finanzen.net

Claudia Roth auf dem Taksim- Platz in Istanbul

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 07.07.13 18:25
eröffnet am: 16.06.13 11:44 von: heavymax._. Anzahl Beiträge: 151
neuester Beitrag: 07.07.13 18:25 von: Dr.Bob Leser gesamt: 7821
davon Heute: 1
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7  

17.06.13 09:26
2

33240 Postings, 5415 Tage Jutowochenende ?

roth auf der demo,
frau steinbrück mit punktlandung.
the wahlkampf has begonnen.  

17.06.13 09:37
2

18637 Postings, 6554 Tage jungchenwenn ein deutscher politiker

egal welcher partei, egal welchen geschlechts, egal ob privat oder auf staatskosten reisend, sich dermassen extrem in die inneren angelegenheiten eines anderen staates einmischt, dann geht das in meinen augen gar nicht.
ich mag die roth zwar nicht, aber mache es mal an ihr nicht direkt fest. sie mag in der sache, die protestierenden zu unterstuetzen voellig recht haben, aber das geht einfach nicht.
genauso wie ein steinbrueck mit einer 'clown'-aussage zu den italienischen wahlen in der sache recht hatte, das aber einfach nicht geht. besonders nicht, wenn man ein paar monate gerne in der regierung sitzen moechte. wie tritt man dann einem grillo/berlusconi oder einem erdogan gegenueber?
-----------
Everything will be okay in the end. If it's not okay then it's not the end.
- Paulo Coelho

17.06.13 10:28
1

4005 Postings, 3556 Tage BundesrepVielleicht war Frau Roth

ja auch heimlich in Syrien um sich ihr ganz persönliches Bild vor Ort zu machen? Und da die Amis ja bekanntlich besonders leichtgläubig sind, wenn es um ihren persönlichen Vorteil geht, dann könnte ein entsprechender Gedankenaustausch zwischen beiden erklären, warum der Obama nun den Bush mimt.  

17.06.13 10:31

55615 Postings, 4643 Tage heavymax._cooltrad.lt.Erdogan sind das alles Gesindel und Terroristen

welche da Demonstrieren und Frau Roth mitten drinne..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

17.06.13 10:53
2

129861 Postings, 5983 Tage kiiwii"Nicht alle Türken sind gegen Erdogan"

Nicht alle Türken sind gegen Erdogan. Genau genommen sind sogar viele für ihn. Sehr viele. Man muss nur dahin gehen, wo sie... jetzt lesen
 

17.06.13 10:58
2

31825 Postings, 6275 Tage Börsenfanich frag mich was die Roth in Istanbul sucht...

17.06.13 10:58
2

22121 Postings, 7103 Tage modZu P 80

Diese Frage habe ich mir auch immer gestellt:

Bei einer Volksabstimmung in der Türkei wären wie viele Leute
heute für das Regime "Erdogan"?
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen dummen August,  genannt mod

17.06.13 11:00
3

51359 Postings, 5170 Tage Radelfan#79 Na klar, heavy, wenn Erdogan das sagt

dann hat das natürlich Gewicht und ist fast so was wie eine Tatsachenfeststellung!

Und dass die jeweiligen Machthaber, stets die protestierenden Bürger als Gesindel und Terroristen beschimpfen, haben wir ja in letzter Zeit von vielen arabischen Staaten, Russland, Iran, Italien (unter Berlusconi) u.a.  hören können.

Und wenn du dir diese Meinung zu eigen machen solltest, dann ist ja auch gut.

ABER, du solltest dann mal ganz flott überlegen, ob deine Signatur dem nicht entgegensteht!

"Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!"
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

17.06.13 11:49
2

11942 Postings, 4811 Tage rightwingok, ich mag sie nicht - gar nicht

mag ja sein, dass sie meinte "oh - parkschützer in istambul ... da muss ich hin!" - prinzipiell möchte ich ihre präsenz dort jedoch nicht bewerten.

ich bin ein gegner erdogans und ich bin auf seiten der gemässigten, liberalen aleviten in der türkei - allerdings erscheinen mir die derzeitigen tumulte überzogen und erinnern mich an die frühen 80er, als nur das militär einen richtigen bürgerkrieg verhindern konnte.

ein land, das derartige ökonomische erfolge verbuchte, wie die türkei sollte die kraft haben, derartige dissenzen ohne gewalt zu befrieden ... aber wir hier in deutschland haben ja auch eine menge deppen, die uns jeden tag erzählen, wie schlecht es uns geht ... vielleicht muss man einfach mit einem bodensatz an unruhe leben.  

17.06.13 11:50
2

3723 Postings, 3191 Tage Bronko#81 Datteln, Pistazien?

17.06.13 11:54
1

29684 Postings, 3444 Tage finaleradel

was soll 83? 79 ist nur eine Feststellung.  

17.06.13 12:00
3

11844 Postings, 6031 Tage .Juergen#7

"Die aktuelle Lage in der Türkei scheint mir wesentlich wichtiger zu sein als die Flutopferhilfe. "
.................................................................­.................................................................­...

was geht uns die türkei an? das volk hat mit grosser mehrheit erdogan gewählt
und  ich ich denke die mehrheit steht hinter seine ansichten/handlungen.
wenn politiker wie claudia roth dort hinfahren und meinen sie müssen sich in innere angelegenheiten anderer länder einmischen oder sich mglw. für die bundestagswahl ins rampenlicht stellen
ist sie jetzt um eine erfahrung reicher und hat ihre promotion.  

17.06.13 12:22

51359 Postings, 5170 Tage Radelfanfinale #86

#83 ist auch nur ne Feststellung....
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

17.06.13 12:27
1

33266 Postings, 3448 Tage NokturnalMan stelle sich vor die Claudia wäre aussversehen

erschossen worden.......  

17.06.13 12:28

21160 Postings, 7686 Tage cap blaubäriss getzt nicht das erste ziel von politikern zu

wallraffen wie der schwede sacht-otto normalwähler erwartet anderes werkzeug-aber scheint sich einzubürgern wien ministerpäsi in maltheserjäckchen oder ner bundesmutti beim einsatz am damm-iss datt gleiche pr level  

17.06.13 12:35
1

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschaich find die begründungen hier immer klasse

nach dem Motto, was geht uns die Türkei an?

Na super, wenns danach ginge, dürfte sich kein Politiker zu einer außenpolitischen Angelegenheit äußern.
Wie lächerlich ist denn überhaupt diese Frage?!

Gegenfrage: Wieso sollte mir deutsche Poltik wichtiger sein als syrische, türkische etc.? Nur weil ich zufällig in Deutschland lebe? Nun macht mal halblang Leute! Ich hoffe es gibt mehr Leute wie Frau Roth, die sich einmischen, wenn irgendwo was falsch läuft.

Was ist mit Russland und deren Art der Demokratie? Da wird sich doch hier auch zurecht ständig drüber aufgeregt. Nur weil Frau Roth dort nicht hinfährt, da sie dahin keine persönliche Beziehung hat, ist es einigen Usern  hier scheinbar wichtiger. Daran sieht man doch schon, dass es hier eher um die persönliche Antipathie gegen Frau Roth geht und weniger um Inhalte.

Und was soll denn immer der Quatsch, dass Erdogan von 50% der Türken gewählt und nach wie vor unterstützt wird? Also manch einer hier hat wohl die Demokratie nicht ganz verstanden. Demokratie heißt nicht, sich alle paar Jahre wählen zu lassen und dann machen zu können was man will. Viele Regime der letzten 100 Jahre kamen durch Wahlen an die Macht. Das macht doch die Ungerechtigkeiten nicht richtiger. Genauso wenig wie ein Wirtschaftaufschwung die Ungerechtigkeiten richtiger macht.  

17.06.13 12:52
2

11844 Postings, 6031 Tage .Juergenich lach mich schlapp

soso claudio roth macht also aussenpolitik? *lol*

es gibt hier leute in deutschland die meinen es ist ganz wichtig sich ständig und überall in der welt einzumischen
weil wir ja so eine tolle demokratie haben und wir müssen anderen ländern das unbedingt ständig mitteilen und helfen das sie genau so "glücklich" werden wir...
weil bei uns ist es ja nicht so das einmal in 4 jahren gewählt wird und die regierung dann macht was sie wollen...nein nie und nimmer, sondern es ist noch schlimmer.
wählerstimmen werden zudem noch mit wahllügen und kapital beschafft.

sag mal in welcher fiktiven traumwelt lebst du denn? wach  mal auf...auch wenn du vielleicht noch aus  ddr zeiten traumatisiert sein solltest.  

17.06.13 13:00

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschawer sagt denn, die "macht" Aussenpolitik?

Ich schrieb, "zu außenpolitischen Angelegenheiten äußern" oder eben dort mal hinzufahren und sich vor Ort zu informieren, wie es Frau Roth halt tut.

Mir konnte noch niemand erklären, was daran so verwerflich sein soll. Einerseits wird sich drüber aufgeregt, dass sich hier alle nur über Facebook informieren, aber wenn dann mal jemand hinfährt, ist es uns auch nicht recht. Offenbar erst recht wenns Frau Roth ist.

Gleichzeitig beschweren sich immer alle, wenn die Leute, die Politik tatsächlich machen könnten, es nicht tun, beispielsweise Menschenrechtsverletzungen anzusprechen (China, Russland, etc.).

Und wo hab ich denn bitte geschrieben, unsere Form der Demokratie wäre perfekt, so wie sie vonstatten geht? Ich bin ja immer der Erste, der in Threads zur Außenpolitik schreibt, wir können nicht unser Demokratieverständnis auf andere Länder anwenden und es ihnen überstülpen wollen. Das versteht sich von selbst. Aber gewisse Schlussfolgerungen hier im Thread sind nunmal in ihrer Pauschalität totaler Unsinn. Wenn jemand schreibt, Erdogan wäre gewählt worden, und der Wirtschaft gehts doch gut, die hiesigen Medien würden falsch berichten, etc., dann ändert das nichts an den Dingen, die man kritisieren muss. Wieso sollten sich deutsche Politiker davon abhalten lassen? Nur weil sie Deutsche sind? Vielleicht sollten hier mal einige nicht immer in Ländergrenzen denken. Gerade du .Juergen, der ja offenbar einiges an der deutschen Politik auszusetzen hat, der müsste dann doch auch einiges an der türkischen auszusetzen haben. Wieso schließt sich das denn bei dir aus?  

17.06.13 13:22

3723 Postings, 3191 Tage BronkoGibt´s eigentlich ariva-Kotztüten?

17.06.13 13:23
3

68413 Postings, 5996 Tage BarCodeMan nennt sie hier "Threads"

-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

17.06.13 13:27
4

968 Postings, 4368 Tage DaxjägerDie frau hat einen Schaden!

In Ostdeutschland steht vielen das Wasser bis zum Hals. Statt anzupacken und Sandsäcke zu füllen, treibt die sich in andern Ländern rum, mischt sich in deren Angelegenheiten ein und wundert sich und heult, wenn sie da was abkriegt. LÄCHERLICH!!! Die Grünen sind eine latente Gefahr für Deutschland geworden. Denen ist Deutschland nämlich schlicht egal.  

17.06.13 13:29
2

2129 Postings, 2641 Tage wahrheitsliebenderClaudia Roth

ist eine dumme Nuss, welche die heutigen Probleme erst verursacht und dann wenn sie offen zu Tage treten "tief betroffen" beklagt.

Heldinnen der Neuzeit sehen anders aus und heißen z.B. Sabatina James.  Wer ihr zuhört begreift sehr schnell was der Islam ist, wieso die islamische Ideologie mit unserer westlichen Kultur in Gänze unvereinbar ist und warum

a) der Werterelativismus in dieser Auseinandersetzung auf Leben und Tod ein Verbrechen ist und die zu uns kommenden Muslime erst richtig in ihrer radikalen Ablehnung des Westens bestätigt

b) die Schwäche und Glaubenslehre der heutigen Christen die Stärke des Islam ausmacht (der Verrat des christlichen Abendlandes an seiner Kultur/Werten/Moral/Glauben ist das Hauptproblem)  

c) der Atheismus des Westens den Muslimen keine Alternative zu bieten hat und insofern in dieser Auseindandersetzung völlig kontraproduktiv ist

d) Der Ausspruch Jesu "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum himmlischen Vater, den durch mich!" sich nie als wahrer erwiesen hat als in der Auseindandersetzung mit der islamischen Ideologie. Es gibt eben keine tausend Wege zur Wahrheit, zu Gott, zu einem gelingenden Leben und zu dem Menschen entsprechenden Werten/Moral/Gesellschaftsordnung).

http://www.youtube.com/watch?v=k77N8MjvB5M

  http://www.youtube.com/watch?v=RYCjB78OPm8
b)  

17.06.13 13:32
3

968 Postings, 4368 Tage DaxjägerDesweiteren...

Mit den eigenen Waffen geschlagen oder wie soll man das nennen?
https://www.facebook.com/...28.560982997269643&type=1&theater  
Angehängte Grafik:
1016230_592183480816261_1588631041_n.jpg
1016230_592183480816261_1588631041_n.jpg

17.06.13 13:33
2

68413 Postings, 5996 Tage BarCodeIch würde das abgebildete Ding

strunzdumm nennen...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

17.06.13 13:36

68413 Postings, 5996 Tage BarCodeDas staatliche Waffenmonopol

als Fürsprache des Einsatzes der Waffen gegen Leute, die ihre demokratischen Rechte in Anspruch nehmen, zu werten: auf so einen hirnverbrannten Unsinn muss man erstmal kommen!
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
BASFBASF11
MasterCard Inc.A0F602
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914