finanzen.net

Der Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke 2.0

Seite 7 von 13
neuester Beitrag: 19.07.15 15:55
eröffnet am: 19.07.13 09:34 von: Intrestor Anzahl Beiträge: 316
neuester Beitrag: 19.07.15 15:55 von: Bilderberg Leser gesamt: 73534
davon Heute: 5
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 13   

05.08.13 09:03
2

974 Postings, 2458 Tage ManuschaBB,

geht heute pleite.  

05.08.13 09:03
1

974 Postings, 2458 Tage Manuschaoder

morgen und es wird von Nokia verdraengt  

05.08.13 15:27

2391 Postings, 2504 Tage pregopremarkt +2%

sind schon mal ganz gut aus
Sind im Moment über 9 Dollar.  

05.08.13 17:08

9660 Postings, 2986 Tage uljanowmanuscha

Heute wird BlackBerry nicht verdrängt!  

05.08.13 18:02

9660 Postings, 2986 Tage uljanowPrego

Mal sehen wo das Ding heute schließt.  

06.08.13 11:46
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorGoogle Trends

Ich hoffe mal, dass der gestrige Kursanstieg nicht auf dem Gerücht der (sehr) guten Q10 Verkäufe basiert. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass die Aktie aufgrund solcher Nachrichten massiv zugelegt hat, nur um alle Gewinne wieder abzugeben. Oft genug hat sich so eine Nachricht als nicht wahr herausgestellt... :-(

Deswegen habe ich einmal die Google Trends- Daten bemüht. Zunächst einmal vorweg. Die Daten eignen sich nicht 100%-ig als Vorhersage der Verkaufszahlen, aber man kann Rückschlüsse auf das öffentliche Interesse ziehen und somit mögliche "Trends".

http://www.google.de/trends/...%20Q5&date=today%2012-m&cmpt=q

Wer auf die Google Trends- Daten geachtet hat, der konnte zum Beispiel eine Verahnung auf die "schlechten" Absatzzahlen letztes Quartals entwickeln. Besonders der Rückgang der Z10 Verkaufszahlen liesen sich deutlich ablesen.

Aktuell sieht es so aus, dass sich die Verkaufszahlen des Z10 und des Q10 stabilisiert haben. Von einer riesigen Nachfrage nach dem Q10 kann ich aber leider nichts erkennen...
Einzig und alleine das Q5 scheint noch steigendes öffentliches Interesse zu zeigen...

Die Google Trends- Daten deuten aber meiner Meinung nach auf stabile Verkaufszahlen hin.

Gruß  

06.08.13 12:17
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorIch traue meinen Ohren kaum... ;-)

BlackBerry mach Werbung, auch bei uns!!! :D

Gerade wurde das neue BlackBerry Q5 auf dem Radiosender BigFM beworben. BigFM ist wohl einer der bekanntestens Radiosender für junge Erwachsene.

Das Q5 steht zum Gewinn unter einer Aktion namens "Be Pink"...
Hier mehr Infos:

http://www.bigfm.de/views/no-ads/blackberry.html

Gruß  

06.08.13 15:03
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorIndien nun 3. größter Smartphone-Markt

http://www.medianama.com/2013/08/...argest-smartphone-market-canalys/

Blackberry konnte im Q2 15% mehr absetzen. Die Wachstumsrate dürfte aber aufgrund der noch kommenden neuen Modelle zunehmen.
Blackberry OS konnte die 3% Marktanteil halten. WP hält ebenfalls 3% Markanteil.

Gruß  

07.08.13 12:55
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorVoice messaging für Whatsapp

Seit gestern gibt es nun Voice messaging für Whatsapp. Wenn man es genau nimmt, gab es diese Funktion schon vor dem neuen Update, allerdings war sie hinter einigen Einstellungen verborgen. Wer also nicht gezielt danach gesucht hat, hat diese Möglichkeit auch erst gar nicht wahrgenommen...
Nun wurde diese Möglichkeit durch einen Icon für den Nutzer deutlich hervorgehoben!

Die ersten Rückmeldungen der Nutzer sind durchweg positiv. Whatsapp schläft also nicht und überlässt BBM das Feld nicht kampflos. Wenn Whatsapp weitere Features wie Videochat etc. einfügt, haben sie sehr, sehr gute Chancen ihren Platz als Nummer 1 zu behalten.

BBM wird des dann sehr schwer haben Nutzer zu gewinnen. Whatsapp ist eben einfach sehr stark und wenn BBM keinen eindeutigen Mehrwert für die Nutzer liefert, dann wird auch niemand zu BBM wechseln.

Daher ist es nun umso wichtiger, dass BlackBerry den BBM für iOS und Android zeitnah startet UND das die App frei von Bugs ist und das von Anfang an!

http://t.crackberry.com/...out-voice-messaging-whatsapp-blackberry-10

PS: So ich bin jetzt ersteinmal für zwei Wochen in Urlaub... ;-)

Gruß  

07.08.13 13:16
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorZwei weitere Links:

20.08.13 12:11

445 Postings, 2812 Tage IntrestorAus dem Urlaub zurück...

In den zwei Wochen ist ja einiges passiert. Zumindest konnten die Gerüchte und Spekulationen den Aktienkurs zumindest etwas beleben...

Aber es gibt auch "harte" Fakten, die allerdings weniger erfreulich sind...

Anscheinend hat BlackBerry die Produktionskapazitäten nach dem 50%-igen Schnitt nochmals um 10% gekürzt.

http://crackberry.com/...ry-reportedly-slowing-down-device-production

Dieser Schnitt ist nicht weiter tragisch, allerdings deutet es nicht auf eine steigende Nachfrage hin. Aber es ist allemal besser die Produktion zu drosseln, als auf Halde zu produzieren und dann wie bei den Playbooks Millionen abschreiben zu müssen...

Auch die Google-Trends-Daten zeigen eine sich stabilisierende Nachfrage mit einem immernoch leichten Abwärtstrend an.

http://www.google.de/trends/...%20Q5&date=today%2012-m&cmpt=q

Gruß  

23.08.13 11:09

709 Postings, 2512 Tage aramsamsamDrittel aller Blackberry-Apps von einem Hersteller

03.09.13 20:23
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorWas bedeutet die Noika Übernahme für BlackBerry

An der Börse wird BlackBerry in Folger der Nachrichten um Nokia mit 2% Aufschlag gehandelt. Offensichtlich spekulieren wieder einige Anleger auf eine Übernahme von BlackBerry oder aber über den Verkauf der eigenen Handysparte...

Meiner Meinung nach ist aber genau das noch dieser Übernahmen noch unwahrscheinlicher geworden...
Sowohl Microsoft (Nokiaübernahme) als auch Google (Motorola) haben erkannt, dass man sowohl das Software- als auch das Hardwaregeschäft kontrollieren muss, wenn man im Smartphonemarkt Erfolg haben möchte. BlackBerry vereint genau das...

Für BlackBerry bedeutet das, dass man entweder an der Handysparte festhält oder sich aber eine komplett neue Nische im Dienstleistungssektor sucht. Im letzteren Fall würde von BlackBerry wahrscheinlich nur noch ein Rumpf übrigbleiben...
Die Handysparte wird niemand einzeln kaufen, denn warum sollte dies ein Unternehmen tun, wenn selbst BlackBerry diese Sparte nicht zum Laufen bekommt? Für BlackBerry bleiben also die Optionen es mit allen Mitteln zu versuchen oder sie schließen sie einfach und gestehen sich das Ende im Hardwaregeschäft ein.

Die Übernahme von Nokia durch Microsoft macht es für BlackBerry zudem nicht leichter. Allerdings bleibt die Hoffnung, denn Microsoft hat es schon oft geschafft ein lukratives Geschäft zum Disaster verkommen zu lassen... ;-)

Gruß  

03.09.13 20:40

9660 Postings, 2986 Tage uljanowIntrestor

Glaubst du durch die Übernahme wird sich etwas bei SP's mit Win ändern? Das Ding kriegt MS nicht gebacken!  

03.09.13 20:47
1

445 Postings, 2812 Tage Intrestoruljanow

Ehrlich gesagt kann ich es mir nicht vorstellen...

MS hat es noch nie geschafft irgendetwas außer seinem Betriebssystem erfolgreich durchzuführen. Die Liste der Rohrkrepierer ist ziemlich lang und da ist das Surface nur das letzte Projekt...

Auch Windows wäre alles andere als so erfolgreich, wenn es mehr Alternativen geben würde, aber hier hat man einfach den Vorteil des Monopolisten. Für Nokia ist die Übernahme wohl auf mittelfristige Sicht das Beste was ihnen geschehen konnte. Der Untergang wird nun noch etwas hinausgezögert, denn Nokia fehlt einfach das Alleinstellungsmerkmal, um es alleine zu schaffen.
MS hat sich einen weiteren Klotz ans Bein gebunden und meiner Meinung nach ist der Erfolg sehr zweifelhaft...

Gruß  

05.09.13 15:09

445 Postings, 2812 Tage IntrestorNeuste Gerüchte

Angeblich soll ein Verkaufe/eine Patnerschaft nun bis November über die Bühne gehen...

Eigentlich wissen wir seit gestern auch nicht viel mehr als wir es schon die ganze Zeit gewusst haben. BlackBerry sucht nach einem Patner bzw. versucht einen (Teil-)Verkauf durchzuführen. Gestern wurde lediglich ein Datum genannt bis zu welchem dieser Deal über die Bühne gehen KÖNNTE, aber nicht muss...

Ich persönlich würde es für sehr bedauerlich halten, falls BlackBerry wirklich verkaufen sollte und sei es nur BBM oder die Hardwaresparte...
Ein Unternehmen, welches in der Smartphonebranche aktiv ist, benötigt eine eigene Hardwareproduktion. Das haben Microsoft, Apple, Samsung und Google erkannt. Warum sollte es bei BlackBerry anders verlaufen? Ich hoffe, dass man nicht auf so eine Idee gekommen ist.
Auch ein Verkauf von BBM würde ich für sehr bedauerlich erhalten, denn BBM hat wirklich viel Entwicklungsspielraum und ist aktuell der beste verfügbare Dienst...

Mein persönlicher Favorit wäre allerdings eine Patnerschaft. Vielleicht kann man ja das OS an Samsung lizenzieren. Es ist schon länger bekannt, dass man bei Samsung nach Alternativen für Android sucht. Auch ein eigenes OS war schon im Gespräch...
Ebenfalls befürworten würde ich eine Patnerschaft mit Cisco oder IBM. Hier würde man direkt das Kerngeschäft mit den Businesskunden ansprechen und das ist doch die Intention von BlackBerry. "Back to the roots" sozusagen...
Auch Microsoft könnte ich mir als Patner vorstellen, aber bitte keinen Verkauf...

Mit einer Patnerschaft kann ich mir ein Fortbestehen von BlackBerry sehr gut vorstellen, aber ein Verkauf würde das Image erheblich schädigen...

Die BlackBerry Nutzer möchten ein sicheres und der Konkurrenz überlegenes OS und das bietet das BB10.

Ich hoffe einfach mal darauf, dass man es bei BlackBerry auch so sieht. Zumindest der indische Manager sagte vor kurzem, dass BlackBerry nicht zu verkaufen sei. Darauf baue ich jetzt einmal...

Aber egal was kommt. BlackBerry muss diesen Schwebezustand so schnell wie möglich beenden, denn niemand wird Upgraden, wenn er nicht sicher ist, dass er auch in den nächsten Jahren Support erhält...

Gruß  

13.12.13 11:22

445 Postings, 2812 Tage IntrestorBlackBerry könnte sich nochmals 250 Mio. besorgen

"WATERLOO, ONTARIO--- Dec. 12, 2013) - BlackBerry Limited (NASDAQ:BBRY)(TSX:BB), a world leader in mobile communications, announced today that it has agreed with Fairfax Financial Holdings Limited and the holders of a requisite majority of the US$1 billion of convertible debentures issued by BlackBerry on November 13, 2013 that the previously-announced investor option to purchase up to an additional US$250 million principal amount of convertible debentures has been extended to January 13, 2014. If the option is exercised, the purchase of the additional convertible debentures will be completed on or before January 16, 2014. BlackBerry has been in quiet period since the initial closing, and the extension will enable BlackBerry to provide updated financial information to prospective investors after its third quarter 2013 results have been publicly released on December 20, 2013."

Ich bin mir nicht ganz sicher, wie man diese Information denn einschätzen soll. Auf der einen Seite ist zusätzliches Kapital sicherlich nicht verkehrt, allerdings lässt es doch darauf schließen, dass der Cash-Burn massiv ist...

Ich glaube, dass BlackBerry zuzeit am Scheideweg ist. Jetzt heißt es quasi alles oder nichts. Den Kampf auf dem Smartphone-Markt hat Blackberry verloren...
Chen muss sich jetzt auf den Geschäftskundenbereich (BES) konzentrieren, denn nur noch hier hat BlackBerry noch wirklich Wettbewerbsvorteile. Das Smartphonegeschäft kann quasi noch als Nebensegment mitlaufen, mit Fokus auf die Geschäfts- und Regierungskunden...

Ob BlackBerry jemals wieder eine breitere Kundschaft ansprechen wird, steht in meinen Augen in den Sternen. Ich hoffe es jedenfalls, aber jetzt heißt es ersteinmal wieder "back to the roots"...

Negativ darf man jedenfalls werten, dass es absolut keine nennenswerte neue Informationen gibt. Das lässt wohl auf ein katastrophales Quartal schließen??
Ich hoffe, dass es nicht ganz so schlimm kommen wird, aber viel Hoffnung habe ich nicht...

Gruß  

14.12.13 14:39

445 Postings, 2812 Tage IntrestoriPhone vs. BlackBerry

Die kanadische Regierung lässt nun ebenfalls iPhones zu. Bis vor kurzem wurde für kanadische Politiker nur BlackBerry Geräte zugelassen...
Auf der einen Seite sind das auf der einen Seite mal wieder etwas negativere Nachrichten auf der anderen aber kann man wohl als Erfolg verbuchen, dass Android nach wie vor außen vor bleiben wird...

http://www.cbc.ca/news/politics/...en-iphone-and-blackberry-1.2463466


BBM:

Außerdem soll BBM laut seekingalapha immernoch relativ gute Downloadzahlen vorweisen. In wieweit die Nutzerzahl weiter gesteigert wurde, muss man wohl abwarten. Ich hoffe aber, dass wir dazu am 20. Dezember mehr Informationen dazu erhalten werden. Um gegen Whatsapp zu bestehen, bedarf es noch einiges an Momentum...

Interessant wäre auch in wieweit man den BBM monetarisieren kann. Bekannt ist ja schon, dass die App als auch weitere Features wie Voice und Video Call (für alle iOS und Android Geräte) kostenlos bleiben soll. Aber möglicherweise lässt sich ja etwas mit BlackBerry Channels machen?
Da bin ich mal gespannt, denn nur wenn man hier ein anständigs Konzept vorstellen kann, sehe ich auch für den BBM einen Mehrwert für die Firma.

http://seekingalpha.com/article/...wnloads-and-valuation?source=yahoo

Gruß  

14.12.13 17:32

1939 Postings, 2498 Tage ellshareBlutige Nase

ist wohl noch nicht blutig genug die Du Dir mit Deiner ach so tollen BB schon abgeholt hast.
Manche brauches wohl extrem heftig um noch was zu merken...

Kannst BB jetzt endlich mal hier aus Nokia rausnehmen. Nokia macht keine Smartphones mehr und BB ist kein Netztwerkausrüster.
Auf Deutsch: Die beiden Firmen haben soviel miteinander gemeinsam wie Kuhscheisse und Kaviar.

und wenn Du dabei bist ändere auch gleich mal den Threadtitel:

"Der Lange Weg für Blackberry in die Pleite"
 

14.12.13 18:04
1

4085 Postings, 2084 Tage GandalfsErbeellshare

...wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ... halten.  

14.12.13 18:25

445 Postings, 2812 Tage Intrestor@ellshare

Stimmt...produziert Nokia eigentlich wieder Gummistiefel? lol

Und was den Rest anbelangt... Keine Sorge ich kann mir das leisten... Steck dein Geld doch lieber ins Sparschwein, da ist es sicherlich besser aufgehoben, wenn jeder etwas größere Verlust das Aus deiner finanziellen Existenz bedeutet...

Ich für meinen Teil investiere nur mit einem kleinen Teil meines Gesamtvermögens an der Börse und dementsprechend nehme ich das relativ locker... Aber auch das muss man sich leisten können...lol

Und jetzt bleib mit deinen nutzlosen Kommentaren im Nokia Thread...
 

15.12.13 02:17

1939 Postings, 2498 Tage ellshareLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 16.12.13 14:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - Provokationen bitte einstellen.

 

 

15.12.13 13:01
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 16.12.13 13:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Provokationen bitte einstellen.

 

 

16.12.13 14:11
1

445 Postings, 2812 Tage IntrestorSNT Group nutzt nun BES 10

Ein weiterer Kunde nutzt BES 10. BlackBerry hat auf YouTube ein Video hochgeladen in dem das Unternehmen beschreibt wie man die SNT Gruppe unterstützt.

http://m.youtube.com/...Fwatch%3Fv%3Db5hMAVyLDuA%26feature%3Dyoutu.be

Es ist immer noch schön zu sehen, dass Unternehmen weiterhin auf BlackBerry setzen. :-)

Gruß  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400