Bionano Genomics 4,45USD +3,90USD +708,21%

Seite 12 von 16
neuester Beitrag: 09.04.21 14:17
eröffnet am: 16.10.19 19:32 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 378
neuester Beitrag: 09.04.21 14:17 von: BigSpender Leser gesamt: 36345
davon Heute: 36
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 16   

09.02.21 10:19

255 Postings, 181 Tage Stefanoiederdanke

für die Info Mr. Spürnase  

09.02.21 14:26
1

419 Postings, 311 Tage StandardKommt langsam

https://finance.yahoo.com/news/...iagnostic-lab-canada-130000210.html

Größtes Krankenhaus-Diagnoselabor in Kanada testet Saphyr von Bionano; will 30 Jahre alten Arbeitsablauf, der auf mehreren Technologien basiert, in einen einzigen, hochauflösenden Assay umwandeln, um die Krebsdiagnose zu verändern  

09.02.21 14:35

419 Postings, 311 Tage StandardDenke

Die ganzen Präsentationen von den Universitäten und Symposium um das Saphyr System muss erstmal verdauert und ausdiskutiert werden. Hoffe dass nach und nach weitere Kliniken mit den Bestellungen nachrücken werden, dann sehen wir auch ohne fda approval und ark invest ganz andere Kurse.  

09.02.21 19:38

255 Postings, 181 Tage StefanoiederStandard, Banani

Und Calligula, danke für eure Beiträge und schön, dass du doch noch an Bord bist, Calligula, weil man nichts mehr gelesen hätte. Du wirst ja ähnlich wie Afri vermutlich schon ordentlich im Plus sein, da wäre eine Realisierung des Gewinns ja nachvollziehbar, denn Risiken gibt es immer.

Mal sehen, wann hier was wegfliegt, aktuell sind wir ja noch 50% unter dem Kursanstieg von letzter Woche, als die positive Meldung den Kurs in Deutschland auf 11 steigen lassen hat.

Ist es nicht so, dass man PacBio und Bionano gar nicht so recht vergleichen kann? Weil in dem Artikel von BAnani ja in etwa steht, dass Bionano PacBio ersetzt hat. Bisher dachte ich, deren Einsatzfelder wären eher ergänzend und nicht konkurrierend.

Ihr scheint ja einige spezielle Ínternetseiten zu kennen, wenn ich mir eure Links anschaue.
 

09.02.21 20:11

419 Postings, 311 Tage Standard.

Seh die meistens News von anderen Leuten die im sekundentakt News posten sobald welche erscheinen.  

09.02.21 20:13

419 Postings, 311 Tage Standard...

Sind ja bei knapp 10? sprich es fehlen vllt noch 15% meinst wohl.  

10.02.21 15:03

179 Postings, 524 Tage mm_2793Keine Ahnung,

ob PACB als Konkurrent zu sehen ist, aber Softbank investiert 900$mio in das Unternehmen.  

10.02.21 16:32

255 Postings, 181 Tage StefanoiederNein,

meinte den Kursanstieg von letzter Woche, als wir von ca 9 auf 11 gesprungen sind, also 2 Euro hoch. Beim Kurs von 10 wären es 50% Rückgang des Kursanstiegs.

Das Softbank habe ich eben auch gesehen  

10.02.21 18:13
2

1545 Postings, 2066 Tage calligulaPersönliche Analyse zum 10.02.2021

Dies stellt eine persönliche Einschätzung dar, und ist keinesfalls als eine Handlungsempfehlung zu interpretieren.
Richtig ist, PACB hat aktuell eine schöne ?Kapitalspritze? über 900 Mill. Dollar von SoftBank erhalten, wodurch der Anschein entstehen könnte, alle anderen Technologien seien evtl. weniger ?wertvoll? bzw. zukunftsträchtig. Man sollte nicht vergessen, es war auch einst SoftBank, die mit 900 Mill., allerdings in Euro, bei dem ehemaligen ?High- Flyer? Wirecard eingestiegen waren. Siehe Quelle: https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/...rd-ein/24247972.html Das tatsächliche Ende von Wirecard dürfte bekannt sein. Ich möchte natürlich nicht PACB mit Wirecard vergleichen wollen, jedoch muss man schon einmal hinterfragen, ob SoftBank hier als ?ultimativer Spezialist? in der Genomforschung angesehen werden kann. Im Bereich bargeldloses Bezahlen, waren sie es nachweislich nicht. Natürlich leidet BNGO unter einer solchen Nachricht, denn man stellt sich die Frage, warum nicht in BNGO investiert wurde? Der Grund könnte sein, dass die ?Finanzindustrie? hier einen ?Bedarf? kreieren möchte, der aktuell eher nicht einer Tatsächlichkeit geschuldet ist, sondern vielmehr einer Anlage aus technisch/solidarischer Not geschuldet sein könnte. Wer kann das schon so genau Wissen, und vielleicht schlagen sie morgen schon, mit der gleichen Summe bei BNGO auch zu, um nicht ?eingleisig? zu fahren. PACB ist sicherlich ein tolles Unternehmen und hat die Chance seine Produkte jederzeit optimieren zu können. Hier kommt wieder der alte Spruch zum tragen, Börse handelt Zukunft. Augenblicklich jedoch, scheint das Saphyr System von BNGO, das Maß aller Dinge zu sein. Besonders auffällig dabei, nicht unbedingt BNGO meldet die Verkäufe, sondern die Käufer melden sich selbst, und scheinen dabei absolut begeistert zu sein bzw. melden umfassende Pilotversuche an. Der feine Unterschied ist also, PACB wird von den ?Finanzspezialisten? (ARK Invest, SoftBank) empfohlen, BNGO hingegen, derzeit fast ausschließlich, augenscheinlich ?nur? von den ?Praktikern und Anwendern? der Gen- Forschung (Universitäten, Krankenhäuser). Bei neutraler Betrachtung, dürften beide Unternehmen vermutlich gewinnen können. BNGO hat jedoch bereits unter Beweis stellen können, dass es in der Lage ist, alte und aufwendige Technologien substituieren (Gamechanger) zu können. Hier nun kommt der vermeintliche größte Vorteil dieser Technologie zum tragen, nämlich die tatsächliche  Kostenreduktion für u.a. Krankenkassen. Sobald hier die ersten Unterstützungen von Seiten der Kassen stattfinden, wird das Unternehmen seinen Erfolg auch weiterhin, und vermutlich noch nachhaltiger, beschreiten können. Zusätzlich haben wir ein ?Füllhorn? an weiteren ?Katalysatoren? zu einem etwaig, künftig positiven Kursverlauf. Das Unternehmen ist aktuell schuldenfrei und arbeitet in einem Segment, welches Pandemie bedingt, kaum interessanter sein könnte. Das Einzige was es vermutlich braucht, ist ausreichend Geduld aufbringen zu wollen das Unternehmen reifen zu lassen. Aber Vorsicht, wie immer Alles nur reine Spekulation.    

11.02.21 02:29

1545 Postings, 2066 Tage calligulaHier braucht man vermutlich das Saphyr

System von BNGO. Kernaussage der nachfolgenden Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik: ?Unsere Arbeit führt uns klar vor Augen, dass genetische Varianten, die bisher ignoriert wurden, essentiell für das Verständnis der molekularen Ursachen von Krankheiten sein können.? Siehe Quelle: https://www.mpg.de/16387718/...n-den-zeilen-des-genoms-lesen-151795-x Also wenn das nicht mal eine Ansage ist.  

11.02.21 19:38

1545 Postings, 2066 Tage calligulaDer nächste Katalysator kündigt

sich bereits zum 18.02.2021 an. Siehe Quelle: https://ir.bionanogenomics.com/events-presentations/ Dort nimmt BNGO an der nächsten Präsentation teil, welche unter, BTIG Virtual MedTech, Digital Health, Life Science and Diagnostic Tools Conference, vom 17.02.-19.02.2021 stattfinden wird. Siehe Quelle: https://www.btig.com/news/...science-and-diagnostic-tools-conference/ Sieht man sich den heutigen Kursverlauf, nach den abermaligen, tagesaktuellen News an (siehe Post Standard #286 ), so kommt man schon ins Grübeln, das die Aktie so ?verhalten? reagiert. Dafür wird es Gründe geben, die sich für mich allerdings nicht, nach Schlussfolgerungen einer normalen Logik erklären lassen. Von daher, Obacht. Ich persönlich habe mich von daher, beim zwischenzeitlichen absinken des Kurses, zu einem abermaligen Nachkauf entschieden. No risk no fun. Dies stellt natürlich keine Handelsempfehlung dar.  

12.02.21 07:58

419 Postings, 311 Tage Standard...

Ist eben stark volatil denke sobald der Unterste Analyst sein Rating von 0,75$ buy korrigiert dann werden wir auch Richtung 15$ marschieren.
Sind zwar immer super und weltbewegende Neuigkeiten, dennoch messen viele das Unternehmenswachstum am Umsatz... und solange keine großen Bestellungen reinkommen ist es eben reine Spekulation bei dem aktuellen Kurs.  

12.02.21 16:33

419 Postings, 311 Tage StandardWas ist BTIG?

https://www.btig.com/about-us/

Für uns ist das Geschäft persönlich

Wir setzen unsere umfassende Erfahrung, unser Netzwerk globaler Beziehungen sowie unsere Recherchen und Analysen ein, um unseren Kunden einen Vorteil im komplexen Marktumfeld von heute zu verschaffen.
Bei BTIG arbeiten wir partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, denn wir wissen, dass unser Erfolg ausschließlich von Ihrem Erfolg abhängt. Unsere Fachleute engagieren sich in unseren wichtigsten Geschäftsbereichen, Institutional Sales and Trading, Investment Banking, Research and Strategy und Outsource Trading and Prime Brokerage, sowie an unseren weltweiten Standorten für einen persönlichen Service. BTIG ist dafür bekannt, dass wir ein Maß an Aufmerksamkeit bieten, das andere Firmen ihren größten Kunden vorbehalten. Wir nehmen uns die Zeit, die Ziele unserer institutionellen und Firmenkunden zu verstehen, um Bedürfnisse zu antizipieren, relevante Lösungen zu entwickeln und positive Ergebnisse zu erzielen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


Ehrlich gesagt bin ich nun wirklich gespannt ob dieses Meeting mehr Investoren und einflussreiche Analysten anlockt deshalb noch aber überlegen bzgl. Einem Nachkauf  

12.02.21 18:07

419 Postings, 311 Tage StandardSchade

Hah gerade mit dem Mittagsschläfchen meinen Nachkauf definitiv verschlafen haha. Dauert wohl meistens einen Tag bis die Neuigkeiten von den ganzen verdaut und verstanden werden, welche grandiose Chance sich BNGO nächste Woche bietet. Aber vllt kommt ja doch ein abverkauf.  

12.02.21 19:48

255 Postings, 181 Tage StefanoiederIch habe

im Unterschied zu calligula eben zu 11,58 etwas verkauft, um in Satellitentechnik stärker einzusteigen. BNGO war bei mir recht groß im Depot und ist es immer noch.

Offenbar werden jetzt die positiven Nachrichten realisiert.  

13.02.21 00:38

419 Postings, 311 Tage StandardTwitter kam wohl auch gut an

Compute On Demand ist eine Pay-per-Use-Computing-Lösung. Die Hinzunahme von Microsoft Azure als High-Performance-Computing-Anbieter reduziert die Rechenkosten für die Analyse genetischer Krankheiten um mehr als 50 % und die Rechenzeit um 30 %. Erfahren Sie hier mehr: https://bit.ly/2ZT8EaC  

13.02.21 13:55

255 Postings, 181 Tage StefanoiederDas mit Microsoft

hatte ich vor ca 2 Wochen ja auch schon erwähnt. Ich bin gespannt, was ide nächsten Wochen und Monate bringen werden  

13.02.21 14:35

419 Postings, 311 Tage StandardJa... aber

Das mit Mit Microsoft ist es schon wie du sagst zwei Wochen bekannt aber was eben neu dazu kam ist dass sie natürlich die Rechenleistung verbessern aber das wichtige dabei ist ein Saphyr kostet 150.000 ? ist viel Kohle aber die wirkliche Gelddruckmaschine von Bio Nano ist eben der Service beziehungsweise die Datenbank diese möglicherweise irgendwann hochziehen.

Es wird dann viel Geld durch die jeweiligen Test gemacht weil die Test natürlich viel schneller durchgezogen werden. Zusätzlich soll es ja eine Datenbank geben und ich glaube einfach daran, dass es dann gerade dieses Abo / compute on demand Modell dauerhaften cashfluss generieren.  

13.02.21 18:16
2

1545 Postings, 2066 Tage calligulaDer Weg ist das Ziel.

BioNano ist offenkundig tatsächlich auf dem Weg, sich als ?Gamechanger? etablieren zu können. Bisher galten die Anwendungsmöglichkeiten von BNGO´s Saphyr System, als eher eingeschränkt gut, da überwiegend im Bereich von ?flüssigen Tumoren? (z.B. Blutkrebs) ein Erfolg zu verzeichnen war. Durch eine neue Studie wird nunmehr allerdings nachgewiesen, dass das Saphyr System auch in der Lage ist, bei ?festen (solid) Tumoren?, Zitat: "OGM wird nie dagewesene Einblicke in die Diagnose und Behandlung von soliden Tumoren liefern" (Zitat Ende), und somit sehr erfolgreich seine Anwendung finden. Das Saphyr System ist derzeit vermutlich, das günstigste, schnellste, effektivste, genauste, wirkungsvollste und benutzerfreundlichste Instrument im Bereich der Gen- Forschung, zum Nachweis von u.a. Krebserkrankungen. Am Montag bleibt die Börse in den USA geschlossen (Washingtons Birthday), also kann es schon zu etwaigen Überraschungen kommen. Der nachfolgende BTIG Kongress am 18.02.2021 (siehe Post #287 ) stellt wie bereits erwähnt, den nächsten, positiven Katalysator dar. Sollte diese Veranstaltung auch nur ansatzweise so erfolgreich sein, wie das vom Next-Generation Cytogenomics Symposium (vom 11.01-15.01.2021), dann dürfte der Aktienkurs vermutlich bis weit über die 20 Dollarmarke liegen wollen. Wenn ein Blatt wie Motley schreibt, Zitat: Der Spezialist (BNGO) für Gentests könnte sich einen großen neuen Markt erschließen?.Zitat Ende, dann ist das schon mal eine Ansage. Siehe Quelle: https://www.fool.com/investing/2021/02/12/...mics-stock-surged-today/
Einen GROßEN, NEUEN, MARKT, das sind genau die Zutaten, welche es braucht, um Geschichte schreiben zu können, wie es einst Tesla, Amazon oder auch Facebook bereits vollbracht hatten. Im Gegensatz zu den drei vorgenannten, die eher auf Luxus, Bequemlichkeit bzw. Prestigedenken (Selbstinszenierung) abzielen, haben wir es hier mit dem wertvollsten in einem Menschenleben zu tun, nämlich mit seiner Gesundheit, welche als essentiell zu betrachten sein sollte. Die Wertigkeit eines solchen Investments, wird sich auch hier heraus schon einmal beschleunigen bzw. nachhaltig verfestigen wollen. Letztendlich weckt es natürlich auch Begehrlichkeiten der Konkurrenz, hier etwaige Übernahmeversuche starten zu wollen. Wer hier erfolgreich sein würde, stellt das derzeitige Non-Plus-Ultra der Genomforschung dar. Ich persönlich hoffe jedoch, das BNGO eigenständig und unabhängig bleibt.
Am 18.03.2021 liefert BNGO seine Quartalszahlen zum 4. Quartal 2020 ab. Die Konsensschätzungen liegen hier bei minus 0,0525 USD pro Aktie, und werden vermutlich auch so in der Art eintreffen wollen. Wesentlich interessanter wird dabei jedoch der abgegebene ?Ausblick? zu bewerten sein. Denn wie heißt es doch so schön, Börse handelt Zukunft.  

13.02.21 21:11

951 Postings, 759 Tage BananiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.02.21 13:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

13.02.21 21:12

951 Postings, 759 Tage BananiCalligula, richtig

an der Börse wird die Zukunft gehandelt, deshalb verkaufe ich hier kein Stück.  

14.02.21 19:20
2

1545 Postings, 2066 Tage calligulaTolle Info über BNGO

Siehe Quelle: https://ir.bionanogenomics.com/wp-content/uploads/...-Jan-6-20212.pdf  Man beachte hierbei besonders die Seite 18, bezüglich der Tochterfirma Lineagen, dabei dann im speziellen die Info: NextStep Plus: NSDxNext Generation Whole Exome Gene Sequencing (WES) zum Nachweis von Einzelgenom-Buchstabenveränderungen, die mit CMA nicht nachweisbar sind (Übersetzt mit Deepl.com) Bedeutet nach meinem dafürhalten, BNGO ?werkelt? evtl. sogar an einem eigenem Sequenzierung Automaten. Damit wären sie dann fast ein Komplettanbieter auf diesem Gebiet, und wahrscheinlich sogar der Einzige seiner Art (Alleinstellungsmerkmal). Das wird die Börse dann zusätzlich erfreuen wollen.      

17.02.21 09:47
3

1545 Postings, 2066 Tage calligulaDie Schatten werfen ihre Ereignisse voraus.

1 Tag vor dem BNGO Auftritt (BTIG Virtual MedTech, Digital Health, Life Science and Diagnostic Tools Conference, vom 18.02.2021) beteiligt sich ein weiterer institutioneller Investor. Siehe Quelle: https://translate.google.com/...o/us/bngo&prev=search&pto=aue Wichtig dabei, die Pura Vida Investment, scheint ein Spezialist für disruptive Technologien im Bereich Gesundheitswesen zu sein. Zitat von deren Webseite: Als grundlegend motivierter Investmentmanager konzentrieren wir uns auf innovative und disruptive Technologien, Änderungen des Unternehmenslebenszyklus und strukturelle Veränderungen in der Gesundheitslandschaft. Zitat: Ende. Siehe Quelle: https://translate.google.com/...ents.com/&prev=search&pto=aue
BNGO erhält offenkundig nunmehr auch Unterstützung von Seiten der Kapitalindustrie, und das sogar unmittelbar vor der eigentlichen BTIG Veranstaltung. Respekt dafür.    

18.02.21 22:47

255 Postings, 181 Tage StefanoiederNabend

würde mich freuen, wenn die Experten calligula, Banani und Standard gehört ja vermutlich auch dazu, sich mal zu meiner Frage hier melden...

Wie geht ihr mit euren Investments wie Bionano oder auch anderen Werten um, wenn die "Nervosität" am Markt so weiter geht? Man liest und hört ja vermehrt von Crash oder zumindest deutlichen Rücksetzern am Aktienmarkt. Nicht nur, weil er die letzten Wochen/Monate stark gelaufen ist, sondern weil jetzt wohl auch noch die Zinsen an den Anleihemärkten steigen und dies in Konkurrenz zum Aktien markt steht.

Um eine mögliche Antwort direkt vorwegzunehmen. Ich weiß, dass ich für mein Handeln selbst verantwortlich bin, aber mich würden eure Meinungen dazu sehr interessieren. Danke.  

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln