finanzen.net

Novartis - im Pharmabereich bestens positioniert

Seite 11 von 31
neuester Beitrag: 29.05.20 12:04
eröffnet am: 02.01.07 16:50 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 773
neuester Beitrag: 29.05.20 12:04 von: Evola Leser gesamt: 438852
davon Heute: 23
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 31   

02.03.13 19:56

386 Postings, 4219 Tage ShakenBei mir

ist die Dividende gestern Abend noch angekommen. Wahrscheinlich wird sie dann am Montag bei dir verbucht.  

04.03.13 10:45
2

726 Postings, 2995 Tage EvolaSchon erstaunlich

wie schnell unsere Aktie den Dividendenabschlag wieder aufholt....

 

19.03.13 18:03

950 Postings, 6155 Tage GlücksteinLäuft ja gut in den letzten Wochen

Letztes Jahr war das Ergebins rückläufig. Daher ist die Div.-Erhöhung eigentlich OK.

Das Präparat LDK378 scheint ja ganz gut zu sein. Da der nicht-klein-zellige Lungenkrebs recht häufig ist, wäre das schon sehr gut für die Bilanz.  

23.03.13 14:56
1

386 Postings, 4219 Tage ShakenArtikel über Novartis

Recht interessant, in dem Artikel wird auch wieder der Gedanke aufgegriffen, dass nach dem Abgang von Vasella die Beteiligung an Roche veräußert werden könnte. Meiner Meinung nach eine sehr gute Möglichkeit für das Unternehmen Schulden zu tilgen, ein ordentlichen Aktienrückkaufprogramm zu starten und die allgemeine Liquiditätssituation zu verbessern.

http://seekingalpha.com/article/...-this-leading-drug-stock-right-now  

19.06.13 13:18

726 Postings, 2995 Tage EvolaIrgendwie scheint bei Novartis

die Luft raus zu sein; aussteigen oder abwarten und zu kaufen? Ich denke,  gerade der mögliche Verkauf der Anteile  von Roche sollte noch mal den Kurs beflügeln! 

 

20.06.13 10:57

950 Postings, 6155 Tage GlücksteinDIe Luft ist allgemein raus

.. da ist ja nicht nur Novartis betroffen  

21.06.13 08:45

386 Postings, 4219 Tage ShakenZumindest ein positiver Newsflow für die Aktie

US-Gesundheitsbehörde erteilt Novartis-Herz-Mittel bevorzugten Status

BASEL (dpa-AFX) - Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem Pharmakonzern Novartis für dessen Herz-Mittel Serelaxin einen bevorzugten Status verliehen. Das Mittel (RLX030) habe den Status eines Therapiedurchbruchs (Breakthrough Therapy Designation) erhalten, teilte der Konzern am Freitag mit. Dieser Status soll die Entwicklung und Prüfung von Medikamenten beschleunigen, die für die Behandlung von schwerwiegenden Erkrankungen vorgesehen sind. Solche Medikamente zielen auf noch ungelöste medizinische Probleme.
Serelaxin soll zur Therapie akuter Herzinsuffizienz (AHF) eingesetzt werden. Der Entscheid der FDA wurde durch Daten einer abschließenden klinischen Studie (Phase III) gestützt. Ergebnisse dieser Erhebung zeigten bei Patienten nach der Einnahme eine 37 Prozent niedrigere Mortalität sechs Monate nach einem Herzanfall verglichen mit einer herkömmlichen Therapie.
Jedes Jahr gibt es laut Novartis 3,5 Millionen Fälle von AHF in den USA und der EU, wegen der Alterung der Gesellschaft mit steigender Tendenz. Das Mittel werde derzeit von der FDA und der europäischen Gesundheitsbehörde (EMA) für die Therapie von AHF geprüft, hieß es./jha/men/enl

http://www.onvista.de/news/alle-news/artikel/...4080241db927e7ad5ef44  

24.06.13 19:29

726 Postings, 2995 Tage EvolaDer Vontobel-Bank

laufen die Steuersünder (Hoeness etc.) weg. Also will jetzt wohl die Bank mit short-Positionen Geld verdienen und reduziert unsinnigerweise das Kursziel von dem Top-Pick Novartis in der Hoffung  jetzt verkaufen ein paar Aberiten. Wird aber höhstens bis zu den neuesten Quartszahlen (17.07) gelingen!

 

10.07.13 19:51
1

726 Postings, 2995 Tage EvolaAm 19-07 gibt es Zahlen,

dann wird der Abstand zu Bayer etc. verkürzt. Ich denke, wir werden noch viel Freude an unserer Aktie haben. Strong buy!

 

17.07.13 09:38

386 Postings, 4219 Tage ShakenGutes Quartalsergebnis + Prognoseerhöhung

Sollte doch für positive Stimmung bei der Aktie sorgen.

http://www.onvista.de/news/aktien/artikel/...5a88ad023cb5edbf82d4579c


Novartis International AG / Novartis erzielt im zweiten Quartal Zuwächse (kWk) in allen Divisionen und erhöht die Konzernprognose für das Gesamtjahr 2013 . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
* Der Nettoumsatz des Konzerns stieg im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1% (+3% bei konstanten Wechselkursen, kWk[1]) auf USD 14,5 Milliarden und im ersten Halbjahr um 2% (+4% kWk) auf USD 28,5 Milliarden * Das operative Kernergebnis belief sich im zweiten Quartal auf USD 3,8 Milliarden (-2%, +2% kWk) und im ersten Halbjahr auf USD 7,5 Milliarden (0%, +4% kWk) * Der Kerngewinn pro Aktie betrug im zweiten Quartal USD 1,30 (-4%, +1% kWk) und im ersten Halbjahr USD 2,62 (+1%, +5% kWk) * Der Free Cashflow belief sich im zweiten Quartal auf USD 1,8 Milliarden und im ersten Halbjahr auf USD 3,1 Milliarden
* Bereinigt um die Auswirkungen abgelaufener Patente, zeigt die zugrunde liegende Performance ein starkes Wachstum * Der zugrunde liegende Nettoumsatz stieg sowohl im zweiten Quartal als auch im ersten Halbjahr um 8% (kWk) * Das zugrunde liegende operative Kernergebnis verbesserte sich im zweiten Quartal um 18% (kWk) und im ersten Halbjahr um 17% (kWk)
* Anhaltende Innovationskraft stärkt die Wachstumsprognosen * Phase-III-Studie zeigte Überlegenheit von AIN457 gegenüber Standardbehandlung bei Psoriasis * Lucentis erhielt die EU-Zulassung für myope choroidale Neovaskularisation; US-Zulassung für Ilaris bei systemischer juveniler idiopathischer Arthritis, für das Exelon Pflaster bei schwerer Alzheimererkrankung und für Simbrinza Suspension bei grünem Star (Glaukom) * RLX030 wurde von der FDA als therapeutischer Durchbruch bei akuter Herzinsuffizienz anerkannt
* Erfolgreiche Geschäftsentwicklung bei den Wachstumsprodukten sowie in den Wachstumsmärkten * Die Wachstumsprodukte[2], zu denen Gilenya, Afinitor, Tasigna, Galvus und Jakavi zählen, legten um 13% auf USD 4,5 Milliarden zu und erwirtschafteten damit im zweiten Quartal 31% des Nettoumsatzes des Konzerns; im ersten Halbjahr erzielten sie einen Nettoumsatz von USD 8,7 Milliarden (+14%) * Die Geschäfte in den Wachstumsmärkten steigerten den Umsatz im zweiten Quartal um 11% (kWk), vor allem in China (+25% kWk), Russland (+18% kWk) und Südkorea (+16% kWk)
* Konzernausblick für 2013 verbessert: Erhöhung der Umsatzerwartungen auf ein Wachstum im unteren einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr (kWk)  

17.07.13 11:59
1

10704 Postings, 3791 Tage Thesameinfos

Der exchef von Novartis hätte lappige

58.000.000 Euro Abfindung bekommen sollen...!!!

Wurden aber nur 5 Millionen Euros!!!! nur 5Mio?.!!!

http://www.ariva.de/news/...-Chef-Vasella-Millionen-Abfindung-4602085

 

06.08.13 21:23

726 Postings, 2995 Tage EvolaWir steigen;

nur eine Frage der Zeit wann die 58.5o Euro wieder angetestet werden.

 

29.08.13 16:30

726 Postings, 2995 Tage EvolaJetzt versuchen sich

die "Versager-Banken" - insbesondere die Deutsche Bank- mit Aussagen über Novartis. "Halten" heißt bei denen "keine Ahnung".  Erst wenn die wieder sagen "verkaufen" werde ich bei Novartis nachkaufen!

 

11.09.13 18:03
1

726 Postings, 2995 Tage EvolaAchtung die

die Vontobel Research hat sich in großen  Mengen in "short" eingedeckt und versucht seit längerem den Kurs zu drücken. Bitte sämtliche Meldungen dieses Hauses ignorieren; sofern Sie kein Geld verlieren wollen! 

 

18.09.13 17:48

726 Postings, 2995 Tage EvolaSuper Abwehr

unsere Aktie hat die Short-Attacke von Barclays gut verdaut; jetzt gehts wieder aufwärts; bei denen vielen Innovationen in der Pipeline kein Wunder!

 

02.10.13 17:26

726 Postings, 2995 Tage EvolaNachkaufkurse!

nur weil Schalke gestern in Basel gewonnen hat; ist das noch kein Weltuntergang! Ich glaube bald schon, wird Roche seine Aktien von Novartis zurückaufen; die wollen doch nicht rund 30% ihrer Aktien bei Ihren Feind wissen!

 

09.10.13 21:05

726 Postings, 2995 Tage EvolaLangfristiger Trend gerissen.....

interessiert wahrscheinlich kein Schwanz hier! Die Drecksbanken haben es doch geschaft, Novartis nieder zu knüppeln! Börse ist nur noch grausam und um zu Geld verlieren......

 

09.10.13 21:11

726 Postings, 2995 Tage EvolaSupplement

noch grausamer wird es, wenn man bedenkt wie Schrottaktien wie Bayer und Roche gleichzeitig hochgestuft werden...   

 

16.10.13 21:58
1

726 Postings, 2995 Tage Evolanächsten Dienstag

gibt es zahlen, letzte Chance zum nachkaufen; immer bedenken Novartis hat 30% der Aktien von Roche; sie könnten also bald Roche platzen lassen......

 

17.10.13 07:29

386 Postings, 4219 Tage ShakenSeh ich auch so

Mit dem Verkauf könnte man bei den aktuellen Kursen auf einen Schlag einen guten Teil seiner Schulden loswerden + eventuell die Aktienanzahl etwas reduzieren. Die Beteiligung halte ich für überflüssig weil man sowieso keine Fusion erzielen kann wegen Sperre durch die Familie bei Roche und von den Kartellrechtlichen Hindernissen mal ganz zu schweigen.  

22.10.13 18:09

726 Postings, 2995 Tage EvolaVontobel Bank......

Es ist eine absolute Frechheit wie die Vontobel Analysten die Anleger täuschen! Nach guten Zahlen von Novartis wird heute ein Schmierzettel aus der Schublade gezogen, der vor Monaten angefertigt worden ist und als Analyse dargestellt wird, nur um den Kurs aus Eigeninteresse zu drücken. Naja, man weiß ja, was man von dieser Bank in Zusammenhang mit der Hoeness-Äffäre zu halten hat...........

 

05.11.13 22:01

726 Postings, 2995 Tage EvolaLeider wieder

durch Short-Spekulanten gedrückt worden; aber die 60 Euro bis zum Jahresende schaffen wir locker...... 

 

11.11.13 21:09

386 Postings, 4219 Tage ShakenNovartis verkauft Diagnostiksparte

für ca. 1,68 Milliarden USD. Ein erster Schritt in die richtige Richtung meiner Meinung nach. Noch größerem Wert würde ich einem Verkauf der Beteiligung an Roche beimessen.


Grifols Buys Novartis' Transfusion Diagnostics Business
BY The Deal| 11/11/13 - 10:41 AM EST
Stock quotes in this article: GRFS, NVS

inShare
Comment0
Find out if (NVS) is in Cramer's Portfolio.
NEW YORK (The Deal) -- Barcelona drugmaker Grifols (GRFS_) on Monday, Nov. 11, went shopping in California for a second time this year, picking up the Emeryville-based blood transfusion diagnostics business of Swiss drug company Novartis (NVS_).

Grifols would pay $1.68 billion for the unit, which makes equipment and chemicals for screening donated blood for infectious diseases. The division had sales last year of $565 million.

"The sale of the Novartis blood transfusion diagnostics unit enables us to focus more sharply on our strategic businesses while providing Grifols with a platform for global expansion," said Novartis CEO Joseph Jimenez in a statement.

Grifols earlier this year bought 35% of Hayward, Calif.-based Aradigm for $45.4 million as part of a drug development deal. The duo are developing treatments for lung diseases, and Grifols will commit as much as $90 million to the cooperation.

The buyer is also the world's third-largest provider of plasma-based therapies, making a reliable blood supply essential for the Spanish pharmaceuticals company.

Novartis has made few major deals in recent months. Analysts said the sale would allow the company to focus on more pressing matters.

"The deal's positive since the unit is lacking the necessary size to compete and is less profitable then others in the group," wrote Independent Research GmbH analyst Christoph Schondube in a note. He has a hold rating on Novartis shares.

Novartis acquired the blood transfusion diagnostics division in 2006 when it spent $5.4 billion to buy the outstanding 56% of Emeryville vaccine maker Chiron.

Novartis shares gained 1.1%, or 0.75 Swiss francs, to 71.70 Swiss francs ($77.94) in afternoon Zurich trading, while Grifols rose 5.2%, or euro 1.61 euros, to 32.56 euros ($43.64) in Madrid.

-- Written by Andrew Bulkeley

http://www.thestreet.com/story/12104158/1/...CH&cm_ven=TSMKTWATCH
 

22.11.13 07:39

386 Postings, 4219 Tage ShakenAnkündigung eines Aktienrückkaufprogramms

in Höhe von 5 Mrd. USD ab sofort und weiterhin das Ziel steigender Dividenden.

http://www.marketwatch.com/story/...reatments-2013-11-22?pagenumber=1  

22.11.13 21:18

726 Postings, 2995 Tage EvolaAktienrückkauf und

Divididenerhöhung wird den Kurs bis Ende des Jahres bis weit über 80 schweizer Franken und 60 Euro treiben. Andrew Weiss von der Vontobel Bank erlebt derzeit wirkliche Angst; seine Puts werden "gegrillt".  Da helfen auch seine Täuschungsversuche nicht mehr; die Verluste für die Vontobel Bank werden beträchtlich sein. Da hilft sein erbärmliches Votum "Sell" nicht mehr. Die Wahrheit wird langsam durchsickern, aber irgendwann kommt sie ans Tageslicht!

 

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 31   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Carnival Corp & plc paired120100
TUITUAG00
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB