PSA Umsatz und Gewinnsteigerung

Seite 8 von 40
neuester Beitrag: 25.04.21 11:08
eröffnet am: 14.02.02 07:34 von: Guido Anzahl Beiträge: 986
neuester Beitrag: 25.04.21 11:08 von: Angelikazixj. Leser gesamt: 252740
davon Heute: 58
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 40   

24.10.12 13:41

6945 Postings, 4647 Tage butzerleDie Zahlen werden bestimmt grottig

Ich tippe mal, dass PSA ca. eine halbe Milliarde im letzten Quartal verbrannt haben dürfte

Auf Verzicht von Didivdenden und Rückkaufprogramme kann ich aber gern verzichten. Die Staatshilfe sieht immerhin keine massive Verwässerung oder Staatsbeteiligung vor. Das kann ja auch noch später kommen.

7 Milliarden sind auf jeden Fall wirklich viel. Und irgendwann wird die Stammkundschaft in Südeuropa auch wieder neue Autos kaufen wollen, die können ja nicht in Spanien irgendwann das Auto-Cuba Nr2 werden, dass man dann 2050 sagt: So sah das also  vor 50 Jahren auf den Strassen aus  

24.10.12 16:01

3480 Postings, 3937 Tage CokrovisheHerrlich

wieder schoen aufgeladen bei 5,40. Die gleiche dumme Basherei wie bei den spanischen Aktien,waehrend die Amis sich schon kraeftig den Bauch vollschlagen.

Und auch noch dieser komische Simba, der schon bei Salzgitter den Einstieg verpasst hat.

Wer was zum Lachen bezueglich Aktien-Investments braucht, der liest am besten in diesen Pseudo-Finanz-Foren.

 

24.10.12 16:10

934 Postings, 3700 Tage simba0411he he komisch

bin ich noch lange nicht :)

will halt nur den besten einstiegskurs haben :)

aber hier werde ich den einstieg sicher nicht versäumen lieber cokrovishe :)

bist noch in frankreich!?

 

24.10.12 16:18

3480 Postings, 3937 Tage CokrovisheDu hast doch

gar keine Kohle, mit was willst du denn einsteigen? Mit oesterreichischen Hosenknoepfen?

Und ja, ich bin noch. Sollte der eine oder andere auch mal wieder  tun. Hier gibts tatsaechlich einen ordentlichen Preisauftrieb. Franz-Aktien sind sensationell guenstig.

Aber lasst euch doch bitte weiterhin die schoen teuren Trendfolgeaktien aufschwatzen.

 

25.10.12 00:20

2396 Postings, 3919 Tage Energiewende sofosieht leider so aus

als würde GM das Ziel Opel und PSA in den Untergang zu treiben schon bald erreichen. Sind die Manager von PSA schon von GM gekauft? Oder warum liefert PSA keine Autos mehr in den Iran? Warum kündigen sie die Zusammenarbeit mit BMW und lassen sich auf 60 Millionen Schadenersatz verklagen. Das ist doch das pure Managerversagen.

Wenn hier Arbeiter einen dieser Manger aus Wut festhalten, habe ich dafür vollstes Verständnis. Ob das der richtige Weg ist glaube ich natürlich nicht.

Warum lässt sich die Peugeot-Familie dieses Missmanagement bieten? Es ist der reinste Horrortripp auf dem sich PSA befindet. Und GM wird hier keine Hilfe sein außer der Hilfe in Richtung Insolvenz oder Staatsbetrieb.

Hinzukommt, dass der Euro Südeuropa weiter in die Rezession treibt. Hier werden bald so gut wie gar keine Autos mehr verkauft. Auch will man sich keine Fehler eingestehen. Sowohl beo PSA als auch bei der Merkelschen Europolitik heisst es: Augen zu und mit Volldampf in den Kollaps.

 

25.10.12 07:52
1

934 Postings, 3700 Tage simba0411keine sorge

cokrovishe an der kohle wird s nicht scheitern - ich leg mich nur auf die lauer - psa befindet sich eine einem abwärtskanal und da warte ich lieber bis der boden gefunden ist :)

momentan hört man von psa leider nichts gutes - wenn der staat einbezogen ist, dann ist das nie gut - aber ich glaube dass das eh nur bis 2015 der fall sit, oder!?

ja dann genieße noch deine zeit in frankeich und vl. hast wieder ein paar interessante franz-aktien! 1-2 interessante franz-aktien hats mir eh bereits mitgeteilt auch da bin auf lauerstellung gegangen :)

 

25.10.12 18:56

1152 Postings, 4934 Tage MIICStaat = Merde

Ich schau mir Peugeot schon länger an, weil es wohl keinen günstigern Wert gibt was Umsatz je Euro Aktienkurs angeht.
Umsatz je Aktie 250 Euro, Buchwert je Aktie 59 Euro.
Wenn Peugeot wieder auf die Beine kommt kann man schon über die Dividende in wenigen Jahren den Einsatz zurückbekommen.
Ist halt die Frage ob das wie bei VW läuft, wo der Staat auch mitreden kann, aber der Entwicklung nicht im Weg stand, oder ob der wirtschaftlich etwas durchgeknallt wirkende Hollande mit Peugot ein paar Experimente macht und der Laden mangels Beinen nicht mehr auf selbig kommt.
Es kann schon noch schlimmer kommen als im Moment. Ein Konkurs oder eine enteignende Kapitalerhöhung können kommen.  
-----------
MIIC

26.10.12 16:04

2000 Postings, 3573 Tage Kreus RomainBarclays Capital

hat Kursziel von 4 auf 2 ? je Aktie runter gestuft. In dem Falle hätte man ja noch genug Zeit zum Einspringen.
Buchwert pro Aktie wird auf 39 euro für 2012 geschätzt 900-1200 millionen verlust wird

Staat ist bei Renault mit drin und diese Aktie läuft gut

Peugeot versuchts jetzt mit GM die mit 7% einsteigen wollen  

29.10.12 16:44
1

4846 Postings, 4124 Tage BirniPeugeot:Turnaround-Kandidat?

Die Analysteneinschätzung der DB ist wohl kein gutes Signal.
Ich halte Peugeot für einen möglichen Turnaround-Kandidaten. Es könnte vorher allerdings noch weiter runter gehen, da in den nächsten Monaten noch schlechte Nachrichten kommen werden. Der steigende Einfluss des französischen Staates und die stärkere Kooperation mit GM wecken bei mir gemischte Gefühle.

http://www.finanznachrichten.de/...t-auf-hold-ziel-ausgesetzt-322.htm

29.10.2012 | 16:22
Deutsche Bank belässt Peugeot auf 'Hold' - Ziel ausgesetzt

Die Deutsche Bank hat die Aktien von Peugeot auf "Hold" belassen und das Kursziel von 10,00 Euro ausgesetzt. Die jüngste Beteiligung der französischen Regierung hinterlasse den negativen Eindruck, dass der Autobauer nicht länger zum Wohl der Aktionäre geführt werde, schrieb Analyst Gaetan Toulemonde in einer Studie vom Montag. Da der Konzern weiterhin Verluste einfahre und Geld verbrenne, könne er mit herkömmlichen Modellen nicht bewertet werde, weswegen er das Kursziel aussetze. Immerhin dürfte die Regierung den Konzern stützen.  

29.10.12 17:00

33746 Postings, 4634 Tage Harald9simba, vollkommen richtig von dir;

lass dir von diesem Cokrovishe nichts vormachen; der hat keine Ahnung; lässt sich nur von Emotionen treiben.
PSA befindet sich in einem Abwärtstrendkanal; also abwarten  

29.10.12 17:58

3480 Postings, 3937 Tage CokrovisheSo wieder

schön eingeladen bei 4,93. Hier sammel ich ein, was das Zeug hält. Wer zuletzt lacht.....

Harald9: Bleib doch bitte bei deiner Schrott-Aktie Singulus, in welche du die Kleinanleger schon fleißig bei 3 € zum Kaufen animiert hast. Ein Unternehmen, dass nun wirklich dem Untergang geweiht ist.

Für welchen Banker bist du denn unterwegs?

Und was keine Ahnung betrifft:

Banco Santander, ca + 50 %, Repsol +50 %, Iberdrola + 30 %, usw, usw. Kann man alles in den Foren nachlesen.

Also ziehe dich doch bitte wieder zu deinen Schrottaktien als Pseudo-Pusher zurück und zeichne dort deine Kringel und Kreise wie ein 3-jähriges Kind.

 

29.10.12 18:02

3480 Postings, 3937 Tage Cokrovisheund Kreus

hat auch schon bei Vivendi im Dienste der Société Général kräftig gebashed. Kann man auch wunderbar nachlesen.

Ihr könntet bei wunderbar gemeinsam ein Dumm-Basher/Pusher-Forum aufmachen.

Ueber Kreus muss ich jetzt noch über das künstliche Gepushe dieser Trigano-Aktie lachen.

 

Hahaha, der Eine Singulus, der andere Trigano, hahahaha, köstlich.

 

29.10.12 22:01

2000 Postings, 3573 Tage Kreus RomainCokrovishe

Natürlich ist es verlockend spekulativ auf schwache Firmen zu setzen .Einmal muss es ja wieder steigen.

Peugeot schreibt rote Zahlen und verkauft seine Autos fast nur in Europa.

Ja Trigano auch,,aber die machen zumindest noch Gewinne.

Dies ist keine Kauf oder Verkaufempfehlung.

Wäre angenehm wenn Sie die Mitschreiber in den verschiedenen Foren  nicht so herablassend behandeln würden.

Un type bien ne fais pas ça

 

30.10.12 07:29

934 Postings, 3700 Tage simba0411also ich

schätze die meinung von Cokrovishe - er hat sehr gute und sehr interessante aktien und sein startegie find ich auch sehr in ordnung!

außerdem zwingt er keinen dazu aktien zu kaufen und überredet hat er mich auch nicht wollen!

ich álleine entscheide wann ich mir die aktien ins depot lege - ich warte halt noch etwas!

aber auch das wird Cokrovishe ziemlich egal sein :)

 

 

30.10.12 09:51

6945 Postings, 4647 Tage butzerleSagt mal

könnt ihr hier auch mal sinnvoll posten?

X sagt, Firma Y ist Schrott - dann sagt Z, X hat aber bei Firma Q schon Müll erzählt usw... und das auf mehrere Threads umgeschichtet.

Bewerft euch meinetwegen mit Schneebällen, aber das ist Kindergarten  

30.10.12 17:56

3480 Postings, 3937 Tage CokrovisheKreus

Wer für eine Bank in Finanzforen unterwegs ist verdient nur eine herablassende Behandlung.

Pfuiii - Wie kann man sich nur so billig verkaufen.

Foren sind für Privatanleger zwecks Meinungsaustausch bestimmt und nicht zur Stimmungsmache im Interesse der Société Générale.

 

02.11.12 17:25

3480 Postings, 3937 Tage CokrovisheBlubb Blubb Blubb

Schöne Leerverkäufe, dann haut mal rein Jungs, meine Aktien bekommt ihr nicht beim Rückkauf. Im Gegenteil, ich saug' hier noch mehr auf  & freu' mich  auf das Blutbad.

Quelle:

http://www.amf-france.org/inetbdif/viewdoc/...px?id=77243&txtsch=        

 

02.11.12 17:46

33746 Postings, 4634 Tage Harald9Cokrovishe,warum benimmst du dich so peinlich .

warum greifst du permanent und immer wieder ins fallende Messer,
warum wartest du keine Bodenbildung ab.
warum ruinierst du dich und arbeitest ohne stopploss
warum beleidigst du andere User hier auf Ariva.



-kopfschüttel-  

02.11.12 17:58
1

7845 Postings, 5392 Tage Tykonews

http://www.foxbusiness.com/news/2012/11/02/...ar-market-remains-weak/

Nun ja ,wie bereits erwartet und in der Presse nachzulesen....Peugeot weiter schwach.....aber bessere Verkaufszahlen  als Renault, dennoch dürfte eine nachhaltige Erholung noch lange dauern....
IMO

Viel Glück den "Investierten!"
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

02.11.12 17:58

3480 Postings, 3937 Tage CokrovishePeinlich Peinlich Peinlich

wie du permanent in verschiedenen Foren versuchst, Kleinanleger hinters Licht zu führen.

Zeig doch mal deine Ergebnisse, wo sind die denn???

- 50 % bei Singulus, vor 4 Tagen noch kräftig die Deutsche Telekom vermarktet.

Schaff' dir eine neue ID an, das Spiel ist aus....

 

02.11.12 18:08

3480 Postings, 3937 Tage Cokrovisheund noch etwas

Harald9, wenn du weiter hier so primitiv bashed, du hast neben Singulus noch so einige weitere " greatest hits " zu bieten....

Also mal deine Kringel, Kreise und Striche bitte im Kindergaren bei dir um die Ecke.

 

02.11.12 19:03

3480 Postings, 3937 Tage CokrovisheEinigung über gemeinsame Plattformen

Quelle:http://www.auto-motor-und-sport.de/news/...attformen-6025460.html/%3E

Solche Nachrichten findet man natürlich auf dieser Schrott-Finanzseite nicht. Dafür aber eine Harald9 mit seinen Strichen, Kringeln und Kreisen + SL-Gefasel.....denke, die werden bald dicht machen hier, wenn die nicht endlich was zu bieten haben.....Harald9 muß sich dann einen neuen Job suchen.....

 

03.11.12 08:08
1

4846 Postings, 4124 Tage BirniVersuch eines sachlichen Beitrags

Der Kurs von Peugeot scheint eine Unterbewertung anzuzeigen. Die Frage ist nur, wie weit geht es noch runter, bevor es wieder rauf geht.
Ich schätze, dass der Kosten- und Gewinn-Abstand zu den erfolgreichen Massenherstellern (insbesondere VW) noch weiter steigen wird.
Daher rechne ich damit, dass der Peugeot-Kurs noch weiter sinken wird, insbesondere, wenn von der Unternehmensführung keine wirklichen Kostensenkungsmaßnahmen auch auf der Personalseite kommen.
Die Allianz mit GM und Opel ist aus meiner Sicht nicht überzeugend. Was mit Opel in den letzten Jahren passiert ist, weiß jeder. Jetzt droht Peugeot das selbe Schicksal.

Was VW derzeit tut zeigt der folgende Artikel. VW wird weiter die Preise drücken können und damit Peugeot das Leben eher schwerer als leichter machen:


http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...500-euro-pro-auto/7339104.html

03.11.2012
VW spart 1500 Euro pro Auto

Volkswagen wird seine Autos künftig weitaus günstiger anbieten können als bisher.

Wie die WirtschaftsWoche berichtet, rechnet Volkswagen mit über 1500 Euro geringeren Produktionskosten pro Fahrzeug als bislang. Möglich wird dies durch ein völlig neuartiges Entwicklung- und Produktionssystem. VW-Chef Martin Winterkorn bezeichnete gegenüber der WirtschaftsWoche das Baukastensystem als „den Schlüssel“ für die Wachstumsziele des Konzerns. Das erste Modell der Marke Volkswagen, das mit diesem Baukastensystem produziert wird ist der Golf 7, der am 10. November in den Handel kommt.

Die Umrüstung der VW-Fabriken auf das neue Produktionssystem verschlinge enorme Summen, sagte Winterkorn. Allein die Umstellung bei der Marke Volkswagen kostet den Konzern nach Informationen der WirtschaftsWoche rund 15 Milliarden Euro. Diese Kosten eines Fabrikumbaus werde VW durch Einspareffekte, so Winterkorn, „in zwei, spätestens drei Jahren wieder hereingeholt haben.“

VW-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg erwartet bei den Materialkosten Einsparungen von 20 Prozent, außerdem 20 Prozent geringere Investitionen in Produktionsanlagen und eine um 30 Prozent schnellere Fertigung. 1500 bis 1800 bis Euro pro Fahrzeug will Hackenberg unterm Strich einsparen. Bei zehn Millionen verkauften Fahrzeugen würden sich alle Einsparungen auf 15 Milliarden Euro pro Jahr summieren.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 40   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln