Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 2010 von 2076
neuester Beitrag: 18.06.21 21:58
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 51884
neuester Beitrag: 18.06.21 21:58 von: kbvler Leser gesamt: 8223581
davon Heute: 5229
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 2008 | 2009 |
| 2011 | 2012 | ... | 2076   

13.04.21 13:14

2248 Postings, 449 Tage Gearman@leopard

interessante Informationen. Danke.  

13.04.21 13:20

6042 Postings, 5959 Tage 123456a@kbvler

1. Unseriöse Behauptung ist eine Unterstellung Ihrerseits!
2. "sollten" ist die Mäglichkeit
3. DIe Möglichkeit besteht jetzt schon und benötigt nicht die JHV im Mai 2021! ("Hat die JHV bereits stattgefunden")

zu 3: Wenn Sie es nicht wissen - ihr Problem - aber dann unterstellen Sie nichts. Die Quellen dazu hatte ich hier gepostet.
knapp 600 Mio gibt es  - Wandelanleihe ist raus zu 12,96 und Genehmigung 175 io gibt es und Wandlungsrecht Bund von 800 Mio
AKtien ungefähr zusätzlich gibt es auch schon.....sind sogar MÖGLICHE über 1,2 Mrd AKtien OHNE Ermächtigung im Mai 2021

Wie redlich ist es jetzt vom Jahr 2024 zu reden?
Sie wissen heute was im Jahr 2024 sein wird?
Oder gibt es Quellen dafür?  

13.04.21 13:24

6042 Postings, 5959 Tage 123456a@leopard

Echt interessant.
Vielen Dank für die Info.
Aber eigentlich sind wir hier im Lufthansa Thread?
Oder gibt es bezüglich der Lufthansa irgendwelche Infos zum Thema?  

13.04.21 13:37
1

137 Postings, 108 Tage ZertifikatehändlerFlugverbot Frankeich

finde schon, dass das auch für das LH Forum relevant ist.
Immerhin reden wir von unseren Nachbarn und EU Partner.
Sowas schwappt schnell rüber.  

13.04.21 13:38

17 Postings, 880 Tage K2rK2rTEVA

Hallo KBVLER, habe die Frage, wann/in welchem Jahr Sie mit einer evtl. Anlaufdividende bei Teva rechnen. Hintergrund: GE zahlt z,.B. eine kleine regelmäßige Divi, u.a. um nicht aus, um nicht aus Pensionsfomnds rausgeworfen zu werden. TEV>A schreitet beim Schuldenabbau ja gut voran und könnte m.E. mal für potentielle Sharaholder etwas heraustun.
 

13.04.21 13:48

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 21:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.04.21 13:54

6042 Postings, 5959 Tage 123456aLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 21:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.04.21 14:16

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerLH vs AF/KLM

https://www.aero.de/news-39341/...teckt-neues-Geld-in-Air-France.html

Vor Corovid hatte AF/KLM rund 75% des Umsatzes von LH Group

https://www.planespotters.net/airline/Air-France-KLM

10 MRD Staatshilfe in 2020 und jetzt erneut Staatshilfe

und KE

Operativ prozentual sieht es in 2020 sogar besser aus als bei LH - liegt wohl an den Kolonialzeiten von Frankreich und Holland. Langstreckenflieger nach Reunion, Mauritius, Karibik ect ohne grosse Covid Restriktionen  

13.04.21 14:33

1368 Postings, 4153 Tage leopardAussetzung von Coronaimpfung J&J

Johnson & Johnson: USA wollen Impfungen wegen Blutgerinnseln aussetzen.

Mehrere US-Gesundheitsbehörden wollen die Gabe des Impfstoffes von Johnson & Johnson vorerst stoppen.
Grund für die Empfehlung, so die „New York Times“, sei das Auftreten von Blutgerinnseln nach der Impfung mit dem Vakzin.
Bisher seien sechs Fälle bekannt geworden.

https://www.rnd.de/eilmeldung/...eren-47F6P37SMJC4LMSCEC5XHPCMQU.html  

13.04.21 14:51

2248 Postings, 449 Tage GearmanDoch Interesse an LH Slots?

"LONDON - Easyjet nimmt Kurs auf die Drehkreuze. Die Airline werde nach der Krise "Gelegenheiten zu Wachstum" nicht ungenutzt verstreichen lassen, sagte Easyjet-Chef Johan Lundgren in einem Zeitungsinterview. Ab September will Easyjet wieder neue Flugzeuge von Airbus übernehmen.

Lufthansa räumt in Frankfurt und München je 24 Slots für Wettbewerber. Die Airline hatte im Mai 2020 entsprechende EU-Auflagen akzeptiert, um an Staatshilfen zu gelangen. Air France wird im Gegenzug für neue Hilfsmilliarden 18 Slots pro Tag in Paris-Orly auflassen.

"Diese Krise wird bestimmte Marktteilnehmer schwächen", sagte Lundgren der "Mail on Sunday". Easyjet werde zwar "nicht rücksichtslos" agieren. "Aber es werden sich ohne Zweifel Chancen ergeben und wir werden solche Gelegenheiten zu Wachstum nutzen."

Zwei Drittel des Easyjet-Netzwerks überschneiden sich laut Lundgren ohnehin mit dem "ineffizienter" Vollservice-Konkurrenten, sagte der Manager."

https://www.aero.de/news-39337/Easyjet-.html


 

13.04.21 14:57

22080 Postings, 2755 Tage Galearis"nach der Krise ?"

wann soll das denn sein ?  

13.04.21 15:25

2248 Postings, 449 Tage GearmanGalearis

Ohne Link für einen Beleg wird die Antwort schwierig werden :) weil es die Zukunft betrifft. Interessant ist, dass die Airline bisher nur um 30 Flugzeuge reduziert hat.
"Angesichts kaum vorhersehbarer Reiseregeln erwartet Easyjet späte und spontane Buchungen für die wichtigte Sommersaison 2021. Ab September will Lundgren wieder neue Airbus-Jets in die Flotte holen. Die Airline hält derzeit rund 300 Flugzeuge und will nach der Krise wieder die volle Flottenstärke von 330 Jets herstellen."
Wie wäre es, wenn LH die Kredite aus der bei der HV zu beantragenden und genehmigenden KE schnell bedient: Dann bräuchte sie keine Slots abzugeben, richtig?  

13.04.21 15:30

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerSLOTS

Sind für jede Airline sehr wichtig!

Interesse an slots...........

Seit 9 Monaten gibt es freigegebene slots und kaum eine AIrline kauft Sie

Ob Frankfurt, ob Mailand, ob London (ok da hat easy welche genommen)

Warum NUR Interesse und nicht schon genommen?

Iata geht von 50% AUfkommen aus und da ist anscheinend den Airlines noch das Risiko zu gross.

Weil Geld für slots ausgeben und sie dann bedienen zu MÜSSEN laut EU Regeln um sie nicht zu verlieren.......will keiner

Denke Ende des Jahres mit höherer Impfquote wird sich was tun  

13.04.21 15:56

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerUSA

hat höhere Impfquote und deutlich grösseren Inlandsmarkt als LH in Deutschland.

und trotzdem....

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...e-tief-im-minus-10011651

Anscheinend wird ein Investment in AIrlines auch demnächst davon bestimmt, ob staatliche Fördergelder (Kurzarbeitergeld ect) verlängert werden.

Persönlich sehe ich für LH dunkelgrau in q1 und q2 2022 wenn KU am 31.12.2021 auslaufen sollte

 

13.04.21 16:09

6042 Postings, 5959 Tage 123456aInteressanter Zukunftsausblick...

würde ich sagen.

Zitat:
Persönlich sehe ich für LH dunkelgrau in q1 und q2 2022 wenn KU am 31.12.2021 auslaufen sollte

Persönlich sehe ich eine Stabilisierung in Q3 und Q4.

 

13.04.21 16:13

6042 Postings, 5959 Tage 123456aSo wird eben Politik betrieben....

Gearman: Impfstoff 12.04.21 20:30#50215  
www.tagesschau.de/ausland/asien/...samkeit-impfstoff-101.html

Update von Dienstag, 13.04.2021, 11.30 Uhr: Es galt als eine Sensation: Am Montag hatte Gao Fu, Direktor des chinesischen Zentrums zur Prävention und Kontrolle von Krankheiten (CDC) noch eingestanden, dass in China entwickelte Impfstoffe gegen das Coronavirus weniger wirksam seien. Einen Tag später ruderte er zurück, wie der ?Spiegel? berichtete.

Der chinesischen Zeitung ?Global Times? sagte der Direktor, dass es sich bei der Aussage um ein ?komplettes Missverständnis? gehandelt habe. Offenbar habe er lediglich eine Vision vorlegen wollen, um Möglichkeiten der Kombination verschiedener Impfstoffe miteinander zu thematisieren, um dadurch den Schutz vor dem Coronavirus zu verstärken. Wie allerdings die Wirksamkeit der Impfstoffe verbessert werden könne, müssten die Experten beurteilen, sagte Gao Fu der ?Global Times?.
 

13.04.21 16:20

6149 Postings, 4423 Tage kbvler12345

"Zitat:
Persönlich sehe ich für LH dunkelgrau in q1 und q2 2022 wenn KU am 31.12.2021 auslaufen sollte

Persönlich sehe ich eine Stabilisierung in Q3 und Q4."

Q3/4 2021 oder 2022?

und was verstehen SIe unter Stabilisierung?  Schafft LH laut ihrer Prognose LH break even in Q3 oder Q4 2021 oder nicht?

Sehe break even bei den 3 grossen Flagcarriers EU inkl LH nicht vor Q3/2022  

13.04.21 16:21

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerNachtrag

spreche von break even OPERATIV!!!

und nicht  wegen irgendwelchen Aktivierungen oder hedging Gewinnen,  

13.04.21 16:29

6042 Postings, 5959 Tage 123456a@kbvler

kbvler: 12345 16:20#50255
"Zitat:
Persönlich sehe ich für LH dunkelgrau in q1 und q2 2022 wenn KU am 31.12.2021 auslaufen sollte

Persönlich sehe ich eine Stabilisierung in Q3 und Q4."

Q3/4 2021 oder 2022?

und was verstehen SIe unter Stabilisierung?  Schafft LH laut ihrer Prognose LH break even in Q3 oder Q4 2021 oder nicht?

Sehe break even bei den 3 grossen Flagcarriers EU inkl LH nicht vor Q3/2022

Stabilisierung in Q3 und Q4 in 2021.
Einen Break Even in Q1 2022 ist sehr sportlich . Ich gehen von Q2 2022 aus.  

13.04.21 18:14

6149 Postings, 4423 Tage kbvler12345

"Einen Break Even in Q1 2022 ist sehr sportlich . Ich gehen von Q2 2022 aus"


Das würde bedeuten, das Sie auch von 5 QUartelen mit MINUS noch ausgehen bis Q2/22.


WO sehen SIe den Verlust für die 5 Quartale? (01-04/21+Q1/22)  

13.04.21 18:22

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerMeine Prognose

Operativer Verlust LH bis 30.06.2022 zu 31.12.2020

Gesamt 2-3 Mrd,

Dann kommen aber noch die Brocken mit Sonderabschreibung Flotte, welche ich als zu gering ansehe und Personalabfindungen.
+ Restrisiko das noch eine Mutante kommt, welche die aktuellen Vaccine aushebelt und somit die Covid Geschichte verlängern würde.

Negativ: höhere Kosten durch Zinsen und Leasing
           
Neutral: Verkauf von Unternehmensteilen und Hedging Kerosin

Warum neutral und nicht positiv?

Weil

a) Verkauf Unternehmensteile gut sein kann, wenn der VK Preis stimmt UND der Unternehmensteil einen BUchgewinn produziert.
   Nur kennen wir nciht die BUchwerte der Unternehmesteile - kann auch ein Buchverlust anfallen

b) Hedging Keroisn kann Gewinn oder Verluste bringen - keiner kennt den Kerosinpreis der Zukunft.

 

13.04.21 18:23

2248 Postings, 449 Tage GearmanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 21:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.04.21 18:29

6042 Postings, 5959 Tage 123456a@kbvler

Ich habe Ihnen eine grobe Einschätzung meinerseits gegeben
Alles andere wäre in meinen Augen unseriös.
Welche Dinge alles eine Rolle spielen wissen Sie ja selbst.
Gibt es weiterhin Probleme mit den Impfstoffen wird dies auch eine negative Auswirkungauf die Luftfahrtbranche haben.
Ich gehe allerdings davon aus dass es da zeitnah Klarheit geben wird.
Ich bin sogar fest davon überzeugt, dass wir im Sommer eine Impfstoff Auswahl treffen können.
Auch muss die JHV eine gewisse Klarheit schaffen.
Unsicherheit ist Gift für jede Aktie.

 

13.04.21 18:32

6149 Postings, 4423 Tage kbvlerWarum enthalten Sie uns das vor Herr 12345?

Boardmail an "123456a"
Wertpapier: Lufthansa
Posting melden
bewerten
13.04.21 14:09
5446 Postings, 5893 Tage 123456A : ES WURDE JA VIEL ÜBER DIE SWISS UND AIRTRUST....
geredet.
Nun bekommt man Klarheit.

Sehr geehrter XXXXXXXXXX,

die Hebung der stillen Reserven, erfolgte zur Stärkung des Eigenkapitals im Einzelabschluss der Deutschen Lufthansa AG. Wichtig ist, dass dies keinen Einfluss auf die Ergebnisse der Lufthansa Group (Konzernabschluss nach Internationaler Rechnungslegung) hatte, da es sich um einen rein internen Sachverhalt handelte. Das Adjusted EBIT der Lufthansa Group hätte also in jedem Fall bei -5.4 Mrd. Euro gelegen. Profitiert hat hier lediglich der Einzelabschluss der Lufthansa AG nach deutschem Rechnungslegungsstandard HGB, in der Tat wäre das Einzelergebnis ohne die Transaktion deutlich negativer ausgefallen.

Zum Hintergrund:  

Die Airtrust wurde bei dem Kauf mit ihrem damaligen Buchwert in der Bilanz der Deutschen Lufthansa AG aufgenommen. Der Wert entspricht dabei nicht dem Kaufpreis, da zusätzlich Darlehen gewährt wurden. Seit dem Kauf hat sich der Wert der Airtrust sehr positiv entwickelt, da Swiss sich von einer Fluggesellschaft in wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu einer sehr erfolgreichen Marke der Lufthansa Group entwickelt hat. Laut HGB Bilanzierung gilt für die Bilanzierung jedoch das Anschaffungskostenprinzip, das heißt der in der Bilanz aktivierte Wert spiegelt keine Wertentwicklung wieder. Jegliche positive Entwicklung spiegelt sich jedoch in steigenden stillen Reserven wieder, das ist ein ganz regulärer Vorgang.

Das Heben der stillen Reserven ist mit größerem Aufwand verbunden - die Airtrust musste hierfür intern umgehängt werden, von der Lufthansa AG in die Lufthansa Commercial Holding. Die Umhängung hat dazu geführt, dass die AirTrust neu bewertet wurde und die stillen Reserven hervorgetreten sind. Vor dem Krisenjahr 2020 bestand für die Durchführung eines so aufwendigen Prozesses schlicht keine Notwendigkeit, da das Eigenkapital der Lufthansa AG ausreichend stark war und in der Steuerung des Unternehmens der Konzernabschluss ausschlaggebend ist, der von der Transaktion nicht betroffen war. Die Neubewertung der AirTrust wurde unter Beteiligung externer Expertise gemäß der anzuwendenden Bilanzierungsstandards durchgeführt und vom Wirtschaftsprüfer separat geprüft und bestätigt.



Mit freundlichen Grüßen    

Seite: 1 | ... | 2008 | 2009 |
| 2011 | 2012 | ... | 2076   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EigenesRisiko, Oleander4945, olfynger, SARASOTA, schakal1409, Sonne-123, ThePurchaser
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln