Verbio KZ 11,50

Seite 95 von 99
neuester Beitrag: 25.11.20 17:24
eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 2466
neuester Beitrag: 25.11.20 17:24 von: ulm000 Leser gesamt: 621753
davon Heute: 60
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 99   

21.09.20 15:21
1

229 Postings, 2906 Tage wrobelso wie

der gute Kostolany sagte: (Schlaftabletten nehmen schlafen gehen und in 10 Jahren aufwachen)..
Verbio steht um die 200 Euro im Kurs.  

21.09.20 22:11
5

37 Postings, 175 Tage NiHoPrognoseerhöhung...

Guten Abend @ Alle!

Bezugnehmend auf meine Beiträge #2279 und #2281 möchte ich es Herrn Sauter und Konsorten nachmachen und meine Prognose ebenfalls anheben... Ich schreibe sonst nicht über meine Transaktionen, ich möchte hier jedoch einmal preisgeben, dass ich soeben nochmal nachgekauft habe... Ich befürchte einfach, dass die Kurse so schnell nicht wieder so "günstig" werden.

Was treibt mich dazu, jetzt nochmal mit aufzuspringen? Kurz und knapp... meine Erfahrungen mit McPhy, welche ich verkauft hatte und nie wieder zu einem angemessenen Kurs einsteigen konnte... den Vergleich zu McPhy möchte ich nicht nur ziehen, weil es eine bittere Erfahrung für mich war, sondern, weil ich denke, dass zu den Fundamentaldaten jetzt auch noch eine gewisse Wasserstoff-Phantasie hinzukommen wird. Herr Sauter meint selbst, dass er die Möglichkeit in Betracht zieht, BIO-Methan in Wasserstoff zu "cracken", wobei das "Abfallprodukt" Kohlenstoff in Pulverform übrig bleibt... Inwieweit das Abfallprodukt am Ende vielleicht mehr wert ist, als der produzierte Wasserstoff kann ich nicht einschätzen. :D
Das Verfahren ist wohl noch nicht ganz ausgereift, könnte jedoch eine weitere grüne Schlüsseltechnologie werden.
Diese Phantasie hatte ich bislang jedenfalls nicht im Kurs gesehen. Allerdings dürfte diese den zügigen Kursanstieg aus meiner Sicht nochmals... jetzt kommts... beschleunigen! Ich bin nicht euphorisch, wenngleich ich mich über mein Investment aktuell doch sehr freuen kann. Ich hatte bezügleich North Stream 2 schon meine Meinung und ein wenig Phantasie diesbezüglich geäußert (inwieweit VERBIO von dieser Problematik in Zukunft profitieren kann, bleibt abzuwarten).

Mich stimmt optimistisch, dass wir hier ein Unternehmen haben, welches fundamental kräftige Gewinne abwirft, ein ordentliches Wachstum aufweist (welches sich u.U. demnächst vervielfältigen könnte) und eine Marktkapitalisierung von etwas mehr als 1 Mrd. Euro hat, bei 130 Mio ? Gewinn?!? Es gibt da einige Firmen, die haben ein höheres Kurs-Umsatz-Verhältnis. ;) Ich lass das einfach mal sacken... ;D

Das Unternehmen ist breit aufgestellt und hat eine Führungsriege, insbesondere Herrn Sauter, die es versteht, das Unternehmen in einem sehr guten Licht erscheinen zu lassen. Es werden neue Märkte erschlossen, die bestehenden ausgebaut. Ich kann mir gut vorstellen, dass demnächst neue Projekte in Deutschland, ggf. noch mit Förderungen durch Bund und Länder oder der EU, entstehen werden. Weltweit gibt es ja bekanntlich einige Projekte.

VERBIO rückt jetzt erst in den Fokus von institutionellen Investoren. Ich prognostiziere, dass wir alsbald die 20 ? fallen sehen, evtl. noch im September... Eine Marktkapitalisierung von 2-3 Mrd. ? kann ich mir mittelfristig gut vorstellen. Ob eine Aktie 200 ? in 10 Jahren wert sein wird, kann ich nicht einschätzen... allerdings möchte ich es auch nicht ausschließen. Wichtig ist, dass das Unternehmen gesund in seine Bewertungen wächst. Da sehe ich mit dem Vorstand einen großen Pluspunkt.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg mit euren Investments. Stand jetzt ist der DAX heute etwa 4% im Minus und VERBIO 3% im Plus... ;)
Liebe Grüße und einen schönen Abend!
NiHo

 

22.09.20 09:36

214 Postings, 223 Tage gofranhat jemand den Artikel im Aktionär

gelesen? Ich bin kein übertriebener Freund vom "Aktionär", aber es war wohl ein Interview. Und diese Interviews sind meistens von den Antworten her gut vorbereitet. Da ist keine Antwort Zufall. Entsprechend würde mich interessieren, was Herr Sauter so erzählt hat....  

22.09.20 16:01
3

363 Postings, 122 Tage Augusto14NIHO: Kohlenstoff in Pulverform

wird als Graphit bezeichnet. Dazu

https://www.ad-hoc-news.de/boerse/news/analysen/...eige-link/60688337

"Der Markt f?r Graphit-Elektroden soll Branchenexperten zufolge in den kommenden Jahren mit einer j?hrlichen Zuwachsrate von beeindruckenden 22% auf 44,24 Mrd. USD in 2024 explodieren. Der boomende Markt f?r Elektroautos und Energiespeicher sorgt f?r eine zus?tzliche Beschleunigung der Graphit-Nachfrage. Der Graphit-Markt steuert auf ein massives Angebotsdefizit zu. Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) sucht h?nderingend nach lokalen Graphit-Lieferanten.

Großhandelspreise konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Hier aber ein Überblick, wer sich noch so im deutschsprachigen Raum tummelt

https://www.wlw.de/de/firmen/grafitpulver

Im online-Einzelhandel wird synthetischer Graphit je nach Körnung zwischen 7,50 € und 17,50 € / kg zzgl. Versand angeboten.

https://www.graphite-shop.com/de/...r-flocken-expandable/synthetisch/

Klingt nach einem ziemlich spannenden "Abfallprodukt" für VERBIO.

 

23.09.20 10:45
3

26 Postings, 458 Tage NordianErfolgreichstes Geschäftsjahr für Verbio

Bilanzpressekonferenz:
Wachstumskurs fortgesetzt: Konzernumsatz steigt auf 872,4 Millionen Euro. EBITDA erreicht mit 122,1 Millionen Euro neuen Rekord. Neue Investitionen geplant: Herstellung von BioLNG wird Fokusprojekt. Dividendenvorschlag 0,20 EUR je dividendenberechtigter Aktie.

Quelle: https://www.verbio.de/presse/aktuelles/...digt-neue-investitionen-an/  

23.09.20 14:56
2

214 Postings, 223 Tage gofranVerbio hat auch extrem investiert...

Das Ergebnis ist ja eigentlich um 66.5 Mio höher. Klar - das kann man so nicht 1 zu 1 sagen, aber zumindest sollte man berücksichtigen, dass es sehr hohe Aufwendungen für die Zukunft gab.  

24.09.20 09:56
2

13 Postings, 76 Tage JaHoVerbio und CropEnergies im Aktionär 40/2020

In der „Aktionär“-Ausgabe 40/2020 vom 25. September 2020 gibt es einen zweiseitigen Artikel über verbio und CropEnergies. Sauter zählt darin nach Biomethan, BioLNG und Methan nun auch den „grünen“ Wasserstoff als „grünes“ (erneuerbares) Gas für den globalen Markt auf. Seiner Meinung nach gelangt man am einfachsten und günstigsten (!) über die Herstellung von Biomethan zu grünem Wasserstoff. Nach Sauters Aussage, habe man 15 Jahre auf den Durchbruch dieser Entwicklung gewartet, und steht jetzt mit dieser Technologie in den Startlöchern.  

24.09.20 12:45
1

2373 Postings, 3617 Tage Energiewende sofoWasserstoff kann auch den Diesel

noch sauberer machen als er eh schon ist:

https://www.derfinanzinvestor.de/kommentare/...wachs-mit-dynacert-inc

Es gibt so viele Möglichkeiten den Diesel wieder auferstehen zu lassen: Reinigung des Diesels, Diesel aus CO2, Diesel aus Stroh, Diesel aus Essensresten, Diesel aus Frittenfett.....

Doch sowohl die deutsche Automobilindustrie als auch die Politik schläft weiter. Sie sehen nur noch eine Lösung: schwere, teure, umweltschädliche Akkus. Und der "Biodiesel" besteht weiterhin aus 50% Palmöl. Die Klimakatastrophe steht kurz bevor. Handeln können Politiker nur noch, wenn ein schrecklicher Virus uns alle töten will. Es ist alles so lächerlich.  

24.09.20 13:53

44 Postings, 2506 Tage PharaodirkVersteht das wer ?

Ich produziere Biogas in Erdgasqualität mit etwas
Energieaufwand mach ich daraus LNG Gas mit
welchen man Lkws antreiben kann aber nein ich
nehme das hochwertige Biogas und mache daraus
minderwertigen Wasserstoff und verkaufe es an
Tankstellen die erst noch gebaut werden müssen !
Was ist den das den für ein Blödsinn!
Die ganze Infrastruktur Bau ich für nur 20 Jahre max.
dann kommen ja die E-Lkws sehe ich da was falsch ?
 

24.09.20 18:41

229 Postings, 2906 Tage wrobelPharaodirk

würde dir vorschlagen, diese frage , auf der nächsten Hauptversammlung den Herr Sauter persönlich zu stellen...und was dir jetzt rate, diese frage nicht zu stellen...weil er für jede dumme frage eine Antwort
weis..  

24.09.20 18:59

229 Postings, 2906 Tage wrobelund

eins kann Mann nicht vergessen, die zukünftige Brennstofftechnologie , wird sich irgendwann spalten..
in Bio Kraftstoffe , Elektro oder Wasserstoff...und ich wette da ist Verbio gut aufgestellt  

24.09.20 19:32

44 Postings, 2506 Tage PharaodirkDie Antwort hättest Dir sparen können

Ich bin dumm OK, aber Deine Antwort war auch nicht besser!
Mein bescheidenes Wissen sagt mir
1. Wasserstoff ist der schlechteste Energieträger überhaupt
2.für dessen Herstellung wird sehr viel Energie benötigt
3.Lagerung unter hohem Druck und Kühlung wieder Energie weg
4.Tankstellen,
wie viele haben wir den? 10? Norwegen hatte mal eine
    Ist explodiert!
5. Daimler erzählt seit 30 Jahren in 10 Jahren kommt die Brennstoffzelle
    jetzt ist sie auf einmal da und bezahlbar ? Auf der MIR gab's die schon
    1980!
6.Bussunternehmen meckern das Wasserstoff jetzt schon teurer als Diesel ist
7.wie lange hält eine Bennstoffzelle und aus was besteht sie?
   6 Jahre und Platinmetalle das Zeug ist seltener als Kobalt!

Bitte ernste Antworten warum Wasserstoff besser sein soll als Bio LNG Gas

 

25.09.20 08:00
1

13 Postings, 76 Tage JaHoAnzahl Wasserstofftankstellen in Deutschland

Der aktuelle Stand nur für Deutschland: Zurzeit entsteht im Schnitt alle zwei Wochen eine neue Wasserstofftankstelle. Im Laufe des Jahres 2020 werden 100 öffentliche Wasserstoffstationen für Pkw zur Verfügung stehen.

Stand 25. Sep. 2020:
85 in Betrieb
9 Inbetriebnahme//in Probebetrieb (z. B. in Braunschweig, Neuruppin, Irschenberg, als auch in der Fläche, nicht nur in Großstädten)
2 in Ausführungsphase
6 in Genehmigungsphase
5 in Planungsphase

Quelle: https://h2.live/
 

25.09.20 08:43

25 Postings, 1009 Tage Querdenker12Ich bin voll und ganz bei dir Phara

verstehe auch nicht im geringsten was diese energieintensive Umwandlung bringen soll. Als einziges Argument sehe ich, das in der Benutzung von Wasserstoff keine Emissionen anfallen. Das ich aber dafür aus 100% Energie nur angenommen 50% Energie gemacht habe, ist doch absolute Verschwendung. Ich sehe den Wasserstoff als Totgeburt. Bis das irgendwann mal nur in geringster Weise kostendeckend läuft, gibt es längst Batterien die einen so großen Speicher haben, das Wasserstoff niemand mehr braucht oder nur eine kleine Randnotiz bleibt. Von daher sehe ich auch Bewertungen von Nel und co. als extrem übertrieben an. Diese Bewertungen sind rein von einer Illusion getrieben. Da investiere ich mein Geld lieber in solide grüne Unternehmen wie Verbio, welche jetzt schon Geld verdienen und in Zukunft noch mehr Geld verdienen!!  

25.09.20 10:13

44 Postings, 2506 Tage PharaodirkDanke JAHO

Mir geht's eigentlich nur darum das Verbio nicht aufs falsche
Pferd setzt, unsere Anlagen rentieren sich nicht in 5 Jahren.
Nicht vergessen Verbio stand schon mal kurz vorm KO da hat
Sie nur der Verkauf Ihrer Windräder gerettet.
Wer konnte sich denken das das Abholzen von Regenwälder
für Palmöl eine Umweltschutzmaßnahme darstellt also ich
Nicht. So wirds auch mit Wasserstoff sein zu blöd vernünftige
Akkus herzustellen also nehmen wir die Brennstoffzelle egal
Ob sinnvoll wir schaffen das.
Dank Jaho weiss ich das 40 Km von mir eine Wasserstofftankstelle
Existiert ob die sich jemals rechnet ? Immerhin in den letzten 15h
doch 1,5 Kilo verkauft .  

29.09.20 13:54

38 Postings, 172 Tage gin.tonicVerbio-Kurs heute über ? 18,00...

... sieht gut aus und deutet stark darauf hin, dass der Kurs die ? 18 Marke deutlich durchbrochen hat. Der Aufwärtstrend scheint weiterhin stabil zu sein.  

29.09.20 14:03

38 Postings, 172 Tage gin.tonicVerbio ?Der Aktionär? 40/2020...

...heute auch on der Online-Version Version aktuell verfügbar!

 

29.09.20 22:42
1

176 Postings, 1944 Tage StevenBoyAktienkurs hatte Spätschicht

Interessant, wie sich der Kurs heute nach 18 Uhr entwickelt hat ... Kaufen Amis jetzt Verbio ?
Wer kann dazu Hinweise geben ?
 

30.09.20 00:31

2373 Postings, 3617 Tage Energiewende sofoSöder fordert ein Verbrennerverbot

ab 2035 für alle mit fossilem Treibstoff angetrieben Motoren. Ich möchte das Wörtchen "fossil" betonen. Ich habe den Verdacht, dass Politik und vielleicht sogar die leicht schläfrige deutsche Automobilindustrie langsam begreift, womit sie den Verbrenner retten können.  

30.09.20 15:39
1

153 Postings, 134 Tage ShareStockVerbrennerverbot...

scheint mir eine typische, verallgemeinerte Politikeraussage zu sein.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...-reaktionen,SBn9wHn

Herr Söder kennt wahrscheinlich keine Biokraftstoffe und deren Vorteile.
https://www.heise.de/hintergrund/...source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.airliners.de/...stoffe-retter-luftfahrt-klimabilanz/50510

Wahrscheinlich weiß die Politik auch nicht, dass man den Verbrenner mit Technologie sauberer bekommen kann und dann auch noch mit Biokraftstoff betreiben.
https://www.mdr.de/wissen/faszination-technik/...uber-werden-100.html

https://dynacert.com/

In den letzten beiden Sommern hatten viele Flüsse Niedrigwasser, so dass der Transport von Gütern anders erfolgen musste.
Da blieb dann nur der LKW übrig. Diesel war der Umsatzbringer für verbio in den zurückliegenden beiden Jahren.

Ich wünsche mir eine Politik, die lieber differenzierte Aussagen macht und vorher mal darüber Nachdenk.  

30.09.20 17:10
6

25 Postings, 1009 Tage Querdenker1250 mio Ebitda allein im ersten Quartal

erwartet, das wäre extrem stark, wenn man das aufs Jahr hochrechnet, sind wir bei 200 mio. Ich denke wir werden die prognostizierten 130 mio Ebitda weit übertreffen. Im Bereich 160-190 mio erwarte ich. Verbio ist selbst jetzt bei knapp 19€ noch unterbewertet. Ich warte immer noch auf die Phantasie im Aktienkurs.

Wieder sehr interessant zu lesen, die neuesten Infos aus der Analystenkonferenz sind mit dabei.

https://www.verbio.de/fileadmin/user_upload/...pact_Note_24092020.pdf

Eine Interessante Überlegung ist nach wie vor der Einstieg von Shell/BP/oder Total. Alle diese großen wollen sich verändern zu grüner Energie. Alle diese kennen Verbio nur zu gut. Ich ziehe hier mal 1&1 zusammen und denke das in der nächsten Zeit hier ein ganz GROßER mit einsteigt.

Dieser kann die Infrastruktur, Geld für eine weltweite und umfassende Expansion stellen und Verbio zu einer Goldgrube machen. Mit einem Börsenwert von mehreren Milliarden Euro. Dieses Szenario sehe ich als sehr wahrscheinlich an.  

30.09.20 17:58

4148 Postings, 3661 Tage philipo@Querdenker

winkdu kannst ja querdenkentongue out

 

30.09.20 19:36
1

38 Postings, 172 Tage gin.tonicVerbio-Kurs heute die ? 19,00 Marke durchbrochen

So langsam wird?s unheimlich. Der Kurs steigt weiter, heute wurde die ? 19 Marke erreicht. Mal sehen, ob diese Marke hält...

Es macht wirklich Spaß, die Kursentwicklung zu verfolgen.  

01.10.20 01:40

2373 Postings, 3617 Tage Energiewende sofoSharestock:

das gute beim Diesel ist, dass man mehere Verfahren von der Reinigung des Dieselkraftstoffs über Dynacert oder Diesel aus Stroh, CO2... bis zum bereits etablierten SCR-Kat und Partikelfilter kombinieren kann. In der Summe sollte dies einen Verbrennungsmotor ergeben, der realistisch gerechnet den Vergleich zum Elektroauto nicht scheuen braucht. Die Frage ist nur, wann will man vorhandene Lösungen endlich mal anpacken? Oder will man die Öffentlichkeit nicht überfordern, die gerade die Kröte Elektroauto mit viel finanzieller Förderung anfängt zu schlucken? Gleichzeitig wissen die wenigsten Dieselfahrer, dass ihr "Biodiesel" bis 2030 aus 50% Palmöl bestehen soll. Die deutsche Autoindustrie sollte selber ein Interesse daran haben. Aber selbst die wollen lieber Kröten schlucken. Wenigstens werden einige von den Pennern hoffentlich bald im Knast sitzen.  

Seite: 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 99   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln