finanzen.net

Auden AG - die mega Chance ???

Seite 6 von 28
neuester Beitrag: 01.07.19 18:58
eröffnet am: 03.10.17 23:24 von: Speed-Star Anzahl Beiträge: 694
neuester Beitrag: 01.07.19 18:58 von: Frischmeiste. Leser gesamt: 102151
davon Heute: 12
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 28   

28.12.17 17:34

5245 Postings, 2998 Tage Der_Heldgab zumindest keine Stimmrechtsmitteilungen

...von Seiten der Auden GmbH. Und melden müssten sie Verkäufe auf jeden Fall, da ja Aufsichtsrat Frenko zu 50% in der GmbH drinhängt.

Also sicher ist hier garantiert nix, aber ich hoffe zumindest, dass sich Radic und Frenko nicht noch weiter in die Sch**** reiten!  

28.12.17 18:46

12056 Postings, 3175 Tage crunch time#126

Der_Held: #126 ".. gab zumindest keine Stimmrechtsmitteilungen..".
===============
Da Auden nur im  dürftigen "Pommesbuden-Standart" ( = Entry Standart) notiert, gibt es hier in diesem intransparenten Minimal-Standart auch keine Pflicht für Stimmrechtsmitteilungen. ( http://www.deutsche-boerse-cash-market.com/blob/...Segment-Aktien.pdf )

 
Angehängte Grafik:
auden.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
auden.png

28.12.17 19:11
1

5245 Postings, 2998 Tage Der_Held#127 lieber crunchtime

Ich bin mir sicher, dass deine Beiträge auch ohne diese überheblichen/abfälligen Bemerkungen ("Pommesbuden-Standart") auskommen! Ist dann auch nicht mehr so lustig, wenn du die in fast jedem Posting bringst.

Im Übrigen sprach ich in meinem Beitrag #126 explizit den Bezug zu Aufsichtsrat Frenko an, der ja, nach bisherigen Informationen, über die Auden GmbH (mittelbar) zu rund 25% an der Auden AG beteiligt ist - und somit ein "Insider" im Sinne deiner verlinkten Tabelle sein dürfte. Das heißt, sollte die Auden GmbH (mittelbar Radic und Frenko) Anteile veräußern, müsste das m. E. zumindest betreffend Frenko eine irgend geartete Mitteilungspflicht auslösen.

Schönen Abend noch!  

28.12.17 21:55

724 Postings, 1413 Tage Speed-Starfree float von Auden...

sollte unter 25% liegen, da die Auden Group GmbH in 2015 bis zu 75% erwerben wollte. Zusätzlich hat auch C. Radic mehrere male Blöcke über die Börse und auch außerbörslich erworben , jeweils kommuniziert über dgap.

Der Wert von OptioPay sollte sich weiterhin über den Erwartungen entwickeln, das kann man den neuesten Presseartikeln entnehmen.  

28.12.17 22:03

724 Postings, 1413 Tage Speed-Star@ Der Held #127

Meiner Auffassung nach gehören Radic und Frenko die Auden Group GmbH jeweils zu 50%.

Es wäre für die Aktionäre der AG positiv, wenn man die Investment-Kompetenz von Frenko bald wieder nutzen könnte. Vielleicht sollen ja für die Erlöse aus der Kapitalerhöhung neue Beteiligungen eingegangen werden.

Vialight / Mynaric wäre für Auden ein krasser Deal geworden. Leider war die KE zu 7? zu ambitioniert und Zeichner sind abgesprungen. Wegen dem ganzen Dilemma musste Vialight abgesagt werden (desinvestiert) und wir stehen jetzt bei 50 Cent und nicht 5?...!    

29.12.17 09:04

5245 Postings, 2998 Tage Der_Held#130

"Meiner Auffassung nach gehören Radic und Frenko die Auden Group GmbH jeweils zu 50%."

Hab ich irgendwo etwas anderes geschrieben/behauptet?

 

29.12.17 16:54

5245 Postings, 2998 Tage Der_Helddoch Zoff mit Radic und Frenko

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...en-einlagen-auf/?newsID=1045683


"[...]Der Vorstand behält sich im Zusammenhang mit der nicht vollständig eingezahlten Kapitalerhöhung zivil- als auch strafrechtliche Maßnahmen gegen ehemalige Organe der Auden AG ausdrücklich vor. "

Absolut richtig, dies auf juristischem Wege auszufechten und - notfalls - auch die Strafverfolgungsorgane mit ins Boot zu nehmen. Meines Erachtens waren die Kapitalmarktinformationen in Zusammenhang mit der unsäglichen Kapitalerhöhung in 2016 nicht bloß (subjektiv) positiv formuliert, sondern dreiste Lügen. Dessen sollten sich Radic und Frenko bewusst sein!

 

29.12.17 17:00

5245 Postings, 2998 Tage Der_Helddie Meldung zeigt aber auch, dass es, trotz dass

...es sich hier nur um eine Small-/Microcap-Beteiligungsfirma handelt, nicht so einfach ist, eine korrekte Bilanz aufzustellen. Ich denke, das wird weiterhin dauern ... vielleicht dann mit Unterstützung eines neuen Ankerinvestors (mit guten Anwälten).  

29.12.17 20:50

724 Postings, 1413 Tage Speed-StarZoff zwischen Radic und Frenko?

Vermutlich eher zwischen Vorstand der AG und dem AR Glaser und Radic/Frenko?
Glaser ist ein knallharter, abgebrühter Typ... Aus meiner Sicht nicht nachteilig für die Aktionäre der AG!  

29.12.17 20:58

113 Postings, 742 Tage ChoboholicRichtig

Den Aktionären geht es nicht an den Kragen, nur der GmbH. Dennoch ist es gut, dass jetzt klar Schiff gemacht wird. Das zeigt ein ganz klares pro für die Auden AG. Sollten die Zahlungen machbar mit einer Umschuldung oder ähnlichem sein sehe ich ein erfolgreiches Jahr 2018.  

29.12.17 22:23

724 Postings, 1413 Tage Speed-StarAuden Group GmbH...

besitzt wertvolle Beteiligungen an OptioPay, Modomoto (Curated Shopping Group) und anderen Unternehmen. Davon dürfte ein Teil als Ausgleich an die AG übertragen werden. Gewinner könnten die Aktionäre der AG sein.

Vielleicht ist Glaser auch der neue Investor?

Es wurde langsam überfällig dass etwas passiert/ aufgeräumt wird.  

29.12.17 22:54

724 Postings, 1413 Tage Speed-Starfeindliche Übernahme ???


Bei der geringen Marktkapitalisierung könnte durchaus die Frage aufkommen,
ob nicht eine feindliche Übernahme auf uns zurollt?

Die Beteiligungen der Auden AG haben laut der (überholten) Studie
von First Berlin (Reporting ausgesetzt) einen Wert von cirka 45 Mio ?,
obwohl die Bewertung von OptioPay bereits überholt sein könnte:

Optiopay 14,5%, 23,9Mio
Fanmiles 11,7%, 18,2Mio
Jim Drive 3%, 0,53Mio
Modomoto 2,7%, 2,0Mio
Interstruct, 75%, 0,8Mio

Summe 45,4 Mio

Die Marktkapitalisierung liegt heute (Schlußkurs 47 Cent auf Xetra) bei 4,2Mio ?.

Wenn die Auden Group GmbH in Turbulenzen kommen sollte, könnte das
professionelle "Abstauber" auf den Plan bringen.  

03.01.18 10:20

790 Postings, 2106 Tage antres32Wow-jetzt wird aber fleißig eingekauft-

Frankfurt-Stuttgart jeweils 90 Stück-mal weiter so  

03.01.18 13:54

5245 Postings, 2998 Tage Der_Held#110

Heute wars nun soweit ... sind doch tatsächlich noch welche ins Körbchen gefallen. Jetzt kann der ?uro kommen! ^^  

03.01.18 22:12

724 Postings, 1413 Tage Speed-StarAuden scheint langsam...

zu gesunden. Ich vermute dass die GmbH die Fristsetzung für die Einzahlung sehr ernst nehmen wird...!

Somit könnte der testierte Geschäftsbericht kurzfristig, möglicherweise noch im Februar 2018 veröffentlicht werden?  

03.01.18 22:15

724 Postings, 1413 Tage Speed-Star@Antres 32 / Stuttgart???

Ich würde nur auf Xetra und in FFM shoppen gehen.

Die orderbücher in Stuttgart sind leer, und die Makler fallen bei den kleinsten Order vom Stuhl...!  

03.01.18 23:42
1

291 Postings, 1875 Tage mkid555"kurzfristig"

Nun ja, der GB wurde ja bereits für Juli 2017 angekündigt.

Jetzt Februar 2018 als kurzfristig zu bezeichnen, macht recht gut klar, wie verzerrend hier einige Kommentatoren versuchen Auden in ein euphorisches Licht zu hüllen.

Dann werden noch Bewertungen von First Berlin referenziert. First Berlin hat die Bewertung "eingestellt". Es gibt keine professionellen Analysten mehr, die Auden noch begleiten wollen. Wieso wohl ?????

Aber klar. Wer zu viele Auden Aktien hat, muss diese "hochschreiben", egal wieviele Schulden diese Firma im Gegenzug hat, und auch egal wieviel Geld diese Firma jeden Monat verbrennt, ohne auch nur irgendeinen greifbaren, realen Mehrwert zu schaffen.
 

04.01.18 00:26

5245 Postings, 2998 Tage Der_Held"euphorisches Licht" ?

Das Unternehmen hat per adhoc-Mitteilungen vom 19.10.17 und 23.11.17 über die "unstreitig" der AG zuzurechnenden Beteiligungen informiert. Eine aktuelle Marktkapitalisierung von rund 4 Mio EUR dürfte daher wohl nicht allzu "euphorisch" sein. Und zur Deckung der weiteren laufenden (geringen) Kosten, ist - wie am 21.12.17 mitgeteilt - eine zeitnahe "kleine" Kapitalerhöhung zu 1 ? geplant.

Wenn hier also andere den Wert vermeintlich hochschreiben, bist du wohl fürs Runterschreiben engagiert?!  

04.01.18 13:49

1714 Postings, 5196 Tage Börsentrader2005Status

Die Vergangenheit soll aufgearbeitet werden und viele sind ungeduldig. Was ist an der Haltung nun positiv?

Immerhin wird sich darum gekümmert lt News. Wer woanders mehr Geld verdienen kann/will darf dieses ja tun. Aber nach Fakten ist man immer schlauer und es sind bestimmt andere schneller am Drücker.  

04.01.18 14:01
1

724 Postings, 1413 Tage Speed-Stardas Auden Portfolio...

dürfte einen Wert zwischen 40 und 50Mio haben, wenn nicht OptioPay schon wertmäßig davongezogen ist.

Die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz von Auden AG oder GmbH sehe ich bei ungefähr 0,01%.  

04.01.18 14:01

5245 Postings, 2998 Tage Der_Heldder Startschuss

... wird vermutlich erst die Vollzugsmeldung zur erfolgreichen - diesmal hoffentlich tatsächlichen - KE und/oder die Meldung zum Geldeingang von der Auden Group GmbH sein. Wenn eine der beiden Meldungen kommt, wird es dafür dann aber umso schneller gehen. Meine bescheidene Meinung ... als (Wieder-)Investierter, der hier noch eine [Verlusttver-]Rechnung offen hat!  

04.01.18 20:46
1

724 Postings, 1413 Tage Speed-Starfür den Geschäftsbericht 2016...

in testierter Form wäre der Abschluss der Kapitalerhöhung aus 12/2016 (!!!) dringend notwendig.
Ich hoffe dass es nun kurzfristig die Aufrechnung geben wird, damit die HV für 2016 einberufen werden kann, und dann mal wieder zur Normalität übergegangen wird.

Für Auden Aktionäre wären noch im Januar zwei Meldungen wünschenswert - zum einen die erfolgreiche Kapitalerhöhung über die 669.126 neuen Aktien. Zum anderen die positive Meldung zur Einzahlung der ausstehenden Einlagen über 1,5 Mio bis zum 12.Januar 2018.  

 

05.01.18 09:15

291 Postings, 1875 Tage mkid555"runterschreiben"

Nun ja. Ich habe einfach Probleme, wenn hier im Forum, "vollkommen aus der Luft" gegriffen, und ohne belegbare Fakten, also mit einem hohen Anteil an Spekulation, und - soll ich sagen -willentlicher Missinterpretation von Aussagen Werte hochgeschrieben werden. Das bezieht sich übrigens weitgehend nicht auf Deine Beiträge, sondern "Speed*"

Im Gegensatz zu den meisten anderen hier, besitze ich an Auden - aus gutem Grund - gar keine Aktien, und habe auch nie welche besessen. Auden als eine solide Firma zu bezeichnen wäre irre. Der Gegenteil darf durch die jetzige GF aber gerne bewiesen werden - bis heute jedoch Fehlanzeige.

Für mich ist diese Firma ("in der Vergangenheit") ein gutes Beispiel für Anlegerbetrug und ein nicht vorhandenes solides Geschäftsmodell. Casino halt.

Sollten Fakten, oder jedenfalls belegbare Dinge, mir Unrecht geben, würde ich glatt einsteigen, sehe aber auf dem Aktienmarkt momentan viel bessere, d.h. stochastisch viel erfolgsversprechende Einstiegsoptionen.  

05.01.18 09:28

724 Postings, 1413 Tage Speed-Star@mkid555

Börse ist ein strategisches Spiel! Das gefällt mir. Du kannst hier nachvollziehen dass ich den Eingang der op Anteile in der ag vorausgesagt/ geahnt habe!

Auden ist ein Spiel mit hohem Risiko...!  

05.01.18 09:36
1

12056 Postings, 3175 Tage crunch time#148 mkid555

Na ja, im Pennystock-Bereich sind halt die Pusher /Zocker recht zahlreich zu finden, die dann eben "selbstlos" ihre haarsträubenden Phantasiegeschichten erzählen und alles Negative tunlichst verschweigen, um möglichst viele Lemminge anzulocken, die auf diese Narrengeschichte in ihrer Gier reinfallen bzw. die mit ihren Käufen die Pusher schnell zum Gewinn bringen sollen. Ob hier, bei Steinhoff oder sonstigen Skandalbuden mit anrüchigen (ex)Vorständen und unsauberen Bilanzen, die neu geprüft werden. Zieht alles die gleiche "Klientel" an. Also wer auch nur ansatzweise glaubt was mancher hier als Wert der Beteiligungen schreibt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen. Solange hier keine testierten Geschäftsberichte zu sehen sind, keine KEs glaubhaft abgeschlossen wurden und ausstehende Forderungen nicht  eingegangen sind, ist das hier ein reiner Zock ohne seriösen substanziellen Unterbau.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Moneyshake, Maydorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
EVOTEC SE566480