finanzen.net

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 457 von 517
neuester Beitrag: 16.10.19 10:29
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12924
neuester Beitrag: 16.10.19 10:29 von: Roggi60 Leser gesamt: 2663760
davon Heute: 609
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 455 | 456 |
| 458 | 459 | ... | 517   

17.05.18 13:20
1
ohne bei der HV dabei gewesen zu sein, deute ich mal die Postings von Roggi und Mindblog und bitte um Korrektur, falls ich falsch liege.

Man plant für die nächsten 4 Jahre einen IPTV-Anteil von 20% aufzubauen. Dass es sich um 3 Mio. zahlende Kunden handelt, bezweifel ich. Warum? Nun, mometan ist das Verhältnis bei Waipu von Paid Usern zu allen Usern circa 20%, hieße also 2023 müsste Waipu 15 Mio. User ingesamt haben und der IPTV-Markt als Solches 75 Mio. User, also die deutsche Bevölkerung. Das kommt mir falsch vor und schätze eher, dass Waipu in 2023 3 Mio. User insgesamt haben soll und wenn die Conversionrate bei 20% bleibt, macht das 600k Paid-User. Mit einem Freenet-TV-ARPU von ca. 4? ist das ganz nett, mehr nicht.

Ich kann nur hoffen, dass Freenet mehr einfällt mit dem Exaringnetz anzufangen, als TV.
Und ich hoffe, den Waipu-Verantwortlichen fällt mehr ein, als eine Nutzungsgebühr beim Privatmann.
Und ich für mich hege die leise Hoffnung, dass sich irgendein wirklicher Digital Player (kein Lifestyle-Unternehmen ;-) ) das Exaringnetz schnappt.

Ob man strategisch richtig liegt, wie anscheinend auf der HV behauptet, wird sich zeigen. Leider ist man ja nicht im Vornhinein schlauer, daher gönne ich Freenet und Waipu durchaus eine Findungsphase bis Ende 2018 zu.
Sich als Mittelständler zu bezeichnen, der schnell auf Veränderungen reagieren kann, ist natürlich eine Allerweltsfloskel. Für so flexibel halte ich diesen Tanker nicht, und schon gar nicht so chancenreich und disruptiv, wie "Konzerne" a la Google ;-)

Aber die Aussicht auf eine Divi von 1,70? kommendes Jahr und die wie auch immer vonstatten gehenden Entwicklungen bei Exaring hatten mich zu einem Wiedereinstieg getrieben und belassen mich bis zur nächsten HV höchstwahrscheinlich dabei.  

17.05.18 15:30
1

1507 Postings, 1334 Tage PaleAleHauptversammlung

freenet AG: Hauptversammlung beschließt Dividendenausschüttung in Höhe von 211,2 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2017

- Hauptversammlung beschließt die Ausschüttung von 1,65 Euro je dividendenberechtigter Aktie (Vorjahr: 1,60 Euro)
- Dividende steigt zum neunten Mal in Folge

Büdelsdorf, 17. Mai 2018 - Nach einer konstruktiven Aktionärsdebatte hat die Hauptversammlung der freenet AG [ISIN DE000A0Z2ZZ5] heute mit einer Kapitalpräsenz von rund 57 Prozent inklusive der zugegangenen Briefwahlstimmen alle von der Verwaltung vorgeschlagenen Tagesordnungspunkte mit den erforderlichen Mehrheiten beschlossen. Die Dividendenausschüttung beläuft sich auf insgesamt 211,2 Millionen Euro, das entspricht einer Dividende von 1,65 Euro je dividendenberechtigter Aktie. Damit steigert die freenet AG ihre Dividende das neunte Jahr in Folge.

Die Ausschüttung der Dividende in Höhe von 1,65 Euro je dividendenberechtigter Aktie erfolgt aus dem steuerlichen Einlagekonto gemäß § 27 Körperschaftsteuergesetz. Die Dividende wird daher ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag ausgezahlt. Auszahlungstag ist der 23. Mai 2018.

http://dgap.de/dgap/News/corporate/...-geschaeftsjahr/?newsID=1073797  

17.05.18 16:32

72 Postings, 1919 Tage liquidxDividende

Wann wird aufgrund Auszahlungstag der Dividende 23. Mai der Kurs Ex-Dividende gehandelt, am 23. Mai?
Und hat man bis 22. Mai Zeit, dabei zu sein oder nur noch heute, da heute HV ist?  

17.05.18 17:06
1

104 Postings, 1235 Tage tqx2Dividende

Man muss die Aktie heute Abend besitzen, um die Dividende zu erhalten. Ab morgen wird ex-Dividende gehandelt. Aus rechtlichen Gründen muss man aber ein paar Tage warten, bis die Dividende gutgeschrieben wird.  

17.05.18 18:02

32662 Postings, 5243 Tage Juto...deshalb

Geht der kurs nochmal etwas hoch, grins.
 

17.05.18 18:34

2911 Postings, 3260 Tage bagatelaDann

Schaun mr mal ob es morgen mehr wird als nur der div-abschlag.  

17.05.18 18:36
2

1347 Postings, 1045 Tage Roggi60Zwetsche

Nicht so kompliziert.

Der 20%-Anteil bezieht sich auf den erwarteten IPTV-Gesamtmarkt im Jahre 2023. Bei von Freenet erwarteten 3 Millionen Abonnenten wäre der IPTV-Markt dann 15 Millionen Nutzer schwer.

Ob das realistisch ist kann ich nicht beurteilen.  

17.05.18 18:47
2

1347 Postings, 1045 Tage Roggi60Tanker

Diese Bezeichnung ist wohl immer in Relation zu Drillisch zu sehen. Die waren damals erheblich kleiner. Dafür aber schneller.

Durch die laut Vilanek schon gelebte Digitaliserung von Prozessen sieht sich Freenet als hochflexiibles Unternehmen am Markt. Kurze Wege, schnelle Entscheidungprozesse. Mal sehen obs fruchtet.


 

17.05.18 19:01
1

1263 Postings, 5219 Tage HerrmannInteressanter Beitrag von einem Redner

Einer der Redner in der Generalaussprache war ein junger Banker, der erst mit seiner Jugend und Unerfahrenheit kokettierte.  Zuerst dachte ich, das ist mal wieder ein mediengeiler Selbstdarsteller, jedoch waren seine verschiedenen Beiträge zur Zukunft von freenet sehr interessant, und selbst Vilanek war beeindruckt und meinte, der Redner würde bei den Gesprächen des Aufsichtsrates und Vorstandes gelauscht haben. Dieser Redner bekam den absolut meisten Beifall.
Leider habe ich den Namen nicht richtig verstanden, ich meine in etwa "Soisal" oder "Seisal". Wer von den Teilnehmern kann Licht ins Dunkel bringen?
 

17.05.18 20:05
2

2911 Postings, 3260 Tage bagatelaDa können

Sich die herren ausm vorstand wieder gegenseitig auf die schultern klopfen,wow, aben wir wieder toll gemacht.
Eine tolle hv und auch noch schadlos überstanden.

Die reden doch schon seit jahren von zukunft und super aufgestellt und und und..
Der kurs spiegelt stagnation wieder.klar, alle die tiefer eingestiegen sind lassen liegen
Und kassieren ihre 6%dividende.

Es fehlt der zünder der den kurs mal befeuert,phantasieeeee.  

17.05.18 21:08
3

985 Postings, 2670 Tage Mindblog11410

Das große "Ding" hat doch schon Drillisch gemacht, was bleibt für freenet?
Solch eine Gelegenheit, für wenig Geld Marktanteile hinzuzugewinnen hatte
freenet ausgeschlagen und Drillisch genutzt.
Solch eine Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder ... damit muss man sich
als freenet-Aktionär eben abfinden, dass bei freenet kleine Räder gedreht werden,
und aber die Dividende stimmt trotzdem stimmt!
 

18.05.18 10:20
9

11946 Postings, 3121 Tage crunch time#11410 bagatela

bagatela: "... Die reden doch schon seit jahren von zukunft und super aufgestellt und und und..
Der kurs spiegelt stagnation wieder.klar, alle die tiefer eingestiegen sind lassen liegen
Und kassieren ihre 6%dividende.Es fehlt der zünder der den kurs mal befeuert,phantasieeeee..."
=====================
Man kann einem Ackergaul nicht wirklich vorwerfen es wäre ja kein Rennpferd, wenn jeder vorher sehen kann es ist nur ein Ackergaul. So ist es auch hier. Freenet ist nunmal eine Value-Aktie und kein Growth-Wert. Entsprechend ist hier Kurspotenzial limitiert und das zugebilligte KGV auch nicht hoch. Wer also Freenet vorwirft das hier keine Growth-Story vorliegt, der hat einfach unter falschen Erwartungen gekauft und muß dann eben überlegen zu switchen zu Growth-Werten (Netflix, Facebook, Amazon, Google, etc.) anstatt darauf zu warten, daß der Stallbursche und der Jockey aus dem Ackergaul doch noch ein Rennpferd machen. Freenet macht seine biedere Provider-Arbeit auf dem Acker und so bekommt man jährlich wenigstens eine gute Divi ( die in absoluten Niedrigzinszeiten nicht das Schlechteste ist). Man sollte sich nicht von irgendwelchen Analysten kirre machen lassen die irgendwelche hohen KZ ausrufen (man denke noch an Wirrköpfe wie Hauck&Aufhäuser mit KZ40?, etc. ), sondern eben bedenken, daß der Brot&Butter-Markt in dem FNT agiert stark gesättigt ist, minimales jährliches Kundenwachstum im Mobilfunk schon ein "Erfolg" ist, man ist froh wenn der ARPU halbwegs konstant bleibt, dazu hofft man, daß der schweizer Franken nicht noch schneller weiter schwächer wird, damit die völlig überdimensionierte schuldenfinanzierte Sunrise Beteiligung nicht weiter in Euro gerechnet an Wert verliert. Der wichtigste "Kurstreiber" ist eher der Gesamtmarkt/TecDax, auch wenn man sich da zu einem Underperformer entwickelt hat (besonders seit man die Schnapsidee hat mit der Sunrisebeteiligung). So macht man wenigstens halbwegs die Bewegungstendenzen des TecDax mit.

Der Quatsch mit DVB-T und Waipu interessierte mich noch nie bei der Aktie. Bringt ja nicht viel und hat erstmal einiges an Geld vorher schon gekostet. DVB-T2 stirbt eh über die nächsten Jahre weiter weg, die regionalen Umstellungen auf DVB-T2 sind fast abgeschlossen und somit der Kundenstamm der bezahlt auch bald abgeschlossen. Die absurd überteuerte Decoder-Hardware dafür hat dann auch nur einmal Umsatz gebracht und der Kundenstamm dürfte schleichend kleiner werden die nächsten Jahre. Broadcast Media wurde schon teuer zugekauft und man kann froh sein, wenn man über die Jahre wenigstens sein Geld wieder rausholt. Waipu ist auch nur ein kleiner "unter ferner liefen" Player in einem Markt wo große Giganten unterwegs sind und sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Da müßte Freenet ständig extrem teure Marketingausgaben fahren, um hier mehr Kunden zu bekommen, was dann aber den Gewinn wieder auffrißt. Ist genauso ein Käse wie die Zukäufe damals mit "Digital Lfestyle", wo man die abgehalfterte Klingelton-Bude Jamba/JestaDigital zugekauft hatte als Vilaneks neues tolles Ding. Vilanek hat eben ständig neue Spielzeuge. Und bevor die jemals was bringen wird dann schon wieder das nächste Spielzeug zugekauft. Bringt aber alles nicht wirklich gemessen an der Größe des "alten" Stammgeschäfts als Mobilfunkprovider. Sind am Ende das 5., 6. und 7. Rad am Wagen. Muß man eben mit leben oder sich von der Aktie trennen und andere Wege gehen. Kann beide Varianten nachvollziehen. Bin hier seit einiger Zeit auch nurnoch als Positionstrader unterwegs, weil mich eben die ganzen Zukäufe von Vilanek nie überzeugt haben, man nie etwas für die eigene Aktie macht (statt Aktienrückkäufe bei der FNT-Aktie, die eine höhere DiviRendite hat als Sunrise, hat man absurde Massen Sunrise-Aktien auf Pump gekauft, weil die ja angeblich so eine tollte Divi haben, wo man aber wegen der Zinsen für den Zukauf nur einen Teil Netto bekommt).  

18.05.18 10:57
1

11946 Postings, 3121 Tage crunch timenach dem DiviAbschlag ist jetzt die Frage ,

ob man sich im Sommer nochmal der Region 23,86 bzw. dem bisherigen 2018er Jahreslow nähert / es auf dem Prüfstand stellt oder ob man sich aufmacht das exDiv Gap zu schließen und sich der 27,40 sogar weiter annähert. In der Range scheint man erstmal "gefangen" zu sein. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, das die Zeit nach der HV und der Sommer saisonal nun nicht gerade für Kursstärke bei FNT bekannt ist. Zum einen machen die Aktienmärkte im Sommer gerne mal eine Korrektur, wenn die Leute sich eher um Strand und Meer kümmern als um Aktien. Und zum anderen sind die "Divi-Jäger" alle vorher schon rein und somit fehlt nach der HV etwas diese Käufergruppe, für die ein Wert wie FNT besonders reizvoll ist. Würde mich also nicht wundern, wenn man auch diesmal den DiviAbschlag nicht als Startpunkt eine großen Rallye in den Folgewochen ansieht. Übel wäre nur ein Break der Region 23,80/90, da dies ein wichtige horizontale Unterstützung ist und darunter Luft ist bis zum unteren 22,xx Bereich. Wären zwar schöne (Nach-) Kaufkurse, aber ich fände es noch besser man könnte doch eine gewisse Stabilität darüber entwicklen, da sonst wieder zuviele Vertrauen in den Wert verloren gehen würde und auch die gegenwärtig Investierten es besser finden nicht ständig günstigere "Nachkaufkurse" zu bekommen, sondern auch mal Kurssteigerungen für ihren bestehenden Bestand haben wollen. Muß man mal schauen was noch im August mit den Hj1 Zahlen kommt, wie sich der schweizer Franken entwickelt und wie allgemein die Aktienmärkte und Euro/Dollar laufen. Letztere ist momentan ja Haupttreiber für den DAX-Anstieg (den die dominierenden US-Jungs eben auch nur in Dollar anschauen). Sobald der Dollar wieder schwächer würde, wäre wohl auch diese zusätzlich treibende Sonderbewegung beim DAX / TecDax wieder vorbei.  
Angehängte Grafik:
chart_free_freenet.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_free_freenet.png

18.05.18 11:04
2

561 Postings, 3340 Tage josselin.beaumontDri ist bereits dabei den Diviabschlag

langsam zu kompensieren....

Bei Freenet geht es dagegen weiter abwärts. Schon 1,85 EUR in rot.....

Wie kommt das? Kann mir das jemand von den Spezialisten erklären?

 

18.05.18 11:31
2

985 Postings, 2670 Tage Mindblog#11414

... weil es keine Fantasie für den Kurs oder die Geschäfte von freenet gibt.
   Da kann man doch gut und gerne jetzt aussteigen, ohne etwas zu verpassen  

18.05.18 12:27

2911 Postings, 3260 Tage bagatela@Crunch

Da bin ich absolut bei dir.

Und wenn sie sich heute noch etwas leben zeigt,wirklich nur ein wenig.
1prozentchen sind bei freenet schon gigantisch. + wohlgemerkt.
Dann bin ich bei 25 raus und komme erst bei goldman sachs-kursen wieder.

Heute habe ich meinen 3gb tarif bei drillisch 1euro günstiger bekommen
Nachdem ich zuvor gekündigt hatte. Von 9.99 auf 8.99.
Und das bei sowieso günstigen tarifen.netz ist o2 aber mal egal.

Also verkaufsorder steht bei 25.mal sehen was der ackergaul heute noch hinbekommt.

 

18.05.18 13:06
3

985 Postings, 2670 Tage Mindblog25

Ich glaube kaum, dass wir in nächster Zeit in diese "Höhen" steigen werden, wir werden in die
andere Richtung marschieren und landen vielleicht in der Nähe des von Goldmann Sachs propagierten Kursniveaus.
Vielleicht unternimmt der Vorstand dann mal etwas, das den Kurs stützt (Start eines Aktienrückkauf-
programms?)  

18.05.18 14:44

62 Postings, 2318 Tage eurofux53Div

Mich würde etwas ganz anderes bezüglich der Div. interessieren, die ja erst am 23.05. ausbezahlt wird.
Wenn man seine Freenet Aktien vor diesem Termin verkauft, erhält man dann trotzdem seine Div?



 

18.05.18 14:52
2

2911 Postings, 3260 Tage bagatelaViel

Schöner wäre es heute kaufen und dividende kassieren ;)  

18.05.18 15:28

19 Postings, 598 Tage Naim1000@bagatela

Kannst ja machen, musst nur ein Jahr warten ;-)  

18.05.18 16:30
1

2911 Postings, 3260 Tage bagatelaIn

Der medizin nennt man sowas klinisch tot glaube ich. :)

Ne,wie gesagt.wer mit 5,10,15 gekauft kann ja halten und es sich jählich mit 6%versüssen lassen.
Für einen neueinstieg ist sie meiner meinung nach nichts,für die die mehr wert auf kursgewinne legen natuerlich.

Was bringen mir jetzt 7,×× div rendite wenn sie bis in einem jahr wieder 15 in den miesen ist.
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20180518-162510_guidants.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20180518-162510_guidants.jpg

18.05.18 17:57
4

1507 Postings, 1334 Tage PaleAleDirectors' Dealings Mitteilung

Joaching Preisig kauft für 401.367,52 EUR freenet Aktien zu 24,69954 EUR

http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/...im/?newsID=1074223  

18.05.18 17:59

1507 Postings, 1334 Tage PaleAleDirectors' Dealings

Joachim muss es natürlich heißen. Das ist endlich mal ein Statement.  

18.05.18 18:12
1

2544 Postings, 3758 Tage ExcessCashDer legt nur die Dividende wieder an.


Aber immerhin das.

24,48  

18.05.18 18:20
2

2911 Postings, 3260 Tage bagatelaIst

Schön.wirklich.und das vom preißig.

7,xx divrendite bei 15% kursverlust in 12monaten.er hätte es wirklich besser wissrn müssen. :) :)
Ich bin raus.

 

Seite: 1 | ... | 455 | 456 |
| 458 | 459 | ... | 517   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00