finanzen.net

Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 10 von 35
neuester Beitrag: 08.08.20 09:41
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 858
neuester Beitrag: 08.08.20 09:41 von: simplify Leser gesamt: 165553
davon Heute: 28
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 35   

03.02.17 17:36

5245 Postings, 3243 Tage Der_HeldTochterfirma Guerilla Mobile

Vermutlich nur zufriedene Kunden... ^^

[...]Manchmal passiert es, dass man trotz aller Warnhinweise doch in eine Abofalle gerät ? und die kann schnell teuer werden! Was also tun?
Laut "Chip.de" sind solche Abos auf Deiner Handyrechnung oft als "Leistungen Dritter" oder "Mehrwertdienste" gekennzeichnet. Bekannt sind in diesem Metier angeblich die Firmen Carmunity, Guerilla Mobile und ZED. Findest Du auf Deiner Handyrechnung eine derartige Abbuchung, kontaktiere sofort Deinen Mobilfunkanbieter und lege Widerspruch ein (am besten schriftlich), verlange Dein Geld zurück und bestreite, dass Du das Abo abgeschlossen hast.[...]

http://www.celepedia.de/article/...du-dich-vor-teuren-whatsapp-fallen

 

03.02.17 23:17
1

4698 Postings, 4506 Tage simplifyAber bitte

Sollen die Leute da zum Lügen aufgefordert werden? Wer ein Abbo abschließt muss zahlen.  

04.02.17 00:46

5245 Postings, 3243 Tage Der_Heldja genau!

^^

"Werbekosten pro Kunde" *haha*  

04.02.17 12:59
2

4698 Postings, 4506 Tage simplifyCliq Digital steht erst am Anfang

Das Geschäftsmodell funktioniert prima. Ja mit steigender Werbung steigen hier auch die Erträge.

Held wir hatten uns ja über Cliq Digital bereits bei Kursen um die 2? unterhalten. Du hast die Aktie Cliq Digital nie verstanden gehabt. Die Kursentwicklung seit dem spricht Bände. Also höre hier mit deinem Nachkarren auf. Du hast hier eine immense Chance verpasst von Anfang an bei einer Erfolgsstory dabei zu sein. Das ist deine Wahrheit, dein Spiegel in den du schauen solltest.

Ich bleibe dabei, hier werden wir zweistellige Kurse sehen. Die Ertragsstärke und das Wachstum geben dies allemal her. Das Geschäftsmodell greift und lässt sich beliebig auf andere Kontinente übertragen. Für ein Internetunternehmen auch gar kein Problem. Hier ist die weltweite Expansion mit überschaubaren Kosten verbunden. Cliq Digital ist ein Global Player. Das starke Wachstum stößt hier noch an keine Grenzen. Ein skalierbares Geschäftsmodell.  

10.02.17 09:04

1337 Postings, 1660 Tage Werner01@simplify

Bin dabei mich über Cliq zu informieren.
Weisst zu zufällig warum der Umsatz bisher mehr oder weniger stagniert hat?
Welche Fakten/konkrete Maßnahmen sprechen dafür dass er wie prognostiziert in Zukunft wächst??

      2009      2010      2011      2012      2013      2014      2015          §
     34,49     40,74     35,08     66,23     51,78     47,32     55,71§
 

10.02.17 17:41

113 Postings, 3288 Tage fellixMexiko

Cliq hatte in einem Jahr Probleme in Mexiko. Da hatten die Kunden keinen Zugriff mehr auf die Angebote von cliq  über Monate. Das wäre ein Grund. Welches Jahr das war weiß ich nicht mehr.  

11.02.17 13:45
3

4698 Postings, 4506 Tage simplify@Werner

Die historische Zahlenreihe zu betrachten hilft dir bei Cliq Digital nicht weiter. Diese Zahlenreihe ist nutzlos, einfach weil Cliq Digital ein ganz anderes Unternehmen als früher ist.

Cliq Digital ist ja an der Börse unter dem Namen Bob Mobile gestartet. Sie hatten diese Klingeltöne. Da war einige Zeit viel Geld zu verdienen. Als abzusehen war, dass das Geschäft mit Klingeltönen rapide einbricht und gegen Null tendiert musste der damalige Vorstand Westermann reagieren und neue Geschäftsfelder suchen. Da ist er dann auf das niederländische Unternehmen Cliq Digital gestoßen. Seine Verhandlungsbasis war nicht gut. Er wusste das operative Geschäft von Bob Mobile würde bald tot sein. Das Geschäft mit den Klingeltönen lief noch einger Maßen gut, aber es war absehbar bis es völlig zum Stillstand kommt, da man die Klingeltöne ja bereits kostenlos bekam. Also reagierte er und tütete den Kauf von Cliq Digital ein. Sowohl die Kauf- als auch die Finanzierungskonditionen waren nicht gerade günstig. Seine verhandlungsposition war eben auch schlecht. Die Commerzbank verlangte eine Tilgung von 300TEU monatlich. Das Problem war, dass das Geschäft mit den Klingeltönen rapide abwärts ging und das Neugeschäft mit Cliq Digital dies nicht so schnell ausgleichen konnte. Cliq Digital hat die Tilgungsraten nicht mehr erwirtschaften können und von der Substanz bezahlt. Dann gab es noch eine kapitalerhöhung wo Westermann Investoren verärgert hatte, da er aus meiner Sicht die Situation geschönt dargestellt hat. Auch dieses Geld floss in die Tilgung. Hierbei muss man wissen, dass das Geschäft von Cliq Digital nur funktioniert, wenn man viel Geld für Werbung ausgibt. Da man aber den Druck mit den Tilgungsraten hatte, hat man die Werbeausgaben stark zurückgefahren. Diese Kosteneinsparungen haben dann zu Verlusten geführt und die Tilgung war nicht mehr möglich. Westermann musste gehen und Cliq Digital stand kurz vor der Insolvenz.
Der neue Vorstand hat dann   2015 neue Konditionen mit der Bank ausgehandelt. Für mich war dies der Startschuss zum Einstieg dann Anfang 2016. Das bisherige Darlehen wurden zu günstigeren Zinskonditionen bei gleicher Tilgungsrate fortgeführt. Daneben wurde ein 15 Millionenüberziehungskredit gewährt. Jetzt hatte Cliq Digital wieder Luft  zum Atmen. Sie konnten wieder die essentielle Werbung schalten.  Anfangs wurden die Tilgungsraten des Altkredites teilweise noch mit dem Überziehungskredit gestemmt. Hierbei muss man sehen, dass ihr Provider in Mexiko in 2015 abgeschaltet wurde. Cliq Digital verlor mit einem Schlag 25% Umsatz. Jedes andere Unternehmen wäre da tiefrot gewesen. Dennoch war Cliq Digital auch 2015 noch profitabel. Für mich war das eine Leistung. Klar sie konnten die Tilgungsraten von 300 TEU monatlich nicht erwirtschaften, waren aber in 2015 trotz diesen Rückschlages profitabel. Aus meinem Gedächtnis heraus, Cliq hatte 2015 nach 9 Monaten  einen Freecashflow von 400 TEU erwirtschaftet. Und 300 TEU hätten sie monatlich allein für die Tilgung benötigt. Das war das Problem in 2015, das durch die neue Finanzierung gelöst wurde. Wie gesagt trotz Wegbrechen des Mexikogeschäftes waren sie 2015 trotzdem profitabel, nur einen Freecashflow von 3,6 Millionen konnten sie nicht erwirtschaten. So kann eben auch ein profitables Unternehmen in die Insolvenz gehen, wenn die Tilgungsraten viel zu hoch sind.

Werner ich musste diesen Roman schreiben, damit du die Vorgeschichte verstehst. Deine Zahlenreihe ist nutzlos. Im Grunde ist 2016 nun das erste Jahr wo Cliq Digital ihr Geschäftsmodell umsetzen kann. Und zwar mit Cliq Digital. Bob Mobile hat ja den Namen der Tochter angenommen und die Tochter ist nun das eigentliche Unternehmen. Die Manager sind ja alles Niederländer. Im Grunde wird nun eben die gekaufte Cliq Digital weitergeführt.

Zu deiner Frage. Du musst das Geschäftsmodell verstehen. Werbung ist essentiell. Cliq Digital kann dank des Überziehungskredites nun erstmal was Werbung betrifft aus dem vollen schöpfen. Dies ist die Grundlage für  das Funktionieren des Geschäftsmodelles. Man hat nach 9 monaten 2016 ein EPS von 0,30?. Die Prognose des Marktes sind nach 12 Monaten 0,40?. Ich halte dies für viel zu gering. 0,45-0,55? das ist aus meiner Sicht die Bandbreite. Der Markt wird auf jeden Fall, aus meiner Sicht, positiv überrascht. Einfach weil Q 4 immer bei Cliq am stärksten ist und man viel Werbung geschaltet hat.

Cliq Digital hat durchaus auch Konkurrenz. Einen Burggraben oder ein Alleinstellungsmerkmal sehe ich nicht. Dennoch ist meines Wissens Cliq Digital das einzige Unternehmen das weltweit agiert. Freenet  ist in diesem Sektor auch tätig, aber eben nur regional. Cliq Digital weltweit.  Hier ergeben sich enorme Skaleneffekte. Das Geschäftsmodell lässt sich global auch beliebig ausdehnen. Cliq Digital ist ein Internetunternehmen, sie können diese globale Expansion praktisch von Holland aus machen ohne dass sie groß in anderen Kontinenten investieren. Deshalb sitzen auch fast alle Arbeitnehmer in den Niederlanden. Im Grunde brauchen sie nur einen Vertrag mitdeinem Serviceprovider und über diesen Provider werden dann ihr Apps, Spiele, Sicherheitssoftware verkauft. Hier sehe ich noch viel Wachstum, da eben das Geschäftsmodell leicht auf weitere Länder dupliziert werden kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass Cliq Digital vornehmlich ein Vertrieb ist. Sie entwickeln nur in geringem Umfang eigene Apps , Spiele oder Software. Aber genau in diesem Punkt liegt weitere Phantasie. Die Vertriebsmacht wird mit der voranschreitenden Expansion immer größer. Und die Margen mit eigenen Produkten sind eben deutlich höher. Aktuell macht es eben die Masse. Wenn sie dank ihrer Vertriebsmacht nun eigene Produkte verkaufen, dann kann dies starke gewinnsteigerungen zu Folge haben. Die Eigenentwicklungen haben zwar auch ein gewisses Risiko, aber kombiniert mit ihrer Vertriebsmacht sehe ich da Potential.

Da die Cashflows rapide ansteigen ist nun auch wieder anorganisches Wachstum durch Zukäufe denkbar. In diese Richtung gehen Überlegungen des Vorstandes. Sind diese Zukäufe klug, zum Beispiel ein guter Entwickler, dann könnte dies in Kombination mit einer globalen Vertriebsmacht für Synergien sorgen.

Ansonsten gehe ich davon aus, dass die Prognose von den Analysten von 0,40? für 2016 pulverisiert wird.  Meine Prognose sind 0,45-0,50?. Dann ein guter Ausblick für 2017, wobei das Management selbst wahrscheinlich eher konservativ prognostiziert, was gut ist. Der Markt will positiv überrascht werden. ich freue mich jedenfalls auf die Zahlen.  

11.02.17 16:25

6 Postings, 1292 Tage GotchavestDanke


Simplify für die ausführliche Antwort. Es ist immer wieder gut, sich diese Story noch einmal vor Augen zu führen. Ich bin seit Bobmobile Zeiten investiert mit teilweise Kaufkursen zu 20 Euro. Mein Durchschnitt ist jetzt aber weit unter dem momentanen Kurs. Ich bleibe hier aber langfristig investiert. Der Turnaround ist geschafft, es wurde ordentlich in Marketing investiert und es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir hier ganz andere Kurse sehen.

Hinsichtlich anorganisches Wachstum kann ich mir in Zukunft auch eine Übernahme von Cliq vorstellen. Alles eine Frage des Preises...
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 28.07.17 09:42
Aktion: Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

14.02.17 19:32

4698 Postings, 4506 Tage simplifyHeute wieder bärenstark

Der Markt scheint Cliq Digital wieder zu vertrauen.  

15.02.17 09:44

50 Postings, 2089 Tage KIF-SupportVorläufige Zahlen 2016

CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2016 - Ergebnisverdopplung nach einem starken vierten Quartal und deutliche Reduzierung der Bankverbindlichkeiten (6039488) - 15.02.17 - News - ARIVA.DE
Nachricht: CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2016 - Ergebnisverdopplung nach einem starken vierten Quartal und deutliche Reduzierung der Bankverbindlichkeiten (6039488) - 15.02.17 - News
 

15.02.17 10:24

4698 Postings, 4506 Tage simplifyPrognosen

wurden deutlich geschlagen. Starke Reduzierung der Schulden. Nun kann mit anorganischem Wachstum durch Zukäufe gerechnet werden. Auch eine Dividende ist denkbar.  

15.02.17 10:29

4698 Postings, 4506 Tage simplifyAusblick

Rechne jetzt auch mit einem starken Ausblick. Wird aber erst im April publiziert.  

20.02.17 12:38

33779 Postings, 7339 Tage Robinsieht nach einem

Doppeltop aus . Erste Unterstützung bei ? 7,3 - 7,4  

20.02.17 16:49

1337 Postings, 1660 Tage Werner01@simplify

Vielen Dank für deine Ausführungen.
Das sieht für mich soweit ganz ordentlich aus, speziell die Tatsache, dass die Markterwartungen übertroffen wurden, obwohl Du selbst vielleicht etwas zu optimistisch warst. Dennoch eine ordentliche Leistung.
Werde die aktuelle Korrektur nutzen und eine 2. bzw 3. Tranche kaufen (1. Tranche bei7,09) und dann entscheiden ob ich weiter aufstocke, wenn der weitere Ausblick kommuniziert ist. Möglicherweise hat Robin sogar Recht mit seinen 7,30 .Zudem gefällt mit hier der Stil im Forum.
Aber ich denke die Verschuldung muss man hier immer im Blick haben.
 

24.02.17 09:58

4698 Postings, 4506 Tage simplifyKurs

Heute scheint jemand auf den Verkaufsknopf gedrückt zu haben. Kurs ist nun viel zu tief, trotz guter Zahlen und das obwohl der Kurs unter schönen Umsätzen nach den Zahlen deutlich stieg.  

24.02.17 15:00

4698 Postings, 4506 Tage simplifyKurs

Völlig idotisch der Absturz. Klar einige sind im gewinn und nehmen die mit. Heute verhaut es einige Nebenwerte.  

25.02.17 10:51

21 Postings, 2309 Tage fbo|228729104Fairer Wert Cliq Digital / Kursziel

Bin auf Cliq Digital aufmerksam geworden. Zahlen sehen gut aus. Meine Frage: Wo seht Ihr den fairen Wert von Cliq Digital? Habe auf der Hompage von Cliq Digital eine aktuelle Analyse von Warburg Research gefunden. Ist vom 16.02.2017. Hier wird ein Buy-Rating mit  Kursziel von € 9,60 angegeben. Warburg Research arbeitet mit der DCF Methode. Daher sollte das Kursziel realistisch sein. Bei Bernecker TV wurde zu Cliq Digital gesagt, dass die Aktie Richtung € 12,-- laufen könnte. Daher würde mich mal Eure Meinung interessieren.

Gruß Member 4

 

 

28.02.17 15:57
1

4698 Postings, 4506 Tage simplifyTrend

Dieser Trend beflügelt auch eine Cliq Digital.


Warum Händler das iPhone lieben  




Dienstag, 28.02.2017 13:00  von Handelsblatt  

 
 
 
 


 

 



Über das Handy suchen, am Desktop einkaufen? Längst Vergangenheit. Eine Studie zeigt, wie deutsche Onlineshopper ticken, was sie am liebsten über das Smartphone kaufen und um welche Uhrzeit das Tablet ins Spiel kommt.

Starbucks wurde vom Erfolg buchstäblich überrollt. Die Kaffee-Kette hatte den Mitgliedern ihres Loyalty-Programms ?Starbuck Rewards? in den USA ein Versprechen gegeben. Wenn sie ihren  Kaffee Latte nicht nur übers Smartphone vorbestellen, sondern auch direkt online bezahlen, brauchen sie sich nicht in der allgemeinen Schlange anzustellen. Doch den Service nutzten so viele Kunden, dass sich die Schlange direkt zum Barista verlagerte. Nun muss das Unternehmen mit zusätzlichem Personal und verändertem Ladendesign reagieren.

Das Handy ist im Handel endgültig aus der Nische getreten. ?Mobile Commerce erlebt den Durchbruch?, bestätigt Benedikt Schmaus, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Strategy & aus dem PWC-Netzwerk. ?Der Handel muss sich darauf einstellen, dass es Teil des normalen Kundenverhaltens wird, über das Handy zu kaufen.?

Auch in Deutschland verwenden immer mehr Menschen das Smartphone nicht nur für die Information, sondern kaufen über das Gerät auch ein. Nach einer Studie des Onlinemarketingunternehmens Criteo, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt, werden mittlerweile bereits 38 Prozent aller Onlinekäufe über mobile Geräte getätigt. Vor einem Jahr lag der Anteil noch bei 32 Prozent.

Speziell das Handy wird immer mehr zum Shoppingkanal. Während die Käufe über das Tablet stagniert haben, ist der Anteil des Smartphones am gesamten E-Commerce innerhalb nur eines Jahres um 38 Prozent gestiegen.
 

11.03.17 11:21

4698 Postings, 4506 Tage simplifyNeue Liga Zweistellige Kurse wir kommen

CLIQ Digital AG wechselt in das neue Börsensegment Scale ^ DGAP-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Sonstiges CLIQ Digital AG wechselt in das neue Börsensegment Scale 09.03.2017 / 08:45 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- CLIQ Digital AG wechselt in das neue Börsensegment Scale Düsseldorf, 9. März 2017 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit eigener Payment-Plattform, wechselt aus dem Entry Standard in das neue Börsensegment Scale. Scale wird in Einbeziehungs- und Folgepflichten stärker reguliert sein als das bisherige Freiverkehrssegment Entry Standard. Durch die gestiegenen Transparenz- und Qualitätsanforderungen werden wachstumsstarke Unternehmen mit einem bewährten Geschäftsmodell wie CLIQ Digital noch attraktiver für Investoren. Die gelisteten Unternehmen profitieren vom Netzwerk und den Services der Deutschen Börse wie Deutsche Börse Capital Market Partner und Research Reports. Die CLIQ Digital AG wird von der Lang & Schwarz Broker GmbH als Capital Market Partner und von CROSS ALLIANCE in der Kapitalmarktkommunikation begleitet. Seit 2008 notierten die Aktien der CLIQ Digital AG im Freiverkehrssegment Entry Standard. Die Gesellschaft berichtet bereits über die vorgegebenen Mindeststandards hinaus und kommuniziert ihre Geschäftsentwicklung quartalsweise in deutscher und englischer Sprache. CLIQ Digital wird ihre transparente und umfassende Finanzkommunikation im neuen Segment weiter forcieren. Mit dem Wechsel in Scale unterstreicht CLIQ Digital zudem den Qualitätsanspruch und die Wachstumsperspektiven der Unternehmensgruppe und ist überzeugt, nun in einem Marktsegment zu notieren, das mit seiner Performance die Kursentwicklung der Gesellschaft angemessen widerspiegeln kann. Im Jahr 2016 konnte die Aktie der CLIQ Digital AG mit einer Kurssteigerung von rund 140 % den Entry Standard Index deutlich hinter sich lassen. Über CLIQ Digital: Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 101 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Kontakt: CROSS ALLIANCE communication GmbH Susan Hoffmeister Freihamer Straße 2 D-82166 Gräfelfing/München Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27 Fax: +49 (0)89 89 52 06 22 E-Mail: sh@crossalliance.de -------------------------------------------------- 09.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de -------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Cliq Digital AG Immermannstr. 13 40210 Düsseldorf Deutschland E-Mail: investor@cliqdigital.com Internet: www.cliqdigital.com ISIN: DE000A0HHJR3 WKN: A0HHJR Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service -------------------------------------------------- 552117 09.03.2017 ° Wertpapier: Cliq Digital Themen: Börse, ISIN, Freiverkehr

DGAP-News: CLIQ Digital AG wechselt in das neue Börsensegment Scale (deutsch) | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...sensegment-scale-deutsch  

12.03.17 21:27

50 Postings, 2608 Tage Geldengelhallo

mit steigender marketingausgaben werden auch die erträge steigen? kann ich mir das so vorstellen das cliq werbung schaltet und diese durch anschauen geld generiert oder dient die werbung dazu, die software an den kunden zu bringen und dadurch zu verdienen?

Finde cliq recht gut, was mir aber irgendwie fehlt ist ein blockbuster in ihren produkten oder übersehe ich etwas? wie kann es in zukunft möglich sein zu wachsen?

gruß  

13.03.17 20:03
1

4698 Postings, 4506 Tage simplifyWachstum

Die Werbung dient dazu die Software an den Kunden zu bringen.

Cliq ist zum großen Teil ein globaler vertrieb der Fremdprodukte vertreibt. Die Masse machts. Eigenprodukte haben sie in geringem Umfang auch.

Sie wachsen in Zukunft dadurch, dass sie ihr Geschäftsmodell auf weitere Regionen übertragen. Ist beliebig übertragbar. Ein weitere Option sind Eigenprodukte, die dann über das eigene Vertriebsnetz vertrieben werden, was aber auch ein gewisses Risiko beinhaltet. Anorganisches Wachstum durch Zukäufe werden auch angestrebt.  

13.03.17 20:33

5245 Postings, 3243 Tage Der_HeldLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.03.17 16:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation - Regelverstöße ggf. bitte melden.

 

 

14.03.17 14:01

4698 Postings, 4506 Tage simplifyCashflow

Bei den hohen Cashflows die Cliq Digital generiert sind die Vermögenswerte keine Luft. Den Augenmerk sollte man auf die Cashflows legen. Auch die Schulden werden rasant getilgt.  

14.03.17 19:52

5245 Postings, 3243 Tage Der_Held#246: viel geschrieben...

...und (wieder) nichts gesagt. Das ist man von dir ja bereits von anderen Werten gewohnt. Werde doch mal konkret, simplify! Was sind denn beispielsweise Produkte, die "vertrieben" werden. Und wie läuft der Vertrieb ab?

Wenn man sich die google-Ergebnisse zu den Töchtern Bluetiq GmbH oder Guerilla Mobile so anschaut (siehe #225, 226 http://www.ariva.de/forum/...turnaroundwette-539693?page=8#jumppos225http://www.ariva.de/forum/...turnaroundwette-539693?page=9#jumppos226), bekommt man eher den Eindruck die machen das Inkasso für Abofallenanbieter, "verkaufen" Apps, die (eigentlich) kostenlose sind (z. B. Virenprogramme) usw. Warum wurde denn Mexiko "abgeschalten"? Hört man nix mehr davon ... außer, dass es lustige Sonderabschreibungen gab.

Und dann noch die dünne Bilanz: fast nur immaterielle Vermögenswerte (= Luft im Zweifelsfall) auf der Aktivseite und kein(erlei) Cash. 

 

14.03.17 20:04

4698 Postings, 4506 Tage simplifyNachdenken wäre eine Option

Held ich habe hier schon sehr viel geschrieben und erklärt. Ich kann hier nicht regelmäßig Romane schreiben. Dass du meine Ausführungen bei Kursen von 2? nicht verstanden hast das ist mir bewusst. Du hast schon damals die Zusammenhänge mit der Finanzierung nicht verstanden.

Selbstverständlich habe ich hier entscheidendes gesagt. Die aktuelle Schuldentilgung aus den Cashflows ist beeindruckend.  So viel zu deiner dünnen Bilanz. Aber wie gesagt nicht jeder versteht die Zusammenhänge.

 

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
BASFBASF11
Infineon AG623100
Allianz840400