Evonik.................Chemiekonzern

Seite 13 von 31
neuester Beitrag: 23.07.21 18:48
eröffnet am: 25.04.13 09:28 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 757
neuester Beitrag: 23.07.21 18:48 von: Dampflok Leser gesamt: 317985
davon Heute: 149
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 31   

20.06.17 17:01
1

1929 Postings, 3941 Tage cordiekrasser Verlauf heute

wer treibt da welches Spiel ?  

21.06.17 01:33

5010 Postings, 6702 Tage Klei@cordie

das frage ich mich auch!!!

Die 38 Tage Linie war natürlich bedrohender Weise voraus und fraglich ob man diese im ersten Anlauf wirklich nimmt....

aber ein derartig starker Abverkauf und die recht große rote kerze im candle stick stimmen mich etwas nervös!

allerdings haben wir zum glück über dem zwischentief geschlossen und wir könnten eine große grüne kerze bekommen, die dann direkt die 38 tage linie atackiert .... mal schauen, vielleicht will und wird sich morgen jemand fett eindecken....

oder wäre es auch möglich, dass RAG seine Beteiligugn über die Börse abbaut?  

21.06.17 08:36
1

1929 Postings, 3941 Tage cordieDas RAG seine Beteiligung über die Börse abbaut

ist unwahrscheinlich und das Volumen hätte viel höher sein müssen. Denke das Großkapital treibt wieder ihr Spiel. Sollte es weiter runter gehen werde ich einige Aktien und Call's nachkaufen. Evonik ist ein Nachzügler und ich bin mir sicher das hier nichts anbrennt.
Es gibt natürlich immer ein aber und das kommt von Trump. Unberechenbar. Die Märkte sind stark  hochgelaufen und  werden irgendwann konsolidieren.  

21.06.17 16:00

36 Postings, 3826 Tage SchokobülEvonik

Manchmal frage ich mich schon, was bei Evonik schief läuft?
Fällt sehr schnell runter, aber wenn der Markt steigt, steigt er nicht.
Was machen eigentlich die Manager?
So ein schlechter Kursverlauf.
Der MDax ist so hoch wie nie zuvor.
Und wo steht Evoniks ??
Was passiert wenn der Markt fällt?
Mich würde es nicht wundern, wenn Evoniks eistellig gehandelt wird.

Hat jemand eine Idee, wo wir in einem Jahr stehen ?  

21.06.17 17:02

1929 Postings, 3941 Tage cordieDie 29 hat wiedereinmal gehalten.

Denke das es jetzt doch zügig über die 30 geht.  

21.06.17 21:30

682 Postings, 2169 Tage Henri72eine schlechte Nachricht

Und Du siehst Evonik bei 25 €.
Weil eben Evonik doch nicht so günstig ist, wie viele vorspielen.
Hunstman und Clariant sind zusammen ca. 11,5 Mrd. wert. Haben annähernd das gleiche Umsatz und Gewinnpotential. Und vor allen sind nicht total von einem Unternehmen der öffentlichen Hand diktiert, der RAG, der Geldverbrenner im Pott.
Ich habe umgeschichtet. Warte auf die Fusion, bin da zuversichtlich. Natürlich besteht darin ein Risiko. Aber dann hätte man preisweitere Aktien mit mehr Potential als Evonik erworben.
Und ist Euer Mund nicht feucht?  

21.06.17 21:35
Wird dir das eigentlich nicht selber langsam fad, die Hunstman und Clariant permanent im Evonik-Thread zu pushen und die Evonik zu bashen? Und das hier bei ariva wie auch bei wallstreet-online?
Der Mund ist feucht vom Gähnen...
 

22.06.17 10:05

1929 Postings, 3941 Tage cordieSind das evt. Insiderverkäufe

Gewinnwarnung ?
Kapitalerhöhung ?
Was läuft hier, schon lange nicht mehr so daneben gelegen.  

22.06.17 10:07

1929 Postings, 3941 Tage cordie29 gerissen, nächster Halt 28,50

22.06.17 10:37

36 Postings, 3826 Tage SchokobülEvonik

Was ist denn mit Evoniks los?
So ein abverkauf.  

22.06.17 16:02

5884 Postings, 1834 Tage KautschukBin mir sicher,

da ist was im Busch. Aber positiv, weil das macht nun überhaupt keinen anderen Sinn.  

23.06.17 09:27

1929 Postings, 3941 Tage cordieneuer Tag = neue Tiefs

???????????
völlig ratlos. Übernahme eines Konkurrenten perfekt wenn auch mit Auflagen.
Somit müßte eigentlich alles nach oben zeigen.  

23.06.17 10:15

36 Postings, 3826 Tage SchokobülEvonik

Ja verstehen tu ich es auch nicht.
Fällt wie ein Stein.
Jeden Tag immer in die selbe Richtung. Runter
Das der Herr Manager nichts unternimmt?
Aktienrückkauf oder positive Kommentare, nichts absolut nichts.
 

23.06.17 12:54

5884 Postings, 1834 Tage KautschukSeit doch froh je günstiger wir reinkommen,

desto höher der Gewinn im Anstieg. Ich hoffe das die 28,50 das tief ist, wenn nicht wird erst bei 25 gekauft  

23.06.17 18:17
1

241 Postings, 2551 Tage BRESSANOKurs-Kapriolen ...

Keine Sorge, nicht die Nerven verlieren. Dass der Kurs in den letzten ca. 2 Wochen so gelitten hat, könnte abgesehen von den immer noch schwachen Methionin-Preisen, unter anderem auch an diesen zwei Nachrichten gelegen haben, weshalb besonders ängstliche Angsthasen sich immer gleich richtig derbe übertrieben in die Hosen machen:

http://corporate.evonik.com/de/presse/...ws-details.aspx?newsid=68277

http://corporate.evonik.com/de/presse/...ws-details.aspx?newsid=68341

Harmloses Geplänkel. Die Fundamentaldaten sind einfach zu gut. Außerdem konnte man die Zinsen für die syndizierte Konzernkreditlinie jüngst weiter reduzieren. Das im Rahmen der Air Products Übernahme aufgenommene Fremdkapital hat man zu Rekordniedrigzinsen (0,35% pa.) aufgenommen. Evonik bekommt Kapital inzwischen nahezu geschenkt bereitgestellt. Was will man denn noch???

Jede Evonik-Aktie, die unterhalb von 40 EUR weggeworfen wird, ist ein Traum für Leute wie mich. Soviel ist schon mal sicher. Hurra! (o:

Schade ist nur, dass BASF sich kurzfristig erst einmal auf die von Bayer abzuspaltenden Teilbereiche konzentrieren wird und dort mitbieten wird. Bayer muss wegen der Monsanto Übernahme einige Bereiche verkaufen, da schlagen sich jetzt alle Gierigen weltweit drum. BASF hat danach hoffentlich noch genug Geld und Willenskraft übrig, sich Evonik einzuverleiben. Bisher gab es wegen der aufgekommenen Übernahmegerüchte (BASF will Evonik?) zumindest kein offizielles Dementi seitens BASF. Mal schauen, was noch passiert in den nächsten Monaten. Olympisches Prinzip: Dabeisein ist Alles!
B  

23.06.17 18:27

241 Postings, 2551 Tage BRESSANORAG Anteil ...

Die RAG hatte in den letzten Monaten erneut öffentlich bekannt gegeben, dass sie ihren 68%-Anteil behalten und keine Anteile abstoßen werden. Dürfte auch nicht verwundern, denn sie brauchen zwingend die Dividenden. Alternativ wäre nur ein Total-Exit bei einem Komplettverkauf von Evonik sinnvoll und machbar. Dann aber zu einem fairen Preis. Siehe hierzu unsere letzten Einschätzungen der zurückliegenden Wochen. Unterhalb von 40 EUR je Aktie geht schonmal gar nix, das ist Fakt. Das haben inzwischen sogar schon die ersten "Profi-Analysten" begriffen.

Also soll das Großkapital ruhig Spielchen treiben und in konzertierten Aktionen den 200-Tage-Schnitt krampfhaft zu drücken versuchen, damit die Übernahme für den Übernehmenden dann billiger wird. Glaube kaum, dass das angesichts der Performance von Evonik und der rosigen Aussichten gelingen wird. Da müsste sich Evonik schon selbst ein Bein stellen. Habe übrigens im Netz nirgends aktuelle Angaben zu Leerverkaufspositionen auf Evonik gefunden. Gibt's da zur Zeit überhaupt welche, und wenn ja, in welchem Umfang, und von wem?
B  

23.06.17 20:22
1

5010 Postings, 6702 Tage Klei@Bressano

es gibt derzeit keine meldepflichtigen Leerverkauften Positionen.

Meldepflicht besteht erst dann, wenn der Saldo bei 0,2% steht.

Pflicht zur Meldung und Veröffentlichung besteht sogar erst bei Saldo von 0,5%.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Leerverkauf

Hält eine natürliche oder juristische Person signifikante Netto-Leerverkaufspositionen in Aktien oder öffentlichen Schuldtiteln, die an einem Handelsplatz der EU gehandelt werden, sind diese seit dem 1. November 2012 gemäß der EU-LeerverkaufsVO[24] der zuständigen Behörde zeitnah ? konkret bis 15:30 Uhr des nächsten Handelstages nach ihrer Entstehung[25] ? anzuzeigen. Dies gilt ggf. auch für ungedeckte Positionen in Credit Default Swaps auf öffentliche Schuldtitel.

Eine ?Netto-Leerverkaufsposition? liegt vor, wenn die Anzahl der gehaltenen Short-Positionen die Anzahl der gehaltenen Long-Positionen übersteigt, also quasi ein Überhang an Short-Positionen besteht.[25]

Bei Aktien liegt beispielsweise Signifikanz vor, wenn die Netto-Leerverkaufsposition 0,2 % oder mehr des ausgegebenen Aktienkapitals beträgt (?Meldeschwelle?). Werden 0,5 % oder mehr erreicht, werden die Positionen der Öffentlichkeit offengelegt (?Offenlegungsschwelle?).[24][25]

In Deutschland sind offengelegte Netto-Leerverkaufspositionen dem Bundesanzeiger zu entnehmen.[26]

Link zu den Leerverkäufen im eBundesanzeiger:

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...let?page.navid=to_nlp_start  

23.06.17 21:07

241 Postings, 2551 Tage BRESSANO@Klei

Danke. Ja, genau da im Bundesanzeiger hatte ich vor einigen Tagen nämlich auch schon herumgeschnüffelt und nix gefunden. Deswegen gehe ich davon aus, dass die Kurseinbußen der letzten 14 Tage (nach dem Dividendenabschlag) anders zustande gekommen sein müssen.

Vielleicht ist was dran an den Spekulationen: Vorbereitung einer Kapitalmaßnahme im Zuge einer geplanten Großakquisition? Kullmann will ja angeblich klotzen, und nicht kleckern. Für diesen Fall wäre es aber auffällig, dass manche größere Investoren offenbar Insiderwissen haben, sonst kämen keine Kursabschläge in dieser Größenordnung in kurzer Zeit zustande, wo doch jetzt alles so viel besser wird bei Evonik? Seltsam. Die Times & Sales der letzten Tage (Xetra) hatte ich mir auch angeschaut: Da sind schon in kurzen Abständen über die Tage hinweg immer mal auch große Brocken abgeladen worden (so ca. 1.000 bis 5.000 Stück auf einmal), macht mal eben so zwischen 50.000 und 150.000 EUR aus, das sind mit Sicherheit keine Kleinaktionäre gewesen.
B  

23.06.17 23:45

5010 Postings, 6702 Tage Klei@bressano

Ja ich würde auch zu gerne wissen was da im Busch ist....

Vor allem vor einigen Tagen....  Ich schrieb es hier... Da waren am Tag 1,2 Mio Stück Aktien und davon auf xetra in der Schlussauktion 800.000 Stück...  Zwei Drittel davon!!!

Klar können das mehrere order gewesen sein. Aber da der Kurs sich kaum geändert hatte gehe ich von einer Absprache aus.....  800.000 Stück in der Schlussauktion...  Da müssen sich Käufer und Verkäufer einig gewesen sein...

Oder was meint ihr?

Naja und wenn die sich einig waren ist was geplant. Ohne Plan keine Einigkeit...    

27.06.17 09:17

1929 Postings, 3941 Tage cordieDas wird ja immer gruseliger

Der berühmte Griff ins Klo  

27.06.17 13:23

36 Postings, 3826 Tage SchokobülEvonik

So jetz wird nachgekauft.  

27.06.17 16:53

1929 Postings, 3941 Tage cordiewarum jetzt ?

ich würde warten bis die 29 wieder überschritten ist.
Habe leider bei 30,20 zugeschlagen Aktien und Call. Klogriff.  

27.06.17 18:15

1313 Postings, 1827 Tage earnmoneyorburnmo.Frühester

Nachkauf bei mir bei 27,40. Vielleicht findet der Chart am Wendepunkt von Anfang Januar halt.  

27.06.17 18:17

36 Postings, 3826 Tage SchokobülEvonik

Weil ich an Evonik glaube.
Und wenn es weiter runter geht, dan Schlag ich noch mal zu.  

27.06.17 18:58

5884 Postings, 1834 Tage KautschukAlso ich kann nur sagen

die Bude brummt und es gibt keinen Grund außer den einen das man günstig die Aktien kaufen will und daher der Kurs gedrückt wird. Bin auch zu 30,20 rein und habe einen Mischkurs von 29,56? . Werde auch erst wieder bei 27, XX weiter einkaufen.

 

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 31   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln