annalistauch gut....

...."Heute ist jede zehnte Tonne Stahl mit Niob veredelt, die weltweiten Umsätze liegen bei mehr als drei Milliarden US-Dollar. Der Salles-Clan kontrolliert über das Unternehmen CBMM 85 Prozent der weltweiten Produktion und gilt heute als reichste Familie Brasiliens.

cool

wollen wir mal hoffen, dass das auch moralisch in Ordnung geht!?

 

09.05.21 15:19

66 Postings, 4124 Tage Rossin@jointstock

... in der jetzigen Marktsituation wird der Kurs wahrscheinlich bleiben wo er ist. Überlege gerade,was passiert wäre,hätten wir die letzten Nachrichten im Dezember erhalten,wo der Markt positiv gestimmt war.... Rakete Rakete Rakete ;)  

Seite: 1 | ... | 154 | 155 |
| 157 | 158 | ... | 177   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln