finanzen.net

Uhr.de AG - der neue Star am Online-Himmel?

Seite 203 von 214
neuester Beitrag: 13.10.19 14:08
eröffnet am: 18.08.16 12:41 von: newbie_evo Anzahl Beiträge: 5340
neuester Beitrag: 13.10.19 14:08 von: blackjack123 Leser gesamt: 413197
davon Heute: 305
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 201 | 202 |
| 204 | 205 | ... | 214   

05.04.19 13:12

449 Postings, 245 Tage LawnmoverSzenarien

Szenario1: Der Vorstand gibt auf, der AR resigniert und das Cash schwindet auf Null. Zahlungsunfähigkeit möglich. Zwangsläufiger Ausgang: Insolvenz. Abwicklung der AG = Aktionäre weinen

Szenario2: siehe Szenario1, aber statt Abwicklung folgt ein Sanierungsplan zur Neustrukturierung über neue Assets (Cold-IPO aus Sicht Dritter) = Aktionäre jubeln, so lange kein grober Kapitalschnitt anfällt

Szenario3: Die Sanierung/Neustrukturierung klappt ohne Insolvenz, da der Vorstand nicht aufgegeben und der AR nicht resigniert hat = Aktionäre jubeln  

05.04.19 13:59
2

3069 Postings, 1458 Tage blackjack123Ich tippe auf

Szenario 4.

Man versucht noch einmal mit wilden Geschichten die Herde durchs Dorf zu treiben und wenn es nicht funktioniert, dann wars das.  

05.04.19 14:11

449 Postings, 245 Tage LawnmoverBlackjack

Dein Szenario4 beherbergt möglicher Weise den Einsatz krimineller Energie. Traust du DAS dem Vorstand und Aufsichtsrat, die dann involviert sein müssten,  WIRKLICH zu ?

Mal ehrlich.  

05.04.19 14:14
1

333 Postings, 439 Tage öschies gab einmal

Anleger, die dem Prospekt der AG geglaubt haben, und von dem "stark wachsendes Online-Geschäft mit Uhren und Schmuck" profitieren wollten. Dass die Zuwächse aber nur von Amazon, Zalando & Co generiert werden und kleine Shops in die Röhre gucken, haben viele wohl nicht so gesehen. Inzwischen dürfte sich aber die Meinung breit gemacht haben, dass mit kleinen Shops und der Riesenkonkurrenz nur sehr schwer Geld verdienen lässt.

Es gibt natürlich auch Anleger, denen der Online-Shop vollkommen Wurst ist und die Ihr Glück im Spekulieren sehen und das Fünkchen Hoffnung suchen, das zum Flächenbrand werden könnte.

Spannend, welche "Strategen" sich noch melden werden und versuchen, Hoffnung zu wecken.  

05.04.19 14:23

449 Postings, 245 Tage Lawnmoveröschi, bitte hier keine Unterstellungen

Ich will keine Hoffnung wecken, ich diskutiere hier und habe alle Szenarien aufgezeigt, auch den worst case.

Meine Worte in 5059: "Wir sind uns hoffentlch ALLE im Klaren, dass mit den aktuellen Strukturen nicht viel Umsatz machbar ist ? Von Innovation und neuer Struktur schreibe ich von Beginn an, falls das jemand nicht gelesen hat."

Lies dich bitte erst einmal ein, bevor du hier versuchst, sachlich zu wirken. Oder bist du hier, um zu provozieren ?

Habe auch noch immer keinen Beweis für "wäre ein Neustart billiger, effektiver und vor allem schneller."
 

05.04.19 14:23

3069 Postings, 1458 Tage blackjack123#5073

Die haben nicht dem Prospekt der AG geglaubt, sondern den Mails aus Beitrag #5074.  

05.04.19 14:43

333 Postings, 439 Tage öschiLawnmover

war von meiner Aussage nicht persönlich gemeint. Das war nur meine allgemeine Sicht der Dinge.
Ich gehe nicht so weit, Verfasser wegen ihrer Meinung anzugreifen. Dass es billiger und sinnvoller wäre, einen neuen Shop zu schaffen, habe ich klar dargelegt. Andererseits habe ich keinen Bock drauf, irgend jemanden Beweise vorzulegen, der an einem Uhr.de-Shop keinerlei Interesse hat und sich auf rein spekulative Szenarien einlässt. Als ob sich da irgend etwas beweisen ließe.  

05.04.19 14:54

449 Postings, 245 Tage Lawnmoveröschi 5077

Ok, danke dir. Deinen Beitrag kann man nämlich auch anders verstehen.

Eine AG ohne große Spannungen auf der Passivseite der Bilanz und ohne großen Streubesitz, den ich cutten müsste, ist und bleibt für den Markt fungibel.

Das war nicht philosophiert aber dennoch meine Meinung.  

05.04.19 15:05

333 Postings, 439 Tage öschiklar, die Meinung

teile ich auch. Nur glaube ich halt nicht, dass es echte Interessenten für den AG-Mantel gibt. Die hätten bereits bei der Klitsch-Insolvenz zum Schnäppchenpreis zugreifen können. Ich sehe nicht einmal eine Branche, für die eine Übernahme interessant sein könnte. Außer Finanzhaien vielleicht. Aber auch das ist nur meine private Meinung, die sich niemand zu eigen machen braucht. Mich schmerzt es einfach persönlich beim Zusehen, wie eine Firma in den Sand gesetzt wird.  

05.04.19 15:41

333 Postings, 439 Tage öschieine berechenbare Kursentwicklung

wird es wohl nur bei Veröffentlichung der Quartalsberichte geben. So was kennt man bei Uhr.de AG nicht.
Wie man auf eine Übernahme kommt, ist ziemlich rätselhaft. Meiner Meinung nach auch unwahrscheinlich.  

05.04.19 15:55

449 Postings, 245 Tage Lawnmoveröschi

"Die hätten bereits bei der Klitsch-Insolvenz zum Schnäppchenpreis zugreifen können."

Nein, das stimmt nicht. Kein Investor greift in ein Messer, wo er Altlasten und ungewisse Verbindlichkeiten befürchten muss.  Oder sogar Prozessakten.

Inzwischen dürfte die Insolvenztabelle zur Klitsch GmbH relativ aussagekräftig und damit kalkulierbar sein.

Immer das Gesamtbild betrachten und keine voreiligen Schlüsse ziehen.

 

05.04.19 16:03

449 Postings, 245 Tage Lawnmoveröschi

"Wie man auf eine Übernahme kommt, ist ziemlich rätselhaft."

Dir vielleicht ? Mir z.B. nicht. Wer wenig mit M&A zu tun hat, der wird die unterschiedlichen Spielarten am Markt für Kapitalgesellschaften nicht unbedingt kennen. Muss er auch nicht.

Die Chancen sind immer abhängig von der Objektqualität der  AG und von der Qualität der Anbieter und ihrer Verkaufsstrategien. So etwas täte ich outsourcen und an fähige Leute in meinem Netzwerk übergeben, falls ich ein Sonderangebot bräuchte. ;-)

Quartalsberichte sind gar nicht notwendig, Halbjahres- und Jahresberichte reichen meist aus. Wichtiger ist die Qualität der laufenden IR. Da gibbet hier auch Nachholbedarf. Aber ist ja leider Open Market.  

05.04.19 16:07

333 Postings, 439 Tage öschiwas soll hier nicht stimmen,

es hat keiner zugegriffen, aber verboten wäre es ihm nicht worden, oder? Dass kein Investor bei einer Insolvenz zugreift, halte ich jetzt für ein Gerücht.  

05.04.19 16:09

449 Postings, 245 Tage LawnmoverUhr AG

Hier an eine Übernahme zu denken, ist Stand heute aber tatsächlich nur Wunschdenken und wohl nur dann erfüllbar, wenn alle Faktoren einen Erfolg realistisch erscheinen lassen. Ich glaube, dass der Vorstand hier ohne den Rat des AR nicht weit kommt.

Daher liegen die wirklichen Chancen vermutlich eher in den Händen des neuen AR aus 2018.  

05.04.19 16:12

449 Postings, 245 Tage LawnmoverÖschi...bitte.

"Dass kein Investor bei einer Insolvenz zugreift, halte ich jetzt für ein Gerücht.  "

Btite nicht pauschalieren, denn SO wie du es hier zurecht legst, habe ich es nicht geschrieben ! Lass das bitte sein !

Jede Insolvenz ist ein Individualfall. Jeder Status und jeder Abschnitt eines Insolvenzverfahrens ist sogar individuell zu bewerten. Das ist weder einfach noch pauschal zu erklären.
 

05.04.19 16:16

333 Postings, 439 Tage öschina hoffentlich

haben die Leute von der AG auch ein Mergers & Acquisitions -Seminar besucht.
Oder kennen die sich nur im Programmieren millionenschwerer Software aus?  

05.04.19 16:25
1

1968 Postings, 1944 Tage Kater Mohrle5078 große Spannungen auf der Passivseite ???

wenn da keine Kapitalrücklage wäre, müssten sie Insolvenz anmelden.
Das Stammkapital ist schon zu über 100% durch den Schornstein.
Meine Güte, denen steht das Wasser bis zur Unterlippe!!
https://www.uhr-ag.com/wp-content/uploads/2018/09/...schluss_2018.pdf
 

05.04.19 16:30
1

333 Postings, 439 Tage öschipauschal

finde ich die Aussage in #5083, dass kein Investor bei einer Insolvenz zugreift.
Was und wie ich mir was zurechtlege, ist wohl meine Sache.  

05.04.19 16:49

782 Postings, 2055 Tage antres32Zu #5090-na ja wenigstens habe sie eine

Teilzeitkraft als Mitarbeiter-hat die wenigstens Ihr Einkommen-hoffentlich bekommt sie mehr als Mindestlohn. Obwohl hat auch seine Vorteile-spart man sich Lohnkosten.  

05.04.19 17:27

3555 Postings, 2754 Tage Monaco1Kommt die Meldung dann geht es ab

Good luck  

05.04.19 17:42
2

1968 Postings, 1944 Tage Kater Mohrle#5093

dass im Klo Licht brennt??? lol  

05.04.19 17:45
1

3069 Postings, 1458 Tage blackjack123#5093

Ja dann kann die Lemminge Jagd beginnen, vorausgesetzt diese fallen drauf rein.  :-)  

05.04.19 18:41

3555 Postings, 2754 Tage Monaco1Kaufe erst bei 0,002

05.04.19 18:56

3555 Postings, 2754 Tage Monaco1Ist doch eine sharedeals Aktie oder?

Seite: 1 | ... | 201 | 202 |
| 204 | 205 | ... | 214   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000