finanzen.net

Der Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke 2.0

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 19.07.15 15:55
eröffnet am: 19.07.13 09:34 von: Intrestor Anzahl Beiträge: 316
neuester Beitrag: 19.07.15 15:55 von: Bilderberg Leser gesamt: 73019
davon Heute: 11
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13   

19.07.13 09:34
2

445 Postings, 2782 Tage IntrestorDer Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke 2.0

Aufgrund der Namensänderung werde ich den Thread "Der Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke" nun hier weiterführen...



"Dieser Thread richtet sich an alle, die sich konstruktiv an einer Diskussion über die Zukunft von Blackberry beteiligen möchten. Hier sind alle Meinungen erwünscht und natürlich lebt ein Forum von einer lebendigen Diskussion!

Der Thread soll informativ und konstruktiv sein. Investoren sollen sich über die aktuellen Entwicklungen austauschen können. Beleidigende Posts und Spam (z.B. morgen 5?) oder Off-Topic Posts werden von mir moderiert. Bei häufigerem "Vergehen" werde ich den User aus der Diskussion ausschließen...

Auf informative Beiträge! :-)

PS: In Bezug auf Transperenz möchte ich noch schnell meinen Einkaufskurs bekanntgeben. Ich habe vor wenigen Tagen, nach dem Absturz, zu einem Kurs von 7,50? gekauft. Mein Anlagehorizont liegt bei 1-2 Jahre, wobei mein Limit nach unten bei 6? liegt. Ich hoffe, dass wir das nicht nochmals erreichen... ;-)"

Hier der Link zum alten Thread und den letzten Beiträgen. Den alten Thread werde ich nun löschen lassen.

http://www.ariva.de/forum/...ackberry-zur-neuen-Staerke-484837?page=0

Grüße

 

19.07.13 17:45

4727 Postings, 4276 Tage Schaunwirmalhi

was hällst du von dem os http://www.ariva.de/TB3YPS
-----------
Und immer dran denken die Nase passt auch in den

19.07.13 18:00

445 Postings, 2782 Tage IntrestorRe: Schaunwirmal

Ich persönlich bin kein Freund von OS...

Wenn du mich speziell für diesen OS um einen Rat fragst, dann würde ich dir davon abraten. Der Strike ist nur bei 8 Dollar. Aufgrund der aktuell quasi nicht vorhandenen Nachrichten (weder positiv noch negativ) und der oftmals hohen Volatilität kann es durchaus sein, dass die Aktie noch unter 8 Dollar fällt...
Ich hoffe es zwar nicht, aber 13% sind schnell erreicht. Nach zwei schlechten Handelstagen, würde dann das große Zittern anfangen. ;-)

Wenn du vom Unternehmen überzeugt bist, dann würde ich dir lieber Aktien empfehlen, zumindest für den jetzigen Zeitpunkt. Wenn der Kurs dann doch unter 8 Dollar fallen sollte, kannst du das aussitzen wenn du möchtest. Klar, der Gewinn dürft bei weitem nicht so hoch ausfallen, aber dafür ist das Risiko eines Totalverlustes wesentlich geringer (auf kurze bis mittelfristige Sicht).
Sollten wieder etwas bessere Nachrichten eintrudeln und sich der Turnaround andeuten, kannst du immernoch auf OS wechseln.

Das ist nur meine Meinung und sollte dich in deiner Entscheidung aber nicht beeinflussen... :-)

Gruß  

19.07.13 18:04

445 Postings, 2782 Tage IntrestorStellungnahme von BB zum Speichern von Passwörtern

"BlackBerry?s Discovery Service verwendet die Anmeldeinformationen, die durch den Benutzer zur Verfügung gestellt werden, um mit dem Mail-Server zu kommunizieren und sich mit diesem zu verbinden. Dieser Prozess wird durchgeführt um das Setup zu vereinfachen und ermöglicht BlackBerry, die verschiedenen Optionen für Server-Namen, Ports, Protokolle und Server-Optionen zu konfigurieren. Die Benutzerdaten werden lediglich während der Installation des Accounts verwendet, BlackBerry speichert keine Benutzernamen und Passwörter.

Dieser Vorgang ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die der Nutzer akzeptiert, wenn er beginnt das Device zu benutzen. Kunden können den Discovery Service über die erweiterten Einstellungen umgehen, und die Eingabe aller erforderlichen Informationen zur Serverkonfiguration manuell tätigen."

http://www.berryreview.com/2013/07/18/...yReview%29&asid=8454ab0c

Das kann man also als Entwarnung betrachten. Weder speichert Blackberry die Daten, noch werden sie mitgelesen oder gar an die NSA geschickt... ;-)
Es ist schon bezeichnend, dass mal wieder nur auf Blackberry rumgehackt wird, während Android und Microsoft nicht interessieren, obwohl hier doch die viel größere Unsicherheit bezüglich Datensspeicherung herrscht...

Gruß  

19.07.13 18:06

445 Postings, 2782 Tage IntrestorMadonna nutzt Blackberry

Hier etwas kostenlose Werbung für Blackberry auf einer der größten Klatschseiten in den USA... :-)

http://perezhilton.com/...-blackberry-hacked-leaked-pics#.UeleNKwcVte

Gruß  

19.07.13 19:01
http://beta.fool.com/grahamsway/2013/07/19/...1/?source=TheMotleyFool
-----------
Und immer dran denken die Nase passt auch in den

19.07.13 19:31

445 Postings, 2782 Tage IntrestorÜbernahme

Ich halte eine Übernahme von Blackberry für ziemlich unwahrscheinlich. Zum einen hat das Management angekündigt nur zu verkaufen, wenn ein angemessener Preis geboten wird und zum anderen was hätte den MS von Blackberry?

Prem Watsa, einer der Großaktionäre (ca. 10%), hat vor einiger Zeit gesagt, dass er den fairen Wert der Aktie bei rund $40 sieht. Er wird sicherlich nicht verkaufen, wenn MS "nur" z.B. $15 pro Aktie bieten würde und selbst das würde schon einen Aufschlag von ca. 50% entsprechen. So wie er werden auch andere wohl nicht verkaufen...
Nebenbei glaube ich, dass so eine Ankündigung bei der aktuellen Short-Quote einen Short-squeeze auslösen könnte. Damit wäre Blackberry sicherlich kein Schnäppchen mehr... ;-)

Zudem, was möchte denn MS mit Blackberry? Hardware können sie selbst entwickeln und ich glaube nicht, dass sie BB10 übernehmen wollen. Sie könnten sich allerhöchstens für Teile des Unternehmens interessieren. Aber warum sollte Blackberry sein größtes Kapital verkaufen, nämlich QNX und die Service-Sparte. Heins hat ja schon angekündigt, dass Blackberry sicherlich nicht nur ein Hardware-Anbieter sein wird...

Von einer Übernahme gehe ich daher nicht aus.

Blackberry könnte aber durchaus Patnerschaften eingehen. Möglicherweise vergibt man Lizenzverträge oder ähnliches. Ob MS da der richtige Patner ist, wage ich jetzt anzuzweifeln. ;-)
Man sieht ja wie erfolgreich Patnerschaften von MS mit Nokia sind... :-)

@Schaunwirmal:
Bis du selbst investiert?

Gruß  

19.07.13 20:31

4727 Postings, 4276 Tage Schaunwirmalnoch

nicht
-----------
Und immer dran denken die Nase passt auch in den

20.07.13 01:37

371 Postings, 2302 Tage marc-tempImmer wieder QNX...

...als Allheilmittel, aber wieso wird das nicht mal von BBRY zu gepusht, warum und wann wird damit Umsatz und richtig viel Gewinn produziert. Warum lese ich bspw. in der Automaobilindustire PKW Bordsysteme die sich mit einem iPhone aber nicht mit einem BBRY verlinken, warum?
MS wird BBRY nicht übernehmen, die haben ein eigenes mobiles OS.
BBRY ist interessant für zwei Unternehmenstypen:
1. Smartphone Hersteller ohne eigenes OS -> bspw. Samsung (wird aber nicht passieren, weil das jetzige Android für die ja ohne Lizenzgebühren genutzt werden kann)
2. Elektronik Konzerne ohne Smartphone Sparte (bspw. Lenovo -> hier spielt halt der Lenovo Firmensitz eine Rolle)

Ich bin in BBRY investiert, meine Durchschnittspreis liegt bei 9,12? und ich werde bei 6,5x nachkaufen.  

20.07.13 08:00

18502 Postings, 2228 Tage Max84Ich persönlich sehe das Problem bei BB, dass BB

nur eingleisig fährt, sprich nur SP Hersteller ist... Was der Kurs angeht bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es bald einen Punkt erreicht wo der Wert einfach überverkauft sein wird und es stark nach oben dreht: wie damals vor halben Jahr...  

20.07.13 11:07

445 Postings, 2782 Tage Intrestor@ marc-temp @ max

"Warum lese ich bspw. in der Automaobilindustire PKW Bordsysteme die sich mit einem iPhone aber nicht mit einem BBRY verlinken, warum?"

Jedes Smartphone kann sich via Bluetooth mit z.B. QNX Cars verlinken. Dabei spielt es keine Rolle, ob es nun ein iOS, Android oder BB10 ist. Auch für Blackberry spielt das im ersten Moment keine Rolle!
Blackberrys QNX wird bei 60% aller Automobilhersteller (Audi, Bentley, Jeep etc.) eingesetzt. Dafür erhält Blackberry Servicegebühren. Je mehr Autos also damit ausgestattet werden, desto mehr Servicegebühren fallen an. Natürlich wäre es super, wenn sich die Leute über ihr Blackberry verlinken, denn dann würde man ja doppelt kassieren, aber das muss auch nicht unbedingt sein... ;-)
Blackberry möchte seine Servicespart, worunter ja auch QNX fällt, massiv ausweiten. Die Nutzung in der Autoindustrie ist hoffentlich nur der Anfang. Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass man nun Lösungen für medizinische Geräte anbieten will. Naja, mal sehn...

Heins hat ja schon angekündigt, das Servicegeschäft stärker zu fokussieren. Ich glaube nicht, dass Blackberry mit dem Hardwaregeschäft alleine überlebensfähig ist. Wichtig sind vorallem die Servicegebühren. Daher möchte man ja auch cross-platform gehen, QNX ausbauen und Lösungen wie secure workspace anbieten...
Das Hardwaregeschäft wird, denke ich, lediglich dazu dienen um an die späteren Serviceaufträge heranzukommen.

Mit einer verbesserten Nachrichtenlage rechne ich erst Ende September. BES wurde Ende Juni mit einer kostenlosen Probezeit von 90 Tagen angeboten. Das bedeutet, dass Vertragsabschlüsse von größeren Unternehmen erst Ende September zu erwarten sind. Die dadurch gewonnen Serviceeinnahmen dürften sich dann also erst beim ER im Dezember bemerkbar machen...

Ich halte den Kurs an der Börse einfach für zu niedrig. Im Septemer letzten Jahres war der Kurs das letzte Mal so niedrig, nur hatte Blackberry zu dem Zeitpunkt absolut nichts. Keine neuen Smartphones, kein Betriebssystem...
Auch die letzten Ergebnisse sind nicht wirklich representativ gewesen. Bis zu diesem Zeitpunkt war nur das Z10 wirklich voll verfügbar gewesen. Aktuell haben wir noch das Q10 und Q5...
Selbst mit der Produktionskürzung auf nun 3 Mio Einheiten, wären das mehr als im letzten Quartal. Dazu kommt dann noch das Q5.

Meine Schätzung ist, dass Blackberry im kommenden Quartal rund 3,5 Mio Einheiten von Q10,Z10 und Q5 verkauft. Möglicherweise kommt noch das ein oder andere A10 dazu. Je nachdem Releasedatum.

Ich gebe Blackberry also noch bis mindestens Dezember Zeit, denn diese Zeit braucht das Unternehmen unbedingt... :-)

Gruß  

20.07.13 15:52

371 Postings, 2302 Tage marc-tempIch bezog...

...mich mit meiner Aussage auf die Werbung. Dort wird halt immer von einem iPhone gesprochen, obwohl die halte nur einen 20-30%igen Marktanteil ausmachen.
Ich schau mir das jetzt alles an und entscheide ob ich nochmal nachkaufe oder nicht.
Was meint ihr, bis wohin geht die Reise oder wird der Kurs immer zwischen 6,73 ud 7,14 ? pendeln?  

22.07.13 13:11

445 Postings, 2782 Tage Intrestor@ marc-temp

Wenn ich das wissen würde... :-)

Im Gegensatz zu unex. bin ich nicht so pessimistisch. Momentan ist der Liquidationswert von Blackberry höher als die 6$ (Cash). Sowohl die Servicesparte und auch die Hardwaresparte haben ebenfalls einen Wert und auch den Name "Blackberry" wird man nicht geschenkt bekommen. Vondaher gehe ich aktuell von einem Liquidationswert von ca. 8$ aus...
Sicherlich werden aktuell die Cashreserven zumindest zum Teil aufgebraucht. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du ja noch zwei Dollar abziehen. Tiefer als 7$ dürfte es dann wohl nicht gehen. Aber wer weiß das schon... ;-)

Ich persönlich erwarte, dass der Boden jetzt bald gefunden wird. Irgendwann werden die Shorts gecovert und das dürfte zumindest etwas Auftrieb auf der Nachfrageseite schaffen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wirklich bis unter den Liquidationswert geshortet wird. Das würde dann darauf hindeuten, dass der Wert zum reinen Zock verkommen ist...

Ich schätze, dass im Laufe der nächsten Monate nach und nach wieder bessere Nachrichten eintrudeln...
Auch was den Verkauf von neuen BB10 Geräten anbelangt bin ich wesentlich optimistischer als unex. Während er von nur 2,7 Mio (eher weniger ausgeht), glaube ich, dass wir ca. 2,7 Mio Einheiten von Q10 und Z10 (möglicherweise etwas mehr) und nochmal 600.000 des Q5 verkaufen. Damit liegt meine Erwartung von BB10 Geräten bei mind. 3,3 Mio bis bestenfalls 3,5;3,6 Mio. Sollte unex. Schätzung zutreffen, dürfte das wohl nahe Aus von Blackberry bedeuten. BB10 wäre grandios geflopped und der Aktienkurs dürfte sich wohl Richtung 3$ und weniger bewegen...

Gruß  

22.07.13 18:26
1

445 Postings, 2782 Tage IntrestorBlackberry legt in Indonesien zu

Blackberry hat in Indonesien mittlerweile gut 15 Mio Nutzer. Die neuen (hochpreisigen) Modelle scheinen in Indonesien also sehr gut anzukommen. Das Q5 ist derweilen noch gar nicht gestartet, weshalb man annehmen kann, dass der Markt hier noch etwas an Dynamik hinzugewinnt...

Das ist wohl die erste etwas positivere Meldung seit längerem... ;-)

http://www.techinasia.com/...ry-15-million-users-indonesia-sanctions/

Die meisten Blackberry Nutzer sind bei Telkom unter Vertrag. Telkom konnte 56% mehr BB-Nutzer generieren!

http://www.techinvestornews.com/Mobile/.../telkoms-h1-profit-grows-11

Gruß  

22.07.13 19:32

445 Postings, 2782 Tage IntrestorUnity 4.2 nimmt support für Blackberry auf

Für alle "Gamer" wird das wohl ein Grund zur Freude sein. Damit dürften auch immer mehr neue Spieleapps in der Appworld auftauchen. Unity steht hinter bekannten Spielen wie u.a. Temple Run etc. und ist einer der erfolgreichsten App-Entwickler, was Spiele anbelangt...

http://www.engadget.com/2013/07/22/unity-4-2-out-of-beta/

Gruß  

22.07.13 19:37

4018 Postings, 4286 Tage Schoko65Intrestor

das sieht gut aus, bei WP8 wollen in Zukunft auch immer mehr Entwickler Apps
für dieses BT entwickeln.  

22.07.13 19:41

445 Postings, 2782 Tage IntrestorMehr positive Nachrichten bezügl. Apps...

Die BB10 Geräte unterstützen nun "Bluetooth Smart Ready". Das bedeutet, die Geräte können sich mit anderen Bluetooth Smart Geräten verbinden. App-Entwickler können nun diese Funktion in ihre Apps integrieren. Damit bieten sich bezüglich Apps nun ganz neue Möglichkeiten...

Man kann sich zum Beispiel mit seinem Navi verbinden oder aber, wer Sportler ist, über sein Blackberry mithilfe eines Sensors seine Pulsschlag überwachen. Diesbezüglich sind kaum Grenzen gesetzt.

http://finance.yahoo.com/news/...bluetooth-smart-ready-120000542.html

Bis hier aber passende Apps entwickelt werden, düften noch einige Wochen ins Land ziehen. Dennoch schließt sich die App-Lücke langsam aber beständig... ;-)

Gruß  

22.07.13 19:44

4018 Postings, 4286 Tage Schoko65Intrestor

Hier ist man aber mächtig dabei, die Quartalszahlen wieder aufzuhübschen.
"Hier dürften einige Wochen in Land ziehen ". Ins Land schon aber über
die Berge Monate.  

22.07.13 19:53

445 Postings, 2782 Tage IntrestorRe: Schoko65

Ja, es scheint so, dass die App-Entwickler neben iOS und Android auf BEIDE OS, von Nokia und Blackberry setzen. Entweder gehen sie davon aus, dass es zum Schluss 4 Player gibt. Zwei große und zwei kleine oder aber sie sind sich noch nicht so ganz sicher wer das Rennen am Ende machen wird und der Dritte am Markt sein wird... ;-)

Deinen letzten Post kann ich leider nicht richtig einordnen. Was hat das denn mit den Quartalszahlen zu tun? Ich glaube nicht, dass das auf kurze Sicht irgendeine Auswirkung haben wird. Bis entsprechende Apps geschrieben wurden, vergeht noch einiges an Zeit und selbst dann hat Blackberry nicht sofort etwas davon...
Viel wichtiger ist, dass nach und nach die Kritik an der Appworld und dem mangelndem Angebot verschwindet und mögliche Kunden, die sich davon abgeschreckt fühlen, wieder stärker angezogen werden... ;-)

Das gilt sowohl für Nokia als auch für Blackberry.

Gruß  

22.07.13 20:00

4018 Postings, 4286 Tage Schoko65Intrestor

also, gilt für BBY das gleiche wie für Nokia ! Sehr erstaunlich, warum tummeln sich dann
die BBY-Aktionäre im Nokiathread? Wäre nie auf die Idee gekommen hier bei Euch
Unruhe zu stiften, das kann sich jedoch ganz schnell ändern !
Also haltet den Ball flach !  

22.07.13 20:07

445 Postings, 2782 Tage Intrestor@ Schoko

Erstens kann ich in jedem Forum schreiben indem ich Lust habe und warum sollte ich es nicht? Mich interessiert es eben auch was mit Nokia ist, weil Nokia eben ein Konkurrent ist! Ist ja nicht verwunderlich. Wer aber die Konkurrenten außer Acht lässt, der kann ziemlich auf die Schnauze fallen. Das habe ich selbst erfahren...

Außerdem halte ich es für sehr gewagt, dass du mir unterstellst Unruhe bei euch im Thread zu stiften. Ich mische mich ja wohl kaum in eure Streitereien und Beleidigungen ein! Was XL und ulijanow schreiben, ist ja nicht mein Problem!!! (sie sind auch nicht im BB-Thread zu finden)

Deine Drohung ist, naja sagen wir mal, lächerlich. Damit ist es auch für dich deine erste Verwarnung. Wenn du etwas konstruktives posten willst, dann bitte. Von mir aus auch über Nokia, wenn du einen Bezug zu Blackberry herstellen kannst...
Ansonsten werde ich dich einfach von der Diskussion ausschließen. Der "Pöbel-Thread", wie er bei euch ja genannt wird, steht ja immer offen... für jeden! ;-)

Gruß  

22.07.13 20:14

4018 Postings, 4286 Tage Schoko65Intrestor,

sehr toll, mich willst Du hier ausschließen, aber dafür darf drüben jeder sagen was er will !
Das nenne ich Demokratie ! Jetzt verstehe ich auch warum sich Deine Leute bei
uns austoben dürfen. Dort kann niemand ausgeschlossen werden. Das nenne ich
genial ! Alles in Ordnung, ich werde drüben in meinem Forum eine erhöhte Aufmerksamkeit
auf Euch legen.  

22.07.13 22:08

445 Postings, 2782 Tage IntrestorDer Patner EMS bringt BES in den mittleren Osten

"EMS is one of the largest distributors of BlackBerry smartphones and accessories in the region, supporting 100 mobile phone operators in 56 countries across the Middle East, Africa, CIS, Eastern Europe and South East Asia. As a partner to BlackBerry, EMS is dedicated to supporting the evolving needs of the reseller channel with BlackBerry's latest enterprise mobility solution.

"In high penetration markets like the Middle East, it makes sense for enterprises to find ways to drive efficiency, scalability, flexibility and transparency in their mobility solutions, while putting the device at the center of everything they do," said Babar Khan, CEO at EMS. "Our expertise is second-to-none when it comes to the implementation and support for the BlackBerry Enterprise Service 10 solution, and we are very pleased to work with our enterprise customers to roll out, upgrade and truly enhance their corporate mobile services with BlackBerry."

http://www.ameinfo.com/...-partner-bring-blackberry-enterprise-349455

Man sieht, dass Blackberry verstärkt in Märkte investiert in denen man schon stark vertreten ist. Indien, Indonesien, Kanada und UK scheinen eine verstärkte Aufmerksamkeit zu erhalten...
Ich finde das gut. Ich glaube, dass es wichtig ist bereits erschlossene Märkte, in denen man noch ein Wörtchen mitzureden hat, zu festigen und wenn möglich auszubauen.
Es wäre eine Katastrophe, wenn sich Blackberry nur auf die USA konzentrieren würde, dort die wertvolle Liquidität ohne Erfolg hineinbuttert und andere Märkte vernachlässigen würde. Die USA sind ein schwieriger Markt und diesen kann man nicht von heute auf morgen erobern. Ich glaube, dass man gerade in den USA einen Schritt nach dem anderen gehen muss. Um wirklich, auch von der Angebotsseite, konkurrenzfähig für die USA zu sein, muss Blackberry wohl erst noch etwas sein Angebot erweitern, sprich neue Geräte vorstellen... ;-)

Gruß  

23.07.13 09:47

974 Postings, 2367 Tage Urb111269Wenn du merkst dass du ein totes

Pferd reitest, dann steig ab...

Meine Meinung zu Blackberry: - Zu lange Entwicklungszyklen (3 mal so lange wie Nokia; 2 Jahre vs. 6-8 Monate)

- Zu wenig Innovation (Plus: Sicherheit und was noch?); gutes Design alleine reicht nicht

- High End Markt ist gesättigt. Siehe Apple: Margen schrumpfen; (Nokia hat daher viele mittlere und billige Smartphones eingeführt); 

 

 

 

 

23.07.13 10:12

445 Postings, 2782 Tage IntrestorRe: Urb...

Bei deiner letzten Aussage stimme ich dir zu. Das heißt aber nicht, dass der High-End Markt von jetzt an schrumpft. Wir erleben lediglich, dass die Wachstumsraten langsam zurückgehen. Ein Wachstum von über 20% kann eben nicht unendlich in die Zukunft aufrecht erhalten werden...
Der Markt ist aber immernoch groß genug, um mehrere Anbieter beherbergen zu können!!

Ich persönlich halte Blackberry für wesentlich innovativer. Sei mal ehrlich, nur weil das Lumia 1020 eine 41 MP Kamera hat, ist das doch nicht innovativ?!
Innovationen sind für mich z.B. Dinge die eine Kommunikation erleichtern (Blackberry Hub), Dinge die Aufsicht auf Erfolg auch in der Zukunft haben (QNX mit all seinen Möglichkeiten) und Dinge die Unternehmen unterstützen (Secure Workspace, maximale Sicherheit und Cross-Plattform)...
Nokia ist erst dabei ein wirklich konkurrenzfähiges Angebot für Unternehmen zu entwickeln, bis jetzt haben sie aber noch keines. Blackberry ist aktuell einer der wenige Anbieter, die die breite Palette anbieten.

Leider, und da gebe ich dir recht, sind die Entwicklungszyklen zu lange. BB10 hat zu lange gebraucht und war zu Beginn noch fehlerhaft. Die Bugs wurden mit den Updates 10.1 und 10.2 behoben. An die meisten Kunden wurden die Updates aber immernoch nicht weitergegeben und das ist nicht akzeptabel.
In Zukunft wird sich das aber hoffe ich bessern. Dieses Jahr sollen noch mind. 3 weitere Geräte vorgestellt werden und auch für nächstes Jahr stehen weitere Geräte auf dem Plan.

Das Problem bei Nokia sehe ich darin, dass die günstigen Modelle den teureren das Wasser abgraben. Steigender Absatz bei sinkendem Umsatz kann ich wohl kaum als positiv verkaufen. Allerhöchstens, dass die Marktdurchdringung von WP8 steigt...

Letztendlich verschlingen ständig neue Modelle sehr viel Entwicklungsgeld und der Erfolg ist auch nicht garantiert. Apple hat zum Beispiel auch nur ein Modell (bis jetzt) und trotzdem Erfolg. Das schützt zumindest die Margen.

Es ist nicht verkehrt, sich breiter aufzustellen, aber jeden Monat ein neues Gerät herauszubringen... Ich weiß nicht...

Grúß  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99