TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 48 von 69
neuester Beitrag: 16.06.21 09:08
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 1714
neuester Beitrag: 16.06.21 09:08 von: SEAVR Leser gesamt: 402961
davon Heute: 1399
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 69   

13.04.21 09:45
2

109 Postings, 283 Tage SkrutzyDas sieht sehr gut aus !

BIld spricht für sich.
TeamViewer bricht nach oben aus  
Angehängte Grafik:
unknown.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
unknown.png

13.04.21 10:27
5

1066 Postings, 2010 Tage stksat|228920714Bin gespannt

wie lange es dauern wird, bis wir endlich wieder ü40 stehen und Richtung 50 gehen.?
Die Werbedeals müssten doch mittlerweile selbst bei den kritischten Typen als mittelfristig TOP angekommen sein...
Ich fand die Korr zu heftig, daher werde ich bei den Calls nochmal nachlegen...
 

14.04.21 11:37
1

92 Postings, 63 Tage SQ123Heute schon die 40?

Schaut zumindest schon sehr gut aus.  

14.04.21 21:24
1

1187 Postings, 1165 Tage crossoverone@SQ123

Wenn die 40 nachhaltig genommen wird, würde mir noch besser gefallen,
weil dann die 44 ins Blickfeld gerät und wir dadurch einen kleinen Erfolg
verbuchen würden, der die Negativwelle etwas kompensiert.
 

15.04.21 07:35
1

92 Postings, 63 Tage SQ123Lisa Agona wird Marketing-Vorständin

Lisa Agona wird Marketing-Vorständin von TeamViewer

Göppingen, 15. April 2021: TeamViewer, ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen und Technologien zur Digitalisierung von Arbeitsprozessen, beruft zum 19. April 2021 Lisa Agona zur neuen globalen Marketing-Chefin (CMO). Sie wird neben CEO Oliver Steil und CFO Stefan Gaiser drittes Mitglied im Vorstand der TeamViewer AG und in ihrer Funktion den strategischen und langfristigen Aufbau der Marke TeamViewer vorantreiben. Ihre Berufung folgt auf die jüngsten Ankündigungen der globalen strategischen Partnerschaften mit Manchester United sowie den F1- und FE-Rennställen von Mercedes. Lisa Agona übernimmt die CMO-Rolle von Gautam Goswami, der sich künftig einer neuen Aufgabe im Private-Equity-Bereich widmet.

Die neue Vorständin verfügt über langjährige Marketingerfahrung in Führungspositionen bei internationalen Tech-Firmen. In verschiedenen Rollen hat sie erfolgreich Marken aufgebaut, deren Bekanntheit gesteigert und so nachhaltig Neugeschäft generiert. Zuletzt war sie beim IT-Dienstleister Ensono als CMO tätig. Dort hat sie mit ihrer erfolgreichen Marketingstrategie maßgeblich dazu beigetragen, den Umsatz zu verdoppeln. Davor war sie unter anderem als CMO beim Informationsdienstleister LexisNexis sowie als Global Head of Marketing beim internationalen Beratungsunternehmen Accenture tätig. Lisa Agona hat einen MBA-Abschluss von der Columbia University in New York. Sie engagiert sich stark für Initiativen im Bereich Diversität und Inklusion, beispielsweise für die Förderung von Frauen in der Tech-Branche.  

15.04.21 07:40
1

92 Postings, 63 Tage SQ123@crossoverone

Wenn es wieder auf 35? runter gehen solte, hätte ich auch nichts dagegen noch zuzukaufen, wird aber glaube ich nicht so schnell passieren. Über die s.g. Werbedeals kann man sich streiten, aber Werbung ist wichtig. Eventuell wären da einige TV-Einlagen besser angelegt...  

15.04.21 09:26

267 Postings, 749 Tage Rainybrucezu den TV-Einlagen

Wer schaut den heutzutage noch TV? Auf keinen Fall die Leute, die auch tatsächlich Teamviewer nutzen oder als Werbezielgruppe in Frage kommen. Zudem ist man über F1 und Premier League im TV vertreten. Aber eben nicht nur im TV, sondern automatisch auch in Zeitungen, allgemeinen Nachrichten, Videospielen usw. Das dürfte den Effekt einer reinen TV-Werbekampagne bei weitem übersteigen. Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, in der Werbepause zu "Dschungelcamp" oder "GNTM" zu erscheinen... Wer heute einen Film oder eine Serie sehen will hat Netflix, Prime oder Apple-TV...  

15.04.21 09:35
3

267 Postings, 749 Tage Rainybruce...und weiter/nochmal

Wer den Videocall zu den Werbeverträgen gesehen hat weiß, dass es bei diesen Werbeverträgen um viel mehr geht, als nur um das reine Abbilden des Namens/Logos auf der Werbefläche. Es wird eine Zusammenarbeit angestrebt, von der immer beide Seiten was haben. Teamviewer liefert die Technik und erhält hier von hochwertigen Partnern ein Feedback, aufgrund dessen Verbesserungen und Weiterentwicklungen vorgenommen werden können. Die Welt wird in Zukunft virtueller werden. Und Teamviewer möchte da mitspielen und vielleicht Vorreiterrollen einnehmen, wenn es um Übertragungen von Events geht, bzw. um das neue digitale Erlebnis solcher Events. Ich sehe hier ganz andere Ziele, als nur die reine Werbemaßnahme hinterstehen. Hier entstehen einfach neue Möglichkeiten.  

15.04.21 11:13
2

92 Postings, 63 Tage SQ123Haha...gut geschrieben

@Rainybruce
meinte ja nicht in der Kaffeepause von "GNTM"oder irgendeiner Soapsendung, sondern Sender ähnlich wie NTV oder Welt. Gerade NTV hat seit der Corona sehr hohe Einschaltquoten und der Sender Welt holt auf. Schau Dir mal die Werbung von "Workday" an, diese bleibt, so finde ich in den Köpfen der Leute.
Natürlich nur, wenn man sich dafür interessiert! Und ich selbst nutze auch TeamViewer und schaue TV, aber habe kein Sky um F1 schauen zu können, denn RTL ist ja nicht mehr., oder?
...und weiter/nochmal...
Welche Synergien aus den Partnerschaften aus gehen, kann ich schlecht beurteilen, wird die Zeit ja auch zeigen.
BG  

15.04.21 11:37
1

267 Postings, 749 Tage RainybruceJa...

welche Synergien hier entstehen, wird die Zeit zeigen. Ich glaube einfach an einen positiven Effekt, der allen Beteiligten zu Gute kommt.

Andere Sache... Ich beobachte immer wieder das Xetra-Orderbuch (soweit man darin Einblick erhalten kann). Seit Tagen fällt auf, dass im Bid und Ask durch große Blöcke eine Sperre gelegt wird. Im Prinzip eine offene Eisberg-Order. Aber ich verstehe den Sinn nicht. Vielleicht hat hier jemand mehr Ahnung davon. Keine meiner Theorien geht auf.
- A: Es handelt sich um 1 großen Player. Dann wäre das Ziel, den Kurs in einer bestimmten Range zu halten. Was jedoch dagegen spricht ist, dass diese Range mit dem Kursverlauf nach oben oder unten angepasst wird.
- B: Es wird einfach nur "präsentiert", dass Kein Leerverkäufer versuchen braucht, den Titel zu drücken. Jedoch spricht auch dort die Sperre nach oben dagegen. Klar... unten wird angezeigt, dass genügend Kaufpotential vorhanden ist, um einen Angriff abzuwehren, aber warum nach oben dicht machen, wenn man doch eigentlich ein Interesse daran haben müsste, dass der Kurs steigt?
- C: Ein Leerverkäufer präsentiert die Position im Ask und drückt damit ist, dass eben genügend Potential da ist, bei einem Kursanstieg wieder runterzudrücken. Aber warum wird das dann bei einem Kursanstieg wie die letzten beiden Tage nicht getan?

Warum wird das ganze so offensichtlich getan? Warum keine Eisbergorder? Kennt sich jemand damit aus? Ich hab schon im Netz gesucht, werde aber nicht wirklich fündig.

 
Angehängte Grafik:
xetra-orderbuch_tmv.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
xetra-orderbuch_tmv.jpg

15.04.21 12:38

92 Postings, 63 Tage SQ123Sehr interessant...

, muss jedoch gestehen, bin dafür zu sehr Frischling in Sachen Aktien.  

15.04.21 16:43
1

41 Postings, 329 Tage MichMichRainybruce

lt. Bundesanzeiger und boersengeflüster gibt es keine aktuellen Leerverkaufspositionen für TV !?!

Aktionärsstruktur:

Permira Holdings Limited 19,97%
Capital Group Companies, Inc. 5,03%
BlackRock, Inc. 4,67%
Rowe Price Group, Inc. 3,05%
EuroPacific Growth Fund 3,02%
DWS Investment GmbH 2,94%
Management 0,53 % ( + Wie im Wertpapierprospekt der Gesellschaft vom 11. September 2019 dargestellt, wird neben einer bereits erfolgten ersten Aktienzuteilung aus dem Bestand der Hauptgesellschafterin Tiger LuxOne Sarl (Permira), voraussichtlich eine zweite noch ausstehende Aktienzuteilung, in Höhe von 1.765.971 Aktien für Herrn Steil und 884.778 Aktien für Herrn Gaiser im vierten Quartal 2021 erfolgen, sofern bestimmte vertraglich definierte Ausschlussgründe einer Gewährung nicht entgegenstehen. )

REST 60,79 Stand 030321

Das interessante ist, dass die Blöcke relativ gleich groß sind ...  

15.04.21 17:08

125 Postings, 230 Tage API_8.4Dividende

Ich hab das gar nicht so richtig verfolgt, zahlt Teamviewer nun eigentlich eine Dividende dieses Jahr?  

16.04.21 08:43

267 Postings, 749 Tage RainybruceHV & LV

Die HV ist am 15.06.2021. Ob es den Vorschlag einer Dividende zur Gewinnverteilung gibt, wird erst mit der Einladung bekanntgegeben. Meines Wissens nach ist noch keine Einladung raus. Auf den gängigen Finanzseiten ist bzg. Dividendenerwartung nichts zu sehen, also kann man wohl davon ausgehen, dass es keine geben wird.

@MichMich: Ich hab vor meinem Beitrag nicht geprüft ob es im Bundesanzeiger Leerverkäufer gibt. Aber dort wird eh erst ab 0,5 % Volumen angezeigt. Man weiß es also nicht wirklich. Aber darum ging es mir auch nicht. Ich wollte nur die Möglichkeiten durchgehen, die mir einfallen. Und ich habe gehofft, dass mir hier jemand des Rätsels Lösung bieten kann. Vielleicht weiß es ja jemand und kann dieses wohl weiterhin bestehende Orderbuch-Bild erklären. :)

Danke  

16.04.21 11:32

818 Postings, 3626 Tage Toller Hecht@Raiynbruce

Kann auch gut sein, dass Investors Permira weitere Anteile verkauft, habe mal irgendwo gelesen, dass die Haltefrist für die Anteile Ende Mai ausläuft?

 

16.04.21 12:04

267 Postings, 749 Tage Rainybruce@Toller Hecht

...und das wäre dann wieder ein Punkt an dem meine Logik scheitert. Wenn ich Permira wäre, dann würde ich doch nicht in diesem niedrigen Umfeld verkaufen, sondern warten bis der Preis seine 42,50 ? zurückgewinnt und die Zeichen wieder besser stehen... bei ein paar Millionen Anteilen machen die 3-4 ? Unterschied da schon was aus. Zudem würde Permira dann doch eher mit einer Eisbergorder handeln, anstatt diese beiden Schranken ins Orderbuch zu stellen. Ich versteh's nicht. :(  

16.04.21 13:03
1

1356 Postings, 861 Tage Hitman2Aktuelle Analyse der TeamViewer Aktie

16.04.21 20:38

1187 Postings, 1165 Tage crossoverone@Hitman2

Ich hoffe ja nicht, dass TV der Ansicht von lynx wieder den
Rückwärtsgang einlegt.  

17.04.21 12:05
1

267 Postings, 749 Tage RainybruceLynx-Analyse

Die Analyse spiegelt nur den Chart wieder. Es handelt sich hier um eine technische Analyse, die eher auf den kurzfristigen Trend abzielt. Die Fundamentalanalysten haben andere Kursziele für die Aktie rausgehauen, was man eben nicht vergessen darf. Ich hab die Analyse gestern morgen auch gesehen und mich gefragt:

1. geht es dort rein um die technische Bewertung der Aktie - macht das überhaupt Sinn, nachdem das Ding so runtergedrückt wurde nach Verkündung der vom Markt so schlecht angenommenen Werbedeals?
2. kurioserweise kommt der Artikel genau am Verfallstag raus  - sollte da vielleicht noch ein wenig nach unten gelenkt werden um bestimmt Ziele zu erreichen?
3. Wird mit keinem Wort irgendwas Fundamentales erwähnt - keine Aussichten, keine Zahlen, nichts - wird das der Aktie nach den Deals und den Zukunftsaussichten gerecht?

Wir werden sehen, wie es kurzfristig kommt und wir werden sehen, wie es langfristig kommt...

Schönes Wochenende...  

18.04.21 14:05
1

66 Postings, 2069 Tage royo386TV CEO

Hier mal ein paar absolute Insights zu ManU und Mercedes im OMR Podcast.

Dann kann jeder entscheiden ob man in TV investieren will oder nicht

https://open.spotify.com/episode/...npeNGc7g&utm_source=copy-link  

20.04.21 07:32
1

32 Postings, 368 Tage SokratisDas ManU-Sponsoring....

....kann hoffentlich noch storniert werden. Nach der derzeitigen Lage - die man sicher noch ein paar Tage beobachten muss - ist davon weder einer positive Ausstrahlung noch eine nennenswerte Reichweite zu erwarten, wenn ManU., was ich hoffe, wenn es bei der Superleague-Planung bleibt, heute aus der PremierLeague und am Freitag aus dem laufenden EuroLeague-Wettbewerb ausgeschlossen wird.  

20.04.21 09:41

7 Postings, 133 Tage stonksbrokerGoldrichtig Sokratis

An der Juventus Aktie hat ma ja gesehen wie die Märkte die Nachricht aufnehmen. Habe sofort alle Anteile an TV verkauft. Kaufe jetz nur noch Anteile an Firmen die mit Amateurfussball in Verbindung stehen.  

20.04.21 11:28
Naja, TMV besteht ja nicht nur aus einem ManU-Vertrag, sondern einem durchaus profitablen und stark wachsenden Geschäftsmodell.
Aber muss jede:r selbst wissen, wie abschreckend diese Marketing-Aktion einzuordnen ist. Nach den vorliegenden Analysen sehe ich langfristig ein gutes Wachstum, unabhängig vom letztlich skalierbaren Nutzen der Marketing-Maßnahmen. Finde den Absturz völlig überzogen.

OT: Heute scheint es ja in vielen Märkten Korrekturen zu geben, hat mit der Aktie wenig zu tun.  

20.04.21 11:52

184 Postings, 551 Tage tromelNana

Die Aktion ist halt leider geeignet, die eigene Einschätzung zu ändern, wie viel Bodenhaftung bzw. Größenwahn man dem Management unterstellen möchte. CEOs, die mit Formel 1 und ähnlichem machen, waren für mich eigentlich immer ein rotes Tuch, wobei der Mercedes Deal wahrscheinlich noch der sinnvollere ist. Aber Facility Management im ManU Stadium oder Fußballtraining mit AR Datenbrille ... Zumindest ich bringe das nicht ganz in meinem Kopf?  

20.04.21 12:52
3

267 Postings, 749 Tage RainybruceHört...

...euch doch einfach mal den Podcast an, der oben gepostet wurde. Dann wisst Ihr was der TMV sich gedacht hat. Ist wirklich sehr informativ.

Wahrscheinlich wird nun auch noch die Ausweitung der Geschäfte in die USA als negativ erachtet. Dort sollen wohl in Atlanta 100 Jobs geschaffen werden um das USA-Geschäft voran zu treiben. Vor Wachstum scheint hier anscheinend jeder Angst zu haben. Soll TMV von den Umsatzzahlen einfach stagnieren oder das Momentum nutzen? Ich investiere hier, weil ich davon ausgehe, dass TMV das Potential zum großen Player hat. Keine Software, sei es Zoom oder andere Produkte großer Hersteller kann das leisten, was TMV in Ihrem Produkt vereint. TMV steht am Anfang. So sehe ich das.
Natürlich sind skeptische Stimmen erwünscht und werden auch respektiert. Aber es wäre schön, wenn man dann mal die Hintergründe dieser Gedanken durchleuchtet oder präsentiert. Wenn man dem Herrn Steil mal zuhört, dann ist da schon gehörig was dahinter. Natürlich bergen große Deals auch ein Risiko.
Aber nochmal und nochmal und nochmal... es geht hier nicht allein um die Werbung. Es geht um Zukunftsprojekte, für die genau diese beiden Partner eingespannt wurden. Es geht darum, die Technologie auf noch größeren und zugänglicheren Feldern an die Kunden zu bringen. Und es geht auch darum, auf lange Sicht, die Kundenbreite zu vergrößern.
Gerade liegt das Hauptaugenmerkt auf Homeoffice. Nächstes Ziel ist die breite Industrie mit augmented reality. Danach darf man dann ein bißchen träumen, was im Entertainmentbereich oder im Haushaltsbereich so möglich ist.
Man investiert hier in die Zukunft und nicht in die Gegenwart. Daher verstehe ich noch immer nicht den Wirbel um die Werbedeals.
Zudem wird - auch hier einfach mal in den Podcast hören - der Unkostenbeitrag für 2021 sehr überschaubar bleiben, was die beiden Deals angeht. Denn die beiden Teams werden erst ab Mitte des Jahres gesponsort. Wieviel Kosten bleiben da noch stehen? Und wie Prozent macht das dann bitte um angepeilten Umsatz aus?
Ich persönlich sehe das hier als große Chance. Das ist meine Meinung.  

Seite: 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 69   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln