Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 397 von 414
neuester Beitrag: 21.06.21 08:10
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 10330
neuester Beitrag: 21.06.21 08:10 von: Robin Leser gesamt: 1873675
davon Heute: 1653
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 395 | 396 |
| 398 | 399 | ... | 414   

13.05.21 16:55

1568 Postings, 5261 Tage g.s.Panik ?

Die S. manipulieren den Kurs nach Belieben. Deshalb kommt es auch nicht zu einer größeren Nachfrage .  

13.05.21 17:02

45 Postings, 265 Tage Profi1981Panik?

Sehe ich genau so?.. die machen hier was sie wollen?  

13.05.21 17:30

1568 Postings, 5261 Tage g.s.Dax weit über 15 Tsd

Varta ....., warten auf HV, Dividende, Q2...4, ..
Ansage, dass Partner mit Autobranche hilft nicht , auch wenn es Porsche etc. sein sollte.
Die LV finden immer ein Haar in der Suppe und solange kein ?nachhaltiger?  Kaufdruck entsteht, gibt es nichts und alles bleibt wie seit über einem Jahr .



 

13.05.21 18:27
1

283 Postings, 223 Tage sg-1@Reztuneb

Wer noch mehr positive News braucht bei einer Aktie, wird wahrscheinlich nie kaufen  

13.05.21 18:51

1038 Postings, 3512 Tage BullenriderUnd

G.s. ist Short und hat nun Angst um seine Kröten  

13.05.21 18:53
1

838 Postings, 1684 Tage StarlordIch vermute

Die Shortseller gehen erst, wenn es zu harten Zahlen aufgrund einer offiziellen Kooperation. Umsatzsteigerung resultieren durch das ev Geschäft um xxx Prozent, Aussichten ebenso.... dann wird die Aktie billiger her von allen Kennzahlen, und das wiegt härter als Phantasie- sei sie noch so naheliegend.
Also Varten....  

13.05.21 19:41
1

377 Postings, 300 Tage Cesko35Auf und Ab

Das AUF und AB hat nichts mehr mit Varta Qualitäten zu tun. Sehr wahrscheinlich dass es erstmal noch kurz hoch geht bevor es kracht.  Das können Banken und andere Finanzinstitute viel besser abwägen als wir hier.
Kurzfristig sind die Shorties am langen Hebel. Da kann eine Varta nicht viel machen, sie werden einfach mitgerissen nach unten.
Aber alle Wissen ganz genau, dass die kommenden 2 Jahrzehnte  den Nachhaltigkeitswerten gehören wird.
Sollte es zu der besagten starken Korrektur kommen, wird eine Varta gestärkt rausgehen.  Bereits jetzt ist das Unternehmen mit den Margen und Aussichten absolut nicht mehr teuer bewertet.

Die, die jetzt Short sind, werden strong Long Positionen aufbauen und den Anstieg von Varta mitgestalten.
VARTA:
Zukunftsmärkte: +++
Innovative Produktpipeline: +++
Marge: +++
Potenzial: +++
Strong LONG meinerseits!

Basher: Hier macht es keinen Sinn mehr täglich Wasserstandsmeldungen abzugeben und sich über den Kurs oder gar das Unternehmen zu beklagen. Kommt einfach ende des Jahres wieder. Falls der  Wert noch unter 150EUR sein sollte (Ich erwarte Kurse zwischen 150-180EUR), dann schauen wir weiter.
 

14.05.21 06:44

283 Postings, 223 Tage sg-1@Cesko35

Die Shorts wissen es nicht nur, sie haben mit Sicherheit auch Marktchancen und Szenarien durchgerechnet. Kepler ebenso.

Deswegen würde mich Mal deren analyse interessieren.  

14.05.21 08:03

202 Postings, 602 Tage ResuHeute morgen Anfüttern

Heute morgen Anfüttern, heute mittag wieder Abverkauf?
-----------
If you can't stand the heat, stay out of the kitchen

14.05.21 09:49

48 Postings, 363 Tage chubchubBezüglich Short

Es geht seit gestern wieder bei AMC und Gamestop los. Das kommt on top zu den guten News von Varta mit dazu. Jetzt kann es evtl auch schnell gehen, letztes mal sind die Kurse explodiert. Da kommt der ein oder andere ins schwitzen, ob die HF wieder abziehen  

14.05.21 09:53
2

29 Postings, 63 Tage AnvartaerQ1 Presentation und 21700

14.05.21 09:55

1568 Postings, 5261 Tage g.s.Kurzes Aufbäumen

dann Abverkauf und wieder werden noch weniger danach kaufen, ,  

14.05.21 10:20

1568 Postings, 5261 Tage g.s.Oder platzt der Knoten endlich,

weil auch dieLV einsehen, dass es nicht mehr viel runter gehen kann.. ?  

14.05.21 10:21

45 Postings, 265 Tage Profi1981g.s.

Das ist die Frage?  

14.05.21 10:28

67766 Postings, 7907 Tage KickyVarta nach Zahlen eher skeptische Analysen

"DER AKTIONÄR hat bereits erklärt: Die DZ Bank hat die Einschätzung von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, den fairen Wert aber von 135 auf 130 Euro gesenkt. Der Batteriehersteller habe mit seiner Ergebnisentwicklung die Erwartungen übertroffen, so Analyst Michael Punzet. Varta sollte auch weiterhin von einer steigenden Nachfrage nach hochwertigen Batterielösungen, vor allem aus dem Unterhaltungsbereich, profitieren.
Die restlichen Analysten halten an ihrer bisherigen Einschätzung fest: Warburg Research bleibt bei "Sell" mit Kursziel von 83 Euro. Der Jahresauftakt des Batterieherstellers sei wie erwartet schwach ausgefallen, so Analyst Robert-Jan van der Horst. Im zweiten Halbjahr sollte sich das Wachstum aber wieder beschleunigen. Er hob aber auch den massiven Barmittelverbrauch hervor...."
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0230592.html?feed=ariva  

14.05.21 10:48
1

289 Postings, 222 Tage wumpeDGAP-DD

14.05.21 10:57

45 Postings, 265 Tage Profi1981Wumpe

Danke für die Info.

Positiv  

14.05.21 12:53

289 Postings, 222 Tage wumpeDZ Bank

Ich verstehe noch nicht, warum die DZ Bank so aus der Reihe von Analysten tanzt. Alle andere haben die Empfehlungen nicht geändert, was schätzen sie anders ein?  

14.05.21 15:05

289 Postings, 222 Tage wumpeWarburg Research

ist weiterhin bei ?Verkaufen? geblieben mit 83EUR Kursziel.

https://www.ariva.de/news/...esst-varta-auf-sell-ziel-83-euro-9480687

Anders als bei DZ Bank gibt es bei Warburg keine prozentuale Angabe:

Kaufen: Es wird erwartet, dass der Preis des analysierten Finanzinstruments in den nächsten 12 Monaten steigt.
Halten: Es wird erwartet, dass der Preis des analysierten Finanzinstruments in den nächsten 12 Monaten weitestgehend stabil bleibt.
Verkaufen: Es wird erwartet, dass der Preis des analysierten Finanzinstruments in den nächsten 12 Monaten fällt.

https://www.mmwarburg.de/disclaimer/disclaimerG.htm  

14.05.21 15:52

26 Postings, 123 Tage naaaNoch ein Buy

Alsterresearch stuft VARTA von Hold auf Buy hoch und senkt das Kursziel von €138 auf €130.  

14.05.21 16:24

26 Postings, 123 Tage naaaQuelle:

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

14.05.21 17:05
1

4979 Postings, 6667 Tage KleiVARTA gewinnt Tesla als Kunden

Eine Frage in die Runde:

Wie weit ist es schon durchgesickert, dass es sich bei dem gewonnen Automobilkunden um TESLA handelt?

m.M.n. kann es ja noch nicht all zu viel die Runde gemacht haben, da ich der Meinung bin mit dem Vorreiter TESLA als Kunden, der aktuell einiges auffahren muss, um seine Marktanteile im elektrobereich zu verteidigen und in absoluten Zahlen in jedem Fall wachsen dürfte, wäre doch der Aktienkurs schon eher bei 300 als nur bei 200 zu vermuten!

Oder wie seht ihr das?

Die Quelle halte ich persönlich für recht zuverlässig, da auch mit der Begründung, dass es sich bei den zu produzierenden Zellen um eine Form handelt, die typischer Weise bisher ausschliesslich im TESLA  Aku verbaut sein soll!

Ich habe die Quelle nur auf mein Handy erhalten (daher bitte bisher "nur als meine Annahme werten!), allerdings aus definitf zuverlässiger persönlicher Hand, so dass ich es als sehr wahrscheinlich werte, dass TESLA tatsächlich der Kunde ist.

Es deckt sich auch mit meiner Vermutung, die ich seit einigen Monaten habe, dass Elon Musk gar nichts anderes übrig bleibt, als sich hier zu Lande unsere "Perlen" zusammen zu kaufen, um sich Vorteile zu verschaffen und zu erhalten!

Es kann m.M.n. somit auch durchaus eine Beteiligung Seitens Tesla in Varta in Frage kommen. Da nur weniger als 50% Streubesitz sind, halte ich derzeit eine Übernahme von Varta durch Tesla für schwierig.

Kann mir jemand sagen, wer aktuelle jene Varta Aktien hält, die NICHT im Streubesitz sind? Wäre es möglich, dass man hier direkt an die Eigentümer herantritt und Elon Musk dann über den Weg der NICHT im Streubesitz befindlichen Anteile die Übernahme von Varta vorbereitet?  

14.05.21 17:12
1

59 Postings, 1394 Tage BerndthcEM

Das ist durchaus möglich. Mit den Millionen die er durch seine Bitcoin Ansagen macht, kauft er morgen VARTA. Kurs steigt schon. VARTA to the Moon  

14.05.21 17:17
1

261 Postings, 306 Tage fbo|229284482Ist Tesla ein Hersteller aus S?ddeutschland?

14.05.21 17:17

29 Postings, 63 Tage AnvartaerQuelle

Kannst du uns mehr zu deiner Quelle sagen?

Tesla ist durchaus möglich als Kunde und Partner, die beiden forschen an gemeinsamen Projekten zusammen.

Als erster Kunde, welcher bei den Q1 Zahlen erwähnt wurde, kommt laut Herbert Schein nur eine Firma aus Süddeutschland in Frage.

Aber wie gesagt, es wird sicher mehrere Partner geben.  

Seite: 1 | ... | 395 | 396 |
| 398 | 399 | ... | 414   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln