finanzen.net

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 6 von 573
neuester Beitrag: 13.07.20 15:33
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 14322
neuester Beitrag: 13.07.20 15:33 von: clever_hande. Leser gesamt: 2727683
davon Heute: 567
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 573   

27.11.12 14:13

33746 Postings, 4196 Tage Harald9Obermann schweben 20 ?

als Kursziel vor ???

Hallo, ein seeeehr gewagtes Kursziel vom Obermann und Telefoner.





momentan 8,37
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

27.11.12 16:20
1

4713 Postings, 2820 Tage Held-der-ArbeitLeitungsentgelt

.. nicht Aktienkurs.

Scheitert aber bereits bei näherer Betrachtung, da das Angebot wieder Kabel gebunden ist und die Kabelanbieter bereits jetzt in vielen Bereichen 100 MBit liefern können. Mit eigenem Kabel und auf dem Lande möchte Obermann doch nicht aktiv werden. Was wollen Bauern mit 100 MBit.

Alles nicht ausgegoren ... und vor Jahren empfahl die c't der Telekom Glasfaser-Ausbau: haben sie sich aber fast ein Jahrzehnt gegen gesperrt. Als ihnen nichts mehr einfiel - vor etwas mehr als einem Jahr - da haben sie die Drückerkolonnen hier bei uns übers Land geschickt und behauptet, der Ausbau von Glasfaser stünde an und wir sollten jetzt neue Verträge ordern. Die, die damals drauf reingefallen sind, wurden erst durch den Techniker der Telekom wieder wach.

Und weiter geht' s mit 2 MBit ...

Kabel Deutschland bietet dagegen seit 2008 16 MBit - seit 2010 32 MBit - seit diesem Jahr 100MBit. Auf dem Land wohlgemerkt! Da braucht man doch hier keine Telekom und das ist in vielen ländlichen Bereich ähnlich.  

27.11.12 19:49

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970Das DSL-Masengeschäft läuft über Kabel !

Über Kabel bekomme ich definitiv die zugewiesene Bandbreite/Geschwindigkeit ! ( Bei LTE teile ich mir die Bandbreite mit allen aktiven Nutzern in der jeweiligen Zelle!!)

Die großen Kablnetzbetreiber haben sicherlich ihre Einzugsgebiete und machen dort der Telekom starke Konkurenz.

Aber hier geht es um den Massenmarkt, d.h. Telekom hat bis in jeden deutschen Haushalt eine CU-Doppelader liegen (ggf. auch Glasfaser).

Bei der Vectoring-Übertragungstechnik ist ein Überbau dieser einfachen Cu-DA mit relativ geringen Investkosten möglich. (GfK ist zu teuer)

Hier geht es auch nicht unbedingt um Stadt oder Land. Dort wo ein potentieller Neukunde bzw. Änderungskunde (höhere Geschwindigkeit) ist wird umgeschalten. (der Verteiler - Bereich wird vorher überbaut und danach können die Einzelnen Kunden versorgt werden)

 

28.11.12 09:43
1

7807 Postings, 5559 Tage Pendulumkompletten Restbestand in FT getauscht

............. es ist vollbracht, habe soeben meinen kompletten DTE Restbestand in France Telekom getauscht :

V 8.29 - K 7.89

....... hoffentlich wars kein Fehler

In 3 Monaten wird eine erste Zwischenbilanz gezogen.
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

28.11.12 12:00

4713 Postings, 2820 Tage Held-der-Arbeit@telefoner1970

...was denn jetzt? Geht es um den Massenmarkt oder nicht?

Geht also nicht um Stadt und Land, sondern nur um Neukunden/Änderungskunden?

Was soll dann der Hype? Wenn nur die paar Neuen und der Bestand dieses nutzen soll/kann, was hat das dann noch mit Masse zu tun? Der Massenmarkt ist für die Telekom  ein schrumpfender Markt, weil Mitbewerber da sind, die flexibler agieren. Kabel Deutschland braucht für 100 MBit weiter nur ein Koax-Kabel: hier sind also erst Mal eine Menge Investitionen eingespart worden. Man schaue sich den Kurs an: der ist sicher nicht durch das Fernseh-Geschäft so gestiegen.

In Berlin war die Telekom nicht mal in der Lage, sich an den Hotspots zu beteiligen!

Da fehlt es einfach an Strategie in allen Bereichen. Daher geht der Kurs auch ein. Und bei den Zukäufen hatte man da eine glückliche Hand?  

28.11.12 19:38

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970@held-der arbeit

> generell sei mal erwähnt, telekom verdient generell an jedem Produkt der Wettbewerber mehr oder weniger mit, egal ob Festnetz, DSL, Mobilfunk

    und auch auch am Kuchen der überregionalen Kabelnetzbetreiber (Fernsehen + DSL)!

> Vectoring > natürlich geht es hier um den Massen-dsl-markt > telekom hat in 100 % der deutschen Haushalte eine bestehende Cu- DA/Glasfaser

   liegen, die Kabelnetzbetreiber erreichen (v. mir geschätzt) ggf. 20 % !!!

> die Kabelnetzbetreiber mussten auch in die Netze einiges investieren um breitbandfähig zu werden (u. haben daher auch hohe Schulden.)                 

> den  Aktienkurs kann man nur bedingt  vergleichen, ich kenne jetzt nicht die jeweiligen Buchwerte der Kabelnetzbetreiber, aber die 7,85 € /aktie der

    telekom erreichen diese mit Sicherheit nicht

> hotspot Berlin ? > als Aktionär verstände ich es nicht,  wenn Telekom bundesweit "kostenlose hotspots" finanzieren würde! >>> hotpots

   betreiben/finanzieren denke ich, Eigentümer bestimmter Lokalitäten, aber keine Netzbetreiber

> im übrigen unterstützt Telekom in Größenordnungen bundesweit Schulen und Uni`s mit Breitbandanbindungen und etc.

 

28.11.12 19:48

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970@Pendulum

Der Tausch scheint mittelfristig (6 Mon.) nicht schlecht zu sein.

Ist schon grass, wie die Telecoms runtergeprügelt werden.

Aktuell hängt es meiner Meinung nach auch mit dem gewaltigen Refinanzierungsbedarf der großen Telekoms zusammen.

Hier sieht es aber momentan für Telekom etwas günstiger aus. Spanien, Italien und auch Frankreich haben jeweils in den eigenen Ländern Probleme mit den Banken >>> das verteuert die Refinanzierung erheblich.

Aber wie gesagt, kurzfristig nicht verkehrt !

Mir sind nur die aktuellen Steuerprobleme z.B. mit Telefonica  oder auch FT zu umständlich !

PS  >>>mit Telefonica hat sich erstmal erledigt> keine Div

 

 

29.11.12 14:59

2411 Postings, 3875 Tage ElCondor@telefoner

gute Beiträge,leider kann ich Dir keinen Stern mehr vergeben.Momentan Nachrichtenlage dürftig.

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

29.11.12 19:56

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970Telekom heute ?

wer kennt einen Grund für das heutige Tagesplus, die eine Analystenmeinung  ?

 

29.11.12 20:08

4713 Postings, 2820 Tage Held-der-Arbeitwahrscheinlich

.. haben die Deine Einschätzung gelesen, dass ihnen erst 20 Prozent der Kunden abhanden gekommen sind und diese 20 Prozent durch das Mitverdienen auch noch Gewinn einbringen :)  

30.11.12 11:55
1

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970@held-der-arbeit

>>>ich freue mich das Du meine Beiträge liest.

Das Du diese inhaltlich nicht verstehst, ist Dein Problem!

 

30.11.12 12:58

4713 Postings, 2820 Tage Held-der-Arbeitwer hier was nicht versteht

... das lassen wir mal außen vor: das ist eben auch nicht mein Problem

Fakt ist: trotz "generell" glänzender Bedingungen als "quasi" immer noch Monopolist, ist der Aktienkurs grottenschlecht.

Der Anteil der Kabelnetzbetreiber liegt gerade mal bei 12 Prozent (Q3/2011)

Telekom investiert immer nur auf "Zuruf" und dann ist es meist schon zu spät. Telekom spendiert tatsächlich den Schulen Internet-Anschlüsse.

Von bundesweiten Hot-Spots war keine Rede.  Tatsache ist leider, dass auch in dieser Hinsicht Deutschland weit hinter dem einen oder anderen Ausland hinterher hinkt. Aber das ist sicher gewollt - von der Telekom.

Dass die Kabelnetz-Betreiber hohe Schulden haben ist auch korrekt, interessant ist aber auch in diesem Fall, dass die Telekom 1990 den gesamten Osten geschenkt bekommen hat. Das waren reichlich Immobilien, für die sie nichts ausgeben mussten. Der Vergleich hinkt also gewaltig. Man hat einige gewinnbringend verkauft, andere wunderbar beleihen können.

Fakt ist, die Sommersche Volksaktie hat den meisten Investierten ne Menge Geld gekostet.

Für die z.T. hirnrissige Planung der Telekom mal ein Beispiel:

In Potsdam werden 2002 neue GEWOBA-Bauten bezogen: Telekom installiert CU, Kabel koax. 2006 installiert die Telekom (neben der UNI!) Glasfaser für einen Kindergarten! Und bei der Gelegenheit haben sie dann in der Straße alle Häuser mit Glasfaser versorgt. Als die UNI Glasfaser bekam, hat man die Anwohner außen vor gelassen.

Der Kindergarten hat sich für die Nutzung per Kabel entschieden - die meisten Nutzer der Bauten waren Russen und an dem Internet gar nicht interessiert: das nenne ich Investition in die Zukunft.

Ich wünsche allen Investierten: viel Spaß mit der Aktie!  

30.11.12 13:02

2411 Postings, 3875 Tage ElCondor@telefoner #134

ist dem Gesamtmarktgeschehen geschuldet.Fonds kaufen für diese Jahr noch ein bißchen ein.

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

30.11.12 16:21

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970@held-der-arbeit: geht doch !!

Etwas gekitzelt und schon kommen Beiträge über die man diskutieren kann !

Meine Sicht auf Dein Posting:

>>Monopolist >>> nur noch bei Netzstruktur und Festnetzt-Telefonie>>die "politische Versorgungspflicht" sowie die Betriebskosten für Netz und 

     "Telefonanschlus-vorhaltung" und die Regulierung schmälern die Monopolsache gewaltig ab!!

>>>Anteil Kabelnetzbetreiber war von mir geschätzt>>> Deine 12% beziehen sich auf DSL oder Haushaltserreichbarkeit ?

>>>"Investitionen auf Zuruf" ?>>>> kann ich nicht ganz nachvollziehen>>> meinst Du ggf. die Versorgung von einzelnen Neubauten bzw.

        Neubaugebieten?>>>hier steht wieder die Versorgungspflicht der Telekom im Raum, d.h. Telekom muß verkabeln, ohne das ggf. ein konkreter

        Produkt-Auftrag vorliegt>>>d.h. auch, dass ggf. die Telekomltg. durch Wettberber gemietet und betrieben werden

>>>Hotspot>>>kann ich nicht dazu sagen !

>>>"Telekom hat 1990 den Osten geschenkt bekommen"!!! >>>>sagen wir mal so, die damalige Bundespost mußte das katastrophale

        DDR-Post-Netz übernehmen, weiterbetreiben und parallel dazu eine zukunftsweisende neue Netzstruktur planen und realisieren.

        Von 1990-1997 wurden 60 Milliarden DM  investiert. (damals die modernste TK-Infrastr. d. Welt !!)>>>das hierbei auch weitreichende strategische

        Fehleinschätzungen getroffen worden sind, bestreitet keiner.

>>>1996 verkaufte der Bund die Bundespost-Telekom über die Börse u. es entstand bekanntlich die DT AG. Daran hält der Bund noch 30 % und der

        Rest gehört den anderen Investoren/Eignern>>>sehe also nicht,  wer hier etwas geschenkt bekommen hat ?!!

>>>im Übrigen hat die damalige Bundespost bis zur politischen Entscheidung ( bis ca. 2000)  auch die Kabelfernsehstrategie  verfolgt. Mußte dieses

       Koax-Netz aber zu relativ moderaten Preise verkaufen !!

>>>"hirnrissige Planung der Telekom!" >>>> das sind aus meiner Sicht lokale Probleme, die durchaus im einzelnen unsinnig erscheinen mögen

        und  ggf. auch sind. Mich als Aktionär bewegt die Gesamtstrategie des Unternehmens. Wenn man sich etwas damit beschäftigt, kann man

       durchaus auch nachvollziehen, das die Telekom schon ein "Ozeanriese" ist, der nicht so einfach zu steuern ist wie ein Segelboot. Wenn hier am

       Ruder gedreht wird, fährt der Kahn noch eine ganze Strecke geradeaus!

Danke, ich werde meinen Spaß weiterhin mit der Aktie haben. Wenn Du nichts von diesen Investm. hältst ist auch o.K. !

 

 

03.12.12 19:46

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970warten auf Nicolausi !

>großes Schweigen vor der Investorenkonferenz am 07.12. ???

Aktuelles

+ T-Systems generiert Großkunden

+/- Analystenkommentare

- das ewige gezerre um die Toll Collect - In-Betrieb-nahme-Verspätungs-Strafzahlungen kommen wieder ins Gespräch (1,25 Mrd!!)

 

03.12.12 19:49

4713 Postings, 2820 Tage Held-der-Arbeit.. das geht doch

.. über die Portokasse, schätze ich .. :)  

04.12.12 19:32

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970toll collect ... abwarten !

Der Bund überlegt angeblich, das er diese Forderung ggf. über höhere Betreibervergütungen verträglicher macht (für Telekom und Daimler)

 

05.12.12 20:07

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970Alle verkauft ?

06.12.12 09:34

5489 Postings, 2796 Tage tolbi:)

wir sind bald bei 9 euro ;)

 

06.12.12 20:11

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970nun ist Div 2013 geklärt !

Div ab 2013 auf 0,50 € angepasst. Etwas mehr nach unten angepasst als von mir erwartet, aber dennoch verständlich !

 

06.12.12 21:57
3

351 Postings, 3553 Tage konigdt telekom

was für ein nepp. 15 jahre warten und die hälfte verloren. seit der aberwitzigen übernahme von voicestream und den überteuerten umts versteigerungen, war dieses unternehmen kein investment mehr. der staat war der einzige gewinner. emmissionserlös und  umts licenzgebühren flossen in die staatskasse. zudem wälzte man den beamtenapperat auf das private unternehmen und wünschte allen gutgläubigen viel erfolg .

und eine allzu hohe dividentenrendite ist immer ein zeichen von gefahr. man darf nicht glauben, dass die schar an marktteilnehmern so blind ist, dass sie eine tolle rendite übersehen. nein die grosse schar der marktteilnehmer riecht den braten schon vorher. deshalb gibts einen niedrigen kurs und eine hohe dividendenredite.

umsatz wird wohl um die 69mrd liegen bei ca.78 mrd schulden. in der bilanz stehen immaterielle güter mit 42 mrd drin?? einzige hoffnung, dass aus dem titel wieder mal ein investmentpapier werden könnte, wäre wenn das fernsehen ins internet wandert. dann wären zusätzliche umsatzerlöse möglich. aber mal sehen wie lange das noch dauert und wie die konkurrenzsituation dann aussieht.

 

07.12.12 09:23

2411 Postings, 3875 Tage ElCondorDas war mal eine

fette rote Kerze heute Morgen.Die Dividendenkürzung sehe ich jetzt nicht als Kriterium Aktien zu verkaufen.Dies ist wohl eher eine Angelegenheit die mehr die Fonds betrifft.
Nachhaltiger wäre das eingesparte Geld für Investitionen zu nutzen.Bei Erfolg wirkt sich dies positiv auf die Wertpapiere aus.

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

07.12.12 14:43
1

3494 Postings, 2818 Tage telefoner1970@könig

wie kommst Du auf 78 Mrd. Schulden ?

Ich meine 36 Mrd. reichen auch, oder ?

 

07.12.12 15:15
2

351 Postings, 3553 Tage konigich erfinde die zahlen nicht

sie stehen abrufbereit auf der homepage der unternehmen. langfristige verbindlichkeiten plus kurzfristige verbindlichkeiten gleich gesamt verbindlichkeiten. aus der zwischenbilanz und der guv-rechnung der ersten 9monate

 

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 573   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9