Die Luft muß noch raus bei...Dann kann es wieder

Seite 21 von 26
neuester Beitrag: 13.05.15 16:17
eröffnet am: 09.10.08 10:46 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 630
neuester Beitrag: 13.05.15 16:17 von: kuras15 Leser gesamt: 279578
davon Heute: 30
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 26   

05.09.11 16:18

400 Postings, 3818 Tage JPEagleDa

kann man echt Krimi zu sagen. Fast alle Werte sind nun potentielle Übernahmekandidaten. Das ist echt absurd was da gespielt wird. Aber da darf man sich halt nicht in die Hose machen und einfach kaufen, wenn alles am Boden ist. Das wird auch irgendwann wieder besser!

 

05.09.11 19:05
1

311 Postings, 4085 Tage Sniper86mal ne frage

Ist das denn sicher mit der Dividende?

was ist wenn der Kurs plötzlich bei 0,70 € steht zahlen die dann trotzdem 100 % dividende? Wäre doch blöd dann die anteile zu verschenken!

Wisst ihr was ich meine ist nicht irgendwann mal schluss?

Würde mich über hilfe freuen.

 

 

 

05.09.11 23:47

6023 Postings, 5145 Tage TommiUlmDTE womit wollen die noch verdienen

Hallo,

DTE ein Riese der langsam stirbt, warum verkaufen die eigentlich T-Mobile
ist doch das einzige was bei der DTE noch läuft mit Festnetz ist bald
Schluß der Rest wird in Europa noch Vodafone übernehmen dann
können die Beamten in Rente gehen, he he.

DTE würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen.  

06.09.11 09:40
2

14 Postings, 3531 Tage lonewulf86hehe

DTE ist totgesagt? Ausser mit TMobile keinen Gewinn? Ich kenne viele Unternehmen, die ihre komplette Internetschiene von Telekom haben und fürstlich dafür bezahlen, dass binnen max. 1-2Std ein Techniker vor Ort ist. Daher denke ich es wird sich binnen 1-2 Jahren wieder auf 10-12€ fangen. Dazu die Dividende, ich denke ein lohnendes Invest. Ich selbst bin bei 8,50€ eingestiegenn

 

06.09.11 13:14

711 Postings, 3595 Tage LisanneMClever ....

 

Clevere steigen jetzt allmählich ein :-)

 

06.09.11 13:16

527 Postings, 4318 Tage 19merlin77Armes

Deutschland !!!

 

06.09.11 13:42

6023 Postings, 5145 Tage TommiUlmlonewulf86 Dividende wie lange noch

vermutlich wird T-Mobile verscherbelt damit man noch Dividende ausschütten kann
das Festnetz zählt zur Dinosaurier Technologie und wird in ein paar Jahren
von der HighSpeed Mobilfunktechnologie verdrängt worden sein, DTE verscherbelt
mit T-Mobil eine Baustein der Zukunfstechnologie.
Ebenos wird das Kabelfernsehen, DSL in das Technikmuseum eingehen so wie
damals die alten Telegrafentechnologie, in alte Technik Saurier Konzerne
sollte man sein Geld besser nicht investieren, Dividende hin oder her
was zählt ist letztendlich der Aktienkurs.  

06.09.11 13:46
1

7903 Postings, 4971 Tage jezkimiMit Festnetz kann man keinen Blumentopf gewinnen.

Die Jugend hat FN schon abgeschaft. Die sind mobil.
-----------
Der Mensch lernt nie aus!

06.09.11 13:57

308 Postings, 4427 Tage xx77xx@TommiUlm

Du scheinst da was zu verwechseln, DTE verkauft nicht seine gesamte Mobilfunkabteilung, sondern T-Mobile USA. Sicherlich hat dieser Deal auch negative Seiten, doch denke ich (wie bereits diskutiert) überwiegen die positiven Aspekte.

Sicherlich hat die Telekom noch andere Schwächen, außerdem erinnere ich daran, dass sich Obermann immer auch am Aktienkurs messen lassen wollte, und der sieht leider genau so aus wie seit 10 Jahren ;)  

06.09.11 16:56
2

13787 Postings, 3624 Tage Maxxim54Dividende

Die Telekom schneidet die Dividende aus eigenem Fleisch heraus, undzwar zu 80% !. ich würde nie einen Titel wegen der Dividende kaufen. Das Umfeld und die Strategie müssen stimmen. Bei der Telekom sind viele Dinge nicht geklärt. Ist eher ein grosser Dino. Mit niedrigeren Gewinnen ist auch die Dividende schnell pfutsch! Wenn ich an die 80% der Gewinne denke, die die Telekom benutzt, um die Dividende auszuschütten, geht das sehr schnell!

 

07.09.11 07:58

17533 Postings, 4363 Tage M.MinningerAT&T darf T-Mobile-Kaufpreis bei teuren .......

DJ AT&T darf T-Mobile-Kaufpreis bei teuren Auflagen senken - Bloomberg
07:50 07.09.11

DJ AT&T darf T-Mobile-Kaufpreis bei teuren Auflagen senken - Bloomberg

NEW YORK (Dow Jones)--Sollten sich die Auflagen zur Genehmigung der Übernahme von T-Mobile USA für AT&T als sehr kostspielig erweisen, muss die Telekom mit einer Kürzung des Kaufpreises durch die Amerikaner rechnen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg, die sich auf drei informierte Personen beruft, sieht dies ein Passus im Kaufvertrag vor.

Danach könnte AT&T den Kaufpreis von 39 Mrd USD mindern, wenn die Wettbewerbsaufsicht verlangt, dass der Konzern bei einer Übernahme T-Mobile-USA-Geschäftsteile im Wert von mehr als 20% abgeben muss. Sollten die Auflagen mehr als 40% des Kaufpreises betreffen, dann dürfte AT&T vom Vertrag sogar zurücktreten, müsste allerdings die vereinbarten Zahlungen an die Telekom leisten.

Sprecher beider Seiten hätten sich dazu nicht äußern wollen, berichtet Bloomberg. Das US-Justizministerim hat gegen die von Verbraucherschützern als wettbewerbsgefährdend kritisierte Fusion der Nummer zwei und der Nummer vier unter den US-Mobilfunkanbietern Klage eingereicht.

Das Verfahren findet vor dem Distriktgericht in Washington statt. Am 21. September treffen sich dort die beiden Prozessparteien. Die zuständige Richterin will mit den Beteiligten erörtern, welche Chancen auf eine außergerichtliche Einigung bestehen.

Full story: http://www.bloomberg.com/news/2011-09-06/...ies-grow-too-costly.html.



DJG/DJN/rio/brb  

07.09.11 08:04

17533 Postings, 4363 Tage M.MinningerSprint-Klage keine Belastung für Telekom

07.09.2011 06:28:00 - DJ: MARKT/Sprint-Klage keine Belastung für Telekom  

Keine große neue Belastung für Telekom sehen Händler in der aktuellen Nachrichtenlage. Dass AT&T den Übernahmepreis für T-Mobile USA anpassen könne, wenn es zu viele regulatorische Auflagen gebe, sei bereits aus den Übernahmeunterlagen ersichtlich gewesen, heißt es. Auch die Klage gegen das Vorhaben durch den drittgrößten Mobilfunkbetreiber Sprint Nextel sei zu erwarten gewesen.

"Wenn man technisch nicht mithalten kann, sind Klagen von Konkurrenten der übliche Weg, um die Gegenseite auszubremsen", sagt ein Händler. Widersinnig sei allein schon die Begründung von Sprint, die Fusion würde die Preise in die Höhe treiben. "Dann könnten sie ja einfach ihre eigenen senken", so ein anderer Händler. Telekom-Aktie bei 8,20 EUR unterstützt gesehen.

DJG/mod/cln  

08.09.11 14:41

383 Postings, 3611 Tage trykeDas Ganze in den USA...

....zieht sich wohl noch etwas: shw.se/pOFgzG

 

08.09.11 17:10

30 Postings, 3902 Tage Thomas_Radeberglösch das bitte...

....der Beitrag enthält bereits im ersten Absatz einige inhaltliche Fehler, sodass man den weiteren Zeilen keine Beachtung schenken sollte.

 

Ich empfehle diesen Beitrag wieder zu löschen!

 

08.09.11 17:46
1

3011 Postings, 3649 Tage Pe78Löschung aus dem Depot,Investment ein Fehler...

@Thomas Rade. welcher Beitrag sollte gelöscht werden?

Vielmehr sollte man die Aktie aus seinem Depot löschen und den einzigen Fehler den ich sehe ist die Aktie im Depot zu haben.
War sie am Anfang dieser letzten Korrektur vielleicht ein Fels in der Brandung und hat sich zu Unrecht rel gut gehalten, so hat sie den Verlust jetzt nachgeholt und Anleger haben vom sicheren Hafen nix gehabt,die Verluste kamen nur etwas später und die Gewinne sind wenn es wieder aufwärts geht sicher mit anderen Werten schneller und nachhaltiger wieder zu erzielen, das gesenkte Kursziel von 9? ist realistisch und zeigt das ganz gut.

Volles Risiko bei geringen Chancen auf Kursgewinne,
Investment NEIN DANKE.

http://www.ariva.de/news/...lekom-Gewinnprognosen-gesenkt-UBS-3838495  

09.09.11 11:06
5

30 Postings, 3902 Tage Thomas_Radeberg@Pe78...

...ich habe keine Ahnung warum du jeden davon zu überzeugen versuchst, der Aktie sofort den Rücken zu kehren? ...nicht zu investieren oder sein Geld herauszuziehen.

Ich kenne Sie nicht, aber solche Reaktionen sieht man sonst nur bei gefrusteten Ex-Mitarbeitern, welche den Erfolg und den Wert "ihres" Unternehmens nach dem eigenen Ausscheiden nicht anerkennen wollen.

 

Ich sehe die Aktie weiterhin als gute und sichere Kapitalanlage. Den aktuellen Kurs für einen Einstieg optimal, wobei auch noch ein Kursrutsch auf 7,60€ erfolgen kann. Nachhaltig wird sich der Kurs aber wieder zwischen 10,20€ und 11,50€ einpendeln. ...Was nach 2012 und dem Auslauf des Dividendenversprechens erfolgt, kann sicher keiner sagen. ...doch wenn die Gewinne mal nicht zu 80% ausgeschüttet werden, gibt das sicher auch wieder mehr Substanz und die Chance notwendige Investitionen zu tätigen und für die Aktie sich zu entwickeln.

 

Der "Löschbeitrag" galt tryke, dessen geposteter Link besser keine Beachtung finden solle...

 

09.09.11 12:45
1

28 Postings, 3636 Tage myviewsDTK

hi all,

habe die telekom auch noch als "gewandelte" t-online im depot...

heute habe ich aber zu 8,40 nachgelegt. m.e. ein solides investment und wenn's aufs alltimelow runtergeht leg ich nochmal nach.  

09.09.11 12:53
1

28 Postings, 3636 Tage myviewsdie 2te

dtk, atl liegt übrigens bei 7,925 also bald in reichweite...

 

12.09.11 21:14
1

17533 Postings, 4363 Tage M.MinningerMerkel hilft Telekom

'HB': Merkel hilft Telekom bei Verkauf der US-Tochter
20:55 12.09.11

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Politik unterstützt nach einem Medienbericht die Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) bei dem Versuch, ihre US-Tochter an AT&T zu verkaufen. Wie das "Handelsblatt" (Dienstag) unter Berufung auf Konzernkreise berichtet, habe Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) US-Präsident Barack Obama kurz nach Bekanntgabe des Deals angerufen, um für das Geschäft zu werben. Der Bund ist mit 32 Prozent größter Telekom-Aktionär.

Die Telekom hatte im März erklärt, dass sie T-Mobile USA für 39 Milliarden Dollar an AT&T verkauft. Doch am 31. August klagte das für Kartellfragen zuständige US-Justizministerium gegen den Deal. Die Behörde befürchtet, dass der Wettbewerb leidet, zeigt sich jedoch weiter bereit für Verhandlungen. Telekom-Chef René Obermann lässt nichts unversucht, den Deal doch noch durchzuboxen.

Aus Kreisen des Telekom-Aufsichtsrats hieß es laut "Handelsblatt", Obermann habe sich nach der Klage ein weiteres Gespräch zwischen Merkel und Obama gewünscht. Noch sei es nicht dazu gekommen. "Die Bundesregierung unterstützt den Verkauf", heißt es dem Bericht zufolge aus Unternehmenskreisen. "Es finden Gespräche auf höchster politischer Ebene bis runter auf die Arbeitsebene statt." Die Telekom wollte sich dazu nicht äußern./hgo/DP/tw

Quelle: dpa-AFX  

13.09.11 09:46

3011 Postings, 3649 Tage Pe78Volles Risiko bei wenig Potenzial.

Ein Investment ist hier für den A...

Kursverluste macht die Aktie wie schon geschrieben voll mit,

Kursgewinne nicht.

FINGER weg,
Alternativen gibt es zu Hauf.  

14.09.11 10:48

3011 Postings, 3649 Tage Pe78DT Kursziel 7,80 ? & sell!Endl.mal ne realistische

Einschätzung die ich teilen kann,
Kurs ist ja auch nicht mehr weit entfernt,
das einzige was man hierzu nur leider sagen muß:
Warum veröffentlicht man diese Kursziel nicht schon bei 9 oder 10 ? sondern erst dann wenn die massiven Verluste eingefahren sind und das Kursiel fast erreicht ist?
Um zu sagen:
Das haben wir ja gesagt?

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Deutsche Telekom auf 7,80 Euro - 'Sell'
14:55 13.09.11

LONDON (dpa-AFX Broker) - Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) von 9,60 auf 7,80 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Zwar stehe ein Treffen der Streitparteien bevor, doch habe die Klage des US-Justizministeriums gegen die Übernahme der Konzerntochter T-Mobile USA durch AT&T die Erfolgswahrscheinlichkeit der Transaktion reduziert, schrieb Analyst Hugh McCaffrey in einer Studie vom Dienstag. Sollte der Verkauf scheitern, stünde die Telekom vor einer schweren Entscheidung über weitere Investitionen in das US-Geschäft oder Akquisitionen. Das würde die Ausschüttungen an die Aktionäre gefährden./msx/rum/gl  

15.09.11 09:22

3011 Postings, 3649 Tage Pe78Zivilverfahren könnte noch größeres ungemach bring

15.09.11 15:56
1

53405 Postings, 5541 Tage Radelfan@Peddy #521: Versau uns nicht den Thread

Hier geht es um SAP und nicht um die Telekomiker!

;)
-----------
Nobody is perfect!

15.09.11 17:12

3011 Postings, 3649 Tage Pe78@Radelfan#522,lieber den Thread als sich das Depot

versauen,
und das macht wer sich eine Dt. Telekom oder eine SAP (auch wenn die sich bisher gut gehalten hat) ins Depot legt, denn ich denke mal das muß und wird nicht so bleiben.
Und um diese Aktien geht es hier und das man besser in Alternativen anlegt, die zukünftig sicher besser performen wie als diese Aktien.

Woanders waren heute wieder echt fette Gewinne drin.  

15.09.11 22:33
2

273 Postings, 5310 Tage gedulden@Thomas_Rade

Toller Beitrag, genau meine Meinung !
Auf dem aktuellen Niveau ein klarer Kauf.

@Pe78
dann poste doch lieber in Threads von Aktien, "die sich besser performen wie als diese Aktie"....  :)
Hoffe für dich, dass du hier wenigstens short bist.. bei so nem großen Engagement..  

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln