PSA Umsatz und Gewinnsteigerung

Seite 3 von 40
neuester Beitrag: 25.04.21 11:08
eröffnet am: 14.02.02 07:34 von: Guido Anzahl Beiträge: 986
neuester Beitrag: 25.04.21 11:08 von: Angelikazixj. Leser gesamt: 249547
davon Heute: 11
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 40   

05.05.12 23:41

261 Postings, 3482 Tage TARZAN77peugeot

Spekulativ eingestiegen auf  € 8,52

 

 

11.07.12 12:54

3480 Postings, 3885 Tage CokrovisheNoch jemand hier an Bord?

Oder alle ausgestiegen? Bin heute mal zu 7,07 eingestiegen. Habe ehrlich gesagt sehr lange überlegt, da die letzten Geschäftszahlen grauenvoll aussehen. Aber die aktuelle Marktkapitalisierung finde ich lächerlich. Faurecia schreibt immerhin noch Gewinne + die Absatzzahlen sind hauptsächlich in den Südländern in die Knie gegangen sind.

Andere Meinung dazu?

 

11.07.12 15:18

6930 Postings, 4595 Tage butzerleklar bin ich noch dabei...

wenn auch mit mehr als 30% unter Wasser. Habe aber auch bei 7,08 eben noch mal nachgelegt.

Hoffe mal, die Sparmaßnahmen zeigen Wirkung. Ob die Strategie mit dem 408er aber in der Oberklasse Fuss zu fassen wirklich funktioniert, da habe ich meine Zweifel. Zumindest hier in Deutschland wird selbst bei 20-30% unter den Preisen von Audi, MB & Co kaum jemand zu Peugeot greifen.

Aber da mögen Franzosen und Spanier anders ticken. Nur die kaufen in der derzeitigen Lage kaum noch Autos...  

11.07.12 16:35

3480 Postings, 3885 Tage Cokrovishehallo butzerle

Nö, das glaube ich auch nicht. Meine Hoffnung liegt eher darin, dass die Südländer im Sommer/Herbst ihren konjunkturellen Tiefpunkt erreichen und eventuell in Frankreich eine Art Abwrackprämie angeschoben + die Kapazität zurückgefahren wird.

Etwas Bammel bereiten mir die nächsten Geschäftszahlen, hoffentlich kommt dann nicht noch eine kräftige Abwärtsstrecke. Ein kleiner Blindflug, man weiß wirklich nicht, wann der Kurs " unten " angekommen ist. Ich richte mich hier auf alle Fälle besser mal auf ein sehr langfristiges Investment ein . Aber bei der Marktkapitalisierung konnte ich einfach nicht widerstehen.

 

12.07.12 01:02

2395 Postings, 3867 Tage Energiewende sofosolange es den Euro in Südeuropa gibt

werden sich diese Länder aus eigener Kraft nicht erholen - im Gegenteil. Spanien und Italien werden den gleichen Weg gehen wie Griechenland. Wer soll da noch Autos kaufen?

In Deutschland ist die Kundenmanipulation durch perfektes Marketing so, dass dort weiterhin die schlechteren Autos zu höheren Preisen ihre hohen Marktanteile behalten werden. Man nehme nur mal als Beispiel:   Start-Stop-Systeme deutscher Hersteller mit verstärkten Anlassern zu lösen ist für PSA tiefes Mittelalter. Darüber schreibt aber keine einzige deutsche Autozeitschrift.
 

PSA muss aus Europa raus, sonst werden sie verlieren. Über GM muss der amerikanische Markt mit der neuen Hybridtechnik erobert werden.

An attraktiven Modellen mangelt es jedenfalls nicht.

 

12.07.12 14:39

6930 Postings, 4595 Tage butzerleDer Aktionär

hat mal ein flockiges Kursziel von 4,50 Euro ausgegeben....

Ein Lacher - die gehen ja schon davon aus, als ob der Konzern um sein Überleben kämpfen müsste

http://www.ariva.de/news/...-verpasst-Anschluss-Der-Aktionaer-4173780  

12.07.12 15:05

3480 Postings, 3885 Tage CokrovisheDann wäre der Börsenwert

noch ca. 1,3 Mrd. €. Schade, dass ich das Geld nicht habe. Würde den Laden dann sofort übernehmen

 

12.07.12 15:06

6930 Postings, 4595 Tage butzerleDie Faurecia Beteiligung

dürfte allein schon deutlich mehr wert sein....  

12.07.12 16:24

6930 Postings, 4595 Tage butzerleDas nenne ich mal eine Intraday Abwärtsrutsche

von 7,40 Hoch auf nun 6,90 und ATL  

12.07.12 20:23

3480 Postings, 3885 Tage CokrovisheAnalysen in Frankreich

 

haben eine schöne Bandbreite, die niedrigste Einschätzung auf 12 Monate liegt bei 6 €, die höchste bei 12 €.

Quelle: http://www.zonebourse.com/PEUGEOT-4682/...che=rapide&mots=peugeot

 

13.07.12 09:51

6930 Postings, 4595 Tage butzerleschade....

nach der VÖ des Sparprogramms hätte man mal bei 7,40 verticken sollen und nun wieder rein gehen zu 6,80 oder so... Aber hinterher ist man leider immer schlauer  

13.07.12 10:11

1061 Postings, 3665 Tage Lucky66Schade...bin bei 6,84 rein...

..und trotzdem schon mehr als 2% im Minus!

Obwohl heute eine Kaufempfehlung mit KZ 12,00 Euro reinkam...wer soll das noch verstehen?

Good luck!  

13.07.12 10:44
1

1061 Postings, 3665 Tage Lucky66Gleich 2 stellig im MINUS !!

...warum fällt die Aktie wie ein Stein?

Weiß jemand näheres ?

Good luck!  

13.07.12 10:50
1

3480 Postings, 3885 Tage CokrovisheMuß man damit leben

hier den richtigen Einstieg zu finden ist verdammt schwer. Hatte mich erst letzte Woche mal intensiv mit Peugeot beschäftigt. Hätte ich das früher getan, dann wäre ich wahrscheinlich schon bei ca. 8,50 € eingestiegen.

Das wird hier noch einiges an Blut,Schweiß und Tränen kosten , aber ich denke langfristig lohnt sich das.

 

13.07.12 10:56

6930 Postings, 4595 Tage butzerleach lucky....

was soll ich sagen, bin bei 12 erstmals eingestiegen.... Ist eben einfach so....kann nicht alles klappen. Und gegen den Trend kaufen ist nunmal immer riskant  

13.07.12 10:58

3480 Postings, 3885 Tage CokrovisheBarclays

hat Kursziel heute morgen auf 5 € reduziert. Ein Fressen für die Aasgeier.

 

 

13.07.12 11:02

3480 Postings, 3885 Tage CokrovisheP.S:

Sagen wir es mal so, vielleicht ist die neue Mode den Kurs auf ca. die Hälfte bei der Kapitalerhöhung zu schreddern à la Commerzbank?

 

13.07.12 11:31

13787 Postings, 3738 Tage Maxxim54Wenn..

...wenn da GM nicht seine Hände im Spiel hätte. Die Aktie ist bei mir auf der Watchlist. Sieht sehr günstig aus, aber wir wissen was GM mit Opel gemacht hat. Sie wollen eher ihre Schrottautos loswerden und gute Unternehmen, wie Opel zerstören. Vielleicht ereilt da ja Peugeot dasselbe Schicksal.

Hat jemand von euch überzeugende Argumente, warum man diese Aktie kaufen sollte?

 

13.07.12 12:00
1

6930 Postings, 4595 Tage butzerleOpel hat doch das Problem

dass GM sie nur in Europa verkaufen lässt. Wenn die ihre Autos auch in China oder Südamerika anbieten dürften, würde es denen nicht so schlecht gehen.

Und GM hat bei Peugeot unter 10% Anteile. Da bekommen die gerade mal einen Posten im Aufsichtsrat....  

13.07.12 12:03
3

2395 Postings, 3867 Tage Energiewende sofoEher scheitert der Euro

als das PSA pleite geht. Und in der Tat wäre ein Ende des Euroschreckens nach einer Zeit des Umbruchs gut für alle und besonders für PSA.

GM hat mit 7% wohl nicht die Möglichkeiten wie bei Opel. Hier spielt eine Eigentümerfamilie die Hauptrolle und die kann auch an einer Insolvenz kein Interesse haben wie es sonst bei Aktiengesellschaften oft eine sinnvolle Option sein kann. Und das ist auch schon der erste Grund, warum man sich PSA auf diesem Niveau kaufen kann. Der nächste Grund ist, dass die neue Regierung alles versuchen wird, um der französischen Automobilindustrie unter die Arme zu greifen. Ein weiterer Grund ist der technologische Vorsprung bei der Dieselhybridtechnik, bei den Start/Stopsystemen und der Motorentechnik allgemein. Wer gute Motoren anbieten will, kauft die bei PSA ein. Das wird bei BMW, Ford und Jaguar natürlich gerne verschwiegen.

Und nicht zuletzt: Es sind die schöneren Autos

 

13.07.12 12:04
1

3480 Postings, 3885 Tage Cokrovishe@Maxxim54

Opel ist eine andere Geschichte. Denen fehlen auf Dauer einfach die Mengen. Einstieg von GM bei Peugeot sicherlich hinsichtlich Hybridtechnik. Der Anteil ist viel zu klein, um da ernshaft mitzureden. Peugeot muß Kosten reduzieren und Kapazität kürzen. Dann kommen da auch wieder 2-3 € Gewinn je Aktie, was einen Kurs von 15-20 € rechtfertigt. Aber ob das 1,2 oder 3 Jahre dauert weiß heute kein Mensch. Kurzfristig ist da aber nichts zu holen.

Am besten die Geschäftszahlen auf der Homepage von Peugeot mal anschauen, man sieht relativ schnell woran es krankt und wieviel Peugeot tatsächlich wert ist. Das wäre sonst seitenfüllend.

 

13.07.12 12:42

14 Postings, 3344 Tage Boersimo@ die letzten Drei

Irgendwie haben mich die 3 letzten Kommentare beruhigt :-) Ich glaube weiterhin an PSA.

Gruß  

13.07.12 17:14
1

13787 Postings, 3738 Tage Maxxim54Danke

Danke für euren Feedback!

Habe mir die Geschäftsdaten angeschaut. Das Unternehmen ist hauptsächlich in Europa tätig und zu 1/5 in China und Russland. Der rückläufige Absatz ist demnach durch die Rezession in den Südländern zurückzuführen. Sie gehen davon aus, dass der Markt in Europa dieses Jahr nochmal um 5% zurückgeht, was sich in den Umsätzen niederschlagen sollte. Da sie nicht so stark ausserhalb Europas engagiert sind wie VW, wird das leider nicht zum Rettungsanker werden. Es gab eine Kapitalerhöhung und es gibt die Einsparungen in Höhe von 1Mia/pro Jahr.

Fazit: Fundemental ist die Aktie absolut stark unterbewertet. Die Krise macht ihr zu schaffen....

Charttechnisch konnte ich nicht viel ablesen, ausser vielleicht, dass es ein Rebound Richtung 10 geben könnte, dann ein Fallen auf 4-5, dann ein Anstieg auf  >15...(mein Kaffeesatz)

(Was Opel betrifft: Wenn Opel Fahrzeuge nach China exportieren dürfte, hätte es ihre Lage nicht verbessert, da China Zölle darauf setzt und die Fahrzeuge extrem teuer werden lässt in einem sehr starken Wettbewerbsumfeld- und Segment. VW hat den Vorteil, dass es dort produzieren darf. BMW und Daimler sind eher in einer anderen Kategorie dort tätig. Opel hätte also Chancen gehabt, wenn es dort produzieren dürfte...)

 

13.07.12 18:32
1

6447 Postings, 3443 Tage TrinkfixNeue Verkaufswelle

von Alexander Paulus
Freitag 13.07.2012, 17:00 Uhr Download -
+ Peugeot - WKN: 852363 - ISIN: FR0000121501

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6,44 Euro

Die Aktie von Peugeot steht heute mal wieder stark unter Verkaufsdruck und fällt um 8,16% ab. Dabei fällt der Wert unter eine untere Pullbacklinie ab, die aktuell bei 6,63 Euro liegt. Solange der Wert unter dieser Trendlinie notiert, droht eine weitere Verkaufswelle in Richtung 5,60 Euro. Sollte es sich bei dem Durchbruch durch die untere Pullbacklinie aber um einen Fehlausbruch handeln, dann könnte eine dynamische Rally starten.

Kursverlauf vom 16.04.2012 bis 13.07.2012  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 40   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln