Bionano Genomics 4,45USD +3,90USD +708,21%

Seite 14 von 16
neuester Beitrag: 09.04.21 14:17
eröffnet am: 16.10.19 19:32 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 378
neuester Beitrag: 09.04.21 14:17 von: BigSpender Leser gesamt: 36362
davon Heute: 53
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16  

26.02.21 18:19

419 Postings, 311 Tage Standard...

Ja auf ihrer Homepage kann man unterschiedliche stets beantragen.

Optical Genome Mapping

The Optical Genome Mapping technology developed by Bionano Genomics LLC is for the evaluation of large-scale changes in the DNA.

Aber wie das mit der Rückerstattung ist werden wir wohl im
Laufe des Tages erfahren.  

26.02.21 18:22
3

1545 Postings, 2066 Tage calligula@ Stefanoieder zu #321 322 323

Man kann Deine ?Verzweiflung? förmlich spüren, aber glaube mir, jeder von uns hat hier sein Päckchen zu tragen. Jammern bringt Dich nicht weiter, und hätte ich doch bloß... schon gar nicht. Deine Zweifel sind natürlich nicht in Gänze unberechtigt, aber an der Börse gibt es eben kein Pardon. Entscheidend ist Deine Einstellung zu jedem Deiner Wertpapiere und sei versichert, nicht alle verdienen diesen Namen überhaupt. Bei BioNano und Konsorten (z.B. Biontech, Moderna etc.) hat sich zum Glück, die Ausgangslage etwas verändert. Auffällig ist außerdem, wie schwer sich die Giganten (Sanofi, Merck, Astra usw.) mit der Entwicklung neuer Impfstoffe getan hatten. Gerade im Bereich der mRNA Impfstoffe, kann man bei den etablierten Herstellern fast von einem absoluten Totalversagen sprechen. Auffällig außerdem, der Staat, z.B. hier in Deutschland, hatte die kleinen und innovativen Unternehmen bereits im Vorfeld (z.B. Biontech) finanziell unterstützt. Nun zähle einfach mal 1 und 1 zusammen, warum sie so verfahren sind, und nicht auf unsere ?Pharma Giganten? vertraut hatten. Ähnlich verhält es sich offensichtlich im Bereich der Gensequenzierung bzw. Zytogenetik, auch hier sind relativ kleine Unternehmen, sehr innovativ und erfolgreich. In diesem Fall sind nun die USA in den ?Ring? gestiegen und wollen genau solche Unternehmen finanziell unterstützen. Das bietet diesen Firmen wiederum einen gewissen Schutz, um überleben zu können bzw. ihre Produkte am Markt zu offerieren. Zusätzlich werden die Krankenkassen, die Angelegenheiten sehr aufmerksam verfolgen wollen. Was mich letztendlich am meisten überzeugt hatte, war die Meldung von Seiten BioNano´s sich zusätzlichen u.a. Produktionsraum anmieten zu müssen. Allgemein über die extremen Marktschwankungen gesprochen, lässt sich vermuten. Die oftmals zitierte Zinsbesorgnis, mag zwar am langen Ende nicht völlig unbegründet sein, allerdings kann sich derzeit kein Staat dieser Welt, das tatsächlich wünschen wollen, hier eine steigende Inflation via Zinsanhebungen bekämpfen zu müssen. Bei hoffentlich relativ ?normalen? wirtschaftlichen Gegebenheiten (incl. Corona- Pandemie) werden die westlichen Zentralbanken die Sache im Griff haben, denn sie sitzen alle im gleichen Boot, und keiner möchte absaufen, auch die Staatskapitalisten aus dem Reich der Mitte nicht. Störfeuer könnte lediglich aus einer Ecke drohen, die sich nicht diesem ?System des Westens? (incl. Russland und China) unterzogen sehen möchte, und das hat eher mit religiösen Fanatismus zu tun, als mit ?Wohlstand und Frieden für möglichst alle?. Kurzum Stefanoieder, hinterfrage Dich, ob Du wirklich einer Börse gewachsen bist? Ob Du Verluste i.H. von zeitweilig 50% und mehr Deines Gesamtbestandes ertragen könntest? Ob Du tatsächlich genügend eigene Recherche betreibst? Ob Du Deinem Gegenüber genügend Aufmerksamkeit und Empathie aufbringen kannst?  Kein Anderer ist für Dein Handeln verantwortlich, also sei sorgfältig bei Deinen Entscheidungen, um nach Möglichkeit weniger Fehlschläge und mehr Erfolge generieren zu können. Viel Glück dabei.  

26.02.21 21:03
1

1545 Postings, 2066 Tage calligulaBNGO findet Erwähnung im Sciene Journal.

Neben PACB und ILMN findet BNGO Beachtung, bei einer internationalen Studie, teilgenommen zu haben. Veröffentlichung vom 25.02.2021. Siehe Quelle: https://science.sciencemag.org/content/early/2021/.../science.abf7117  Über SCIENCE, Quelle Google: Science ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.
Etwas sehr viel gute Nachrichten für so einen nachgebenden Aktienkurs. Wenn nun sogar schon vermutlich Krankenkassen die Dienstleistungen durch das Saphyr System erstatten, was soll uns da noch aufhalten können? Ob da Einige konzertiert und wissentlich ?nachgeholfen? haben den Kurs soweit bergab zu treiben.??? Sucht da Jemand einen Performance Einstieg? Wir werden die Wahrheit vermutlich nie erfahren.  

27.02.21 15:17
1

255 Postings, 181 Tage Stefanoiedercalligula

Verzweiflung trifft es teilweise, aber nicht primär wg. BNGO, sondern wegen anderer Werte und grundsätzlich aufgrund der Tatsache, dass man (ich) zwischenzeitlich mal Gewinne realisieren sollte.

Die Nachrichtenlage bei BNGO stimmt mich trotz der gegenwärtigen Lage positiv.

Und zu den restlichen Punkten:

Es gibt ja nicht nur solch spekulative Werte wie BNGO, TRXC etc, sondern auch sehr konservative Werte, die nicht starken Kursschwankungen unterliegen, von daher kann sich ja jeder nach seinem Gusto bedienen.

Was du bzgl. der ausreichenden Empathie, Aufmerksamkeit und, dass kein anderer für mein Handeln verantwortlich ist, schreibst, kann ich nicht nachvollziehen und ist für mich auch völlig fehl am Platz. Der letzte Punkt bzgl. des eigenen Handelns ist mir völlig klar und für eure Beiträge habe ich mich bspw. nicht nur 1x bedankt.



 

27.02.21 17:25
2

1545 Postings, 2066 Tage calligula@ Stefanoieder #329

Stefan, Du machst es Dir aber auch schwer. Du arbeitest mit ?positiven Hypothesen?, (hätte ich doch vor der Korrektur?) das ist selten gut. Du legst dabei gleichzeitig noch den Optimalfall für Dich an (z.B. hätte ich doch bloß andere Werte genommen). Das ist noch schwieriger. Was will ich Dir damit sagen? Nun erst einmal schafft das, was Du da von Dir selbst forderst, kaum Jemand in der von Dir beschriebenen Perfektion. Mal gewinnt man, mal verliert man, und wenn aus der Summe aller Deiner Aktivitäten noch ein positiver Ertrag raus kommt, dann hast Du Alles richtig gemacht. Will sagen, so viel Glück, oder gar Können, ist den Wenigsten ohne gewisse ?Insiderinformationen? nicht gegeben. Stell Dir den umgekehrten Fall vor, Du hättest im Jahr 2019 z.B. in Air Produkts investiert. Ergebnis, Du hättest ebenfalls Verluste gemacht, zusätzlich hättest Du die Reise Deiner ?Exoten? nach oben nicht mitgemacht. Das Ergebnis wäre vermutlich  fast das Gleiche. Eine geglückte Mischung macht vermutlich den Erfolg aus, und ja, zwischenzeitlich mal etwas abräumen kann auch nicht schaden. Räumst Du aber zu früh ab, wirst Du wiederum sagen, warum bin ich nicht drin geblieben? Also, schwierige Kiste und hinterher ist man immer schlauer, wie Du schon richtig erkannt hast. Bezüglich Deiner ?Aufmerksamkeit bzw. Empathie kann man auch geteilter Meinung sein. Sicherlich hast Du Dich mehrfach bedankt, jedoch bringt das keinerlei Punkte hier. Will sagen, Du hast vermutlich noch nie, soweit ich es nachvollziehen kann, hier mal einen ?Stern? vergeben. Die ?Dinger? sind hier nicht ohne Grund vorhanden. Daran lässt sich so ziemlich gut ableiten, ob ein Forum Teilnehmer sinnvolle (viele Sterne) oder meist eher sinnfreie (wenig Sterne) Texte verfasst. Das kannst Du erfahren, indem du auf seinen Namen z.B. Stefanoieder klickst. (Postings 240/ 93 Sterne, Quote somit 2,58) Dann kannst Du schon mal im vorab klären, und das relativ einfach, wie werthaltig recherchiert seine Nachrichten wohl sein könnten. Wenn Du tatsächlich 93 Sterne bisher einfahren konntest, aber selbst augenscheinlich keine vergibst, dann solltest Du Dich diesbezüglich selbst hinterfragen, ob das so gut sein kann. Ein gutes Forum lebt durch das teilen von Informationen und eigener Spekulation. Der Sinn sollte es sein, gemeinsam profitieren zu wollen, aber gleichzeitig auch immer kritisch zu hinterfragen. BioNano ist für mich derzeit ein eher ?riskantes? Investment, allerdings mit vermeintlich gewaltigen Potential. No risk no fun. Aber wie immer, alles reine Spekulation, denk daran, und viel Glück für Dich.  

02.03.21 12:01
2

1545 Postings, 2066 Tage calligulaBeteiligung erhöht.

Vanguard erhöht seine Anteile an BNGO am 01.03.2021 signifikant, Blackrock reduziert minimal. Siehe Quelle: https://fintel.io/sob/us/bngo  

02.03.21 16:02
1

419 Postings, 311 Tage StandardPräsentation

http://www.globenewswire.com/news-release/2021/03/...-Conference.html

SAN DIEGO, 02. März 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Bionano Genomics, Inc. (Nasdaq: BNGO) gab heute bekannt, dass das Management des Unternehmens eine virtuelle Präsentation auf der Cowen 41st Annual Health Care Conference halten wird. Erik Holmlin, PhD, Chief Executive Officer von Bionano, wird am Donnerstag, den 4. März 2021 um 14:10 Uhr EST sprechen.

Ein Live-Webcast der Präsentation wird auf der Veranstaltungsseite im Investorenbereich der Bionano-Website unter https://ir.bionanogenomics.com/ zu sehen sein und wird für 30 Tage nach der Veranstaltung auf der Bionano-Website archiviert werden.
 

04.03.21 09:30

5630 Postings, 4464 Tage Buntspecht53Warum fällt der Kurs seit Tagen

gibt es da jede Menge Shortys am Markt oder braut sich was anderes negatives über Bionano zusammen. Gibt es eine logische Erklärung - wer will ??  

04.03.21 15:07
4

1545 Postings, 2066 Tage calligula@ Buntspecht zu #333

Hier braucht man zur Zeit sehr, sehr starke Nerven. Das Gemisch aus Corona- Krise, wirtschaftlicher Abschwächung, vermeintlich steigenden Zinsen und die wie so häufig zitierten  Gerüchte über einen neuerlichen Crash bzw. nachfolgendem Weltuntergang, sorgen für erhebliche Nervosität. Was tatsächlich passieren wird, muss man wohl einfach mal abwarten müssen, auch wenn es schwer fällt, und vermutlich mit erheblichen Verlusten begleitet sein könnte. Ob das Produkt von BNGO tatsächlich so gut ist wie bisher dargestellt, muss sich erst noch zeigen. Bisher haben wir lediglich das Versprechen des Unternehmens bzw. der ihnen angeschlossenen Unternehmen bzw. Fakultäten. Hat Jemand eine Meinung zur Glaubwürdigkeit bezüglich von BNGO? Wäre mal interessant zu lesen, woran das Forum hier sein Vertrauen und Sichtweisen so geknüpft hat. Vielen Dank dafür bereits im vorab.  

04.03.21 19:36
2

255 Postings, 181 Tage Stefanoiedercalligula

danke für dein Feedback.

Bzgl. dieser Sterne habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ich habe -auch hier- zwar mal einen vergeben, weil die mir öfters grün ins Auge fallen, aber ob hier jemand grüne, schwarze, gelbe etc. Sterne hat, interessiert mich persönlich nicht und dass hier jemandem an diesen Sternen etwas liegt, war mir auch nicht bewusst. Dass Youtuber auf solche Feedbacks angewiesen sind, ist mir klar, aber dass das hier offenbar ähnlich gerne gesehen wird, war mir bisher nicht klar. Du kannst nachträglich gerne 20 Sterne haben für deine guten Beiträge, wenn das möglich ist.

Meine Bedenken vor ca 2 Wochen waren also nicht unbegründet, wenn man sich die Werte anschaut, die trotz eines relativ ruhig fahrendem Dax erheblich eingebrochen sind.

Tatsächlich starke Nerven braucht man.  

Mein positives Gefühl beruht hauptsächlich auf die durchweg positiven Beiträge der US-Youtuber, die die Nachrichtenlage aufgearbeitet haben.

P.S.: Es folgt nun ein Stern in diesem Gewitter.  

04.03.21 20:13

255 Postings, 181 Tage Stefanoiedergenomik allgemein

https://www.youtube.com/watch?v=yZNEQ6bDqrw&t=3972sgoog

Den damaligen Livestream fand ich übrigens sehr interessant. Der YT hat jemand vom Fach zu Besuch, der sich zu BNGO ganz kurz nur äußert. Nicht positiv, aber es scheint mir so, als würde er auch nicht wirklich etwas über BNGO wissen.  

04.03.21 20:25
2

1545 Postings, 2066 Tage calligula@ Stefanoieder zu #335

Das nenne ich doch einmal informativ. Ich persönlich vertraue den ?neuen Medien? nur sehr bedingt. Für mich war die  (vermutlich) glaubwürdigste Nachricht, dass man bei BNGO zusätzlichen ?Arbeitsraum? angemietet hatte. Trotzdem habe ich heute, einen Teilverkauf mit Verlust vorgenommen, denn die Fahrt ins Tal ist schon recht gewaltig. Einen Crash vermag ich aber immer noch nicht erkennen, da ansonsten auch Dax und Dow ins Minus rasen müssten. Jedoch ist die Korrektur im Tech- Bereich schon gewaltig. Auch hier wieder mit gewissen Ausnahmen, wie z.B. die der BIG FIVE ( Google, Amazon, Microsoft, Facebook und Apple). Die Zeiten sind schon recht verrückt, und wir scheinen uns in einem Prozess der Selbstauflösung zu befinden. Die EU wankt gewaltig durch permanente ?Unfähigkeit?, zusätzlich zerfällt die USA augenscheinlich in zwei Lager. Deutschland, der ehemalige ?Organisationsweltmeister? stellt sich zu dusselig an, sein eigenes Volk, via Impfung schützen zu wollen, usw,usw. Es scheint so, als kommen da sehr ungemütliche Zeiten auf uns zu. Das man in diesen Momenten, Unternehmen die sich einer Pandemie erfolgreich entgegenstellen könnten, so dermaßen zerreißt, zeugt schon von einer gewissen spätrömischen Dekadenz. Aber warten wir es einfach ab, Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Halte durch, auch wenn es schwer fallen sollte.  

05.03.21 18:06

1545 Postings, 2066 Tage calligulaHabe heute geschmissen,

und werde es bestimmt bereuen. Jedoch fällt das ?Messer? und keiner kann es scheinbar aufhalten. Mal gewinnt man, mal verliert man. Ich muss es halt beim nächsten Mal besser machen. Sieht so aus, als ob nunmehr demnächst tatsächlich Inflationsdruck  aufkommen könnte, da die OPEC die Förderquoten nicht erhöht haben. Die Verteuerung am Spott- Markt kommt genau zur Unzeit. Die Saudis werden sich wieder einmal einen ?Bärendienst? erweisen wollen. Gerät die schon stark belastete Konjunktur nunmehr tatsächlich zusätzlich ins Straucheln, haben wir ein echtes Problem. Ganz zu schweigen von der nunmehr künstlich indizierten ?Inflation? (Ölpreis zzgl. Ökosteuer, Zertifikate etc.). Da braut sich vermutlich Ungemach zusammen, nicht umsonst ging Warren Buffet in Werte wie Chevron und Verizon, beide relative ?Gewinner? einer anstehenden, etwaigen Inflation. Werde mein Depot dementsprechend wohl umstellen müssen. Teilt doch einmal mit wie Ihr die Sache seht.      

05.03.21 18:30
1

419 Postings, 311 Tage Standard...

Muss zu mir sagen bin nicht mal ein Jahr an der Börse und hatte zum hoch etwa 150% Rendite im gesamten Depo gehabt... habe bei Bionano nun mehrfach ins fallende Messer gegriffen und bin nun nun auch stark im Minus zumindest bei Bionano... Nio ist noch die einzige Position im Plus aber halte diese auch bereits seit 5?. Und habe nun einen Einbruch von 50% vom Gesamtdepo.

Weiß ehrlich gesagt auch nicht wie in solch einer Situation umzugehen, natürlich ist man im Nachhinein schlauer mit buy low sell high. Dennoch hab ich mich für eine lange hold Position entschieden. Ich frage mich nur warum die erhöhte Inflation so einen gigantischen Hebel auf die Marktkapitalisierung hat bzw auf Aktien hat. Oder liegt es wirklich wegen der Unsicherheit der Investoren. Wenn ich mir eben Ark Invest oder Vanguard anschaue... diese kaufen wie verrückt auch Techwerte.

Bin noch im Plus und habe vor meinen EK zu reduzieren und evtl. Sogar noch nachkäufe tätigen. Habe eben nur etwas bedenken aufgrund der sehr hohen Bewertung vieler Hotstocks, dass diese erstmal sehr lange brauchen können bis sie wieder Richtung ATH wandern.

Hab?s mir zuvor auch immer etwas gut geredet und ging von einer Korrektur wie im September aus aber jeden Tag -15% im Depo zu sehen sind auch ganz andere Umstände. Und solange seitens Powell keine klare Ansage kommt wird es wohl weiter nur einbrechen. Aber man lernt wohl nur durch Schmerz.

 

05.03.21 18:40

951 Postings, 759 Tage BananiCalligula,

Ich denke Du wirst es bereuen, sorry.
Bzgl. der aktuellen Marktsituation, hier wurde die letzten Tage auf fallende Kurs spekuliert, nur meine Meinung. Da ich hier ziemlich weit unten eingestiegen bin, bleibe ich immer noch voll dabei.
Allem weiterhin viel Glück.  

05.03.21 19:45
1

255 Postings, 181 Tage StefanoiederAngst

trifft es wohl, denn das ist mehr als besorgniserregend.

DAss Calligula nun alles verkauft, der vor ca. 2 Wochen noch (bei einem ca. doppelt so hohen Kurs) schrieb, dass wir hier ganz am Anfang sind, ist überraschend. Ich hätte besser auch vor einigen Tagen mal hier etwas verkafut, ebenso bei SENS, wo ich nun auch im Minus bin. Wenn das hier täglich so weiter geht, sind wir Ende nächster Woche bei 1 Dollar. Das ist definitiv mein schwärzester Moment an der Börse, innerhalb von 2 Wochen ca. 60 % verloren, während der Dax sich kaum bewegt, aber was ich eben gehört habe, werden alle Werte mit Zukunftsphantasie, die keine Gewinne erzielen, massiv in den Boden gedrückt.  

05.03.21 20:06
1

951 Postings, 759 Tage BananiIch lehne mich jetzt

mal weit aus dem Fenster und behaupte im April stehen wir wieder bedeutend höher.
Letztes Jahr im März hatten wir eine ähnliche Korrektur.
Jetzt zeigt sich auch, welche Werte Zukunft haben und da gehört BNGO definitiv dazu, nur meine Meinung.  

05.03.21 20:13

1545 Postings, 2066 Tage calligula@ Standard /Banani und Stefanoieder

Sieht so aus, als ob ich hier tatsächlich einen Fehler gemacht habe. Ich werde die Zahlen erst einmal abwarten. Dann entscheide ich, ob ich mich noch einmal darauf einlasse. Ich vermute die Hedgefonds in den USA wollten den Robinhood- Jüngern da mal etwas zurückzahlen, was ihnen auch gelungen ist. Zusätzlich die Verunsicherung an den Anleihemärkten und dann die Sache mit den Ölförderquoten. Seltsam ist natürlich, dass nur die Tech- Aktien so bösartig abgebügelt wurden, was eigentlich gegen einen ?Inflations- Crash? sprechen würde. Also, haltet die Ohren steif und bewahrt bessere Nerven als ich. Viel Glück bis dahin.  

08.03.21 07:41

419 Postings, 311 Tage Standard...

Mal sehen vorbörslich sieht?s schon mal mit +15% gut aus, rebound hatte bereits am Freitag angefangen. Fraglich ob dir Amis spater nicht abverkaufen haha  

08.03.21 17:35
1

419 Postings, 311 Tage StandardFrunkla Investment

https://youtu.be/n0aIK1lT5B8
Schau ich mir bei Gelegenheit an, bringt täglich mehrere Videos zu Bionano  

09.03.21 19:23
2

255 Postings, 181 Tage Stefanoiederzur Info

Stimmt mich grundsätzlich wie bei einem anderen Wachstumswert (Operationsrobotik) positiv, wenn deutsche Krankenhäuser auf das Produkt setzen, da in Deutschland ja alles 10x geprüft wird, was uns auch gerade in der aktuellen Phase eher zum Verhängnis wird.

Optische Genomkartierung (Next Generation Cytogenomics)

https://www.medizinische-genetik.de/aktuelles/...aea7fc3cec170d81eb72

 

09.03.21 19:24

255 Postings, 181 Tage Stefanoiederkein

Krankenhaus, sondern ein Labor, aber ändert nichts an der Argumentation  

09.03.21 19:27

255 Postings, 181 Tage Stefanoiedercalligula

noch ist ja nicht viel -gemessen an den letzten Höchstkursen- am Kurs passiert, sollte er sich mittelfristig in ähnliche Regionen wie vor 3 Wochen bewegen. Ich bin z.B. noch minimal im Minus  

10.03.21 11:26
1

419 Postings, 311 Tage StandardMühesame ernährt sich das Eichhörnchen...

Kürzlich veröffentlichte Jobs auf der BioNano Genomics LinkedIN Seite;
- Product Manager (seit einem Tag)
- Staff Accountant (seit einem Tag)
- Manufacturing Engineer, Consumables (seit zwei Tagen)
- Manager, Planning & Purchasing (seit zwei Tagen)
- Field Applications Scientist (seit zwei Wochen)  

10.03.21 17:29

951 Postings, 759 Tage BananiHier mal etwas

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln