Arques 2006, wieder ein erfolgreiches Jahr

Seite 4 von 50
neuester Beitrag: 07.03.08 17:24
eröffnet am: 14.01.06 18:30 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 1243
neuester Beitrag: 07.03.08 17:24 von: Vermeer Leser gesamt: 156243
davon Heute: 2
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50   

09.04.06 10:26
1

6268 Postings, 5647 Tage FundamentalBaFin ermittelt gegen Arques !

Euro am Sonntag vom 09.04.2006

Die Finanzaufsicht BaFin will Aktiengeschäfte von Managern der Beteiligungsgesellschaft Arques genauer prüfen."Wir haben eine förmliche Untersuchung wegen Verdachts des Insiderhandels in Aktien von Arques eingeleitet", sagte BaFin Sprecherin Anja Neukötter auf Anfrage. "Es gibt Auffälligkeiten, die geklärt werden müssen."

Bei den Ermittlungen geht es unter anderem (!) um Aktienverkäufe 2005. Am 21.11. hatte Arques Chef Peter Löw Papiere seiner Firma im Wert von 15,7 Mio. ? verkauft. Unklar ist, ob er zu diesem Zeitpunkt wußte, dass die Bilanzprüfbehörde DPR den Arques-Jahresabschluß prüft und später Mängelbeklagen würde. Die Arques Aktie war daraufhin eingebrochen. Die Untersuchungen werden laut BaFin mehrere Wochen dauern.

(Arques kommt irgendwie nicht wirklich zur Ruhe ...)  

09.04.06 11:00

759 Postings, 5583 Tage FlamingMoeDanke Fundamental,

dass du das hier postest, hätte ich sonst erstmal nicht mitbekommen.
Neu an dieser Meldung ist allerdings nur, dass eine förmliche Untersuchung eingeleitet wurde, ansonsten stand der Verdacht schon länger im Raum (vgl. mein Posting #27 von Anfang Februar).

Tja, langweilig wird einem mit Arques definitiv nicht...  

09.04.06 17:48

40039 Postings, 5423 Tage biergottvorhin

kam auf bloomberg ein interview von löw im rahmen ner small- und midcap-messe. wieder nur lobreden und alles super. hatte arques mal 3 monate, bin dann mit plus 1% raus, is mir einfach zu undurchsichtig und absolut unseriös der laden...

allen investierten trotzdem gutes lottoglück, ich glaub net dran...

PROST!  

11.04.06 10:44

540 Postings, 7368 Tage dagoduckach leute

lasst euch nicht verrückt machen, ich freue mich an jedem verdienten euro und mit jedem euro mehr git es immer einen Neider mehr

schade für die unentschlossenen ;-)  

11.04.06 11:53

540 Postings, 7368 Tage dagoduckes funktioniert immer wieder

kaum kommt eine Nachricht auf ard.börse (die checker Seite für den echten Börsenprofi) dann warte man eine gewisse zeit ab da die Information bei gewissen leute eben etwas mehr an zeit benötigt um verarbeitet und verstanden zu werden und dann verkaufen irgendwelche checker.

einsammeln wer weis wie lange man die so bildig bekommt  

20.04.06 17:52

1226 Postings, 5513 Tage zoka101Arques mit geprüftem Geschäftsbericht

``Im Geschäftsjahr 2005 stiegen danach der Konzernumsatz um 224,7% auf EUR 417,5 Mio. (Vorjahr: EUR 128,6 Mio.), das Ergebnis vor Abschreibungen, Ertragsteuern und Zinsen (EBITDA) um 70,3% auf EUR 59,1 Mio. (Vorjahr: EUR 34,7 Mio.), das Ergebnis vor Ertragsteuern und Zinsen (EBIT) um 49,3% auf EUR 46,3 Mio. (Vorjahr: EUR 31,0 Mio.), der Konzernjahresüberschuss um 40,4% auf EUR 48,3 Mio. (Vorjahr: EUR 34,4 Mio.) und der Konzernbilanzgewinn von EUR 36,0 Mio. in 2004 auf EUR 80,5 Mio. in 2005 (+123,6%). Dadurch erhöht sich das Ergebnis pro Aktie (verwässert) von EUR 18,59 in 2004 auf EUR 22,18 in 2005. Die Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung wurden im operativen Ergebnis erfasst, was nach IFRS erforderlich ist. Die Vorjahreszahlen wurden entsprechend umgegliedert.´´

Sieht wirklich prima aus!  

20.04.06 18:12

2590 Postings, 5841 Tage brokeboyich bin vielleicht unfair ...

... aber es ist schon bezeichnend, dass arques den gb extra als "geprüft" ausweisen muss - ich fand das papier zwar mal sehr interessant, angesichts der zweifelhaften zahlen kauf ich mir jedenfalls keine arques-stocks.  

20.04.06 22:15

6268 Postings, 5647 Tage FundamentalBewerte das Ergebnis etwas anders

Arques konnte trotz eines Umsatzes von +224% das Ergebnis "nur" unterproportional verbessern (Überschuss +40%). Für mich ist nun das eingetreten, was ich am Geschäftsmodell immer so bedenklich fande:
Der Bargain Purchase macht 85% des Gewinns aus. Sollten nicht mindestens genau so viele neue Firmen gefunden werden, die unterhalb des Buchwertes gekauft werden können, wird Arques nur aufgrund des (schwachen) Ergebnisses der Beteiligungsfirmen kaum mehr wachsen können !
Vielleicht spielt bei diesem Ergebnis bereits eine Rolle, dass die Aquisitionen zum großen Teil über Arquana Aktien "bezahlt" worden sind - und somit der zuzurechnene Gewinn für Arques aus der Arquana immer mehr abnimmt.

Wie geagt, der Wert ist sicherlich unterbewertet (EPS über 22 ?), aber die Wachstumsaussichten sind m.M.n. kaum weiter auftrecht zu erhalten ... allen Investierten dennoch viel Erfolg !  

24.04.06 13:50

540 Postings, 7368 Tage dagoduckToll

ARQUES beabsichtigt Aktiensplit
Ausgabe von Gratisaktien - Stammkapital steigt auf EUR 24,3 Mio.


Aufsichtsrat und Vorstand der ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004) wollen der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 30. Mai 2006 vorschlagen, das Kapital der Gesellschaft aus Gesellschaftsmitteln um EUR 21,8 Mio. auf EUR 24,3 Mio. zu erhöhen. Darauf einigten sich Aufsichtsrat und Vorstand in einem gemeinsamen Beschluss am 20. April 2006.

Mit dem Aktiensplit verbunden wäre die Ausgabe von 21,8 Mio. Gratisaktien, die den Aktionären zum kostenfreien Bezug im Verhältnis 1 (bisher 1 Aktie pro Aktionär): 10 (künftig 10 Aktien pro Aktionär) angeboten werden sollen. Die Kapitalerhöhung ist möglich, da aufgrund des testierten Holdingabschlusses 2005 der ARQUES Industries AG allein die Kapitalrücklagen auf über EUR 53 Mio. angewachsen sind.

?Wir hoffen durch diesen Schritt, die Attraktivität der Aktie für unsere Investoren deutlich zu erhöhen. Die massive Aufstockung des eingetragenen Kapitals soll im Übrigen die Finanzkraft der Gesellschaft nach außen demonstrieren?, so Vorstand und Aufsichtsrat in einer gemeinsamen Erklärung.

Darüber hinaus billigte der Aufsichtsrat den Vorschlag des Vorstandes, der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende um 78% auf EUR 2,05 je Aktie vorzuschlagen.
 

25.04.06 13:22

540 Postings, 7368 Tage dagoduckes kann weiter gehen

DGAP-News: ARQUES Industries AG deutsch  

11:45 25.04.06  

ARQUES Industries AG übernimmt Geschäftsbetrieb des Outdoorspezialisten Fritz Berger GmbH & Co KG

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

ARQUES Industries AG übernimmt Geschäftsbetrieb des Outdoorspezialisten
Fritz Berger GmbH & Co KG

Bereits zweite Akquisition vom KarstadtQuelle Konzern

Starnberg, 25. April 2006 ? Aufgrund des Vertrages vom gestrigen Abend hat
das Starnberger Beteiligungsunternehmen ARQUES Industries AG (ISIN
DE0005156004) den Geschäftsbetrieb der Fritz Berger GmbH & Co. KG im Wege
eines Asset Deals übernommen. Der Geschäftsübergang wird am 1. Mai 2006
erfolgen. Das Unternehmen mit Sitz in Neumarkt (Oberpfalz) ist Europas
größtes Spezialversandhaus für Camping, Caravaning und Freizeit mit
Schwerpunkt in Deutschland. Der Vertrieb erfolgt zum einen über einen
eigenen Direktversand sowie über 16 eigene Fachhandelsfilialen und über 50
stationäre Vertriebspartner. Außerdem werden 4 Jack Wolfskin Stores
betrieben.

Fritz Berger kann auf eine fast fünfzigjährige Firmengeschichte
zurückblicken. Der Hauptkatalog mit mehr als 6.000 Produkten und 550 Seiten
gilt als 'Campingbibel? schlechthin. Die Auflage übersteigt 700.000
Exemplare.

Die Gesellschaft erwirtschaftete zuletzt einen jährlichen Umsatz von EUR 34
Mio.

Der Geschäftsbetrieb wurde entsprechend der ARQUES Philosophie erworben. Es
wurden keine Finanzverbindlichkeiten übernommen. ARQUES Beteiligungsmanager
Bernd Schell, der zuletzt erfolgreich die ARQUES Beteiligung teutonia
restrukturiert hat, wird Fritz Berger als Geschäftsführer leiten. Die
ARQUES Task Force, eine spezialisierte operative Eingreiftruppe, wird
umgehend projektbezogen zum Einsatz kommen.

'Mit der Fritz Berger haben wir nach der Golf House nicht nur das zweite
Unternehmen von der KarstadtQuelle übernommen, sondern auch das zweite
Unternehmen aus dem Segment 'Spezialfachhandel und -versand?, sagte ARQUES
Akquisitionsvorstand Dr. Martin Vorderwülbecke. 'Wir sind überzeugt, den
wirtschaftlichen Erfolg von Golf House auch auf die Fritz Berger übertragen
zu können.?

Die Fritz Berger ist bereits die sechste Akquisition der ARQUES Industries
AG im laufenden Jahr. Im Februar konnte die Heinrich Heiland GmbH erworben
werden. Seit März 2006 gehört das Schweizer Spezialchemieunternehmen Rohner
AG, die Hottinger Maschinenbau GmbH, die Georg Fischer Schwab GmbH & Co KG
sowie die Kölner Druckerei J.P. Bachem zum ARQUES Konzern. Der
annualisierte Konzernumsatz konnte dadurch in 2006 bereits um über EUR 150
Mio. auf über EUR 750 Mio. gesteigert werden.



Über ARQUES
Die ARQUES Industries AG, Starnberg, ist ein Turnaround-Spezialist, der
sich auf den Erwerb und die aktive Restrukturierung von Unternehmen in
Umbruchsituationen konzentriert, um sie mit einem eigenen Team und aus
eigener Kraft zu wettbewerbsfähigen und ertragsstarken Unternehmen zu
entwickeln. ARQUES revitalisiert das Wertschöpfungspotenzial seiner
Beteiligungsunternehmen zum Nutzen aller seiner Stakeholder unter
Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. ARQUES macht es
sich zur Aufgabe, unterbewertete Unternehmen mit bereits eingeschränkter
Überlebensfähigkeit, aber hohem Wertsteigerungspotenzial, zu identifizieren
und dabei komplexe Unternehmensstrukturen und Umbruchsituationen zu
meistern. Die Aktien der ARQUES Industries AG werden im Geregelten Markt
(Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol 'AQU?
(ISIN: DE0005156004) gehandelt und notieren seit 19. September 2005 im
SDAX.

Kontakt:
ARQUES Industries AG
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Anke Lüdemann, CEFA/CIIA
Tel.: +49 (0) 8151/ 651 0
Email: luedemann@arques.de





(c)DGAP 25.04.2006
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: ARQUES Industries AG
Münchner Str. 15a
82319 Starnberg Deutschland
Telefon: +49 (0)8151 651-0
Fax: +49 (0)8151 651- 500
Email: info@arques.de
WWW: www.arques.de
ISIN: DE0005156004
WKN: 515600
Indizes: SDAX
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

27.04.06 12:06

759 Postings, 5583 Tage FlamingMoeLangsam habe ich mein Trauma überwunden...

...und bin bereit, mich der Ariva-Gemeinde zu öffnen. Wie folgender Chart zeigt, habe ich einen etwas unglücklichen Ausstiegszeitpunkt erwischt; ich hatte gedacht, dass die BaFin-Ermittlungen den Kurs deutlich mehr belasten würden und den Kurs wieder zur Unterkante des Dreiecks führen würden. Leider hat diese Meldung aber keinen interessiert, was danach geschah, zeigt der Chart ja recht eindrucksvoll... *schnief*  
Angehängte Grafik:
arques.png
arques.png

27.04.06 12:44

6268 Postings, 5647 Tage Fundamental@Moe

falls es Dich tröstet: Ich bin auch schon 2x in Arques drin gewesen
und jedesmal kam wieder irgendeine neue Story ans Tageslicht. Die
Zahlen war ja immer in Ordnung, aber das ganze Geschäftsmodell hat
mich bis heute nicht überzeugt ...

Jetzt läuft der Kurs, aber ich habe mir gesagt, dass ich bei "dubiosen"
Firmen wie Arques, DEAG oder Amitelo trotz bester fundamentaler Aus-
sichten keinen Cent mehr investieren werde, selbst wenn mir dadurch ein
schöner Gewinn entgehen sollte.

Auf der anderen Seite bin ich natürlich von meinen anderen Investments
voll überzeugt und erwarte hier - wenn vielleicht auch etwas später -
mindestens eine entsprechende Kursentwicklung  :-))

So long - rock on !
 

27.04.06 12:55

6268 Postings, 5647 Tage FundamentalAls hätte ich`s geahnt !

schon wieder irgend so`ne mehr als überflüssige Story ! Der Kurs knickt
daraufhin gleich mal wieder mächtig ein ...


27.04.2006 - 12:02 Uhr                  DGAP-News: ARQUES Industries AG

Starnberg, 27. April 2006 - Dr. Georg Obermaier steht als neues
Aufsichtsrats-Mitglied der ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004) zur
Verfügung. Der 65-Jährige Diplom-Kaufmann erklärte sich zu diesem Schritt
bereit, da das ARQUES Aufsichtsrats-Mitglied Dr. Friedrich-Carl Wachs
aufgrund börsenrechtlicher Vorschriften diese Funktion aufgeben musste. Dr.
Friedrich-Carl Wachs hatte im Oktober 2005 den Posten des
Vorstandsvorsitzenden der börsennotierten ARQUANA International Print &
Media AG (ISIN DE0006781008), einer von ARQUES mehrheitlich kontrollierten
Druckerei-Holding, übernommen und musste deshalb sein Aufsichtsrats-Mandat
bei der ARQUES niederlegen. Die Wahl findet auf der ordentlichen
Hauptversammlung der ARQUES am 30. Mai in München statt.
 

27.04.06 13:27

759 Postings, 5583 Tage FlamingMoeMan muss schon sagen, dass die IR-Abteilung

von Arques ziemlich gute Arbeit macht, da kommen quasi wöchentlich irgendwelche mehr oder minder interessanten und i.d.R. positiven Neuigkeiten ans Tageslicht, die viele Aktionäre bei der Stange halten. Nötig ist das Ganze natürlich nicht und untermauert den etwas unseriösen Beigeschmack des Unternehmens, aber es ist eben meist gut für den Kurs.

P.S. mein obiges Posting ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, hab die Aktien schließlich auch mit Gewinn verkauft, und über Gewinne sollte man sich bekanntlich nicht beschweren...
Außerdem bin ich auch bei meinen (bzw. unseren :) ) anderen Werten sehr zuversichtlich, dass sich da bald was tut.  

27.04.06 16:30

540 Postings, 7368 Tage dagoducknicht jammer freuen

ich finde es sehr interessant wie einige Leute immer und immer wieder auf ein unseriöses Geschäftsmodell hinweisen obwohl sie dies garnicht einschätzen können.

Meine Empfehlung für euch: Meldet euch unter www.arques.de zum Aktine Club an. Geht auch wenn ihr keine Aktien habt einfach als Stückzahl einen Phantasie Wert eintragen (nur für die die sich nicht wirklich traune) dann werdet ihr irgenwann einmal zur Arques Sommer Party eingeladen und habt dort die Möglichkeit die Macher von Arques so lange zu löchern wie ihr wollt.

Solltet ihr dann immer noch nicht überzeugt sein dann köönt ihr die wenigstens mit Fakten hinterlegen ansonsten seit ihr hinterher sicherlich auch echte Arques Mitglider

PS: Bin selber auch immer auf der Arques Party, dort können wir ja dann man unter 4 Augen quatschen

 

27.04.06 17:11

6268 Postings, 5647 Tage Fundamental@Duck

"... ich finde es sehr interessant wie einige Leute immer und immer wieder auf ein unseriöses Geschäftsmodell hinweisen obwohl sie dies garnicht einschätzen können ..."

Na Donnerwetter, Du hast hier aber schon ne Menge an  e i g e n e n  Analysen und Bewertungen beigesteuert - allergrößten Respekt ! Alleine der Thread mit "1. Arques 2006, wieder ein erfolgreiches Jahr, 2006 sollte ähnlich erfolgreich werden wie 2005" und nichts weiter - damit hättest Du hier jeden Thread eröffnen können ...

Solltest Dir mal die Beiträge von Moe und mir anschauen, in denen wir sachlich und tiefgründig über Bewertungskriterien wie Bargain Purchase oder operativen Gewinn diskutiert haben - dagegen ist Dein letztes Post eine absolute Frechheit !

Aber wenn wir Blöden  hier das Geschäftsmodell nicht verstehen, dann erklär Du uns doch mal, warum der Bargain Purchase bei 80% und der operative Gewinn nur bei 20% liegt, wie sich das in den kommenden Jahren entwickeln soll und was die Bezahlung mit Arquana Aktien für Auswirkung auf die Gewinnentwicklung für Arques hat - denn genau das sind die hier diskutierten Fragen, die jemand wie Du (der das Geschäftsmodell versteht !) sofort beantworten kann !
 

27.04.06 17:44

540 Postings, 7368 Tage dagoducksorry

wollte hier niemanden für blöde erklären sondern vielmehr auf die Möglichkeit des Arques Clubs hinweisen. Wie gesagt dort können kritische Fragen direkt an das Management gerichtet werden. (Wo gibt es sowas schon)

Ich für meinen Teil bin dort bisher immer recht gut bedient worden.

Das einzige was mich stört ist das Kritiker seit Jahren gegen Arques Stimmung machen obwohl Arques bisher alles richtig gemacht hat.

Ich für meine Teil freu mich über die viele Euronen die ich verdient habe.

 

24.05.06 17:12

1302 Postings, 5520 Tage AktienwolfEntschuldige mich bei allen

fundamental orientierten, bin heute fremd gegangen und habe Arques gekauft. Ich Hab es eingach nicht mehr ausgehalten, nach den Unternehmenszahlen und angeblich weiter guten Aussichten.  

28.05.06 17:17

1302 Postings, 5520 Tage AktienwolfTabu?

Vermutlich traut sich sonst niemand gegen die Argumentationen von "Fundamental" & Co. aufzumucken. (Angst abgewatscht zu werden).
Ich selbst bewundere die Begründungen von oben Genannten, stelle aber fest, dass diese, wie ich mich selbst auch, schon mal getäuscht haben.

Fakt ist, dass der Gewinn, inklusive Neubewertungen der Unternehmenswerte, gesteigert wurde. (wenn die so weiter machen, kommen die 2006 auf ein KGV von weniger als 5)
Da die Beteiligungen aber auch produzieren, wird der Gewinn daraus auch stark zunehmen (nehme ich zumindest an).

Hat jemand Informationen, wie hoch der Quartalsgewinn gewesen wäre, ohne die Berücksichtigung der "Buchgewinne"?



 

30.05.06 01:11

73 Postings, 5460 Tage CK869Nein,

da kann ich Dir leider keine Info geben.
Mich persönlich interessiert jedoch auc, inwiefern sich der geplante Aktiensplit auf den weiteren Kursverlauf auswirken wird.
Meiner Meinung nach ist Arques definitv als langfristige Investition geeignet.
Ich sehe da kein Problem noch einzusteigen.

Viel Glück für alle Investierten.
 

30.05.06 17:20

1302 Postings, 5520 Tage Aktienwolfauf der heutigen HV

wurde ein Umsatz von 1 Mrd. prognostiziert.
So blöd können die doch nicht sein, daraus mindestens 50 Mio Nettogewinn rauszuholen, oder? (einmalige Buchungsgewinne kommen dann zusätzlich hinzu)  

31.05.06 10:31

540 Postings, 7368 Tage dagoduckHV Versammlung

wer war gestern dabei, mich haben die Zahlen und Fakten mehr als überzeugt. bin dabei und bleib dabei..... good luck

PS sollte der MDAX Einzug klappen dann sollte es noch einmal richtig klingeln  

31.05.06 11:03

6268 Postings, 5647 Tage Fundamental@Wolf

"... wurde ein Umsatz von 1 Mrd. prognostiziert. So blöd können die doch nicht sein, daraus mindestens 50 Mio Nettogewinn ..."

Grundsätzlich schon, im Druckgewerbe ?!?!?!

Meine Ansicht kennst Du: I`m not totally convinced ...  

31.05.06 12:39

1302 Postings, 5520 Tage Aktienwolf@Fundamental

schön, dass Du wieder da bist.

Finde es gut, wie cool Du in den letzten Tagen sein konntest.

Unsere Zeit ist gekommen.

 

31.05.06 14:24

540 Postings, 7368 Tage dagoduckJuhu noch was positives

DGAP-News: ARQUANA International Print & Media AG  

13:03 31.05.06  

ARQUANA International Print & Media AG: Geschäftsbericht 2005 veröffentlicht - PWC bestätigt Zahlen uneingeschränkt

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

ARQUANA Geschäftsbericht 2005 veröffentlicht
PWC bestätigt Zahlen uneingeschränkt

Starnberg, 31. Mai 2006 ? Die ARQUANA International Print & Media AG (ISIN
DE0006781008) hat ihren Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2005
veröffentlicht. Er wurde von PricewaterhouseCoopers (PWC) geprüft und mit
einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.

Im Rumpfgeschäftsjahr 2005 betrug der Konzernumsatz EUR 14,3 Mio., das
Ergebnis vor Abschreibungen, Ertragsteuern und Zinsen (EBITDA) EUR 4,1
Mio., das Ergebnis vor Ertragsteuern und Zinsen (EBIT) EUR 3,4 Mio., der
Konzernjahresüberschuss EUR 3,4 Mio. und der Konzernbilanzgewinn EUR 2,9
Mio. Das Ergebnis pro Aktie (unverwässert und verwässert) belief sich in
2005 auf EUR 1,69. Erträge aus der Auflösung negativer Unterschiedsbeträge
aus der Kapitalkonsolidierung in Höhe von EUR 4,2 Mio. wurden im operativen
Ergebnis erfasst.

Das Konzerneigenkapital beträgt nunmehr EUR 5,7 Mio. (Vorjahr: EUR 2,6
Mio.) Die Eigenkapitalquote im Konzern beträgt damit knapp 8,3%, die
Eigenkapitalquote der Holding-Gesellschaft beträgt 50,2%. Die liquiden
Mittel belaufen sich auf EUR 9,0 Mio. (Vorjahr: EUR 0,3 Mio.). Der
Netto-Cashflow beläuft sich auf EUR 0,2 Mio.

'ARQUANA ist es bereits in den ersten Monaten ihrer Geschäftstätigkeit
gelungen, sich in der deutschen und europäischen Druckereibranche zu
etablieren und die Konsolidierung des Rollenoffset-Bereichs durch unsere
'Buy & Build?-Strategie zu forcieren?, sagte Dr. Friedrich-Carl Wachs,
Vorstandsvorsitzender der ARQUANA International Print & Media AG. 'Die
Restrukturierung und operative Verzahnung unserer Druckerei-Beteiligungen
läuft planmäßig, sodass weitere Synergien gehoben werden können. Das
Produktportfolio der ARQUANA ist schon jetzt eines der attraktivsten in
Deutschland und Europa?, fügte er hinzu.

Der ARQUANA Geschäftsbericht 2005 steht ab sofort unter www.arquana.de zum
Download bereit.

Über ARQUANA:
Die ARQUANA International Print & Media AG, Starnberg (www.arquana.com),
ist eine Tochter der ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004). Zu der
wachstumsstarken Druckholding gehören mittlerweile die Johler Druck GmbH in
Neumünster, die Nord Offset Druck GmbH in Ellerbek, die hessische Wanfried
Druck-Kalden GmbH, die Evry Rotatives S.A.S. in Paris, die österreichische
Sochor Group GmbH in Zell am See und die Kölner Druckerei J.P. Bachem. Die
Druckholding ARQUANA erwirtschaftet einen Jahresumsatz von annualisiert
über EUR 180 Mio. Die Gruppe strebt an, im Jahr 2008 als integrierter
Druckdienstleister mit paneuropäischem Ansatz einen Umsatz von EUR 500 Mio.
zu erreichen. Die Aktien der ARQUANA International Print & Media AG (ISIN
DE0006781008) werden im Freiverkehr der Börsen Berlin-Bremen und München
gehandelt.

Kontakt:
ARQUANA International Print & Media AG
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Anke Lüdemann, CEFA/CIIA
Tel.: +49 (0) 8151/ 651 0
Email: luedemann@arques.de
www.arquana.com





(c)DGAP 31.05.2006
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: ARQUANA International Print & Media AG
Münchner Straße 15a
82319 Starnberg Deutschland
Telefon: 08151-651-0
Fax: 08151-651-500
Email: luedemann@arques.de
WWW: www.arquana.de
ISIN: DE0006781008
WKN: 678100
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln