finanzen.net

Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 13 von 39
neuester Beitrag: 19.09.20 00:42
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 956
neuester Beitrag: 19.09.20 00:42 von: crossoverone Leser gesamt: 179651
davon Heute: 159
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 39   

24.07.17 12:36

4764 Postings, 4547 Tage simplifyKann auch positiv sein

Raymond das kann man doch so noch gar nicht beurteilen. Aktuell gehen sie ja von einem positiven Ergebnisbeitrag aus. Einzelheiten des Deals kennen wir ja gar nicht.  

24.07.17 19:40

5245 Postings, 3284 Tage Der_Heldwie finanzieren die das?

Cliq hat doch keine Kohle, lebt vom Dispo! Kann also nix Tolles sein... Bin nach wie vor skeptisch bei der Bude!  

25.07.17 00:32

4764 Postings, 4547 Tage simplifyInfos bisher vage

Sie haben ja schon Freecashflow. Denke aber auch nicht, dass die Zukäufe allzu teuer waren.  

25.07.17 18:10
1

32 Postings, 1493 Tage PickvestEin paar Angaben


Corporate News

CLIQ Digital AG stärkt globale Marktposition durch neue Mehrheitsbeteiligung in Großbritannien

- Mehrheitsbeteiligung am operativen Geschäft von Universal Mobile Enterprises (UME) - Mobile Content Marketing- und Vertriebsspezialist mit Fokus auf Großbritannien, Irland, Italien und Südafrika plant weitere Expansion

- Der Kundenstamm von UME umfasst bereits fast eine Million Abonnenten - Finanzierung aus den liquiden Mitteln sowie dem laufenden Cashflow der

CLIQ Digital AG

Düsseldorf, 25. Juli 2017 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit eigener Payment-Plattform, hat - wie bereits am 22. Juli 2017 ad-hoc gemeldet - eine Mehrheitsbeteiligung an den Geschäftsaktivitäten der britischen Gesellschaften Universal Mobile Enterprises Ltd. und Moonlight Mobile Ltd. (gemeinsam "UME") erworben. Mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juni 2017 wird das Geschäft von UME von einer neu gegründeten Gesellschaft betrieben, an der CLIQ Digital mit einem Anteil von 51 % beteiligt ist. Die verbleibenden 49 % der Anteile an der neu gegründeten Gesellschaft werden von den Gründern der UME, Richard Keeley und Alex Rooke, gehalten, die beide weiterhin das operative Geschäft führen werden. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt aus den liquiden Mitteln sowie dem laufenden Cashflow der CLIQ Digital AG.

UME ist seit der Gründung im Jahr 2009 dynamisch gewachsen und hat sich eine starke Marktposition im Vertrieb von mobilem Content mit dem Schwerpunkt Entertainment und Games erarbeitet. Im Geschäftsjahr 2016/2017 (Stichtag 30. April) erzielte UME Nettoumsatzerlöse in Höhe von GBP 10,3 Mio. (rund EUR 11,5 Mio.) nach GBP 6,2 Mio. (rund EUR 6,9 Mio.) im Geschäftsjahr 2015/2016. Der Kundenstamm von UME umfasst fast eine Million Abonnenten. UME arbeitet bereits profitabel und strebt für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 ein weiteres Wachstum an. Die künftige Nutzung des Know-hows sowie der Infrastruktur der CLIQ Digital Gruppe soll zur Beschleunigung der Expansion beitragen. Der Vorstand der CLIQ Digital AG erwartet aus der Zusammenarbeit operative Synergien und Cross-Selling-Effekte in den Bereichen Marketing und Vertrieb und geht davon aus, dass die Mehrheitsbeteiligung am Geschäft der UME bereits im Geschäftsjahr 2017 einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis leisten wird.
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 28.07.17 09:43
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

25.07.17 18:39

1202 Postings, 2591 Tage 11fred11das liest sich

auf den 1. Blick sehr gut.
Aus eigenen Mitteln finanziert.
Inhalte der Firmen passen zu einander.
Die haben ihren Umsatz vom letzten Jahr enorm gesteigert und schon in diesem Jahr soll es sich bemerkbar machen.
Am 17.8. soll es Zahlen geben. Eine Bestätigung des 2stelligen Wachstums in Umsatz und Ebit sollte dann vielleicht positiv konkretisiert werden.  

25.07.17 23:14

4764 Postings, 4547 Tage simplifyZukauf

Ja hört sich sehr gut an. Wachsen stark und Cliq ergänzt sich sehr gut mit diesen Zukäufen. Auch gut, dass die bisher tätigen Personen weiterhin wesentlich beteiligt sind und die Unternehmen weiterführen. Sehr klug alles.  

10.08.17 23:31

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_James#306 - Cliq vergeigt seinen free cash flow ...

... der 2016 immerhin €4,6mio betragen hat, für eine umsatzakquisition von lächerlichen €5,9mio (umsatz "UME" rd €11,5 Mio x 51% anteil Cliq = €5,9mio), http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...sbritannien/?newsID=1018555
dadurch verschlechtern sich die bewertungskennziffern der aktie (2016: €0,73 free cash flow per share, 8,4 price-to free-cash-flow), die finanzschulden von €1,72 je aktie (31.12.2016) werden fortgeschleppt
 

11.08.17 11:33

4764 Postings, 4547 Tage simplifyBlödsinn

Hier von vergeigen zu reden, ohne zu wissen was Cliq bezahlt hat. Es war eine unternehmerische Entscheidung. Das zugekaufte Unternehmen hat starke Wachstumsraten. Oder soll Cliq erst mal gänzlich schuldenfrei werden bis sie Zukäufe tätigen dürfen? Wenn die beteiligung eine gute ist, dann war der Zukauf gut. Wenn nicht, dann war er schlecht. Sich aber anzumaßen Raymond den Daumen nach unten zu halten ist nicht so passend. Ich traue dem Management zu das richtige zu machen. Unabhängig davon finde ich es richtig Opportunitäten zu nutzen.  

11.08.17 17:55

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_Jameswar das schon der sell-out?

gestern und heute jeweils > €200.000 tagesumsatz auf xetra !
fundamental gesehen sind kurse unter 6 € natürlich einstiegs- bzw zukaufskurse 
Datum
Eröffnung
Max.
Min.
Börsenschluss
Vol.(Stk)
11.08.17
6,15
6,20
5,64
5,75
36.713
10.08.17
6,82
6,88
6,15
6,15
37.698
09.08.17
6,94
7,00
6,84
6,89
 3.357
 

11.08.17 18:02

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_James#309 - sorry, xetra-schlusskurs heute 5,81

11.08.17 19:06

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_Jameshohe ''gewinnrendite''

EBIT 2017e / EV***   
5,2    Mio €, http://www.4-traders.com/CLIQ-DIGITAL-AG-478568/financials/
/47    Mio €
=11,2% (= "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformelhttp://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV
)
***Enterprise Value (EV)   
5,81 € Aktienkurs
/6,18  Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €   
=35,9  Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
+10,6  Nettofinanzschulden (31.12.2016)
 -0,0  Cash and Cash Equivalents (€0,049mio, 31.12.2016)
 +0,0  Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (€0,006mio, 31.12.2016)
 46,6  EV

 

11.08.17 21:10

4764 Postings, 4547 Tage simplifySchön

Raymond ist wieder mit im Boot.  

14.08.17 11:38
1

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_Jameschart: die aktie leidet an der ...

...  "kursziel"anmache des Warburg-analysten:
-- "ziel" €3,70 vor zwei jahren (10.08.2015), https://www.cliqdigital.com/wp-content/uploads/...arburg-20150810.pdf
--"ziel" €10,20 am 12.05.2017, https://www.cliqdigital.com/wp-content/uploads/...ent_20170512_de.pdf
das "kursziel"-gedöns der sell-side-analysten sollte man als das nehmen, was es ist: marketing (werbe-gags) der finanzbranche
 
Angehängte Grafik:
cliq_digital.jpg
cliq_digital.jpg

17.08.17 08:17
1

134 Postings, 3362 Tage Andi75HJ 2017

Die CLIQ Digital AG hat im ersten Halbjahr 2017 die Umsatzerlöse zum dritten Mal in Folge gesteigert ? Nettoergebnis steigt um 24%

? Umsatz erhöht sich im ersten Halbjahr 2017 um 12 % auf EUR 34,9 Mio. (H1 2016: EUR 31,2 Mio.)
? Nettoergebnis steigt überproportional um 24 % auf EUR 1,5 Mio. (H1 2016: EUR 1,2 Mio.)
? Bankverbindlichkeiten reduziert um 21 % auf EUR 8,43 Mio. (31. Dezember 2016: EUR 10,64)
? Kundenbasiswert steigt um 40 % auf EUR 27,0 Mio. (H1 2016: EUR 19,3 Mio.)



Düsseldorf, 17. August 2017 ? Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform, veröffentlicht heute ihre Geschäftsentwicklung für das erste Halbjahr 2017.

Umsatz- und Ergebnisanstieg

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat die starke operative Entwicklung im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich fortgesetzt. Die Umsatzerlöse erhöhten sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 von EUR 32,2 Mio. um 12 % auf EUR 34,9 Mio. Die Halbjahresergebnisse beinhalten die Umsatzbeiträge am operativen Geschäft von Universal Mobile Enterprise Gruppe (UME) für den Zeitraum von einem Monat, und hatten damit keine Auswirkungen auf das Nettoergebnis. Die Gesellschaft wurde mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juni 2017 erworben.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im ersten Halbjahr 2017 um 11 % auf EUR 2,4 Mio. (H1 2016: EUR 2,2 Mio.). Darin enthalten sind das EBIT der UME für den Zeitraum von einem Monat sowie die damit verbundenen Akquisitionskosten. Nach Minderheiten erwirtschaftete CLIQ Digital in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein Nettoergebnis von EUR 1,5 Mio. (H1 2016: EUR 1,2 Mio.). Das entspricht einer Steigerung von 24 %. Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS) verbesserte sich im Berichtszeitraum auf EUR 0,23 (H1 2016: EUR 0,19).

Kundenbasiswert steigt um 40 %

Der CLIQ-Faktor, das Verhältnis von ARPU zu CPA, ein entscheidender Indikator der Rentabilität von Neukunden, verbesserte sich dank der strategischen Ausrichtung auf margenstarke Märkte im ersten Halbjahr 2017 weiter auf 1,48 nach 1,45 in der Vorjahresperiode. Der Kundenbasiswert, eine wichtige Kennzahl für die Schätzung des erwarteten Mittelzuflusses auf der Grundlage der aktuellen Kundenbasis, erhöhte sich im ersten Halbjahr 2017 deutlich auf EUR 27,0 Mio. gegenüber EUR 19,3 Mio. zum 30. Juni 2016. Der Anstieg um rund 40 % resultierte im Wesentlichen aus der erstmaligen Einbeziehung des Kundenstamms von UME. Ohne die erstmalige Einbeziehung des Kundenstamms von UME stieg der Kundenbasiswert um 11 %.



Bankverbindlichkeiten um 21 % reduziert

In der Berichtsperiode gelang es der CLIQ Digital AG ihre Bankverbindlichkeiten (ohne die Auswirkungen der am 22. Juli 2017 abgeschlossenen UME-Transaktion) zum 30. Juni 2017 um weitere 21 % auf EUR 8,43 Mio. zu reduzieren (31. Dezember 2016: EUR 10,64). Die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Erwerbs wurden zum 30. Juni 2017 vollständig in die Bilanz einbezogen.

Ausblick 2017

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat ihre globale Marktposition mit der Akquisition von UME gestärkt. Der Vorstand der CLIQ Digital AG bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017 mit einem prozentual zweistelligen Wachstum bei Umsatz, EBIT und Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr.

Die Halbjahreszahlen sind nicht testiert. Der komplette Halbjahresbericht 2017 der CLIQ Digital AG steht ab sofort in englischer Sprache unter https://www.cliqdigital.com zum Download bereit.  

17.08.17 09:44
1

164 Postings, 2588 Tage Lao-TsePositive Trendfortsetzung

Klingt doch alles planmäßig.  

17.08.17 10:44

1202 Postings, 2591 Tage 11fred11das sehe ich auch so

nicht nur von den erwirtschafteten Zahlen.
Auch der Zukauf zeigt, dass eben nicht nur Umsatz dazu gekauft wurde, sondern eine erhebliche Anzahl Kunden.
 

17.08.17 12:30
1

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_James''Bankverbindlichkeiten reduziert'' ...

... das ist es, was vorsichtige anleger hören wollen, http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...s-steigt-um/?newsID=1022649

die hohe "gewinnrendite" macht die aktie billig:

◉ EBIT 2017e / EV***   
  5,20  Mio €, http://de.4-traders.com/EDAG-ENGINEERING-GROUP-AG-25531251/fundamentals/
/50     Mio €
=10,5%  EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, http://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV)   
6,65 €  Aktienkurs
x6,189  Zahl der umlaufenden Aktien (Mio)
Mio €   
=41,2   Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
  +8,4  Nettofinanzschulden (30.06.2017)
  +0,0  Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (30.03.2017)
  49,6  EV


17.08.2017 11:42:42
BERLIN (dpa-AFX)  Digitale Spiele am Smartphone, Tablet oder PC gehören für einen großen Teil der Bevölkerung in Deutschland zum Alltag. Wie eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom ergab, spielen 43 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren - zumindest gelegentlich. Das entspreche rund 30 Millionen Menschen. Frauen stehen mit einem Anteil von 41 Prozent Männern (46 Prozent) demnach in nichts mehr nach. Während digitale Spiele traditionell bei jungen Menschen besonders populär sind, sind inzwischen auch 24 Prozent der 50- bis 54-Jährigen dabei. Gaming sei heute kein "Jugendphänomen" mehr, "sondern hat sich in der Breite der Gesellschaft auf einem hohen Niveau etabliert", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Martin Börner.
Und es gibt für die Games-Branche offenbar noch Luft nach oben: Fast jeder dritte Nicht-Gamer kann sich vorstellen, künftig digitale Spiele zu spielen, unter den 14- bis 29-Jährigen sagen das sogar mehr als zwei Drittel (71 Prozent). Der PC hat als bevorzugte Plattform etwas ausgedient: Heute sind mobile Geräte wie Laptop (75 Prozent) und das Smartphone (74 Prozent) am Beliebtesten, der Desktop-PC folgt mit 52 Prozent. ...
http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Studie-30-Millionen-Menschen-daddeln-in-Deutschland-1002264826
 

19.08.17 10:00

113 Postings, 3329 Tage fellixNetto finanzschulden

Müssten die netto finanzschulden nicht negativ sein? Weil die Schulden die kurzfristigen Vermögenswerte übersteigen?  

24.08.17 11:40
2

9 Postings, 1265 Tage Memeber4Fairer Wert

da ansonsten keine Bewegung (kurs nach oben) bei Cliq Digital zu verzeichnen ist, hier mal das aktuelle Rating von Morning Star zum geschätzten Fairen Wert von Cliq: Der geschätzte Faire Wert wird mit € 8,19 benannt. Zu finden ist die Analyse unter der Hompage der Frankfurter Börse. Dann auf Aktien clicken und unter Segment auf Scale gehen. Cliq Digital befindet sich auch im Musterdepot des Aktionärsbriefes. Hier wird die Aussage getroffen, Zitat: "Cliq Digital bestätigt mit seinen Zahlen zum ersten Halbjahr, dass alles im Lot ist."

Jahreszeit und Marktsituation sprechen derzeit nicht unbedingt für steigende Kurse. Dennoch bietet sich nach meinen Dafürhalten auf dem aktuellen Niveau ein attraktiver l Einstiegskurs. Ich persönlich sehe Cliq den Fairen Wert mehr bei ca. € 11,43 (nach meiner Berechnungsmethode). Warburg hat den FW gerade auf € 11,-- erhöht. (Siehe Analyse Warburg vom 23.08.2017 auf der Homepage von Cliq Digital).

So, das mal von Analystenseite und meine Meinung zum FW. Ich will keinen anregen, er soll kaufen. Diese Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Soll auch nicht dazu dienen, den Kurs nach oben zu treiben. Der wird schon steigen bei ein wenig Geduld. Denn die Zahlen waren gut.

Gruß Member 4


 

25.08.17 23:40

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_James#320 - netter analysten-quatsch

einen "fairen wert" von aktien gibt es nicht, sonst stuende die aktie sofort bei 11
der "FW" oder das "kursziel" sind marketing-gags (werbebotschaften) der sell-side-analysten (sogenannten kursziel-analysten)
die boerse ist ein "kaefig voller narren", dennoch sollte man sie nicht fuer "duemmer als die polizei erlaubt" halten 
 

28.08.17 09:00

164 Postings, 2588 Tage Lao-TseCliq Digital

steht auf gesunden Beinen mit sanften Expansionsbestrebungen und zyklisch wachsendem Umsatz. Kaum von der Börse beachtet.

Geht es allerdings um einen fairen Wert eines Unternemens in Form von Aktien, ist der wohl sehr schwankend und nie 100%-ig zutreffend, sonst wären wohl kaum tägliche Veränderungen zu verzeichnen (Kurs). Denn der Wert eines Unternemens verändert sich schließlich auch nicht täglich so drastisch.

Dennoch regelt sich der Markt, auch der Börsenmarkt, immer wieder selbst und bringt dann diesen fairen Wert hervor. Dies wird mit zunehmendem Volumen auch bei Cliq der Fall sein. Die Kursziele sind wohl eher nicht aus der Luft gegriffen. Und auch bei diesen Kurszielen geht es nicht um Kommastellen, denn es spielen natürlich ebenfalls Faktoren, wie der Gesamtmarkt bei Cliq mit in die Performance.  

30.08.17 10:14

1202 Postings, 2591 Tage 11fred11chart

da hat ja zum wiederholten Male einer sehr viele Aktien geworfen, aber sie werden gut aufgenommen. Könnte eine schöne Wochenkerze mit sehr langem Hals werden, die, wenn sie noch grün wird, ein gutes Vorzeichen darstellt. Zumindest sehr sehr oft.  

01.09.17 10:14

8266 Postings, 4036 Tage Raymond_James#321 - ''kursziele'' der sell-side-analysten ...

... sind bestandteil der researchleistung, für die der kunde (anleger) indirekt (de facto) über handelsprovisionen (equity commissions) belastet wird (das coverage von small und mid caps wird über die gesamtheit aller handelsprovisionen eines brokers gedeckt)
das wird sich durch die Richtlinie 2014/65/EU, MiFID II ab ab 3. Januar 2018 ändern !
die regulierung zielt darauf ab, die bezahlung von handelsprovisionen vollständig von der bereitstellung von research zu entkoppeln, das coverage ist dann gesondert zu vergüten (erhöhte kostentransparenz), wird sich für small caps also verteuern und für weniger, aber hoffentlich besseres coverage sorgen  
 

12.09.17 22:05

1660 Postings, 4590 Tage melesirgendwie ...

... kommt es mir so vor, als würde sich niemand für cliq digital interessieren. Obwohl die Aktie fundamental bestens dasteht.
-----------
Ich liebe Bushaltestellen.

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
NVIDIA Corp.918422
Siemens AG723610
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750